Präsentiert von


Scholl

6 markierte Artikel

598

Dieter Matz

Und noch ein Sieg. Der HSV gewann am Abend 5:3 beim Fünftliga-Klub Altona 93. Mehr zum Spiel folgt am Ende des Textes. „Ich weiß, dass wir einen guten Job gemacht haben.“ Das sagt HSV-Trainer Thorsten Fink. Was er meint? Die Fast-Verpflichtung von Hakan Calhanoglu. Dazu gibt es heute bei der Agentur dapd folgende Meldung: „Dem… weiterlesen 

Anzeige

207

Dieter Matz

Im Nachhinein ist man immer schlauer. Heißt es im Volksmund. Ist wohl auch was dran. Aber ich kann mich erinnern, dass wir im Kollegenkreis so gut wie fassungslos waren, als wir am Donnerstag von der deutschen Aufstellung für das Italien-Länderspiel erfahren hatten. Und ich bin mir sicher, dass wenn der Bundestrainer seine 20 Millionen „Kollegen“… weiterlesen 

256

Dieter Matz

Er könnte wohl spielen. Verraten aber, ob er am Abend auch tatsächlich dabei ist, das hat er nicht. Joris Mathijsen, der ehemalige Hamburger, hatte heute SMS-Kontakt mit seiner früheren Wahl-Heimat, dem Volkspark. HSV-Team-Manager Marinus Bester wollte ein wenig Spaß mit dem HSV-Abwehrspieler haben – vor dem Knüller Niederlande gegen Deutschland, am Abend um 21.45 Uhr…. weiterlesen 

377

Dieter Matz

Da hat er doch mal allen Journalisten kurz Hoffnung gemacht – und ihnen sofort wieder die Beine weggezogen. Chapeau, Mario Gomez! Schon stark, wie er trotz der zweifellos diskutablen Kritik von Mehmet Scholl heute die Brisanz aus der Geschichte nahm. Zuerst holte er weit aus und schien sich doch auf eine Antwort einzulassen. In diesem… weiterlesen 

465

Dieter Matz

Ist ja EM. Und ich habe gerade – per Zufall und wieso auch immer – in der Redaktion ein altes Bundesliga-Sonderheft in die Hände bekommen. Eines von der Saison 2010/11. Als ich darin blätterte, las ich eine Überschrift von einem Interview mit Rudi Völler. Der Sportchef von Bayer Leverkusen gab da den gewagten Satz von… weiterlesen 

50

Dieter Matz

Er ist der begehrteste Gesprächspartner – und er verneint weiterhin jegliche Interviewwünsche. Zu sehr haben Jaroslav Drobny die kritischen Töne zum Saisonbeginn getroffen, als er wiederholt patzte. Inzwischen hat sich Drobny gefangen und avanciert zum Punktegranten, geändert hat sich an seiner Meinung dennoch nichts. Außer über den Mediendirektor Jörn Wolf beantwortet der von den Fans… weiterlesen 


Anzeige