Präsentiert von


Köpke

5 markierte Artikel

435

Dieter Matz

Ergänzt um 21.20 Uhr – jetzt mit Einzelkritik am Ende! Das war mal ein Derby. Erst ein Niveau zum Davonlaufen, dann Tore und gelb-rote Karten satt – und ein schöner HSV-Sieg, der mit umstrittenen Tore erzielt wurde. Vor 54 725 Zuschauer siegte der HSV mit 3:2 über Werder Bremen, die Nummer eins im Norden ist… weiterlesen 

Anzeige

265

Dieter Matz

„Artjoms Rudnevs hat keine Angst. Er springt positiv brutal in den Ball.“ Diese Aussage von HSV-Trainer Thorsten Fink, der über die Vorzüge seines lettischen Stürmers sprach, wurde von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zum Spruch des Tages gewählt. Hoffentlich springt der gute „Rudi“ auch am Sonntag wieder „positiv brutal“ und zugleich erfolgreich in den Ball –… weiterlesen 

422

Dieter Matz

Heute ist doch ein echter Freudentag! Drei HSV-Spieler wurden an diesem 9. November für Deutschland nominiert, da kommt doch wirklich Freude auf. Herzlichen Glückwunsch allen diesen Spielern, ich finde das überragend: Rene Adler und Heiko Westermann fahren zur A-Nationalmannschaft, die am Mittwoch in Amsterdam auf die Niederlande treffen wird, und der Deutsch-Türke Tolgay Arslan fährt… weiterlesen 

269

Dieter Matz

Einer fehlt beim Kurkonzert. War in meiner Jugend (also vor dem Krieg) mal ein Titel eines Krimis. Oder auch eines Buches. Heute am Vormittag herrschte zunächst ein wenig Aufregung, weil nicht nur einer beim Training fehlte, sondern gleich mehrere Spieler. Nach einem aber wurde ganz besonders gefahndet: Robert Tesche. Unser „el Presidente“ hatte es ja… weiterlesen 

364

Dieter Matz

So ist das nun mal mit echten Typen. Sie werden gefeiert – oder eben nicht gemocht. Gleiches gilt für den in Österreich als Enfant terrible bekannten Paul Scharner. Der Österreicher ist ein eigenwilliger Kauz. Aber er ist eben genau der Typ, den man mögen muss. Und einer, den man mögen wird. Schon allein, weil er… weiterlesen 


Anzeige