Präsentiert von


Becker

28 markierte Artikel

302

Lars Pegelow

Schwerer Schock für Fußball-Deutschland knapp eine Woche vor der WM. Marco Reus von Borussia Dortmund hat sich im Länderspiel am Freitagabend gegen Armenien (6:1) in Mainz einen Teilabriss des Syndesmosebandes im linken Fuß zugezogen. Er wurde für die WM gestrichen – Bundestrainer Joachim Löw hat stattdessen Innenverteidiger Shkodran Mustafi nachnominiert. Das ist natürlich eine Hiobsbotschaft…. weiterlesen 

Anzeige

711

Marcus Scholz

Tag zwei nach dem Klassenerhalt – und die Ungewissheit beim HSV hält an. Bei mir ist sie recht einseitig inzwischen, das gebe ich gern zu. Aber es gibt sie halt noch. Denn unabhängig davon, wie viele Leute am Sonntag für HSVPlus stimmen sollten, scheint ein Ende der Diskussionen um neue Strukturen noch lange nicht in… weiterlesen 

330

Dieter Matz

Nur 25 000 Zuschauer, obwohl Inter Mailand da war. Das war schon enttäuschend zu sehen. Und irgendwie kann ich auch die Ernüchterung des HSV verstehen, denn die Herren haben sich – nach dem Nordcup vor einigen Tagen – auch diesmal Mühe gegeben, um den Fans einen Fußball-Leckerbissen zu präsentieren. Aber, und das muss ich auch… weiterlesen 

Mittwoch, 26.12.2012

Die Noten für die Klubführung

145

Dieter Matz

Das Weihnachtsfest 2012 ist in wenigen Stunden Geschichte, die Herren, über die nun zu lesen sein wird, sind ebenfalls Geschichte – oder sie werden es in nächster Zeit. Es geht um die Hinrunden-Bilanz, und da sind diesmal nicht die Jungs in den kurzen und roten Hosen dran, sondern jene Herren, die die Zügel in der… weiterlesen 

633

Dieter Matz

Er wird immer wieder erkenntlich. Der Grund, weshalb Sport und Politik strikt getrennt gehören, offenbart sich beim HSV schon in den kleinsten vereinspolitischen Entscheidungen. Dieser HSV hat es geschafft, dass vereinsintern „Fraktionen“ (Supporters, Wirtschaftsweisen, Realos, Initiative Pro HSV etc.) gebildet werden. Ein deutschlandweit in diesem Ausmaße einzigartiges Szenario. Zwar kommt es immer wieder mal vor,… weiterlesen 

480

Dieter Matz

Ohnsorg-Theater. Das war Ohnsorg-Theater – aber volle Delle. Kennt ihr „Tratsch im Treppenhaus“? Ich glaube es war bei „Tratsch im Treppenhaus“, als Henry „Opa“ Vahl angetrunken nach Hause kommt und immer wieder sagt: „Nigge-nigge-nigge-ding.“ Und dabei fasst er immer in einen Schuhkarton, in dem ein Kaninchen sitzt. „Opa“ kommt vom „Karnickel-Züchter-Verein“. Daran habe ich heute… weiterlesen 

510

Dieter Matz

Friede, Freude, Eierkuchen – Hosianna HSV! Es lebe der Verein, es lebe die Demokratie, es lebe der neue Optimismus – und ein dreifaches Hoch auf die Zukunft der besten und größten Raute der Republik. Dazu viel, viel heiße Luft im CCH – vor allem im Vorfeld der Jahreshauptversammlung. Es blieb friedlich beim HSV, kein Hauch… weiterlesen 

Montag, 13.6.2011

Schock – der Mann für RSH

575

Dieter Matz

Folgende Meldung gab es heute, an diesem meldungsarmen Pfingstmontag, vom Sport-Informationsdienst: Madrid, 13. Juni (SID) – Nationalspieler Mesut Özil hat Gerüchte dementiert, wonach er mit einem Wechsel von Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid zum englischen Champion Manchester United liebäugelt. Er habe keine Pläne, Real nach nur einer Saison wieder zu verlassen, ließ er über seinen Berater… weiterlesen 

Sonntag, 9.1.2011

Es ist gewählt….!

850

Dieter Matz

Da fiebere ich wochenlang auf diesen heutigen Tag hin, wissend, dass sich vereinspolitisch heute Wegweisendes ergeben könnte – und dann hauts mich um. Aber richtig. Über 40 Fieber, die Tastatur ist gefühlt kleiner als ein Stecknadelkopf und jeder gedrückte Buchstabe bewirkt ein schmerzhaftes Echo in meinen Gelenken… Daher habe ich heute nicht wie geplant von… weiterlesen 

Donnerstag, 16.12.2010

Aogo wahrscheinlich in der Startelf

1.802

Dieter Matz

„Wenn wir verlieren, dann wir es hier eskalieren. Wenn wir gewinnen, dann geht es so weiter, wie in dieser Woche. Chaotisch, hektisch, katastrophal.“ Über diese „netten“ Aussichten sprach ich per Telefon mit einem ganz großen HSVer der vergangenen Jahrzehnte. Der Mann macht sich große Sorgen, und ich kann ehrlich bezeugen: Damit steht er nicht allein…. weiterlesen 


Anzeige