Vom
Hamburger Abendblatt
Anzeige

Morgen, genau an diesem Sonnabend, 19. Juli, beginnt die zweite Trainings-Dekade des HSV. Um 15 Uhr bittet Trainer Mirko Slomka seine Mannen im Volkspark zum zweiten Aufgalopp, und wenn ich mich nicht verhört habe, dann spricht der Coach davon, dass es noch härter wird als zum Auftakt. Und was habe ich gemacht, als ich das hörte? Einen Luftsprung! Einen? Drei, vier! Eigentlich springe ich immer noch. Endlich spricht ein Trainer von „Härte“ im Training und in der Vorbereitung. Schluss mit dem Pille-Palle-Training. Mirko Slomka, der von Beginn an die gravierenden Defizite in Sachen körperlicher Fitness seines Teams erkannt und auch sofort reagiert hatte, gibt weiter Gas. Und das ist auch gut so. Der HSV hat doch namentlich eine gute Truppe beisammen, das kann doch keiner bestreiten, diese Truppe muss nur gut oder bestens trainiert werden, um Leistungen zu bringen – und nun ist offenbar ein Trainer am Ruder, der das auch in die Tat umsetzen wird. An diesem Sonnabend werden dann auch die WM-Fahrer Johan Djourou und Milan Badelj wieder ins Training einsteigen. Fehlen eigentlich nur noch zwei, drei, vier neue Spieler, die der HSV noch dringend benötigt. Um in Richtung Mittelfeld durchstarten zu können.

Durchstarten ist das Stichwort. Das gilt ja nicht nur für die HSV-Profis, das gilt im Grunde genommen für den gesamten Verein. Es gibt viel zu tun, sehr viel aufzuholen, und es ist nun endlich mal an der Zeit, dass da vernünftig und mit Plan angepackt wird. Und da habe ich, das schrieb ich gestern bereits, ein wirklich gutes Gefühl. Deswegen werte ich es auch als sehr gutes Zeichen, dass Bernhard Peters, der beim HSV vom 1. August an als Direktor den Nachwuchsbereich unter Kontrolle bekommen soll, heute bereits einmal sein neues Umfeld inspiziert hat. Der Noch-Hoffenheimer sah sich auch die „Talentschmiede“ Ochsenzoll an. Die Meldung (der Bild), dass Peters bis Ende des Jahres noch in beratender Funktion für die TSG 1899 tätig sein wird, schockt übrigens niemand im HSV. Darunter, so die einhellige Meinung im Volkspark, wird die Arbeit von Bernhard Peters für den HSV nicht leiden. Und auch ich gehe davon aus, denn der ehemalige Hockey-Nationaltrainer ist ein Mann, der anpackt und der etwas erreichen will. Halbe Sachen sind seine Sache nicht. Geht davon aus.

Ansonsten hat sich auch heute wieder nicht so wirklich etwas im HSV getan. Die Sache mit den Neuverpflichtungen dauert noch, da müssen wir alle noch ein wenig Geduld aufbringen. Aber sind wir das nicht schon aus den letzten Jahren gewöhnt? Ich meine ja. Laut Mopo soll ja ein „alt-bekannter“ HSVer im Anmarsch sein: David Jarolim. Der Tscheche hat es in seinem Vertrag stehen, dass er irgendwann einmal als Jugendtrainer (oder in ähnlicher Funktion) beim HSV einsteigen kann. Und wird. Wann das so ist, ist allerdings noch offen. Dietmar Beiersdorfer hatte bis vor wenigen Tagen noch nicht mit „Jaro“ gesprochen, ich denke ja auch, dass das dann eher auch in den „Beritt“ von Bernhard Peters fallen dürfte. Gut finden würde ich es natürlich, wenn ein alter Fahrensmann für David Jarolim, der die Raute stets in seinem Herzen trug, wieder nach Hamburg zurückkehren würde.

Dann gab es ja noch das Gerücht, dass Slobodan Rajkovic in ein Tauschgeschäft verwickelt sein soll. Damit habe ich beim HSV nachgefragt – es ist nichts dran. Die Antwort, die ich erhielt, war eher ein wenig schroff: „Totaler Blödsinn.“ Denke ich ja auch, denn welcher verein bemüht sich jetzt um einen Spieler, der nicht vor Ende des Jahres fit ist? Dieser verein dürfte dann wohl aktuell keinerlei Sorgen haben . . . Nein, nein, ich glaube auch, dass das eine Voll-Ente ist. Dazu passend ist auch das Gerücht, das es um den Dribbelkünstler Hiroshi Kiyotake (24) vom 1. FC Nürnberg gibt. Der HSV soll dran sein, der HSV soll Interesse haben. Was ich mir sogar vorstellen könnte, denn bei seinem ersten Auftritt in Hamburg bot der Japaner eine so großartige Vorstellung, dass ich ihn am liebsten hierbehalten hätte. Ging leider nicht. Und nun soll er fünf Millionen Euro kosten, das ist schon hammerhart. Wobei, das muss ich auch zugeben, Kiyotake meiner Meinung nach nie wieder an jene Leistung herangekommen ist, die er einst im Spiel beim und gegen den HSV gezeigt hatte.

Apropos Leistung: Hakan Calhanoglu hat mal wieder etwas zum Besten gegeben. In der Bild. Der junge Mann ist das unermüdlich. Er hat sich über die HSV-Fans beklagt: „Man hat mich beschimpft und gemobbt, obwohl ich so viel für den Verein getan habe . . .“ Mir wären fast die Tränen gekommen. Ehrlich. Er hat so viel für den HSV getan. Und der HSV? Hat der nicht auch etwas für ihn getan? Immerhin pünktlich das Gehalt überwiesen. Und das dürfte mehr sein, als ein Karstadt-Verkäufer, ein Installateur, ein Versicherungsmakler, ein Maler oder ein Bäcker verdient, gewesen sein. Und all diese Leute haben auch so viel für ihren Arbeitgeber getan – weil es ihre Pflicht ist. So funktioniert das mit der Arbeit. Nur so. Und der HSV hat immerhin dafür gesorgt, dass ein Hakan Calhanoglu vom Karlsruher SC in die Erste Bundesliga kommen konnte, und dass dieser junge Mann davon träumen darf (kann ihm ja niemand verbieten), eines Tages ein so großer Fußballer wie Messi oder Cristiano Ronaldo zu sein.

Nein, irgendwann ist auch mal Schluss mit lustig. Irgendwann sollte auch ein Berater, der Millionen verdient, in beratender Funktion einschreiten und seinem Mandanten nahelegen, besser mal den Mund zu halten. Es ist doch wesentlich besser, Taten sprechen zu lassen, als sich immer nur zu beklagen. Dass die HSV-Fans sauer auf einen Spieler sind, der sogar davon sprach, bei einem Abstieg in die Zweiten Liga weiterhin für die Raute kicken zu wollen, ist doch klar. Sonnenklar. So ging es letztlich fast jedem Spieler, der es in Hamburg vorzog, das Weite zu suchen – ein Beispiel von vielen ist der Name Daniel van Buyten. Ob sich ein Jung-Millionär allerdings so weit herunterlassen kann, um sich in die Lage eines kleinen HSV-Fans, der seinen Verein ohne jeden Kompromiss liebt, zu versetzen? Da glaube ich fehlt es dann doch. An allem.

Ein anderes Thema. Der Rücktritt aus der Nationalmannschaft von Kapitän Philipp Lahm. Ich denke ja auch, dass mindetens noch ein weiterer Spieler folgen wird – wenn nicht noch mehr. Ich rechne auch mit dem Abschied von Miroslav Klose. Und dann denke ich sofort auch an den HSV. Wenn Dennis Diekmeier und Pierre-Michel Lasogga (den viele ja schon für die WM 2014 auf dem Zettel hatten) nun ordentlich Gas geben, auch ordentlich Gas geben können, weil sie bestens trainiert werden (ja, ich bohre weiter in dieser Wunde herum!), dann könnten sie doch eines Tages für Deutschland auflaufen. Könnten. Ich will da nicht zu viel hineingeheimnissen – aber möglich wäre es immerhin. Weil es ansonsten ja nicht mehr so viele Kandidaten gibt – bislang jedenfalls nicht. Aber, das stimmt natürlich auch, einige Talente sollten es nicht mehr allzu lange auf ihre Entdeckung warten, denn dann läuft man die Gefahr, als „ewiges Talent“ in die Geschichte einzugehen. Thomas von Heesen, der ja hier mitliest, weiß wovon ich spreche . . . Leider. Ich hätte ihm eine Karriere in der Nationalmannschaft gewünscht und auch zugetraut, allein sie blieb ihm versagt.

Ich komme für heute zum Schluss. Und da kommt mir noch eine wunderschöne und zudem eine etwas andere Fußball-Geschichte in den Sinn. Eine HSV-Geschichte. Die Alt-Liga der Rothosen flog kürzlich zum Saisonabschluss in die Türkei. Mit von der Partie der frühere HSV-Meisterspieler von 1960, Erwin Piechowiak. Der heute 77-Jährige Norderstedter hatte bis weit über 70 Jahre für die Alt-Liga des HSV gespielt (und für die Senioren von TuRa Harksheide), dann aber krankheitsbedingt einige Rückschläge erlitten. Erwin Piechowiak, ein fantastischer Mensch, muss mehrmals in der Woche zur Dialyse – und dann in die Türkei? Es wurde, weil „Old Erwin“ nur Freunde hat, alles von den alten HSVern gemanagt. Piechowiak flog – beinahe möchte ich schreiben natürlich – mit in die Türkei, und wurde dort dann zur Analyse gefahren, wenn es sein musste. So viel Zeit muss sein.
Und ich finde, dass das doch wirklich eine Klasse-Geschichte ist. Was Freundschaft und Kameradschaft im Fußball doch so alles bewirken kann. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten, die das bewerkstelligt haben – vorbildlich.

Ganz zum Schluss noch ein ganz anderes Thema. Im Moment wohl auch ein wenig (oder ein wenig mehr) aktuell. Es geht um HSVer, die ihrem Verein den Rücken kehren. Aus dem Westen der Republik erhielten wir nun folgende Mail, die wir hier veröffentlichen möchten. Weil ich trotz allem der Meinung bin, dass man zu seinem Club stehen sollte, und dass man erst einmal abwarten sollte, wohin sich der Verein mit der neuen AG tatsächlich bewegt. Und damit meine ich nicht allein den sportlichen Erfolg (oder Misserfolg), sondern die gesamte Situation im HSV. Manche sehen das anders, einige haben es anders gesehen und haben sich davon gemacht – hier nun gibt es ein neues Beispiel davon. Obwohl ich jeden bitten möchte, nicht zu voreilig zu handeln, obwohl ich jedes Mitglied darum bitten möchte, dem neuen HSV wenigstens eine kleine Chance zu geben. In dem nun folgenden Fall ist es wohl zu spät – schade. Sehr schade.

Hier nu die Mail, die vornehmlich an den HSV gerichtet ist:

Ich leite diese Mail an Euch weiter, damit Ihr seht, warum vielleicht noch mehr HSVer austreten, damit vielleicht zu diesem Thema ein kleiner Blog veröffentlich wird. Es dreht sich mir hauptsächlich um den Umgang mit Menschen, die noch einen Vertrag haben, in diesem Fall bis 2016.
Auch Euch einen schönen Gruß aus Bocholt von Klaus W.

Sehr geehrte Herren vom Vorstand der Fußball AG HSV.

Schweren Herzens habe ich mich nach einigen Nächten „Überschlafen“ entschlossen, aus “ meinem “ ehemaligen HSV auszutreten! Es kann doch nicht sein, wie man beim HSV mit Menschen umgeht. Erst wurde Herr Kreuzer, weil Er günstig war, vom Drittligisten KSC geholt um dem HSV nach besten Wissen zu dienen. Man kann doch nicht allen Ernstes verlangen, das Er bei 100 Millionen Verbindlichkeiten des HSV z. B. Messi, Ronaldo und Thomas Müller vielleicht für insgesamt 3 Mill. zum HSV holt. Der Mann hat aus Unerfahrenheit den Transfer durch T. Fink (Zoua) und durch B. v Marwijk (Bouy und noch einen Holländer) leider zugestimmt. Das war natürlich ein großer Fehler, den Er auch selber einsieht. Schade. Er hat aber auch den Vertrag mit Calhanoglu im Februar bis 2018 verlängert, sodass der HSV dadurch 14,5 Mill. eingenommen hat. Außerdem hat Er, nach Aussagen von Herrn Lasogga, durch die Verhandlungsführung mit sich und seiner Mutter, den Wunschstürmer des HSV an den Verein gebunden. Nun kommt Herr Beiersdorfer und fängt mit Herrn Kreuzer die Kaderplanung an und von Heute auf Morgen heißt es: Wir brauchen dich nicht mehr! Nee, Leute, so geht man nicht mit Menschen um!!! Im Profifußball vielleicht doch? Ich weiß es nicht. Darum möchte ich zu dem nächstmöglichen Termin meine Mitgliedschaft kündigen.
Ich bin jetzt 72 Jahre alt und war seit 56 Jahren mit ganzem Herzen HSVer. Ob im Volkspark oder im restlichen Deutschland (hauptsächlich im Westen, da ich in Bocholt wohne), Ich war sehr oft dabei. Schade! Mein Verstand sagt zum HSV nein, aber mein Herz sagt weiterhin ja zum HSV.
Mit freundlichen Grüßen aus Bocholt von Klaus W.

Das war es heute von mir, ich wünsche Euch und Euren Lieben einen schönen Feierabend und ein wunderschönes Wochenende.

Dieter

17.54 Uhr


367
Kommentare

claus1955
18. Juli 2014 um 22:28  |  982952

WORTSPIELER sagt:
18. Juli 2014 um 22:19
.
normalerweise ist es so, wie du es ja jetzt anscheinend auch herausgefunden hast…
.
http://www.cosmiq.de/qa/show/1444163/Was-bedeutet-Signing-Fee/


18. Juli 2014 um 22:29  |  982953

@ Wortspieler,
.
wenn der HSV “ angeblich! “ 40 – 50 Milo € für 10 Jahre bekommen soll, sind das 4 oder 5 Milo € pro Jahr. Von daher können die 6 Milo € eigentlich nur eine Bonuszahlung sein. Glaube ich.


Benno Hafas
18. Juli 2014 um 22:32  |  982954

Kieler,
das Gerät gehört G.
😀


cool down
18. Juli 2014 um 22:32  |  982955

Klaus W. hat schon vor 14 Jahren seinen Bowling-Stammtisch verlassen, ein ganz schlimmer Finger, lieber Dieter Matz :mrgreen:

“ Liste für den Stammtisch im Bowling 2000 (Bocholt)
Hallo, ihr Lieben!
Hier ist die versprochene Liste zum Stammtisch im Bowling 2000 in Bocholt,

Klaus W: Kommt nicht. “

Quelle:http://www.adipositas-foren.de/index.php?page=Thread&threadID=39163


jerrysu
18. Juli 2014 um 22:34  |  982956

Kieler HSV FAN 22:11
Du kannst doch Per nicht mit VdV nicht vergleichen. Sind doch völlig unterschiedliche Spielertypen. Skjelbred war bei Hertha auch nur Wasserträger und kein Spielmacher. Wenn vdV wieder fit ist (und er wird ed sein) ist er immer noch der beste Fußballer beim HSV. Per ist zwar ein sympathischer Vorzeigeprofi, aber zur Klasse eines vdV fehlt doch einiges


Benno Hafas
18. Juli 2014 um 22:35  |  982957

cool down,
cool :mrgreen:


Benno Hafas
18. Juli 2014 um 22:36  |  982958

jerrysu,
verscherze Dir Es nicht mit Pers Ziehvater JU aus Qu
😀


18. Juli 2014 um 22:37  |  982959

@ Benno,
.
aber Schbaggn programmiert das Gerät und genau das hält ihn hier vom Blog fern.
Er sucht wohl noch die HDMI Buchse.
.
P.s. Bevor claus jetzt wieder Kopfkino bekommt, hier: http://img.tomshardware.com/us/2005/11/23/pc_interfaces_101/hdmi-buchse.jpg


18. Juli 2014 um 22:37  |  982960

@Kieler HSV-Fan (22:29 Uhr)
das überzeugt mich weniger. ich denke eher, dass dem HSV exakt 6mio gefehlt haben…! bis dato habe ich es stets so verstanden, dass eine „signing fee“ zusätzlich gezahlt würde; z.b. auch bei der „sportfive“-verlängerung…! andererseits sind solche einmalzahlungen doch vollkommen irrsinnig, weil man sie ja auch auf den vertrag draufschlagen könnte, anstatt einen bonus zu zahlen…?! um liquidität zu sichern, ist eine vorabzahlung dann aber sehr hilfreich. entweder wurde der begriff bis dato falsch genutzt oder der die mios flossen gar nicht, die presse und fans haben fließen sehen wollen…


Schbaggn
18. Juli 2014 um 22:38  |  982961

pietkunz sagt:
18. Juli 2014 um 22:24
____________
Ok, jetzt erstehe ich Dich !!!!!!!!!!!!!!


claus1955
18. Juli 2014 um 22:38  |  982962

Kieler HSV-Fan sagt:
18. Juli 2014 um 22:29
.
hatte ich gerade mit Beispiel auf der vorherigen Seite gepostet, das ist normalerweise ein Vorgriff auf zu erwartende Zahlungen…
.
Ob das jetzt bei dem Deal anders vereinbart ist, vermag ich aber nicht zu beurteilen…


18. Juli 2014 um 22:40  |  982963

der „kleine engel“ würde ganz großartig, ja, sensationell und fantastisch aufspielen können, wenn er nur die richtigen mitspieler um sich herum hätte…! das ist fax.


claus1955
18. Juli 2014 um 22:41  |  982964

Kieler HSV-Fan sagt:
18. Juli 2014 um 22:37
:mrgreen:


thomas krone
18. Juli 2014 um 22:41  |  982965

Hallo HSV’er
dies ist mein erster Kommentar. Ich möchte eigentlich nur anmerken das die Arbeit von Herrn Keuzer in seiner Position nicht schlecht war. Was soll ein Manager machen wenn er kein Geld zur Verfügung hat? Andersen hatte auch kein Geld, ok, seine Verpflichtungen aus England waren nicht so dolle. Bei Kreuzer würde ich allerdings mit befürworten das: er erstens aus der dritten bzw. zweiten Liga kommt. Zweitens das er auch kein Geld hatte und drittens, dass er, wenn auch mit Unterstützung, Lasogga verpflichten konnte. Ich persönlich würde Herrn Kreutzer den Rücken decken, denn ich denke, dass aus ihm noch ein großer wird. Vielleicht sollte Didi es noch einmal überdenken, denn die Stärke einer Führungsperson liegt auch da drinnen, Fehler zuzugeben. Das mit Hakan ist ein „trauriges Kapitel“. der Junge braucht wirklich einen Berater der ihn mal beiseite nimmt und erklärt wie das im leben so läuft. Ich wage langsam zu bezweifeln das Hakan das selbst entscheiden oder wissen kann. Er ist ein guter Spieler und trotz des ganzen Theaters wünsche ich ihm als Mensch alles gute für seine Zukunft und das er selber begreift, wann man etwas sagt oder es besser ist, den Mund halten.


cool down
18. Juli 2014 um 22:41  |  982966

Schbaggn, iset bald fertig bei Dir zuhause ?
http://s1.directupload.net/images/140718/8atacyqr.jpg


18. Juli 2014 um 22:42  |  982967

@ jerrysu,
.
ich hoffe ja auch, das VdV wieder zu alter Form aufläuft, so ist das nicht aber mir fehlt der Glaube daran. Die letzte Saison und seine gezeigte Leistung waren einfach zu schlecht um an eine Leistungsexplosion zu glauben. Warten wir es ab und vor Allem, ob er das härtere angekündigte Training überhaupt durch steht.


HSV Oldenburg
18. Juli 2014 um 22:44  |  982968

Da niemand auf meinen Slomka-Kommentar reagiert, gehe ich mal davon aus, dass die „Slomka-Pester“ sich erwischt fühlen…
Alle schon die Meinung geändert? Mmx mehr mit „der nette Herr Slomka“? 😉


HSVLuenen
18. Juli 2014 um 22:45  |  982969

JU aus Qu sagt:
18. Juli 2014 um 22:24
.
Ju Du Flachpfeife,……ich bin harzer…. kein Münsterländer ❗


Schbaggn
18. Juli 2014 um 22:45  |  982970

Kieler,
hör auf Drogen zu nehmen und rückseitige, gefakte Anschlussmöglichkeiten von TV- Geräten zu veröffentlichen, die noch nie ein Mensch gesehen hat !!!!
Morgen erzähltst Du mir noch, das bereits Farb- TV erfunden wurde. Spinner !!! :mrgreen:


Rautenfan
18. Juli 2014 um 22:45  |  982971

Ausgliederung sagt:
18. Juli 2014 um 21:41
.
Ich weiß nicht, ob Du für oder gegen die Degradierung gewesen bist.
.
Für mich war Dein Post nur der Anlass, diese Diskrepanz im allgemeinen anzuprangern.
Fairerweise müsste man die Posts der letzten Saison daraufhin mal dialysieren, wer dafür und wer dagegen war. Vielleicht ist bei mir ja auch ein falscher Eindruck entstanden.
.
Das wäre dann ein Auftrag für den Blog-Archivar.


JU aus Qu
18. Juli 2014 um 22:46  |  982972

jerrysu, 22.34

ich gebe zwar zu, das Per noch nicht die Klasse vergangener Tage von Rafa hat, aber letzte Saison war er mehr als ein Wasserträger, wobei ich nicht wirklich weiß, worunter ich Rafa letzte Saison einstufen soll.
Das Per hinter den Spitzen spielen kann, weiß ich, glaube ich, Rafa auch, aber er muss mit allem wieder schneller werden, was ich auch von ihm erhoffe, bei Per weiß ich es, das er es kann, man muss ihm nur das Vertrauen dafür schenken.
Alle haben unter der katastrophalen Vorbereitung von ThoFi gelitten, nun muss Slomka sehen, das er es besser in den Griff bekommt.


cool down
18. Juli 2014 um 22:46  |  982973

Kieler, vdV macht Sonderschichten mit Sabia – Slomka wird seinen Urlaubszettel auswerten, weisst Du doch … ob das angekündigre harte Training da mithalten kann ? :mrgreen:

Im Ernst: bzgl.vdV gibt es doch nur 2 Möglichkeiten:
– er gibt sein Bestes und es reicht nicht
– er glänzt in neuem Umfeld

we´ll see 😉


18. Juli 2014 um 22:47  |  982974

@ cool,
.
das ist mein Wohnzimmer, wo hast du das Bild her?
.
Hier ist Schbaggn’s Wohnzimmer: http://www.chrismon-liebe-erde.evangelisch.de/files/2014/02/profil_177_wohnzimmer_maschinen1200x800-1024×682.jpg


claus1955
18. Juli 2014 um 22:48  |  982975

HSV Oldenburg sagt:
18. Juli 2014 um 22:44
.
Ich drücke Slomka zwar, allein schon im Interesse des HSV, nach wie vor die Daumen und wünsche ihm viel Glück und Erfolg, aber wie heißt es so schön: „Manche Dinge erledigen sich durch liegenlassen“…
.
Wenn er die ersten Spiele versemmelt, da bin ich mir sicher, dann ist er Geschichte, nicht weil es hier jemand möchte sondern weil die Uhren beim HSV nunmal so ticken…


JU aus Qu
18. Juli 2014 um 22:49  |  982976

Luene, 22.45

Harzer Roller 🙂

über diese Beleidigungen muss ich mal mit deiner Seniorenbetreuerin reden 😉


JU aus Qu
18. Juli 2014 um 22:51  |  982977

Kieler,22.47

links in der Ecke ist Gertruds Umziehkabuff 😉


claus1955
18. Juli 2014 um 22:51  |  982978

Schbaggn sagt:
18. Juli 2014 um 22:45
.
Sei ehrlich, du hast ein Panorama-Fenster und versuchst das hier als Fernseher zu verkaufen…
😉


Schbaggn
18. Juli 2014 um 22:53  |  982979

Schbaggn sagt:
18. Juli 2014 um 22:38

pietkunz sagt:
18. Juli 2014 um 22:24
____________
Ok, jetzt erstehe ich Dich !!!!!!!!!!!!!!
=========================
Oh nein…. das ist völlig falsch (scheiss TAstTUr)…
oder mit anderen Worten:
♪♫♪♫♪♫♪♫ what a difference a „v“ makes“ ♪♫♪♫♪♫♪♫


18. Juli 2014 um 22:53  |  982980

@ cool,
.
das “ – er glänzt in neuem Umfeld “ wirst du nur erreichen, wenn du ihm alle Extratouren rigoros streichst! Dann geht er………… vorher nicht (!)


Ausgliederung
18. Juli 2014 um 23:02  |  982981

@ HSV Oldenburg
Weil die Blogautoren jetzt schreiben, dass Slomka die jungs härter ran nimmt :).
Er sagt es, nur was ist wirklich hart und was ist nicht hart genug, dass ist hier die Frage :-). Fink hat in seinen Augen die Jungs bestimmt auch hart ran genommen.
Slomka ist sicherlich ein guter Trainer und ich hoffe auch das er uns allen beweisst, das er die Mannschaft formen kann. Ich denke auch von seiner Art mit den Medien umzugehen, gibt es kaum einen besseren, trotzdem sind für mich einfach die beiden Top Trainer der Liga Klopp und Tuchel (Pep kann ich nicht einschätzen, da er Mannschaften trainiert hat, deren Spielermaterial zu gut waren).
Jeder in Hamburg möchte endlich wieder ein Team sehen und Tuchel würde das definitiv hinbekommen. Hier mal ein Video http://www.youtube.com/watch?v=pmKSmTMp-jQ
Wie weit Slomka das hinbekommt, werden wir sehen, aber ein Tuchel wird mit den Medien Probleme hier haben, aber Didi ist ja auch nicht der Liebling der Medien.
Naja ich hoffe es noch, dass Tuchel irgendwie überzeugt werden kann, aber wenn Slomka seine Auswärtsserie endlich mal bricht, dann wird er auch länger bleiben, da bin ich mir sicher.


claus1955
18. Juli 2014 um 23:03  |  982982

Kieler HSV-Fan sagt:
18. Juli 2014 um 22:53
.
Bei dem Gehalt? Glaube ich nicht…
Das Gehalt bekommt er sicherlich bei keinem anderen Verein und nächstes Jahr geht er dann ablösefrei und lässt sich das dann mit einem kleinen Handgeld versüßen…
.


cool down
18. Juli 2014 um 23:05  |  982983

riecht schon nach Nachtschicht 😉

@ Kieler , @ vdV: absolut richtig und stimmig. Nix mehr mit eher abhauen bitte.

@ JU: Nicht in jedem Harzer Roller ist Käse 😉

@ claus1955 sagt:
18. Juli 2014 um 22:48
HSV Oldenburg sagt:
18. Juli 2014 um 22:44
-> da stimme ich Dir zu, Claus. Slomka kocht zwar auch nur mit Wasser, aber er kann uns mit der Temperatur überraschen …


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:07  |  982984

Dieses Gequatsche über Gertrud und TV- Gerät sind nur Ablenkungsmanöver von Kommentatoren, die mir meinen neuen Porche nicht gönnen.
Deswegen ärgere ich euch mal und zeige ihn jetzt:
http://www.directupload.net/file/d/3687/jzj73o7k_jpg.htm


rrose
18. Juli 2014 um 23:08  |  982985

Demel kommt …


cool down
18. Juli 2014 um 23:10  |  982986

@ Ausgliederung sagt:
18. Juli 2014 um 23:02
@ HSV Oldenburg
“ Naja ich hoffe es noch, dass Tuchel irgendwie überzeugt werden kann, aber wenn Slomka seine Auswärtsserie endlich mal bricht, dann wird er auch länger bleiben, da bin ich mir sicher. “

Slomka geht solange zum Auswärtsbrunnen, bis er bricht 😉

So, nun im Ernst:
Ich bin bzgl.Slomka´s angekündigter harter Trainingseinheit jetzt extrem gespannt vor dem Hintergrund, dass ich letzte NAcht hier im blog las, dass er so H96 dezimiert haben soll, was letztendlich mit ein Rauswurfgrund für ihn gewesen sein soll …

Ich schleim mal: Da Beiersdorfer ihm vertraut, schliesse ich mich zunächst an;
jedoch mit hochgefahrenen “ Beobachtungs-Brennstäben „


pietkunz
18. Juli 2014 um 23:10  |  982987

Tuchel ist schneller bei Bayern oder Bundestrainer, als wir uns umgucken können…


AD1979
18. Juli 2014 um 23:13  |  982988

Die Berichterstattung über den Hsv sollten sich definitiv nicht mit den Statements von Leuten wie HC befassen. Ich möchte jedenfalls mit dem Geschwätz dieses Bubs nicht mehr belästigt werden.


cool down
18. Juli 2014 um 23:16  |  982989

@ Schbaggn sagt:
18. Juli 2014 um 23:07 : … dabei wurde doch Dein wirklicher Porsche schon bei YT eingestellt … :mrgreen: … guckst Du:
http://www.youtube.com/watch?v=sg7jC7Oaa_M

P.S.: wurde der u.a. clip nicht auch schon einmal von Dir eingestellt ?
Nach dem Motto: zuhause ist es doch am schönsten … 😉
http://www.youtube.com/watch?v=NbS-f717JZQ


Mikka
18. Juli 2014 um 23:16  |  982990

Ich weiß nicht ob es heute schon thematisiert wurde:
Bild schreibt
Krass: Morgen startet die deutsche U19 in Ungarn gegen Bulgarien in die EM. Keine Einladung für Hamburgs Abwehr-Juwel Jonathan Tah. #HSV
.
Ist doch super oder?
Dann kann Slomka ihn gut vorbereiten und ins System einpassen.


18. Juli 2014 um 23:17  |  982991

Porche…….. 🙄 & :mrgreen:


18. Juli 2014 um 23:21  |  982992

Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:23  |  982993

cool down sagt:
18. Juli 2014 um 23:16
_____________
Typisch Gertrud…. reisst sich immer die langweiligsten Notes ab…. ich werd‘ jeden Tag wahnsinnig…. denn das dauert immer STUNDEN 😥


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:26  |  982994

Kieler ist NSA Mitarbeiter !
Dieses, von ihm hochgeladene Foto zeigt nämlich mich letzte Woche beim Tanken.
Ich bin restlos entgeistert ! :mrgreen:


der Coach
18. Juli 2014 um 23:26  |  982995

@Schbaggn
Den Porsche hast Du aber so gut getarnt, dass er wie eine Limousine aussieht, Wahnsinn. Oder war das Gertrud, die Tarnmethode spricht ja dafür.


NoackRudi
18. Juli 2014 um 23:26  |  982996

Lieber Dieter Matz, Du suchst ja ständig die „Raute im Herzen“ bei den Spielern des HSV, aber ohne Dein „Herz für den Blog“ fehlt hier einfach die sinnfreie Diskussion um die Probleme des Vereins. Deine Äußerungen sind sensationell, vorbildlich, Durchstarten ist das Stichwort.
Nein, irgendwann ist auch mal Schluss mit lustig Allein:

Der HSV hat doch namentlich eine gute Truppe beisammen, das kann doch keiner bestreiten, diese Truppe muss nur gut oder bestens trainiert werden, um Leistungen zu bringen – und nun ist offenbar ein Trainer am Ruder, der das auch in die Tat umsetzen wird.

Wann folgt die Vollzugsmeldung zu den anderen Spielern, deren Vertrag 2015 ausläuft und für die jetzt noch Geld generiert werden kann:
.
Westermann, van der Vaart, Jansen, Kačar, Iličević, Arslan und Badelj
.
Diese angeblich namentlich gute Truppe, o.k. Kačar war ausgeliehen, hat wesentlich zu dem Gegurke der letzten Saison beigetragen, Kondition hin und her.
.
Dann wieder das Gesülze um alt-gediente Spieler, ohne Ausbildung und Kenntnis der Befähigung:

Laut Mopo soll ja ein „alt-bekannter“ HSVer im Anmarsch sein: David Jarolim. Der Tscheche hat es in seinem Vertrag stehen, dass er irgendwann einmal als Jugendtrainer (oder in ähnlicher Funktion) beim HSV einsteigen kann. Und wird………………….. Gut finden würde ich es natürlich, wenn ein alter Fahrensmann für David Jarolim, der die Raute stets in seinem Herzen trug, wieder nach Hamburg zurückkehren würde.

Man mag über Hakan Çalhanoğlu denken, wie man will, nicht der HSV hat dafür gesorgt, dass er vom Karlsruher SC in die Erste Bundesliga kommen konnte, sondern der von Dir in die Tonne getretene Frank Arnesen. Dass der junge Mann geglaubt hat, zu einem „großen“ Verein zu wechseln, ist ihm in seinem ersten Jahr beim HSV ja zur Genüge vorgeführt worden, Wer mag es ihm verdenken, dass er nur einen Gedanken hatte, „Nix wie weg hier !!!“

Hakan Calhanoglu hat mal wieder etwas zum Besten gegeben. In der Bild. Der junge Mann ist das unermüdlich. Er hat sich über die HSV-Fans beklagt: „Man hat mich beschimpft und gemobbt, obwohl ich so viel für den Verein getan habe . . .“ Mir wären fast die Tränen gekommen. Ehrlich.

Und sei mal ganz sicher, ein Dennis Diekmeier wird es nimeals in die deutsche Nationalmannschaft schaffen. Dazu fehlen diesem jungen Mann sämtliche Voraussetzungen, die auch ein Mirko Slomka ihm nicht wird vermitteln können. Sprint in die Spitze starten, Gegenspieler taucht auf, abstoppen, zurückspielen – wenn mal Flamke in den Strafraum, jenseits von „Gut und Böse“.

Wenn Dennis Diekmeier und Pierre-Michel Lasogga (den viele ja schon für die WM 2014 auf dem Zettel hatten) nun ordentlich Gas geben, auch ordentlich Gas geben können, weil sie bestens trainiert werden (ja, ich bohre weiter in dieser Wunde herum!), dann könnten sie doch eines Tages für Deutschland auflaufen.

Pierre-Michelle kann (kann !!!) für den HSV sehr wichtig werden, aber ob er in eine spielstarke Nationalmannschaft (Randnotiz Nati) seinen Platz finden wird, lasse ich einmal dahingestellt.
.
.
Dieter Matz, der nach Dir benannte Blog ist einmalig, aber Deine Äußerungen sind nur noch schwer verdaulich. Sensationell, vorbildlich…………äääähhhh


cool down
18. Juli 2014 um 23:28  |  982997

Gut, dass wir wissen: Niveau ist keine Creme 😉


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:28  |  982998

der Coach sagt:
18. Juli 2014 um 23:26
________________
Gertrud hat nur die Farbe ausgewählt, der Rest ist Sonderanfertigung 😀


cool down
18. Juli 2014 um 23:30  |  982999

das mit dem Niveau bezog sich nicht auf Dich, Noack -> volle Zustimmung Deines posts !


NoackRudi
18. Juli 2014 um 23:31  |  983000

Nur mal so am Rande:
.
Aufsteiger Leipzig schlägt Ibrahimovics PSG
.
RB Leipzig hat zwei Wochen vor Saisonbeginn in der 2. Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt und den französischen Meister Paris St. Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic in einem Testspiel mit 4:2 (1:2) bezwungen. Vor 35.796 Zuschauern trafen Neuzugang Terrence Boyd (25.), Yussuf Poulsen (51.), Denis Thomalla (65.) und Stefan Hierländer (76.).
.
Ibrahimovic kam in seinem ersten Einsatz nach der Sommerpause in den ersten 45 Minuten zum Einsatz und blieb ohne Treffer. Hervin Ongenda (10.) und Jean-Cristophe Bahebeck (27.) waren für das Team von PSG-Trainer Laurent Blanc erfolgreich.
.
http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_70310864/holger-badstuber-feiert-comeback-beim-fc-bayern.html


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:31  |  983001

Oha… Noack hat die Brennstäbe hoch gefahren 🙄


JU aus Qu
18. Juli 2014 um 23:32  |  983002

Stbaggn, 23.07

den habe ich gerade unlängst auf einem Heide Parkplatz, unweit der B 3 entdeckt, war mir schon da klar, das Du Gertrud damit auf Schicht geschickt hast 😉


NoackRudi
18. Juli 2014 um 23:32  |  983003

RB Leipzig – Paris St. Germain vor 35.796 Zuschauern !!!!!


cool down
18. Juli 2014 um 23:34  |  983004

Dieter ist wohl allein zu Haus;
Lars P. ist am Rothenbaum und Scholle bereitet vermutlich sein Heimspiel vor.


cool down
18. Juli 2014 um 23:36  |  983005

wow – RB Leipzig hat Flüüüüühhhgel


Elfmetertoeter
18. Juli 2014 um 23:37  |  983006

@Dylan: Alter ego von Dieter? Glaube ich nicht. Älter ego vielleicht.

Ich finde ja, man sollte Justizminister Meetz darauf ansetzen, Ronaldo/Messi Schallanolus Psychologin zu verklagen. Wenn der in Wirklichkeit über die Fan-Äußerungen gelacht hat, dann war das mit den Angstzuständen ja wohl eine Fehldiagnose von ihr. So könnte man den Gerechtigkeitseifer doch mal in sinnvolle Bahnen lenken.


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:38  |  983007

NoackRudi,
Deine Einschätzung von Diekmeier kann ich so nicht teilen. Eine Weiterentwicklung, bilde ich mir ein, schon erkannt zu haben. Ich denke, wenn sein Potential unter einem „richtigem“ Trainer ausgebaut wird, er durchaus ein richtig guter RV sein wird/könnte.


der Coach
18. Juli 2014 um 23:38  |  983008

RB Leipzig sollte Wodkawerbung machen, dass würde passen. Ist aber glaub ich nicht mehr erlaubt, oder?


Elfmetertoeter
18. Juli 2014 um 23:40  |  983009

RB Leipzig kann keine Vodka-Werbung machen. Die haben keine reine Seele.


Schbaggn
18. Juli 2014 um 23:43  |  983010

Elfmetertoeter sagt:
18. Juli 2014 um 23:37
Das mit der krankschreibenden Psychologin hatten wir schon. Die kann nix dafür.


der Coach
18. Juli 2014 um 23:46  |  983011

@Elfmetertöter
🙂


der Coach
18. Juli 2014 um 23:51  |  983012

Hatten wir heute eigentlich schon einen Herrenwitz?


cool down
18. Juli 2014 um 23:53  |  983013

Dylan1941
19. Juli 2014 um 0:05  |  983014

HSVLuenen sagt:
18. Juli 2014 um 22:45
JU aus Qu sagt:
18. Juli 2014 um 22:24
.
Ju Du Flachpfeife,……ich bin harzer…. kein Münsterländer
………
Wo ist das Harz?


slobocop
19. Juli 2014 um 0:09  |  983015

die klimatischen verhältnisse in leipzig zu dieser jahreszeit sind heftig.


cool down
19. Juli 2014 um 0:15  |  983016

@ der Coach sagt:
18. Juli 2014 um 23:51
Hatten wir heute eigentlich schon einen Herrenwitz?

Ich habe mich gestern blamiert, leg nach. 😉


cool down
19. Juli 2014 um 0:17  |  983017

come on, coach; anbei eine kleine Inspiration …

http://www.youtube.com/watch?v=Nq0XSDNKJBY


NoackRudi
19. Juli 2014 um 0:20  |  983018

@ Schbaggn sagt:
18. Juli 2014 um 23:38
.
.
Gott sei Dir gnädig. Dennis Diekmeier wird es nicht „wirklich“ schaffen.


Dylan1941
19. Juli 2014 um 0:22  |  983019

Hier die Herrenwitze…..
http://youtu.be/TmeWAWy4nGY


der Coach
19. Juli 2014 um 0:26  |  983020

Ich kann keine Witze erzählen, da ich immer die Pointe versaue. Also, lesen und lesen lassen.

http://m.youtube.com/watch?v=iAM0teEM0sE


Schbaggn
19. Juli 2014 um 0:31  |  983021

pietkunz
19. Juli 2014 um 0:32  |  983022

Ju und Per spielen Fußballtennis .
Sagt Per: „Du hast ja nen Ständer.“
Sagt Ju: “Kein Wunder, Du spielst ja auch für`n Arsch.”


Dylan1941
19. Juli 2014 um 0:40  |  983024

Was für ein depp …


cool down
19. Juli 2014 um 0:43  |  983025

hahahahaaaaaa


19. Juli 2014 um 0:45  |  983026

BH ist schuld…BH weg…


Bidriovo0
19. Juli 2014 um 0:45  |  983027

Ich bin gespannt, wie sich das Training auf die Spiele in der Saison auswirken wird. Hoffentlich überstehen das auch alle und melden sich nicht schnell verletzt ab. In den letzten Tagen wurde ein paar mal nach Pirlo gerufen. Ich habe den Wunderknaben im fortgeschrittenen Alter bei der WM beobachtet. Der hat auch nur noch ein Tempo drauf und das ist sogar noch langsamer als das vom moppel-vdv. Der Radius war dementsprechend und mal aggressiv auf einen Gegenspieler draufgehen, gerade um den eigenen sechzehner herum… davon konnte man nichts sehen. Insofern ist er auch keine Alternative mehr für den HSV. Es muss Schluss sein mit alternden Stars, die noch mal etwas Geld abgreifen möchten. Ich hoffe, die Transfers in der kommenden Zeit werden in Richtung junge und spritzige Spieler gehen, die etwas weniger Gehalt fordern.


Schbaggn
19. Juli 2014 um 0:46  |  983028

Ein „Herrenwitz hab‘ ich noch: http://www.youtube.com/watch?v=-p9n3m5CRuQ


cool down
19. Juli 2014 um 0:50  |  983029

@ Bidriovo0 sagt:
19. Juli 2014 um 00:45 … wenn das die Hexe liest , oh oh … 😉


cool down
19. Juli 2014 um 0:51  |  983030

@ Schbaggn sagt:
19. Juli 2014 um 00:46 … geht doch nichts über … Muskeln 😉


cool down
19. Juli 2014 um 0:52  |  983031

n8 @ all


Dylan1941
19. Juli 2014 um 0:52  |  983032

Hier übrigens die durchgängie Spielphilosophie von Peters zukünftig beim HSV praktiziert
http://i.imgur.com/qgZTJwd.gif


Bidriovo0
19. Juli 2014 um 0:53  |  983033

Ich finde es übrigens interessant, wie die Blogschreiber sich anscheinend selber nicht einig sind, wie sie mit dem Thema Cala verfahren möchten. Der eine schreibt „ein letztes mal über ihn…“ gefolgt von noch 1-2 weiteren „letzten malen“ und nun kommt der nächste und packt auch wieder den Cala in den Blog. Scheint so, als wären einige immer noch nicht über ihn hinweg. Lasst den HSV mal wieder in die EL oder CL kommen, dann kann man solche Spieler auch halten und muss keine Sorgen haben, dass Leverkusen sie einem wegkauft. Solange das nicht passiert, ist klar, dass jeder (besonders junge) Spieler, der überdurchschnittlich gut spielt in der Mannschaft, bald zu einem größeren Verein wechseln wird und will.
Ich für meinen Teil schwelge einfach in Erinnerung an seine Freistöße und generell Schusstechnik und freue mich, dass der HSV noch ca. 14 Mio für ihn bekommen hat. Eigentlich genügend Geld um weitere Calas zu finden. Man muss nur mal etwas die Augen aufmachen und seine Scouting nicht nur auf Chelsea, Juventus und Real Madrid beschränken.


der Coach
19. Juli 2014 um 0:53  |  983034

Gute Nacht an alle! Morgen wird hart trainiert, da muss ich jetzt aber ins Bett.


Schbaggn
19. Juli 2014 um 0:57  |  983035

Dylan1941 sagt:
19. Juli 2014 um 00:52
:mrgreen:


19. Juli 2014 um 0:57  |  983036

@Bidriovo0 (00:53 Uhr)
als ob „matzen“ die blogs der kollegen lesen würde…die hat er schon seit wochen geblogt…! „matzen“ ist der pastor unter den blogvätern…


claus1955
19. Juli 2014 um 7:05  |  983038

Kieler HSV-Fan sagt:
18. Juli 2014 um 23:17

Porche……..
###########
Naja, gibt ja auch einen , der spricht immer von der „Gechichte“…. 😉


Miles Mingus
19. Juli 2014 um 7:56  |  983039

Ganz kurz zum Einzelschicksal aus Bocholt: Da halte ich mal dagegen. Nach den ganzen Hickhack um Hofmann und die Stärkung der Supporters bin ich vor einigen Jahren ausgetreten und bin nun im Zuge der AG-Entscheidung zum 01.07. wieder im Verein.

Ich denke, mittelfristig gleicht sich alles aus. Und wenn der Erfolg zurückkommen sollte, dann sowieso …


Digga
19. Juli 2014 um 8:57  |  983040

NoackRudi sagt:
19. Juli 2014 um 00:20

Gott sei Dir gnädig. Dennis Diekmeier wird es nicht “wirklich” schaffen.

Dennis Diekmeier will es aber auch nicht “wirklich” schaffen.


nando1887
19. Juli 2014 um 10:02  |  983041

Ich kann es nicht mehr hören. Jetzt haben wir also auf einmal eine gute Truppe zusammen, die nur durch die Schuld des/der Trainer konditionell nicht auf der Höhe war…

Aha… Glaubt irgendjemand, dass ein Jarolim in der gleichen Situation von der Fitneß nicht auf der Höhe gewesen wäre ? Ist das hier ein Kindergarten oder reden wir über Profis, die mehrere Millionen im Jahr verdienen ?

Es war ja auch nicht so, dass alle Spieler nun körperlich am Ende waren. Das Problem ist, dass wir Spieler hatten, bei denen die Einstellung nicht stimmt. Und diese Spieler spielen in der nächsten Saison anscheinend immer noch eine tragende Rolle.

Wir haben viele Spiele mit 9,5 Spielern gespielt. Und das freiwillig. Ausnehmen kann man da eventuell die Relegationsspiele, wo mit Jansen und Lasogga noch zwei weitere unfitte Spieler spielen sollten/mussten.

Ansonsten ist das alles Einstellungssache. Mal davon ab, dass der Kader auch nicht so stark ist wie hier gesäuselt wird.

Mich kotzt das alles nur noch an und ich weiß auch nicht, wie ich nach 22 Jahren Mitgliedschaft und Dauerkarte damit umgehen soll. Das letzte Jahr war schon höchst grenzwertig, aber jetzt mit den gleichen Chrarakterschweinen (Parasiten könnte man auch sagen) in die Saison gehen und dazu noch eine zerbrochene Fanszene… Frage mich fast, ob ein Neuanfang unterklassig nicht besser gewesen wäre….


hansel
19. Juli 2014 um 10:38  |  983042

ando1887 sagt:
19. Juli 2014 um 10:02
.
Dann empfehle ich dir den HFC Falke,dort wirst du alles finden was du vermissen tust. 😆


paulinski
19. Juli 2014 um 10:50  |  983043

Mensch, Nando1887, reiss Dich zusammen, sei doch nicht so pessimistisch. Hab Vertrauen zum Didi, denn, was soll er machen, er muss Slomka den Auftrag geben, das vorhandene Spielermaterial zu verbessern, schon um die Saison ohne Abstiegsnöten durchzustehen, aber auch um einige Spieler „attraktiver“ für den Verkauf zu machen.
Man kann ja nun mal nicht „tabula rasa“ machen, die Spieler aus der Vorsaison haben nun mal einen grottenschlechten Ruf mit dicken fetten Bezügen, also die will keiner haben oder kann man sich nicht leisten. Was bleibt?
Ich denke, wir müssen Geduld haben und dem Didi vertrauen, das wird schon, leider nicht schon heute.
Stehen wir jetzt erst recht zu unserem HSV, er kommt nach oben!!


Dehn
19. Juli 2014 um 10:57  |  983044

die 14 000 000, die Cala eingebracht hat, sind übrigens zu einem großen Teil auch OK zu verdanken.
Dieser hat sich nun gerade ganz gut eingearbeitet gehabt und mit MS nicht schlecht funktioniert.
Insofern ist seine Entlassung respektive Ablöse schon zu bedauern.
Wahrscheinlich aber war er unter den Augen von Kühne nicht haltbar.
Was etwas über die wahren Machtverhältnisse beim HSV aussagt.


Digga
19. Juli 2014 um 10:59  |  983045

von wegen kindergarten. der hsv ist wie ne behörde. und die angestellten haben die entsprechende mentalität. das geht bei den direktoren los und geht runter bis zu den leiharbeitern auf und abseits des platzes. da kann man dann profis mit der „richtigen“ einstellung „kaufen“, die sich dann alsbald im falschen film wähnen. und dann passiert es, dass die das weite suchen oder sich einfach anpassen.
btw.: was ist eigentlich die richtige einstellung? adactanoglu und son haben den ehrgeiz, sich selbst ständig fussballerisch zu verbessern. aber die sind nun nicht mehr da – weil sie nicht die richtige einstellung haben? was sind denn da die kriterien? die jeweiligen verantwortlichen beim hsv sprechen seit jahren vom charaktertest, aber was steht denn da an harten und weichen kriterien in dem test? eigentlich erwarte ich auch seit jahren, dass bild ne 20 punkte liste abdruckt mit der headline „DER GEHEIME CHARAKTERTEST DES HSV“. dass der aufmacher nicht kommt, lässt vermuten, dass es so eine liste gar nicht gibt, weil sich in den ganzen jahren keiner mal wirklich gedanken gemacht hat, was man eigentlich will und worum’s beim hsv überhaupt geht. stattdessen wurde immer nur nur populistisch getönt.


jerrysu
19. Juli 2014 um 11:04  |  983046

paulinski 10:50
das sehe ich genauso. Nicht gleich in Panik verfallen. DB ist erst 10 Tage im Amt. Da wird noch einiges passieren. Kann Nando 1887 nur empfehlen wieder eine Dauerkarte zu kaufen. Wird er bestimmt nicht bereuen. Bin da sehr zuversichtlich.

Gibt es schon was neues aus dem Trainingslager? Haben schon die ersten Muskel zugemacht?


Jens
19. Juli 2014 um 11:05  |  983047

@ Dehn sagt:
19. Juli 2014 um 10:57

Dein Kommentar ist absolut nicht haltbar. Oliver Kreuzer musste gehen weil er zurecht nicht ins Konzept passt. Als er kam verpflichtete er mit Trainer Fink Zoua und Sobiech und letzteren obwohl wir mit Westermann, Tah, Manchienne und Rajkovic bereits 4 Innenverteidiger auf der Payroll hatten. Kurzerhand wurde dann noch Djourou ausgeliehen und Manchienne und Rajkovic wurden zur U23 verbannt!!!! Völlig unnötig und unfähig. In der Winterpause hat er dann die Leihe von 12 Tore Stürmer Rudnevs nicht verhindert und dieser fehlte dann bei der langen Verletzungspause von Lassoga!!! Zudem in der Winterpause Bouy und John verpflichtet die 0 Spielpraxis hatten und zudem kein Bundesliga Niveau, da wären einige andere sofort verfügbar gewesen die weitergeholfen hätten….Kreuzer hat sich von seinen Trainer fremdsteuern lassen, statt den Takt als Sportchef vorzugeben!!!! Seine unsäglichen Interviews zu Fink und Bert erspare ich uns lieber. Klar hat er mit Hakan und Lasso verlängert/verpflichtet, aber das war definitiv zu wenig, von daher zu Recht entlassen!!!! Schmadtke hat bei Köln wesentlich mehr bewegt!!!


Hope
19. Juli 2014 um 11:09  |  983048

Wieviele Mitglieder wären wohl ausgetreten, hätte sich HSV Plus nicht durchgesetzt?
Ich wage zu behaupten das es eine wesentliche höhere Anzahl gewesen wäre.
.
Dieter, Lars und Scholle ihr hättet keine Blogs mehr schreiben brauchen. Die unzähligen mails hätten ausgereicht 😉
.
Wegen Kreuzer´s Freistellung die Mitgliedschaft zu kündigen ist Realsatire, lieber Bocholter.


Elfmetertoeter
19. Juli 2014 um 11:12  |  983049

Schmadtke hat aber bei seiner Präsentation während des Castings immer in seinen Aktenorder geguckt, statt dem Teemeister in dessen gebräuntes, tipptopp massiertes und gepflegtes Gesicht unterhalb der Gelfrisur zu schauen. Mit so einem Mann kann man doch nicht arbeiten!


Digga
19. Juli 2014 um 11:12  |  983050

mal ganz davon ab, dass sone listen, so ein test sowieso nix bringt. es kommt mir hier manchmal so vor, als würde für die besetzung der stelle eines öltankerkapitäns mindestens ein america’s cup sieger gesucht. man stelle sich mal schümann auf nem öltanker vor. wie würde der wohl performen und wie würde über seine einstellung befunden, wenn man weiterhin von ihm erwartet nun regattasiege mit eben diesem öltanker einzufahren. naja vergleich hinkt n. bisschen, aber egal. es ist eh alles gesagt, der blog kann nun geschlossen werden.


Hope
19. Juli 2014 um 11:14  |  983051

nando, dir ist aber schon aufgefallen letzte Saison das unsere Spieler 3 Trainer hatten, letzte Spielzeit.
Das wir in der Rückrunde keinen Stürmer hatten.
Nur den Spielern die schlechteste aller Saison´s anzukreiden ist zu kurz gedacht.
.
Wie letztendlich der Kader wirklich zur neuen Saison ausschaut wissen wir noch gar nicht. Nicht mal Didi wird es zur Zeit wissen können, da bis zum 31.08. noch einiges an Arbeit anliegt.


HSV57
19. Juli 2014 um 11:15  |  983052

Calhanoglu kritisiert das Verhalten der HSV-Fans

Hakan Calhanoglu will mit Bayer Leverkusen deutscher Meister werden. „Ich kann mit Druck umgehen“.
.
Ja, vielleicht auf der Toilette, aber sonst nicht!
.
ARMES WÜRSTCHEN!!!!!!!!!!!!!!!!


cool down
19. Juli 2014 um 11:17  |  983053

Moin zusammen.
@ Jens bzgl. @ Dehn:
– So ist es. Ich wollte gerade ähnlich antworten, Du kamst mir zum Glück zuvor.
( fehlt nur noch der Aktionismus mit -Aufpusten des Slomka-Stabes und KSC-Zinnbauer.)

So bleibt mir, den Schlussatz von Dehn zu hinterfragen:
Dehn: “ Wahrscheinlich aber war er unter den Augen von Kühne nicht haltbar.“
@ Dehn: reine Behauptung, nicht verifizierbar.

Dehn: „Was etwas über die wahren Machtverhältnisse beim HSV aussagt.“
@ Dehn: Demzufolge aufgrund o.a. spekulativer Annahme: Nonsens
->
Schau ggf. das Sky-Beiersdorfer-Interview zur Freistellung Kreuzers. Wurde auch genug darüber geschrieben hier. ( “ passt nicht zur Neuausrichtung“ )


bacchus
19. Juli 2014 um 11:18  |  983054

Irgendwas stimmt hier doch nicht. Wo kommen denn mit einem Mal die ganzen Kreuzer-Fans her? Der Kerl hat von vorne bis hinten nur Mist gebaut, und dem trauert hier ernsthaft irgendjemand hinterher? Wo war die Solidarität, als Arnesen gegangen wurde? Der hat im Gegensatz zu Kreuzer nämlich ziemlich viel ziemlich richtig gemacht! Vielleicht neige ich auch zu verschwörungstheoretischen Erklärungsmustern, aber für mich wirkt das so, als ob die ‚Causa Kreuzer‘ nun all diejenigen auf den Plan ruft, die seit dem 25.5. nicht mehr in ihrer Mitbestimmungs-Kuscheloase leben dürfen und sich nicht mit dem neuen HSV arrangieren mögen. Dubiose Rentner aus Bocholt, denen im Blog mal wieder viel Platz und Aufmerksamkeit zugestanden wird; ein Schelm, wer dabei Böses denkt.


cool down
19. Juli 2014 um 11:20  |  983055

@ DiggaDigga – 11:12: nix Öltanker; -> Flugzeugträger ! :mrgreen:


jerrysu
19. Juli 2014 um 11:22  |  983056

Dehn 10:57
Dem Kreuzer jetzt tolle Verdienste in Sachen Transfer Hakan C. zuzusprechen ist nun wirklich sowas von absurd. Es war doch wohl geplant HC wirklich langfristig an den HSV zu binden. Oder etwa nicht? Auch wenn es jetzt wahrscheinlich nicht mehr zu beweisen ist, ich gehe davon aus, dass OK dem jungen Spieler wirklich mündlich das Versprechen gegeben hat, den Verein für 12,5 Mio verlassen zu dürfen. Ohne Kreuzer würde Hakan C. heute im Trainingslager des HSV sein.


paulinski
19. Juli 2014 um 11:23  |  983057

Ein echt toller Kerl, dieser Schallvoodoo, kündigt bereits jetzt an den Pillenclub baldmöglichst zu verlassen, um dann endlich den Messi oder den Ronaldo zu machen, natürlich bei Barca! Also bin mal neugierig, was die Fussballwelt mit ihm noch so erleben wird. Naja…………………..


cool down
19. Juli 2014 um 11:24  |  983058

bacchus: Scholle und Lars sind ja schon umgeschwenkt,
Dieter auch schon Gegenwind bekommen … er hat bestimmt noch (Schiffs-) Deck-lag 😉


bacchus
19. Juli 2014 um 11:29  |  983059

@cool down
Joah, bei Lars bin ich mir ehrlich gesagt nicht so ganz sicher. Der beherrscht das feine Sticheln nur etwas besser als Dieter Matz. Moderne Journalistenschule, mehr Florett als Säbel. Bei Scholle bin ich ganz deiner Meinung, der war allerdings auch einer der ersten, der sich hier klar zu HSVplus bekannt hat.


Dehn
19. Juli 2014 um 11:29  |  983060

Schöne Debatte! Freut mich!
Bin nur der Meinung, dass die Manager immer dann gefeuert werden, wenn sie gerafft haben, wie der HSV tickt. Das war bei FA ähnlich. (Das Ablösegeld ist ja im Übermaß vorhanden.)
Dass Schmadke in Köln gute Arbeit abliefert, mag sein. Dass dies ohne weitere auf den HSV übertragbar wäre, ist fraglich.
Ob ein Knäbel oder Hoogma dann das richtige Händchen haben, muss sich erst weisen.


bacchus
19. Juli 2014 um 11:29  |  983061

(einer der ersten Jounalisten)


claus1955
19. Juli 2014 um 11:31  |  983062

Scheint bei einigen so eine Art „Messie-Syndrom“ zu sein, die können sich halt schwer von alten Sachen trennen…
😉


claus1955
19. Juli 2014 um 11:34  |  983063

jerrysu sagt:
19. Juli 2014 um 11:04
.
Training soll doch heute erst von 15 – 17 Uhr erfolgen, mal sehen, wer dann ab morgen wieder ausfällt…


ThomasToll
19. Juli 2014 um 11:39  |  983064

Dehn, wir haben seit Beiersdorfer keinen Manager mehr gehabt, weder Kreuzer noch Arnesen haben in der Bundesliga vorher einen Leistungsnachweis erbracht. Das waren beides Amateure, letztgenannter war sogar das teuerste Missverständnis der HSV-Geschichte. Die 50 Mio. Miese, die Jarchow eingefahren hat, gehen zu 90% auf Arnesen.


cool down
19. Juli 2014 um 11:42  |  983065

Hallo Dehn, stimmt 😉
Ich denke sogar, dass nahezu ALLE (=SpoDi, Trainer, Spieler) ihr Verhalten änderten- bzw. anpassten bei Entdecken, was beim ALTEN HSV los war. Ist menschlich.
( minimale Leistung bei maximaler Bezahlung)
Zum Glück ist das jedoch Geschichte !
Natürlich werden wir sehen, wer Direktor Profi-Fussball wird, und wie er sich macht; genau so wie sich die Mannschaft formt und entwickelt, das Gesamtgefüge inkl. Trainer.
Und zwar sicherlich anders als in den letzten Jahren, das bisher Erlebte mit Beiersdorfer und AR neu macht Lust auf mehr.


devildino
19. Juli 2014 um 11:44  |  983066

Ich nehme mal an, der Herr aus Bocholt ist im letzten Jahr bereits 4-5 mal ausgetreten, als einige Spieler trotz laufender Verträge vom Bundesliga-betrieb freigestellt wurden…


claus1955
19. Juli 2014 um 11:47  |  983067

Ruhrpottraute
19. Juli 2014 um 11:49  |  983068

sagt mal findet das training heute ganz normal um 15 uhr statt oder kriegen unsere “stars“ hitzefrei?


der Coach
19. Juli 2014 um 11:53  |  983069

der Coach
19. Juli 2014 um 11:55  |  983070

Oh, ich sehe gerade, der Link wurde schon von Claus gepostet, sorry.


jerrysu
19. Juli 2014 um 11:56  |  983071

Kreuzer und Arnesen sind Geschichte. Jetzt gilt es positiv in die Zukunft zu schauen. Der beste Kenner der Bundesliga, der z.Zt. einsam in einer Zelle in Landsberg sitzt, hat vor einigen Jahren trefflich gesagt: „Der HSV ist ein schlafender Riese der nur wachgekuesst werden muss.“ Recht hat er! Der erste Kuss erfolgte am 25.05. In spätestens 4 Jahren ist unser HSV dank Beiersdorfer hellwach und wieder ein Schwergewicht in der Bundesliga.


19. Juli 2014 um 11:57  |  983072

@ claus1955,
.
“ Training soll doch heute erst von 15 – 17 Uhr erfolgen, mal sehen, wer dann ab morgen wieder ausfällt… “ <———– R. Van der Vaart!!!!!!!


cool down
19. Juli 2014 um 11:59  |  983073

Bacchus, so gut kenne ich Lars P. nicht …. 😉

Da will ich am Samstag zum Telecom-Cup und bekomme gerade eine Mail vom Gewinnspiel, dass ich an beiden Tagen hin MUSS, auch noch mit reichlich Begleitung… jukihooooooo, schönes Ding 🙂


claus1955
19. Juli 2014 um 12:03  |  983074

@Kieler
.
vielleicht fällt das Training ja wirklich wegen Hitzefrei aus, wie Ruhrpottraute vermutet, und die gehen dafür zur nächsten Eisdiele…
.
Da soll es ja einen Spieler geben, der lt. Uns Uwe noch zulegen muß…
😉


19. Juli 2014 um 12:06  |  983075

Glückwunsch @ cool 😉
.
P.s. Ich bin Samstag in Bad Segeberg und möchte auch für Sonntag keine Karte! :mrgreen:


ThomasToll
19. Juli 2014 um 12:07  |  983076

Kieler, grüß Karl-Heinz und Karl May, einer davon ist mein Onkel 😀


der Coach
19. Juli 2014 um 12:07  |  983077

Der HSV muss in den nächsten Jahren sehr kreativ sein. Die Erfolgsquote bei den Entscheidungen muss sehr hoch sein. Wir dürfen diesen Schuss nicht danebensetzen. Denn auch, wenn sich beim HSV alles nahezu optimal entwickeln sollte, die anderen Vereine werden nicht im Status Quo verharren. Auch da ist überall noch viel Raum für Entwicklungen. Es wird ein schwerer und langer Weg. Der HSV hat im Grunde 10-15 wichtige Jahre verschlafen. Dies aufzuholen wird keine einfache Sache. Wir können es nur schaffen, wenn wir nun aufgeweckter, kreativer und professioneller sind. Am Ende wird auch eine gute Portion Glück dazugehören, aber dies kann und muss man sich hart erarbeiten. Ich sehe, dass der eingeschlagene Weg zumindest mal in die richtige Richtung führt, dass war in den letzten 3 Jahren nicht der Fall. Es bleibt jedenfalls die Hoffnung auf bessere Zeiten, welche nun wenigstens wieder begründet erscheint.


19. Juli 2014 um 12:09  |  983078

@ claus,
.
guck dir mal die neuen Trikot’s an, achte auf den Schnitt in dem Bereich, wo das Hüftgold lagert und Frage dich selbst, ob der, von dem Uwe sagt, das er noch zulegen muss, dort hinein passt. 😉


cool down
19. Juli 2014 um 12:09  |  983079

bedankt, Kieler 🙂


19. Juli 2014 um 12:13  |  983080

@ der Coach,
.
du schreibst, “ eine gute Portion Glück dazugehören, “ Ich fürchte, das wir das Glück schon aufgebraucht haben. Wir müssen uns wohl eher alles hart erarbeiten……. zumindest auf dem Platz.


claus1955
19. Juli 2014 um 12:13  |  983081

@Kieler
, jo wird eng, aber ich glaube, wir tun ihm Unrecht, der trägt da seine Habseligkeiten um die Hüfte…
.
http://www.lauche-maas.eu/media/catalog/product/cache/2/image/6f0a8432a3d3512329878018405684a5/E/a/Eagle_Creek_Undercover_Silk_Money_Belt_Geldkatze_19.jpg


slobocop
19. Juli 2014 um 12:13  |  983082

hätte ja gedacht, dass billy sich nach der niederlage im endspiel mal meldet und aus erster hand über den gemütszustand der gauchos berichtet. leider fehlanzeige, was die theorie unterstützt, dass billy wohl doch nur eine kunstfigur war.


dead-alive
19. Juli 2014 um 12:13  |  983083

@ nando1887 um 10:02:
.
ganz meine Meinung. Aus unerklärlichen Gründen verfällt der Grossteil des Blogs inkl. Blogväter mal wieder in das übliche realitätsferne Gutmenschentum. Immerhin bringen die Beiträge von slobocop und pietkunz den immer noch anhaltenden Wahnsinn beim HSV auf den Punkt inkl. des wunderbaren Sarkasmus, der hier einige Die-Welt-nicht-Versteher auf die Palme bringt.
.
Unerträglich ist, das Jarchow noch im Vorstand ist. Unerträglich ist, dass Typen wie Arslan, Badelj und Westermann noch da sind und mit Sicherheit in der Startelf vom neuen Heilsbringer Slomka stehen werden. Unerträglich ist, was man aus dem Potential eines Gönners wie Kühne bisher gemacht hat.
.
Einzig richtig ist der Hinweis von Hope, dass Beiersdorfer bis Ende August Zeit hat, noch was zu bewegen. Schaun mer mal, allein der Glaube fehlt.
.


slobocop
19. Juli 2014 um 12:17  |  983084

dead-alive, ich verbitte mir jede unterstellung von sarkasmus. so was kann ich gar nicht.


slobocop
19. Juli 2014 um 12:19  |  983085

wie geh’n die gauchos, billy? bitte melde dich.


der Coach
19. Juli 2014 um 12:30  |  983086

@Kieler
Wenn Du genau hinschaust, dann erkennst Du, dass ich genau das geschrieben habe. Glück gehört dazu, dieses müssen wir uns hart erarbeiten. Ich glaube, dass die Situation nur dann erfolgreich gemeistert werden kann, wenn alle Beteiligten hart arbeiten und dann wird sich auch das notwendige Glück einstellen.


claus1955
19. Juli 2014 um 12:44  |  983087

@dead-alive
.
Es geht doch nicht um Gutmenschentum, aber für besagte Spieler mußt du ja auch erst einmal Interessenten finden, nach der Vorstellung der letzten Saison sicherlich nicht einfach und auch nicht von heute auf morgen erledigt…
.
Ich bin nun wirklich kein ausgesprochener Fan von Westermann und fußballerisch betrachtet ist er ja auch nicht gerade ein „Highlight“, wenn man da an seine Slapstick-Einlagen und diversen groben Schnitzer denkt, aber eines kann man ihm nicht unterstellen und zwar mangelnden Einsatz..
.
Da hätten sich einige andere vermeintliche „Führungsspieler“ mal eine gehörige Scheibe von abschneiden können….
.
Zu Arslan und Badelj würde ich übrigens auch Ilicevic noch mit ins Schaufenster nehmen, denn der hat hier auch in der gesamten Zeit nichts wirklich gerissen…
.
However, gebt Didi Beiersdorfer doch einfach mal die Zeit, jetzt die Dinge, die über Jahre verschlampt wurden, nach und nach wieder hinzubiegen…
Getreu dem alten Satz: „Unmögliches wird sofort geliefert, Wunder dauern etwas länger..“
.
😉


der Coach
19. Juli 2014 um 13:04  |  983088

@dead-alive
Inwiefern Gutmenschentum? Ich verstehe die Intention hier nicht, bzw. worauf Du Dich da beziehst? Desweiteren frage ich mich, wie das Potential des „Gönners Kühne“ Deiner Meinung nach aussieht, bzw. was man daraus bisher hätte machen sollen.


WhiteWidow
19. Juli 2014 um 13:06  |  983089

slobocop sagt:
19. Juli 2014 um 12:19

wie geh’n die gauchos, billy? bitte melde dich.

Ohne es genau zu wissen,behaupte ich das Billy gesperrt ist auf Lebenszeit.
Die Mods könnten es aufklären,aber ich bin mir sicher das sie dazu schweigen.
Ohne Billy’s grandiose Formulierungen ist der Blog nur noch die Hälfte wert.
Ich vermisse ihn sehr 🙁


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 13:09  |  983090

Kieler, 12.06

brauchst Du noch Karten fürs Burgenland 😉


durchfall
19. Juli 2014 um 13:15  |  983091

bei dem höllischen trainingseifer/trainiereifer, den slomka da initiiert, hoffe ich, dass es nicht ausversehen die zeugen jehovas erwischt:
die wachtürmer rennen plötzlich wie der teufel – statt immer mit ihren heften vor kik rumzustehen.
ok, ein paar laufwege könnten nicht schaden …


HSVLuenen
19. Juli 2014 um 13:36  |  983092

HSV57 sagt:
19. Juli 2014 um 11:15
.
HSV57, Du triffst den Nagel aber so was von auf’m Kopp. 😆 😆 😆
.
@Ju aus Qu 13:09,

lass die Witze, wo soll denn der Kieler noch überall hin, der plant doch schon die große Reise über Lünen nach Dortmund, er möchte ja auch mal ein großes Stadion sehen. 😉


lovemachine
19. Juli 2014 um 13:37  |  983093

free billy!


5U
19. Juli 2014 um 13:45  |  983094

Ist das nicht herrlich, dass die Standleitung zwischen AR und Presse gekappt wurde? Was schreiben die Gazetten? Das Abendblatt wiederholt zum x-ten Mal die Stimmungsfrage wegen der Tschohsen Fju. Die MOPO Titel Uwe Seeler: Didi find ich gut. Und der Matz zitiert E-Mails von geistig umnachteten Rentnern. Die Presse hat keinen Schimmer was beim HSV läuft. Einfach großartig.


Benno Hafas
19. Juli 2014 um 14:06  |  983095

Ich habe auch Karten für den Telekom Cup gewonnen und kenne noch jemanden dem es so ergangen ist. Wahrscheinlich sitzen am kommenden Wochenende nur magentafarbene Fans in der Schüssel. Alles Bayern?


Benno Hafas
19. Juli 2014 um 14:08  |  983096

Wie gehn die Gauchos?
Ziemlich gebückt, dafür brauchen wir Billy nicht. Darauf ein Quilmes 😀


claus1955
19. Juli 2014 um 14:14  |  983097

Benno Hafas sagt:
19. Juli 2014 um 14:06
.
Was seid ihr denn hier alles für Zocker…?
.
Vermutlich führt man euch am Samstag in einen extra Raum mit Roulette-Tisch…
😉


Rehbusch
19. Juli 2014 um 14:29  |  983098

Billy sitzt auf seiner Metaebene und nickt zufrieden. Es ist alles eingetreten, und zwar so wie rhetorisch geschliffen vorausgesagt. Und drunten weht eine Gardine aus einem Fenster neben einem Garderobenständer, an dem ein Sakko mit Fischgrätmuster hängt, ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied tippt depressiv Fake-SMS und nennt sich Klaus W. und mehrere Freunde von Eigenfehlern sind immer noch Bestandteil der Mannschaft. Nein, es hat sich nicht viel geändert seit er diesen Blog verließ. Diesen Blog mit seinen vielen putzigen Deppen, die alles bejubeln, was halbwegs nach Raute aussieht, und die von früher schwärmen, ja sogar Antikommerzklubs gründen. Was für eine armselige Ansammlung, denen ein Leben lang der Durchblick fehlen wird. Nur Quilmes saufen- das können sie auch. Aber das reicht auf Dauer nicht. Herr Ober!


19. Juli 2014 um 14:41  |  983099

rehbusch,
wir müssen einmal „gardine“ abziehen. ansonsten weitermachen.
 
btw: billy gernandt lebt…!!!


19. Juli 2014 um 14:55  |  983100

pro: mehrtürer aus wolfsburg
contra: märtyrer aus bochholt


Ausgliederung
19. Juli 2014 um 15:05  |  983101

@5U
Absolut richtig, aber dafür kannst du dir sicher sein, dass die Medien sich wie die Hyänen auf die ersten Problem stürzen werden. Wenn Kühne sich meldet, wird die Presse daraus wieder einen RIESENSKANDAL machen, wenn Slomka die ersten beiden Auswärtsspiele verliert, dann zerreissen die ihn in der Luft, nur den DIDI den können sie so schnell nicht angreifen, denn dafür ist sein Standing bei den HSV-Fans zu gross.
Ausserdem hat die lächerliche Gauchosache doch nur solche Wellen geschlagen, weil der Chaos Club HSV den Medien keine Nahrung geliefert hat :D. Hamburg ist nunmal die Medienhauptstadt NR1, denn wo gibt es sonst so tolle Storys wie bei Herrn Ertel,Hunke,Kreuzer,Jarchow,Liebnau und Co. Wie gut das alle Geschichte sind (Jarchow kann man ja nicht mehr ernst nehmen, denn nicht einmal die Putzfrauen müssen sich jetzt etwas von ihm sagen lassen)


hansel
19. Juli 2014 um 16:55  |  983102

Alle weg geschlossen 😯


Digga
19. Juli 2014 um 16:58  |  983103

ups. sry.


menotti
19. Juli 2014 um 17:04  |  983104

BILD Hamburger SV (@BILD_HSV)
19.07.14 16:18
Starke Früh-Form: Rafael van der #Vaart präsentiert sich in prima Verfassung. #HSV
——–
schön wär’s ja (whatever frühform means) …


fanabroad
19. Juli 2014 um 17:14  |  983105

Didi hat gerade Kuehne angerufen…


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 17:55  |  983106

so Leute,

die Marketingabteilung hat ihren Teil zum Gelingen der kommenden Saison schon einmal beigetragen.
„Wunderbare“ :mrgeen: seichte Fangesänge klagen heute aus der Imtech Arena und die Parkplätze standen brechend voll mit Bussen und PKW, die Fans aus der gesamten Republik zum HSV brachten 😳

Jehova , ik hör dir trappsen 😯
.
Fussi gab es auch noch, und zwar wurde Tempo Training absolviert, wobei man jetzt schon feststellen konnte, wer wollte und konnte und wer wollte und nicht wirklich konnte, war eben auch nicht gerade kühl und man musste schon den inneren Schweinehund überwinden.
Rafa gefiel mit beim Taktik Spielchen schon recht gut, man merkt zumindest zu diesem Zeitpunkt, das er Bock auf Fussi hat und wer davon redet, er trägt Hütgold mit sich rum, dann muss man Stand heute sagen, er hat es zu Haus gelassen.


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 17:57  |  983107

bei Hüftgold schenke ich ein f nach 🙂


Dembinski
19. Juli 2014 um 18:04  |  983108

Ju
Das hört sich großartig an 🙂


Schbaggn
19. Juli 2014 um 18:05  |  983109

Ju,
wenn Du schon die Spendierhosen an hast, dann schmeiss doch noch eine Runde „n“ …
obwohl… seichte Fangesänge klagen heute aus der Imtech Arena hat auch seinen Reiz 😀


Ausgliederung
19. Juli 2014 um 18:05  |  983110

Erst schreibt die Bild das Tuchel Nati-Co-Trainer wird und jetzt wird er es doch nicht mehr, na dann kann er ja schonmal einen Vorvertrag beim HSV unterschreiben. Ach was sag ich, hat DIDI bestimmt schon dran gedacht 🙂


Blogfan
19. Juli 2014 um 18:17  |  983111

Aogo, Sam, u. MCM jetzt bei Schalke….. sieht nach Augenhöhe aus 🙂


Blogfan
19. Juli 2014 um 18:34  |  983112

Tuchel steht wohl tatsächlich bei S04 auf Abruf bereit….Winterpause>Rückrunde…..
Nicht so optimales Arbeiten für J.Keller.. 🙁


Bubi Hönig
19. Juli 2014 um 18:35  |  983113

Raffaels war in der Tat sehr auffällig, mit einigen, schönen Toren und auch guten Pässen. Alle sehr bemüht, schnell zu spielen. Hat Spaß gemacht zuzuschauen!!


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 18:36  |  983114

Stbaggn, 18.05

im Grunde war es auch mehr wie Klagelieder, insofern fehlte diese n nicht einmal, diese Gesänge bezogen sich wohl auch mehr auf die letzte Saison 🙂


Bubi Hönig
19. Juli 2014 um 18:36  |  983115

Drexpäd, gemeint war natürlich Raffa!


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 18:40  |  983116

Bubi, 18.35

wo hast Du gestanden, oder warst Du mit Bob irgendwo hinter einem Busch versteckt 😉


JU aus Qu
19. Juli 2014 um 18:43  |  983117

Bubi, 18.35

oder hast Du von oben zu geguckt, weil Du von Jehova eingeladen warst 😉


der Coach
19. Juli 2014 um 18:45  |  983118

Neuer Blog!


19. Juli 2014 um 18:48  |  983120

neuer blog ohne meetz und calhanoglu…!

Anzeige