Präsentiert von


Sie wurden ja noch einmal gefordert, die HSV-Profis. Vor der Abreise nach Abu Dhabi am Mittag wurde noch zu einer Einheit in den Volkspark gebeten. Etwas vor der Zeit wurde begonnen, und dann über eineinhalb Stunden geackert. Keine Kondition gebolzt, nein, das nicht, es wurde vielmehr die gepflegte Ballschule geübt. Und zum Abschluss noch ein Spielchen über etwas weniger als ein Viertel des Platzes. Auffällig dabei: Dennis Aogo bezwang Rene Adler mit einem satten Rechtsschuss (!), Tomas Rincon traf – unglaublich – mit einem echten „Hammer“ ins Tor (und zeigte danach jedem die Faust!), Gojko Kacar trainierte und bemühte sich, als ging es für ihn noch um einen Stammplatz in Hamburg, und kurz vor Ende des Spiels lieferten sich noch Michael Mancienne und Artjoms Rudnevs ein ganz heißes Duell, bei dem am Ende beide kurzzeitig am Boden lagen. Mancienne allerdings hielt sich etwas länger die Stöcker . . . Letztlich aber ging es auch bei ihm weiter.


Kurz noch eine kleine Personalie am Rande: Marcell Jansen trainierte lange Zeit mit den Kollegen (als es um die Ballschule ging), dann wurde er „ausgegliedert“ und trainierte mit Fink-Assistent Frank Heinemann separat. In meinen Augen nur eine Vorsichtsmaßnahme, weil Jansens letzte Verletzung noch nicht ganz so lange her ist – sicher ist sicher. Der ehemalige Nationalspieler wirkte danach völlig zufrieden, gab viele Autogramme und lächelte oft in die Fotoapparate der Fans hinein. Ist also alles bestens mit ihm.

Trainings-Kiebitze waren an diesem Mittwoch natürlich wieder jede Menge vor Ort, aber Kamerateams, so schien es, waren doch leicht in der Überzahl! Der Kollege der Mopo hatte letztlich zehn gezählt, für mich waren es gefühlte 30. Und alle – fast alle – wollten sich nach dem Training natürlich und selbstverständlich auf Rafael van der Vaart stürzen. Aber der wollte nichts sagen. Und er sagte auch nichts, wurde zudem gut und bestens vom Sicherheitsdienst abgeschirmt – sicher ist auch in diesem Fall sicher. Falls dann einer doch mal dabei ist, der Sylvie eventuell mal rächen wollte . . .

Ja, das Thema van der Vaart war natürlich der Hammer an diesem 2. Januar. Ich sage dazu etwas auf Video, schreiben möchte ich dazu eigentlich nichts – was hat eine Ehekrise oder eine mögliche Scheidung schon mit Fußball zu tun? Nichts. In meinen Augen. Ich finde es allerdings schon höchst bedauerlich, dass ein solches Thema nur Stunden danach in fast allen Zeitungen auf der Seite eins steht – und so breit getreten wird. Kein Kommentar – das wäre wohl das Beste in einem solchen Fall, aber ich bin auch nicht prominent, weiß deshalb nicht, ob man da nicht mit den Medien MITspielen muss? Schön finde ich es trotz allem nicht, aber es ist wohl so, dass der Bürger Otto Normalverbraucher wohl doch alles sehr, sehr genau wissen muss, was bei den Promis so los ist. Ich kann nur hoffen, dass sich niemand daran ein Vorbild nimmt, seine Frau zu schlagen – so etwas geht nämlich gar nicht. Egal – unter welchen Umständen auch immer, egal, was es vorher für Provokationen gegeben haben könnte – eine Frau schlagen geht gar nicht. Das weiß die „ewige 23“, die sich diesmal leider nicht wie ein „kleiner Engel“ benommen hat, ganz sicher selbst – und wird sich deshalb auch schön schämen.

Bei der Gelegenheit: „Scholle“ (und damit auch ich) wusste schon Anfang Dezember, dass es zur Trennung kommen würde, oder dass die Trennung sogar schon beschlossene Sache ist. „Scholle“ sprach deshalb mit HSV-Medien-Direktor Jörn Wolf, der aber nicht groß auf diese Sache eingehen wollte. Und da auch „Scholle“ davon überzeugt war und ist, dass eine solche Sache eher eine Privatangelegenheit ist, hat er nichts weiter davon gemacht. Und das war auch gut so.
In diesem Zusammenhang aber ist es schon erschreckend, was es plötzlich für viele (und schlimme) Gerüchte gibt. Ich glaube ja, dass sich diese Ehekrise noch etwas hinziehen wird – und dass uns auch noch einige pikante Einzelheiten noch auf dem Präsentierteller gelegt werden. Ich hoffe es für beide van der Vaarts eigentlich nicht, aber bei diesem Hype wird es wohl nicht anders gehen – es droht uns ein Fortsetzungs-Roman. Wie gut, dass „Raffa“ nun erst einmal in Abu Dhabi trainieren muss . . .

Bei den vielen Mails und Anrufen, die ich in diesem Zusammenhang erhielt, wurde überwiegend eine Frage zum Schluss gesetzt: „Vermutest du, dass sich das alles auch auf den HSV abfärben könnte, dass deshalb nun wieder Unruhe herrscht – und die Leistungen der Mannschaft auch wieder schlechter werden?“ Sogar das Wort „Abstieg“ wurde einige Male mit einbezogen. Ich sage: nein! Ganz klar nein. So weit wird es nicht kommen. Wir werden es aber erleben – so oder so.

Ansonsten fliegt die Mannschaft zurzeit der Sonne entgegen, es hat personell keine Veränderungen im Kader gegeben. Robert Tesche hat heute noch einmal mit der Mannschaft trainiert (wollte danach aber nicht mit den Medien-Vertretern reden), wird sich in den nächsten Tagen dann bei der Regionalliga-Truppe von Rodolfo Cardoso fit halten. Und sich wohl parallel dazu nach einem neuen Verein umsehen (müssen). Auch wenn sei Berater darüber weniger erbaut ist. Aber so ist das Leben in der Marsch. Das ist eine Schattenseite des Profi-Fußballs. Wobei es in den meisten Kommentaren hier ja auch schon durchgeklungen ist: Tesches Vertrag wurde erst noch verlängert, das allein hätte nie und nimmer passieren dürfen, das war eine absolute Fehlleistung. Und diese will der Klub nun mit dieser Maßnahme (der Nicht-Berücksichtigung für das Trainingslager) noch schnell ein wenig korrigieren. Ich sehe aber immer noch das blanke Entsetzten meiner Kollegen vor Augen, als sie damals erfuhren, dass mit Tesche – völlig überraschend – verlängert wurde. Und die meistgestellten Fragen waren die: „Warum? Wieso war das nun nötig? Haben die keine Augen im Kopf . . ?“ Okay, das ist nun Geschichte, der HSV blickt nach vorne – und wir sollten es nun auch tun. Tom Mickel ist weg, Gojko Kacar fast, wenn dazu noch Tesche und auch noch Marcus Berg kämen, dann hätte der HSV schon mal eine (kleine?) finanzielle Belastung weniger an der Backe.
Dass Tesche schon einmal kurz vor einem Wechsel zu Hannover 96 stand, das ist wahr. Viel hat damals nicht gefehlt. Wenn ich mich aber richtig erinnere (ihr könnt mir auf die Sprünge helfen), dann war es Michael Oenning, der sich dafür einsetzte, dass Tesche doch in Hamburg blieb. Oder es war Armin Veh, der keinen Spieler mehr abgeben wollte – und Oenning war der große Befürworter, dass Tesches Vertrag verlängert wurde. So war es, meine ich. Denn Oenning setzte in seiner kurzen Ära ja als fast erster HSV-Trainer „voll“ auf Tesche. Ohne allerdings dafür belohnt worden zu sein – mit guten Leistungen.

Und gleich noch einmal Hannover 96. Bei Kacar sieht es nun ganz nach einem Wechsel zu den Niedersachsen aus. Die Agentur schrieb dazu heute:

(dpa/lni) – HSV-Sportchef Frank Arnesen rechnet beim geplanten Transfer des Mittelfeldspielers Gojko Kacar von Hamburg zu Hannover 96 mit einer schnellen Entscheidung. Innerhalb von 48 Stunden soll laut Arnesen Klarheit herrschen. „Wir reden noch und müssen sehen, dass wir klarkommen“, sagte der Sportchef der Hamburger am Mittwoch vor dem Abflug ins Trainingslager: „Positiv ist, dass alle drei Seiten wollen.“ Der 25 Jahre alte Serbe war im Sommer 2010 aus Berlin zum HSV gewechselt.

Der serbische Nationalspieler selber hatte über den Transfer nach Hannover gesagt: „Die Sache würde ich gerne machen.“ Der defensive Mittelfeldakteur reiste wie Robert Tesche nicht mit ins HSV-Trainingslager nach Abu Dhabi.

„Wir sind im Gespräch“, sagte 96-Manager Jörg Schmadtke zu einem möglichen Wechsel von Kacar. Der von Hertha BSC gekommene Profi, der nach einem Knöchelbruch wieder fit ist, konnte sich in Hamburg nicht durchsetzen. Der klamme (und große) HSV muss im Winter über Ablösesummen und eingesparte Gehälter 6,4 Millionen Euro erwirtschaften.

Gojko Kacar sagte dem Sky-Kollegen heute in unserem Beisein: „Ich muss mit Hannover noch etwas abklären, und das wird in den nächsten Tagen geschehen. Hannover ist ein Super-Verein, es gefällt mir, dass sich ein solcher Verein für mich interessiert. Ich würde dort gerne spielen. Jetzt werde ich meinen Kopf freimachen, damit ich die richtige Entscheidung treffen kann.“ Hannover 96 fliegt am 5. Januar ins Trainingslager, der Wechsel, so sagen es alle Beteiligten, wäre also bis zum 4. Januar äußerst sinnvoll, denn dann könnte Gojko Kacar mit dem „kleinen“ HSV mitfliegen.

Auch in Sachen Marcus Berg gibt es ein wenig Bewegung. Der Schwede hat dem HSV signalisiert, dass er dann einem Wechsel nach Spanien zustimmen würde, wenn der richtige Verein käme. Ich glaube, dass mit „richtiger Verein“ nicht unbedingt Real Madrid oder der FC Barcelona gemeint sind. Aber angeblich soll es ja über Berater doch ein, zwei oder gar drei lockere Interessenten aus Spanien für Berg geben – und das klingt doch gut. Oder auf jeden Fall ausbaufähig . . .

Und noch eine Personalie könnte sich noch ergeben, vielleicht aber erst nach der Rückkehr der Mannschaft aus dem Trainingslager: Jeffey Bruma möchte wohl weg aus Hamburg, das hat er Frank Arnesen auch mitgeteilt. Wohl noch einmal, und wohl noch einmal ein bisschen vordinglicher als die Male zuvor. Aus den Niederlanden soll sich ja auch noch etwas tun (können), wie zu hören war, deshalb glaube ich daran, dass sich auch da noch etwas tun wird. Obwohl Arnesen sagt: „Wir werden da nicht leichtfertig handeln, denn Jeffrey ist rechts der erste Mann hinter Dennis Diekmeier, und auch in der Innenverteidigung könnte er sehr wohl einmal benötigt werden, falls es dort personelle Engpässe geben sollte. Jeffrey ist ja eng dran, es ist nur sein Pech, dass die Männer, die vor ihm sind, konstant gut spielen.“

Und dieses Problem wird, wenn er denn bleiben sollte, nicht nur ein Jeffrey Bruma haben. Wenn ich so an das „dichtbevölkerte“ Mittelfeld denke, dann könnte es dort noch viel enger werden – und auch den einen oder anderen noch etwas prominenteren Kollegen mit einem kurzfristigen oder auch längerfristigen Bankdasein treffen. Da muss nur schnell mal ein jeder bis vier zählen . . .

So, nun warte ich zunächst einmal die Landung des HSV in Abu Dhabi ab (ich weiß, zuerst in Dubai!), dann geht es weiter. Der HA-Kollege Kai Schiller ist mit der Mannschaft vor Ort und wird mir berichten.

Ganz kurz noch zum Thema Schiedsrichter, zu dem ich um „Toleranz“ gebeten hatte. Was mir natürlich – ich hatte es nicht anders erwartet – sofort um die Ohren flog. Günter Perl ist hier das Stichwort. Ich gebe ja auch zu, dass ich da (in diesem Punkt) ein wenig über das Ziel hinaus geschossen bin, aber ich glaube, dass ich bislang in dieser Saison nur sehr, sehr wenig an den Schiedsrichter herumgemäkelt habe. Sogar an Perl nur ganz wenig, wenn ich mich auch da richtig erinnere. Und ansonsten gibt es noch zwei Punkte zu diesem Thema zu sagen: Erstens gab es in der Hinrunde, bis auf den Kollegen Wolfgang Stark (beim Spiel in Frankfurt, als Petr Jiracek die lächerlichste und überflüssigste Rote Karte der letzten zehn Jahre sah), überwiegend gute oder auf jeden Fall ordentliche Leistungen des 23. Mannes, und zweitens habe ich mir vorgenommen, tatsächlich mit (viel) mehr Nachsicht über die Herren „Schwarzkittel“ zu schreiben und zu urteilen. Was mir bislang eigentlich ganz gut gelungen, was bislang aber nicht bei allen meinen Kollegen auf viel Verständnis gestoßen ist. Einige Kollegen sehen die Unparteiischen nämlich sehr viel schlechter als ich . . .
Vielleicht können wir uns ja auf folgende Formel einigen: Ich werde nachsichtiger mit den Herren umgehen – und ihr dann auch. Wäre das ein guter Kompromiss? Ich bin dabei.

18.09 Uhr


304
Kommentare

Rautenfan
3. Januar 2013 um 10:14  |  746647

Irgendetwas machen wir noch alle falsch hier!


Rautenfan
3. Januar 2013 um 10:15  |  746648

Oh, erster auf der Seite! 😉


maddin näh
3. Januar 2013 um 10:43  |  746649

es ist neuerdings leicht unter die top ten zu kommen lol


Schenefelder
3. Januar 2013 um 10:58  |  746650

Guten Morgen!
.
Gut, dass der HSV im Trainingslager ist. So hat die Presse auch weniger zu schreiben und stürzt sich nun leider auf Sylvie.
.
Mich würde der Artikel in der Sportbild interessieren, in dem HSV-Fans über die Fangemeinschaft und die Rolle von XXX reden.
Muss ich mir eine Papierausgabe kaufen oder hat jemand einen link für mich?


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 10:59  |  746651

Ganz leicht kann man auch das Letzte sein… :mrgreen:


Hope
3. Januar 2013 um 11:02  |  746652

Laut Mopo bei twitter, hat Hoffenheim Interesse an Rajkovic.


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 11:09  |  746653

@Schenefelder
z.Zt nur Papierausgabe.


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 11:11  |  746654

@Hope,
ich hoffe (passt zu Hoffenheim), dass Rajkovic beim HSV bleibt. Da sollte man eher Paul Scharner abgeben. Ich frage mich heute noch, weshalb man den geholt hat.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 11:16  |  746655

Wegen dem Schmäh hat man Paul geholt…..


HSV Jonny
3. Januar 2013 um 11:19  |  746656

Ein Pölser holt ne Wiener Wurst. 🙂


Schenefelder
3. Januar 2013 um 11:21  |  746657

Klugschesseralarm! Es heißt bitte „Wegen des Schmähs!“ Wegen dem ist grammatikalisch falsch… 😉
.
Wenn Bruma geht und Raikoic zu Hoffenheim wechselt, ist man in der Abwehr schon dünn besetzt, oder? Diekmeier, Mancienne, Westermann, Aogo / Jansen. Scharner, Lam (Nachwuchs), Steinmann (Nachwuchs). Ob man damit eine Verletzung / Sperre von ein bis zwei Abwehrspielern 1:1 ersetzen kann?


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 11:23  |  746658

Schenefelder, Du kannst eben kein Wuppertaler-Deutsch. 🙂


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 11:24  |  746659

Scharner hat man sicher zur Stabilisierung der IV geholt, auch als Persönlichkeit! Es war nicht abzusehen, dass sich Mancienne festspielen würde, wobei man über dessen Qualität streiten kann (womit ich nicht-wie Billy-auf die Frisur anspielen…). Eigentlich solte ja seinerzeit Abraham kommen als weiterer IV. Nach meiner Meinung hat Scharner in Freiburg vor seiner roten Karte auch gut gespielt und gezeigt, das man durchaus auf ihn setzen könnte!


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 11:25  |  746660

Schenefelder-sehr richtig! Wenn schon meier2 im MOment nicht aufzupassen scheint ist es gut, wenn Du in die Breche springst. Wobei dieser Blog insgesamt kein Ort der gepflegten, deutschen Sprache zu sein scheint!


Dylan1941
3. Januar 2013 um 11:26  |  746661

Abraham hat wieviel Spiele in Getafe gemacht? Scoutinggott Fink mit Fachmann Arnesen…das die sich beide loben für Ihre Einkäufe sollte nicht verwundern.


Schenefelder
3. Januar 2013 um 11:34  |  746662

@ Dylan: Abraham saß wohl mehr auf der Bank als er gespielt hat? Ob ihm das nicht bewußt war vor dem Wechsel?
.
Von der spielerischen Qualität des Spielers bin ich noch immer überzeugt. Aber vielleicht sitzt er lieber für 1 Mio. mehr Gehalt pro Jahr auf der Bank, statt für weniger Geld regelmäßig zu spielen!?


Hope
3. Januar 2013 um 11:36  |  746663

Moin Benno, zu dem Zeitpunkt war Rajkovic aussortiert und Scharner war Ablösefrei zu haben.


JU aus Qu
3. Januar 2013 um 11:43  |  746664

Schenefelder, während Sylvie aus dem Bett gestürzt ist , sollt Du ja vom Pony gefallen sein, Benno würde auf einem Pony mit laufen, leider sind deine Beine wohl zu kurz, Du solltest nächstes Mal noch was kleineres nehmen 😉


3. Januar 2013 um 11:51  |  746665

@ Ju,
.
kläre uns bitte auf……. 😀


Schenefelder
3. Januar 2013 um 11:54  |  746666

@ JU: Gut, dass du nicht geschrieben hast, dass ich von Syvie gefallen bin.;)
.
Ein Pferd hatte zur Abwechslung mal nichts mit meiner Rückenverletzung zu tun. Hab nur unschuldig auf dem Sofa gesessen, am Laptop gearbeitet, nebenher den Blog gelesen, als es mir fürchterlich in die Glieder fuhr und ich mich nicht mehr bewegen konnte.
Erinnere mich nicht mehr, wessen Beitrag ich direkt vorher gelesen habe…!


lachenderhase
3. Januar 2013 um 11:57  |  746667

Ich würde Paul Scharner noch nicht abschreiben. Mit der roten Karte hat er auch ein wenig
Pech gehabt. Seine Erfahrung (über 200 Spiele in England) ist nicht zu unterschätzen. Der kann noch wichtig für uns sein.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 11:59  |  746668

lachenderhase sagt:
3. Januar 2013 um 11:57

Ich würde Paul Scharner noch nicht abschreiben. Mit der roten Karte hat er auch ein wenig
Pech gehabt. Seine Erfahrung (über 200 Spiele in England) ist nicht zu unterschätzen.
______________
Diese Erfahrung hat er in die Zweik(r)ämpfe voll reingeworfen als er ran durfte!


Jasmin
3. Januar 2013 um 12:03  |  746669

Rajko!


slobocop
3. Januar 2013 um 12:09  |  746670

Benno Hafas sagt:
3. Januar 2013 um 11:11

@Hope,
ich hoffe (passt zu Hoffenheim), dass Rajkovic beim HSV bleibt. Da sollte man eher Paul Scharner abgeben. Ich frage mich heute noch, weshalb man den geholt hat.
+++
danke, präsident. da sind wir mal zu hundert prozent einer meinung. und geringverdiener wird der scharner-paul höchstwahrscheinlich auch nicht gerade sein.


Rehbusch
3. Januar 2013 um 12:13  |  746671

Scharner hat man geholt, damit Tesche einen Spielkameraden hat. Man muss auch an den Mannschaftsgeist denken.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 12:13  |  746672

Wenn rajkovic mit 2 Mio Gehalt (was ich eigentlich nicht glaube und eher denke das Scholle die Gehälter mit Berg vetauschte) verdienen sollte,dann ist dies auch entschieden zuviel und unser Sporti hat traumhafte Gehälter für die Jungs abgeschlossen.


slobocop
3. Januar 2013 um 12:17  |  746673

fantastische gehälter, bob, nicht traumhafte.


lachenderhase
3. Januar 2013 um 12:19  |  746674

Dylan1941 sagt:

3. Januar 2013 um 11:59

Diese Erfahrung hat er in die Zweik(r)ämpfe voll reingeworfen als er ran durfte!
——————————————————————————————

Ich würde ihn nicht augrund dieses einen Spiels abschließend beurteilen. Da wird man ihm nicht gerecht.


Schenefelder
3. Januar 2013 um 12:21  |  746675

Wer hat denn da wieder geschlafen? Ohne Visum ist eine Einreise nicht möglich…!?
.
http://www.hsv.de/saison/meldungen-saison/bundesliga/2013/januar/survival-of-the-fittest/


HSV Jonny
3. Januar 2013 um 12:21  |  746676

Welchen anderen Grund sollte es bitteschön für einen Guten Fußballer geben zum HSV zu wechseln , als ein überhöhtes Gehalt. Vielleicht das Lotto vor Heimspielen so schön singt ?


alnipe
3. Januar 2013 um 12:23  |  746677

pietkunz sagt:
2. Januar 2013 um 19:31
.
Interessantes großes Interview zweier Fans aus dem HSV-Block heute in der Sportbild, die sich klar gegen den “Pyro-Schwachsinn” positionieren und in dem Zusammenhang auch den mächtigen Einfluss der Ultras im Verein kritisieren.
.
.
PIETKUNZ , was für eine doppelmoral mal wieder bei dir !
wg anderer schreibe verdammst du sonst die SPOBI vorallem wenn deine „lieblinge „angegriffen werden aber hier glaubst du mal wieder alles . na ja geht ja auch gegen den bösen SC.
.
aber hier nur für dich die „wahre geschichte in leverkusen “ :
.
es gab dort 2 vorfälle im hsv gästeblock.
.
1. wieder mal ein EINZELNER schwachsinniger zündete einen pyro und das noch unvermummt.dieser wurde sofort nach der tat von videos der leverkusner polizei idendifiziert und weiter beobachtet. sofort wurde die vor ort anwesende HSV fanbetreuung
informiert ( name mir bekannt ) u. ein gemeinsamer plan entwickelt wie man diesen jungen mann dingfest machen könnte.in den block zu gehen schien zu gefährlich u. so wartete man erstmal ab u. jederzeit war der täter auf den schirm der polizei.
dann beobachtete man wie sich dieser zur hz zur toilette begab und dort erfolgte dann auch die festnahme der polizei zwecks feststellung der personalien!
alles weitere dürfte bekannt sein, KEINE weitere rückfahrt mit dem vom SC organierten bus ( name des reiseleiters mir bekannt ) usw.vor dem spiel gab es schon einen kleinen zwischenfall mit diesem sog. fan
worauf ich hier aber nicht eingehen werde.
.
dem HSV wurden natürlich auch gleich die personalien dieses …. übermittelt.
noch etwas zu JO JO. ein auch mir bekanntes mitgliedes meines fanclubs ging in der hz zu jojo und fragte diesen ob dieser ihm persönlich bekannt sei. dieses war NICHT der fall.
.
jetzt zu dem 2 vorfall. 2 brüder !! , die wohl beide sehr angetrunken waren bekamen sich in die wolle im block u. die polizei entschied( da der ort nahe der aufgänge war )
das risiko wohl vertretbar wäre u. schickte deshalb ordner in den block um beide dort zu entfernen.dieses hatte also absolut nichts mit pyros zu tun.
.
und warum du hier wieder HSV offizielle „schlecht reden “ willst obwohl die sache mit dem pyro täter längst sache der polizei geworden ist und dieses „elegant “ gelöst worden ist.
du siehst also, vieles geschieht sogar mit “ mithilfe “ ach der so bösen sc jungs !
.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 12:23  |  746678

HSV Jonny sagt:
3. Januar 2013 um 12:21

Welchen anderen Grund sollte es bitteschön für einen Guten Fußballer geben zum HSV zu wechseln , als ein überhöhtes Gehalt. Vielleicht das Lotto vor Heimspielen so schön singt ?
____________________
Das Propbelem ist,wir reden meist nicht über gute Fussballer mit traumhaften Gehältern! Die frage ist:Warum bekommt man in die schöne Stadt Hamburg,mit dem schönen Stadion und der grossen Tardition die mittelmässigen Spieler nur mit Millionengagen,während Vereine am Arsch der Heide diese für nen Appel und Ei verpflichten?


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 12:27  |  746679

Diskussionen über Zahlen sind immer etwas schwierig, weil niemend diese genau kennt, was auch gut und normal ist. Deshalb sind die vorgenommenen Wertungen dann auch eher negatives Wunschdenken etc., wenn die Annahme den Kommentatoren in den Kram passt. Auch das ist BILD…


slobocop
3. Januar 2013 um 12:29  |  746680

Hannover 96 hat André Hoffmann (19) von Zweitligist MSV Duisburg verpflichtet. Der U20-Nationalspieler kostet eine festgeschriebene Ablöse von 800 000 Euro und unterschreibt einen Vertrag bis 2016. Hoffmann ist ein Defensiv-Allrounder, spielt aber am liebsten als Innenverteidiger.

Dagegen hat 96 noch keine Einigung mit Gojko Kacar vom HSV erzielen können. Dessen Berater Milan Kacar zu BILD.de: „Wir sind noch weit auseinander.“ Heute läuft das von Hannovers Manager Schmadtke gesetzte Ultimatum ab.
+++
http://www.bild.de/sport/startseite/sport/telegramm-15873394.bild.html
+++
vielleicht sollte man kacar doch lieber mal ins trainingslager nachfliegen lassen? ähnliche aussagen gab es ja auch schon von schmadtke. interessant mal wieder, dass unser sportchef offensichtlich den stand der verhandlungen ganz anders wahrnimmt als berater und interessierter verein. aber ist wahrscheinlich nur die sprachbarriere. :mrgreen:


HSV Jonny
3. Januar 2013 um 12:32  |  746681

Oh oh oh, wen Alnipe so alles kennt. . .. . ein auch mir bekanntes mitgliedes meines fanclubs ging in der hz zu jojo und fragte diesen ob dieser ihm persönlich bekannt sei. dieses war NICHT der fall.
.
.
Wenn ich das richtig lese, ….. kennt Jo Jo sich selbst nicht. :mrgreen:


Mustang
3. Januar 2013 um 12:42  |  746682

@Benno 11:11 (Scharner-Verpflichtung)
.
Benno, aus meiner Sicht ein völliger Panik-Kauf nach dem Rajkovic-Vorfall und den ersten Ergebnissen. Die beispiellose Selbstüberschätzung dieses Premier-League Kämpen hat leider sehr schnell überhand genommen – (a) völlig überzogener Zoff in der Nati mit dem Trainer, (b) Ankündigungen weiteren Zoffs mit anderen Trainer, wenn er sich nicht respektiert fühlen würde, und (c) peinliche Selbstdarstellung mit dem Mentaltrainer. Für derart vollmundige Bekenntnisse und Ankündigungen war sein sportlicher Auftritt im HSV-
Trikot eher peinlich – in den ersten 20 Minuten des vermaledeiten Gastspiels in Brasilien beispielsweise war er so aus dem Tritt (oder stand neben sich), dass er in jeder Situation die falsche Entscheidung traf, so wie zu Beginn in der Bundesliga. Ich fände es auch vorzugswürdig, Rajkovic statt seiner zu behalten, denn ich denke nicht, dass jeglicher Führungsanspruch Scharners in der Mannschaft akzeptiert würde – insofern kann er auch kein Leader sein.


Kleiner_Engel_23
3. Januar 2013 um 12:43  |  746683

alnipe sagt:
3. Januar 2013 um 12:23
Ich hätte 100 Euro gewettet, dass von Dir ein Kommentar dazu kommt. 😉
.
Man hört ständig unterschiedliche Berichte von HSVern, die auch in dem entsprechenden Block waren, welche die richtige Version ist, habe ich aufgehört zu glauben. Also bleiben wir mal bei den (vermeintlichen) Fakten.
.
Fakt ist, der „Täter“ von Leverkusen ist dingfest gemacht, die Polizei hat seine Personalien, er gehört nicht zu CFHH und er hat wohl jetzt Stadionverbot.
.
Dann erinnern wir uns an Düsseldorf.
Die „Täter“ waren CFHH, sind bis heute nicht dingfest gemacht? dass die Identität festgestellt wurde, gab es auch nichts zu lesen und von Strafen gab es ebenfalls nichts zu lesen.
.
Zufall???


hansel
3. Januar 2013 um 12:44  |  746684

Ist einer in Abu Dhabi mitgereist, und kann berichten …. 🙂


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 12:52  |  746685

@alnipe,
ich kenne eine andere Version, die der in SportBild verdammt ähnelt.
.
Am 8. Januar um 19 Uhr stellt der Vorstand (O. Scheel) noch einmal das Sicherheitspapier vor. Ich werde da sein und die Beteiligten zu dem Vorfall in Leverkusen fragen.
Bei der letzten Vorstellung des DFL Sicherheitspapier kam von Seiten Liebnau und Bednarek keine klare Ansage zu Pyro.
Liebnau findet das Papier überflüssig und Bednarek konnte sich zu einem „Na wenn es denn verboten ist“ durchringen.
.
Übrigens habe ich von zwei unabhängigen Quellen, dass Liebnau den Täter nicht nur verbal schützen wollte.


Schienbein
3. Januar 2013 um 13:08  |  746686

Moin Leude, gibt’s was Neues? Ist der Herr Finkl noch Trainer? Müssen die Jungs sehr schwitzen in der Wüste? Gibt es genug kühle Getränke? Sind die richtigen Stollen unter den Buffern? Man weiß es nicht :mrgreen:


Hope
3. Januar 2013 um 13:11  |  746687

hansel, geh mal auf http://twitter.com/HSV da findest du ständig Infos und Bilder.


pietkunz
3. Januar 2013 um 13:42  |  746688

alnipe sagt:
3. Januar 2013 um 12:23
PIETKUNZ , was für eine doppelmoral mal wieder bei dir !
wg anderer schreibe verdammst du sonst die SPOBI vorallem wenn deine “lieblinge “angegriffen werden aber hier glaubst du mal wieder alles . na ja geht ja auch gegen den bösen SC.
__________________________________________

Die „Doppelmoral“ solltest Du dann lieber der Sportbild oder insbesondere Lars „Malsomalso“ Dobbertin vorwerfen statt mir…
Lies doch erst mal das Interview selbst – ich hab`s nur zitiert…
Vielleicht sind der Sportbild die Zuträger und das Futter gegen die bösen Hoffmänner und Arnesens doch eher als von Dir erhofft ausgegangen, dass sie sich nun mal wieder sachlichen Themen bzw. den aktuellen, viel gravierenden Problemchen widmen…


Neu-Ossi
3. Januar 2013 um 13:43  |  746689

http://www.hsv.de/saison/meldungen-saison/bundesliga/2013/januar/survival-of-the-fittest/
.
Moin Jungs & Mädels. Jetzt ist es klar. Ich wandere aus. Nach Abu Dhabi. Dort scheint „rund um die Uhr“ die Sonne.
Danach suchte ich seit Jahrzehnten.


pietkunz
3. Januar 2013 um 13:43  |  746690

Was bedeutet „SC“ eigentlich – ist das eine MitGlied-Vereinigung, wo die geladenen Gäste zugegen sind, wenn die Eherau mit einem lauten Rums aus dem Bett fällt…?


Dylan1941
3. Januar 2013 um 13:45  |  746691

pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 13:42
Vielleicht sind der Sportbild die Zuträger und das Futter gegen die bösen Hoffmänner und Arnesens doch eher als von Dir erhofft ausgegangen, dass sie sich nun mal wieder sachlichen Themen bzw. den aktuellen, viel gravierenden Problemchen widmen…
______________
Als die Sportbild,allen voran Herr Coenen,bei den Wahlen davor als Otto und Co. gewählt wurden,so eifrig für Hoffmann Kandidaten und alles was vom SC kam niederschrieben,da habt Ihr Euch auch aufgeregt? Gleiche Diskussion bei den van der vaarts.Dieses ärchen hat sehr gut profitiert von ihren Springerdeals…dann darf man jetzt nicht heulen wenn eben gleiche etwas Beute machen will in kickfreier Zeit!


pietkunz
3. Januar 2013 um 13:46  |  746692

Van der Vaart im „Blickfeld“ – auch in der „kicker“-Rangliste übrigens, wo das allerdings die unterste Kategorie ist…
Ansonsten tauchen weder im „Mittelfeld defensiv“ noch „offensiv“ Namen wie Badelj oder Arslan auf…


pietkunz
3. Januar 2013 um 14:03  |  746693

Und Götze wurde in die „Weltklasse“ eingestuft…


Billy Bremner
3. Januar 2013 um 14:07  |  746694

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 11:26
„Scoutinggott Fink mit Fachmann Arnesen…das die sich beide loben für Ihre Einkäufe sollte nicht verwundern.“

Ja, die beiden sitzen im selben Boot.

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 12:13
„Wenn rajkovic mit 2 Mio Gehalt (was ich eigentlich nicht glaube und eher denke das Scholle die Gehälter mit Berg vetauschte) verdienen sollte,dann ist dies auch entschieden zuviel und unser Sporti hat traumhafte Gehälter für die Jungs abgeschlossen.“

Ja, Berg streicht 2 Mios p.a. ohne Prämien ein.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 14:12  |  746695

pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03

Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?


Billy Bremner
3. Januar 2013 um 14:15  |  746696

Was ich von Scharner gesehen habe, reicht vollauf, um zu einem sicheren Urteil zu gelangen: Er ist stärker, robuster, charismatischer, präsenter, härter, erfahrener, gefährlicher, markiger und wahrscheinlich besser als Mancienne.
Dass mein Urteil gerechtfertigt ist, erkennt man unter anderem daran, dass mir Mancienne sehr sausympathisch ist und ich ihn trotzdem (!) auf die Bank setzen würde. Was ich von Westermann halten soll, weiß ich immer noch nicht, und ich glaube auch nicht, dass ich es je wissen werde. Er strengt sich an, gewiß, und manchmal genügt mir der Anblick seiner Anstrengungen, um mich fast in ihn zu verlieben, aber dann bin ich plötzlich wieder ganz verzweifelt, wenn er an der Mittellinie einen sauberen Platz zum (gegnerischen) Mittelstürmer spielt.


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 14:17  |  746697

Das Gehalt eines Berg wurde übrigens nicht mit FA vereinbart, dies nur als Hinweis, bevor die Schlaumeier hier wieder losprügeln.


Billy Bremner
3. Januar 2013 um 14:17  |  746698

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:12
pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03
Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?“

Das sind einfach irgendwelche Leute, die sehr gut Fußball spielen. – In deinem fortgeschrittenen Alter, Dylan, wirkt es peinlich, wenn du Spieler anhimmelst, die deine Söhne sein könnten. Das tut man nicht. Das wirkt immer ein wenig päderastisch.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 14:18  |  746699

Mancienne wird doch von den meisten HSV Fans (jedenfalls denen von denen ich in Foren lesen kann) völlig überbewertet.Der lässt sich verarschen von Gegenspielern,ist auch nicht die oftmals beschrieben Granate im Kopfballduellen,hat oftmals ein mangelndes Stellungsspiel.Für mich gehört der eher nach Greuther Fürth oder zu Eintracht Braunschweig.Doch die Verantwortlichen dort sind nicht so blöde und lassen soviel Moneten jucken um sich solch eine „Klasse“ ins Haus zu holen.So behämmert sind in der Liga eher HSV und Schalke!


Billy Bremner
3. Januar 2013 um 14:18  |  746700

Bubi Hönig sagt:
3. Januar 2013 um 14:17
Das Gehalt eines Berg wurde übrigens nicht mit FA vereinbart, dies nur als Hinweis, bevor die Schlaumeier hier wieder losprügeln.“

Ne, das hat Hotte Hoffmann geregelt, als er in sein irres Stadium eintrat.


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 14:19  |  746701

BB um 14:15: Manchmal wundere ich mich, wenn ich mit Billy einer Meinung bin. Das ist nicht nur sehr selten, sondern in gewisser Weise auch beängstigend…##
##
Benno, heute keine Trainingsbilder?


pietkunz
3. Januar 2013 um 14:19  |  746702

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:12
pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03

Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?
______________________________
Na die dümpeln ja auch in einer abgehalfterten Primera Division rum, wo selbst ein Markus Berg seine 20 Buden machen wird…


Dylan1941
3. Januar 2013 um 14:21  |  746703

Billy Bremner sagt:
3. Januar 2013 um 14:17

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:12
pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03
Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?”

Das sind einfach irgendwelche Leute, die sehr gut Fußball spielen. – In deinem fortgeschrittenen Alter, Dylan, wirkt es peinlich, wenn du Spieler anhimmelst, die deine Söhne sein könnten. Das tut man nicht. Das wirkt immer ein wenig päderastisch.
_________________
Billy Boy, es ging hier um das differenzieren von Leistungen und das ein gut kickender junge vom BVB mit 5 genial gespielten Pässen in die Reihe Weltklasse aufrückt.Dieses wird mir in heutiger Zeit zu schnell und zu oft vergeben.Aber wenn ich Messi und Iniesta anhimmel deiner Meinung nach,was himmelst du alter Mann dann den Jüngling Götze an? Oder hattest du einfach einen Aussetzer und konntest meine Gedanken nicht nachvollziehen in der Eile? Habe jetzt extra langsam geschrieben udn erklärt damit du es dann verstehst!


Schenefelder
3. Januar 2013 um 14:23  |  746704

@ Bubi: Benno ist noch mit Zug unterwegs in die VAE – das dauert ein paar Tage…! 😉


Dylan1941
3. Januar 2013 um 14:24  |  746705

pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:19

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:12
pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03

Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?
______________________________
Na die dümpeln ja auch in einer abgehalfterten Primera Division rum, wo selbst ein Markus Berg seine 20 Buden machen wird…
______________
Ja richtig Piet! Können dort alle keien Fussi spielen und die Buli ist sowieso die tollste,schnellste,härteste liga der Welt!Frage mich sowieso warum die Stars im Ausland spielen.Wahrscheinlich sind die nur halb sogut wie ein Ottl,Schweinsteiger oder Ribery!
Erzielte Tore in der CL oder WM/EM Titel sind rein Zufallsprodukte und können für wahre Leistungsfähigkeit als Beweisantritt gar nicht standhalten.


randnotiz
3. Januar 2013 um 14:30  |  746706

Man hat das Gefühl in diesem Blog ist Skorbut und die Pest ausgebrochen und es wurde zu viel faules Wasser getrunken.
.
.
Nur wirres Zeug und anderes Gedöns ist zu lesen.
.
.
Neu-Ossi, muss man sich Sorgen machen?


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 14:32  |  746707

Nun baut doch Eure Diskussionen nicht auf Kicker-Ranglisten auf. Die sind doch ebenso aussagekräftig wie die Spielernoten der BILD am SONNTAG… Die Bundesliga ist auf jedenFall ausgeglichener mit viel mehr guten Mannschaften als die PD. Die dortigen Spitzenmannschaften sind nicht (mehr) automatisch europäische Spitze


Billy Bremner
3. Januar 2013 um 14:37  |  746708

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:21
„Aber wenn ich Messi und Iniesta anhimmel deiner Meinung nach,was himmelst du alter Mann dann den Jüngling Götze an? Oder hattest du einfach einen Aussetzer und konntest meine Gedanken nicht nachvollziehen in der Eile? Habe jetzt extra langsam geschrieben udn erklärt damit du es dann verstehst!“

Ich himmele gar niemanden an, nur den Himmel selbst. Götze ist mir sowieso von Herzen einerlei. Sieht mir auc viel zu kindlich aus, um als „Weltklasse“-Spieler durchzugehen. Ein Weltklasse-Spieler hat gefälligst wie ein Erwachsener auszusehen, also wie Zidane oder Jack Charlton oder so.


menotti
3. Januar 2013 um 14:38  |  746709

Dylan1941 sagt:
Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?
.
real(ly) galaktisch …


slobocop
3. Januar 2013 um 14:39  |  746710

@pastor
+++
pass weiter schön auf. fein. 😆 😆 😆


Bubi Hönig
3. Januar 2013 um 14:49  |  746711

BB: Ein Weltklasse-Spieler hat gefälligst wie ein Erwachsener auszusehen, also wie Zidane oder Jack Charlton oder so.##
##
Billy, der Charlton sieht aber doch schon relativ alt aus, oder? :mrgreen:


Neu-Ossi
3. Januar 2013 um 14:55  |  746712

@ Randy,
.
>>Neu-Ossi, muss man sich Sorgen machen?<<
.
ooch nö, das sind noch die normalen Standardabweichungen nach oben und unten. :mrgreen:


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 15:00  |  746713

Dylan1941 sagt:
3. Januar 2013 um 14:12

pietkunz sagt:
3. Januar 2013 um 14:03

Und Götze wurde in die “Weltklasse” eingestuft…
________________
Was sind dann eigentlich Iniesta,Messi als Beispiele genannt? Außerirdisch?
.
Bob der eine ist Spanier und de randere kommt aus Argentinien und wenn die mit heruntergelassenen Hosen auf dem Scheißhaus sitzen, dann sehen sie aus wie du und ich.


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 15:04  |  746714

Billy, der Wuppertaler himmelt die beiden nicht an, sondern den CF Barcelona mit all seinen Strukturen. Das ist für ihn das Himmelreich auf Erden und dazu steht er wie der Papst zum Zölibat, ohne wenn und aber.


Marronniers
3. Januar 2013 um 15:10  |  746715

Die Jahre kommen und gehen. Alles wandelt sich, nur der Pastor nicht.


3. Januar 2013 um 15:39  |  746716

so, freunde der sonne, ich habe mir einen neuen nebenverdienst zu eigen gemacht und mir folgende begriffe patentieren lassen. ergo: vorsicht bei der wortwahl. schadensersatz ist das stichwort…!
 
* schlagfertigkeit, vaartalismus, vaartertag
* kacar schwarzenbeck
* alpenbomber, problem-ösi
* „thofi“-fee, fink mit dem zaunpfahl
* pastor / pastorentöchter / pastor-transport
* berg-predigt / berg-ab / berg-auf / über’n berg / berg- und tah-fahrt
* son schiet, son-der-barbar
* SC-jünger, liebnau ’n spatz in der hand als ’n arek im bett
…to be continued…
 
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/schadensersatz/schadensersatz-fuer-weltuntergangsparty-27934710.bild.html


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 15:40  |  746717

Empörung über Marins brutales Foul.
Erster Startelf-Einsatz von Marko Marin für den FC Chelsea – und England spricht nur von dem brutalen Foul des Deutschen. Im Spiel gegen die Queens Park Rangers trat er Gegenspieler Stéphane Mbia das Bein weg, sah aber nur Gelb. Die Empörung ist riesig.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-chelsea-england-ist-empoert-ueber-marins-brutales-foul-a-875558.html


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 15:42  |  746718

Marronniers sagt:
3. Januar 2013 um 15:10

Die Jahre kommen und gehen. Alles wandelt sich, nur der Pastor nicht.
.
Du meinst Josef Ratzinger oder?


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 15:58  |  746720

Schenefelder, dass du diesen Sch… hier reinstellst. 🙁


pietkunz
3. Januar 2013 um 16:13  |  746721

Dylan1941
3. Januar 2013 um 16:18  |  746722

Marronniers sagt:
3. Januar 2013 um 15:10

Die Jahre kommen und gehen. Alles wandelt sich, nur der Pastor nicht.
__________________
Kontinuität ist das Stichwort!


Fan seit 1960
3. Januar 2013 um 16:34  |  746723

Der Blog degeniert zunehmend zum „Klatsch“ ab – Schade, schade 🙁


3. Januar 2013 um 16:37  |  746724

aus diesem grund werden in der regel auch nur noch die kommentare gelesen.


slobocop
3. Januar 2013 um 16:43  |  746725

in einer sache haben einige hier übrigens recht. rafa’s aussetzer wird komischerweise von den ganzen gutbloggern und 1887-prozent-nur-der hsv-fans peinlich berührt totgeschwiegen. kaum ein statement dazu von denen, die sonst bei pyro, randale, grobem foulspiel, supporters, toilettensituation und sonstigen missständen in dieser bösen welt immer sofort gewehr beiseite stehen und gerne auch ellenlange pamphlete verfassen. anstattdessen wird darauf verwiesen, dass dies hier ein fußball-blog ist.
+++
dabei würde mich brennend interessieren, was denn eva, benno, schälchen, bubu, gleitsmann etc. darüber denken, dass ihr großartiger raafffffaaa handgreiflich gegenüber seiner noch-ehefrau wurde. aber ist wahrscheinlich nicht so schlimm. war ja nur der kleine engel. da kann so was schon mal passieren. da verzeiht man auch schon mal einen kleinen ausrutscher (der hand). ich möchte allerdings nicht wissen, was hier im blog seitens dieser damen und herren für eine lawine losgetreten würde, wenn z. bsp. elia oder guerrero oder gar sammer der täter gewesen wäre. aber das mal das nur so am rande.


3. Januar 2013 um 16:49  |  746726

@slobocop (16:43 Uhr)
vdv hatte – am silvester-abend (!) in anwesenheit (!) seiner gäste – geschlafen, sylvie beugte sich über ihn, um ihn zu wecken, dabei war er so erschrocken, dass er seine noch-ehefrau unglücklich traf…! was gibt es da noch zu kommentieren…?! du forderst ja auch nicht ein, den ausgebliebenen weltuntergang zu kritisieren…


3. Januar 2013 um 16:50  |  746727

dabei würde mich brennend interessieren

 
p.s. hast du burn-out…?


slobocop
3. Januar 2013 um 16:51  |  746728

ach so, wortspieler, das wusste ich nicht. dann ist ja alles gut. und ich dachte echt, der hätte sylvie eine getitscht.


Rehbusch
3. Januar 2013 um 16:56  |  746729

Raffa schlief, träumte von diesem Song http://www.youtube.com/watch?v=7j0AgE1cgDo , wurde von Sylvie geweckt und erschrak. Träume sind Schäume – daher Schwamm drüber und CL anpeilen.


SPO
3. Januar 2013 um 17:02  |  746730

http://www.soccersouls.com/2012/12/manchester-united-close-to-sign-hamburg-wonderkid/

bitte nicht. Wieso kommt Jona nicht einfach mal mit ins Trainingslager?


Prof. Vitzliputzli
3. Januar 2013 um 17:05  |  746731

Prof. Alfred Neven Dumont ist einer der mächtigsten und zugleich widerlichsten Het..r überhaupt. Sein Imperium versucht mit veröffentlichter Meinungsmache ein Volk („Gesellschaft“) dumm zu machen und es auf unterstem Niveau dümpeln zu lassen. Wer dieses unfassbare Organ (Kölner) Express kennt, weiß, wovon ich schreibe. Die BILD im negativen Sinne hinter sich zu lassen, bedeutet, dass man eine noch tiefere Verachtung vor den „einfachen“ Menschen und zugleich eigenen Lesern haben muss. Und seit einigen Jahren hat er auch die mopo unter seine Fittiche genommen. Man erkennt es seit dem Tag für Tag…
Titelseite und weitere 6!!! volle Seiten über das „Ehedrama“ van der Vaart – kein Weltuntergangsszenario würde mehr Platz einnehmen…!
.
Dass er auch die Kölnische Rundschau und den Stadtanzeiger inzwischen besitzt, sei auch nur nebenbei bemerkt. Stichwort Meinungsvielfalt…


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 17:12  |  746732

Es gibt sie also doch noch – die “Marke HSV”…
http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/hamburger-sv/article112381470/Schadet-van-der-Vaart-dem-Image-des-HSV.html
.
Meine Fresse, Kai Schiller schreibt nicht nur als Sportjournalist Sch…


3. Januar 2013 um 17:14  |  746733

Es soll ja Länder mit einem verqueren Frauenbild geben.
Wäre Raffa da nicht gut aufgehoben? 🙂


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:15  |  746734

Rehbusch sagt:
3. Januar 2013 um 16:56

Raffa schlief, träumte von diesem Song http://www.youtube.com/watch?v=7j0AgE1cgDo , wurde von Sylvie geweckt und erschrak. Träume sind Schäume – daher Schwamm drüber und CL anpeilen.
________________
Wie immer,grausige Schüttelreime der Ärzte.Machen die bald eine Tournee mit Lotto?
Die dürften doch eine ziemlich identische Fanbase haben.


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 17:16  |  746735

Hansi zieh dir das nächste Malzbier rein.
Morgen kaufe ich mir als erstes ein HSV Trikot mit van der Vaart Beflockung.


3. Januar 2013 um 17:17  |  746736

@Präsi:
Merkst Du nicht, dass ich diese lächerliche Debatte nur verballhorne?


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:19  |  746737

Wer weiss schon was passierte? Vielleicht trieb es Sylvie einfach zu Doll? :mrgreen:


Benno Hafas
3. Januar 2013 um 17:19  |  746738

Dylan, würde Lotto in Barcelona singen, wäre er für dich ein Weltstar und und du würdest für ihn beim Eurovision Song Contest trommeln.
1. Messi,
2. Iniesta,
3. Xavi,
4. Lotto.
Ist dir die Reihenfolge recht oder soll ich Lotto auf Platz 2 setzten. Platz 1 wäre Blasphemie.
:mrgreen:


3. Januar 2013 um 17:19  |  746739

Ich hoffe, Erika Berger kommt noch zu Wort.


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:20  |  746740

Hansinator sagt:
3. Januar 2013 um 17:17

@Präsi:
Merkst Du nicht, dass ich diese lächerliche Debatte nur verballhorne?
________________
Du auf 5,7 Promille ist der Presidente stocknüchtern,also sauf zu Modschiedler!


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:20  |  746741

Hansinator sagt:
3. Januar 2013 um 17:19

Ich hoffe, Erika Berger kommt noch zu Wort.
____________

Erika Berger kam angeblich immer auf den Punkt!


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:21  |  746742

Benno,Witzfiguren haben dort keine Zutritt in den Innenbereich.Außer sie sind Trainer der gegnerischen Mannschaften…. :mrgreen:


Dylan1941
3. Januar 2013 um 17:23  |  746743

Hold Be zu Floppenhäm?


slobocop
3. Januar 2013 um 17:25  |  746744

die spurs haben sich gefangen, bob. so langsam scheint AVB sein englisch zu verbessern und wird auch verstanden. 😆


slobocop
3. Januar 2013 um 17:27  |  746745

pietkunz
3. Januar 2013 um 17:29  |  746747

Neuer Blog bei Platz ab…


slobocop
3. Januar 2013 um 17:31  |  746749

HSV-Blues
3. Januar 2013 um 17:35  |  746753

NEUER. BLOG !


loj
3. Januar 2013 um 17:47  |  746759

Moin,

ich hatte mich mal angemeldet, weil ich dachte, dass hier über HSV und Fußball diskutiert wird.

Ich melde mich wieder ab. Hier sind mir wirklich zu viele geistige Tiefflieger unterwegs.

In diesem Sinne

Nur der HSV


jp
3. Januar 2013 um 21:24  |  746814

Tut mir leid mit den Van der Vaarts. Sie waren ein ansehnliches Paar, dem immerhin ein hamburger Kind entsprang.

Anzeige