Präsentiert von


Der Spielplan ist raus. Und so spannend es war, auf ihn zu warten, so unspektakulär ist letztlich alles. Auftakt gegen Nürnberg – okay. Das ist ein Spiel, an dem wir uns gleich messen können. Immerhin sollte der FCN ähnliche Ziele wie der HSV in dieser Saison verfolgen. Klassenerhalt möglichst früh sichern und dann schauen, was noch nach oben geht. Anschließend geht es nach Bremen zum Nordderby – schon besser! Frankfurt und Dortmund runden den Auftakt ab. Dass hier im Blog von 18 Punkten nach sechs Spieltagen gesprochen wird, kann ich nicht ernst nehmen. Das ist genau so vermessen, wie es zu pessimistisch sein dürfte, von einem Punkt aus sechs Partien zu sprechen.

Aber okay, ich bin von einer aussagekräftigen Prognose eh noch weit entfernt. Schon zwei, drei Personalien können die gesamte Saisonplanung verändern. Rasmus Elm soll weiter ein ganz heißer Kandidat sein. Der schwedische Nationalspieler weilt derzeit im Urlaub und will sich anschließend entscheiden, für welches Angebot er sich entscheidet. Dem Vernehmen nach – auch wenn sie beim HSV nur bestätigen, den Spieler „auf dem Zettel“ zu haben – hat der HSV namhafte Mitbieter. Unter anderem auch den FC Liverpool, was mich zunächst glauben ließ, das Ding sei entschieden. Allerdings habe ich gestern länger mit einem Kollegen vom schwedischen „Aftonbladet“ gesprochen, der mit Rasmus Elm befreundet ist. Er sagte mir, dass die Sache noch lange nicht klar sei. Immerhin habe sich Elm einst trotz Angebote aus Leverkusen, Liverpool und Spanien für den AZ Alkmaar entschieden, wo er noch heute spielt.

Was mir der schwedische Kollege erzählte, klang sehr gut. Und obwohl mir mein Bauchgefühl sagt, dass ein Schwede – wenn er nicht Ibrahimovic heißt – eher nicht die große Lösung sein kann, was ich von Elm zu hören bekam, klang sehr überzeugend. So soll der schwedische Nationalspieler ein sehr integrer, ehrlicher und ambitionierter Spieler sein, der sich alle Angebote anhört und anschließend persönlich vor Ort begutachtet. Elm überließe nichts dem Zufall, so mein Kollege.

Das klingt gut. der Schweden-Stra hat den Elm-Test bestanden…

Dass der 24-Jährige noch in dieser Woche vorgestellt wird, wie uns gestern erzählt wurde, ist allerdings ausgeschlossen. Zumal die heutige Vorstandssitzung wegen mangelnder Beteiligter (Jarchow und Scheel sind weg, Arnesen hatte Termine) ausfiel, auf der es angeblich um die mögliche Beteiligung Klaus Michael Kühnes gehen sollte. Wobei ich aus ziemlich sicherer Quelle weiß, dass sich der Speditionsmilliardär bereits mit dem Gesamtpaket Elm auseinandergesetzt hat.

Apropos Gesamtpaket: Elm hat noch zwei Brüder, die zufällig auch Fußballprofis sind. Nicht ganz so erfolgreich wie er, aber eben gut. David und Viktor heißen die beiden. Und Letztgenannter spielt beim SC Heerenveen. Auf einer Position, die Arnesen noch immer sucht: im defensiven Mittelfeld….

Aber okay, es werden noch einige Tage der Spekulationen vergehen. „Zwischen Anfang und Ende August rechne ich mit der meisten Bewegung auf dem Transfermarkt“, sagt Arnesen, „da werden wir noch Geduld haben müssen. Bis dahin werden wir uns noch mit etlichen Spielern unterhalten.“

Auch mit Rafael van der Vaart? Passiert nichts – wie in dieser Sommerpause bislang fast durchgehend – dann taucht der Name van der Vaart wieder auf. Logisch! Weil er einer wäre, der dem HSV ganz sicher helfen könnte. Weil seine Frau berufsbedingt in Deutschland lebt. Und weil er der erklärte Liebling von Herrn und Frau Kühne (auch sie verfügt über ausreichend Liebe zum HSV…) ist. Heute äußerte sich van er Vaart via „Bild“, dass ihn das Interesse freue – aber er sagte auch, dass es aktuell keinen Kontakt gibt.

Und so gern ich VdV hier beim HSV sehen würde – es deutet nicht wirklich viel darauf hin. Leider.

Ein „leider“ muss ich auch der Personaldiskussion beim DFB anheften. Da geht es plötzlich darum, ob Müller oder Reus spielen soll. Warum? Warum sollten nicht beide spielen. Müller auf der rechten Seite wie beim FC Bayern und Reus auf links – wie bei Mönchengladbach des Öfteren. Für mich wäre eine Aufstellung mit beiden gegen Italien das Optimum. Ob davor Klose oder Gomez aufläuft ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Für mich ist das ein Luxusproblem sondergleichen. Gomez ist ne Torfabrik und Klose spielerisch einer der besten Stürmer Europas. Da kann Löw eigentlich nichts verkehrt machen.

Nicht so, wie es Heynckes gemacht hat, der meiner Meinung nach bei Müller im Laufe der Saison alles falsch gemacht hat. Robben und Ribery auf außen vorzuziehen, okay. Aber Müller dafür zentral spielen zu lassen, ist falsch. Und ich glaube, diese positionelle Inkonstanz ist der Hauptgrund, weshalb mein absoluter Lieblingsspieler in der deutschen Nationalelf (Hummels holt allerdings mächtig auf) bislang nicht die Form hat, die man von dem Weltklasse-Außen gewohnt ist. Und das, obwohl Müller ganz sicher nicht schlecht gespielt hat.

Aber okay – auch wenn ich das eigentlich nie so mache, irgendwie habe ich inzwischen ein Ur-Vertrauen in Löws Entscheidungen. Weil ich glaube, dass er so viele Entscheidungen richtig getroffen hat, dass ihm alle Spieler folgen. Löw besitzt inzwischen sozusagen das Recht au Bauchentscheidungen. Das Kuriose daran: Weil ihm alle folgen, nehmen sie die überraschenden Personalentscheidungen besser an. Was auch immer er macht, alle setzen eine gewisse Sinnhaftigkeit bei Löw voraus und nehmen seine Entscheidungen an. Auch ich. Hätte allerdings ein anderer Trainer die gleichen Entscheidungen verkündet – nehmen wir mal Michael Oenning, der in Hamburg ein ähnliches Problem hatte, als Beispiel – es hätte wahrscheinlich nicht so gut funktioniert. Erarbeitete Autorität nenne ich das. Auch wenn es eigentlich irgendwann nicht mehr logisch ist, es funktioniert. Und da es diesmal bei uns funktioniert, freue ich mich darüber.

Ebenso freue ich mich darüber, dass Mladen Petric offensichtlich einen neuen Verein gefunden hat. Auch wenn ich ihn noch nicht erreichen konnte, verdichten sich die Gerüchte, dass Petric dem spanischen Erstligisten FC Malaga anschließt. Obwohl die mit einem anderen HSV-Stürmer (Ruud van Nistelrooy) nicht die besten Erfahrungen gemacht haben, sollen sich die Südspanier mit unserer ehemaligen Nummer zehn auf einen Dreijahresvertrag geeinigt haben.

Apropos zehn: Tolgay Arslan hatte mir erzählt, dass ihm gesagt worden sei, die Nummer zehn sei bereits vergeben für die neue Saison. Dem ist jedoch nicht so. Die Nummer wird frei gehalten für den fall, dass ein echter Zehner gefunden wird, der diese Nummer haben will. Sollte der Neue gefunden werden, aber nicht die Zehn wollen, soll Rudnevs sie bekommen.

Ansonsten ist es heute mal wieder ruhig beim HSV. Noch. Wobei David Abraham sich mit dem FC Getafe, bei dem er einen Vorvertrag unterschrieben hat, doch noch einigen können soll. Zumindest sieht es sein Berater Renato Cedrola so, der mit Neuigkeiten in den nächsten 14 Tagen rechnet.

Egal, auch das ist noch Spekulation. Ab Montag geht es los beim HSV. Und für alle, die es noch nicht gesehen haben, habe ich ans Ende noch mal den HSV-Spielplan 2012/2013 angehängt. Bis dahin aber gilt: Daumen drücken! Für Arnesens Kaderplanung – aber zunächst für unsere Nationalelf. Wir senden am Donnerstag wieder im Anschluss an das Spiel aus dem Champs. Wer die Gäste sein werden, geben wir Euch vorher bekannt. Ich freue mich jetzt schon auf den Donnerstag! Denn ganz ehrlich: Was hätte ich bitte für einen monstermäßigen Bock darauf, dass wir mal wieder einen richtig großen Titel einfahren. Zumal dann, wenn wir einen so begeisternden Fußball spielen wie im Moment…

In diesem Sinne, bis morgen!
Scholle

Der Spielplan des HSV:

1. 25./26.08.2012 HSV – 1. FC Nürnberg
2. 31.08.-02.09.2012 SV Werder Bremen – HSV
3. 14.-16.09.2012 Eintracht Frankfurt – HSV
4. 21.-23.09.2012 HSV – Borussia Dortmund
5. 25./26.09.2012 Borussia Mönchengladbach – HSV
6. 28.-30.09.2012 HSV – Hannover 96
7. 05.-07.10.2012 SpVgg Greuther Fürth – HSV
8. 19.-21.10.2012 HSV – VfB Stuttgart
9. 26.-28.10.2012 FC Augsburg – HSV
10. 02.-04.11.2012 HSV – FC Bayern München
11. 09.-11.11.2012 SC Freiburg – HSV
12. 17./18.11.2012 HSV – 1. FSV Mainz 05
13. 23.-25.11.2012 Fortuna Düsseldorf – HSV
14. 27./28.11.2012 HSV – FC Schalke 04
15. 30.11.-02.12.2012 VfL Wolfsburg – HSV
16. 07.-09.12.2012 HSV – 1899 Hoffenheim
17. 14.-16.12.2012 Bayer 04 Leverkusen – HSV
18. 18.-20.01.2013 1. FC Nürnberg – HSV
19. 25.-27.01.2013 HSV – SV Werder Bremen
20. 01.-03.02.2013 HSV – Eintracht Frankfurt
21. 09./10.02.2013 Borussia Dortmund – HSV
22. 15.-17.02.2013 HSV – Borussia Mönchengladbach
23. 22.-24.02.2013 Hannover 96 – HSV
24. 01.-03.03.2013 HSV – SpVgg Greuther Fürth
25. 08.-10.03.2013 VfB Stuttgart – HSV
26. 15.-17.03.2013 HSV – FC Augsburg
27. 30./31.03.2013 FC Bayern München – HSV
28. 05.-07.04.2013 HSV – SC Freiburg
29. 12.-14.04.2013 1. FSV Mainz 05 – HSV
30. 19.-21.04.2013 HSV – Fortuna Düsseldorf
31. 26.-28.04.2013 FC Schalke 04 – HSV
32. 03.-05.05.2013 HSV – VfL Wolfsburg
33. Sa. 11.05.2013 1899 Hoffenheim – HSV
34. Sa. 18.05.2013 HSV – Bayer 04 Leverkusen


290
Kommentare

Raschi
27. Juni 2012 um 11:36  |  661386

Bierhoff fänd ich auch nicht schlecht. Könnten vielleicht alle Seiten bei uns im Verein mit leben. Wär ein guter Neuanfang fernab der üblichen Lager.


Heerke
27. Juni 2012 um 11:37  |  661387

Kann mir aber kaum vorstellen, das er die wirtschaftliche Seite beherrscht. Klar hat er versucht, im DFB einiges zu verändern. Man nehme den Ausrüsterwechsel von Adidas zu Nike. Aber ist seine Aufgabe beim DFB vergleichbar mit der eines Vereins-VV?


Dylan1941
27. Juni 2012 um 11:39  |  661388

bopsi sagt:
27. Juni 2012 um 11:35

Italien wird das größte Fiasko seiner Fussballgeschichte erleben.
______________
Jo Bopsi! Mit dem Karma was du gerade herauf produzierst gehen wir mit 3:1 unter und Neuer macht 2-3 Klopse während Buffy überrraaaagend ist.


Dylan1941
27. Juni 2012 um 11:40  |  661389

Heerke

Ist das ein Witz von Dir? Google mal bißchen Bierhoff….


Dylan1941
27. Juni 2012 um 11:42  |  661390

Lt.Kicker ist Mandzukic zu demn Bayern fix.Für 13 Mio hat Felix Fux wieder verhökert.Aber Felix wirft ja nur Geld raus und maacht Miese ist die landläufige Meinung 😆


27. Juni 2012 um 11:43  |  661391

“ Neun Neue sollen HSV in die Spur bringen “
.
http://www.hellwegeranzeiger.de/lokales/lokalsport/art14335,1688164


CosmoSchmidt
27. Juni 2012 um 11:43  |  661392

@ Heerke

Also was zumindest beeindruckend ist, wie der die Räume erkennt. Vor allem zeugt das von einem Spieler, der überhaupt mal Lust hat, sich zu bewegen und sich nicht so derbe versteckt, wie unsere komplette Mannschaft in der letzten Saison. Gut – wenn es heisst, der oder van der Vaart hat er bei mir keine Chance, aber so einer wäre mir deutlich lieber, als die tausendste Nachwuchshoffnung, die nichts wird.

@ Magath
Ja genau – alt ist er auch noch. Der ist ja schon 29 – es gab schon Science Fiction Filme, wo man mit 30 abgemurckst wurde („Erneuerung, Erneuerung“) …. dann hätte er ja nur noch ein Jahr. 🙂


Raschi
27. Juni 2012 um 11:43  |  661393

Naja, er arbeitet da halt mit allen sehr eng zusammen, mit Jogi, mit Sammer, früher mit Zwanni, jetzt mit Niersbach. Hat so einfach einen sehr guten Über- und Einblick in die verschiedenen Bereiche des DFB, und er bringt da Projekte auf den Weg und setzt sie um. Könnte ihn mir schon als Lenker mit dem nötigen Gesamtüberblick bei uns vorstellen, Finanzexperte muss er da gar nicht sein, wenn man davon noch ein, zwei in seinem näheren Umfeld hat, mit denen er eng zusammenarbeitet.


NeilYoung
27. Juni 2012 um 11:47  |  661394

@Kieler HSV-Fan sagt:
27. Juni 2012 um 11:43
Bei Google-News „HSV“ eingegeben? :mrgreen:
(Mach ich auch oft :oops:)


27. Juni 2012 um 11:49  |  661395

😳


Rehbusch
27. Juni 2012 um 11:52  |  661396

Jarchow blockiert den Sitz für Bierhoff noch geraume Zeit dank der abstrusen Vertragsverlängerung. Und unentgeltlich kehrt der nicht vorzeitig auf seinen Dauerkartenplatz zurück.


Bubi Hönig
27. Juni 2012 um 11:52  |  661397

Bob, ich finde den Olli selbstherrlich und zu sehr von sich eingenommen. Allerdings mochte ich ihn schon als Spieler nicht…Was macht Dich so sicher, dass er einen zerstrittenen Verein wie den HSV führen könnte? Vielleicht wäre das bei Ausgliederung möglich, wenn die Fußballsparte eher einem Unternehmen ähnelt, als einen Gesangsverein.


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:00  |  661398

Bubi
Weil er a) nicht arrogant ist ist b) seinen Weg zu gehen weiss.
Der Mann hat beste Verbindungen , hat eine Vermarktungs GmbH mit einem Partenr gegründet in der u.a. auch Klopp,Stani vertreten sind -allerdings auch Oenning und Labbadia :mrgreen:
Sein Vater war im RWE Vorstand,er selbst hat seinen Diplom Kaufmann gemacht ,hat beste kontakte zu Sponsoren wie Nike (für die er ja tätig war) und IWC etc. geschaffen.Lässt sich von einer Type wie Effe nicht die Butter vom Brot nehmen und kontert sofort (sieh dir mal die dmalige Sky 90 Sendung an wie mundtot der Tiger auf einmal war und klein mit Hut).
Dieser Mann ist ein perfekter Typ für uns…..


Magath-Fan
27. Juni 2012 um 12:00  |  661399

Bubi Hönig 27. Juni 2012 um 11:33
Olli Aalglatt fände ich nicht so prickelnd. Er muss nur noch sagen, dass er jetzt den nächsten Schritt gehen möchte!
————————————
Nachdem was Willi Reimann dem angetan hat, wird der sich am Legenden- Torsenfragment HSV rächen wollen! 😉


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:03  |  661400

Die DFL mit der Spielansetzung ist doch ein dämlicher Laden:
22. ST.

16.02.FC St. Pauli – 1. FC Köln
16.02 Hamburger SV – Borussia M’Gladbach

24. ST.

02.03. FSV Frankfurt – 1. FC Köln
02.03. Eintracht Frankfurt – Borussia M’Gladbach
_______________
Und dann wieder rumheulen wenn die Hools auf der Autobahn schon mal paar Steine mehr mitnehmen oder die Züge demoliert sind.


Finsen
27. Juni 2012 um 12:07  |  661401

Wo ist das Problem? Du kannst schonmal davon ausgehen, das jeweils ein Team am Freitag und das andere am Sonntag spielt.


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:10  |  661402

Finsen richtig – und ich gehe auch davon aus das die einen Fans kein Problem haben auf die anderen zu warten um denen einen Empfang zu bereiten auswärts.Letztendlich wäre es doch einfach vermeidbar gewesen zwei verfeindete Lager in die gleichen Städte zu schicken am Wochenende oder?


Tom
27. Juni 2012 um 12:10  |  661403

Mandzukic für 13mio zu Bayern ist in der Tat ein guter Transfer von Magath. Ob er damit die Kohle wieder reinholt, die er zum Beispiel für Diego und Kjaer aus dem Fenster geworfen hat, wage ich aber zu bezweifeln. Und das sind nur die 2-stelligen Millionentransfers. Von den anderen Spielern fange ich jetzt nicht an.
Ein richtig guter Einkauf war aber offensichtlich die Pferdelunge Jiracek. Und das für nur 4mio, das ist schon fast ein Schnäppchen.


SW11
27. Juni 2012 um 12:14  |  661404

@ Dylan1941, 11.28h:
.
1. Ich bin nicht SWITT.
.
2. Weiss ich, aber der Artikel ist aktuell und dann kann man mal wieder darauf aufmerksam machen.
.
3. Wir sind also in Sachen Fink, Arnesen und Bierhoff einer Meinung.


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:14  |  661405

Also Magath hat mit Diego und Kjaer etwas aus dem Fenster geworfen?
Vielmehr ist es so,daß diese überteuerten Vögel mit Wahnsinnsgehälern von einem Herrn Hoeneß gekauft wurden.Madzukic wurde auch von Hoeneß eingekauft,traf aber nichts und als Magath kam ,machte er von 8 Toren 7 Stck im letzten Drittel der Liga!


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:17  |  661406

SW11
Sorry.Irgendwie verwechsle ich euch beide manchmal in der Eile.Fink und Arnesen können von mir aus auch raus wenn es diesen Sommer nicht klappt und wir ein HR spielen die uns fürchten ließe.Bierhoff halte ich sehr viel von -schon immer.


alnipe
27. Juni 2012 um 12:17  |  661407

BUBI;
.
mit OB biste aber komplett auf dem holzwege.
lese mal die welt oder zeit u dann was z. b. nur auf
dem sponsoring beim DFB gewuppt wurde.
die jährlichen einnahmen hieraus stiegen von 40 auf über 100 mio jährlich.
sogar bei der EM müssen die n 11 was dafür tun.
müller mussste sogar kochen .
.
wenn einer marketing kann u kontakte hat dann OB.


SW11
27. Juni 2012 um 12:18  |  661408

Erganzend zu Dylan1941, 12.00 h:
.
Bierhoff hatte (bzw. hat) auch noch beste Verbindungen zu unserem Ex-Boss Bandow.
Ich bin überzeugt, den würde man gewinnen können. Und das ist mal einer der wenigen Fussballer mit HSV-Historie (solche wollen ja grosse Kreise immer im Vorstand bzw Verein aktiv sehen!), der zudem die intellektuelle Kapazität mitbringt, einen solchen Job ausfüllen zu können (das wichtigste!).


27. Juni 2012 um 12:19  |  661409

@ Dylan,
.
Bierhoff ist doch Wunschdenken. Der bleibt genauso wie Sammer und Hrubesch beim DFB oder er wechselt wegen dem „Klima“ nach Italien.


Tom
27. Juni 2012 um 12:19  |  661410

@Dylan
In dem Fall hast Du völlig Recht, da hab ich mich total vertan. Die hat in der Tat nicht Magath gekauft…


Raschi
27. Juni 2012 um 12:22  |  661411

Wahrscheinlich ist Bierhoff genauso wie van der Vaart einfach ein bisschen zu gut für uns…


randnotiz
27. Juni 2012 um 12:25  |  661412

Nur mal so nebenbei. Wir haben einen Spodi. Warum so eine unnötige Diskussion? Langeweile?


Magath-Fan
27. Juni 2012 um 12:28  |  661413

Rehbusch
27. Juni 2012 um 12:30  |  661414

Lies diese Blogbibel richtig, Pastor. Es geht um den VV.


27. Juni 2012 um 12:32  |  661415

Wenn der Bierhoff so gute Kontakte zur Wirtschaft (Nike) hat, geht es doch wohl eher um Hilke´s Posten oder?


Raschi
27. Juni 2012 um 12:33  |  661416

Randy, der soll auch bleiben, finde ich – geht hier aber um die Nachfolge Jarchows und da kann man gar nicht früh genug mit der Suche beginnen.


NeilYoung
27. Juni 2012 um 12:39  |  661417

@Dylan1941 sagt:
27. Juni 2012 um 12:00
Bob,
die “Ich-AG vom Starnberger See“. 😉
Lass‘ dich nicht blenden.


NeilYoung
27. Juni 2012 um 12:40  |  661418

@Kieler HSV-Fan sagt:
27. Juni 2012 um 12:32
Kieler,
Nike ist nach meiner Erinnerung selbst auf den DFB zugekommen. Ohne Bierhoff.


Raschi
27. Juni 2012 um 12:43  |  661419

Aber das ganze ist wohl sowieso illusorisch. Im Januar werden ziemlich sicher wohl auch noch die letzten AR-Posten vom SC besetzt und dann wird der Nachfolger Jarchows eher Ertel oder Bednarek heißen oder so. Und dann können wir uns am Ende immerhin damit trösten, dass es nicht Kloss geworden ist…


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:44  |  661420

Neil Young
Lies mal damals den -ich glaube – Verbandspräsi der Franzosen wie er die Rolle Bierhoffs hervorhebt bei der deutschen N11.Für Dich ist er vielleicht nur ein Busbesteller….


alnipe
27. Juni 2012 um 12:44  |  661421

kieler,
.
nö um den VV.
und auch beim DFB gibt es / gab es viel drouble.
erinnere dich
LÖW / SAMMER
MEYER VORFELDER / ZWANZIGER
etc.
auch hier hat OB gute arbeit geleistet
.
aber das wichtigste sind gute connection u die fähigkeit kann man einem OB nicht absprechen.


Magath-Fan
27. Juni 2012 um 12:44  |  661422

NeilYoung
27. Juni 2012 um 12:46  |  661423

@Kieler HSV-Fan sagt:
27. Juni 2012 um 12:32
So ist das mit den Erinnerungen…
Bierhoff: Nike kam im November auf mich zu und sagte: Wir wollen dem DFB ein Angebot machen. Ich habe gesagt: Bevor Ihr einen Brief per Post schickt, der dann irgendwo landet, mache ich das lieber selbst. Ich habe das Angebot weitergereicht, das gehört auch zu meinen Aufgaben als Manager, und ich sehe nicht ein, dass ich mit Nike nicht mehr reden soll, nur weil ich mal acht Jahre einen Vertrag als Testimonial hatte. Die Entscheidung, ob das Angebot in Frage kommt, liegt doch nicht bei mir. Ich bin nur Übermittler.
.
OB am 02.02.07 in der SZ. 😳

@


Dylan1941
27. Juni 2012 um 12:47  |  661424

NeilYoung sagt:
27. Juni 2012 um 12:40

@Kieler HSV-Fan sagt:
27. Juni 2012 um 12:32
Kieler,
Nike ist nach meiner Erinnerung selbst auf den DFB zugekommen. Ohne Bierhoff.
______________________
Völliger Quark von Dir!
http://www.spiegel.de/sport/fussball/streit-um-ausruester-vertrag-bierhoff-sauer-auf-rummenigge-a-462291.html
Und auch dem Herrn Rummenigge stopft der das Maul! Gerade die bayern mit Ihrer Lobbyarbeit für die Herzogenauracher rissen das Maul auf.


alnipe
27. Juni 2012 um 12:48  |  661425

raschi.
.
was soll z.b. der „blödsinn “ mit kloss.
warum immer nur krawall machen.
weisst du wieviel „EHRENARBEIT “ z. b. ein andreas kloss für den
HSV leistet.
.
einfach zum kotzen diese dusseligkeiten hier manchmal !
.
was leistet du ??


27. Juni 2012 um 12:48  |  661426

Die O.Bierhoff diskussion ist eh nicht zutreffend für uns. Wir haben diese Posten langfristig und bisher erfolgreich besetzt – Ich denke da an den Scherbenhaufen den B.Hoffmann uns überlassen hat (!).


NeilYoung
27. Juni 2012 um 12:49  |  661427

@Dylan1941 sagt:
27. Juni 2012 um 12:47
Brrr, Brauner! :mrgreen:


Raschi
27. Juni 2012 um 12:50  |  661428

„Knüppel raus, Nikolaus!“


27. Juni 2012 um 12:51  |  661429

@ Dylan,
.
Von „Oben“ vom DFB da stopfst du jedem das Maul – auf Vereinsebene sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.


CosmoSchmidt
27. Juni 2012 um 13:14  |  661430

Jungs – ich brauch mal Eure Hilfe – ausserhalb des HSV. Es gab mal in den 80ern im Fernsehen einen Cartoon. Da gabs einen großen Hund und einen kleinen. Der kleiner rannte immer um ihn rum und sagte „Darf ich Dein Freund sein, darf ich, darf?“. Weiss jemand, zu welcher Serie das gehörte oder gar wie die hiessen die Hunde?


FinchLarsen
27. Juni 2012 um 13:16  |  661431

Bierhoff und Hrubesch wären ein Traum Team für Hamburg. Bierhoff hat alles was ein langfristiger, erfolgreicher VV braucht. Deswegen denke ich das Er nach München gehen wird.

Und Hamburg fasst z.Z. sowieso keiner mit der Kneifzange an. All das hoffen auf tolle Spieler, jeder Spielerberater der was auf sich hält rät seinen Spielern (mit Optionen) davon ab zum HSV zu gehen. Wir werden die dritte Reihe bekommen, Rudnevs halt.

VV, Sportdirektor und Trainer, bei allen 3 Positionen fehlt nur ein Funke und sie sind gefeuert weil keiner der Dreien wirklich gewollt ist oder durch Leistung überzeugt hätte. Nur ein positiver Start mit entsprechenden Momentum würde uns erlösen … davon sehe ich uns aber so weit entfernt wie noch nie in den letzten Jahren … und ja, ich hoffe ich irre mich … tue ich aber eher selten.


Meier 2
27. Juni 2012 um 13:21  |  661432

Pro Blog ohne Kommentare während der Sommer-und Winterpause.
.
Das hier ist ja unerträglich. 👿


Dylan1941
27. Juni 2012 um 13:23  |  661433

Kieler HSV-Fan sagt:
27. Juni 2012 um 12:51

@ Dylan,
.
Von “Oben” vom DFB da stopfst du jedem das Maul – auf Vereinsebene sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.
______
Du verstehst anscheinend nicht,daß bierhoff fast unangreifbar ist.Verliert nie Contenance.Ist clever und hat keine Skandale.Allein wie er dem Effe auf Sky 90 parierte welcher anfing von Ehre in der N11 zu reden und losschwafeln wollte.Ein kurzer Hinweis auf dessen eigenen N11 Karriere und Einstellung schon wurde der Tiger zum Bettvorleger.
Wenn das alles beim DFB so einfach ist.Warum hat es denn keiner in Angriff genommen und er musste sich diesen Posten schaffen lassen?


Dylan1941
27. Juni 2012 um 13:24  |  661434

FinchLarsen
Ein Typ wie Bierhoff schätze ich aber nicht mit dem Wunsch als Bettvorleger bei Rummenigge und Ulli ein,sondern als einen der die beiden eher ärgern würde und dazu hätte der HSV ja durchaus Potential mit dem Umfeld an Wirtschaft,Stadt,Fans!


randnotiz
27. Juni 2012 um 13:32  |  661435

Meier 2 sagt:
27. Juni 2012 um 13:21
.
.
Hier redet man sich die Köpfe heiß über eine Position die überhaupt nicht vakant ist. Das verstehe wer will.
.
Vlt liegt es daran, dass man heute meint man hat durch den überbordenden Info-Fluß des Internets mehr Ahnung und will sich sofort mitteilen. Aber ist das so? Ist nicht vieles total oberflächlich und widersprüchlich. Aber ohne würden solche Blogs wie diese auch nicht überleben.
.
Fluch und Segen zugleich 😉


Lord7eleven
27. Juni 2012 um 13:35  |  661436

Bierhoff wäre natürlich die grosse Lösung als VV und dazu noch Hrubesch als Jugendkoordinator; dann könnte sich über Jahre etwas entwickeln um sich beständig unter den top 4 der Bundesliga zu etablieren! *träum*


randnotiz
27. Juni 2012 um 13:37  |  661437

Meier 2
27. Juni 2012 um 13:39  |  661438

randnotiz sagt:
27. Juni 2012 um 13:32
Amen
.
Aber recht hst Du. Trotzdem wäre ich für eine Kommentarsperre für die Sommerpause.


Rehbusch
27. Juni 2012 um 13:39  |  661439

Pastor, die Position von Tesche ist auch nicht frei und trotzdem reden wir darüber. Warum wohl?


Bubi Hönig
27. Juni 2012 um 13:39  |  661440

Allein die Aussage, den HSV würde man nur mit Kneifzange anfassen. Wer sagte noch während der letzten (mal wieder) Trainer-Suchphase, dass es genügend renommierte Trainer gäbe, die sofort zum HSV kommen würden? Ich glaube, dass der HSV vor allem intern ein schlechtes Image hat, vor allem bei den Leuten, die sowieso eher wissensfern zu sein scheinen.

Guten Tag.


Benno Hafas
27. Juni 2012 um 13:43  |  661441

Perfekt wäre doch wenn Oliver Bierhoff Spanier, besser Katalane wäre. 😀


Lord7eleven
27. Juni 2012 um 13:46  |  661442

@ Benno
Oliver Cerveza-hoff klingt nicht gut! 😉
Und wer beerbt FA 2014? Schmadke


Tante Kaethe
27. Juni 2012 um 13:49  |  661443

@Meier2 13:21h genau, mach es wie der Lachs und bastel Dir einen eigenen Blog.
.
Vorschläge gefällig:
.
http://www.hsv-starbucks.de
http://www.meier-zwo.de
http://www.alle-ausser-bob.de
http://www.ich-weiss-alles-besser.de
http://www.alle-sind-doof.de
.
:mrgreen:
.
@ Benno, im Champs ist Alterskontrolle. Alle Ü75, dürfen nach 20.00 h nur noch in Begleitung Ihres Erzeugers saufen 😆


Tante Kaethe
27. Juni 2012 um 13:50  |  661444

@Meier2 13:21h genau, mach es wie der Lachs und bastel Dir einen eigenen Blog.
.
Vorschläge gefällig:
.
hxxp://www.hsv-starbucks.de
hxxp://www.meier-zwo.de
hxxp://www.alle-ausser-bob.de
hxxp://www.ich-weiss-alles-besser.de
hxxp://www.alle-sind-doof.de
.

.
@ Benno, im Champs ist Alterskontrolle. Alle Ü75, dürfen nach 20.00 h nur noch in Begleitung Ihres Erzeugers saufen


Dylan1941
27. Juni 2012 um 13:55  |  661445

randnotiz sagt:
27. Juni 2012 um 13:32
Vlt liegt es daran, dass man heute meint man hat durch den überbordenden Info-Fluß des Internets mehr Ahnung und will sich sofort mitteilen. Aber ist das so? Ist nicht vieles total oberflächlich und widersprüchlich. Aber ohne würden solche Blogs wie diese auch nicht überleben.
_____________
Fantastisch! Sagt derjenige,welcher hier reinkommt und innerhalb von 10 Minuten wie ein irrsinniger verlinkt!


Lord7eleven
27. Juni 2012 um 13:56  |  661446

Dylan1941 sagt:
27. Juni 2012 um 13:55
😉 😉


Launi
27. Juni 2012 um 13:58  |  661447

Ich glaube nicht, dass unser Image so ramponiert ist, dass keiner zu uns kommen will. Wir als Fans beschäftigen uns mit vielen Dingen, die in der Öffentlichkeit gar nicht so wahrgenommen werden. Im Gegenteil, der HSV genießt vor allem im Ausland immer noch einen hervorragenden Ruf und auch in Deutschland bin ich mir sicher, steht der HSV vom Potential, wenn man sich langfristig als Profi etablieren möchte, auch nicht ganz so schlecht da, gleiches gilt für Trainer. Wenn man das mit anderen BuLi-Vereinen vergleicht, liegen wir doch sicherlich im oberen Drittel.
.
Elm wäre für mich ein guter Transfer, Bewegung ohne Ball war doch ein Hauptmanko in der abgelaufenen Saison. In diesem Zusammenhang könnte ich dann sogar mit Foxtrott auf der zweiten 6 leben, wobei mich dann interessiert, ob unser Norweger mit Elm zusammen ggf. ein gutes Team bilden könnte. Aber wir warten mal ab, was da bis zum 31.08 noch auf uns zu kommt 😉


Sneider
27. Juni 2012 um 14:02  |  661448

Also mich macht die Diskussion über Oliver Bierhoff nachdenklich. Bisher war ich davon ausgegangen, dass wir mit Herrn Hilke optimal besetzt sind und auch unser Vorstandsvorsitzender zu den Spitzenleuten der Bundesliga gehört. Das war doch sicher der Grund für die langfristige Vertragsverlängerung. Zugegeben, bisher ist die Leistungsfähigkeit des neuen Führungsteams noch nicht so erkennbar. Aber das lag sicher an den sehr ungünstigen Startbedingungen. Wir werden die sportliche und wirtschaftliche Kompetenz nun aber in Kürze erwarten. Sollten die Ergebnisse auch am Ende dieser Saison nicht den Erwartungen des HSV entsprechen, sollte die Diskussion weniger um Personen kreisen, als um Strukturen. Wenn ein Verein mit den Rahmenbedingungen eines HSV dauerhaft nicht unter den Top-5 der Bundesliga steht, liegt das nicht am Führungspersonal, sondern an den Strukturen des Universalsportvereins.
.
Das ausgerechnet Alnipe nun Herrn Bierhoff lobt und zumindest eine hypothetische Führungsdiskussion führt, verwirrt etwas. Sind es nicht seine SC-Freunde, die die neue HSV-Führung supporten?


randnotiz
27. Juni 2012 um 14:14  |  661449

Rehbusch sagt:
27. Juni 2012 um 13:39
.
.
Keine Anung. Im Grunde sind es doch nimmer die selben Fans, die sich über so etwas den Mund fusselig reden. Aber die beschweren sich meisten sowieso über alles was ihnen nicht passt. Selbst an der akteullen Leistung der Nati gibt es da etwas auszusetzen.
.
.
Volker Lechtenbrink hat mal gesagt, ihn kotzen am meisten die selbstgerechten Menschen an, die sich wichtigtun und meinen, dass das was sie sagen und denken immer richtig ist und damit andere Meinungen deckeln.
.
Da hat er doch gar nicht so unrecht. Und wenn du kannst ehrlich bist, gibt es von dieser Sorte Mensch so den einen oder anderen in diesem Blog.
.
Und Rehbusch, du müsstest es doch kapiert haben, dass es mich nicht mehr anficht, wenn du und ein paar andere immer noch meinen provozierende Kommentare in meine Richtung abgeben zu müssen um sich den Beifall von den immer gleichen Typen abzuholen.


Finsen
27. Juni 2012 um 14:16  |  661450

Was sagt ihr eigentlich dazu, dass van Marwijk euren liebsten Raffa aus der Elftal (als vermeintlicher Störenfried?) schmeißen will?
.
http://www.transfermarkt.de/de/oranje-vor-umbruch–huntelaar-und-van-der-vaart-vor-dem-aus/news/anzeigen_94666.html


bopsi
27. Juni 2012 um 14:20  |  661451

@ alnipe 12.48
Wie sagst du immer zu mir? „Bringt nix, das wollen die hier nicht hören.“
Den Rat gebe ich nun sehr gerne an dich zurück.


bopsi
27. Juni 2012 um 14:25  |  661452

@Finsen
Großartig, kann sich vdV ganz auf den HSV konzentrieren.


Finsen
27. Juni 2012 um 14:25  |  661453

Aber wer in der Elftal verzichtbar ist, kann dem HSV doch nicht weiterhelfen, oder?


bopsi
27. Juni 2012 um 14:28  |  661454

Nun, da ja derzeit fast jede Nation auf Mithilfe von HSV-Spielern verzichtet, kommt es auf den Einen auch nicht mehr an.


slobocop
27. Juni 2012 um 14:38  |  661455

randnotiz sagt:
13. Mai 2012 um 21:12

Absichtserklärung
.
Eine Saison, die alles von uns abverlangte ist endlich zu Ende gegangen. Jeder hatte so seine persönliche Zielsetzung und alle die sich am Ende nicht ausschließlich über den Klassenerhalt gefreut haben, wurden bitterlich enttäuscht. Nein nicht ganz richtig. Diese Saison war von vorne bis hinten so grausam, dass sich eine bleierne Unzufriedenheit durch alle Fangruppen zieht. Manche Spiele waren einfach nicht mehr zum Aushalten und haben alles von uns abverlangt.
.
Viele haben darüber ihre gute Kinderstube vergessen und sich, wie es eben heute möglich ist, via Internet, via diesem Blog hemmungslos und unkontrolliert aufgeregt. Nicht jeder ist bereit sich in einem angemessenen Ton zu ärgern. Das gehört wohl heute dazu, dagegen wird man sich kaum noch wehren können und muss damit leben. Das ist meine Erfahrung, die ich lernen musste.
.
Was ich jedoch im Gegensatz zum Mod.-Team nie tolerieren werde, sind persönliche Anfeindungen und Beleidigungen und die haben mittlerweile, von einer kleinen Anzahl von Usern, eine Qualität erhalten, die ich nur schwer hinnehmen kann. Merkel und Freunde, Slobocop, renzo und marroniers muss ich da in erster Linie nennen, weil sie die Drahtzieher sind und der Großteil ihrer Beiträge direkte persönliche, vorsätzliche Attacken beinhalten und nur selten einen direkten fußballspezifischen Bezug haben. Dylan ist eher der Typ der mit Ausnahme von Barca, gegen alles und jeden auf Kriegspfad ist und natürlich den genannten Herren sehr wohlgesonnen ist. Dadurch treten sie auch oft im Kollektiv auf um dann gezielt ihre Scharmützel zu fahren.
.
Ich wurde hier zum Teil übelst angemacht und habe darauf keinen Bock mehr. Ich habe mich gewehrt und reagiert, aber nie jemanden aus purem Spaß an der Provokation angegriffen oder beleidigt.
.
Ich habe mich -durch meine Gegenwehr- natürlich in eine angreifbare Position gebracht und es sicher mit meiner pastoralen Art das eine oder andere Mal übertrieben. Ich hätte als neutraler user auch keine Lust auf solche Kinderkacke, denn sie nehmen ja mittlerweile 50% des Blog-Verkehrs ein. Ich habe mich hinreissen lassen und das war falsch. Ich habe dadurch eine Angriffsfläche geboten, die dem Blog nicht gut tat
.
Dem Mod.-Team scheint es, aus unerfindlichen Gründen egal zu sein und deswegen werde ich ab sofort nicht einen einzigen Kommentar zu diesen Herren mehr abgeben. Egal wie sehr sie ihre Provokationen weiter vorantreiben. Einer muss ja mal anfangen.
.
Von mir wird es keine Reaktionen mehr geben , in der Hoffnung das endlich wieder Ruhe in diesen Blog einkehrt und unser HSV und der Fußball endlich wieder Hauptthema dieses Blogs werden.
Und wenn es doch zu Dicke kommt, werde ich eben, viele andere vor mir auch schon, diesem Blog fernbleiben.
.
Außerdem finde ich den HSV gar nicht sooo schlimm wie er oft in diesem Blog dargestellt wird, er muss nur vieeel besser werden und endlich zu meinen Lebzeiten noch ein paar Titel holen
+++
aus gegebenem anlass möchte ich noch einmal auf die „absichtserklärung“ der randnotiz vom 13.05.2012 hinweisen. langsam ist es mal wieder an der zeit.


Fetherstone
27. Juni 2012 um 14:51  |  661456

Sollte sich jemand fragen, wieso Abraham nun doch nicht nach Getafe sondern dem HSV wechseln will: Der Präsident des Vereins ist auf einen falschen Scheich hereingefallen. Dieser hat sich als Investor gegenüber spanischen Clubs (unter anderem Getafe) ausgegeben und ist nun aufgeflogen. Meine Frage dazu: Kennt irgendjemand den hier öfters erwähnten ominösen Herrn Kühne genauer? 😉

Für die Spanischkenner, der Originallink:
http://www.rtve.es/deportes/20120627/detienen-banda-falsos-jeques-intento-estafar-getafe-cf/540016.shtml


Marronniers
27. Juni 2012 um 14:54  |  661457

slobocop sagt:
27. Juni 2012 um 14:38

aus gegebenem anlass möchte ich noch einmal auf die “absichtserklärung” der randnotiz vom 13.05.2012 hinweisen. langsam ist es mal wieder an der zeit.
______

Man muß dem Pastor jedoch zugute halten, daß er einfach nicht verstehen kann, was an ihm so nervt. Das sind sozusagen mildernde Umstände.


NeilYoung
27. Juni 2012 um 14:57  |  661458

War das schon drin?
Yannick Sagbo, den kenn ich nicht (heißt gar nichts). 😉
.
http://ukonio.de/hsv-transfer-geruecht-yannick-sagbo-fc-evian-dortmund-wolfsburg-hamburg-sport-28019/


NeilYoung
27. Juni 2012 um 15:00  |  661459

Ist schon Tage alt. Ham se mir wieder nen gebrauchten Tag angedreht. 😎


NeilYoung
27. Juni 2012 um 15:02  |  661460

Ich bin ‚mal weg, ehe ich auch nerve.


Fetherstone
27. Juni 2012 um 15:04  |  661461

Neil, diese frisierten Datumsanzeigen, um in der Suchmaschine oben zu landen und Aktualität vorzugaukeln, greifen leider immer weiter um sich und sind oft erst auf den dritten Blick zu erkennen.


Meier 2
27. Juni 2012 um 15:04  |  661462

Flieg hinfort klein Vögelein 😉


slobocop
27. Juni 2012 um 15:25  |  661463

Marronniers sagt:
27. Juni 2012 um 14:54

slobocop sagt:
27. Juni 2012 um 14:38

aus gegebenem anlass möchte ich noch einmal auf die “absichtserklärung” der randnotiz vom 13.05.2012 hinweisen. langsam ist es mal wieder an der zeit.
______

Man muß dem Pastor jedoch zugute halten, daß er einfach nicht verstehen kann, was an ihm so nervt. Das sind sozusagen mildernde Umstände.
+++
ein geisterfahrer? tausende!!! 😆


Raschi
27. Juni 2012 um 15:25  |  661464

alnipe (12:48) und bopsi (14:20), zumindest was mich betrifft, trifft die Aussage „Bringt nix, das wollen die hier nicht hören.“ nicht zu. Ich sehe diesen Blog hier eigentlich als Möglichkeit, sich auszutauschen und auch mal andere Meinungen als die eigene zum HSV zu hören.
Wenn aber Herr Kloss, der ja nun eben nicht wie wir hier lediglich eine private Meinung äußert, sondern als Mitglied der SC-AL rund 54.000 HSV-Mitglieder vertreten sollte, kurz vor Weihnachten in Richtung Realos, IPH und SC-Opposition sein „Knüppel raus“-Zitat bringt, dann verlässt genau er (als Funktionsträger) damit die Ebene der sachlichen Diskussion. Das reicht dann tatsächlich nicht mehr für mich und ist in meinen Augen auch keine Arbeit „für“ den HSV – im Gegenteil. Genau das ist es doch, was die Grabenkämpfe innerhalb des HSV noch verstärkt. Der SC hätte nach dieser Aussage durchaus die Chance gehabt, Kloss seines Amtes zu entheben und damit ein Zeichen zu setzen, dass er an einer Versöhnung interessiert ist – hat er aber nicht.
Aber zurück zu uns in diesem ziemlich unwichtigen Blog. Was genau wollt ihr mir denn sagen, was ich nicht hören will? Das euch meine „Dusseligkeiten“ ankotzen, tut mir leid, aber habt ihr nicht mehr Inhalt zu bieten? Da höre ich dann tatsächlich gerne zu. Warum fangt ihr nicht einfach mal damit an, da ihr, oder zumindest Du, alnipe, Kloss und den SC ja ganz gut zu kennen scheint, mir zu sagen, was der SC wirklich will.
Mein Ziel für den HSV wäre es jedenfalls, dass endlich wieder fähige Leute für den HSV die entscheidenden Positionen bekleiden, und da war das Beispiel Bierhoff als VV eben schon mal ganz gut. Und wenn ich dann daran denke, dass der SC mit seiner Hausmacht so einen Mann ganz locker verhindern könnte und zur Machtsicherung eigentlich auch müsste, dann wird auch mir eben manchmal ganz schlecht…


pwehsv
27. Juni 2012 um 15:36  |  661465

wie jetzt, Sitzung abgesagt…das sieht nach außen hin ja wieder klasse aus. Zumal sich die Abwesenheitsgründe nicht nach spontanen Ereignissen anhören.
.
OB ist zumindest telegen, wäre aber die Frage, was ihm die Siegenthalers und Sammers des DFB auf Anfrage wohl sagen würden (unabhängig vom Posten beim HSV, den sie kriegen sollten)?
.
Ansonsten werfe ich calm down in die Runde 😉
Fang wer mag.


Schenefelder
27. Juni 2012 um 15:37  |  661466

Der SC ist ja eigentlich eine gute Einrichtung – hat der HSV so keine große Arbeit mit den Fans und deren Betreuung. Leider ist die Menge der Fans aber so groß, dass man auf allen Seiten keine Kontrolle mehr hat. Fans ohne Mitgliedschaft, Fans mit Mitgliedschaft im SC und Fans im SC und anderen Fansclubs.
.
Die Verwaltung obliegt dem SC. Ich habe inzwischen auf meine Anfrage an den SC nach 4 Wochen Antwort erhalten und bekomme nun eine Broschüre, in der alles über den SC geschrieben steht – auch, wie die Meinungsbildung der Vertreter des SC im HSV in Bezug auf den Willen der 54.000 Mitglieder vorgenommen wird. Ich bin gespannt!
.
Leider ist ein Staat im Staat immer mit der Gefahr verbunden, dass Machtkämpfe aufkommen, denn keiner möchte seine erreichte Stelung verlieren, sondern eher ausbauen. Dabei wird oft das gemeinsame Ziel aus den Augen verloren!
.
Schade ist es nur, dass der HSV und der SC nicht an einem Strang ziehen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Ich würde vom HSV aus ein paar neue Regeln verhandeln. So zum Beispiel die Kostenseite mal genau prüfen. Wenn es stimmt, dass 50% der Beiträge an den SC gehen, dann fehlen bei 50.000 Mitgliedern à 50,00 € mal eben 2,5 Mio. € in der HSV-Kasse.
Da kann und muss man mal darüber sprechen und vesuchen, die Zusammenarbeit zu optimieren!


Fetherstone
27. Juni 2012 um 15:43  |  661467

HSV II:
Bertul Kocabas‘ Vertrag läuft ja aus. Der wechselt nun für 4 Jahre zu Karabükspor in die Türkei. Aktueller Trainer dort ist Michael Skibbe.
http://www.sabah.com.tr/SabahSpor/Futbol/2012/06/27/hamburgdan-karabuke-transfer-oldu
http://www.stargazete.com/futbol/bertul-kocabas-karabuksporda/haber-622387
http://www.hurriyet.com.tr/spor/futbol/20857462.asp


Fetherstone
27. Juni 2012 um 15:45  |  661468

Wahrscheinlich wegen der Links in der Freischaltung, daher nochmal ohne:
Bertul Kocabas’ Vertrag beim HSV II läuft ja aus. Der wechselt nun für 4 Jahre zu Karabükspor in die Türkei. Aktueller Trainer dort ist Michael Skibbe.


pwehsv
27. Juni 2012 um 16:07  |  661469

Koca wäre evtl. auch nicht nötig, wenn Berg seinen Propheten (Elm) kriegt 🙂


Meier 2
27. Juni 2012 um 16:17  |  661470

Wann waren wir eigentlich das letzte Mal bei über 1000 Kommentaren?? :mrgreen:


bopsi
27. Juni 2012 um 16:27  |  661472

@Raschi
Solange die eine Seite den „schwarzen Peter“ BH und die andere Seite dem SC zuschiebt, solange werden die Grabenkämpfe nicht enden.
Beide sind nicht so schlecht (gewesen) wie manche es gerne sehen würden. Vice versa gilt das leider auch.
Der jetzige Vorstand wurde nicht mit der Mehrheit des SC bestimmt (der SC hat keine Mehrheit im AR), das ist Fakt.
Fakt ist wohl aber auch, dass die sc-nahen AR-Mitglieder die Weiterbeschäftigung von BH verhindert haben.
Darüber kann man nun denken wie man will.
Dass es einige Äusserungen gibt, wie „der HSV ist ein HAMBURGER Sportverein“, bestreite ich nicht, heiße ich auch nicht gut.


Benno Hafas
27. Juni 2012 um 17:33  |  661476

Benno Hafas
27. Juni 2012 um 17:36  |  661478

Wenn ich für dieses Jahr 3 Wünsche frei hätte:
1. Italien verprügeln
2. Spanien verhauen
3. Mit dem HSV eine vernünftige Hinserie.
:mrgreen:


Gut-Fink
27. Juni 2012 um 17:43  |  661481

@Benno
.
Punkt 3. hat die besten Chancen auf Wunscherfüllung.

Anzeige