Präsentiert von


Donnerstag, 29.3.2012

Vor dem Abstiegs-Endspiel in Lautern

Diesmal die erfreuliche Nachricht zu Beginn des Beitrags:
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den HSV wegen mangelnden Schutzes des Gegners mit einer Geldstrafe in Höhe von 30 000 Euro belegt. Während des Bundesligaspiels zwischen dem HSV und Werder Bremen am 18. Februar war aus dem Hamburger Zuschauerblock in Richtung des Bremer Spielers Marko Marin ein Getränkebecher geworfen worden, in dem sich ein Feuerzeug befand. Marin wurde von dem Wurfgeschoss zwar getroffen, ging kurz zu Boden, trug aber keine Verletzung davon.

Erfreulich deshalb, weil es ja auch eine etwas härtere Strafe hätte geben können. Und damit ist nicht nur das Finanzielle gemeint. Geld hat der HSV ja genug, da kommt es nicht so groß darauf an, ob es nun eine sechs- oder doch nur eine fünfstellige Zahl an Strafe gibt. Bitter ist nur, dass die, die hinterher herumquaken, dass sich der HSV keine neuen Spieler mehr leisten kann, nach Herzenslust mit dem Geld des Klubs spielen. Aber das lasse ich lieber, Geld ist ja ohnehin ein ganz besonderes Thema (bei „Matz ab“) – und bei den Bilanzen kann der HSV ganz sicher noch viele, viele weitere Strafen mühelos aus der Portokasse bezahlen . . .

Nun gut, es gibt in diesen Tagen ja auch noch die etwas anderen Sorgen um die Raute. Das Reizthema wird auch „Abstiegsgefahr“ genannt. Und da steht am Sonnabend bekanntlich ein ganz schweres Spiel auf dem Programmplan: Kaiserslautern. Was mich an dieser Partie jetzt schon total nervt ist die Tatsache, dass ich überall nur höre: „Wir haben noch sieben Spiele vor der Brust. Und nach den 90 Minuten in der Pfalz immer noch sechs.“ Das mag ja wahr sein, aber im Moment kann und darf es nur dieses eine Spielchen geben, nur dieses eine. Und das ist als absolutes Endspiel zu betrachten. Der HSV spielt beim Tabellenletzten um den Klassenerhalt. Dort muss gewonnen werden. Und dort kann eigentlich auch gewonnen werden, denn der 1. FC Kaiserslautern ist nun mal die schlechteste Mannschaft der Liga. Wenn nicht dort gewinnen, wann dann? Gegen wen dann? Da ist es total egal, dass es hinterher noch sechs weitere Spiele geben wird. Spiele, die ganz sicher nicht leichter sind, als das vom kommenden Sonnabend.

Witzig finde ich, oder besser: Kurios finde ich, dass mit Marcus Berg nun innerhalb des HSV ein Strohhalm gefunden wurde, der vor Wochen noch gar keine Option gewesen ist. Der Schwede war jenseits von Gut und Böse, er fiel nur durch magere Trainingsleistungen auf, die sogar sein Trainer festgestellt hatte. Nun aber wird genau dieser Berg zum großen Hoffnungsträger. Ein Schuss und ein daraus resultierendes Tor hat dafür gesorgt. Marcus Berg hatte, so hat es mein Kollege Lars Pegelow (NDR 90.3) ausgerechnet, in Wolfsburg exakt 17 Ballkontakte (in 90 Minuten). Einen von den 17 Ballkontakten nutzte er zum 1:1. Das macht den Schweden nun, in dieser prekären Lage des Klubs, so besonders wertvoll.

„Er wirkt sehr selbstbewusst, er hat auch in dieser Woche im Training wieder sehr schöne Tore gemacht – und er braucht für seine Tore auch wenige Chancen. Und wir brauchen so einen Spieler, denn in letzter Zeit hatten wir ja einigen große und gute Chancen, die wir nicht ausgenutzt haben. In Wolfsburg hatte Marcus Berg eine Möglichkeit, und die hat er genutzt, das zeichnet einen guten Torjäger aus. Für uns kann er in den letzten Spielen sehr wichtig sein“, sagt Trainer Thorsten Fink über seinen großen Hoffnungsträger.

Und Marcus Berg? Kann er das alles, was jetzt um ihn herum passiert, alles nachvollziehen? Der Schwede sagt: „Ich habe zwar ein schönes Tor zuletzt gemacht, aber wichtiger ist, dass wir zusammen gut spielen, dass wir die Taktik befolgen und hart kämpfen. Nur das zählt jetzt.“ Zur allgemeinen Lage befindet Berg: „Die Stimmung ist gut, das Training ist hart, aber wir sind locker drauf und haben Spaß. Und bei uns gibt es viele Spieler, die genug Erfahrungen haben, um dieses schwere Spiel zu meistern. Sie haben schon schwere Spiele hinter sich gebracht, so dass sie wissen, was auf sie zukommen wird.“

Was glaubt Marcus Berg, wie kann das Spiel in Kaiserslautern positiv für den HSV laufen? „Das wird ganz, ganz schwer, aber wir müssen die drei Punkte holen, und dazu müssen wir unser Spiel spielen, den Ball lange halten, hart kämpfen.“ Und Tore schießen. Du eine Einheit sein, die Berge versetzen will – und kann.

Dazu traf sich die Mannschaft am Mittwoch im Restaurant „Gallo Nero“ in Winterhude. Essen etwas Nicht-Alkoholisches trinken, Fernsehen, und zwar die Champions League. Und natürlich viel miteinander reden. Manchmal ist das hilfreich. „Das war locker, das war in Ordnung, wir haben in aller Ruhe beisammen gesessen – es war nur schön“, sagt Berg. Gemeinsam sind wir stark. Ob es tatsächlich etwas gebracht hat, das wird der Sonnabend zeigen.

Und wenn nicht? Dann werden die Sorgen in Hamburg noch größer – und in ganz Deutschland ebenfalls. Ich sprach heute mit Udo Lattek, dem einstmals erfolgreichsten Trainer der Welt. Auch er macht sich Gedanken um den Dino: „Ich mache, das gebe ich zu, mir natürlich Sorgen um den HSV, ich weiß aber nicht, ob sich die Leute beim HSV auch Sorgen um den Verein machen. Da habe ich meine leisen Zweifel. Was sich in Hamburg zuletzt alles so abgespielt hat – da hätte ich als Trainer keine ruhige Minute mehr gehabt“, sagt Udo Lattek und fügt hinzu: „Ich weiß auch nicht, ob jeder HSV-Spieler weiß, um was es jetzt geht. Aus der Ferne habe ich oftmals das Gefühl. Dass es dem einen oder anderen Profi wurscht ist, was passiert, denn er wird ja auch jeden Fall einen neuen Klub finden, für den er im Falle des HSV-Abstiegs weiterhin erstklassig spielen kann.“ Dann erinnert Udo Lattek an die vergangene Saison: „So lief es doch auch in Frankfurt. Da hat zur Halbzeit der Saison niemand an Abstieg gedacht, und als es passiert war, da sind die Spieler dann ganz schnell zu anderen Vereinen gegangen.“

So läuft das heute im Profi-Fußball. Udo Lattek hat mit seinen Mannschaften nie gegen den Abstieg kämpfen müssen , kennt er überhaupt ein solches Gefühl? Er korrigiert mich: „Mit Borussia Dortmund habe ich den Abstiegskampf genossen, da wurde ich als Retter geholt – eine harte Zeit. Lieber spiele ich Jahr für Jahr um die Meisterschaft, als noch einmal gegen den Abstieg. Ich habe in Dortmund auch die große Flatter gekriegt, weil man Tag und Nacht damit beschäftigt ist, einen solchen Klub vor dem Sturz nach unten zu bewahren. Keine schöne Zeit für mich.“

Was tippt Lattek für den Sonnabend? Auf Kaiserslautern oder den HSV? Er sagt: „Das ist völlig offen, und da ich beide Klubs lange nicht mehr live gesehen habe, enthalte ich mich bei diesem Tippspiel.“ Immerhin sagt Lattek in Richtung Hamburg: „Der HSV ist etwas ganz Großes im deutschen Fußball, so etwas darf nicht absteigen. Die Mannschaft ist von den Positionen her ganz gut besetzt, sie dürfte eigentlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben, aber sie war wohl auch oft genug keine Einheit auf dem Platz – So kam es mir jedenfalls manchmal vor – Und es spielen ja auch immer mal wieder neue Leute, kontinuierlich mit einem Team zu spielen war da nicht viel.“ Dann rede ich mit dem Meister-Trainer über Paolo Guerrero, dass der Peruaner ja jetzt auch ganz schmerzlich vermisst wird. Lattek: „Ich verstehe es bis heute nicht, wie ein Spieler so ausrasten kann. Ich verstehe es nicht. Das ist doch auch eine Sache der Erziehung. Wenn ich an diesen Vorfall, an dieses Foul denke, dann macht es mich krank . . .“

Ganz zum Schluss: Wie denkt Udo Lattek über Thorsten Fink? Lattek sagt: „An ihm kann es nicht liegen, dass der HSV dort unten steht, denn überall wo ich hinhöre, wird er gelobt. Vor allen Dingen in der Schweiz, da wird er mit Lob geradezu überhäuft . . .“

Vielleicht kann man das ja auch irgendwann in ferner Zukunft über Hamburg und Thorsten Fink sagen. Vielleicht.

So, schnell noch ein Blick zum Gegner:

Trainer Krassimir Balakow setzt bei Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern vor dem Abstiegsduell gegen den HSV auf Torschusstraining, Einzelgespräche und eine Prise Lockerheit. „Im Fußball ist Psychologie ein wichtiger Faktor. Wir wollen mit Mut nach vorne spielen und beschäftigen uns nicht mit dem Gegner“, sagte Balakow, der am Donnerstag seinen 45. Geburtstag feierte.

Seit 17 Spielen hat der FCK nicht mehr gewonnen und in dieser Saison erst 17 Tore erzielt.

Und dann noch „Matz-ab-intern“

„Der Allgäuer“ schreibt:

PROST – wer trinkt mit mir? Ich habe heute Geburtstag und schon mal auf das neue Lebensjahr angestossen. Das zweite Glass will ich jetzt auf den H S V leeren, damit die Mannschaft in Kaiserslautern das Punktekonto um 3 Punkte füllt. Ich gehe mal ganz fest davon aus auch im 72sten Lebensjahr mit dem HSV in der 1.BUNDESLIGA zu spielen.

Eure Kommentare lesen sich alle, durch die Bank, wie aus dem tiefen dunklem Keller in dem wir zurzeit sitzen und wir hoffen inständig die Tür nach oben noch vor dem Abpfiff der Saison zu finden. Ich bin sicher, wenn wir alle wollen dann finden wir die Tür und sehen wieder Tageslicht in dem wir dann in der nächsten Saison -umgebrochen- ungebrochen wieder auf die treffen, die uns in dieser Saison so manches Mal die Nase gezeigt haben. Ab morgen erhole ich mich für eine Woche in der Türkei und dann geht es aufbauend auf dem Dreier vom Betzenberg in die letzten 6 (END-)Spiele dieser Saison und dann ist Tag der Abrechnung an dem wir auf einem Platz stehen, der den DINO auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga spielen lässt. (An Geburtstagen sind Wünsche ja nun mal erlaubt!!!!)
Euer Allgäuer.

Von „we_are_family“ kam das:

… Ähnlich klang CEJ zum Thema “Generationen” am Sonntag im Sportclub. Zitat: “…. In erster Linie den Spielern des Mannschaftsrates kommt jetzt eine besondere Aufgabe zu. In erster Linie unser Kapitän Heiko Westermann, der das auch macht, aber auch Drobny, Jaro, Petric und Aogo müssen voran gehen, müssen den 19-jährigen den Weg weisen und motivieren” … – Über wie viele reden wir da eigentlich, die 19 oder jünger sind, die sich seit Wochen um die 18 Plätze im Kader und der Start 11 streiten? ….. Über genau EINEN, nämlich Son! – Gegen Wolfsburg hatte unsere Start11 ein Durchschnittsalter von 26,7 (!) Jahren; der jüngste war mit 22 Dennis Diekmeier! Alle 11 Nationalspieler! (Werder 22,7 (!), Freiburg 23,7 (!).

Wir werden von 3 Spielern in den Abstiegskampf geführt, die – Stand heute – in der neuen Saison nicht mehr beim HSV sein sollen. Dazu Spieler, die im Falle eines Abstiegs und nicht akzeptierter Gehaltskürzungen ablösefrei gehen könnten. Wirkt sich das eher motivierend aus oder besteht die Gefahr eines “Mir doch egal, über MEINE Zukunft brauche ich mir keine Gedanken zu machen”.? … Ich weiß`es nicht. Das alles unter der Leitung von 3 Bundesliga-Neulingen (VV, SpoDi, Trainer), die alle 3 Null Erfahrung im Abstiegskampf haben.

Sonnabend wird richtungsweisend und der Rest der Saison ein Tanz auf der Rasierklinge. Hoffentlich geht es gut!

Und vom HSV-Presseservice kam auch das noch:

Ostern mit der ganzen Familie zum HSV Am Ostersonntag, 08. April 2012, empfängt der HSV das Team von Bayer 04 Leverkusen in der Imtech Arena (Anstoß 17.30 Uhr). Zum Fest der Familie öffnet der HSV die komplette Südtribüne zu Familienblock-Konditionen. Die Preise liegen bei 34 EUR bzw. 25 EUR für Erwachsene und 10 EUR für Kinder. Die Tickets sind wie alle anderen Karten auch im Onlineshop auf www.hsv.de, in den HSV Fanshops, im Service Center in der Imtech Arena, in allen HSV-Vorverkaufsstellen oder über die Telefonhotline 01805 – 478 478 (0,14 EUR/Min. aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 0,42EUR/Min.) erhältlich.

Training ist am Freitag nicht öffentlich.

19.16 Uhr

In eigener Sache:
Am Sonnabend wartet eine wirklich nette Überraschung auf Euch, eine absolute Neuheit – nicht nur bei Matz Ab! Mehr dazu im morgigen Blog…


362
Kommentare

scorpion
30. März 2012 um 8:40  |  619140

Billy Bremner sagt:
30. März 2012 um 06:40

Was für eine miese Szene der Fußball doch ist: Schweinsteiger holt sich bei seinem Kurzeinsatz gegen Marseille, wie von einem Sky-Reporter vor dem Spiel gemutmaßt, seine Gelbe, um auf jeden Fall gegen Real spielberechtigt zu sein. Besonders zum Kotzen ist die Scheinheiligkeit der Kommentare: “Wie blöd, Schweini braucht Spielpraxis” (Heynkes). Dabei hat Bayern 11 Spiele in den nächsten 43 Tagen.
………………………………………………………………………………………………………….
Zeigt einerseits dass das System mit den gelben Karten grenzwertig ist. Den „Vorteil“ erhält nie der aktuelle Gegner, sondern immer der nachfolgende. Zeitstrafen wären sicher ein besseres und probates Mittel. Und andererseits, dass die Bayern eben in allen Belangen Profis sind – oder gute Nachahmer. Mach et Otze …


Eiche
30. März 2012 um 8:40  |  619141

waf
, ich freue mich etwas positives von Dir zu lesen!
Gefiel mir auch. Leider ist ein gutes Interview genauso viel wert wie ein schlechtes.
Wird MM morgen auf der Linie getunnelt…..


Barmbeker Jung
30. März 2012 um 8:44  |  619142

@scorpion 8.32 Uhr:

„Es gibt Menschen, die erhellen einen Raum, indem sie ihn verlassen!“
—-
—-
😀
selten trifft es ein Satz besser……

Nur wird sich in dieser Hinsicht nichts mehr ändern……das bleibt alles so wie die das haben wollen.
Selbst wenn bei der nächsten MV genug hingehen würden….dann wird kurzerhand einfach ne kleine Halle gemietet :mrgreen:
Irgendwas lassen sich diese Totengräber des Vereins schon einfallen…da sei mal sicher


we_are_family
30. März 2012 um 8:48  |  619143

Eiche, ich schrieb` doch, dass auch MMs Aussagen erstmal „mit Leben gefüllt werden“ müssen.


Barmbeker Jung
30. März 2012 um 8:49  |  619144

@Benno 8.39 Uhr:
_
„das war ein Hard core Matz abber. So etwa 70 jahre alt, schütteres blondes Haar, ca 185 cm
groß und treibt sich oft in Nähe der Imtech Arena rum.“
—–
—–
:mrgreen: :mrgreen:
hat der nichts besseres zutun? 😆

Ich habe aber auch schon gehört,das nicht der SC und die CFHH die schlimmsten Gruppierungen sein sollen…..ne ne
Die hocken alle hier 😀


Aradia
30. März 2012 um 8:57  |  619145

Es gibt auch Dinge die sich so beschreiben.
.
Wir haben einen Trainer der ein harter Hund sein kann.
Schade das er noch lernen muss.
.
Wir haben einen Spodi der immer glücklich ist.
Schade das er noch lernen muss.
.
Wir haben einen Vereinsvorsitzenden der zum Lächeln in den Keller geht.
Schade das er noch lernen muss.
.
Wir haben eine Mannschaft die nach Ablauf der Saison begreift um was es geht.
Schade das sie noch lernen müssen.
.
Wir haben Fans die nicht wissen was 2.Liga bedeutet.
Schade das sie noch lernen müssen. 😉


Nordbert
30. März 2012 um 9:02  |  619146

Aradia, am 30. März 2012 um 08:57
„… Wir haben Fans die nicht wissen was 2.Liga bedeutet.
Schade das sie noch lernen müssen. :wink:“
 
Falsch, Aradia!
„… Wir haben Fans, die nicht wissen, was die 2. Liga bedeutet.
Gut, daß sie es nie erfahren werden
muß es heißen. :mrgreen:


Marronniers
30. März 2012 um 9:04  |  619147

scorpion sagt:
30. März 2012 um 08:40
Den “Vorteil” erhält nie der aktuelle Gegner, sondern immer der nachfolgende….
__________

Nicht ganz. Der aktuelle Gegner ist durchaus im Vorteil: die Gelb-Rot-Gefährdung kann ein Hemmschuh sein (außer bei Hollerbach), Gelb-Rot Provokationen sind gang und gäbe, und oft muß der Gelbverwarnte rausgenommen werden.


Meier 2
30. März 2012 um 9:04  |  619148

@Nordbert
noch vier Spieltage, dann ist alles vorbei, oder??
Ich nehme Dich noch immer beim Wort.


Aradia
30. März 2012 um 9:05  |  619149

RRiiiccchhhtttiiisscchh Nordbert. :mrgreen:


Nordbert
30. März 2012 um 9:17  |  619151

Abwarten Meierchen, wenn Du mir dann quer kommst, bist Du ein hinterhältier Dolchstoßer, mein Sohn Brutus… 😛


Bubu
30. März 2012 um 9:42  |  619152

Goooood mooooornnning @ all
.
Und OLÈ, OLÈ……….
Wir müssen den Stier jetzt bei den Hörnern packen, oder müssen den Teufel vom Betztehügel wegtreibing…… 😉
Wir müssen dieses Upstiegsduell winning,
Die Mannschaft muss jetzt showing was in her steckt,
Sie muss die Raute defensen,
Sie muss schnell lerning was togetherstanding bedeutet (Jetzt schon!) 😉
Sie muss sich noch better kennenlernen,
Der Trainer muss jetzt ein hardly dog sein,
Er muss faule Apples aussortiering,
Er muss for disziplin und Zug sorging,
Der Spodi muss jetzt betont friendly sein,
Der Spodi muss am Samstag mit drei points in die aktuelle Sportbude driven,
Die Fans müssen jetzt zu ihrem Verein stehen,
Wir müssen die Mannschaft / Verein unterstützen,
Wir müssen den Dino beschützen,
Wir müssen unsere Stadioclock finally erholden,
.
Ich glaub ich muss jetzt auch mal…….. 😀


Marronniers
30. März 2012 um 9:58  |  619154

Marronniers sagt:
30. März 2012 um 09:04
scorpion sagt:
30. März 2012 um 08:40
Den “Vorteil” erhält nie der aktuelle Gegner, sondern immer der nachfolgende….
__________
Nicht ganz. Der aktuelle Gegner ist durchaus im Vorteil: die Gelb-Rot-Gefährdung kann ein Hemmschuh sein (außer bei Hollerbach), Gelb-Rot Provokationen sind gang und gäbe, und oft muß der Gelbverwarnte rausgenommen werden.

___________________

außerdem sind Zeitstrafen vielleicht gerechter, aber sie zerstören die Ästhetik des Spiels. Weil dann ein Großteil der Zeit mit einem zehn zu elf oder neun zu elf Gewürge oder schlimmer verbracht wird


Meier 2
30. März 2012 um 9:59  |  619155

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 09:57
das ist ja nur ekelig


Dylan1941
30. März 2012 um 10:02  |  619156

meier2
ist das ne Sau? OMG! Nur jogis Aktion auf der Bank war ekliger.


randnotiz
30. März 2012 um 10:02  |  619157

Fünf Fragen an den 28. Spieltag
Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten …
Im Maya-Kalender wurde prophezeit, dass am 28. Spieltag die Saison, wie wir sie kennen, an ihr Ende kommt. Die Eskimos haben zwar viele Worte für Schnee, aber aus Aberglauben keines für „28“. Wir hingegen stellen unerschrocken fünf Fragen an Runde 28, den Voldemort unter den Spieltagen. Einer muss es ja machen
.
Der 28. Spieltag – traditionell die Runde, in der sich die Spreu vom Weizen trennt, Aschenputtel dazu aufgefordert wird, die Guten ins Töpfchen und die Schlechten ins Kröpfchen zu sortieren. Und ja, das Gleiche werden wir Ihnen nächste Woche wieder erzählen.
.
Dann nämlich steht der noch entscheidendere 29. Spieltag an, traditionell das Wochenende, an dem ausdruckslose Menschen an Fließbändern die kleinen Küken nach Geschlecht sortieren und vielen Bundesligatrainern erklärt wird, wer dieser Bartel ist und wo er seinen Most kauft.
.
4) Ist der HSV zu gut, um abzusteigen?
http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2012/03/30/22189200000.html


Meier 2
30. März 2012 um 10:05  |  619158

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 10:02
sorry, was hatte Jogi gemacht???


bono
30. März 2012 um 10:10  |  619159

FinchLarsen
30. März 2012 um 10:11  |  619160

peschinho sagt:
30. März 2012 um 03:46

Bin ich der einzige hier, der da nicht mehr mitkommt? Ist hier keiner, der einen der Genannten in irgendeiner Weise in der Startelf vermisst?

************

Was ich vermisse, ist ein like button für Deinen Beitrag. Wir waren Sep-Jan auf einem guten Weg … was passiert ist zeigt auch die Panik des Trainers. Fast schon wie bei Oenning wechseln wir jedes Spiel durch.

Dabei spielt neben dem durchwechseln in der IV auch die Philosophieänderung auf der Doppel-6 eine Rolle (hin zu 2 destruktiven Spielern). Gegen Lautern werden wir davon ja wieder abrücken.

Allgemein, es ist in diesem Blog und in der Hamburger Presse nicht erwünscht über Fußball zu diskutieren. Das ist zu kompliziert. Zitat von heute – ein Mannschaftsabend sollte die Stimmung auflockern – oder – Michael Mancienne: „Jedes Spiel ist eine Schlacht“ -.

Man merke, Fußball hat nichts mit Taktik zu tun, mit kreuzen oder Dreiecken oder Raumaufteilung … man muss nur kratzen und beißen und keinen Alibi Fußball spielen und auf junge Spieler setzen, dann wird man schon Dortmund2. Deswegen waren wir ja auch in einem spaßigen Sommercamp statt im Trainingslager und Matz war sich sicher, dieses Jahr da, wird es was.

Und deswegen werden wir auch Dortmund2, nur anders als wir es uns vorgestellt haben.


Meier 2
30. März 2012 um 10:14  |  619161

@Bono
Das ist ja Ekel erregend


bono
30. März 2012 um 10:18  |  619162

#Meier2
Den finde ich fast noch schlimmer…..
http://www.youtube.com/watch?v=CfMDNLh7AU0


bono
30. März 2012 um 10:20  |  619163

menotti
30. März 2012 um 10:22  |  619164

wisst ihr was freunde, ich will kein dino sein, und ich will mit dinos auch nichts zu tun haben. dinos sind wesen aus der vergangenheit, und zwar zurecht ausgestorbene wesen. sie zeichnen sich aus durch mängel. dinos fehlt es an flexibilität, an gewitzheit, an anpassungsfähigkeit, an wandlungsfähigkeit. vor allem aber haben dinos keine zukunft.
.
ich möchte, dass mein hsv eine zukunft hat, und ich wünschte, die oben genannten mängel wären nicht auch in meinem verein erkennbar.
.
inzwischen weiß ich auch gar nicht mehr, was ich schlimmer finden soll, dass wir so klobig, unbeweglich und (hoffentlich nicht) zukunftslos sind wie ein dino, oder dass wir so bescheuert sind, uns auch noch selbst als dino zu sehen und zu bezeichnen, und das auch noch mit stolzer brust und ohne jede ironie.
.
solange wir an diesem selbst(miss)verständnis nicht arbeiten und die zukunftsfähigkeit auf allen ebenen herstellen, werden wir der dino der liga bleiben. wir werden mal oben anklopfen, mal gegen den abstieg kämpfen. aber wir werden definitiv nicht die nächste entwicklungsstufe nehmen.
.
dieses mittlerweile (hoffentlich nicht) genetisch verankerte mittelmaß kann man übrigens auch sehr schön an der ewigen buli-tabelle ablesen. da wir mindestens ein jahr länger als alle anderen vereine die gelegenheit hatten buli-punkte zu sammeln, müssten wir eigentlich (mit abstand) ganz oben stehen. stattdessen stehen vor uns zwei klubs – der eine kein gründungsmitgleid, der andere mal ab- und wieder aufgestiegen.
.
bei dieser betrachtung wird besonders klar, dass ein dino-status absolut keinen wert hat. im gegenteil, er offenbart die eigentliche schwäche des vereins, nämlich träger und ineffizienter zu sein als andere, die sich auf positivere, zukukunftsfreundlichere alleinstellungsmerkmale besinnen und dinge auch mal grundsätzlich anders anpacken, wenn’s erforderlich ist.
.
nun kann man das natürlich leicht als marketing-gequatsche abtun, klar. aber fakt ist nummal, dass dinos ausgestorben sind, weil sie waren wie sie waren und sich nicht hinreichend verändert haben. und fakt ist auch, dass mein verein in seinem wesen, in seiner struktur leider beängstigene parallelen aufweist. insofern ist das dino-bild sogar extrem schlüssig, auf extrem tragische weise …
.
nein, ich will kein dino sein.


Allan Clarke
30. März 2012 um 10:23  |  619165

Billy Bremner sagt:
30. März 2012 um 06:40
Was für eine miese Szene der Fußball doch ist: Schweinsteiger holt sich bei seinem Kurzeinsatz gegen Marseille…
—————————————————————————————————-
.
Man muss das nicht mögen, aber: Ist im Rahmen der Regeln, verletzt keinen Spieler, täuscht keinen Elfmeter vor … für mich ein zu akzeptierendes taktisches Verhalten.
.


Dylan1941
30. März 2012 um 10:23  |  619166

FinchLarsen
30. März 2012 um 10:25  |  619167

Der Jarchow Effekt:
Statt Partei – nicht mehr da.
FDP: im Auflösungsprozess
HSV:


hekto
30. März 2012 um 10:30  |  619168

Die frage die sich für morgen stellt, ist nicht , ob wir gewinnen, sondern wie hoch. alles andere kommt für mich nicht in frage.


Nordbert
30. März 2012 um 10:32  |  619169

hekto, that’s the spirit!


Jan B.
30. März 2012 um 10:34  |  619170

Moin
@menotti

Wirklich sehr gelungene Dino Interpretation


Bubu
30. März 2012 um 10:38  |  619171

@Nordi
.
Was für´n Sprit?? 😉


Hope
30. März 2012 um 10:47  |  619172

Moin zusammen,
.
hekto die Frage gefällt mir!
.
1:2


Tante Kaethe
30. März 2012 um 10:51  |  619173

ok. ich ma et!

1 FCK vs HSV

1 : 2 Hope
2 : 3 Tante Käthe


Tante Kaethe
30. März 2012 um 10:51  |  619174

ch fehlt!


Tante Kaethe
30. März 2012 um 10:52  |  619175

@Meier 2.0 soll ich für Dich wieder 1:3 eintragen ????


HH-SV
30. März 2012 um 10:56  |  619176

Hier im Blog ist ja schon so vieles – vielleicht fast alles – zur Situation und wie man die erste BL halten kann gesagt worden.

Wir haben gestern in kleiner Runde leidenschaftlich über unseren HSV diskutiert.

Wir waren bei einem Punkt der gleichen Meinung. Es müssen weitere klare, deutliche Impulse gesetzt werden. Und einen Vorschlag möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Erbringt unser vermeintlicher Leistungsträger Petric auch weiterhin eine so schlechte Leistung wie zuletzt, sollte man ihn auswechseln ohne einen neuen Spieler zu bringen.

-Der Impuls wäre gesetzt
-Die durchschnittliche Laufleistung unserer Spieler würde drastisch gesteigert werden
-Es stünde mehr Raum zur Verfügung
-Die Torgefährlichkeit bleibt zumindest gleich

(So richtig R.?) :mrgreen:


HH-SV
30. März 2012 um 10:57  |  619177

P.S. Mein Tipp Kaisersl – HSV 1:4


Jasmin
30. März 2012 um 10:58  |  619178

@hekto: Daumen ganz weit hoch! 🙂
Ich tippe 0:2, bitte für mich eintragen, danke.


menotti
30. März 2012 um 11:06  |  619179

gegen lautern gibt’s ein giftiges 1:1 …


alnipe
30. März 2012 um 11:07  |  619180

moin zusammen,
.
ich enthalte mich der stimme!kann man so oder so sehen. aber für den hsv wohl
NICHT so schlecht, oder.
.
http://www.welt.de/print/die_welt/article106136559/HSV-Chef-als-FDP-Abweichler.html


Cosmopolitan
30. März 2012 um 11:09  |  619181

@menotti sagt:
30. März 2012 um 10:22
„… und zwar zurecht ausgestorbene wesen. sie zeichnen sich aus durch mängel. dinos fehlt es an flexibilität, an gewitzheit, an anpassungsfähigkeit, an wandlungsfähigkeit. vor allem aber haben dinos keine zukunft.“

Evolution kümmert sich nicht um „zurecht ausgestorben“ oder „zu Unrecht ausgestorben“.
Und ob Dinosaurier wegen „Mängeln“ ausgestorben sind, wird nach derzeitigem Wissensstand nicht notwendigerweise bestätigt. Es sei denn, man bezeichnet fehlende Resistenz gegen die Folgen einer kosmischen Katastrophe als Mangel.
Und bei Lebewesen, die nach aktuellen Erkenntnissen mehr als 250 Millionen Jahre lang diesen Planeten bevölkerten, von einem Mangel an „flexibilität, an gewitzheit, an anpassungsfähigkeit, an wandlungsfähigkeit“ zu reden, geht vielleicht eine Spur zu hart ins Gericht mit dieser Spezies.

Beim letzten Punkt ist Dir nach meinem derzeitigen Erkenntnisstand zuzustimmen.
Ob das aber auch für den „Dino“ HSV gilt, muß sich erst noch zeigen.
Haben wir doch kompetente Ratgeber, auf die einfach nur gehört werden muß.
Geld in die Hand nehmen, Arnesen in den Hintern tr …
naja, einfach beim Clown und seinen Apologeten nachlesen.


Neu-Ossi
30. März 2012 um 11:24  |  619182

Moin,
.
Mein Herz ist für 0:4, mein Verstand sagt 2:1 – Man soll ja sein Herz sprechen lassen….


randnotiz
30. März 2012 um 11:25  |  619183

Wie sehr die HSV-Fans mit ihrem Verein leiden, wurde auf einem Infoabend im Stadion deutlich. Vorstand Oliver Scheel wollte die Veranstaltung ursprünglich nutzen, um den Vereinsmitgliedern Informationen über die geplante 125-Jahr-Feier des HSV zu übermitteln. Aus aktuellem Anlass wurde dieser Tagesordnungspunkt gestrichen. Dafür stand Co-Trainer Frank Heinemann als Ansprechpartner für Fragen, die unter den Nägeln brannten.
.
Rieger: „Der Bundesliga-Dino darf nicht sterben!“
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article106135829/Der-Bundesliga-Dino-darf-nicht-sterben.html


randnotiz
30. März 2012 um 11:26  |  619184

Neu-Ossi sagt:
30. März 2012 um 11:24
.
.
Wie wahr. Da geht mir auch so.


Meier 2
30. März 2012 um 11:30  |  619185

@Tantchen
ich hatte mich doch schon am Montag festgelegt
.
K’lautern – HSV
6:0


Tante Kaethe
30. März 2012 um 11:40  |  619186

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti


Rehbusch
30. März 2012 um 11:43  |  619187

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti


ThomasToll
30. März 2012 um 11:44  |  619188

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll


r0n
30. März 2012 um 11:52  |  619189

Es ist schon lustig was ich die letzten Tag alles erlebe.
Ich arbeite in einem Mobilfunkladen und habe sehr viel Laufkundschaft.
Ich arbeite in der Nähe von Köln, und daher sind hier auch alle FC-Fans. Klar das man dann als HSV-Fan bekannt ist.
Und z.Z. egal ob Bayern, FC oder BVB-Fan, alle Kunden kommen rein und wünschen mir viel Glück für’s Wochenende. Alle sagen: Der HSV darf nicht absteigen.
Ich fände es super wenn man den Vertrag mit Thorsten Fink symbolisch verlängern würde, damit alle die die jetzt denken, dass falls man absteigt eh ein neuer Trainer kommt, wieder bei 0 anfängt. Vielleicht macht der ein oder andere dann etwas mehr.
Am Trainer liegt es nicht. Ich bin Pro-Fink!
.
Mein Wunschergebniss wäre 0:4 auf dem Betze.
Aber die Realität lässt mich auf ein 1:1 tippen.
Genau wie der FC und Augsburg sich trennen werden. Damit wir noch mehr Spannung erzeugen!!!


randnotiz
30. März 2012 um 11:54  |  619190

menotti, 10.22 uhr
.

dieses mittlerweile (hoffentlich nicht) genetisch verankerte mittelmaß kann man übrigens auch sehr schön an der ewigen buli-tabelle ablesen. da wir mindestens ein jahr länger als alle anderen vereine die gelegenheit hatten buli-punkte zu sammeln, müssten wir eigentlich (mit abstand) ganz oben stehen. stattdessen stehen vor uns zwei klubs – der eine kein gründungsmitgleid, der andere mal ab- und wieder aufgestiegen.

.
.
Ich lese dich ja ganz gerne, aber in diesem Beitrag sind dir ein wenig die ‚Dinos‘ durchgegangen 😉
.
Nehmen wir nur mal die ewige Tabelle. Der FCB steht oben und ist der deutsche Ausnahmeverein und hat einfach ein Alleinstellungsmerkmal. Da kommen wir nicht ran. Wir hatten eine kurze Phase in den 80igern da waren wir mal kurz über Augenhöhe ansonsten nie.
.
Bremen hat 1 Jahr weniger als wir und 24 Punkte mehr. Da haben wir die letzten Jahre geschlampt. Aber ein durchaus einholbarer Vorsprung. Stuttgart als 4. hat 2 Jahre aber auch 87 Punkte weniger als wir. Das macht 43,5 pro fehlende Saison. Dann kommt Dortmund an 5. 4 Jahre weniger und 173 Punkte. Macht auch 43,25 pro Saison. Danach Gladbach mit 5 Jahren und 323 Punkten weniger. Macht 64,4 Punkte pro fehlender Saison. Und das setzt sich so fort mit Köln und Schalke.
.
Ich kann also anhand dieser Tabelle nicht erkennen, dass wir soooo schlecht sind wie du uns gerade darstellst. Aber man sieht an diesem Beispiel sehr gut, wie die aktuelle miese Situation die eigene Wahrnehmung beeinträchtigt und den HSV fast zu einem no-go bei manchen Fan macht.
.
Ich denke wir dürfen nichts gutheißen was nicht gut ist, aber wir dürfen jetzt auch nicht alles in einem Topf werfen und so tun als wäre der HSV eine einzige Katastrophe.


HSV63
30. März 2012 um 12:02  |  619191

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll


hekto
30. März 2012 um 12:03  |  619192

Wisst ihr was den unterschied zwischen uns und Fink ausmacht?
.
.
wir müssen erst hinterher alles besser wissen.

;))


randnotiz
30. März 2012 um 12:06  |  619193

Auch wenn mein Verstand etwas anderes sagt, ich habe noch nie in meinem Leben gegen den HSV getippt und das wird auch so bleiben. Es wird ein Kampf- und Krampfspiel mit vielen Fehler auf beiden Seiten und deswegen wird es auch viele Tore geben.
.

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll


randnotiz
30. März 2012 um 12:13  |  619194

Aradia
30. März 2012 um 12:14  |  619195

Da ich ja blond bin tippe ich ohne Verstand (Randy 😉 )
2:3
.
.

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll


Schienbein
30. März 2012 um 12:20  |  619196

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll
2 : 2 Schienbein


Rautenschälchen
30. März 2012 um 12:22  |  619197

Ich bin keine, die hier ständig kritisiert, aber heute kann ich mal nicht still sein.
Dieter, tut mir echt leid, aber der Blog ist echt was für die Tonne.
Neben der immer wieder nachtragenden Aussage zum Thema Bilanzen frage ich mich, was das Interview mit Udo Lattek soll.
.
Udo Lattek hat 0,00 HSV-Bezug und wie er selbst sagt, schon lange kein Spiel mehr live gesehen, aber gleichzeitig meint er, die Verantwortlichen nehmen die Sache nicht ernst? 🙄
Was bringt es, ständig immer wieder negative Aussagen von irgendwelchen Leuten zu verwerten? Spielt deswegen der HSV besser? Werden die Fans deshalb motvierter zu ihrem Verein zu stehen?
Einerseits forderst Du (zu recht), dass wir alle zusammenhalten und zum HSV als verschworener Haufen stehen sollen, andererseits heizt Du die negative Stimmung aber auch selbst an.
Tut mir leid, das verstehe ich nicht und finde das absolut nicht in Ordnung.
.
Ich bin jedenfalls morgen in Kaiserlautern dabei und werde versuchen unseren HSV zu dem so wichtigen Sieg zu schreien!


randnotiz
30. März 2012 um 12:27  |  619198

Aradia,
.
.
seit wann sind Hexen blond? Tarnung oder Vorgabe von Oberhexe Katzenberger?
.
.
Nachts im hellen Mondenschein
finden sich die Hexen ein.
Tanzen wild auf ihren Besen,
treiben dann ihr Zauberwesen.

Hei ihr Leute gebt jetzt Acht!
Bald ist nun Kaiserslautern-Tach
.
😆


Fan seit 1960
30. März 2012 um 12:28  |  619199

Morgen müssen drei Punkte mitgenommen werden, denn sonst nähern wir uns dem Abgrund. Zumal unsere Konkurrenten auch Punkte ergattern werden, ich rechne mit einem Sieg von Hertha und bei Augsburg gegen Köln wird auch gepunktet.
Meine größte Hoffnung ist, dass die krasse Offensivschwäche der Lauterer auch am Samstag noch anhält, deshalb 0:1.
.
1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll
2 : 2 Schienbein


homo_viennensis
30. März 2012 um 12:29  |  619200

0:1
Nur der HSV!


shusaku
30. März 2012 um 12:31  |  619201

Mein Verstand sagt 0:4 das wird die Befreiung.

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,homo_viennensis
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
0 : 4 shusaku
1 : 2 Hope
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll
2 : 2 Schienbein


Gut-Fink
30. März 2012 um 12:40  |  619202

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,homo_viennensis
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
0 : 4 shusaku
1 : 2 Hope
1: 3 Gut-Fink
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll
2 : 2 Schienbein


Eisenwilli
30. März 2012 um 12:40  |  619203

@meier2 was hat yogi getan?
.
er hatte in der nase gebohrt. unklar ist aber, ob er den popel aufgessen oder weggeschnippt hatte. 😉 da musst du mal waldemar hartmann fragen, der brachte das als erstes auf den tisch in „waldis club“, damals.


Meier 2
30. März 2012 um 12:44  |  619204

@Eisenwilli
mit Waldi ist doch nur GUTWEISSBIERTRINKEN :mrgreen:


Dylan1941
30. März 2012 um 12:44  |  619205

har har united will angeblich ronaldo für 96 mio zurückkaufen
und da rede noch einer vom schlechten Geschäft für Real…. 😆


Dylan1941
30. März 2012 um 12:45  |  619206

äh sorry nicht united – war city -scheich mansour…….


Meier 2
30. März 2012 um 12:45  |  619207

United oder City… egal, Hauptsache Schottland


harburger13
30. März 2012 um 12:53  |  619208

Finde ich ne richtig geile Sache und werde mich da dran beteiligen. Das kann man in meinen Augen nicht publik genug machen… ,Tut was Gutes!

Fans des HSV haben auf der Internetseite ihrer Dachorganisation Supporters eine Spendenaktion zum Abstiegskampf ins Leben gerufen. Als sogenannte Motivationsspende werden freiwillige Gelder gesammelt – für jedes Tor, für jeden Sieg und am Ende auch für den Klassenerhalt des HSV.

http://www.hsv-forum.de/showthread.php?t=95516

http://www.welt.de/…assenerhalt-hilft-kranken-Kindern.html
http://motivationsspende.jimdo.com


Eisenwilli
30. März 2012 um 12:53  |  619209

jetzt fahren wir also nicht mehr zu einem auswärtsspiel, sondern ziehen in eine schlacht. endlich wirds martialisch! schade, daß wir nicht noch ein paar schotten und iren im team haben. 😉


Prof. Vitzliputzli
30. März 2012 um 12:54  |  619210

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,homo_viennensis
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
0 : 4 shusaku
1 : 2 Hope
1 : 3 Gut-Fink
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll, Prof. Vitzliputzli
2 : 2 Schienbein


Marronniers
30. März 2012 um 12:56  |  619211

0:0


Rautenschälchen
30. März 2012 um 12:58  |  619212

@Eisenwilli, 12:53
Ich könnte morgen höchstens ein paar schottische Lieder beisteuern. 😉 Meinst Du, das spornt die Jungs an?


rautenqueen
30. März 2012 um 12:59  |  619213

@ rautenschälchen, 12.22
100 % Zustimmung!
Zu den von Dir genannten Kritikpunkten gehört m.M.n. noch die negative Darstellung des Berg-Einsatzes. Mag er nur 17 Ballkontakte gehabt haben…
Sei´s drum, er hat ein Tor gemacht.
Mehr als ein Petric oder Son in den letzten Spielen geschafft hat!
Momentan müssen wir unsere Spieler stark reden, auch wenn wir berechtigte Zweifel haben und gerade hier im Blog hat auch ein Journalist die Gelegenheit dazu!
Da ist nämlich nicht die journalistische Objektivität gefragt ( ha ha ha ), sondern auch ein Blogvater dürfte mal ganz FAN sein!!!


Eisenwilli
30. März 2012 um 12:59  |  619214

mein tipp: 2:4 🙂


Rehbusch
30. März 2012 um 12:59  |  619215

Gut, dass wir in entscheidenden Spielen immer die Nerven behalten. Sonst würde mir angst und bange im Hinblick auf das Wochenende. Dann noch die Qualität – kann eigentlich nichts anbrennen.


randnotiz
30. März 2012 um 13:01  |  619216

Haben wir morgen eigentlich Fritz-Walter-Wetter und wenn ja wie beeinflußt das unsere Aufstellung?


rautenqueen
30. März 2012 um 13:01  |  619217

PS:
Von mir gibt es keinen Tipp, da ich zuletzt i.S. HSV immer daneben lag!
Da ich aber nicht gegen uns tippe, kann sich jeder ausrechnen, dass wir folgerichtig verlieren würden wenn ich tippe!
Wenn nichts mehr hilft, klammert man sich eben an den guten alten Aberglauben!!! 😉


Realist
30. März 2012 um 13:01  |  619218

Ich bin ja durch und durch Pessimist.
Aber ich glaube, das der HSV gewinnen wird.
Und mit ganz viel Glück sogar nicht absteigt.
Aber..
Was wird in der nächsten Saison?
Mit diesen Strukturen, mit diesen Figuren?
Die,die den Verein nach Aussen vertreten, scheinen mir die geborenen Verlierer zu sein. Jetzt haben sie aber einen Posten, der sie aus dem Schatten ins Licht stellt. Da werden sie freiwillig nicht weggehen.
Wenn ich Benno´s Berichte von den Vereinsveranstaltungen so lese, dann glaube ich auch nicht an Besserung.
Dylan halt die Konterbande ja für etwas gutes. Hauptsache der Erzfeind ist weg. Ich glaube aber, das sie, gewollt oder ungewollt, den Verein in nicht gekanntes Elend stürzen.


harburger13
30. März 2012 um 13:02  |  619219

Fans des HSV haben auf der Internetseite ihrer Dachorganisation Supporters eine Spendenaktion zum Abstiegskampf ins Leben gerufen. Als sogenannte Motivationsspende werden freiwillige Gelder gesammelt – für jedes Tor, für jeden Sieg und am Ende auch für den Klassenerhalt des HSV.

http://www.youtube.com/watch?v=Gmtj2e8OvUM&feature=plcp&context=C41bfe95VDvjVQa1PpcFPcn29zzT7P1XXUyOjCct7VxLm9L0Wt7TY%3D


Rehbusch
30. März 2012 um 13:02  |  619220

Morgen ist Kaisers Wetter in Lautern.


Meier 2
30. März 2012 um 13:03  |  619221

rautenqueen sagt:
30. März 2012 um 13:01
Was meinst Du, wie mein Tipp zustande kommt. 😉


Prof. Vitzliputzli
30. März 2012 um 13:04  |  619222

Natürlich wird es eine Schlacht!
Der Mancienne scheint ein helles Köpfchen zu sein und weiß diese Situation besser anzunehmen, als so mancher erfahrener Schisshase bzw. Alibikicker in der Truppe. Es wird am Sa. die Fortsetzung des Pfälzischen Erbfolgekrieges geben. Würde mich nicht wundern, wenn Hans-Günter Neues höchstpersönlich noch vor dem Spiel in die Lauterer Kabine kommt, um eine VHS-Kassette vorzuspielen, wo seine schlimmsten und gemeinsten Fouls zu sehen sind…


Rautenschälchen
30. März 2012 um 13:12  |  619225

@BennoHafas, 19:23 (alter Blog)
Habe gerade gesehen, dass im alten Blog die Diskussion um Sepp Herberger und Waldhof Mannheim war. Da muss ich natürlich auch meinen Senf dazugeben 😉
.
Natürlich ist der „Chef“ Sepp Herberger, wer sonst?
Dese Woche fand in Mannheim auch eine Veranstaltung zu seiner Ehrung statt, siehe hier:

http://www.morgenweb.de/sport/sport-allgemein/prominenz-ehrt-chef-herberger-1.520031
http://www.lampertheimer-zeitung.de/region/rhein-neckar/meldungen/11820230.htm
.
Auch war Uwe Seeler vor Ort und stattet u.a. auch dem Grab einen Besuch ab.
Dort war ich selbst noch nicht, aber da ich neulich mit Nordbert am Geburtshaus war, steht als nächstes auch das Grab auf dem Programm.


Rautenschälchen
30. März 2012 um 13:15  |  619227

@rautenqueen, 12:59 Uhr
Berechtigte Zweifel habe ich auch und wie. Ich schlottere schon seit Wochen vor Angst. Aber noch gebe ich nicht auf. Werde morgen meinen Kampfanzug anziehen und den roten Teufeln Beine machen 😉
.
@randnotiz, 13:01 Uhr
Ich verspreche heute meinen Teller aufzuessen, dann gibt es morgen Kaiserwetter statt Fritz-Walter-Wetter und notfalls spanne ich einen ganz großen Schirm auf 😉


FinchLarsen
30. März 2012 um 13:16  |  619228

Realist sagt:
30. März 2012 um 13:01

Was wird in der nächsten Saison?
Mit diesen Strukturen, mit diesen Figuren?

****************

Das wird zu diskutieren sein, wenn wir nicht abgestiegen sind. Wenn Dieter den Kuschelbolog rausholt und die Hamburger Presse Jarchows Visionen ins HSV-Museum schreibt hoffe ich das genügend Masse übrig bleibt, um aufzuarbeiten, was die letzten 12 Monate passiert ist. Das, was sich zurzeit beim HSV abspielt, hat mit Konkurrenz Fähigkeit im harten Bundesligageschäft wenig zu tun. Nur, im Augenblick zählt nur Lautern. Schreibst Du ja auch.


FinchLarsen
30. März 2012 um 13:18  |  619229

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,homo_viennensis
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
0 : 4 shusaku
1 : 2 Hope, FinchLarsen
1 : 3 Gut-Fink
1 : 4 HH-SV
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll, Prof. Vitzliputzli
2 : 2 Schienbein


Rautenschälchen
30. März 2012 um 13:27  |  619230

Lt. hsv.de steht Sala im Kader für morgen. So viel zu dem Bericht in der Sportbild. 🙄
.
Allerdings ist u.a. Rincon nicht dabei. Weiß jm. warum?


hsvnr1
30. März 2012 um 13:30  |  619231

Eisenwilli sagt:
30. März 2012 um 12:53

jetzt fahren wir also nicht mehr zu einem auswärtsspiel, sondern ziehen in eine schlacht. endlich wirds martialisch! schade, daß wir nicht noch ein paar schotten und iren im team haben. 😉
——————————————
n paar die richtig ranklotzen wie die IRREN wären mir lieber


FinchLarsen
30. März 2012 um 13:42  |  619232

menotti sagt:
30. März 2012 um 10:22
solange wir an diesem selbst(miss)verständnis nicht arbeiten und die zukunftsfähigkeit auf allen ebenen herstellen, werden wir der dino der liga bleiben. wir werden mal oben anklopfen, mal gegen den abstieg kämpfen. aber wir werden definitiv nicht die nächste entwicklungsstufe nehmen.

**********************

Das ist eine positive Interpretation der jetzigen Situation. Du gehst, wie der Schrebergarten Fraktion davon aus, das der HSV immer da sein wird. Das Fußballgeschäft aber hat sich total gewandelt. Traditionelle Einnahmen gehen zurück. Wir müssen heute schon mit Dörfern wie Hoffenheim konkurrieren. Mit Greuter Fuerth kommt der nächste privat finanzierte Verein in die Bundesliga. In der globalen Wirtschaft werden sich immer mehr 2-4 Liga Dörfer finden, die einem lokal Patrioten dazu dienen, sich ein Denkmal zu setzen. Letztlich hat die Hannoverregelung die 50+1 Regel ausgehebelt. Für den HSV besteht durchaus die Möglichkeit einer Abwärtsspirale, auch wenn das der worsed case wäre. Das könnte dann bei 1860 enden. Was müssen wir tun, um uns dagegen zu wehren? Kühne ist der falsche Weg, denn er ist Privatmann. Wir brauchen Strukturen die es uns ermöglichen grosse DAX oder DOW Unternehmen als Partner langfristig in den Verein einzubinden. Wie Bayern es vorgemacht hat. Diese Partner werden dann aus reinem Selbstverständnis und Eigeninteresse dafür Sorge tragen, das der HSV seinen Platz einnimmt. Als Nebeneffekt bekommen wir ein professionelles Management, und nicht den Kassenwart der Klein-Gärtner.


Dylan1941
30. März 2012 um 13:43  |  619233

Realist
Bezweifle mal lieber Arnesen………………..und Fink!


randnotiz
30. März 2012 um 13:44  |  619234

Hamburg: Hat Jarolim doch noch eine Chance?
Petric gibt ein Versprechen
Sein Nachfolger ist bereits gefunden, den Dienstantritt des neuen Stürmers aber muss Mladen Petric (31) garantieren: Bei Klassenerhalt soll der Lette Artjoms Rudnevs (24, Lech Posen) ab Sommer die Planstelle des Kroaten besetzen
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/566803/artikel_petric-gibt-ein-versprechen.html


randnotiz
30. März 2012 um 13:49  |  619235

Gelbsperre droht: Aogo (4), Mancienne (4), Kacar (4)


Dylan1941
30. März 2012 um 13:50  |  619236

Rautenschälchen sagt:
30. März 2012 um 13:27

Lt. hsv.de steht Sala im Kader für morgen. So viel zu dem Bericht in der Sportbild. 🙄
.
Allerdings ist u.a. Rincon nicht dabei. Weiß jm. warum?
________________
Weil fink so aufstellt wie ich vor zwei Tagen meine Aufstellung hier rein postete :mrgreen:


Dylan1941
30. März 2012 um 13:58  |  619237

http://spon.de/ve85b
Der Satz zum Schluss – Hermann du geiler Magger!
Die steigen nicht ab………….das Video sollten die
Spieler mal sehen.


Jasmin
30. März 2012 um 14:02  |  619239

Dylan, schönes Video, hab fast geheult am Schluß


Billtal
30. März 2012 um 14:07  |  619240

randnotiz sagt:

Haben wir morgen eigentlich Fritz-Walter-Wetter und wenn ja wie beeinflußt das unsere Aufstellung?

Nee!
Aber ich wünsche mir Billy-Bremner-Wetter.
Dann klappt das auch mit den Punkten.


Schorsch
30. März 2012 um 14:09  |  619241

Mein Tipp: 3:4

Weiß jemand, warum Rincon nicht im Kader ist? Auch in Ungnade gefallen?


Prof. Vitzliputzli
30. März 2012 um 14:11  |  619242

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 13:58

http://spon.de/ve85b
Der Satz zum Schluss – Hermann du geiler Magger!
Die steigen nicht ab………….das Video sollten die
Spieler mal sehen.
———————————————
Ja…da muss man schon schlucken…und DER meint es wirklich ehrlich und leidet.
Die meisten Spieler würden sich doch eher belästigt fühlen, als dass sie dadurch angespornt würden. Wissen eigentlich die meisten Spieler des aktuellen Kaders, wer dieser Top-Mensch eigentlich ist und sie auch des Öfteren bei Trainingslagern besucht? Ich meine so richtig? Aber ich weiß, was da ja kommt: Passt heute nicht mehr, wird überbewertet, heute zählen andere Werte, kaltes professionelles Arbeiten führt zum Erfolg usw…


menotti
30. März 2012 um 14:17  |  619243

FinchLarsen sagt:
30. März 2012 um 13:42
menotti sagt:
30. März 2012 um 10:22
solange wir an diesem selbst(miss)verständnis nicht arbeiten und die zukunftsfähigkeit auf allen ebenen herstellen, werden wir der dino der liga bleiben. wir werden mal oben anklopfen, mal gegen den abstieg kämpfen. aber wir werden definitiv nicht die nächste entwicklungsstufe nehmen.
**********************
Das ist eine positive Interpretation der jetzigen Situation. Du gehst, wie der Schrebergarten Fraktion davon aus, das der HSV immer da sein wird. Das Fußballgeschäft aber hat sich total gewandelt.

stimmt. was ich sagen will: wenn wir drin bleiben, bleiben wir leider auch der „dino“ mit all dem, was es bedeutet ein dino zu sein. und wenn wir nicht drin bleiben, dann ist der dino-spuk eh vorbei.
.
dh nicht, dass ich mir den abstieg wünsche, ganz und gar nicht! am besten wäre natürlich, das der hsv ohne abstieg zur besinnung kommt und an seinem selbstverständnis arbeitet. mal gucken …


Hope
30. März 2012 um 14:22  |  619244

Dylan, Danke für das Einstellen des Videos!
Herr Fink, bitte vor jedem Spiel das Video den Spieler vorspielen!


Hope
30. März 2012 um 14:25  |  619245

Rautenschälchen,
.
stimme Dir uneingeschränkt zu! Warum müssen „Fussballexperten“ die zudem keinerlei Bezug zum HSV haben ihren Senf zur aktuellen Lage dazu geben.
Es reicht schon das in diversen anderen Medien jeder Hans und Franz befragt wird.


Meier 2
30. März 2012 um 14:27  |  619246

@Hope
meinst Du Hans Meyer und Franz Beckenbauer??? :mrgreen:


Rautenschälchen
30. März 2012 um 14:28  |  619247

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 13:50
Weil fink so aufstellt wie ich vor zwei Tagen meine Aufstellung hier rein postete

So, so. Dann hast Du wohl Rincon ans Schienbein getreten, da er lt. Mopoticker (von gerade eben) eine Verletzung am Schienbein hat. Kannst Du das bitte auch bei sämtlichen Spielern vom FCK machen?


Rautenschälchen
30. März 2012 um 14:30  |  619248

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 13:50
Weil fink so aufstellt wie ich vor zwei Tagen meine Aufstellung hier rein postete

So, so. Dann hast Du wohl Rincon ans Schienbein getreten, da er lt. Mopoticker (von gerade eben) eine Verletzung am Schienbein hat. Kannst Du das bitte auch bei sämtlichen Spielern vom FCK machen?

(Habe heute wohl Wurstfinger) 😳


Hope
30. März 2012 um 14:31  |  619249

z.B. Meierchen 😉


Rautenschälchen
30. März 2012 um 14:33  |  619250

Hope sagt:
30. März 2012 um 14:22
Dylan, Danke für das Einstellen des Videos!
Herr Fink, bitte vor jedem Spiel das Video den Spieler vorspielen!

Gute Idee. Ob die dann auch Gänsehaut und Tränen in den Augen haben? Ich musste mir gerade erst mal eine Packung Tempo besorgen.


Eiche
30. März 2012 um 14:37  |  619251

Bob sach ma, so bei Deinen Weissagungen…, müsstest Du doch im Grunde bei Fußballwetten – man kann ja auf fast alles wetten, locker jede Menge Kohle gemacht haben, oder?
😆


Dylan1941
30. März 2012 um 14:46  |  619252

unter 12 aber schon so ein asozialer treter
http://www.youtube.com/watch?v=pWHpPd4e2GM


Dylan1941
30. März 2012 um 14:47  |  619253

eiche wenn sala,arslan,ilicevic und töre als stürmer im kader stehen kannst du mir einen ausgeben


Realist
30. März 2012 um 14:50  |  619254

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 13:43

Da mag Du Recht haben.
Aber als Unternehmer weisst Du ja sicherlich, was man tut, wenn ein leitender Angestellter keine Leistung bringt.
Der wird rausgeschmissen, oder, in der Gehaltsklasse eher üblich, wegbefördert.
Das würde dann im Fall des HSV wessen Aufgabe sein?
Aber der kann ja gar nicht Schuld sein. Der heisst ja nicht mehr Hofmann.


Dylan1941
30. März 2012 um 14:51  |  619255

rausschmeissen kann nur der AR den Herr Arnesen


Eiche
30. März 2012 um 14:55  |  619256

Bob, ich geb Dir einen aus. Ohne, dass Du dafür etwas erfüllen musst. Einfach so


observer
30. März 2012 um 14:58  |  619257

Der Fink´sche Kragengriff wird noch eine positive, psychologische Wirkung entfalten.
Solche Aktionen rütteln ein Mannschaft mehr durch als 1000 Worte. Wenn jemand sich
nicht benehmen kann, gehört er eben vor die Tür gesetzt – schnell und effektiv!
Fink hat mein vollstes Verständnis. Wenn ich hier gestern lese…. „unhanseatisch“
oder „Fürsorgepflicht nicht nachgekommen“…. , totaler, hergesuchter Unsinn. Diesen
Vehaltenswandel hatten die Kritiker Fink nämlich nicht zugetraut.
Das wird sich bereits morgen zeigen. Der HSV wird befreiter aufspielen , Berg mindest.
1 Tor schießen, und nach Kampf 3 : 1 gewinnen. Es geht wieder bergauf!


menotti
30. März 2012 um 14:59  |  619258

Cosmopolitan sagt:
30. März 2012 um 11:09
@menotti sagt:
30. März 2012 um 10:22
“… und zwar zurecht ausgestorbene wesen. sie zeichnen sich aus durch mängel. dinos fehlt es an flexibilität, an gewitzheit, an anpassungsfähigkeit, an wandlungsfähigkeit. vor allem aber haben dinos keine zukunft.”
Evolution kümmert sich nicht um “zurecht ausgestorben” oder “zu Unrecht ausgestorben”.
Und ob Dinosaurier wegen “Mängeln” ausgestorben sind, wird nach derzeitigem Wissensstand nicht notwendigerweise bestätigt. Es sei denn, man bezeichnet fehlende Resistenz gegen die Folgen einer kosmischen Katastrophe als Mangel.
Und bei Lebewesen, die nach aktuellen Erkenntnissen mehr als 250 Millionen Jahre lang diesen Planeten bevölkerten, von einem Mangel an “flexibilität, an gewitzheit, an anpassungsfähigkeit, an wandlungsfähigkeit” zu reden, geht vielleicht eine Spur zu hart ins Gericht mit dieser Spezies.

aus heutiger sich und übertragen auf das bild dino/bundesliga sind 250 mio jahre eine kurze zeit. und es ist unbestritten, dass die besagten kosmischen katastrophen (welche auch immer) überlebt wurden von lebewesen, die sich auf die auswirkungen dieser ereignisse besser und schneller eingestellt haben oder die eh schon weiter entwickelt waren in ihrer anlage.
.
das dino-bild ist und bleibt ein sehr unglückliches bild, das allerdings nicht rein zufällig gewählt wurde. man meinte es bestimmt gut, weil dinos bei kindern ja auch immer gut ankommen. aber leider gottes spiegelt es in zentralen teilen auch das wesen unseres vereins wieder.


Dylan1941
30. März 2012 um 15:04  |  619259

Eiche das ist nobel,als nächstes bin ich aber dran
wann biste wieder hier unten?


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:05  |  619260

Moin, bei Bob funktioniert das mit den Weissagungen nur, wenns um nichts geht. Sozusagen nur im Training, wie bei ………Trotsche :mrgreen:


Dylan1941
30. März 2012 um 15:07  |  619261

max
wenn ich jetzt 2:0 für den HSV tippen würde, würden die wahrscheinlich verlieren :mrgreen:


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:09  |  619262

Bob, hält bloß die Klappe, sach nichts 😉


rautenqueen
30. März 2012 um 15:09  |  619263

Dylan, für dieses Video spendiere ich Dir ein dickes „Blaugrana“! 😉
Das sollte Fink, ich weiss die Anregung hatten wir schon, den Spielern vor jedem Spiel vorspielen!
Und bitte mit spanischen, kroatischen, koreanischen, italienischen….. Untertiteln!!!
Dann kann sich später keiner rausreden, er hätte es nicht begriffen!


rautenqueen
30. März 2012 um 15:12  |  619264

menotti, 14.59
Vielleicht sollten wir als Maskottchen lieber die „Kakerlake“ nehmen!
Anpassungsfähig, vermehrt sich schnell und ist nicht totzukriegen!
Kommt aber wahrscheinlich nicht wirklich beim Puplikum an! 😉


Meier 2
30. März 2012 um 15:14  |  619265

@rautenqueen
.
Puplikum??? Hast Du Blähungen??? :mrgreen:
.
Sorry 😳


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:21  |  619266

Sehr verpuptes Ehrlikum …..Erhard , Heinz 😉


rautenqueen
30. März 2012 um 15:21  |  619267

Ich nicht, Meier 2, aber ich hoffe unsere Spieler haben bald welche!
Oder was bekommt man sonst vom „Grasfressen“ ?!


Aradia
30. März 2012 um 15:24  |  619268

Milch


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:25  |  619269

Die rautenqueen heut ganz gerissen , hat kurz in den Blog …..ge……hustet :mrgreen:


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:27  |  619270

Zarte Gräser, feine Kräuter , füllen jeder Kuh das Euter 😉


rautenqueen
30. März 2012 um 15:31  |  619271

Max Merkel, hoffentlich werde ich jetzt nicht gesperrt!
So von wegen Blogkultur und so! 😉
Allerdings stammt der Reim ja nicht von mir, dafür aber das hier:
.
Im Matz-ab-Blog postet Max Merkel
und wie bekannt ist der ein… Ferkel!
🙂


joffrey
30. März 2012 um 15:36  |  619272

@ hope 14.22
@ rautenschälchen 14.33
dieses video von dylan ist wahrlich ein MUSS !!! vor jedem verbleibendem spiel
für die, teilweise geradezu lethargische, mannschaft !!!
motto: dann komme ich eben woanders unter !!!
hermann:
du hast leider mit jedem einzelnen wort recht! hoffentlich sieht dies das team !

viel spaß morgen mit einem 3er !!!
nur der hsv !!!


Aradia
30. März 2012 um 15:42  |  619273

@ Heja Randy, woher kennst du unsere Nationalhymne. 😉
.
.
Nachts im hellen Mondenschein
finden sich die Hexen ein.
Tanzen wild auf ihren Besen,
treiben dann ihr Zauberwesen.

Hei ihr Leute gebt jetzt Acht!
Fürchtet euch vor Hexenmacht. :mrgreen:
.
HSV Bezug?
Na klar!
Zeckenfluch: Nichtgewinnenkönnenzeckenverein. Hihi


menotti
30. März 2012 um 15:43  |  619274

rautenqueen sagt:
30. März 2012 um 15:12
menotti, 14.59
Vielleicht sollten wir als Maskottchen lieber die “Kakerlake” nehmen!
Anpassungsfähig, vermehrt sich schnell und ist nicht totzukriegen!
Kommt aber wahrscheinlich nicht wirklich beim Puplikum an!

har har har, diese antwort hätte auch von der hsv-marketing-truppe kommen können … einfallsloses pack :mrgreen:


Meier 2
30. März 2012 um 15:44  |  619275

@Aradia
konzentriere Deine Zauber bitte nur auf den HSV. Alles andere ist Schnullibulli.


Max_Merkel
30. März 2012 um 15:46  |  619276

Der rautenqueen ihr …..Pup..likum……… pupst Hamburgs Perle andersrum. Das Publikum ist hoch erfreut, das war was Neues doch ihr Leut. 🙂


hekto
30. März 2012 um 15:48  |  619277

1 FCK vs HSV
——————–
0 : 1 Fan seit 1960,homo_viennensis
0 : 2 Jasmin, Rehbusch
0 : 4 shusaku
1 : 2 Hope, FinchLarsen
1 : 3 Gut-Fink
1 : 4 HH-SV, Hekto
2 : 3 Tante Käthe, HSV63, Petra,
3 : 5 randnotiz
——————-
2 : 1 Neu Ossi
6 : 0 Meier 2.0
——————-
1 : 1 Menotti, ThomasToll, Prof. Vitzliputzli
2 : 2 Schienbein


Dylan1941
30. März 2012 um 15:48  |  619278

langsam merkt es auch die Presse
http://spon.de/ve88d


rautenqueen
30. März 2012 um 15:53  |  619279

Max M., das gibt bestimmt Ärger mit Lotto!!!
Also ich wasche meine Hände in Unschuld! 😉


wolfi
30. März 2012 um 15:55  |  619280

Dieter , du schreibst zum Spiel gegen Kaiserslautern : „Dort muss gewonnen werden.Wenn nicht dort gewinnen , wann dann ? Gegen wen dann ?“ Völlig richtig ! Das Traurige ist nur , dass man in Kaiserslautern ebenso denkt : „Gegen diesen HSV muss gewonnen werden . Wenn nicht gegen die , gegen wen denn sonst ?“
Und dass Markus Berg mit einem Mal zur großen Hoffnung gemacht wird , finde ich im Gegensatz zu dir überhaupt nicht „witzig“ , sondern in höchstem Maße traurig und deprimierend !
Last not least : Die Zusicherung Arnesens , er würde auch beim Abstieg des HSV in die 2.Liga beim HSV bleiben , habe ich , ehrlich gesagt , nicht mit großer Freude aufgenommen. Er wäre dann total gescheitert und hätte den „Nachweis“ erbracht , dass er nicht für die Bundesliga tauglich ist . Für die 2.Liga besitzt er schon gar keine Qualifikation sowie interne Kenntnisse und belastet gemeinsam mit seinem umfangreichen teuren Stab die HSV-Finanzen in unvertretbarer Weise !


Buffy
30. März 2012 um 15:57  |  619281

@menotti: Stimme dir zu bezüglich der Dino-Allegorie.

(nein, nicht Allergie, aller aber wie)
——–

Heute in der Mopo – „So haben wir es geschafft“:
.
Horst Heese, den Kollegen lebte er vor: Ich kenne keine Angst.
.
Schehr (…) sorgte für mehr Lockerheit.
.
Keine Angst und locker bleiben – sach ich doch!


Jasmin
30. März 2012 um 16:02  |  619282

Wer geht zu Brasilien : Dänemark? Gibt es noch Karten?


Jasmin
30. März 2012 um 16:05  |  619283

Kann das angehen, nur noch ein paar Tickets im Osten? Finde ich ja richtig :mrgreen: Wird bestimmt ne goile pady :mrgreen:


Max_Merkel
30. März 2012 um 16:05  |  619284

Und gut ist’s , ein kleines b , ein kleines p , wurden vertauscht, dann schrie o weh , welch Blähung hier, der Meier 2 , ich kann’s bezeugen, war dabei . 🙂


Meier 2
30. März 2012 um 16:20  |  619285

in 24 Stunden ist Halbzeit 😳


hekto
30. März 2012 um 16:23  |  619286

Meier 2 sagt:
30. März 2012 um 16:20
Dein Tipp schafft mich…..


Max_Merkel
30. März 2012 um 16:23  |  619287

Und in 12 Stunden kräht der erste Hahn 😉


rautenqueen
30. März 2012 um 16:24  |  619288

Mensch Meier 2, jetzt hast Du m ich wieder daran erinnert um was es geht.
Klinke mich jetzt aus und werde mir meine meditative Phase nehmen!
Sonst bin ich morgen ein nervliches Wrack! 🙁


Meier 2
30. März 2012 um 16:32  |  619289

in 24 Stunden wird die zweite Halbzeit gerade angepfiffen. 😳 🙁


remoto
30. März 2012 um 16:45  |  619290

Laut HSV.de nicht dabei: Hamburger SV: Tesche, Bruma, Rincon
.
Dass Rincon da bleibt finde ich heftig. Sieht für mich nach Arbeitsverweigerung aus, demzufolge nicht im Kader. Ich erinnerer nur an die eine Auswechslung.


Aradia
30. März 2012 um 16:57  |  619291

Wahrscheinlich stellt TF so auf, auf wen er sich 100% verlassen kann.
Ist ja selbst unter Druck.


HSVFreak
30. März 2012 um 16:59  |  619292

Nicht nur beim HSV sondern an vielen Stellen gleichzeitig setzen die Totengräber des Fußballs an:
.
Holzhäuser regt Meisterschafts-Endspiel an
.
???kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/566822/artikel_holzhaeuser-regt-meisterschafts-endspiel-an.html
.
Auszug:
In einigen Ländern wird meist nach einer regulären Runde eine zusätzliche Meisterrunde ausgespielt. So etwa in Russland, Israel, Belgien oder Schottland.
.
Ja ne ist klar, wenn die absoluten Fussballschwergewichte wie Russland, Israel, Belgien oder Schottland einen solchen Schwachsinn zelebrieren, dann braucht das auch der Fußballzwerg Deutschland.
.
Ich habe irgendwo mal gelesen, daß ein Fußballfan in England drei Decoder benötigt, wenn er alle Spiele der PL oder des FA Cups sehen möchte.
.
In diesem Sekunden verstehe ich manchmal sogar den romantischen Traum der Supporter.


Hope
30. März 2012 um 17:02  |  619294

Bevor ich gleich aus dem Haus gehe, habe ich hier noch mal reingeschaut.
.
Meierchen,
in 24 Stunden um diese Zeit, freuen sich endlich mal die HSV Auswärtsfans, jetzt bereits vor Ende des Spiels weil der HSV verdient führt. Endlich mal!
So wie in der kürzeren Vergangenheit die Auswärtsfans bei uns im Volkspark gefeiert haben wird es morgen am Betze sein.
.
NUR DER HSV
.
Schönen Abend allerseits!


randnotiz
30. März 2012 um 17:28  |  619298

Dylan1941 sagt:
30. März 2012 um 13:58
http://spon.de/ve85b

.
.
Danke Bob. Das war ein gutes Werk von dir. Diese Botschaft von Hermann ist an Emotionalität nicht zu überbieten.


michailow
30. März 2012 um 17:46  |  619299

Moin,
Hermann ist ein Titan! Wenn unsere Profis nur ein bisschen von diesem HSV-Gen hätten, ach wär das schööönn …


Markossa
30. März 2012 um 17:54  |  619300

Also falls Rincon nichts hat, dann ist das schon n Ding irgendwie… War Rincon doch DER Pointguard für Fink und einer seiner ersten Fixpunkte zur Implementierung „seines“ Systems im Spiel des HSV… Die Sache mit der Fitness nach dem Venezuela Spiel hängt da wohl noch nach – als Fink wissen wollte, ob Rincon fit genug sei für 90, dieser bejahte, aber für alle Welt es dann im Spiel offensichtlich doch nicht war…. Das ganze ist aber auch naja ich weiss nicht… Spieler würden doch auch mit einem Bein auf den Platz wollen, besonders Fightertypen … Geht da wohl um den evtl. Vertrauensbruch.. Ist aber schon komisch das ganze… erinnert doch wohl hoffentlich nicht an Boa/Labbadia … zumindest hat Fink aber Rincon nicht direkt öffentlich in die Pfanne gehauen …


pwehsv
30. März 2012 um 17:58  |  619301

ich erwarte einen üblen Kick ohne großen Unterhaltungswert und deswegen tippe ich
.
.
nix!


Markossa
30. März 2012 um 17:59  |  619302

Okay … verletzt … Puh.. kein Boa/Labba Ding … spielen sollte er ja eigentlich eh nicht aus taktischen Gründen und für Kacar aus der Startelf weichen …


FinchLarsen
30. März 2012 um 18:01  |  619303

HSVFreak sagt:

Ich habe irgendwo mal gelesen, daß ein Fußballfan in England drei Decoder benötigt, wenn er alle Spiele der PL oder des FA Cups sehen möchte.

*****************

Er kann auch in die Kneipe gehen, ist eh geselliger. Ich auf jeden Fall vermisse die Zeit, wo der HSV mehr gespielt hat. Gerade die Spiele in der Woche waren etwas Besonderes, wenn ich mal wieder irgendwo auf Reisen war, und konnte meinen HSV abends sehen, mit Leuten ins Gespräch kommen. City HSV habe ich z.B. in einer Irishen Kneipe in Kopenhagen geschaut. So viele schöne Abende, gerade im Europapokal. Wenn nach mir geht, könnte der DFB-Pokal z.B. mit Hin- und Rückspiel ausgetragen werden, die Liga aufgestockt werden, der Liga Pokal zusätzlich gespielt werden, z.B. als Nachwuchsrunde.


we_are_family
30. März 2012 um 18:07  |  619304

N`abend

Der neue Blog ist da.


Max_Merkel
30. März 2012 um 18:14  |  619307

Ich bin für eine Aufstockung der Liga auf 20 Vereine. Aber nur wenn der HSV absteigt.

.
Warum nicht ? ………Hat man für Schalke auch schon mal gemacht. :mrgreen:


Hansalt
30. März 2012 um 18:33  |  619314

Vorsicht, hier schreibt ein Pessimist (oder Realist).
( Zitat) : 2:1 für Hamburg! TIPP vom Hamburger Abendblatt.
Mein Tipp dagegen ist 2 : 1 (für Kaiserslautern) , weil die Spieler von Kaiserslautern wissen, dass es ihre allerletzte Chance ist. Sie werden „kratzen und beißen“, sie werden ihre allerletzten Kräfte mobilisieren , bis zu 110 %.
Beim HSV bin ich absolut nicht sicher, dass wirklich ALLE bereit sein werden, ihr LETZTES zu geben. Auch bin ich mir nicht sicher, , ob sie den Abstiegs-Kampf und die Bedeutung für den Verein, so sehr verinnerlicht haben, dass sie dazu in der Lage sein werden
Leider hört und liest man, leider auch von „Experten“ wie ehem.Trainer, Spieler, Journalisten usw.ständig den fatalen Satz, der HSV kann nicht absteigen, die Qualität ist zu gut , usw., und das ist absolutes GIFT in der derzeitigen Situation und bewirkt genau das Gegenteil von dem was es eigentlich bezwecken soll.
Das etwas doch sein kann, was es eigentlich nicht sein darf, mussten schon Viele schmerzlich erkennen wenn es zu spät war und ich glaube es ist schon zu spät !!!

Anzeige