Präsentiert von


Den Ratschlag habe ich gern angenommen. „Lehnt Euch lieber noch nicht so weit aus dem Fenster“, wurde mir gesagt. Gemeint war die Meldung, dass Huub Stevens schon heute neuer Trainer des HSV wird. Denn dem ist nicht so. Zum einen, weil Sportchef Frank Arnesen noch in den Niederlanden weilt und erst am Montag wieder gen Hamburg reist. Zum anderen, weil der Aufsichtsrat erst noch die finanziellen Rahmendaten absegnen muss. Bislang liegt dem Kontrollgremium allerdings noch kein vom Vorstand formuliertes Zahlenpaket vor. Und das, obwohl Arnesen den potenziellen Top-Kandidaten am Sonnabend in dessen Heimat Eindhoven besucht hat. „Wir haben ein sehr nettes, ausführliches Gespräch gehabt“, sagt Stevens, dem anzumerken ist, dass er sehr gern sein Comeback als HSV-Trainer geben würde. „Wir haben über alles gesprochen. Ich warte jetzt auf eine Reaktion aus Hamburg.“

Und die verzögert sich zumindest bis morgen. Wobei selbst die Antwort noch nicht hundertprozentig feststeht. „Unterschätzt den Frank Arnesen nicht“, wurde mir heute aus berufenem Munde gesagt, „der Frank ist längst nicht so mono-typisch unterwegs. Im Gegenteil: es gibt noch einen Kandidaten, der überhaupt noch nicht erwähnt wurde. Deshalb bin ich mir noch gar nicht so sicher, dass es tatsächlich Huub wird.“

Ein Mr. X ist also auch noch in der Lostrommel.

Klar ist in der Trainersuche bislang nur, dass heute nichts entschieden wird. Erst morgen setzt sich der Vorstand zusammen und bespricht Arnesens Eindrücke von Stevens, Marco van Basten und eben jenen Mr. X ausführlich. Anschließend – sofern der Vorstand überhaupt schon eine Entscheidung fällt – müssen die Zahlen dem Aufsichtsrat vorgelegt werden, der spontan zusammengerufen würde. Der Haken hierbei: laut Satzung muss diese Einladung zur außerordentlichen Aufsichtsratsversammlung eine Vorlaufzeit von mindestens sechs Stunden haben. Und diese Einladung ist (Stand: 16.50 Uhr) noch nicht rausgegangen.

Wie auch immer, ich glaube, der HSV hat auch keine Not, jetzt einen Schnellschuss zu setzen, ehe nicht alle Möglichkeiten abgeklopft und die Entscheidungsgrundlage komplett ist. Gegen Schalke könnte der HSV bedenkenlos noch mal Cardoso ranlassen und hätte anschließend eine Woche Länderspielpause. Ausreichend Zeit, um sich über van Basten, van Gaal, Stevens, Hrubesch, von Heesen, Koller und dem einen Mr. X Gedanken zu machen. Denn, und das weiß auch Arnesen, der nächste Trainer muss passen. Schließlich wird auch er als Sportchef an dessen Erfolg gemessen.

Dass sich heute auch Günter Netzer als Kolumnist in der „BamS“ Gedanken über den besten Trainer für den HSV macht, kann jeder werten, wie er meint! Ich halte Netzer für einen der schlauesten Köpfe im deutschen Fußballgeschäft. Was Netzer sagt ist inzwischen fast schon mehr Gesetz als Worte der sympathischen Lichtgestalt aus Bayern. Die Drähte des ehemaligen HSV-Managers nach Hamburg sind noch immer da. Eine Anfrage des HSV-Aufsichtsrates, ob er sich als Berater für den HSV zur Verfügung stellen würde, lehnte Netzer zwar leider ab. Dennoch haute er jetzt aus sicherer Entfernung einen raus und spricht sich klar für van Gaal aus. Der Niederländer sei einer der fünf besten Trainer der Welt – wobei sich mir die Frage aufdrängt, welche vier noch in diese Kategorie gehören – und van Gaal wäre eine zukunftsorientierte Lösung, während Stevens zumindest kurzfristig den HSV in sicherere Tabellengefilde führen könnte.

Nun denn. Ich bin mir sicher, dass Netzers Ausführungen von den hiesigen Entscheidungsträgern als Ratschlag ernst genommen werden. Das wiederum würde weniger für als gegen Stevens sprechen.

Ich glaube, dass der HSV mit van Gaal einen Trainer mit Visionen bekommen würde. Und auch wenn mich anfänglich zu Münchener Zeiten das Gefühl beschlichen hatte, van Gaal hätte tierisch einen an der Waffel, nachdem ich ihn über seine Familie hatte reden hören (seine Kinder sollen ihn siezen etc.), so überzeugt bin ich davon, dass er ein starker Trainer ist, der eine Idee hat und diese auch durchzieht. Wenn man ihn machen lässt, was in München irgendwann eigestellt wurde. Bei den Bayern hatten sie es dem Niederländer sogar übel genommen, dass er mit dem bestehenden Kader in die neue Saison gehen wollte und das Angebot teurer Neuverpflichtungen ausgeschlagen hatte. Allerdings ist van Gaal auch ein Dickkopf, der eher als One-Man-Show die sportlichen Geschicke leitet. In München hatte ihm der erfolgreichste Bundesligamanager, Uli Hoeneß, Beratungsresistenz vorgeworfen. Van Gaal sei ein Dickkopf, der keinen Wert auf Teamwork setzen würde, so Hoeneß. Und genau das lässt mich zweifeln, da ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass sich Arnesen so einen Trainertypen holt. Ganz im Gegenteil sogar: Arnesen ist ein absoluter Teamplayer. Das sagt er nicht nur über sich selbst, er hat sich bislang auch so verhalten. Deshalb hätte ich bei van Gaal meine Bedenken.

Keine Bedenken habe ich was Cardoso betrifft. Wer alle seine Mannschaften zu Erfolgen führt, muss vieles richtig machen. Zumindest mehr als er falsch macht. Seinen „Bauchentscheidungen“ würde ich jedenfalls wenigstens noch gegen Schalke vertrauen. Schon allein, damit Arnesen ausreichend Zeit hat, sich den perfekten Trainer für den begonnen Umbruch zu suchen. Und wer weiß, vielleicht zaubert Cardoso gegen Schalke ja noch eine Überraschung der Kategorie Lam hervor…

Heute hatte die Mannschaft trainingsfrei. Morgen geht es um 15 Uhr an der Imtech-Arena weiter.

In diesem Sinne, bis morgen!

Scholle (17.05 Uhr)

Leider hat die Regionalligamannschaft das Spitzenspiel gegen Halle mit 0:1 verloren. Tolgay Arslan verschoss dabei in der 29. Minute einen Handelfmeter. Die U23 des HSV fiel vom Spitzenplatz auf Rang vier ab. Die Statistik zum Spiel:
HSV II: Mickel – Brügmann, Schlüter, Besic, Labus (87. Winkel) – Nyarko, Sala (72. Kelbel), Arslan (58. Ofosu), Nágy, Bertram – Kocabas
Hallescher FC: Horvat – Ruprecht, Mouaya, Eismann, Kanitz – Müller, Hartmann, Wagefeld, Wegner (73. Boltze) – Lindenhahn (60. Preuß), Shala (73. Mast)
Schiedsrichter: Frömel (Ibbenbüren)
Zuschauer: 360
Tor: 0:1 Hartmann (18.)


259
Kommentare

hsv_forever
25. September 2011 um 17:09  |  518888

erster?


grapefruit
25. September 2011 um 17:11  |  518889

Netzers Meinung in allen Ehren, aber vG, ich weiss nicht…


BP
25. September 2011 um 17:11  |  518890

:o)


Emil Sauerland
25. September 2011 um 17:11  |  518891

Top Five ?


Krusi
25. September 2011 um 17:12  |  518892

Da bin ich!


Vale
25. September 2011 um 17:12  |  518893

6


Vale
25. September 2011 um 17:13  |  518894

Oha erstes Mal TopTen!


Hans
25. September 2011 um 17:14  |  518895

Moin


Emil Sauerland
25. September 2011 um 17:14  |  518896

Mr X = Chr. Gross?

könnte mich damit anfreunden.


Eiche Nogly
25. September 2011 um 17:15  |  518897

Vielen Dank Herr Stevens, dass Sie gleich nachdem Gespräch mit Frank Arnesen der Presse wieder Auskunft erteilten.
.
Ein paar mehr Details hätten es sein dürfen. Aber kommr ja wohl noch nä?
.
Ich warte jetzt auf Stimmen aus dem AR, dass man neben Stevens keine weiteren Kandidaten für nötig hält. Komm Jürgen, gib Dir einen Ruck….


hsvtoto
25. September 2011 um 17:15  |  518898

Mir egal wer es wird. Hauptsache van Gaal oder Stevens. :mrgreen:


Vale
25. September 2011 um 17:16  |  518901

Man sieht an Köln, dass Solbacken schon ein recht guter Trainer ist! Da hätte sich Arnesen mal nicht vollsabbeln lassen müssen von MO vor der Saison und wir würden jetzt vielleicht ganz anders dastehen!


Chaotman
25. September 2011 um 17:16  |  518902

Jeder Trainer wird unterstützt


Gravesen
25. September 2011 um 17:19  |  518903

Zum Glück habe ich ja keine Ahnung…


MrsMurphy
25. September 2011 um 17:21  |  518904

Tach zusammen,
die Sache mit Mr. X finde ich großartig, denn dann wäre es wieder mal so: Es bleibt alles unter der Decke, bis es fix ist. So soll es sein.
Köln führt 2:0, unfassbar, und hat den Sky-Reporter auf seiner Seite. Ich möchte das bei einem HSV-Spiel auch bitte mal haben.
@ Nils-reloaded: keine komischen Dinge tun, ja? 😉


grapefruit
25. September 2011 um 17:23  |  518905

Sicher ist Solbakken kein schlechter Trainer, aber ich wage zu behaupten, dass er bei einem ähnlichen Verlauf wie in Köln oder Hamburg ebenfalls gegangen worden wäre.


HSven
25. September 2011 um 17:24  |  518908

Vorgestern – Bild präsentiert Stevens als Trainer
gestern – 95 %
heute – 50/50


HSven
25. September 2011 um 17:24  |  518909

Bei der Personalie Stevens sind die Linien jadoch sehr klar – unabhängig von dem Spiel gestern.
pro Stevens: Personen, die den Schlüssel beim Verlassen der Wohnung 2x umdrehen.
contra Stevens: einfache Türzuklapper
Wer häufiger ausgeraubt wird? Keiner, der zweite lebt einfach gelassener. 😉


Fan seit 1960
25. September 2011 um 17:26  |  518910

….welcher Holländer darf’s denn nun noch sein?
der Ex-Schalker Rutten, den hatten wir noch nicht….


MrsMurphy
25. September 2011 um 17:27  |  518911

Nachtrag: Wenn es HS wird, sehe ich komischen Zeiten entgegen. Eiche, diese Labermentalität kann ich auch nicht ab. Da bin ich mal ganz Fan.


Eiche Nogly
25. September 2011 um 17:28  |  518912

Mister X gibt es nicht. Der wurde nur lanciert, weil die Sabbelheinis gemerkt haben, dass sie mal wieder dilletantisch agiert haben.
Der ist nur zur Beruhigung!


Onkel Jonny
25. September 2011 um 17:30  |  518914

Wir bekommen Mr. X …….Arni mach ihn fix 🙂


Hans
25. September 2011 um 17:32  |  518916

Also doch Van Gaal? Eventuell sogar mit Hilfe der Bayern? Ach, zu viel Spekulation.


rautenqueen
25. September 2011 um 17:32  |  518917

Na, es bleibt jedenfalls spannend.
Ich finde gut, dass FA sich Zeit lässt! Der nächste Schuss i.S. Trainer sollte
100%-ig sitzen!
Freue mich schon darauf Cardoso nochmal auf der Bank zu erleben! 😉
@ MrsMurphy
Schön, dass Du „wieder da“ bist! 🙂
Dachte schon, Du wärst endgültig abgetaucht!


MrsMurphy
25. September 2011 um 17:32  |  518919

Eiche, nur ein Gefühl oder was anderes?
Gibt es einen Twitter von HS? das würde passen …


25. September 2011 um 17:33  |  518920

Tach,
.
Guter Blog – vielen Dank.
.
Scholle´s Meinung über van Gaal kann ich sehr gut verstehen – es regt zumindest zum Nachdenken an.


25. September 2011 um 17:34  |  518921

Mr X kommt hier aus dem Blog, soviel ist sicher.


UnsUwe
25. September 2011 um 17:35  |  518924

@ Scholle:

Guter Beitrag, wie ich finde…

Endlich auch mal ein gutes Wort über FA, ich glaube auch, dass er gehörig unterschätzt wird. Dass ich mit seinen Transfers zufrieden bin, brauche ich ja nicht mehr zu schreiben (uuupppps. HERTHA FÜHTR 😉 )…

zu „Und auch wenn mich anfänglich zu Münchener Zeiten das Gefühl beschlichen hatte, van Gaal hätte tierisch einen an der Waffel, nachdem ich ihn über seine Familie hatte reden hören (seine Kinder sollen ihn siezen etc.), “ … das ist in den Niederlanden durchaus üblich, daher sollte man daraus keine voreiligen Schlüsse ziehen…

Einen schönen sonnigen Sonntag noch…


Beobachter
25. September 2011 um 17:35  |  518925

GOOOOIL ! werder-hertha 0:1 Ramos


UnsUwe
25. September 2011 um 17:35  |  518926

HERTHA FÜHRT sollte das heißen…Ramos!


babe
25. September 2011 um 17:36  |  518927

Mr. X ist mMn Guus Hiddink,
er steht kurz davor, sein Job als Türkei-coach hinzuwerfen
(wegen den ganzen Bestsechungsskandalen)
und,
Frank Arnesen kennt ihn bestens als ehemaligen Chelsea-Coach….


25. September 2011 um 17:37  |  518928

@babe, 17:36 Uhr:

Mr. X ist mMn Guus Hiddink,

.
Könnte sein – oder der Trainer von Aalkmar.
Bleibe entspannt gespannt.


Onkel Jonny
25. September 2011 um 17:39  |  518929

Jo genau, und rostige Knöpfe sammelt Guus Hidding auch, das passt :mrgreen:


Beobachter
25. September 2011 um 17:39  |  518930

Ein Trainer mit Visionen.
.
„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“
– Helmut Schmidt im Bundestagswahlkampf 1980.
.
Mit Sicherheit der größte Hamburger der Neuzeit.


Wamba
25. September 2011 um 17:40  |  518931

Wer ist Mr.X??? Gerets,Gross,Rutten,v.Gaal?????
Bin echt gespannt wer neuer Trainer wird


MrsMurphy
25. September 2011 um 17:40  |  518932

@ Queen: Dankeschön 🙂
Wenn wir gar keinen Trainer finden, können wir auch meinen Chef fragen, der hat die nötige Lizenz, hat sie mit Seppo Eichkorn gemacht. 😆


rautenqueen
25. September 2011 um 17:40  |  518933

Könnten wir denn einen Guus Hiddink bezahlen?
Nimmt der auch Knöpfe?! 😉


Eisenwilli
25. September 2011 um 17:41  |  518934

Mr. X nun also noch. Bin mir nicht sicher, ob es den tatsächlich gibt, oder ob es eine „Erfindung“ ist, die uns alle (inkl. der gierigen Presse) nur beruhigen soll.

Andererseits würde ich es Arnesen tatsächlich zutrauen, daß er solch einen „geheimen“ Trainer noch auf seinem Zettel hat. Denn wer kannte schon Solbakken vorher? (außer natürlich die wahren Experten)
.
Gut finde ich auch, daß man nicht in planlose Hektik verfällt.
.
Super Kölle! 🙂


Wamba
25. September 2011 um 17:41  |  518935

Hiddink wäre natürlich der Hammer


fritz
25. September 2011 um 17:41  |  518936

Hauptsache es wird Mister X. Stevens wäre echt das allerletzte!


HSven
25. September 2011 um 17:41  |  518937

Nur goldene Manschettenknöpfe!


Erich
25. September 2011 um 17:41  |  518938

Woher weiß Scholle denn, dass FA weiterhin in den NL weilt? England, Skandinavien, Süden. Wär doch möglich. Von Amsterdam kommt man überall hin. Ich bin gespannt!


babe
25. September 2011 um 17:43  |  518939

@rautenqueen:
.
wenn man so einen Welt-Trainer bekommen könnte,
muss man auch mal die Schatulle öffen.
Dieses -wir-haben-keine-Kohle- ist doch
populistischer Quatsch.
.
So einen Mann hatten wir seit Happel nicht mehr.
Und jetzt rechne mal nach, was uns die ganzen
Trainer aus der 2. und neuerdings auch 3. Reihe,
die uns Mißerfolg, Ablösen und Abfindungen
kosteten, gebracht haben?
.
Übrigens, Guus Hiddink wohnt auch in Eindhoven…. 😉


25. September 2011 um 17:44  |  518940

Elia wurde heute zur Halbzeit ausgewechselt. 😉


Arnysen
25. September 2011 um 17:44  |  518941

Pro Frank Arnesen!!!
.
Pro Mr. X!!!
.
Contra Honk(e)
.
Contra verhinderte Stadionsprecher!
.
Contra Erpel!
.
Pro Cardoso!
.
Nur der HSV!


rautenqueen
25. September 2011 um 17:44  |  518942

@ Eisenwilli
Also beruhigen tut mich „Mister X“ keineswegs.
Das ist ja schlimmer als Weihnachten!
Ich möchte jetzt sofort wissen, was Sache ist! 😉


Aradia
25. September 2011 um 17:44  |  518943

MISTER X….ist die Hand Gottes. :mrgreen: :mrgreen: mrgreen:


devildino
25. September 2011 um 17:47  |  518945

Sein Name ist Xtevens :mrgreen:


HSven
25. September 2011 um 17:47  |  518946

Es gibt kaum Nachnamen, die mit X anfangen – Scholle muss sich geirrt haben!


randnotiz
25. September 2011 um 17:47  |  518947

# randnotizam 25. September 2011 um 17:45 Uhr
we are family am 25. September 2011 um 16:04
.
.
natürlich glaube ich das nicht wirklich. Huertls haben doch gar keinen Waffenschein 😆


rautenqueen
25. September 2011 um 17:47  |  518948

@ babe, 17.43
Bei mir rennst Du offene Türen ein!
Eine unerfahrene Mannschaft brauvht einen Top-Trainer und der ist nun mal nicht für Kleingeld zu haben.
Mir kann sowieso keiner erzählen, dass der HSV kein Geld hat bzw. kurzfristig beschaffen kann!
Wenn wir absteigen, oder langfristig im unteren MF rumkrebsen, wird das teurer!


Eiche Nogly
25. September 2011 um 17:48  |  518949

Guus Hiddink ist mein Wunschtrainer. Schon deswegen kann es nicht stimmen!
🙁


devildino
25. September 2011 um 17:49  |  518950

Nach dem Motto:
„van Basten stand auch auf der Liste“
„stand oder steht“
„steht auf der Liste“
.
Ja nee, is klar.


Horst
25. September 2011 um 17:49  |  518951

Pro Guus Hiddink und van Gaal als Co-Trainer!


Gravesen
25. September 2011 um 17:51  |  518952

Es ist Xaver Unsinn.


HSven
25. September 2011 um 17:53  |  518953

Hiddink ist nicht teuer, hätte riesige Vorteile:
Er kennt schon die halbe Mannschaft. Andere Knallertransfers von Chelsea stünden uns bevor. Hiddink überzeugt die Spieler, zum HSV zu kommen. Arnesen überzeugt Abramowitsch, sie billig abzugeben.


25. September 2011 um 17:53  |  518954

Ich tippe Mister X ist Gertjan Verbeek Trainer von AZ Alkmaar.


randnotiz
25. September 2011 um 17:53  |  518955

Habe mir eben mal gerade das Köln-Spiel angetan um zu sehen, was Solbakken bewirkt hat.
.
Also das Spiel war nicht besonders schön aber ich habe deutlich gesehen, dass bei Köln so langsam die Idee wie man Fuballspielen will von Solbakken greift.
.
Das sieht so ein büsschen nach Hannover aus. Stabil in der Defensive, nach Ballverlust scvhnell versuchen hinter den Ball zu kommen und zwar alle. Die Verteidigung begint also schon mit den Stürmer spätestens am Mittelkreis. Das funktionierte nicht immer und ist auch sehr laufintensiv, aber man sah das die Spieler es versuchen und auch die Aufteiluing des Raumes sah gut aus.
.
Also auch Solbakkken und Köln haben ein wenig gebraucht um sich zu finden, aber jetzt scheint es zu funktionieren. Schade das wir nicht den entsprechenden Trainer dafür hatten. MOE hat es wirklich nicht geschafft irgendeine Idee des Fußballspielens auf die Spieler zu übertragen.
.
Oder er hat den Satz von Beckenbauer falsch interpretiert: Geht’s raus und spuilt Fußball.
.
ALso ein büsschen Training und den Rest müsst ihr schon alleine machen 🙂


25. September 2011 um 17:54  |  518956

Xrotsche:
😉
van Xaal,
Xtevens,
Xuus Hiddink,
Xardoso,
Xrubesch,
???
….
Xatthäus
😀


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 17:54  |  518957

# Gravesenam 25. September 2011 um 17:19 Uhr
Zum Glück habe ich ja keine Ahnung…
*****
aber dafür lagst Du damit richtig.


randnotiz
25. September 2011 um 17:54  |  518958

1:1 schon wieder Pizza.
.
.
Petric guck zu, genau das wollen wir auch von dir sehen. 😉


Dylan1941
25. September 2011 um 17:55  |  518959

übrigens Kraft wollte Van Gaal unbedingt halten 😀


devildino
25. September 2011 um 17:55  |  518960

Scholle,
6 Stunden werden hier anders gerechnet.
Maßstab ist eine „Kühne-Wochenfrist“. 😉


25. September 2011 um 17:55  |  518961

Ich hab gerade Pizza-Teig aufgesetzt,
der geht noch und da macht der wieder einen rein.
Ich fass es nicht. 🙁


Mustang
25. September 2011 um 17:55  |  518962

@babe, @rautenqueen, @eiche nogly
.
Fest steht nur eins: Stevens steht anscheinend doch noch nicht so fest, wie die Bild hatte verlauten lassen, sondern FA ist noch im Amt und will seine Vorstellungen methodisch und bedächtig umsetzen will. Vielleicht wird es tatsächlich auf Stevens hinauslaufen, aber ich erinnere, dass FA auch hatte durchklingen lassen, dass der HSV notfalls einen Trainer aus einem laufenden Vertrag herauskaufen müsste.
.
Hiddink gehört in der Wertschätzung, neben Mourinho, Sir Alex und dem jungen Trainer von Chelsea und auch van Galle zu den anerkanntesten und profiliertesten Trainern der Welt. Aber er kassiert von der Türkei kolportierte sagenhafte €7.5 mio für einen Part-Time Job. Ich sehe beim besten Willen nicht, wie wir die stemmen können, selbst wenn er sein Gehalt halbieren würde.


Figu
25. September 2011 um 17:56  |  518963

Van Gaal sollte doch lieber Tulpen züchten.
Wir haben schon genug überspannte Typen im Club.


25. September 2011 um 17:56  |  518964

@Winterhude_Werner, 17:54 Uhr:

# Gravesenam 25. September 2011 um 17:19 Uhr
Zum Glück habe ich ja keine Ahnung…
*****
aber dafür lagst Du damit richtig.

.
lol


rautenqueen
25. September 2011 um 17:56  |  518965

Habe eben eine Volksbank Reklame gesehen und da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren:
Es ist Dettmar Xramer!!!


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 17:56  |  518966

Hat jemand ne Ahnung (ausser Gravéd selbstverst.) wer der „berufene Mund“ sein könnte?


HSven
25. September 2011 um 17:57  |  518967

TM.de spuckt nur einen Trainer aus, wäre eine echte Arnesen-Lösung: 😉
xhttp://www.transfermarkt.de/de/zhikang-xi/aufeinenblick/trainer_19297.html


ritsche dipp
25. September 2011 um 17:57  |  518968

Babbels Frösche fressen grüne Schaafe,
grüne Schaafe fraßen Babbels Frösche
.
😯


Fan seit 1960
25. September 2011 um 17:57  |  518969

Eiche Nogly 17:48 Uhr,

Guus Hiddink wäre wirklich der Hammer, mit unserem geizigen AR wohl aber nicht durchsetzbar.


janeway
25. September 2011 um 17:57  |  518970

Mr. X ist in London und fährt U-Bahn, Fähre und Bus 😛

Den muß man nur fangen! 😀


Ostalb HSVer
25. September 2011 um 17:58  |  518971

Guus Hiddink halte ich für einen der weltbesten trainer.
Aber ob er sich jetzt unbedingt einen Tabellenletzten antut- ich glaube es kaum.
Wenn wir die Wahl haben zwischen Huub und Guus, dann nehme ich Guus.
Chance: < 10%


Gravesen
25. September 2011 um 17:58  |  518972

@Mustang, 17:55 Uhr:
Mußte du dich vielleicht von ein paar Aktien trennen. So zum Wohl des Vereins, meine ich 😀


fritz
25. September 2011 um 17:59  |  518974

Van Gaal geht ja nicht. Da steht doch „jemand der noch nicht genannt wurde“


Dylan1941
25. September 2011 um 17:59  |  518975

Er holt uns Carlos Ancelotti – das wäre ein Traum !


HSven
25. September 2011 um 17:59  |  518976

# Ostalb HSVer 17:58 Uhr
Du alter Umfaller – diese Illoyalität wird Stevens dir nie verzeihen. :mrgreen:


Dylan1941
25. September 2011 um 18:00  |  518977

was wollen wir uns um die Meisterschaft kümmern? Der Gewinn der CL bringt Kohle! 😀


Mustang
25. September 2011 um 18:00  |  518978

@Grave 17:58 (schlägt vor, dass ich was locker mache per Paketverkauf)
.
Klopf mal erst beim Buntbetuchten an, der ist näher dran am HSV und auch in der Pflicht!


rautenqueen
25. September 2011 um 18:01  |  518979

Diese nebulösen Andeutungen haben jedenfalls ihren Zweck erfüllt:
DER BLOG LEBT! 😉


Wamba
25. September 2011 um 18:01  |  518980

hier noch ein paar Trainernamen aus den Niederlanden die interresant sind
Frank de Boer,Co Adriaanse


devildino
25. September 2011 um 18:01  |  518981

Dylan1941am 25. September 2011 um 17:59 Uhr,
kein Zweifel! Und Pep wird Co-Trainer 😉


randnotiz
25. September 2011 um 18:02  |  518982

Wir brauchen keinen Mister X, wir brauchen einen Mister Right 🙂
.
.
Wo war FA denn noch unterwegs. Sind andere Städte neben Eindhoven bekannt?
.


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:02  |  518983

Ohhh!
.
😳
.
Grüne Schaafe fressen Babbels Frösche,
Babbels Frösche fraßen grüne Schaafe.
.
🙄
.


Gravesen
25. September 2011 um 18:02  |  518984

@Mustang, 18:00 Uhr:
Der ist frei von allem, Musti. Der hat den HSV schon einmal gerettet und das muss reichen.
.
Aber okay, wir haben ja noch andere arme Schlucker im Verein.
.
Otto
Karan
Block
…..


babe
25. September 2011 um 18:02  |  518985

@Mustang
meine gegooglete Quelle spricht von 4 Mios…
xhttp://www.sport1.de/de/fussball/fus_international/artikel_204264.html
….
Fürstliches Gehalt

Die Verpflichtung des Trainers lässt sich der Verband einiges kosten.

Von einem Jahressalär von gut vier Millionen Euro ist in den türkischen Medien die Rede.

Zwar hatte Hiddink zuletzt in Russland angeblich sechs Millionen Euro kassiert, doch ein derartiges Gehalt wollte man in Moskau nicht mehr zahlen. ….
.
eine andere Quelle:
xhttp://www.fussball.de/trainerwechsel-guus-hiddink-wird-tuerkischer-nationaltrainer/id_21772758/index
.
….Stattliches Gehalt

In der Türkei soll Hiddink laut Medienberichten ein Jahresgehalt von 3,75 Millionen Euro einstreichen. ….


Dylan1941
25. September 2011 um 18:03  |  518986

wamba
de boer hatte ich schon mal vor längerem genannt, guter Mann wie auch Büskens


rautenqueen
25. September 2011 um 18:04  |  518987

Wir hätten zusammenschmeissen und einen Privatermittler auf Arnie ansetzen sollen!
Oder ihn zumindest mit einem GPS-Sender ausstatten sollen! 😉


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 18:05  |  518988

# Kieler HSV-Fanam 25. September 2011 um 17:44 Uhr
Elia wurde heute zur Halbzeit ausgewechselt.
******
diese nachricht rundet das wochenende doch einmal ab. Jetzt noch ne Wärdäniederlage. Boah wäre das schön.


Eisenwilli
25. September 2011 um 18:07  |  518989

An Hidding hatte ich auch schon oft gedacht, doch steht der nicht grade für Langfristigkeit 🙁
Heute hier, morgen da, und am besten noch mehreres gleichzeitig. So was will ich nun gar nicht haben.
.
Und dennoch, ein Abstieg käme dem HSV teurer als alles andere!
Ich denke man muss den Ernst der Lage klar erkennen und bereit sein, erneut zu investieren. Mit drei rostigen Knöpfen in der Kasse geht es sonst nächstes Jahr gegen Aue und Co.


Heerke
25. September 2011 um 18:08  |  518990

Oder Fred Rutten…den halte ich auch für einen sehr guten Trainer.


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 18:09  |  518991

Hiddink wäre der Hammer. Torsten Fink aber auch nicht schlecht.


fritz
25. September 2011 um 18:10  |  518992

Erik Gerrets wirds


Blaugurke
25. September 2011 um 18:11  |  518993

Träume hier im Blog: Trainer: Guardiola, Co-Trainer: Mourinho, Technik-Trainer: Hiddink

Realität: Der erste mit Fußalllehrerlizenz, der will… oder nicht schnell genug geflüchtet ist…


Eisenwilli
25. September 2011 um 18:12  |  518994

@ Rautenqueen: Eindeutig weibliche Wesenszüge, die du da zeigst, sowas von neugierig und ungeduldig. 😉
.
Nu wart doch mal ab. :mrgreen:


Dylan1941
25. September 2011 um 18:16  |  518995

ich habe ne Idee!
Was macht Lippi? Der hat sogar 11 Stumpen zum Wörldmeister gemacht !


menotti
25. September 2011 um 18:18  |  518996

# Dylan1941am 25. September 2011 um 17:59 Uhr

Er holt uns Carlos Ancelotti – das wäre ein Traum !

der hat doch gerade erst vor ein paar tagen milan einen korb geben …


Hamburgrooy
25. September 2011 um 18:19  |  518997

es gibt einen trainer der mit x anfängt, xaver unsinn 😉 der heißt wirklich so, ist aber ein eishocketrainer wenn mich das nicht täuscht


Nando
25. September 2011 um 18:19  |  518998

Mr. X ist Ronald Koemann.


Arnysen
25. September 2011 um 18:19  |  518999

@ Dylan1941, 18:16 Uhr:
.
Der kennt aber die Bundesliga nich!


somberlain
25. September 2011 um 18:19  |  519000

Hm, vielleicht Ronald Koeman? 😉


Eisenwilli
25. September 2011 um 18:21  |  519001

Ich hege auch die stille Hoffnung, daß Arnesen insheim und sehr energisch an dem „großen Plan“ arbeitet und dieses mal sich auch durchsetzen wird.
.
PRO: MR.X
CONTRA: BILLIGLÖSUNG


devildino
25. September 2011 um 18:22  |  519002

wenn ein ungenannter, dann Christian Xroß


Gravesen
25. September 2011 um 18:22  |  519003

Meine Herren, wäre hier was los, wenn Drobny sich das Ding von Kraft gefangen hätte..
.
Einer von den jungen, genialen Torhütern..dieser Kraft.


Dylan1941
25. September 2011 um 18:22  |  519004

menottiam 25. September 2011 um 18:18 Uhr

# Dylan1941am 25. September 2011 um 17:59 Uhr

Er holt uns Carlos Ancelotti – das wäre ein Traum !

der hat doch gerade erst vor ein paar tagen milan einen korb geben …
_______________
Na klar – wegen uns 😀


Dylan1941
25. September 2011 um 18:23  |  519005

Arnysenam 25. September 2011 um 18:19 Uhr

@ Dylan1941, 18:16 Uhr:
.
Der kennt aber die Bundesliga nich!
_______________
Natürlich! Der wurde in unseren Stadien Wörldmeister ! 😆


Dylan1941
25. September 2011 um 18:25  |  519006

Ich finde wir sollten Hatti Honk verpflichten- dann gibt es aber der Registrierung auch keine Sperre wenn dieser Begriff fällt bei Niederlagen.Man muss auch mal an die Blogger denken Herr Arnäsen !


randnotiz
25. September 2011 um 18:26  |  519007

Marc Bator ist heute bei SKy 90


Babbi
25. September 2011 um 18:26  |  519008

Gus Hidding, van Gaal, warum nicht gleich Mourinho, Der Hamburger Größenwahn ist wieder da. Ein Sieg und schon geht wieder alles, aufwachen wir sind letzter. Die Finanzen werden auch noch ein Punkt werden, der die Auswahl etwas einschränkt. Mein Tip: X = Dolli.


Gravesen
25. September 2011 um 18:27  |  519009

@randnotiz, 18:26 Uhr:
Und Calmund. Deshalb kann man sich das schon wieder sparen. Der Typ macht mich krank mit seinem hecktischen Dauergelaber


25. September 2011 um 18:29  |  519010

X(Y) Ungelöst. 😉


Aradia
25. September 2011 um 18:29  |  519011

Ich glaube, am Ende fangen wir in zwei Wochen,
.
wieder zu suchen an, weil nicht vermittelbar.
Keiner kommt.
.
Aber wir haben ja noch Zeit.
Wir haben schon 4 Punkte!
:mrgreen:


Von Wafer
25. September 2011 um 18:30  |  519012

Ich tippe auf Hannibal Smith als Mr. X!


Dylan1941
25. September 2011 um 18:30  |  519013

de Boer ist ein guter Coach – aber der ist Ajax und wird nicht kommen


Kalle
25. September 2011 um 18:31  |  519014

Den Blog einfach mal mit einer Mister X Aussage in Schwung gebracht. Einfach, aber doch genial. Glückwunsch Scholle, es funktioniert 😉 .


fritz
25. September 2011 um 18:31  |  519015

# randnotizam 25. September 2011 um 18:26 Uhr


fritz
25. September 2011 um 18:31  |  519016

# randnotizam 25. September 2011 um 18:26 Uhr .
.
.
Und wie wird das Wetter?


Dylan1941
25. September 2011 um 18:31  |  519017

ich will jedenfalls fips asmussen als Mediendirektor- der hat wenigstens immer einen guten Spruch auf Lager


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:32  |  519018

Mustang
25. September 2011 um 18:32  |  519019

@babe 18:02 (Hiddinks Salär)
.
babe, da kannst Du recht haben, ich hatte diese beinahe doppelt so hohe Zahl aus der Türkei gehört, die sie auf den Tisch legen mussten, um ihn aus Russland wegzueisen – aber Deine Quellen scheinen verlässlicher als die meinen.


Dylan1941
25. September 2011 um 18:32  |  519020

benz Haptira jetzt -schiess die Molche ab!


Paul-Linke-Ufer
25. September 2011 um 18:34  |  519021

Henk ten Cate


randnotiz
25. September 2011 um 18:36  |  519022

Die Frage bleibt doch nach wie vor, was wir, was FA will.
.
Will er weiter seinen Weg des perspektiven Aufbau verfolgen, kann er nicht Stevens wollen.
.
Ich stelle damit nicht in Abrede, dass Stevens ein guter Trainer ist. Aber er ist keiner um uns fit für die Zukunft zumachen. In der Operettenliga in Österreich hatte er ja wohl das beste Budget und die Spieler die er wollte und hat es nicht geschafft ansehnlichen Fussi spielen zu lassen.
.
Also passt er nicht zu dem modernen schnellen Fußball den wir doch wohl zukünftig in HH spielen wollen. Wobei die Frage bleibt wann fängt ‚zukünftig‘ an?
.


randnotiz
25. September 2011 um 18:37  |  519023

fritz am 25. September 2011 um 18:31 Uhr
.
.
Das Wetter bleibt so klasse wie heute und das ist schlecht für dich, da haste nichts zu meckern, du alter Meckerbüddel


Dylan1941
25. September 2011 um 18:38  |  519024

Paul-Linke-Uferam 25. September 2011 um 18:34 Uhr

Henk ten Cate
_______________
Das ist genau so ein Hütchenaufsteller wie Oenning nur auf niederländisch!


scorpion
25. September 2011 um 18:39  |  519025

@ Scholle.
.
Du kanns/darfst es ja doch noch, gute Blogs schreiben. 🙂
.
Frage:
Hat HS Dich noch während des Gesprächs mit FA angerufen (so etwa, ich muss mal kurz auf Toilette), oder nachdem FA den Hof verlassen hat?


W.A.
25. September 2011 um 18:39  |  519026

Hamburgrooy am 25. September 2011 um 18:19 Uhr
es gibt einen trainer der mit x anfängt, xaver unsinn der heißt wirklich so, ist aber ein eishocketrainer wenn mich das nicht täuscht
.
Xaver Unsinn (* 29. November 1929 in Füssen) war Eishockey-Bundestrainer von 1975 bis 1977 und von 1982 bis 1990 sowie 1964 zu den Olympischen Spielen. Er ist Mitglied der Hockey Hall of Fame Deutschlands.


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:40  |  519027

Von Wafer
25. September 2011 um 18:40  |  519028

Hannibal Smith als Trainer (hat immer den perfekten Plan!)
B.A. Baracus als Konditions- und Krafttrainer
H.M. Murdock als Psychologe
Templeton Peck als neuer Teammanager
Was haltet ihr davon?


Billy Bremner
25. September 2011 um 18:41  |  519030

Billy Bremneram 25. September 2011 um 18:40 Uhr
Wenn Hoffmann noch an Bord wäre, dann würde er versuchen, van Gaal für den Trainerposten zu gewinnen. Jetzt werden wir Stevens bekommen.


Dylan1941
25. September 2011 um 18:42  |  519031

vielleicht holt er auch Galko Fötz…


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:42  |  519032

Billy Bremner
25. September 2011 um 18:43  |  519033

Es ist wirklich unangenehm, wie dieser Stevens nach dem Job giert. Das nimmt schon sehr drastische Formen an, wie der Mann sich verhält. Mir ist nicht erinnerlich, dass irgendein Trainer sich derart angebiedert hätte wie Stevens.


menotti
25. September 2011 um 18:43  |  519034

# Dylan1941am 25. September 2011 um 18:22 Uhr

menottiam 25. September 2011 um 18:18 Uhr

# Dylan1941am 25. September 2011 um 17:59 Uhr

Er holt uns Carlos Ancelotti – das wäre ein Traum !

der hat doch gerade erst vor ein paar tagen milan einen korb geben …
_______________
Na klar – wegen uns 😀

eben!


Billy Bremner
25. September 2011 um 18:45  |  519035

„Eine Anfrage des HSV-Aufsichtsrates, ob er sich als Berater für den HSV zur Verfügung stellen würde, lehnte Netzer zwar leider ab.“

Nicht der Aufsichtsrat hatte bei Netzer angefragt, sondern Hoffmann.


Gravesen
25. September 2011 um 18:45  |  519036

Herrjeh ist der Lell ein Idiot


randnotiz
25. September 2011 um 18:45  |  519037

Mustang,
.
egal was Hiddink kostet, wenn wir meinen das Trainer passt, dann sollte es nicht am Geld scheitern.
.
Das ist doch immer unsere Forderung gewesen. Leiber ein wenig mehr Geld für einen Top-Trainer als für einen Top-Spieler.
.
.
Aber der Name ist Hiddink ist ja schon gefallen, also kann er es nicht sein. Ich vermute mal, dass FA so jemanden halbwegs Unbekannten aus dem Hut zaubert wie im Sommer Solbakken.
.
Nur wer könnte das eben sein, der auch noch der deutchen Sprache mächtig ist?
.
Ich leibe bei Scholl, obwohl ich weiß, dass er auf keinen Fall den Anforderungen entspricht, sondern leider nur meinen 😉 :
.
.
Nach zehn Minuten schlendern Effenberg und Scholl aus dem Raum und machen eine Zigarettenpause. Wormuth zieht die Augenbrauen hoch. „Stefan und Mehmet schreiben auch nie mit, weil sie alles im Kopf haben. Aber es ist ein Unterschied, ob man es im Kopf hat oder auf Papier bringen muss. Bei den Klausuren werden sie Probleme bekommen, das ging auch Markus Babbel und Christian Ziege so“, prophezeit Wormuth den ehemaligen Bayern-Stars.
.
Die dürfte das Beispiel ihrer Kollegen kaum schrecken: Babbel trainiert Hertha BSC, Ziege die U 18 beim DFB.
.
Ob Pressing, 4-2-3-1-und 4-1-4-1-Taktik, Umschalten, Abwehr- und Zweikampfverhalten oder Standards – Effenberg und Scholl, die zusammen auf 762 Bundesliga- und 71 Länderspiele kommen, beherrschen die Themenpalette aus dem Effeff. Die graue Theorie unterfordert sie. Und sie wissen, dass die Praxis oft ganz anders aussieht. Wovon sich Wormuth überzeugen kann. Unfreiwillig.
.
Scholl verpasst dem Chefausbilder einen verbalen Beinschuss. Dass der Ball beim Pressing nach innen gelenkt werden soll, um ihn durch ein Überzahlspiel im Mittelfeld zu erobern, birgt für Scholl zu große Gefahr fürs eigene Tor, auf Top-Niveau spiele keiner so, ein Heber über die Raute reiche schon. Auch stört Scholl, dass nicht über die menschliche Komponente des Pressings gesprochen werde: Mut sei nötig, den Gegenspieler zu verlassen, und Vertrauen in den Nebenmann, dass der die Lücke stopft. Ach ja, gegen den FC Barcelona könne man Pressing ohnehin vergessen, da gebe es nur ein Mittel, um den Rhythmus zu stören: treten. Sein Nachbar Effenberg nickt mit dem Kopf. Und schweigt.
.
Wormuth registriert Scholls Einwände, aber er macht weiter im Programm, auch wenn er anderer Meinung ist und später auf das Beispiel Hoffenheim verweist.
.
xhttp://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/2011/09/25/stefan-effenberg-und-mehmet-scholl/gehen-wieder-zur-schule.html


observer
25. September 2011 um 18:47  |  519038

Die Faktenlage ist klar:
1) Der HSV ist Schlußlicht der Tabelle
2) Abstieg soll verhindert werden
3) Neuaufbau soll gleichzeitig vorangetrieben werden
4) Arnesen weis, er hat nur 1 Schuß frei

Daraus ist zu folgern

–Mr.X ist lediglich ein Phantom, um den zeitlichen Verhandlungsspielraum zu
erweitern
–es wird mit Stevens u n d Hiddink verhandelt
–mit Stevens deckt der HSV obigen Punkt 2) ab (theoretisch)
–mit Hiddink aber 2) und 3) ( dto. )
–für Verhandlungen und Genehmigungsprozedur ist die Zeitspanne eng
weil der Schuß sitzen muß.


Billy Bremner
25. September 2011 um 18:47  |  519039

„In München hatte ihm der erfolgreichste Bundesligamanager, Uli Hoeneß, Beratungsresistenz vorgeworfen.“

Das spräche doch gerade für ihn: Dass er sich nicht von den AR-… und den Vorstands-… reinreden läßt!


randnotiz
25. September 2011 um 18:48  |  519040

Musti,
.
egal was Hiddink kostet, wenn wir meinen das Trainer passt, dann sollte es nicht am Geld scheitern.
.
Das ist doch immer unsere Forderung gewesen. Leiber ein wenig mehr Geld für einen Top-Trainer als für einen Top-Spieler.
.
.
Aber der Name ist Hiddink ist ja schon gefallen, also kann er es nicht sein. Ich vermute mal, dass FA so jemanden halbwegs Unbekannten aus dem Hut zaubert wie im Sommer Solbakken.
.
Nur wer könnte das eben sein, der auch noch der deutchen Sprache mächtig ist?
.
Ich bleibe bei Scholl, obwohl ich weiß, dass er auf keinen Fall den Anforderungen entspricht, sondern leider nur meinen 😉
.
.
Nach zehn Minuten schlendern E.ffenberg und Scholl aus dem Raum und machen eine Zigarettenpause. Wormuth zieht die Augenbrauen hoch. „Stefan und Mehmet schreiben auch nie mit, weil sie alles im Kopf haben. Aber es ist ein Unterschied, ob man es im Kopf hat oder auf Papier bringen muss. Bei den Klausuren werden sie Probleme bekommen, das ging auch Markus Babbel und Christian Ziege so”, prophezeit Wormuth den ehemaligen Bayern-Stars.
.
Die dürfte das Beispiel ihrer Kollegen kaum schrecken: Babbel trainiert Hertha BSC, Ziege die U 18 beim DFB.
.
Ob Pressing, 4-2-3-1-und 4-1-4-1-Taktik, Umschalten, Abwehr- und Zweikampfverhalten oder Standards – E.ffenberg und Scholl, die zusammen auf 762 Bundesliga- und 71 Länderspiele kommen, beherrschen die Themenpalette aus dem Effeff. Die graue Theorie unterfordert sie. Und sie wissen, dass die Praxis oft ganz anders aussieht. Wovon sich Wormuth überzeugen kann. Unfreiwillig.
.
Scholl verpasst dem Chefausbilder einen verbalen Beinschuss. Dass der Ball beim Pressing nach innen gelenkt werden soll, um ihn durch ein Überzahlspiel im Mittelfeld zu erobern, birgt für Scholl zu große Gefahr fürs eigene Tor, auf Top-Niveau spiele keiner so, ein Heber über die Raute reiche schon. Auch stört Scholl, dass nicht über die menschliche Komponente des Pressings gesprochen werde: Mut sei nötig, den Gegenspieler zu verlassen, und Vertrauen in den Nebenmann, dass der die Lücke stopft. Ach ja, gegen den FC Barcelona könne man Pressing ohnehin vergessen, da gebe es nur ein Mittel, um den Rhythmus zu stören: treten. Sein Nachbar Effenberg nickt mit dem Kopf. Und schweigt.
.
Wormuth registriert Scholls Einwände, aber er macht weiter im Programm, auch wenn er anderer Meinung ist und später auf das Beispiel Hoffenheim verweist.
.
xhttp://sportbild.bild.de/SPORT/fussball/2011/09/25/stefan-effenberg-und-mehmet-scholl/gehen-wieder-zur-schule.html


randnotiz
25. September 2011 um 18:48  |  519041

Musti,
.
egal was Hiddink kostet, wenn wir meinen das Trainer passt, dann sollte es nicht am Geld scheitern.
.
Das ist doch immer unsere Forderung gewesen. Leiber ein wenig mehr Geld für einen Top-Trainer als für einen Top-Spieler.
.
.
Aber der Name ist Hiddink ist ja schon gefallen, also kann er es nicht sein. Ich vermute mal, dass FA so jemanden halbwegs Unbekannten aus dem Hut zaubert wie im Sommer Solbakken.
.
Nur wer könnte das eben sein, der auch noch der deutchen Sprache mächtig ist?
.
Ich bleibe bei Scholl, obwohl ich weiß, dass er auf keinen Fall den Anforderungen entspricht, sondern leider nur meinen


westraute1887
25. September 2011 um 18:49  |  519042

Melde mich nach selbst auferlegter Abstinenz während der Oenning-Episode zurück. Im April hatte ich den Eindruck, dass Arnesen in gewisser Weise woneben Kompromiss akzeptiert und ein wenig gegen die eigene Überzeugung gehandelt hat. 2 km von der holländischen Grenze wage ich folgende steile These:
Alle diskutierten Namen von Stevens über van Basten, van Gaal, Adrianse, selbst Koemann und Rutten wären für den HSV ein Schritt nach vorn. Überdies ist es auch möglich, sich mit nicht-niederländischen Trainern in unserem Nachbarland zu treffen;-) Foda und auch Schuster kennen sicher die Verbindung nach Amsterdam-Schiphol. Entscheidend scheint mir zu sein, wie sich in der Mission die Anteile des Auftrags von Rettung zu Perspektive verschieben. Nach dem Erfolg in Stuttgart hat man weniger Zeitdruck und berechtigte Hoffnung auf eine zeitnahe Stabilisierung im Mittelfeld der Liga. Frank Arnesen, bitte setze jetzt den richtigen, eigenen Akzent. Emanzipiere Dich gegenüber dem antiquirten Ausichtsrat eines reformbedürftigen Clubs! Pro van Gaal aber mit Jonker!
NUR DER HSV!


Hamburgrooy
25. September 2011 um 18:49  |  519043

toni polster zusammen mit erik meijer 😉


Nomi
25. September 2011 um 18:50  |  519045

was macht eigentlich Johann Cruyff? 🙂


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:50  |  519046

Billy Bremner
25. September 2011 um 18:50  |  519047

„Deshalb hätte ich bei van Gaal meine Bedenken.

Keine Bedenken habe ich was Cardoso betrifft.“

Diese beiden Sätze stehen bei Dieter direkt hintereinander! Eigentlich muss man dazu nichts mehr sagen. Aber so schätze ich auch die anderen „Experten“ beim HSV ein: Wenn man die Wahl hat, nimmt man natürlich lieber Cardoso als van Gaal.


randnotiz
25. September 2011 um 18:51  |  519048

Xwww.sportbild.bild.de/SPORT/fussball/2011/09/25/stefan-effenberg-und-mehmet-scholl/gehen-wieder-zur-schule.html


Dylan1941
25. September 2011 um 18:51  |  519049

Nomiam 25. September 2011 um 18:50 Uhr

was macht eigentlich Johann Cruyff? 🙂
_________________________________
Der watscht ab und an Sandrusco


Eiche Nogly
25. September 2011 um 18:51  |  519050

Die sind doch alle beknackt, die Berliner


HSven
25. September 2011 um 18:52  |  519051

Hertha = doppelte Dummheit!
Die wollen dort nicht gewinnen.


randnotiz
25. September 2011 um 18:52  |  519052

Das ist Hertha so gut in Bremen dabei und dann 2x rot. Den Bremern wird das Siegen aber auch zu leicht gemacht. Männo.


Blaugurke
25. September 2011 um 18:52  |  519053

Xherdan Shaqiri wird Spielertrainer!


Dylan1941
25. September 2011 um 18:53  |  519054

Wenn die weser Frösche jetzt nicht gewinnen wird es peinlich


randnotiz
25. September 2011 um 18:53  |  519055

Scholle, der Querdenker 🙂
.
.
Nach zehn Minuten schlendern E.ffenberg und Scholl aus dem Raum und machen eine Zigarettenpause. Wormuth zieht die Augenbrauen hoch. „Stefan und Mehmet schreiben auch nie mit, weil sie alles im Kopf haben. Aber es ist ein Unterschied, ob man es im Kopf hat oder auf Papier bringen muss. Bei den Klausuren werden sie Probleme bekommen, das ging auch Markus Babbel und Christian Ziege so”, prophezeit Wormuth den ehemaligen Bayern-Stars.
.
Die dürfte das Beispiel ihrer Kollegen kaum schrecken: Babbel trainiert Hertha BSC, Ziege die U 18 beim DFB.
.
Ob Pressing, 4-2-3-1-und 4-1-4-1-Taktik, Umschalten, Abwehr- und Zweikampfverhalten oder Standards – E.ffenberg und Scholl, die zusammen auf 762 Bundesliga- und 71 Länderspiele kommen, beherrschen die Themenpalette aus dem Effeff. Die graue Theorie unterfordert sie. Und sie wissen, dass die Praxis oft ganz anders aussieht. Wovon sich Wormuth überzeugen kann. Unfreiwillig.
.
Scholl verpasst dem Chefausbilder einen verbalen Beinschuss. Dass der Ball beim Pressing nach innen gelenkt werden soll, um ihn durch ein Überzahlspiel im Mittelfeld zu erobern, birgt für Scholl zu große Gefahr fürs eigene Tor, auf Top-Niveau spiele keiner so, ein Heber über die Raute reiche schon. Auch stört Scholl, dass nicht über die menschliche Komponente des Pressings gesprochen werde: Mut sei nötig, den Gegenspieler zu verlassen, und Vertrauen in den Nebenmann, dass der die Lücke stopft. Ach ja, gegen den FC Barcelona könne man Pressing ohnehin vergessen, da gebe es nur ein Mittel, um den Rhythmus zu stören: treten. Sein Nachbar Effenberg nickt mit dem Kopf. Und schweigt.
.
Wormuth registriert Scholls Einwände, aber er macht weiter im Programm, auch wenn er anderer Meinung ist und später auf das Beispiel Hoffenheim verweist.
(spobi.de)


Uhlenhorster
25. September 2011 um 18:53  |  519056

Ich wette mehr als ich besitze auf Stevens. Ist einfach zu offensichtlich. War mir am Anfang der Saison klar, dass MOE als Erster fliegt und von Stevens ersetzt werden wird.


Magath-Fan
25. September 2011 um 18:54  |  519057

Der HSV ist ein Klub mit herausragender Perspektive, Arnie hat allen Unkenrufen zum Trotz den Laden umgekrempelt, Huub Stevens wäre mit seiner strengen und etwas oberlehrerhaften Art und Weise doch etwas rückwärts gewandt, man weiß nicht wie er mit der jungen Truppe umgehen würde. Marco van Basten kennt die Bundesliga nur aus dem TV, deshalb könnte es doch sein, dass es Lui van Gaal wird. Er kann System wie kein anderer und wäre ein idealer Fußball- Lehrer für die jungen Leute.

Also entweder Horst Hrubesch, die HSV- Ikone, der wäre als Markenträger so authentisch wie ein Stern auf einem Mercedes- Benz, oder Lui van Gaal. Ich tippe mal auf letzteren!


Dylan1941
25. September 2011 um 18:54  |  519058

übrigens um 22 Uhr malaga mit Ruuuuuuuuuuuuddddddddddddd

also guckt da auch mal hin und blockt die server nicht nur bei Barca 😀


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 18:56  |  519059

Noch ne schöne Nachricht:
Ben Hatira zur HZ eingewechselt, musste nach 20 min wieder ausgewechselt werden. NICHT verletzungsbedingt.


Dylan1941
25. September 2011 um 18:56  |  519060

# Uhlenhorsteram 25. September 2011 um 18:53 Uhr

Ich wette mehr als ich besitze auf Stevens.
________________________
Also für Nichts wette ich nicht ! 😀


ritsche dipp
25. September 2011 um 18:57  |  519061

Mr.
XXXXXXX
.
.
.
.
.
.
.XXXXeXX
.
.
.
.
.
.
.XXeXeXX
.
.
.
.
.
.
.
.XXeXeXs
.
.
.
.
.
.
.
.
SXeXeXs
.
.
.
.
.
.
.
.
.
SXeXens
.
.
.
.
.
.
.
.
SteXens
.
.
.
.
.
.
.
.
Stevens
.
.
.
.
.
.
😯


HSven
25. September 2011 um 18:57  |  519062

# Winterhude_Werner 18:56 Uhr
Und wenn du dir das Spiel anschauen würdest, wüsstest du auch, dass es nichts mit der Leistung von ÄBH zu tun hat. 🙄


babe
25. September 2011 um 18:57  |  519063

Höchststrafe für Ben Hatrira.
Zur HZ rein, nach 20 min. wieder raus,
spielte grottig, wirkte unfit (Gewicht?)
ok, 2 mal rot für Hertha, aber dann holt man bei Not einen anderen runter.
wobei keine Wechselnot bestand, denn Ramos ist ja Stürmer!


Dylan1941
25. September 2011 um 18:58  |  519064

Eiche Noglyam 25. September 2011 um 18:51 Uhr

Die sind doch alle beknackt, die Berliner
________________________________________
Lass das mal nicht Trapper hören :mrgreen:


Dylan1941
25. September 2011 um 18:59  |  519065

Schweinchen Babe ist genau auf den gleichen Kurs wie der Fachmann „Winterhuder Werner“ 😆


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 18:59  |  519066

Waren die beiden roten Karten gegen Hertha berechtigt?


hekto
25. September 2011 um 19:00  |  519067

Habe ich das jetzt richtig verstanden.
LvG wird Trainer für 9 Monate und danach übernimmt sein Co v. Basten?


Dylan1941
25. September 2011 um 19:00  |  519068

ich warte noch vom Experten „Winterhuder Werner“ ein Kommentar wie:
Da sieht immer aus als ob die Bremer einen Mann mehr auf dem Platz haben, die machen das gut und die Herthaner laufen nicht ! :mrgreen:


25. September 2011 um 19:01  |  519069

@Billy Bremner, 18:50 Uhr:

Diese beiden Sätze stehen bei Dieter direkt hintereinander!

Heute hat Scholle geschrieben!


Eiche Nogly
25. September 2011 um 19:02  |  519070

WW, berechtigt und dämlich


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 19:03  |  519071

Dach Dylan. Willst Du
dich etwa als Fachmann bezeichnen? Nur weil Du 14-16
Std/ Tag am Rechner sitzt? oder weil du von den Leistungen des Wuppertaler SV inspiriert die ganz große Ahnung hast?
Was ist denn gegen
Meine Meinung Cardoso machen zu lassen einzuwenden?
*****


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 19:04  |  519072

Ach bist Du ein Scherzbold Dylan….
Was für ein Brüller!


Billy Bremner
25. September 2011 um 19:05  |  519073

Leute, van Gaal kassiert bis Vertragsende 2012 jährlich 4 Mios von den Bayern. Dann will er nationaltrainer werden. Ein Hiddink ist Kandidat bei Klubs der Real-Madrid-Kategorie. Es isz völlig absurd, was hier abgeht. Stevens macht das Rennen. „Mr. X“ ist „Arnesen ist immer noch in NL“ sind nichts als gesichtswahrende Maßnahmen. Es steht seit vergangener Woche fest, dass Stevens neuer Trainer wird. Das hat der AR ausbaldowert, Huhn Kä im „Kicker“-Interview praktisch verkündet. Arnesen wurde nur nach Holland geschickt, um ein paar Details zu klären und weil er schließlich „Sportchef“ ist …


randnotiz
25. September 2011 um 19:06  |  519074

ww,
.
du kannst fast alles machen in diesem Blog aber lege dich nicht mit Bob an, der schreibt dich in Grund und Boden und…
.
.
…er will immer Recht haben 😆


menotti
25. September 2011 um 19:06  |  519075

pro hertha-conter mit torabschluss!


Magath-Fan
25. September 2011 um 19:09  |  519076

Winterhude_Werneram 25. September 2011 um 19:04 Uhr
Dillen hat früher Flensburg 08 und die Dieter Matzen- Abwehrkerzen gesehen und danach fluchtartig seine Heimat verlassen, daher erklären sich die Fachkenntnisse! (Kleiner Scherz!) 😉


Nomi
25. September 2011 um 19:10  |  519077

Brych ist der wichtigste Mann im Spiel……………….


sennsation
25. September 2011 um 19:10  |  519078

Hiddink, ich lach mir nen Ast! Der hat seinen Titeln genauso viel Kernschrott gegenüber gestellt!

Und mein persönliches Fußball-Higlight hat er mir beschert: 0:7 gegen den KSC! Und ich war im Stadion. Danke noch mal Guus, und jetzt sieh zu, dass Du (irgendein) Land gewinnst!

Ich zitiere mal Wikipedia:

– In der Saison 1990/1991 arbeitete Hiddink beim türkischen Spitzenverein Fenerbahçe Istanbul, konnte jedoch keinen Titel gewinnen.

.

– Im Sommer 1991 wechselte Hiddink in die spanische Primera Division zum FC Valencia. Er führte den Verein zwei Mal auf Platz vier und damit in den UEFA-Pokal. Die Ergebnisse dort waren jedoch enttäuschend (z.B. ein 0:7 beim Karlsruher SC) und so wurde Hiddink im November 1993 entlassen.

.

1995 wurde Guus Hiddink Nationaltrainer der Niederlande. Hiddink führte das Team zur EM 1996 in England, wo das Team im Viertelfinale gegen Frankreich nach Elfmeterschießen (4:5) ausschied. 1998 nahmen die Niederlande an der WM in Frankreich teil und überzeugten mit offensivem Spiel.Das Team erreichte schlussendlich Platz vier (1:2 gegen Kroatien). Kurz danach trat Hiddink von seinem Posten zurück.

.

Im Juli 1998 übernahm Guus Hiddink das Traineramt bei Real Madrid. Doch er wurde nach schwachen Ergebnissen in der Liga bereits im Februar 1999 wieder entlassen.

.

Am 1. Februar 2000 wurde Hiddink Trainer bei Betis Sevilla. Sein Engagement dort endete bereits im Mai 2000, nachdem er in 13 Spielen nur einen Sieg feiern konnte und das Team in akuter Abstiegsgefahr schwebte. Am Saisonende musste Sevilla tatsächlich aus der Primera Division absteigen.

.

Am 11. Februar 2009 wurde er als Trainer beim FC Chelsea bis zum Ende der Saison 2008/09 verpflichtet. Das Traineramt der russischen Nationalmannschaft behielt er jedoch auch, sodass er nicht einen Vertrag für eine weitere Saison unterschrieb. Mit Hiddink gewann Chelsea 2009 den FA-Cup.[1]. Am Ende der Saison wurde er von Carlo Ancelotti abgelöst.


Mikkel
25. September 2011 um 19:11  |  519079

Ich glaube ja, dass der HSV Stevens gern für 9 Monate hätte um dann im Sommer einen Mann wie Olsen zu installieren, dass Stevens dies aber nicht will, sondern gerne perspektivisch arbeiten würde. Dies hat er ggü Arnesen auch formuliert u wartet jetzt auf eine „Reaktion“ aus HH.
Bei Stevens weiß man aber wenigstens was man bekommt und manchmal sind ja solide Arbeiter beim HSV erheblich besser und erfolgreicher als abgefeierte Trainerstars oder Trainertalente. Diese Philosophie sieht man ja auch beim Transfer Ilicevic gegen Elia…


randnotiz
25. September 2011 um 19:12  |  519080

Ich denke das sowohl Schalke als auch der HSV nicht ihren wirklichen Wunschtrainer installieren können, weil eben zu wenig Gutes am Markt frei ist.
.
Die Frage ist nur wie machen wir aus der Not eine Tugend. Ist Stevens wirklich die beste Alternative die wir zur Zeit haben?


Erich
25. September 2011 um 19:13  |  519081

FeliX


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 19:13  |  519082

Ist der Marin schlecht. Muss aus Wuppertal kommen.


bigjr
25. September 2011 um 19:14  |  519083

Mister X…

Da der ja noch nicht genant wurde…..

Aber den wird der HSV sich nicht leisten können und ob der sich wirklich den HSV antut..

Frank Rijkaard

Wen man mal bei Barca nachschaut….. der hat in seiner Amtszeit 2002-2008 den Grundstein für die grossen Erfolge die Barca zur Zeit hat gelegt… aber bei ein Gehalt von ca.5Mio aufwärst wohl nicht zustemmen


randnotiz
25. September 2011 um 19:15  |  519084

Nomi am 25. September 2011 um 19:10 Uhr
.
.
logisch, er ist ja auch der Herr der Karten 😆


randnotiz
25. September 2011 um 19:18  |  519085

Herrlic wie die kleinen Kinder rangeln die Jungs da in der Mauer und der Schiri schleudert mal schnell noch ein paar Gelbe hinterher
.
😆


Nomi
25. September 2011 um 19:18  |  519086

Brych will unbedingt den Sieg


Nomi
25. September 2011 um 19:18  |  519087

für Werder


Benno Hafas
25. September 2011 um 19:20  |  519089

@Billy Bremner, 19:05 Uhr:
Welchen Schein hast Du eigentlich?


rautenwilli
25. September 2011 um 19:20  |  519090

Brych hat doch nicht alle Tassen im Schrank.


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 19:20  |  519091

Randy,
Danke für den Tipp. Ich habe mich nach einem Jahr Abstinenz (gelesen habe ich oft, aber lange nicht alles) nur mal wieder einklinken wollen, als mir die Nummern unter Oenning zu hart wurden
Kenne Dich noch gut und neben
Eiche, den Aggrodänen, Mustang uvm. natürlich auch das Tanztheater aus Wuppertal.

Herzliche Grüße
Jockel aus Kiel


Winterhude_Werner
25. September 2011 um 19:21  |  519092

Kotze. Pizza.


rautenwilli
25. September 2011 um 19:21  |  519093

zum Kotzen, der Schiri hat es geschafft.


Randfichte
25. September 2011 um 19:21  |  519094

Das darf nicht wahr sein !!!


Gravesen
25. September 2011 um 19:22  |  519095

Wer sonst.
.
Ich könnte immer wieder schreien, wenn ich dagegen unseren Kronleuchter sehe


randnotiz
25. September 2011 um 19:22  |  519096

Immer wieder Pizza. So einen haben wir eben nicht. Petric will zwar das dicke Gehalt aber an die Leistungen eines Pizzas kommt er eben nicht ran.


scorpion
25. September 2011 um 19:22  |  519097

Pizza


Nomi
25. September 2011 um 19:23  |  519098

und Geld schießt doch Tore


linksfuss
25. September 2011 um 19:24  |  519099

So ist das, Delmenhorst hat Pizzaro und wir müssen den Bodenschützen mit durchschleppen.


randnotiz
25. September 2011 um 19:24  |  519100

So blöd wie es sich anhört, aber dieses Werder-gen sich Glück zu erarbeiten fehlt uns ganz einfach (Noch 😉 )


Von Wafer
25. September 2011 um 19:24  |  519101

Der beste Touchdown der NFL spielt grad eine weitere Clinic!

Anzeige