Präsentiert von


***Ergänzung/Erklärung: Mitnichten bin ich Frank Arnesen gegenüber negativ eingestellt. Sollte es sich so für Euch lesen, täuscht der Eindruck. Vielmehr wollte ich sagen, dass es normal ist, dass ein neuer Sportchef bei Amtsantritt seinen Stempel aufdrücken will. Und das ist – zumal wenn es eine ganze zeitlang bescheiden lief im Klub – auch gut so. Dennoch muss der Verein in Person des Vorstandes bzw. des Aufsichtsrates ein Auge darauf haben, dass sich die Struktur nicht zu sehr an einer Person orientiert. Denn so könnte der Verein in eine falsche Abhängigkeit geraten und dadurch künftig bei seinen Entscheidungen nicht mehr komplett frei sein. Ich wollte lediglich präventiv darauf hinweisen, dass ein gewisses Gleichgewicht beachtet werden muss. In diesem Sinne: ich freue mich auf Arnesens Neuerungen!****

Zuallererst muss ich mich entschuldigen! Eigentlich sollte dieser Blog schon um 17.30 Uhr online stehen. Allerdings habe ich mich da mit dem wunderbaren Betriebssystem „apple“ getäuscht – denn das hat mich bitterlich im Stich gelassen, als ich dem Wetter angemessen im Freien diese Zeilen schreiben wollte….

Egal wie, es gibt ja wenigstens gute Nachrichten dieser Tage zu vermelden: „Menntschenn“, wie der Nachname von Chelsea-Profi Michael Ian Mancienne ausgesprochen wird, kommt zum HSV. Genau genommen ist er morgen kurz zum Medizincheck in Hamburg und reist anschließend wieder ab. Die englische U-21-Nationalmannschaft ruft. Zeit für uns Journalisten hat er leider nicht – insofern kann ich Euch keine persönlichen Eindrücke versprechen. Aber ich habe mich umgehört. Und was ich zu hören bekommen habe, klingt besser, als es die Vita des 23-Jährigen U-21-Nationalspielers (das schreib ich nur, weil ich diese U-21-Regelung bis heute nicht nachvollziehen kann…) zunächst vermuten lässt.

Der Defensiv-Allrounder, der alle englischen Jugendnationalmannschaften durchlaufen hat, steht bereits seit sechs Jahren bei Chelsea unter Vertrag, davon aber gerade mal 15 Monate im Kader – und das auch noch „nur“ in Etappen. Ansonsten spielte er die meiste Zeit als Leihspieler bei den Wolverhampton Wanderers, die es gerade noch geschafft haben, den Abstieg aus der Premier League zu vermeiden. 16 Einsätze konnte der junge HSV-Bald-Zugang in dieser Spielzeit in Englands höchster Liga verbuchen, 50 (davon vier für Chelsea) insgesamt. Nicht zu viel für einen rund zwei Millionen Euro teuren Spieler, der seit drei Spielzeiten auf höchstem Niveau vertreten ist.

Dennoch schwört insbesondere der neue Sportchef Frank Arnesen auf den Verteidiger. Der Rechtsfuß gilt nicht nur als talentiert sondern als Erstligaspieler, der zuletzt Verletzungspech (Patellasehnenreizung) hatte und dem lediglich zu starke Konkurrenz vorgesetzt ist. Ähnlich wie Jeffrey Bruma ist Mancienne nur übrig. Ein Opfer der Abramowitsch-Milliarden, die fertige Weltklasseleute ermöglichen und die dazu verleiten, das Risko zu meiden, ein junges Talent aufzustellen. Egal wie gut es ist. So seltsam das auch klingen mag.

Aber wen stört es, solange wir beim HSV davon profitieren? Gleich für vier Jahre soll der Mann mit englischem Pass und dem Geburtsort Sychellen in Hamburg unterschreiben. Eine Investition, die schwer abzuschätzen ist, die aber alle Profilpunkte eines Umbruchs zu jungen Spielern mit Talent beinhaltet. Und eine Investition, die – die Verpflichtung von Bruma vorausgesetzt – dem HSV Spielraum in der Verteidigung verschafft. Denn wie Bruma hat auch Mancienne seine größten Stärken als Innenverteidiger, kann aber auch als defensiver Mittelfeldspieler und als Rechtsverteidiger eingesetzt werden.

Zumal dort ein Platz auf sicher frei wird: Guy Demels. Der Ivorer hat bei Trainer Michael Oenning bekanntermaßen keine Zukunft mehr und verhandelt derzeit mit französischen Klubs ebenso wie mit Vereinen in London (mehr wollte man mir nicht sagen, außer, dass es nicht Arsenal ist). Zudem steht am Mittwoch um 15 Uhr der große Gipfel mit Vorstandsboss Carl Edgar Jarchow sowie Frank Arnesen an, in dem Demel um seine möglichst kostengünstige Freigabe bitten will. Zwar ist der HSV alles andere als gewillt, für den Ivorer auf Geld zu verzichten. Aber egal wie, bei Demel wie auch beim ersten Neuzugang (und zweiten gleich hinterher?) stehen Entscheidungen an. Es passiert tatsächlich etwas Nennbares – der HSV kauft ein.

Und das mal wieder beim FC Chelsea. Nicht, dass es mich verwundert, immerhin kennt sich Arnesen dort am besten aus. Allerdings, und das Gefühl beschleicht mich langsam, wird beim HSV zu viel in Richtung Arnesen-Wunsch umgebaut. Zuerst wollte der Däne lange Zeit seinen Wunschtrainer Solbakken durchdrücken, scheiterte aber am HSV-Vorstand und den finanziellen Möglichkeiten in Hamburg. Dann wurde die medizinische Abteilung aufgelöst und durch Arnesens Leute vom FC Fulham ersetzt. Gleiches passiert jetzt – wobei das mit Sicherheit das Normalste an dieser Umgestaltung ist – auf Spielerseite. Das „System Arnesen“ wird umgesetzt. Worüber ich mich auf der einen Seite freue, weil es etwas Neues ist. Andererseits aber: was passiert, wenn die Neuerungen nicht greifen und sich der HSV von Arnesen lossagen will? Dann stünde erneut ein langwieriger, großer Umbruch an allen Ecken bevor, weil neben dem Sportchef auch viele seiner mitgebrachten und neu eingesetzten Spezis den Verein verlassen würden/müssten/wollten.

Nein, der HSV muss aufpassen, dass er sich nicht zu sehr den Vorstellungen und Wünschen einer einzelnen Person unterwerfen. Es darf nie eine Abhängigkeit von einer Person entstehen, wie sie einst beim FC Kaiserslautern vorgekommen sein soll, als mehr als die Hälfte der Mannschaft den selben Berater hatte und der angeblich Einfluss genommen haben soll auf sportliche Entscheidungen. Das Ergebnis: Abstieg in die Zweite Liga.

Aber okay, ich will nicht zu negativ denken. Im Gegenteil, bislang gibt Arnesen dazu wenig Anlass. Der Däne ist immer höflich, spricht von Teamgedanken und das nicht nur uns ggenüber sondern auch ggenüber dem Vorstand, der Mannschaft und den sonstigen Angestellten des HSV gegenüber. Am wichtigsten aber ist, Arnesen genießt fachlich einen sehr guten Ruf und – er beginnt, dem Kader neue Konturen zu verleihen. So soll er am Wochenende in London nicht nur Mancienne und Bruma verhandelt haben, sondern parallel auch den verkauf einiger Spieler forciert haben. Unter ihnen steht – kein Wunder bei den Neuverpflichtungen – Joris Mathijsen ganz oben auf dem Zettel. Intern gilt der Abgang des 31-Jährigen, der von Ajax Amsterdam und einem spanischen Klub umworben wird, als beschlossene Sache.

Als offener denn je gilt indes die angedachte Verpflichtung von Eintracht Frankfurts Pirmin Schwegler. Immerhin pokern alle Seiten. Neben dem HSV und Frankfurt, die den Schweizer halten wollen ist auch der VfB Stuttgart. Und während die Hessen so tun, als seien sie nicht gewillt, den Spieler abzugeben, um so den Preis in die Höhe zu treiben, setzt der HSV darauf, keine existenziellen Nöte preis zu geben. Ebenso der VfB, der laut Trainer Bruno Labbadia im defensiven Mittelfeld keine leidet. Selbst Schwegler sagt nicht alles, was er weiß: „Ich habe einen laufenden Vertrag, der ach in der zweiten Liga Gültigkeit besitzt“, so der Umworbene am Rande des Zusammentreffens mit der Schweizer Nationalmannschaft, „und Eintracht Frankfurt hat mir mitgeteilt, dass man mit mir plant.“ Mehr konnte und wollte er aus Respekt dem aktuellen Arbeitgeber gegenüber auch nicht sagen. Denn, und das scheint klar, Schwegler selbst strebt einen Wechsel an, hat diesen Wunsch auch bei der Vereinsführung seines Noch-Arbeitgebers hinterlegt. Sein großes Ziel ist die Teilnahme an der EM im kommenden Jahr – und dafür wäre ein Jahr Zweite Liga sicher nicht die beste Empfehlung.

Empfehlen werde ich allerdings jetzt mich. Denn, und das ist das Motto an diesem schönen Tag, ich will Euch keine Sekunde länger als nötig stehlen. Im Gegenteil, genießt den schönen Tag und die durchaus guten Nachrichten vom HSV.

Bis morgen!

Scholle
19.46 Uhr


538
Kommentare

Hansalt
31. Mai 2011 um 14:02  |  434041

Wo A.V. war hatte er stets die Spieler hinter sich und hat viel Erfahrung mit dem Aufstieg von der 1. in die 2. Liga wird in Sp.Bld. geschrieben und außerdem :

„Selbst die Hamburger Söldner-Truppe zuletzt stand hinter ihm. Als er ging, war der HSV Sechster. Am Ende landete Hamburg auf Rang acht.“


NordWestPassage
31. Mai 2011 um 14:04  |  434042

Ham wir schon was der reichlich gefüllten Resterampe verschachert?


Meier 2
31. Mai 2011 um 14:04  |  434043

wafer und eisenwilli
genau das meinte ich als ich schrieb, dass die HSV Fans wirklich alles in dutt reden können.
.
Nu wird sogar Messi als Schönwetterspieler hingestellt. Aber egal. Hauptsache der HSV wid in der nächsten Saison besser als in der letzten.


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 14:10  |  434044

Bin gespannt, wie lange sich der HSV diesmal von einem Typen wie Bruma zum Affen machen läßt. Arnesen ist nach Meinung seiner Jünger hier doch so ein tough guy …


Der Meller
31. Mai 2011 um 14:11  |  434045

Oh nein, Pimmel Bremner ist wieder on the road.


franky1887
31. Mai 2011 um 14:12  |  434046

@Eisenwilli, 13:57 Uhr:
schau mal mopo
der s.b. hat unser gespräch gestern gelesen… kriegen wir jetzt ein leben lang mopo gratis abo? 😆


lovemachine
31. Mai 2011 um 14:14  |  434047

ist das mein rechner, oder kann man hier keinen text mehr mit der linken maustaste markieren und kopieren?


MadMax
31. Mai 2011 um 14:15  |  434048

@ Eisenwilli 13:38

„Im Grunde ist die gesamte HSV Mannschaft V i e l zu langsam gewesen“
_______________________________________________________________

Was für eine Erkenntnis,wow Respekt endlich mal einer der es Ausspricht. 🙂

….und wenn es auch zum 10.0000 mal ist.

P.S was die Blog Artikel angeht, die sind seit Monaten unterirdisch, da hilft kein
Regentag, erfreut bin ich das es keine Vorabinformationen gibt, beängstigend finde ich das keine Spieler in sicht sind, die diese jugendlichen Edeltalente
führen können.


Gravesen
31. Mai 2011 um 14:15  |  434050

…und wieder einmal beginnt Billy-Boy seinen täglichen architektonischen Wutanfall. In seiner 2-Raumwohnung im 4. Stock (ohne Aufzug) an der Fuhlsbüttler Straße hockt er verbissen, Schweißperlen auf der hohen Stirn vor seinem Rechner und läßt seinen gottgleichen Zorn auf alles niederfahren, was auch nur im Entferntesten mit „seinem HSV“ zu tun hat. Rette sich wer kann 😀


Bubi Hönig
31. Mai 2011 um 14:16  |  434051

M2: Bei allem Verständnis für individuelle Sichtweisen, aber dass Du in diesem Blog „Nur der SVM“ schreibst halte ich gelinde gesagt für grenzwertig. Wenn Du das nächste Mal Deinen „coffeee to sit“ im Starbucks trinkst denk`mal darüber nach, oder auch schon vorher. :mrgreen: Tschüs bis Dienstag!


robotnik
31. Mai 2011 um 14:18  |  434052

@Billy Bremner 14:10
Zum Affen haben wir uns damals auch nicht gemacht. Nur die Fans erweckten bei Afellay damals den Eindruck. Der Vorstand jedoch sagte Afellay irgendwann ab und verpflichtete Kacar. Am 23. Juli wurde Kacar verpflichtet und fuhr ins Trainingslager nach Längenfeld. Inwiefern man sich da zum Affen machte, ist mir nicht ganz klar.

Auch klar ist mir nicht, wo man sich jetzt angebl. zum Affen machen sollte?
Man wartet auf einen Wunschspieler – und dies ist schlimm?

Trainingsstart ist 26. Juni und am 9. Juli geht es ins wichtige Trainingslager.
Dies sind die Daten, die wichtig sind und bis dahin sollte der Kader stehen.

Man kann sich also beruhigt auch noch 4-5 Wochen „zum Affen“ machen, wie du es so schön sagst. JETZT Konsequenzen zu ziehen, wäre auch zur Gänze sinnfrei und brächte keinerlei Vorteile. Eher Nachteile, weil man ohne Zwang und Grund zur B-Lösung übergehen würde. Weil man die Nerven verliert.

Vor allem macht sich sowieso niemand zum Affen.
Laut Medien geht es lediglich nur noch um die Kaufoption. Bedeutet aber, dass die Hilfe per 2-jähriger Leihe sowieso schon fest steht und jederzeit umgesetzt werden könnte. Das Hinhalten betrifft also keineswegs die Kaderplanung der nächsten 2 Jahre sondern die zukünftige Kaderplanung ab 2013, wo man sich die Option Bruma offen halten möchte. Und dies sind Luxusprobleme.


Nordtribüne24c
31. Mai 2011 um 14:18  |  434053

* off topic *
basketball-fans hier anwesend ?!?
*
bzgl. NBA-finals
*
w(orld)w(ide)w(eb).n(ational)b(asketball)a(ssoziation).deutschland …
*
gratis schauen


Derhatgesessen
31. Mai 2011 um 14:22  |  434054

Was für Diskussionen…. dabei ist dem HSV doch eh nicht mehr zu helfen. Seinen sogenannten Fans erst Recht nicht. 🙁


comebackhomegravesen
31. Mai 2011 um 14:22  |  434055

@Nordtribüne24c: DIRKULES! Für mich Sportler des Jahrzents. Go Mavs!


Bubi Hönig
31. Mai 2011 um 14:24  |  434056

robotnik, Klasse-Kommentar, so schön gelassen. So verschieden kann man Sachverhalte wahrnehmen und werten. Wir erleben das ja nicht nur am Beispiel des Billy, sondern auch bei eingen anderen, gelegentlich auch den Blogautoten… 😆


randnotiz
31. Mai 2011 um 14:24  |  434057

Erst weg vom Fenster und dann einfach durchgestartet. So wird man Torschützenkönig. Berg bitte nachmachen 😉
.
.
Im Gespräch: Mario Gomez
.
„Ich habe gedacht: Mist, ich muss die Fans überzeugen“
.
Nach 28 Treffern in der abgelaufenen Bundesliga-Saison scheint Mario Gomez auch im Nationaltrikot mit sich und dem Publikum im Reinen. Im F.A.Z-Interview spricht er über gedämpften Torjubel, Selbstkritik und über die Pflicht, die endlich zum Spaß wurde.
.
xhttp://www.faz.net/artikel/C30644/im-gespraech-mario-gomez-ich-habe-gedacht-mist-ich-muss-die-fans-ueberzeugen-30404148.html


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 14:28  |  434058

robotnikam 31. Mai 2011 um 14:18 Uhr
@Billy Bremner 14:10
Zum Affen haben wir uns damals auch nicht gemacht. Nur die Fans erweckten bei Afellay damals den Eindruck. Der Vorstand jedoch sagte Afellay irgendwann ab und verpflichtete Kacar. Am 23. Juli wurde Kacar verpflichtet und fuhr ins Trainingslager nach Längenfeld. Inwiefern man sich da zum Affen machte, ist mir nicht ganz klar.“

Na denn: Wir haben uns über Monate (!) hinhalten lassen von Affelay. Ständig wurden seine Forderungen größer. Er hat den HSV ausschließlich dazu benutzt, um woanders bessere Konditionen zu erzielen. Nach einem halben Jahr Eindhoven ging er dann zu Barca. Ganz ähnlich galgert war der Fall später bei Sammer. Der HSV muss aufpassen, dass sich so etwas in der Branche nicht herumspricht. Bei Bruma, der in London noch Vertrag bis 2014 hat, ist es vollkommen klar, dass er nicht zu einem deutschen Mittelklasseklub wechselt, der in den nächsten Jahren um die Plätze 12-8 spielt. Allein, einen Wechsel für realistisch zu halten, ist schon bescheuert. Leute wie Mancini bekommen wir – abgeschobene Spieler von englischen Abstiegskandidaten, die seit drei Jahren (2008 war er für Englands A-Elf nominiert) in ihrer Entwicklung stagnieren. Das hat mit durchdachter Personalplanung nichts zu tun, zumal es einfach nicht gelingt, Ladenhüter wie Demel loszuwerden.


Gravesen
31. Mai 2011 um 14:28  |  434059

Wenn ich diesen feisten, selbstgefällige Bed-man im Studio sehe, geht mir das Messer in der Tasche auf. 🙁


Macke88
31. Mai 2011 um 14:34  |  434060

Moin Scholle,
die Richtigstellung von Dir war überfällig! Der gestrige Text war komplett daneben! auch in der Zeit von Beiersdorfer hat er gemeinsam mit dem Trainer über die Transfers entschieden! Hoffmann hat dann aus finanzieller Sicht sein OK dazu gegeben! Genau so läuft es jetzt! und wenn er gute Kontakte auf die Insel hat, dann soll Arnie sie auch nutzen! soweit zu lesen ist sind alle Kandidaten sowohl mit dem Trainer als auch mit dem Vorstand abgestimmt! einer kann nur das sagen im sportlichen Bereich haben! daher ist Dein gestriger Text völlig unverständlich! Es ist aus meiner Sicht das erste Mal , das Du so weit daneben liegst!!
Schade, aber durch die Richtuigstellung löst es sich etwas auf!
Viele Grüße Macke88


Gravesen
31. Mai 2011 um 14:47  |  434062

Würde ich ablehnen 😀
.
„…Pep Guardiola soll 2013 Nationaltrainer von Katar werden und dafür schlanke 36 Millionen Euro pro Jahr (!!!) einstreichen…“
(Quelle:goal.com)


JU aus Qu…
31. Mai 2011 um 14:48  |  434063

Eiche, 13.19
..Du hast aber überhaupt nichts über für Schönes !!!!!!, für den Comer See würde ich auch 2.Tage mehr Urlaub machen !!!!!!!!!!!!!!!!!!


Gravesen
31. Mai 2011 um 14:51  |  434064

So. Jetzt habe ich mir die SC-Sendung auch mal angeguckt.
.
Fazit:
-Krohn ist ein Klugscheißer, der zu einer vernünftigen Diskussion nicht in der Lage ist
-Rieckhoff macht einen guten Eindruck und hat vernünftige Ideen
-Der Fanclub-Heini war Supporter durch und durch.
-Der Initiative-Mensch war überfordert und schlecht vorbereitet


Der Meller
31. Mai 2011 um 15:01  |  434065

Veh: „Ich kenne die Mannschaft relativ gut, sie wird sich nicht groß verändern. Wir müssen gut einkaufen und dürfen keine Fehler machen.”

Genau. Hoffen wir mal, dass er sich diesmal besser auf eine neue Mannschaft und einen neuen Verein vorbereitet. Vielleicht erleben wir aber auch wieder „Veh´s Bastelstunde. Heute Folge 41: Wie bastel ich mir einen Kapitän.“


Bubu
31. Mai 2011 um 15:03  |  434066

Kann Veh auch noch etwas Anderes sagen als dieses Blablabla?? Also irgendwie nervt das doch…. hm ….. 😉


Wamba
31. Mai 2011 um 15:03  |  434067

Wenn ich die ganzen Beiträge lese muss ich sagen das sich wieder viele Bremer Fans im Blog herumtreiben.
Ein richtiger HSV Fan kann doch nicht nach jeder negativen Kleinigkeit suchen und alles madig machen. Verstehe die ganzen Beiträge contra Mancienne und Arnesen nicht.
Wir sollten jedem neuen HSV Neuzugang die Chance geben sich zu beweisen.
Hoffe Arnesen kann den Deal mit Josh McEachran fix machen, ist ein Bombenjunge.


Bubu
31. Mai 2011 um 15:04  |  434068

@Billy Bremer
.
Wie findest Du denn den Elia???


Der Meller
31. Mai 2011 um 15:04  |  434069

Bubu, wenn die Aussagen stimmen würden, wäre ja ok 🙂


Bubu
31. Mai 2011 um 15:05  |  434070

@Der Meller
.
Psssstttttt!!!….
Warte doch mal…… 😀


svenson
31. Mai 2011 um 15:09  |  434071

# Billy Bremneram 31. Mai 2011 um 14:28 Uhr

Du dein Affelay……….mehr fällt dir nicht ein?


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 15:12  |  434072

Bubuam 31. Mai 2011 um 15:04 Uhr
„@Billy Bremer
.
Wie findest Du denn den Elia???“

Überschätzter Kindskopp. Sofort verkaufen, falls sich ein Depp bereit findet, der fünf Millionen für ihn zahlen würde. Elia wird sich nirgendwo durchsetzen außerhalb Hollands. Er ist wie Berg: In der Ehrendivision ganz ansehnlich und bei kurzen Turnieren auch. Aber wenn es über eine ganze Saison in einer starken Liga von kernigen Verteidigern auf die Knochen gibt – nein, das ist nichts für die beiden. Die sind nicht aus dem Holz geschnitzt, das der HSV gebrauchen kann.


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 15:13  |  434073

svensonam 31. Mai 2011 um 15:09 Uhr
„# Billy Bremneram 31. Mai 2011 um 14:28 Uhr
Du dein Affelay……….mehr fällt dir nicht ein?“

Grausames Gestottere des Internet-Mobs.


we are family
31. Mai 2011 um 15:18  |  434074

@Billy Bremner, 15:12 Uhr:

Überschätzter Kindskopp. Sofort verkaufen, falls sich ein Depp bereit findet, der fünf Millionen für ihn zahlen würde.


Großes Kino! Genau so machen wir es! Aber sind 5 Mio. nicht ein bisschen viel!? 😀


Bubu
31. Mai 2011 um 15:27  |  434075

Nee, Elia muss unbedingt bleiben bis wir den auf 18 Mio haben!! Echt hier!! 😀


Von Wafer
31. Mai 2011 um 15:28  |  434076

@Gravesen, 14:47 Uhr:
Ich würd ihm zutrauen, dass er das annimmt. Hat er als Spieler von gemacht.


Von Wafer
31. Mai 2011 um 15:28  |  434077

*schon


Von Wafer
31. Mai 2011 um 15:31  |  434078

@Nordtribüne24c, 14:18 Uhr:
Hier! Boston Celtics 4 Life! Heute aber ganz klar „LETS GO MAVS“!


Von Wafer
31. Mai 2011 um 15:32  |  434079

@comebackhomegravesen, 14:22 Uhr:
Wenn er sich diesmal den Ring holt, verdient er m. M. nach eine Auszeichnung auf Bundesebene!


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 15:38  |  434080

Mal was Positives:
.
xy ist hellauf begeistert von ihrem neuen Chef: „Die Zusammenarbeit mit Herrn Arnesen macht riesigen Spaß.Es gibt ständig neue Herausforderungen. Ich mußte schon 15 Flugreisen nach Afrika für ihn buchen, in Länder,die bislang noch nicht kannte.Spielerberater aus aller Welt rufen an und täglich sind mindestens 10 vor Ort.Ich mußte sogar schon 3 Spielerverträge tippen, für wen darf ich natürlicht sagen.“
.
( Quelle: persönliches Telefonat)


colt seavers
31. Mai 2011 um 15:38  |  434081

@lovemachine, 14:14 Uhr:

ist das mein rechner, oder kann man hier keinen text mehr mit der linken maustaste markieren und kopieren?

dein rechner.


Roter Bäron
31. Mai 2011 um 15:38  |  434082

#http://www.mobil.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article1908910/Michael-Mancienne-in-Hamburg-Ich-bin-sehr-aufgeregt.html


31. Mai 2011 um 15:38  |  434083

Madmax: So traurig und öde es ist, man kann es leider nur immer wieder aufs Neue sagen, der HSV war/ ist v i e l zu langsam und zu statisch. Zum 10.001ten male. 😉 Ich hoffe nur, daß die Herren bosse das auch endlich eingesehen haben und entsprechend handeln. eben nicht nur „günstig“ ein paar Ergänzungsspieler einkaufen, oder ausleihen, sondern das ganze Spielsystem umkrempeln und auf Schnelligkeit, Geschwindigkeit, Passgenauigkeit und Spielintelligenz setzen.


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 15:39  |  434084

nicht


Roter Bäron
31. Mai 2011 um 15:44  |  434085

@Willi
MOE hat doch schon gesagt, daß das neue Spielsytem auf Schnelligkeit basiert.


Von Wafer
31. Mai 2011 um 15:44  |  434086

Nach Paul Scholes beendet ein weiterer Weltklasse-Spieler seine Karriere. Ich bin traurig. xhttp://www.transfermarkt.de/de/karriereende-fuer-hertzsch/news/anzeigen_64306.html


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 15:45  |  434087

copy&paste funktioniert hier eindeutig nicht mehr!!


McHag
31. Mai 2011 um 15:45  |  434088

Ich finde, bei einem Elia-Verkauf auch wichtig zu bedenken, welches System man künftig spielen will. Bei einem 4-2-3-1 könnte Son auf links ran, da fe_lt uns aber die 10. Bei einem 4-2-2-2 brauchen wir einen wie Elia mit Tempo über links. Raute halte ich fast für ausgeschlossen, und 4-3-2-1 können wir nicht 🙂


SWITT
31. Mai 2011 um 15:46  |  434089

scorpion

hat sich das gelohnt?, fahre am So. die Nordroute…


McHag
31. Mai 2011 um 15:48  |  434090

# Störzenhofeggeram 31. Mai 2011 um 15:45 Uhr

copy&paste funktioniert hier eindeutig nicht mehr!!

Ich denke doch, du musst (z.B.) beim Firefox nur die passende Javascript-Funktion ausschalten.


randnotiz
31. Mai 2011 um 15:54  |  434091

McHag,
.
copy&paste funzt auf jeder Seite bis auf dieser. Da hat sich das HA mal wieder irgendeinen Blödsinn einfallen lassen.
.


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 15:55  |  434092

McHag,
ich verwende den IE 9, gestern ging noch alles! Und nun?


Wadenbeisser
31. Mai 2011 um 15:58  |  434093

randnotiz am 31. Mai 2011 um 15:54 Uhr
.
copy&paste ist kein Problem mit Firefox 3.6.17
soll aber nicht heissen, dass das HA c&p versucht hat auszuschalten


McHag
31. Mai 2011 um 16:00  |  434094

# randnotiz am 31. Mai 2011 um 15:54 Uhr
# Störzenhofegger am 31. Mai 2011 um 15:55 Uhr

> McHag,
> ich verwende den IE 9, gestern ging noch alles! Und nun?

Da muss ich leider passen, den IE kenne ich nicht wirklich gut. Im Chrome geht bei mir c&p aber auch.

Das wird vom HA eines dieser nervtötenden Scripte sein, mit denen man auch den Einsatz der rechten Maustaste verhindern kann. Ihr könntet zum testen mal Javascript komplett abstellen.


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 16:01  |  434095

Komisch, mit google chrome funktioniert copy&paste….


JU aus Qu…
31. Mai 2011 um 16:08  |  434096

Störze,15.38
…hast Du in deine „Glaskugel“ geguckt ?????


randnotiz
31. Mai 2011 um 16:10  |  434097

Bei mir ist es auch beim IE9. Aber mit dem Teil bin eigentlich sehr sehr zufrieden. Läuft mittlerweile besser als firefox


McHag
31. Mai 2011 um 16:14  |  434098

Ui ist dieses Script buggy. Man kann im IE9 immer noch einen Doppelklick in ein Wort machen und dieses dann mit der rechten Maustaste kopieren und einfügen. Wenn man seine User schon gängeln will hätte man das aber auch professioneller machen können 🙂


Von Wafer
31. Mai 2011 um 16:17  |  434099

Mancienne-Artikel im Abendblatt:
„Nach dem Medizincheck fliegt Mancienne direkt weiter nach Malaga, wo er sich mit der englischen U-21 aufhält. Eine Sonderregel erlaubt dem 23-Jährigen die Teilnahme.“

Scholle/Dieter könnt ihr dem Kollegen nicht mal sagen, dass es keine Sonderregel, sondern völlig legal ist, da Mancienne zum Zeitpunkt des Qualifikationsbeginns noch 21 war?


Dreipunkte
31. Mai 2011 um 16:19  |  434100

lovemaschine 14:14

habe auch das Problem


Jens
31. Mai 2011 um 16:19  |  434101

So der Mancienne ist da, sehr schön. Ich bin mir sicher er ist eine Verstärkung und weitere werden folgen……Warum eine Verstärkung werden hier einige Fragen…..tja….weil er alle Jugend National Teams durchlaufen hat, weil er bei Chelsea groß geworden ist, weil er ausgeliehen wurde, bereits 2-3-4 mal….er ist also technisch auf dem höchsten Level ausgebildet und dürfte keine großen Probleme in Hamburg bekommen, denn hier werden, wenn´s los geht, bis auf ein paar alte Hasen, nur noch junge Spieler sein…..sehr schön und auch die Idee mit dem neuen Entspannnungsraum wird voll einschlagen!!!

Bin guter Dinge…mit Spass und positiver Energie zum Erfolg!!!


McHag
31. Mai 2011 um 16:23  |  434102

Ist der Transfer denn fix? Medizincheck bestanden? Ich finde da gerade auf Anhieb nix?


lovemachine
31. Mai 2011 um 16:27  |  434103

copy and paste geht auf 2 unterschiedlichen rechnern nicht mehr. weder mit IE8, noch mit firefox. muss also vom HA initiiert sein.


Von Wafer
31. Mai 2011 um 16:27  |  434104

@McHag, 16:23 Uhr:
Ich denke, dass im nächsten Blog darüber berichtet wird.


Jens
31. Mai 2011 um 16:28  |  434105

Ja C&P dank Einstellungen des IE aktiviert, danke HA…warum…tja die eingestellten Links könnten der Grund sein, was anderes fällt mir nicht ein….


Roter Bäron
31. Mai 2011 um 16:37  |  434106

Mit wem verhandelt Frank A. eigentlich in London. Sind die derzeit sportlich nicht führungslos, oder sehe ich das falsch.


McHag
31. Mai 2011 um 16:39  |  434107

# Von Wafer am 31. Mai 2011 um 16:27 Uhr

> Ich denke, dass im nächsten Blog darüber berichtet wird.

Ah, dann ist der Transfer zu 99% fix 🙂

Ich möchte noch kurz darauf hinweisen, dass sich c&p Reglementierung doch heftig mit dem „creative commons“ da unten links in der Ecke beisst. Muss doch nicht sein, sowas …


McHag
31. Mai 2011 um 16:46  |  434108

# Roter Bäron am 31. Mai 2011 um 16:37 Uhr

Wahrscheinlich mit dem russischen Kohlenschaufler. Angeblich können die zwei doch gut miteinander.


Von Wafer
31. Mai 2011 um 16:46  |  434109

Erste Bilder: xhttp://www.mopo.de/sport/hsv/-/5067038/8510084/-/index.html


McHag
31. Mai 2011 um 16:48  |  434110

# Von Wafer am 31. Mai 2011 um 16:46 Uhr

> Erste Bilder

Der ist 23? Ups.

Welcome, Mr. Machine!


Gravesen
31. Mai 2011 um 16:50  |  434111

Scholle im weißen Hemd ganz weit vorn 🙂


Roter Bäron
31. Mai 2011 um 16:55  |  434112

Der Bub sieht`n bischen aus wie Snoop Dogg, oder?


lovemachine
31. Mai 2011 um 16:57  |  434113

der ist ja genauso ein spargel wie pit


colt seavers
31. Mai 2011 um 16:59  |  434114

@lovemachine, 16:27 Uhr:
also, bei mir geht c&p ohne probleme. firefox 3.6.17 & opera 11.10.


McHag
31. Mai 2011 um 17:00  |  434115

Jörn twittert gerade auch nur das er zum Medizincheck eingetroffen ist.


Gravesen
31. Mai 2011 um 17:01  |  434116

Das kann nichts werden. Keine 1,96 m groß, keine 92 kg schwer. Arnesen raus 🙂
.
(Aber immer schön Besic fordern!!!)


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 17:05  |  434117

Das wär kein Job für mich….als „Sportjournalist“ am Flughafen rumlungern, um mir
von einem 23jährigen irgendein Geseiere in den Block diktieren zu lassen.. 🙂


lovemachine
31. Mai 2011 um 17:05  |  434118

colt seaversam 31. Mai 2011 um 16:59 Uhr
@lovemachine, 16:27 Uhr:
also, bei mir geht c&p ohne probleme. firefox 3.6.17 & opera 11.10.
……………………..
du hast recht! habe meinen firefox mal auf 3.6.17 upgegraded…jetzt funzt es zumindest in diesem browser


Petra
31. Mai 2011 um 17:06  |  434119

Wir Haben alle schlechte Laune?
Ist doch klar.
Bakterien von BP erreichen Hamburger Hafen. Sollten Oel vernaschen.
Sind wohl mutiert.
Nun sind die Gurken, wo sie vernichtet sind nicht der Auslöser. Hmm…
.
Die Atomstrahlen von Japan, gemischt mit ein wenig Vulkanasche sorgt für schlechte Luft. Hmm…
.
Die Nr.23 ist immer noch nicht besetzt.
Arnesen soll nicht rumreisen sondern Verträge, unterschrieben herbeischaffen.
Erst mal haben. Gesund machen, dafür gibt es eine Medizinabteilung.
Wozu werden die bezahlt.
.
Und der Regen bis jetzt taugt auch nix.
Davon wird noch nicht mal Gras satt. :mrgreen:


lovemachine
31. Mai 2011 um 17:09  |  434120

Gravesenam 31. Mai 2011 um 17:01 Uhr
Das kann nichts werden. Keine 1,96 m groß, keine 92 kg schwer. Arnesen raus
……………………..
na ja, eine IV Kante stelle ich mir etwas robuster vor und dem vernehmen nach, spielt er das ja unter anderem auch.
das werde ich mir in hippach genau ansehen…


Eiche Nogly
31. Mai 2011 um 17:11  |  434121

Der Hungerhaken zieht noch nichtmal einen toten Hering von der Tischkante
😆


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 17:12  |  434122

@ Petra,
das einzig Relevante ist die Nummer mit den Gurken…:-)
Bis auf weiteres werde ich nichts mehr essen und nichts mehr anfassen. So!! 🙂


Schienbein
31. Mai 2011 um 17:14  |  434123

Mancienne: „Der HSV ist ein toller Verein mit tollen Fans“
Ich kann dieses Gesülze nicht mehr hören *kreiiiiiiiiiiiiiiiisch*


Gravesen
31. Mai 2011 um 17:16  |  434124

„Der HSV ist mir scheißegal. Ich war noch nie in dieser Stadt und möchte mich eigentlich nur für einen besseren Verein empfehlen“.
.
So möchte ich das lesen.


berlinkai
31. Mai 2011 um 17:17  |  434125

Zum Thema Browser und für diejenigen, die immer noch am IE 9 festhalten.
xxxxwww.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Firefox-4-Browser-Test-5405063.html


Van Nistelrooy
31. Mai 2011 um 17:18  |  434126

Das ist eindeutig Snoop Dogg! Und er freut sich nicht auf 50.000 Zuschauer, sondern 50.000 Euro in der Woche! 🙂 „Yeah it´s cool to play with the 50.000 bucks, yeah man!“


Eiche Nogly
31. Mai 2011 um 17:19  |  434127

Maikel Mäntschien: “ ich kann rs leider nicht ändern. Ich muss hier kicken, obwohl ich keine Lust habe. Die Fans sind Idioten, besonders der Blogger Schienbein, sollte selbiges gebrochen bekommen. Das ist mein erstes Ziel!“
.
Hahahaha


Petra
31. Mai 2011 um 17:19  |  434128

@ Störze..wir verhungern alle. Ich werd immer dünner.
Und beim angeln brauche ich Springfische die in den Köcher landen.
Das ist das Ende. :mrgeen:


McHag
31. Mai 2011 um 17:20  |  434129

# Schienbein am 31. Mai 2011 um 17:14 Uhr

> Mancienne: “Der HSV ist ein toller Verein mit tollen Fans”
> Ich kann dieses Gesülze nicht mehr hören *kreiiiiiiiiiiiiiiiisch*

Ich wäre ja auch für mehr Action:

Mancienne: „Den HSV kannte ich bis vor zwei Tagen gar nicht. Aber sie haben mir 2,5 Mio im Jahr geboten, dafür hätte ich auch in Guatemala gekickt.“

xwww.bild.de/sport/bundesliga/hsv/macienne-sorgt-fuer-skandal


franky1887
31. Mai 2011 um 17:20  |  434130

Eiche Nogly
31. Mai 2011 um 17:21  |  434131

Die spanischen Gurken sind sauber. Sie können wieder verwendet und sogar gegessen werden!
😆


Schienbein
31. Mai 2011 um 17:21  |  434132

@Eiche
Das war gemein, ich werd Dir vors Selbige mal kräftig treten!


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:23  |  434133

@Eiche Nogly, 17:21 Uhr:
War das ein Wunder?


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 17:25  |  434134

@Eiche
verwenden und essen?? Ist das nicht das Gleiche????? 😆


Schienbein
31. Mai 2011 um 17:25  |  434135

Schuld hat nur Karl-Martin, der spanische Gurkendieb :mrgreen:


Bubi Hönig
31. Mai 2011 um 17:26  |  434136

pauschal gesagt haben britische Profis wohl eine etwas andere Einstellung als von Euch vermutet wird… Dennoch sind unsere Fans natürlich scheiße! :mrgreen:


Petra
31. Mai 2011 um 17:27  |  434137

Wozu brauchen wir Spieler.
Alle verkaufen!
Dafür eine Grossleinwand in die Mitte des Stadions.
Und wir könnten immer Barca sehen.
Und Düllen zieht nach Hamburg um. :mrgreen:


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:29  |  434138

@Störzenhofegger, 17:25 Uhr:
Nunja, wenn man auf diverse XXX-Seiten schaut nicht! 😀


Eiche Nogly
31. Mai 2011 um 17:31  |  434139

Wafer, kam eh von der Pharmaindustrie das Ding


McHag
31. Mai 2011 um 17:32  |  434140

Wir brauchen einen neuen Blog, das Niveau nähert sich verdächtig der Grasnarbe 🙂


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:33  |  434141

@Eiche Nogly, 17:31 Uhr:
So sieht es aus!


Eiche Nogly
31. Mai 2011 um 17:34  |  434142

Ihr Ferkel!
Verwenden im Sinne von zubereiten!
Tztztz


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:34  |  434143

Folgendes Buch ist empfehlenswert:
xhttp://www.amazon.de/Virus-Wahn-Schweinegrippe-Medizin-Industrie-Allgemeinheit-Milliarden-Profite/dp/3891891474/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1306784288&sr=8-1


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 17:34  |  434144

Sehr schmächtiges Kerlchen, dieser Mancini. Den trampeln die hiesigen Mittelstürmer einfach nieder.


McHag
31. Mai 2011 um 17:36  |  434145

@Billy Bremner

Ach was, der kriegt bei Schiri Welpenschutz 🙂


Störzenhofegger
31. Mai 2011 um 17:37  |  434146

Wieso fährt Veh eigentlich immer noch mit dem HSV-Audi Q7 herum? Wer bei einer
Firma rausfliegt, hat sofort alles abzugeben.


Gravesen
31. Mai 2011 um 17:37  |  434147

Kann nicht mal einen den Kasper abschalten ?


McHag
31. Mai 2011 um 17:38  |  434148

Veh ist bloss beurlaubt, nicht gefeuert.


Dylan1941
31. Mai 2011 um 17:39  |  434149

Der kommt ohne Dr. Dre headphones an? Kein brilli? :mrgreen:


bono
31. Mai 2011 um 17:40  |  434150

Weiß einer von Euch, wie so ein Med-Check aussieht?
Vergleichbar mit den U-Untersuchungen bei Kindern oder doch etwas detaillierter?


moolt
31. Mai 2011 um 17:42  |  434151

Der Maschine hat irgendwie fast die selben Gesichtszüge wie Kompany, oder irre ich mich? :O

Hat sich eigtl noch keiner beschwert wie unsere Verantwortlichen damals einen Kompnay abgeben konnten, wo er doch in der abgelaufenen Saison zu einem der besten Verteidiger der Premiere League gereift ist?

😀


Gravesen
31. Mai 2011 um 17:42  |  434152

Gravesen
31. Mai 2011 um 17:42  |  434153

bono
.
xxxhttp://www.sportschau.de/sp/fussball/news200808/01/medizincheck.jsp


Schienbein
31. Mai 2011 um 17:43  |  434154

@bono
Es wird nur der Fersensporn kontrolliert, ob er wohl eventuell Einen an der Hacke hat! :mrgreen:


Petra
31. Mai 2011 um 17:44  |  434155

@ bono..hab ich gestern auch schon gefragt. Weiss keiner.
Sind alles Fussis hier. Bei denen wurde früher nur Sichtkontrolle gemacht.
Und Ossi näht nur zu..der weiss das auch nicht. :mrgreen:


bono
31. Mai 2011 um 17:44  |  434156

#Gravesen

Danke für den Hinweis


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:46  |  434157

@Dylan1941, 17:39 Uhr:
Er wartet wohl noch auf die neuen, die zusammen mit seinem neuen Album rauskommen.


Von Wafer
31. Mai 2011 um 17:50  |  434158

Und seine alten hat er deshalb bei Ebay reingestellt. 😀


Van Nistelrooy
31. Mai 2011 um 17:58  |  434159

Wir brauchen so´n büschen mehr Nennwert!


Henry
31. Mai 2011 um 18:01  |  434160

so einen mageren Typen nennt man in Anglerkreisen “ Köderfisch “ :mrgreen:


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 18:03  |  434161

Störzenhofeggeram 31. Mai 2011 um 17:37 Uhr
„Wieso fährt Veh eigentlich immer noch mit dem HSV-Audi Q7 herum? Wer bei einer
Firma rausfliegt, hat sofort alles abzugeben.“

Gute Frage. (Sind ja nur Vereinsgelder, die am Ende irgendwo fehlen. War nicht die Hoogma-Verpflichtung an 80 000 Euro gescheitert?)


Diego
31. Mai 2011 um 18:04  |  434162

Ich bin größer als der!


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 18:05  |  434163

Mancini sieht irgendwie krank aus. Viel zu dünn und spiddelig. Kein Wunder dass ihn die Robusten vom Chelsea Football Club aussortiert haben. Der könnte auch noch in der A-Jugend spielen. Wenn die Zukunft des HSV so aussieht wie Henry Mancini, dann gnade uns Gott!


Christian2604
31. Mai 2011 um 18:08  |  434164

Bisher überzeugt mich die Transferpolitik des neuen Vorstandes vollständig. Da kann man jeden Transfer uneingeschränkt begrüßen.
.
Das man vorrangig die im Lohnniveau sicher nicht preiswerten Jungspieler der Blues im Blick hat, ist sicher erklärbar und die anderen Namen sind sicher geheim. Die neue sportliche Kompetenz in Vorstand, Aufsichtsrat und deren Umfeld (SC, CF) wird dem HSV da sicherlich sehr helfen. Vorbei sind die Zeiten, als hier über Afellay, Cana und andere philosophiert wurde. Da hat sich nun doch schon einiges sehr geändert und der Interims-Vorstandsvorsitzende erklärt die sportlichen Themen mit der Routine eines Politprofis.
.
Am Ende werden die Ergebnisse zählen!


Wadenbeisser
31. Mai 2011 um 18:10  |  434165

Billy Bremner am 31. Mai 2011 um 18:05 Uhr
.
Das wird sich bald ändern Billy.
Wenn der Junge erstmal gutes Geld verdient, kann er sich auch Kraftfutter und ein Fitness Studio leisten.
Geb ihm ein paar Monate Zeit und er ist der Brecher vor dem sich alle Stürmer verstecken!


Petra
31. Mai 2011 um 18:11  |  434166

Solbakken „Für Köln sage ich meinen Urlaub ab“
.
Was für ein Trainer…seufz… 🙂


Hansinator
31. Mai 2011 um 18:12  |  434167

@Christian2604

Am Ende werden die Ergebnisse zählen!

Aber bitte nicht wie bei den Freien Deppen… .


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 18:30  |  434181

Christian2604am 31. Mai 2011 um 18:08 Uhr
„Bisher überzeugt mich die Transferpolitik des neuen Vorstandes vollständig. Da kann man jeden Transfer uneingeschränkt begrüßen. Das man vorrangig die im Lohnniveau sicher nicht preiswerten Jungspieler der Blues im Blick hat, ist sicher erklärbar und die anderen Namen sind sicher geheim. “

Da kann man nur „O Gott“ erwidern. Christian2604 als abgrund an Naivität. Zum einen hat Arnesen dafür, dass er angeblich seit Monaten für den HSV aktiv ist, praktisch nichts gewuppt. Ich dachte, er fängt an und überrascht mit ein paar echten Knallern vom Gündogan- oder Holtby-Kaliber. Schließlich haben wir in deutschland in der Nachwuchsszene hervorragende talente (Arnesen selbst posaunt ja herum, dass er den ganzen europäischen Markt kennt und jeden einzelnen Berater noch dazu!). Doch offenbar hat er gefaulenzt wie Reinhardt: Er schleppt Mancini ein, der in den vergangenen vier Jahren in der 2. englischen Liga bei QPR und Wolverhampton gespielt hat. Lächerlich!
Bruma, von dem man glaubte, dass Arnesens enge Beziehung zu ihm hilfreich wäre, geht woanders hin als zur grauen Maus HSV.


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 18:33  |  434184

Dieser Mancini und seine Biografie erinnern mich an diese österreichischen Nulpen, die Jara als Stars angeschleppt hat: Baur und Kitzbichler.


Billy Bremner
31. Mai 2011 um 18:36  |  434188

Auffällig ist schon, dass Chelsea den angeblich kommenden Star zum Discountpreis abgibt. Nach der Verpflichtung Oennings ist Mancini der zweite Fehltransfer eures Gottes Arnesen. Seine Mißerfolgsquote beträgt damit 100%.


Wadenbeisser
31. Mai 2011 um 18:38  |  434193

Sach ma Billy, kann Arnesen denn wenigstens besser Kaffee kochen als Basti?


eva
2. Juni 2011 um 21:22  |  435120

_—————————————————————————————–_
Also, ………
Hörbi hat ………….. Hamburg mein Perle gesungen
und Killroy hat ………………seinen HSV Schal, den er heimlich mit ins Volksparkstadion genommen hatte
hochgehalten, Augen zu und lauthals mitgesungen, so laut mitgesungen bis die Scheinwerfer auf Killi zielten und Hörbi ihm Beifall geklatscht hat! BRAVO, BRAVO
.
Der HSV – Die Nr. 1 im Norden!


eva
3. Juni 2011 um 9:00  |  435191

Aufstehen – Sonne scheint – der schöne Tag wartet auf euch 🙂


devildino
3. Juni 2011 um 9:57  |  435218

Moin zusammen!
Wenn der „schöne Tag“ auf der Schlossinsel liegt, hast du wohl recht…


Rautenschälchen
3. Juni 2011 um 10:23  |  435223

Eva, schön, dass Du die Sonne herbeigezaubert hast 🙂
.
Devil, was machst Du denn auf der Schlossinsel und wo ist die überhaupt?


Killroy
3. Juni 2011 um 11:42  |  435248

Moin Ihr Lieben,
Eva, ja das mit Hörbi war mir ein bisschen unangenehm. War ja sein Konzert :-).
 
So ich hoffe, alle Väter und Nichtväter haben den Vatertag gut überstanden. Ich hatte einen traumhaften, witzigen Tag.
 
Schälchen die Schloßinsel liegt südlich von Hamburg (so kurz hinter den Elbbrücken), also quasi schon auf dem… (na Du weißt schon was ich jetzt schreiben wollte ;-)).
 
Devil, das nächste Jahr hast auch Du wieder den Freitag nach Himmelfahrt frei. Also denk dran heute noch und dann ist WE.
 
Habt einen schönen sonnigen Tag.
 
Gruß
 
Killroy


Rautenschälchen
3. Juni 2011 um 12:00  |  435253

Killroy, krieg ich das nächste Mal ein Autogramm von Dir, nachdem Du jetzt ja so berühmt bist 😀
.
Danke auch für die Aufklärung zur Schlossinsel. Ich dachte, das wäre was schönes und Devil würde es sich dort gut gehen lassen, aber dann teilt er ja mein Los und ist auch am arbeiten. Also Devil, kräm Dich nicht und denk daran, geteiltes Leid ist halbes Leid.
.
Allen die heute frei haben, wünsche ich aber noch einen schönen Brückentag!


Zaubermaus74
3. Juni 2011 um 13:11  |  435263

Hallo Leute,
.
auch von mir sonnige Grüße aus Zwickau 😎 !
.
Hoffe, Ihr habt den Tag gestern alle „überlebt“? Wir haben im Garten ein bißchen auf Urlaub gemacht; einfach mal Nichtstun und es sich gut gehen lassen.
.
Nachher kommen ein paar Freunde vorbei und wir wollen den Nachmittag miteinander verbringen mit lecker Erdbeeren und einer tollen Torte; gegen Abend wird dann noch gegrillt. An die arbeitenden Bevölkerung: auch Euer Wochenende ist in Sicht. Für alle die heute auch Brückentag haben – macht das Beste aus diesem Tag.
.
LG Anja


Rautenschälchen
3. Juni 2011 um 15:35  |  435321

Zaubermaus, Du weißt ja, was Du versprochen hast, also bitte nicht das Schälchen vergessen, mir knurrt auch schon der Magen 😉
.
Wünsche Euch ganz viel Spaß beim Grillen!

Anzeige