Präsentiert von


Noch „dreimal rein in die Mühle, dann auskurieren und in der kommenden Saison mit ausgeheilten Knochen wieder voll angreifen“. So ähnlich formuliert es Dennis Diekmeier, angesprochen auf seine Ziele für die letzten drei Spiele. Der ehemalige Nürnberger ist zwar erst seit dem 27. Spieltag wieder fit, seither allerdings immer in der Startelf. Und das trotz noch immer nicht gänzlich auskurierter Achillessehnenbeschwerden, wie zwei straffe, dicke Verbände an den Fußgelenken beweisen. „Vorsichtshalber“, beschwichtigt Diekmeier, „aber im Sommer werde ich die Zeit nutzen, letzte Wehwehchen auskurieren. Und richtig los geht es dann für mich mit der Vorbereitung in der neuen Saison.“ Zudem – und das ist wie von Dieter beschrieben wohl das am meisten Gesagte und wurde heute auch wieder von Diekmeier ausdrücklich erwähnt – ginge es darum, den Fans noch etwas zu bieten. „Wie wir alle hatten auch unsere Anhänger andere Ziele. Dass auch sie enttäuscht sind, muss uns klar sein. Das wissen wir auch. Deshalb sind wir jetzt dran, um den Fans zum Abschluss doch noch etwas zu zeigen und gute Spiele abzuliefern“, sagt Diekmeier.

Und ich hoffe es für uns alle, insbesondere für den extra aus der Eifel angereiste Gewinnspiel-Sieger Oliver Hecker aus Hellenthal, der erst heute Vormittag von seinem Gewinn erfuhr und sich sofort um ein Hotel bemühte, „um den Sieg ausgeschlafen“ miterleben zu können, wie er hofft. Oder besser: wie wir alle hoffen…

Nun denn, genug gehofft. Und Versprechungen seitens der Mannschaft gibt es auch wieder genug. Alle beteuern, den Fans noch etwas zeigen zu wollen, dass sie dementsprechend hochmotiviert sind, auch wenn es tabellarisch um nicht mehr viel geht. Los geht es damit am morgigen Sonnabend gegen Freiburg. Einen Gegner, der wie der HSV (O-Ton Oenning) „zwischen Baum und Borke“ ist. Und das zum ersten Mal mit dem vermeintlich neuen HSV-Sturm Paolo Guerrero/Heung Min Son. Und während Paolo die aller-aller-aller-aller-allerletzte Chance nach einem „sehr guten Vier-Augen-Gespräch“, wie es Trainer Michael Oenning nannte, erhält, will Son einfach wieder da anknüpfen, wo er im Sommer begonnen hatte: bei unbeschwertem, frechem Fußball. Den hatte er sich selbst zuletzt verwehrt. Sagt er zumindest. „Ich habe mir zu viele Gedanken gemacht“, so der Südkoreaner, „nachdem es nach dem Asien-Cup für mich hier nicht mehr so gut lief, habe ich zu viel nachgedacht.“

Allerdings, wer will es dem sympathischen 18-Jährigen verdenken. Vor der Saison noch bei den Amateuren eingeplant, hatte er sich über die Nominierung für die Bundesliga-Mannschaft schon gefreut, wurde dann „Shooting-Star“, südkoreanischer Nationalspieler und sogar als der neue

Ji-Sung Park gefeiert. Der ist immerhin bei Manchester United unter Vertrag und mit einem Bein im Champions-League-Finale. Eine rasante Entwicklung, die für einen 18-Jährigen nicht einfach zu meistern ist. Zumal nicht, wenn er einen großen Teil dieser zeit allein in einem fremden Land ist. Wie zu Zeiten im Internat. „Ich war ohne meine Familie da“, sagt Son und gesteht: „Ich dachte zuerst, das wäre einfach. War es aber nicht.“ Auch deswegen zählen seine Mutter und sei Vater inzwischen zu Dauergästen in Hamburg und verbringen („Mein Vater hat ja auch einen Job“) so viel Zeit wie möglich bei und mit ihrem Sohn. „Mein Vater guckt sich dann alles an. Training und Spiele. Wenn er da ist, bin ich besser.“ Weil er sein größter Kritiker ist, wie Son hinterherschiebt. „Er sagt mir jeden Fehler, merkt sich alles. Nach jedem falschen Laufweg meckert er mit mir“, sagt Son und lacht dabei, um zu zeigen, dass hinter alledem, was so nach Drill klingt, dennoch eine familiäre Herzlichkeit steckt.

Schließlich ist es auch Son selbst, der sich den meisten Druck macht. Freie Tage gibt es für den Angreifer nicht. Selbst an Tagen mit einer Einheit bei den Profis legt er sich selbst weitere Einheiten auf. „Ich trainiere dann in Norderstedt“, so Son, der auf der Paul-Hauenschild-Anlage in Ochsenzoll immer genau das trainiert, was er glaubt, in der Vorwoche am schlechtesten umgesetzt zu haben. Wohlgemerkt: Son trainiert für sich. Allein. Ohne Anweisung von einem Trainer. Schon deshalb freue ich mich auf ihn, weil ich überzeugt bin, dass sich ein derartiger Ehrgeiz – solange er nicht überzogen ist – einfach belohnt gehört.

Und es würde jetzt auch gut passen. Mitten rein in den geplanten und immer näher rückenden Umbruch von Alt auf Jung wäre ein so genanntes Eigengewächs ein guter Startschuss. Zumal nach Tunay Toruns Abgang gen Berlin, den ich nur schwer nachvollziehen kann. Immerhin hätte Torun hier den Nimbus Eigengewächs, den er für sich zuletzt als Nachteil empfand, zu seinem eigenen Vorteil nutzen können. Denn genau das suchen die aktuell Verantwortlichen jetzt vermehrt. Aber gut, der Deutsch-Türke (um eines klarzustellen und Emails vorzubeugen: das ist für mich absolut kein Schimpfwort!!) soll ein Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro gefordert und vom HSV lediglich rund 800000 Euro geboten bekommen haben.

Auf jeden Fall hat sich Torun für den Rest der Saison keinen Gefallen getan. Heute strich ihn Oenning direkt aus dem Kader. Ebenso wie Romeo Castelen (Trainingsrückstand) und Joris Mathijsen, der weiterhin mit Knöchelproblemen pausiert. Insgesamt 19 Leute nahm Oenning mit ins Mannschaftshotel, weil Gojko Kacar von Knöchelproblemen geplagt wird und weiter fraglich ist. Sollte der Serbe fit sein, dürfte Guy Demel wieder aus dem Übergangsaufgebot gestrichen werden, dessen Abgang im Sommer als so gut wie beschlossen gilt. Oder doch Muhamed Besic? Der trainierte heute mal wieder schwach und musste sich sogar einen heftigen Rüffel von Frank Rost („Was sind das für schwule Bälle, Momo?“) nach einem seiner vielen schwachen Pässe gefallen lassen.

Womit wir bei Spekulationen angekommen sind. Die werden naturgemäß in der Sommerpause neue Höhen erreichen, allerdings ist der Anfang bereits gemacht. Über ein italienisches Internetportal wird verkündet, dass der FC Bayern die Fühler nach Dennis Aogo ausgestreckt haben soll. Nein, noch mehr: sie „jagen“ Aogo. „Seriöser“ geht es kaum. Allein, weder beim HSV, noch beim FC Bayer und am allerwenigsten Dennis selbst wissen etwas davon. Aber ich könnte wetten, dass das nur der Anfang war und demnächst alle guten Namen des nächste Saison „nicht-europäischen“ HSV bei Klubs auftauchen, die suchen und einen internationalen Wettbewerb zu bieten haben. Völlig egal ob der Beschriebene gerade bis 2015 verlängert hat oder nicht. Und eben völlig egal, ob es stimmt oder nicht.

Und wo wir schon mal bei munteren Spekulationen sind, hier eine von mir: Wie ich gehört habe, war Deutschland in der Uefa-Fairplay-Wertung bis zur Winterpause knapp hinter den ersten vier Ländern Fünfter. Und am heutigen 30. April soll die neue Liste veröffentlicht werden. Sollte sich Deutschland nun um zwei Plätze hochgearbeitet haben, hätte der HSV plötzlich wieder allerbeste Chancen auf einen Startplatz in der Europa League. Denn die fairsten drei Länder erhalten einen zusätzlichen Startplatz, und der HSV ist in der Bundesliga hinter den eh international qualifizierten Dortmund und FC Bayern Dritter in Sachen Gelbe, Gelbrote und Rote Karten (hinzugerechnet wird das Fan-Verhalten des jeweiligen Klubs) – und somit punktgleich und zusammen mit dem heutigen Gegner SC Freiburg einer der allerersten Anwärter.

Viele Konjunktive. Zu viele, um sich jetzt schon zu freuen. Aber dafür freue ich mich auf drei Spiele, in denen die Mannschaft unbeschwert auflaufen kann und vielleicht etwas von dem zeigt, was wir in dieser Saison definitiv zu wenige zu sehen bekommen haben. Immerhin: versprochen ist versprochen, oder??

In diesem Sinne, im Anhang die vermeintliche Startelf.

Bis morgen,

Eure Urlaubsvertretung Scholle

Vermeintliche Startelf: Rost – Diekmeier, Kacar (Demel), Westermann, Aogo – Ben-Hatira, Jarolim, Zé Roberto, Elia – Guerrero, Son.

Weiter im Kader: Drobny, Demel, Besic, Benjamin, Tesche, Trochowski, Rincon, Pitroipa.

18.25 Uhr


588
Kommentare

Magier
30. April 2011 um 16:44  |  414783

..@Dylan1941, 14:24 Uhr:
alles richtige Analysen aus meiner Sicht, von den Altlasten eines Spodi BH ganz zu schweigen (Westermann, Berg etc…):
auch heute gut zu erkennen, eine Teamstruktur wurde, sofern vorhanden, offensichtlich gründlichst zerstört – und auch Oenning wird es nicht (Prognose Stand heute – die letzten Spiele zeigen, daß er die Mannschaft nicht im Kern erreicht hat) herstellen können.
Einzige zentrale Frage für die nächsten Jahre: wird FA es richten können?


thüringer
30. April 2011 um 16:44  |  414784

was ein Wechsel jetzt wird es noch schlimmer ,Benjamin wollte raus durfte nicht,aber warum auch ..


renzo
30. April 2011 um 16:45  |  414785

ShellingFordam 30. April 2011 um 16:39 Uhr

„Besser Loddar als Oenning.“

Es wird sich schon einer finden, der so schlecht ist, dass alle wieder glauben sie wären in einem schlechten Traum. Dieter wird wieder sagen man müsse dem Mann eine faire Chance geben und er glaubt an ihn, außerdem hat der Verein kein Geld und kann sich keinen „Startrainer“ leisten.


rautenwilli
30. April 2011 um 16:45  |  414786

unser übungsleiter guckt wie ein frischgevö……. eichhörnchen. versteht die welt nicht mehr. 🙂


HH_HSV
30. April 2011 um 16:46  |  414787

Mann kann sich immer nur wiederholen!!
Traurig-Traurig-Traurig. Die müssten doch im Erdboden versinken vor Scham.
.
MO => spätestens Feb/2012 weg wegen Erfolgslosigkeit, mal wieder kostspielig
Team => da erwarte ich leider nicht mehr viel, EL wäre nicht verdient
2012 => da wird sich wohl nicht viel ändern mit MO
.
tolles Training, klärende Gespräche – Versprechungen … (ohne Worte)
.
Die Raute im Herzen sucht man vergebens – wenn wenigstens die Leistung stimmen würde für das üppige Gehalt – aber da verlangen wir wohl zuviel.
.
NUR der HSV


RauteCouture
30. April 2011 um 16:46  |  414788

schande


robotnik
30. April 2011 um 16:47  |  414789

Änis ist Gruß und Wortlos in die Kabine gegangen, obgleich Oenning gerufen habe?

Sagte er nicht, er hat es jetzt begriffen?


ShellingFord
30. April 2011 um 16:47  |  414790

Änis huat ab, Oenning ruft vergeblich hinterher.

Immerhin ist der Spaß bei Oenning zurück und der Teamgeist sei ja so stark.


RauteCouture
30. April 2011 um 16:47  |  414791

# rautenwilliam 30. April 2011 um 16:45 Uhr

der klappspaten hat die welt noch nie verstanden!!


rautenwilli
30. April 2011 um 16:47  |  414792

ich sach nur pagelsdorf, das hätte was. 😉
die 90er sind back.


robotnik
30. April 2011 um 16:48  |  414793

Paolo…Paolo….:)


rautenträger
30. April 2011 um 16:48  |  414794

ich gebe zu, habe nicht alle Spiele diese Saison gesehen. Von 32 nur etwa 27. Aber Westermann ist ein solcher Fehleinkauf… oh man. Das tut schon weh.


Martin Boisen
30. April 2011 um 16:48  |  414795

ich will einen Profivertrag 😀 das schaffe ich auch wie Paolo 😀


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:49  |  414796

ThomasTollam 30. April 2011 um 16:43 Uhr

Ich bin auch davon überzeugt, dass wir 2011/12 gegen den Abstieg spielen werden. In dieser Mannschaft steckt wirklich keinerlei Substanz. Die Spieler sind lahm und ideenlos, sie besitzen keine technischen Fertigkeiten, die über Den Durchschnitt hinausgingen. Der Trainer ist eine Witzfigur, ein Clown, ein Kasper, der Präsident ein ahnungsloser FDP-Hinterbänkler. Der amtierende Sportchef faulenzt seit Monaten nur noch herum. Warum man den nicht schon lange entsorgt hat, ist mir ein Rätsel. Arnesen ist ein Oenning-Anhänger. Geld für Verstärkungen hat Hoffmann nicht zurückgelassen.


hsvimmkk
30. April 2011 um 16:49  |  414797

und ich dachte schlimmer kann es nicht werden. Selbst im eigenen Stadion gegen Freiburg läuft nichts.
Die Mannschaft spielt nicht auf Bewährung. Die haben überhaupt kein Interesse irgendetwas zu zeigen. Selbst, wenn die alle weg wollen, wer will solchen uninspirierten Spielern einen Vertrag geben? Das sind alles Totalausfälle. Kaum zu glauben, dass dies das Resultat einer Saison ist.


Dylan1941
30. April 2011 um 16:49  |  414798

Mal sehen was menne gleich zu unserem Wunderstürmer…..


Rehbusch
30. April 2011 um 16:49  |  414799

Paolo unfassbar.
.
Achtet mal auf Zé: Der hat keinen Bock mehr.


Pensfan
30. April 2011 um 16:49  |  414800

Was war das denn???????????????????? Unglaublich……


thüringer
30. April 2011 um 16:49  |  414801

Aber Hauptsache im Training wahr Feuer drin,dann noch zwei Tage frei ,und alles ist gut und dann nächste Woche wird alles besser…..


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:50  |  414803

rautenträgeram 30. April 2011 um 16:48 Uhr
„ich gebe zu, habe nicht alle Spiele diese Saison gesehen. Von 32 nur etwa 27. Aber Westermann ist ein solcher Fehleinkauf… oh man. Das tut schon weh.“

8 Millionen haben unsere Vereinsstrategen für ihn bezahlt!


RauteCouture
30. April 2011 um 16:50  |  414804

da sehnt man sich nach doll wenn man den unerträglichen oenning pseudodauergrübelnd in der cam sieht


30. April 2011 um 16:51  |  414805

Wenn das die Spieler sind,mit der man in Zukunft n Team bilden will..ja denn ma tau..


rautenwilli
30. April 2011 um 16:52  |  414806

mittelfeld null komma null. nix ordnen oder wenigstens mal auf den ballführenden gehen und unter druck setzen auch null. die mannschaft ist ne null.


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:52  |  414807

Viele hier im Forum hatten das alles vor Monaten vorausgesehen. Ich höre noch dieses ständige „Man muß Reinhardt jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Veh jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Oening jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Jarchow jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Arnesen jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Hilke jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß Son jetzt einfach mal eine Chance geben“, „Man muß der Chance jetzt einfach mal eine Chance geben.“


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:53  |  414808

Sechs Spiele unter Oenning. 1 Sieg. Seit über 3 Stunden ohne Tor. Normalerweise reicht das für eine Entlassung.


Erftstaedter
30. April 2011 um 16:53  |  414809

Antifussball vom allerfeinsten.

Ich sehe dunkel schwarz für die Zukunft.


30. April 2011 um 16:54  |  414810

Der große Hoffnungsträger für eine goldene Zukunft – Ben Hatira – verlässt den Platz und verschwindet Grußlos in der Kabine. An solchen Gesten erkennt man den Zustand einer „Mannschaft“.


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:55  |  414811

Benjamin kommt ja kaum noch hoch, wenn er mal am Boden lag. Das ist ja unglaublich! Der ist ja völlig platt! Nicht zu fassen, diese Scheißtruppe.


joe roberts
30. April 2011 um 16:55  |  414812

grau-en-haft – man schämt sich seines Vereins


robotnik
30. April 2011 um 16:55  |  414813

Köln führt 1:0 – also Podolski kommt somit nicht…:)


RauteCouture
30. April 2011 um 16:55  |  414814

IHR SEID KOAN HSV


Insider
30. April 2011 um 16:55  |  414815

Dortmund ist gerade Meister!


Dylan1941
30. April 2011 um 16:56  |  414816

Köln führt


Wamba
30. April 2011 um 16:56  |  414817

die spieler haben keine lust . Hoffe das sich Arnesen das trauerspiel heute anschaut und reagiert. Wir brauchen unbedingt erfolgshungrige spieler.
Ze Roberto bitte nicht verlängern


Pensfan
30. April 2011 um 16:56  |  414818

@Billy,
trotz der vielen Chancen sind wir CHANCENLOS!!!


robotnik
30. April 2011 um 16:56  |  414819

Und Wolfsburg wieder mitten im Abstiegskampf…:)


hekto
30. April 2011 um 16:56  |  414820

Schmeiss endlich mal einer diesen Antifussballer Jarolim raus…


pipito
30. April 2011 um 16:57  |  414821

Köln führt!


RauteCouture
30. April 2011 um 16:58  |  414822

ALLE RAUS AUSSER LODDO


thüringer
30. April 2011 um 16:58  |  414823

Alkohol ich brauch Alkohol…


Wamba
30. April 2011 um 16:58  |  414824

und jaro nächste Saison bitte nur auf der Ersatzbank. Wir brauchen neues Mittelfeld.
PRO Gradel
PRO Biglia
PRO Kacar ins Mittelfeld


Mustang
30. April 2011 um 16:58  |  414825

@Eiche Nogly 13:33 (fehlende geistige Frische, Überraschungsmomente, Spielintelligenz, Spielwitz, Ideen – aber auch Laufwege, Taktik und Verhindern früher Gegentore)
.
Egal wie dieses Spiel ausgeht, selbst wenn sies noch drehen: Dies ist Arbeitsverweigerung seitens MOe und dies wirkt nach Arbeitsverweigerung seitens des Teams. Einen Bärendienst haben wir uns erwiesen mit der – wohl aus Kaderplanungesichtspunkten motivierten – frühen Bekanntgabe der Verpflichtung von MOe. So was lasches, hirnloses Hin- u. Hergeschiebe können wir uns nicht mehr bieten lassen. Vom Kopf bis Fuß muss der Verein, der HSV, auf den Kopf gestellt werden und Warten bis zur nächsten AR Wahl, liebe eva, im Januar 2013 wird einfach nicht mehr reichen. Da kann auch FA nur mit dem Kopf schütteln. Einen Ze darf man nur mit stark leistungsbezogenem Vertrag auf ein weiteres Jahr halten wollen, was er nicht tun wird, aber er ist keine Stütze für die Mannschaft oder die Jungspunde. Rost hätte man halten sollen für ein weiteres Jahr, damit noch so etwas wie Spannung aufkommt, denn dieser Friede-, Freude- u. Eierkuchen-Fußball ist eine Zumutung.
.
Die Freiburger haben den besseren Trainer und die bessere Einstellung und auch die bessere Taktik – wir sind zu leicht auszurechnen.


30. April 2011 um 16:59  |  414826

Freu mich schon auf die nächste Pk..


ThomasToll
30. April 2011 um 16:59  |  414827

Ihr könnt mal beten, dass Ze und Jaro hier bleiben, denn der Rest ist das absolute nichts, die sind nicht mal tauglich für die 2.Liga. Wenn ich den Elia schon sehe, da kommt mir die Galle hoch. Sowas talentloses.


Billy Bremner
30. April 2011 um 16:59  |  414828

Über Ostern frei (trotz 0:3 in Stuttgart), am Donnerstag erst ab 15 Uhr bißchen Trainingsdaddelei. Die Söldner betreiben ihren Beruf ohne jeden Ernst. Dieser Kasper Oenning muß weg, weg, weg!


robotnik
30. April 2011 um 16:59  |  414829

Son Pfosten!


Insider
30. April 2011 um 17:00  |  414830

Könnte es sein, dass es heute ein wenig zu warm ist?


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:00  |  414831

ob der Leistung kann man sich wirklich nur schämen. Wer hat diesen Trupp nur eingekauft?????? Gab´s die irgendwo im Second Hand Laden? Oder gar geschenkt??
Was ein Frust!


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:00  |  414832

ThomasToll um 16:59 Uhr
„Ihr könnt mal beten, dass Ze und Jaro hier bleiben, denn der Rest ist das absolute nichts, die sind nicht mal tauglich für die 2.Liga. Wenn ich den Elia schon sehe, da kommt mir die Galle hoch. Sowas talentloses.“

Jarolim? Du machst Witze!


Dylan1941
30. April 2011 um 17:00  |  414833

Flanke Pit,ich fasse es nicht


Dreipunkte
30. April 2011 um 17:00  |  414834

wie müsste eigentlich eine feindliche Übernahme ablaufen ?
So kann u.darf es doch nicht weitergehen.
Das schlimme ist, alle Mitglieder und Fans halten still und nehmen alles hin.
Der Blog hat immernoch viele Träumer -von einem guten HSV-.
Fielmann hat den Verkauf der Rautenbrillen ab sofort eingestellt. 🙂
+
Jarolim ist der Spielmacher mit hoher Passgenauigkeit 🙂


ThomasToll
30. April 2011 um 17:01  |  414835

Und nur mal zur xten Wiederholung, unser bester Aussenspieler ist Pit, und nicht Jansen, Elia, Ben Hatira, Torun.


RauteCouture
30. April 2011 um 17:01  |  414836

SORRY; SON IST NICHT BUNDESLIGATAUGLICH; TRAINING KONNTE DER BILLSTEDTER AUCH!


ThomasToll
30. April 2011 um 17:02  |  414837

Billy, die sind wenigstens erfahren und können diese Liga wuppen, nimm die beiden mal raus, dann schlägst du nicht mal mehr Osnabrück und Oberhausen.


Wamba
30. April 2011 um 17:03  |  414838

Elia für viel Geld nach manchester city verkaufen. Ze Roberto bitte nicht verlängern.
Wenigstens die Fans im Stadion sind gut drauf.
Schade das wir nicht Ralf Rangnick oder Solbakken zur neuen Saison als Trainer verpflichten konnten.


HH_HSV
30. April 2011 um 17:04  |  414839

Hab keinen Bock mehr – wäre für einen totalen Boykott
im letzten Heimspiel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Neu-Ossi
30. April 2011 um 17:05  |  414840

@ Dreipunkteam 30. April 2011 um 17:00 Uhr
.
Frag mal Mustang – Geht m. M. nach nur in einer AG, oder vergleichbaren Konstruktion, wo Du Anteilsscheine kaufen kannst.
Was meinst Du, weswegen die für die 50+1 Regel sind – Damit sie weiter ehenvoll und moralisch unbefleckt untergehen können.
Eins solte Jarchow & Co. allerdings wissen, der Captain bleibt bis zu letzt an Bord und säuft mit ab! – Das ist ja wohl Ehrensache, meine Herren. 🙁


30. April 2011 um 17:05  |  414841

Hey hey hier kommt Hamburch….


pipito
30. April 2011 um 17:05  |  414842

ByeBye Pauli


Wamba
30. April 2011 um 17:05  |  414843

Endlich lassen sie mal den Troche von der Leine


RauteCouture
30. April 2011 um 17:05  |  414844

lauter helden, ich komme aus dem staunen nicht heraus, du meine güte


30. April 2011 um 17:06  |  414845

In der Konferenz haben sie bislang drei mal HSV gezeigt, für je 30 Sekunden. Das sagt doch alles!
.
Wahnsinn! Jetzt führt auch noch Gladbach!


RauteCouture
30. April 2011 um 17:06  |  414846

trottschel kommt, unfassbar. ein eigentor zum abschied?


RauteCouture
30. April 2011 um 17:07  |  414847

# Eisenwilliam 30. April 2011 um 17:06 Uhr

sollten sie boykottieren, und zwar ganz


Volltreffer
30. April 2011 um 17:08  |  414848

Was für eine bescheidene Vorstellung. Schade, vor 53.000 Zuschauern.
Ich habe erstaunt im Block von der Möglichkeit gelesen, über Fairplay europäisch zu spielen. Muß man schon wieder eine Sau durchs Dorf treiben? Einfach mal das Schreiben lassen, ob es nun klappt oder auch nicht.
Nocheinmal zum Spiel: man muß aber auch Verständnis für die Spieler haben, nach dem erfolgreichem Spiel in Stuttgart und den verdienten freien Tagen kann es nicht gut laufen. Der Trainer wird die Spieler in Einzelgesprächen schon wieder aufrichten, mit Änis sollte er anfangen…
Nur der HSV


Dreipunkte
30. April 2011 um 17:08  |  414849

der Spielmacher ist wech 🙂
Nun läuft nichts mehr.


30. April 2011 um 17:09  |  414850

Umba umba täteräääää…


Insider
30. April 2011 um 17:10  |  414851

Durch das Tor von Stuttgart ist der HSV wieder Achter. Vielleicht geht ja doch noch was in Richtung Platz 6 und Fairplay-Wertung. :mrgreen:


Rehbusch
30. April 2011 um 17:10  |  414852

Das Allerschlimmste ist die fehlende Hoffnung für die nächste Saison.


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:10  |  414853

hoffentlich findet sich bald ein Verein für Guerrero.


pipito
30. April 2011 um 17:10  |  414854

Köln 2:0
Deutscher Meister: BVB!
Glückwunsch, das ist mehr als verdient.


30. April 2011 um 17:11  |  414855

Wer wird deutscher Meister…. oh wie ist das schön…


Dylan1941
30. April 2011 um 17:11  |  414856

EEFFFFF ZEEEEHHHH KÖÖÖÖÖLLLLLLEEEEEEEE


ThomasToll
30. April 2011 um 17:12  |  414858

Insider, die Fairplay Wertung ist unabhängig von der Tabelle


AC
30. April 2011 um 17:12  |  414859

Unter dem neuen Trainer ist ja alles viel,viel besser geworden.Man hätte Ihm besser gleich einen 5 Jahresvertrag gegeben.


Babbi
30. April 2011 um 17:12  |  414860

Da hat BH uns ja einen sehr gesunden Verein hinterlassen. Wie es halt seriöse Geschäftsleute machen.


moolt
30. April 2011 um 17:12  |  414861

zumindest die stimmung ist großartig 😀 jedenfalls das was ich über 90elf mitbekomme….


König v°
30. April 2011 um 17:12  |  414862

Vizekusen bleibt Vizekusen…


Dylan1941
30. April 2011 um 17:13  |  414863

TT macht dich nicht lächerlich mit deinem Pit Wahn- der ist Nullinger -weniger als Nichts!


Volltreffer
30. April 2011 um 17:13  |  414864

Ja, Herr Oenning, das sind Deine Spieler: brandgefährlich.
Die Schmähgesänge sind besser als jedes Pfeifen und Aogo holt sich verdient eine Karte ab – lächerlich


Hummel1974
30. April 2011 um 17:13  |  414865

… und ich habe noch eine Karte für das letzte Spiel dieses ehrlosen Packs.


Babbi
30. April 2011 um 17:13  |  414866

Wird im Training auch mit Toren trainiert oder nur gegrillt ?


ThomasToll
30. April 2011 um 17:13  |  414867

hsvimmkk, bei Guerrero ist wenigstens Musik drin, der macht mehr als die zwei Stehgeiger zusammen.


Wamba
30. April 2011 um 17:14  |  414868

Wenn am Montag trainingsfrei ist drehe ich durch.


30. April 2011 um 17:14  |  414869

Deutscher Meister wird nur der HSV…und Aogo holt sich noch n gelbe..iss dat schön…jetzt haben auch noch die Schnauze voll…wie kommt dat denn??


rautenwilli
30. April 2011 um 17:15  |  414870

nix spielintelligenz nix glaube an das eigene spiel, wie auch mit den übungsleiter. da kannst du auch ein pudel an die linie stellen. oder yoda.


Rehbusch
30. April 2011 um 17:15  |  414871

Tja, Michi aus Münster:
Das wird alles noch ganz schön kompliziert.


thüringer
30. April 2011 um 17:15  |  414872

@Hummel1974

kannste behalten..


Hummel1974
30. April 2011 um 17:15  |  414873

Toll. 2-0


Martin Boisen
30. April 2011 um 17:15  |  414874

hurrraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!

scholle schreib was schönes – hau in die Tasten!!!


30. April 2011 um 17:15  |  414875

Hurra…wieder ne Hütte…


rautenwilli
30. April 2011 um 17:15  |  414876

einfach nur noch LoL.


RauteCouture
30. April 2011 um 17:15  |  414877

ELIA IST EIN IDIOT OHNE HIRN UND ZUVIEL GELD


AC
30. April 2011 um 17:16  |  414878

Ist das ein Sch…. Verein


joe roberts
30. April 2011 um 17:16  |  414879

Das ist alles nur Taktik – die Erwartungen für nächstes Jahr sollen so weit runtergeschraubt werden, dass selbst Oenning nur positiv überraschen kan……


Magier
30. April 2011 um 17:16  |  414880

Elia kann gehen.


RauteCouture
30. April 2011 um 17:16  |  414881

wenn ihr fair seid, bitte keine el nä jahr bitte bitte nicht


König v°
30. April 2011 um 17:16  |  414882

Ich mach ja vieles mit…. aber es macht wirklich keinen Spass mehr…


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:16  |  414883

das ist doch wohl die absolute Frechheit . Sind das Profis?? Oder doch eine Thekenmannschaft?!?


thüringer
30. April 2011 um 17:16  |  414884

ist eigentlich der Vertrag schon gültig oder hat man 14 Tage Umtauschrecht ?


Wamba
30. April 2011 um 17:16  |  414885

was macht denn Elia da. So kurz vor dem 16er kann man doch nicht zu dribbeln anfangen. Heute passt echt alles.


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:17  |  414886

Rost hatte mit seiner Wutrede recht: Der Verein ist in seiner Führung völlig verrottet. Nur posten- und pressegeile Nichtskönner. Jarchow, Hilke, Arnesen, Oenning, der gesamte AR – die reichen uns durch bis in die 2. Liga, das schwöre ich euch …


RauteCouture
30. April 2011 um 17:17  |  414887

cardoso kann auch gehen, der ist schon oenninginfiziert


Volltreffer
30. April 2011 um 17:17  |  414888

Aber Herr Rost, bitte etwas mehr Respekt für den Kameraden Elia!


rautenwilli
30. April 2011 um 17:18  |  414889

mein gott was für eine schrottmannschaft. sie sind es nicht mehr wert.


30. April 2011 um 17:18  |  414891

Was für ein Fehler von Elia! Unglaublich! Blos weg mit dem! Und wieder einmal Cisse. Schon fast ein Witz.


König v°
30. April 2011 um 17:18  |  414892

…also ich wollte es ja nicht wahrhaben aber wenn da nicht wirklich Grundlegendes in der Sommerpause passiert, sehe ich da wirklich schwarz. Nicht, dass es wirklich gegen den Abstieg geht! Naja, Hauptsache es gibt keine 3-fach-Belastung. Das hat ja schon in dieser Saison hervorragend geklappt….


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:19  |  414893

Das geschieht diesem Drecksverein so recht!


Dylan1941
30. April 2011 um 17:19  |  414894

nemmt mal die punkte die Bätchen in seinen Spielen bisher hat- wir würden bei Saisonstart wo stehen? Es geht gegen den Abstieg ….


RauteCouture
30. April 2011 um 17:19  |  414895

radikales interviewverbot bis zum 1.7. (ausser rost;)


HH_HSV
30. April 2011 um 17:19  |  414896

MO raus
Boykott des letzten Heimspiels


Pensfan
30. April 2011 um 17:19  |  414897

So das wars!!!
Oh man ist der Rost ein Ar….. so ein verlogenes !!!
Scheißt den Elia zusammen und seine Abwehr ist garnicht mehr vorhanden….
—-
Gott sei dank sind diese Kasper bald alle weg.Wenn jetzt noch der Trainer abhaut samt der neuen Führungsriege…dann kann es nur besser werden…


joe roberts
30. April 2011 um 17:19  |  414898

Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen muss


HSVedie
30. April 2011 um 17:19  |  414899

Schämt euch!!!!!!!!!!Spart euch den weg nächste Woche nach Pillenkusen!!!!!


RauteCouture
30. April 2011 um 17:19  |  414900

oenning ist drittligaformat, physiognomisch und fachlich


Babbi
30. April 2011 um 17:20  |  414901

Die „Profis “ sollten die nächste Auswärtsfahrt der Fans sponsern, das wäre das mindeste. Wissen die Lappen eigentlich was eine Karte kostet ?


Hummel1974
30. April 2011 um 17:20  |  414902

Das tut so weh. Auch zu sehen, was Dortmund geschafft. Vor nur drei/vier Jahren hatten wir auch eine Truppe, die auf einem guten Weg war. Ich könnte heulen.


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:21  |  414903

Warum Nachspielzeit? Das Spiel ist entschieden und absolut grausam mitanzusehen. Es ist schon erschütternd, dass eine Mannschaft mit den Einzelspielern keine spielerischen Mittel findet. So wird das nächste Saison der Abstieg!


Babbi
30. April 2011 um 17:21  |  414904

Oenning gehört in den Schulsportunterricht.


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:21  |  414905

Die einzige Hoffnung, die ich hätte, wäre, wenn Rost Sportchef würde.


30. April 2011 um 17:22  |  414906

Das ist einfach nur Endgeil..würd Trainer u Spieler aufs Autu kaggen..das geht bergab ohne Ende..


ShellingFord
30. April 2011 um 17:22  |  414907

Ach, wo sind denn unserer Abwehrleute, warum muss ein Mittelfeldspieler dort hinten sein?


thüringer
30. April 2011 um 17:22  |  414908

mein Nachbar ist BVB Fan ,mehr brauch ich wohl nicht zu sagen..


Dylan1941
30. April 2011 um 17:22  |  414909

Tja es ist doch ein Rätsel -wo die doch gut trainieren unter der Woche…..


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:22  |  414910

hsvimmkkam 30. April 2011 um 17:21 Uhr
„Es ist schon erschütternd, dass eine Mannschaft mit den Einzelspielern keine spielerischen Mittel findet.“

Du glaubst auch noch an dieses Ammenmärchen, dass unsere „Einzelspieler“ angeblich so talentiert sind? das ist icht dein Ernst. Was unsere Jungs seit zwei jahren bringen, ist biedere Hausmannskost.


Babbi
30. April 2011 um 17:22  |  414911

Laberdia macht einen guten Job in Stu.


Wamba
30. April 2011 um 17:23  |  414912

danke HSV für das schöne Wochenende. Und wenn ich nochmal etwas von Wiedergutmachung lese oder höre laufe ich Amok.
So gut wie keiner der heutigen Spiel


Volltreffer
30. April 2011 um 17:24  |  414913

Was für eine hilflose Mannschaft, erbärmlich. Und Oenning soll es richten – lächerlich


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:24  |  414914

OENNING RAUS!


rautenwilli
30. April 2011 um 17:24  |  414915

ich häng im büro meine teuer erkauften hsv.sachen ab. keine lust mich weiter hänseln zu lassen. solche versager und nicht könner. sollen die sich doch zum frisör umschulen lassen.


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:25  |  414916

Gleich kommen Hafas und Gravesen wieder aus ihrem Loch und beschweren sich über die Kritiker.


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:26  |  414917

dann sollte man mal die nächsten beiden Spiele abhaken. Wie war der Spruch: Wir wollen die letzten Spiele nicht abschenken?? Was war das heute?!? So wird das auch gegen MGL eine Pleite, da die erkannt haben, dass man noch etwas reissen kann und den Abstieg vermeiden, wenn man nur will?!? ImGegensatz zu unserem Schrotthaufen; allein das zweite Gegentor war der Renner! Da kann man einen Rost – ob man ihn mag oder nicht – nur bedauern.
Das war mein letztes HSV-Spiel in dieser saison. Hoffentlich haben wir kein Losglück. EL haben wir nicht im Ansatz verdient!


Pensfan
30. April 2011 um 17:26  |  414918

Wie geil ist das denn?
Kloppo badet im Pils und feiert…..

Der Mann der vor 3 Jahren(bei uns) für nicht gut genug befunden wurde……unglaublich


Babbi
30. April 2011 um 17:27  |  414920

Gravesen hat sicher gute Ansätze gesehen und Benno meint Oe Ansätze fruchten noch nicht.


Claas
30. April 2011 um 17:27  |  414921

Gut dass wir uns schon auf Oenning festgelegt haben – Fehler ohne Ende auf jeder Ebene – seit 34 Jahren HSV Fan, aber diese Sauson hat innerlich vieles kaputt gemacht. Wir verlieren und es ist mir egal – das hatte ich noch nie…


Volltreffer
30. April 2011 um 17:27  |  414922

@Bremner lass die Kritiker doch kommen. War doch eine gute Leistung unserer Mannschaft


Dreipunkte
30. April 2011 um 17:28  |  414923

Was für eine Sauerei.
Bitte ab Montag kein Training mehrauf Rasen, die Rumpelspieler beleidigen nur das Grünen.
Euch müsste man jetzt noch 2 Wochen auf Grand den Ar..ch aufreissen bis
ihr kotzt.
++
Oenning gehört sofort entlassen, egal was es jetzt kostet. SOFORT WEG.


pipito
30. April 2011 um 17:28  |  414924

47 Mio …
Einfach nur nicht gut.


Dylan1941
30. April 2011 um 17:28  |  414925

Hey deutscher Meister BVB Borussia , hey deutscher Meister wird nur der BVB….
Herzlichen Glückwunsch – Ihr habt es verdient – ihr und sonst keiner – geiler Fussi – junge Mannschaft -viel Eigengewächs- da kann man neidisch werden …..


hekto
30. April 2011 um 17:28  |  414926

Oenning kann doch nichts fuer diese Graupen, der kann doch nur das Aufstellen was da ist.
Der Schwachsinn Spruch mit dem Bart, Kommt natürlich von dem Mann der in vNisteltroy…seinen eigenen grossen Fussballgott hat…


thüringer
30. April 2011 um 17:28  |  414927

@Claas

geht mir genauso..


30. April 2011 um 17:29  |  414928

Schön das Michel den Vertrach bekommen hat…dat wird noch Doll…


Babbi
30. April 2011 um 17:30  |  414930

# Claas
dito


Dylan1941
30. April 2011 um 17:30  |  414931

Man hekto du ahnungsloser……………….wozu ist denn der Trainer da? Nur zum aufstellen? Du hast von derganzen Materie soviel Ahnung wie eine Maus vom Messer werfen scheint mir….ein Tipp: Taktik , eine Mannschaft und ihre Spieler besser machen, auswchseln und ein Spiel lesen……


pipito
30. April 2011 um 17:30  |  414932

“Der HSV ist mit Zug zum Gegentor gestartet.“


Wisseln
30. April 2011 um 17:31  |  414933

Ich hole mir keine Dauerkarten mehr für diesen schrecklichen Verein
So erbärmlich wie das jetzt ist das tut einfach nur weh
Umbruch wird immer gerufen aber ich habe noch nie mitbekommen das ein Verein 24 Spieler gewechselt hat


Wisseln
30. April 2011 um 17:31  |  414934

Ich hole mir keine Dauerkarten mehr für diesen schrecklichen Verein
So erbärmlich wie das jetzt ist das tut einfach nur weh
Umbruch wird immer gerufen aber ich habe noch nie mitbekommen das ein Verein 24 Spieler gewechselt hat


Mustang
30. April 2011 um 17:31  |  414935

@dreipunkte 17:00, @Neu-Ossi 17:05 (wie kann man das Ruder wirksam und anfechtungssicher intern rumreißen und die Entscheidungsbefugnis innerhalb des HSVs in kompetentere und berufenere Hände legen – Handlungsanweisung)
.
Ganz einfach, mit 10% aller HSV-Mitglieder Antrag auf aoMV stellen, AR abwählen mit solider Begründung und gleichzeitig eine 8-er Liste präsentieren von AR Mitgliedern aus Wirtschaft und Sport (zum besseren Gleichgewicht von wirtschaftlicher und sportlicher Kompetenz) und von Vorneherein bereits abklären, welcher VV und Vize (Marketing + Kommunikation) geeignet erschienen, zusammen mit FA die GEschicke des HSVs die nächsten Jahre zu leiten.
.
Technische Vorgehensweise: Form- und fristgerechte Antragstellung durch 10% der Mitglieder, Einberufung einer aoHV, es müssen dann aber auch alle Antragsteller erscheinen, um die SCs und den Buntbetuchten + Verbündete auszuhebeln. So einfach geht das. Doch ist (a) die Mobilisierung von 10% der Mitglieder sehr, sehr kompliziert (die SCs werden sich wieder einmischen, um zu unterlaufen) und (b) die Einigung auf eine demokratisch letimierte Neu-Liste von 8 alternativen AR-Mitgliedern wird höchst komplex als Diskussionprozess, sowie (c) eine darüber hinaus gehende Einigung auf einen fähigen VV sowie Vize (Kommunikations- und Marketing Ressort) auch nicht einfacher. Darüber sprechen wir aber nur intern – die email Adresse ist ja bekannt.
.
Nix mit Ausgliederung, Umwandlung in eine AG und Geld, welches fließen müsste, sondern ein rein mehrheitlich-demokratischer Vorgang mit all den Tücken der großen und kleinen Zahl, Passivität der Mitglieder, dem Risiko von Unterwanderungs- und Beschwichtigungsversuchen. Wenn wirs wie beim FC Barcelona tatsächlich hinbekommen wollen, müssten einige von uns tief in die Tasche des Privatvermögens greifen, um durch Anzeigenschaltungen in der Presse die Mobilisierung auch in die Wirklchkeit umzusetzen, ohne dafür gleich im Blog oder sonstwo als die neuen ‚Machthaber‘ zerrissen zu werden. Sind wir ja nicht, wir sind nur Wegbereiter einer breiteren, quasi-öffentlichen Diskussion über die Führung und den Kurs des HSVs, insbesondere der 1ten Lizenzspieler-Mannschaft.


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:31  |  414936

hektoam 30. April 2011 um 17:28 Uhr
„Oenning kann doch nichts fuer diese Graupen, der kann doch nur das Aufstellen was da ist.“

Bullshit! Vorher konnte Veh nichts für die Graupen, vorher konnte Labbadia nichts für die Graupen. Stuss mit Soße.


Epttinger
30. April 2011 um 17:31  |  414937

Meine Frau macht gerade einen Sekt auf die BVB-Meisterschaft auf. Ich trinke einfach mal mit, schätze ich.

Leider habe ich ne Einladung für Leverkusen nächste Woche 🙁


colt seavers
30. April 2011 um 17:31  |  414938

bitter. und noch bitterer als das spiel sind die hirnamputierten im stadion, die die verunsicherte truppe auch noch auspfeifen & den gegner bejubeln. diese sogenannten fans mögen doch das nächste mal bitteschön zuhause bleiben.


30. April 2011 um 17:32  |  414939

Meine Güte, Gladbach und Köln! Respekt!


Neu-Ossi
30. April 2011 um 17:32  |  414941

Pro:
.
-Neuer Vorstand,
-Neuer AR,
-Neuer Trainer,
-ein paar neue Spieler
.
Contra:
.
-Dieser Vorstand
-Dieser AR
-Dieser Trainer
.
Oder hätte ich schreiben sollen: Alle raus?
.
Sascha – und Du musst die ganzen 380 km gleich wieder zurückhüpfen (Am Kamener Kreuz weiter geradeaus!!); pass auf, am Ende haben die Dir noch die Luft ausm Ball gelassen 🙂
—-
Ironiemodus aus!
.
Die Truppe schwebt moralisch und vom Selbstbewusstsein her, ca 3 handbreit unterhalb der Grasnarbe. Wenn die nicht bald jemanden vom Fach als Trainer und geistig moralische Leitfigur bekommen, dann geht der Kahn unter wie die Titanic.
So gewinnen, die nicht mal gegen Rostock (Mein Narkosekollege ätzt schon immer: „Übernächste Saison freue ich mich schon auf die Spiele Hansa – HSV. Denk aber nicht, wir steigen auf!- Hahahaha“)
.
Es ist alles ziemlich gruselig!


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:32  |  414942

OENNING RAUS! Schmeißt ihm seine 2x 800 000 Euro hinterher! Das ist billiger, als von dem Clown in die 2. Liga geführt zu werden. Nichts wie raus mit dem!


AC
30. April 2011 um 17:32  |  414943

Stimmt ja wohl absolut nicht


30. April 2011 um 17:33  |  414947

BvB,verdienter Meister!
da können wir weiter träumen..


Dylan1941
30. April 2011 um 17:34  |  414948

lach mich kaputt wenn bruno mit der abstiegsrummeltruppe am ende noch vor dem hsv steht- eine Schande

Die Pose, der Bart – Oenning!


pipito
30. April 2011 um 17:34  |  414949

Oenning kann noch nicht entlassen werden, sonst macht sich die obere Etage unglaubwürdig.
Damit warten sie bis zur Winterpause der nächsten Saison.


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:34  |  414951

Man sollte den Spielern als Belohnung bis Mittwoch (besser bis Samstag) frei geben. Dann können sie alle ein wenig Joggen. Dabei machen die Jungs wenigstens nichts kaputt. Da sieht man einmal, was uns die 2 Jahre ohne SpoDi gebracht haben: Sensationell!!!!!
Da ist es besser, man stellt die Regionalliga-Mannschaft auf. Die verlieren zwar auch aber da weiss man, dass ein Dreiklassenunterschied ist. Der VIERTHÖCHSTE Spieleretat und so eine armselige Rumpeltruppe.
Was für eine Schande!!


Fabio
30. April 2011 um 17:34  |  414952

@Bremner, 17:19: „Das geschieht diesem Drecksverein so recht!“

Reiß dich mal ein bisschen zusammen!!!


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:35  |  414954

colt seaversam 30. April 2011 um 17:31 Uhr
„bitter. und noch bitterer als das spiel sind die hirnamputierten im stadion, die die verunsicherte truppe auch noch auspfeifen & den gegner bejubeln. diese sogenannten fans mögen doch das nächste mal bitteschön zuhause bleiben.“

Danke! Endlich! Ich hatte es bei Sky nicht so genau mitbekommen. Aber, dass die Zuschauer endlich diese Söldnertruppe ausgepfiffen hat, das ist ein Hoffnungsschimmer. Bislang taten sich die Fans, allen voran die Ahnungslosen CFHH, ja nur als unkritisches Klatsch- und Jubelvieh hervor.


Babbi
30. April 2011 um 17:35  |  414956

Das Wort Heimstärke existiert beim HSV scheinbar nicht.


Neu-Ossi
30. April 2011 um 17:36  |  414960

@ Mustangam 30. April 2011 um 17:31 Uhr
.
Melde mich.


hekto
30. April 2011 um 17:37  |  414964

# Dylan1941am 30. April 2011 um 17:30 Uhr
Beleidigungen von Dir sind bei mir Ehrenzeichen.
Da Du ausser laut dummes Zeug von Dir geben, sowieso nichts kannst.
.
.
Es lag am definitiv miesen Mittelfeld, dass schon seit Urzeiten es nicht schafft ein schnelles Spiel mit gezieltem letzten Pass aufzubauen.
Ze und Jaro würden bei keiner anderen Top 10 Mannschaft der BL mitspielen dürfen


Wamba
30. April 2011 um 17:37  |  414965

morgen und montag straftraining auf ASCHE


Herr A. aus L.
30. April 2011 um 17:37  |  414966

mal ehrlich, wer wurde denn heute enttäuscht?


Wamba
30. April 2011 um 17:38  |  414967

ich finde auch das unser mittelfeld in der Offensive Tot ist. Wir brauchen unbedingt Ersatz für Jaro und Ze Roberto im Mittelfeld


colt seavers
30. April 2011 um 17:38  |  414968

neuer blog, ihr schnarchnasen. bitte da weitermotzen.


Billy Bremner
30. April 2011 um 17:38  |  414969

pipitoam 30. April 2011 um 17:34 Uhr
„Oenning kann noch nicht entlassen werden, sonst macht sich die obere Etage unglaubwürdig. Damit warten sie bis zur Winterpause der nächsten Saison.“

Dadurch geht uns wieder eine komplette Saison verloren. Ich fürchte jetzt schon die geschwätzige Spielanalyse von Oenning und die cleveren Selbstbezichtigungen der Söldner („Ich weiß nicht, woran es lag“, „Wir standen zu weit weg vom Gegner“, „Jeder wußte, worum es geht, aber irgendwie …“, „So dürfen wir uns nicht präsentieren“ – danach steigen sie in ihren Scheißbentley und fahren nach Hause.


30. April 2011 um 17:38  |  414970

@Neu-Ossi
Bin schn los und hüpf lustig und gut gelaunt los..
Hab mir noch den Hüpfball mit Autogrammen vom Trainer und der Manschaft verschönern lassen..ne,war dat n schöner Tach 🙂


Rüganer
30. April 2011 um 17:38  |  414972

Licht aus,Tür zu
es kommt noch schlimmer hundert pro.


Babbi
30. April 2011 um 17:39  |  414974

Vielleicht ist der große Plan, mit Oe den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Mich wundert beim HSV nichts mehr.


Dylan1941
30. April 2011 um 17:40  |  414976

klar hekto – nur das mf mit deinen 2 gennnaten spielt alleine- alle anderen sind top und der Trainer kann nichts dafür – muahhh! die ganze truppe weiß nicht was los ist.Elia läuft in drei mann rein und Pit wird vomWindhauch umgehauen weil er als Fliegengewicht den zweikmapf sucht- die werden gar nicht trainiert,erzogen ,verbessert….das Jaro weg muss ist ein anderes Ding-aber der wird ja meistens noch als hier gefeiert …


hsvimmkk
30. April 2011 um 17:40  |  414977

@ colt seaversam 30. April 2011 um 17:31 Uhr

Sollen sich die Fans, die für so ein Gekicke Geld bezahlt haben, für diese Schrottleistung ihrer eigenen Mannschaft freuen??? Der Mismut ist wohl mehr als verständlich. Die Pfiffe auch: siehe nur das Abwehr-Verhalten zum zweiten Tor. Das war noch nicht einmal Zweitliga-Niveau!


renzo
30. April 2011 um 17:42  |  414984

Billy Bremneram 30. April 2011 um 17:32 Uhr

„OENNING RAUS! Schmeißt ihm seine 2x 800 000 Euro hinterher! Das ist billiger, als von dem Clown in die 2. Liga geführt zu werden. Nichts wie raus mit dem!“

Das Geld sollte man als erzieherische Maßnahme aber den Dummbatzen, die ihm den Vertrag gaben, vom Gehalt abziehen. Das gilt auch für Arnesen, damit er gleich lernt nie wieder auf solche Traumtänzer wie Ziegenbart, Basti und Jarchow reinzufallen.


Wamba
30. April 2011 um 17:46  |  414993

wenn ich klopp feiern sehe kann ich nur sagen
DANKE DIDDI


colt seavers
30. April 2011 um 17:48  |  414998

@hsvimmkk, 17:40 Uhr:
nein, ich sagte doch, sie sollen zuhause bleiben. wenn sie es denn schon nicht schaffen, zu ihrer mannschaft zu stehen, auch wenn die scheiße spielt. damit ist allen gedient. sie haben ihr geld gespart, und ich muß mich nicht drüber ärgern.


renzo
30. April 2011 um 17:51  |  415003

Billy Bremneram 30. April 2011 um 17:25 Uhr

„Gleich kommen Hafas und Gravesen wieder aus ihrem Loch und beschweren sich über die Kritiker.“

Keine Angst, das dauert noch. Direkt nach einem Spiel äußern die sich nicht, da würden sie sich mit ihrem Geschwafel nur lächerlich machen. Sie brauchen etwas Zeit um sich die Dinge schön zu sülzen. Ich glaube, die beschimpfen dann sogar die Leute, die die Tabelle errechnen als Pester und Anti-HSVer. Muss es aber auch geben, solche Typen. Woher wüsste man sonst was ein echter Scheuklappen-Vereinsmeier ist?


Volltreffer
30. April 2011 um 17:51  |  415004

Und Elia der dumme Junge fordert allen Ernstes Respekt für seine Person. Soviel zum Thema Eigen- und Fremdbild.


Volltreffer
30. April 2011 um 17:53  |  415010

@renzo: schönes Ding


Epttinger
30. April 2011 um 18:40  |  415110

Mal zur Szene nach dem 0:2. Wie bewertet ihr den Ausraster von Rost?
Andere Keeper hätten dem Fehlerteufel auf außen vielleicht Mut zugesprochen. Rost faltet den Kollegen nach allen Regeln der Kunst zusammen.

Ich bin froh, wenn Rost aufhört. Für das Klima im Team kann das nur gut sein!!!


Sven
30. April 2011 um 19:42  |  415221

Peinlicher Beitrag von Matz, peinliche Beiträge im Kommentarbereich, peinliche Zuschauer heute im Stadion. Wie bitte schön stellt ihr euch einen „Neuaufbau“vor? Wird niemals klappen, wenn alles niedergemacht wird. Zitat: In diesem Verein kannst du nur verlieren.


wernercarlos
30. April 2011 um 22:11  |  415444

Ihr könnt nach Hause gehen (und bitte nicht mehr wiederkommen). Für mich ist diese Mannschaft der Tiefpunkt meiner langjährigen Fangeschichte. Und der unerträgliche Vorstand stückelt weiter am Untergang. Man hätte Oenning nicht vorzeitig einen Vertrag geben sollen. Wenn schon neu, dann aber auch komplett!


randnotiz
1. Mai 2011 um 10:08  |  415664

renzo am 30. April 2011 um 17:51 Uhr
.
..
es muss einfach solche eingeschränkt denkenden Fans wie dich geben, sonst wäre die Fanszene nicht komplett, das sieht man ja auch wieder an den Frankfurter Fans. Ich denke, dass ist genau deine Klientel, dort fühlst du dich geborgen.
.
Die Qualität deiner Beiträge und einiger anderer passen zumindest dazu. Einfach nur lächerliches Draufhauen.
.
Siehr so bei euch die Unterstützung für einen Neuanfang aus?


randnotiz
1. Mai 2011 um 10:10  |  415666

Immer wieder witzig, dass gewisse Gestalten massiv immer nur an Spieltagen mit Niederlagen auftauen und pesten was das Zeug hält. Aber ansonsten nimmt man sie kaum war. Vielleicht eines ihrer größten Probleme, im Reallife nicht wahrgenommen zu werden.
.
Weiterhin fröhliches brabbelndes Frustbbauen 😉


randnotiz
1. Mai 2011 um 10:15  |  415670

Nicht das man mich falsch versteht, das was der HSv gestern abgeliefert hat war ganz bitterer Trash-Fußball und da gibt es nichts zu beschönigen.
.
Muss man deswegen auf noch niedrigerem Niveau hier weitermachen?
.
.
.
.
Die Leistung gestern war sehr sehr bedenklich, aber man hat auch gesehen, dass uns ein Mann wie Cisse fehlt. Genau, dass machte den Unterschied zu Freiburg aus, denn trotz der schlechten Leistung waren wir gestern nicht schlechter als Freiburg.
.
Aber die TOP 9 der Liga haben eben in dieser Saison 2-3 Konstanten (außer den TW) in ihrem Team, die das Prädikat Leistungsträger verdienen und über die Saison Topleistung abrufen.
.
Wir haben nicht einen Einzigen in dieser Saison vorzuweisen. Eine erschreckend traurige Erkenntnis und genau deswegen stehen wir da wo wir gerade sind.


Hui Buh
1. Mai 2011 um 23:20  |  416288

Das werdet Ihr in Zukunft von Hui Buh nach jedem Spiel hören…

„Die Erkenntnisse sind, dass wir verloren haben. Dass wir 2 Gegentore bekommen haben und keines geschossen haben. Mir war wichtig, dass alle gut drauf waren, jeder die Chance hat, auch Wettkampfpraxis zu sammeln, auch sich n Stück Weit anzubieten…

Es macht jetzt keinen Sinn aus der Mannschaft Einzelne herauszugreifen. Die Mannschaft ist ein Stück weit verunsichert und muss sich wieder mental ihrer Stärken bewußt werden. Wir werden im Training hart arbeiten, damit wir dann die Erfolge ernten können….

Also wir machen uns schon Gedanken, wie wir die ganze Sache bewerten wollen. Ich hab ja auch im Vorfeld versucht auch klarzumachen, dass man ein bisschen weg muss vom Anspruchdenken, sondern sich mal klarmachen muss, wir haben 34 Spieltage Zeit die Euroleague zu erreichen, das oder mehr ist unser Ziel.

Und dann muss man einfach sehen, dass wir das konzentriert angehen. Wir werden auch nicht in Panik geraten und sagen, wir werden dieEuroleague oder mehr in den ersten 5 Spielen schaffen oder einen sehr guten Start haben. Man muss da immer versuchen die Balance zu halten. Ich bin da völlig ruhig und äh ich glaube im Verein sind wir da einer Meinung…“

Nach einem souveränen Rühren im Tee dann Folgendes: Sollte ein Kollege von der Presse den Herzblatt-Kandidaten aus Versehen siezen, so wird er sofort angepisst nachfragen, „ach siezen wir uns jetzt. Ich dachet wir sind „n Stück weit am Ende des Tages“befreundet. Die Frage ist allerdings, wo hört Freundschaft auf und fängt Feinschaft an….“

Wenn ihr mehr Oenning-Phrasen schon vor dem Spieltag lesen wollt, empfehle ich das Glubbforum, Ehemalige, Oenning…ab Seite 505 sind sie besonders witzig….

Wie war das mit der Ladehemmung von Frau Eigler…..


eva
3. Mai 2011 um 11:28  |  417264

********************************************************
Es ist fast Mittag, Tagchen 🙂
.
Wir haben gestern Abend eine Spargel-Quiche gegessen. Himmlisch sage ich euch.
Würde ich heute mittag gerne wieder für euch kredenzen.
Danach Erdbeeren mit einer selbstgemachten Vanillesauce.

Anzeige