Präsentiert von


November 2010

42 Artikel aus November 2010

Dienstag, 30.11.2010

Endlich! Aogo ist wieder dabei

1.010

Dieter Matz

Die Gratulanten waren nicht weit. Als sich Dennis Aogo mit einer energischen Grätsche heute den Ball gegen den einschussbereiten Änis Ben-Hatira sicherte. Allen war die Freude über das Comeback Aogos nach fast fünf Monaten Pause deutlich anzumerken. Auch, oder besser: besonders dem deutschen Nationalspieler selbst. „Ich fühle mich schmerzfrei“, freute sich auch Aogo hinterher, obgleich… weiterlesen 

Anzeige
Montag, 29.11.2010

Dütt un datt – und danke!

971

Dieter Matz

In der Bundesliga jubeln die Verantwortlichen. Grund: Die großartigen Spiele, die vollen Stadien und die vielen, vielen Tore. 405 sind es in den bisherigen 126 Spielen dieser Saison, das macht ein Schnitt von 3,21 pro Partie. Ein Grund zum Jubeln? Wenn ich da an die HSV-Defensive denke, verschwende ich keinen einzigen Gedanken daran, über die… weiterlesen 

865

Dieter Matz

Egal wie! Das hatte HSV-Kapitän Heiko Westermann vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart gesagt und damit einen möglichen Heimsieg gemeint. Und irgendwie sagten später doch einige der 53 055 Zuschauer auf dem Nach-Hause-Weg: „Egal wie! Hauptsache gewonnen!“ Um einmal die nackten Fakten sprechen zu lassen: 14:15 Torschüsse (also für den VfB), 6:7 Eckbälle (also… weiterlesen 

Samstag, 27.11.2010

Torun war die Entdeckung!

842

Dieter Matz

Der freie Fall ist gestoppt! Das war wichtig. Der HSV schafft endlich mal wieder einen „Dreier“ und besiegt den VfB Stuttgart mit 4:2. Es war ein temporeiches Spiel, in dem fast alles geboten wurde, was den Fußball so sehenswert macht. Armin Veh hatte mit seiner Aufstellung viel riskiert, wäre es schief gegangen, dann hätten viele… weiterlesen 

Freitag, 26.11.2010

Was läuft da mit van Nistelrooy?

821

Dieter Matz

Es war sechs Minuten nach 16 Uhr, als ein HSV-Mitarbeiter an diesem Freitag die Loge des „Hamburger Weges“ betrat. Ich saß vor dem Computer, konnte nicht auf den Rasen sehen und fragte: „Was macht die Mannschaft in diesem Augenblick?“ Die Antwort kam ein wenig lakonisch: „Der HSV tritt auf der Stelle.“ Das musste ich mir… weiterlesen 

Donnerstag, 25.11.2010

Kleine Sorgen um van Nistelrooy

1.088

Dieter Matz

Ein Spaß. Es war nur ein Spaß. Sagt Armin Veh. In der vergangenen Nacht ging es hier ja hoch her, denn auf SAT.1 hatte der HSV-Trainer im Scherz zu Vorstandsmitglied Katja Kraus über seine Zukunft als HSV-Trainer geunkt: „Wenn ich dann noch da bin . . .“ Es ging um die Weihnachtszeit – die nun… weiterlesen 

Mittwoch, 24.11.2010

Elia fällt für Stuttgart aus

1.030

Dieter Matz

Erst stand die hohe Ballschule auf dem Programm, dann folgte ein Spielchen auf sechs Ein-Meter-Tore, zum Abschluss ging es dann elf gegen elf. Und es ging zur Sache. Auf die kleinen Tore war beinahe noch mehr Leben in der Bude: David Jarolim wurde gecheckt und senste daraufhin den Gastspieler aus der Zweiten um, und zwar… weiterlesen 

565

Dieter Matz

Der arme Dieter. Da hält er ewig die Treue, meldet sich aus dem hintersten Örtchen der Erde selbst zur finstersten Zeit und verlässt sich ein einziges Mal auf mich – und ist damit verlassen. Dafür muss ich mich entschuldigen. In erster Linie natürlich bei Dieter, was ich persönlich nachholen werde. Aber natürlich will ich mich… weiterlesen 

Dienstag, 23.11.2010

Sorry!

165

Dieter Matz

Also beleidigt ist der Matz nicht, eigentlich nur einfach begeistert. Wenn ich das so aus der richtigen Entfernung lese, was der Herr Bückler hier absondert – herrlich. Einige können darüber ja schon kräftig lachen, ich mittlerweile auch. Dieser Bückler ist einfach sensationell. Der weiß alles, der kennt alles, der schreibt allen vor, was sie zu… weiterlesen 

Montag, 22.11.2010

Die Winterturbulenzen beginnen

1.175

Dieter Matz

Bastian Reinhardt ist ein ehrlicher Mensch. Und so selten das in der Profi-Fußball-Branche ist, bei ihm lege ich mich fest. Schon deshalb überraschte es mich nicht, dass der ehemalige Verteidiger und heutige Sportchef auch die Situation beim HSV nicht zu beschönigen versuchte. „Wir müssen uns neue Ziele setzen, sie der Situation bis zur Winterpause anpassen.“… weiterlesen 


Anzeige