Präsentiert von


Dienstag, 29.12.2009

Hinrunden-Bilanz – Teil zwei

Heute kommen wir zum zweiten Teil der Hinrundenbilanz. Und, so viel darf ich wohl schon verraten, auch im Mannschaftsteil Mittelfeld fallen die meisten Noten positiv aus. Bei kaum einem HSV-Spieler droht die Versetzung in Gefahr zu geraten. Und so soll es denn sein:

David Jarolim: Der Tscheche lag in dieser Hinrunde bislang eigentlich nur einmal richtig daneben – als er seinen Landsmann David Rozehnal übertrieben positiv bewertete, obwohl dieser seine Vorzüge selbst noch nicht entsprechend unter Beweis stellte. „Jaro“ foulte in der Hinserie seltener und produzierte auch weniger seiner von vielen Gegnern und sogar von einigen HSV-Fans gehassten „Jarolim-Stürze“. Insgesamt hinterließ er als einer der unverzichtbaren Führungsspieler einen guten Gesamteindruck. Auch die gescheiterte WM-Qualifikation mit Tschechien warf ihn nicht nachhaltig zurück. Im letzten Drittel der Hinserie wirkte der Kapitän zwar manchmal etwas matt (weil gesundheitlich angeschlagen), doch gerade im Abschlussspiel gegen Werder untermauerte er seine enorme Bedeutung mit niedriger Fehlerquote und großer Leidenschaft.
Note 2,5

Zé Roberto: Ich habe es ja schon einige Male erwähnt: Auch ich gehörte nach der Verpflichtung des Brasilianers im vergangenen Sommer zu den Skeptikern, habe mich von der Fußballkunst dieses begnadeten 35-Jährigen aber schnell aller, wirklich aller Zweifel berauben lassen. Für seine Spielweise gibt es nur ein Prädikat, nein, vielleicht zwei: wertvoll und unersetzbar. Wie der ehemalige Bayer, von dem ich nun restlos begeistert bin, geschmeidige Bewegungen, geniale Passwege und zugleich wertvolle Defensivarbeit miteinander vereint, ist ein Augenschmaus. Bis zu seiner Verletzung war er der spielerische Kopf des HSV, der sich perfekt mit seinen Nebenleuten ergänzte.
Note 1,5

Tomas Rincon: In diesem Blog hatte der Venezolaner offenbar über Monate mehr Fans als im Trainer- und Verantwortlichenteam. Trotz aller Verletzungsprobleme und Personalnot war der ehemalige Leihspieler nie eine ernsthafte Alternative für einen Posten im Mittelfeld. Bruno Labbadia sah ihn eher rechts hinten, wo er einige Einsätze hatte und auch immer wieder in Trainingsspielen aufgeboten wurde. Ihm wurde nachgesagt, er sei zu ungestüm, hole sich zu schnell Gelb ab. Rincons großes Plus: Er gab nie auf, ließ sich trotz der eigentlich aussichtslosen Lage beim HSV nie hängen, sondern gefiel im Training durch beherztes Auftreten. Er wartete auf seine Chance. Das wurde kurz vor Toresschluss, in seinem Fall: kurz vorm Abschied, belohnt. Der Nationalspieler übernahm Zé Robertos Position auf der „Sechs“ und erfüllte seine Aufgaben hervorragend. Dafür wurde er mit einem neuen Vertrag belohnt. Rincon spielt natürlich ganz anders als Zé Roberto, rustikaler, bissiger im Zweikampf und dafür nicht ganz so genial in der Vorwärtsbewegung, aber allemal effektiv. Kann man beispielsweise auch bei Bremens Mesut Özil nachfragen, der wüsste ein Lied von Rincons Qualitäten zu singen…
Note 2

Piotr Trochowski: Er ist und bleibt der meist diskutierte Spieler unter den Fans und auch in den Blog-Beiträger der „Matz-abber“. Zu Beginn der Saison absolvierte der Nationalspieler einige eindrucksvolle Partien unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia. Doch immer dann, wenn die Erwartungen an den schussgewaltigen Mann mit der Rückennummer 15 steigen, schwanken seine Leistungen zu stark. Viele erwarten von „Troche“ eine Art Taktgeber, Regisseur, Motivator, dabei ist er meines Erachtens eher ein überragender Mitspieler. Für einen der heißen WM-Anwärter erlaubte sich der vielseitig einsetzbare Trochowski dennoch gerade in jüngster Vergangenheit zu viele schwächere Partien, gelegentlich schien er sich (überspielt?) sogar ganze Auszeiten zu nehmen. Am Jahresende zeigte seine Formkurve deutlich nach unten, was eventuell auch daran liegen könnte, dass er enttäuscht ist. Doppelt enttäuscht: Einmal von sich, das wäre okay. Dann auch vielleicht vom Trainer, das aber wäre zweifellos der falsche Ansatz, um eine sofortige Wende zu schaffen.
Note 4

Marcell Jansen: Vom Dauerverletzten und –kranken zum ernsthaften Anwärter auf einen Platz im WM-Kader hat sich der Linksallrounder gemausert. Jansens Leistungskurve seit seiner schleppenden Rückkehr nach verschiedenen Blessuren und einer verschleppten Grippe im Spätsommer/Frühherbst zeigt senkrecht nach oben. Wirkte der Blondschopf im Aufbautraining nach seiner langen Auszeit manchmal etwas ungeduldig, so zahlte sich dieser zähe Weg der Rückkehr zuletzt doch nachhaltig aus. Er gehörte im letzten Drittel der Hinrunde zu den großen Stützen der Mannschaft, überzeugte durch laufstarkes Spiel und beherzte Vorstöße in die Gefahrenzone des gegnerischen Tores. Nun gilt es, die letzten Eindrücke zu bestätigen – und verletzungsfrei zu bleiben.
Note 3+

Eljero Elia: Einige betrachten ihn als Stürmer, andere als hängende Spitze, noch andere als Mittelfeldrenner. In einem sind sich alle einig: Der Niederländer ist DIE Entdeckung beim HSV und einer der Shootingstars in der Bundesliga, eine Bereicherung für die gesamte Liga. Mit wenigen Ausnahmen setzte der kaum berechenbare Sprint- und Dribbelkönig in fast allen Spielen Akzente, erzwang Fouls, Chancen und bereitete jede Menge Tormöglichkeiten und Treffer vor. Kein Wunder, dass die „Rakete“ gleich bei mehreren englischen Vereinen auf dem Wunschzettel steht. Uns so ganz nebenbei gesagt: Elia ist auch ein ganz, ganz feiner Mensch, ein Profi zum Anfassen, ein Typ „Schwiegermutters Liebling“.
Note 1,5

Mickael Tavares: Er ist die größte Enttäuschung dieser Hinserie. Obwohl er sich in der vergangenen Saison als passable Mittelfeldvariante präsentierte, blieb er im ersten Saisonhalbjahr 2009/2010 meilenweit hinter allen Erwartungen zurück. Im Training hatte man gelegentlich das Gefühl, als habe sich der technisch versierte Tavares aufgegeben, mitunter fiel er deutlich ab. Auch bei seinen Kurzeinsätzen konnte er sich nie empfehlen. Die Zeichen stehen auf Trennung – eher früher als später.
Note 5

Romeo Castelen: Der Niederländer ist angesichts seiner Rolle als Dauerpatient eigentlich nicht zu bewerten. Aber zu Beginn der Serie absolvierte er ja immerhin einige Wochen lang fast alle Trainingseinheiten, kam sogar zum Einsatz und traf zum 4:2-Sieg in Wolfsburg. Dennoch lief er nie richtig rund, musste sich ja auch wieder operieren lassen. Ob Hamburg ihn jemals in Topform erleben wird? Ich habe da meine Zweifel.
Note 4

Robert Tesche: Als er sich im Sommer den Medien in Hamburg vorstellte und nach seiner Lieblingsposition gefragt wurde, sagte er voller Selbstbewusstsein: „Die 10.“ Bekam der ehemalige Bielefelder dann eine (seiner wenigen) Chancen, konnte er dieses Selbstbewusstsein nicht mit auf den Rasen nehmen. Meistens versteckte sich Tesche im Niemandsland, Verantwortung übernahm er kaum, und er lief, das war auffällig, oft nur in einem Tempo. Da kam nichts Explosives, nichts Überraschendes, und auch von Willenskraft war nicht viel zu erkennen. Dabei hätte er (allein vom Körper her) beste Voraussetzungen, ein guter, vielleicht sogar überdurchschnittlicher HSV-Profi zu werden – er müsste nur mehr an sich glauben. Vor allem auf dem Rasen.
Note 4,5.

Die Talente:

Sören Bertram: Hinterließ in mehreren Trainingseinheiten einen guten Eindruck beim Trainerteam. Wirkte einsatzwillig und lernhungrig. Unterschrieb kürzlich einen Profivertrag. In der Rückserie könnte er noch ein paar Mal in der Bundesliga reinschnuppern.

Christian Groß: Die wenigsten kennen ihn. Aber einer hat ihn im Training kennen gelernt: Eljero Elia. Als Eins-gegen-eins-Übungen auf engstem Raum geprobt wurden, musste der Niederländer gegen Groß in dem 45-Sekunden-Duell antreten. Die Zuschauer wetteten schon auf einen hohen Ausgang zu Gunsten Elias. Als es nach 25 Sekunden 3:0 für Groß stand, staunten alle. Er ist hartnäckig, clever und muss in Rodolfo Cardosos Regionalligateam weiterhin Eigenwerbung betreiben.

Hanno Behrens: Im Amateurteam des HSV sammelte er mehrfach Bestnoten, im Training der Profis fiel er bislang allerdings kaum bis gar nicht auf. Hat gelegentlich vielleicht noch etwas zu viel Respekt.

Die Hinrunden-Bilanz wird am Mittwoch fortgesetzt.

16.29 Uhr


157
Kommentare

matze
29. Dezember 2009 um 16:32  |  20286

Knackiger Text Dieter!

Der Schwiegersohn – Elia – wird noch richtig rocken, wenn er bei der WM 2010 vorspielt und die Scouts von Barca, Chelsea und Manchester United/ Citiy den Mund nicht wieder zu bekommen. Unter 50 Millionen € geht da nichts.


rautenträger
29. Dezember 2009 um 16:36  |  20289

Wie ? Bin ich der erste ? 🙂
Dieter, ich stimme bei allen Kommentaren mit Dir überein. Besonders gut gefällt mir Dein Satz über den „überragenden Mitspieler“ Trochowski. Ich bin davon überzeugt, das er für uns ein wichtiger Spieler ist – auf jeden Fall behalten – und ich will ihn spielen sehen. Mir gefällt sein Wille. Auch wenn der zuletzt viell. nicht immer so sichtbar war.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 16:37  |  20290

Kaum kann mal einer richtig laufen, denkt man hier schon ans Verkaufen ! 🙂


Oldie
29. Dezember 2009 um 16:48  |  20293

Gute Bilanz Dieter,
ich hoffe auch das der Troche mal wieder Fußball spielt und das Jansen mal 1 Jahr gesund bleibt.
Schön wäre es, wenn Bruno die jungen öfter einfach mal spielen läßt. Tel Aviv wäre eine gute Gelegenheit gewesen.


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 16:49  |  20294

Wieder gehen die Noten für mich in Ordnung. Dieses Mal aber mit zwei Einschränkungen:
1. Richtig ist, dass Jansens Formkurve steil nach oben zeigt(e). Für mich einer der auffälligsten Spieler der letzten Spiele, daher hätte ich ihm eine 2,5 gegönnt;
2. Eine 4,0 für Castelen ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar,- mangels Einsätzen unter Wettkampfbedingungen. Ich denke, ein Einsatz in der Liga reicht nicht für eine Note. Eine schriftliche Bewertung, ähnlich wie bei den Talenten, hätte hier ausgereicht.

@Matze
lies den alten Blog 😉


Meier 2
29. Dezember 2009 um 16:56  |  20295

Dem ganzen gibt es ja nix zu widersprechen. Und ob jansen von Dieter nun eine 3+ oder vom trapper ne 2,5 bekommt ist da nicht so wichtig… meine ich…
Ob Ze ne 1,5 und Rost nur ne 2 hat ist da auch egal. Aber all das zeigt doch, dass der HSV in diesem jahr eine starke mannschaft hat, die etwas erreichen kann.
Daran müssen eben nur alle glauben, und der Vorstand sowie der AR müssen die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, damit dieser Erfolg in dieser Saison auch wirklichkeit wird.
.
Also alle an einem Strang und dann wird’s schon klappen. 😉


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 17:01  |  20296

@Meier2
Ich bin da ganz bei Dir. Normalerweise hätte ich deswegen auch gar nichts weiter angemerkt (so wie gestern). Aber wenn die zuletzt erbrachten sehr starken Leistungen von Jansen sich nur marginal in der Note wiederfinden, während der leider dauerverletzte Castelen dann für ein Spiel plus ein Paar Trainingseinheiten eine 4,0 bekommt,- dann wird das für mich im Zusammenhang gesehen nicht schlüssig.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 17:03  |  20298

Also diese Bilanz, nee Dieter, ich weiß nicht, ne 4 für Castelen, den kranken Mann.

Und wo sind die stillen Reserven ? 🙂

Man meckert ja wo man kann !

Warum nicht ne glatte 1 für Ze´ ? Tut Euch vieleicht sein Alter weh ? 🙁


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 17:09  |  20300

@Kuttel
wenn Du, ich und die anderen Vielschreiber einfach mal……dann hat dieser Blog Reserven. Und zwar „stille“! 🙂


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 17:18  |  20302

@ Trapper, Nebrask dieser alte Hase, findet nicht mal die eigne Nase . 🙂


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 17:19  |  20303

Aus der Kolchose kam ein Mann, und sah sich die Bewertung an.

Sah Einser, Zweier , und auch Vieren, da fing er an etwas zu schmieren.

Ich sah gut hin , und laut ich rief, ne Zwei gab er fürs Kollektiv !!! 🙂


Lumo
29. Dezember 2009 um 17:21  |  20304

Soweit so gut……..aber Jansen ist besser als 3+.

Von mir eine 2, weil er sich auch sichtbar müht um seine körperliche Form zu finden.


olen
29. Dezember 2009 um 17:33  |  20305

..kann man alles so unterschreiben. Nicht unterschreiben kann man hingegen die neue Winterrangliste des Fachmagazins KICKER, die Boateng gerade im Blickfeld einordnet. Bei aller HSV-Liebe/Verblendung, aber Jogi Löw hat Jerome doch nicht aus Spaß nominiert. Dass Fäustel Rost dann auch nur der 11. in der Torhüterrangliste ist, rundet meinen Eindruck vom KICKER nur ab. Ich möchte den Kollegen aus dem Süden eindeutig die nötige Kompetenz absprechen. Diese Bewertungen (fällt mir schon seit längerer Zeit auf, dass der KICKER HSVer gern schlechter bewertet, als andere Blätter) sind nicht mehr als eine Farce und eine Frechheit gegenüber der aufgeklärten + zahlenden Leserschaft. Sorry KICKER kommt in seinen Bewertungen nicht über das Level eines Provinz-/Wurstblattes hinaus. Erschrecken + enttäuschend. 6! Setzen!

P.S. Ist mir klar, dass Du dazu nicht sagen möchtest Dieter, aber als HSVer + Leser musste das mal raus..
Grüße + n guten Rutsch aus Harburg

Olen


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 17:33  |  20306

Oh Trapper ich habe mal wieder zu schnell gelesen : wenn Du, ich und die anderen . Dein ich wurde von mir übersehen. Der Hase hoppelt nun zurück, da hatte Trapper noch mal Glück ! 🙂


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 17:58  |  20307

@Ole
Ich lese das s.g. „Fachmagazin“ auch immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Am schlimmsten war, als ich es noch kaufte und las, das Sonderheft („Saisonvorschau“). Erschien viel, viel zu früh. Berücksichtigte keine relevanten Transfers des Sommers. Die Prognosen waren daher das Papier nicht wert und konnten getrost „in die Tonne getreten“ werden. Reine „Abzocke“.

Aber versöhnlich ist doch, dass Uli Stein unseren Fäustel als dritten Torwart für die WM vorschlägt.

@Kuttel
Ja, ja…wer lesen kann….
Du erstaunst mich immer wieder. Gestern noch Bilanz-Fuchs, heute ein Hasenfuß.
Dabei hatte ich die Flinte schon geladen und Deine Birne hing quasi schon über meinem Kamin 🙂


Elfer
29. Dezember 2009 um 18:07  |  20308

Bis auf die Nachwuchsleute letztlich die Statements, die hier in den letzten Wochen schon zu lesen waren. Es ist richtig, dass Troche immer ein Mitspieler sein wird bzw. Spieler eines bestimmten taktischen Konzepts und kein VDV oder Ze Roberto. Von Tavares hätte ich mehr erwartet und glaube auch, dass er mehr kann. Hier setzt aber eh keiner mehr auf ihn und das hemmt wohl. An Jansen kommt Löw nach dem Schluss der Hinrunde nicht mehr vorbei. Den wird er 100%ig auf dem Zettel haben. Jansen traue ich in der Verfassung sogar einen Stammplatz bei Löw zu. Tja, und Shootingstar Rincon. Mit dem Abschluss gegen Özil hat sicher niemand mehr gerechnet. Petric hat ihn sogar als die Überraschung der Hinrunde bezeichnet. Tesches Zeit kommt noch. So schlecht fand ich ihn – gerade in den letzten Partien – eigentlich nicht.
***
Was läßt der AR denn jetzt wieder in Sachen Sportchef los? Wir holen jemanden, ja, nein, jetzt, im Sommer, irgendwann etc. . Und was bitteschön ist zudem gegen das Statement von B’dorfer, dass der HSV einen Sportchef braucht. Entweder sagt man klar nein, dann soll BL es weitermachen oder ja, dann ist die Aussage B’dorfers doch OK. Aber dieses Herumgeeiere ist unglaublich. Bald hat keiner mehr Lust, mit diesem AR zu arbeiten. Ich kann immer mehr verstehen, dass DB abgehauen ist.


Nordbert
29. Dezember 2009 um 18:32  |  20309

@Nebraska63:
Da ich nicht immer alles schreibe, was mir so einfällt, möchte ich mich hier jetzt mal als stille Reserve des Blogs outen! 😉
 
@Elfer:
Bin im Moment von dem Rumgeeiere des Aufsichtsrats auch irritiert, finde aber auch, daß Didi sich dazu nicht unbedingt äußern muß – so meiner persönlichen Meinung nach.


Gretzky 99
29. Dezember 2009 um 19:04  |  20311

Es existiert ein gängiges Sprichwort in norddeutschen Gefilden: „Der Fisch, der stinkt vom Kopfe her!“ Dieses trifft auf den AR-Vorsitzenden des HSV auf alle Fälle zu. Diese Person muss schnellstens abgelöst werden. Die Außendarstellung spottet schon seit geraumer Zeit jeder Beschreibung. Der Mann ist einfach überfordert und unfähig. Es muss doch in Hamburg bessere Leute geben. Allerdings ist der AR auch zu groß, um schnelle und vernünftige Entscheidungen zu fällen. Wenn ich den AR mit dem von Bayern München und einigen anderen Vereinen vergleiche, meine ich immer ein Provinztheater vor mir zu haben. Was sucht z.B. ein ehemaliger Zahntechniker in einem derartigen Gremium?


Mini Me
29. Dezember 2009 um 19:16  |  20312

Genauso gut wie der 1. Teil 🙂
es gibt nichts mehr zu sagen…
LG Mini Me


Nordbert
29. Dezember 2009 um 19:16  |  20313

@Gretzky 99
Was muß man denn Deiner Meinung nach für einen Beruf haben, damit man in einem Vereinsaufsichtsrat sitzen darf?
 
Bänker? – Alles Bescheißer, die nur ihren eigenen Vorteil sehen!
Jurist? – Rechtsverdreher!
Fußballer? – Zu doof ein Loch in den Schnee zu pink..n!
Politiker? – Siehe Bänker!
Journalist? – Garantierte Leckage (Dieter ausgenommen ;-)!
Wissenschaftler – Weltfremde Fachidioten!
Unternehmer? – Ups!
Tagesschausprecherinnen? – …!
Einpeitscher? – Siehe Tagesschausprecherinnen!

Ne ne, die Qualifizierung für so ein Amt sollte man nicht im Beruf, sondern nur in der Persönlichkeit und der Vita des einzelnen suchen. Wie Du oben siehst, gibt es gegen jede Berufsgruppe Vorurteile (und diese habe ich mir nicht an den Haaren herbeigezogen, die gibt es einfach). Über die Personen selbst kann man dann ja gerne mal diskutieren.


29. Dezember 2009 um 19:24  |  20314

Nabend Dieter, Nabend Jungs und Mädels,
mensch Jonny das sieht ja nach Überstunden aus :-). Sag mal ehrlich, wie lange hast Du darüber gebrütet?
Ich für meinen Teil habe gut gelacht ;-).
Wünsche allen hier noch einen schönen Abend.
Grüße
Killroy


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 19:30  |  20315

@Kuttel
wenn Dich nicht bei Zeiten die stille Reserve des nördlichen Berts für dieses einmalige Daddeldu lobt, dann muss ich hier zur Tat schreiten:
Du bist nicht nur Bilanz-Fuchs, Hasenfuß und Schüttelreim-Titan,- nein! An Deiner Vielgestaltigkeit erkennt man: Du bist ein echter…………….. Wolpertinger!
Selten so gelacht. Bravo!


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 19:33  |  20316

@Nordbert
Sag nichts! Du hast es so gewollt. War reiner Notstand. 😉


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 19:42  |  20317

Jonny, mein Jonny
eine geile Silvester-Fete und dann so lustig mit viel Prominenz.
Wer da nicht lacht hat selber Schuld.


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 20:07  |  20318

Dieter, es wundert mich, dass Ihr Rincon die Note 2 gegeben habt. Er hat doch nach Deiner Meinung in Hannover den Elfmeter zum 2:2 verschuldet. Zwei Punkte mehr und wir ständen punktgleich mit den Münchnern.
Marcell Jansen hat eine bessere Note verdient, so wie er sich wieder an seine Bestform heran gearbeitet hat, also 2,5.
Bei Romeo Castelen diesem Pechvogel, wäre es besser gewesen keine Note zu geben.
Sonst bin ich mit Euch d’accord (gehste mit KY?).
Danke, für die Bewertung der Talente.


randnotiz
29. Dezember 2009 um 20:16  |  20319

@Jonny

damit wärst du beim Kicker ohne Zweifel als einziger Deutscher in die Kategorie Weltklasse eingestuft worden. Ein Spaß ganz ohne Zweifel. Deine Vielseitigkeit ist enorm. Ein dickes Sonderlob.


randnotiz
29. Dezember 2009 um 20:20  |  20320

Kicker

Ich bin jahrelang Kicker-Abonnent gewesen. In letzter Zeit hat das Blatt insgesamt stark an Qualität und guten Journalisten verloren. Ich habe mein Abo gekündigt und hole mir das Heft nur gelegentlich. Matz-abber bitte überlegt mal, wer Florian Meyer mit 1,5 benotet, kann doch keine objektive Bewertung unserer Spieler erwarten.

Die Kicker-Rangliste ist für mich kein Maßstab mehr. Übrigens bei der SpoBi-Leser-Abstimmung ist Elia als das positive Highlight der Hinrunde gewählt worden.


Dylan1941
29. Dezember 2009 um 22:45  |  20322

ich habe nen Ersatz gefunden falls Bernd aus Groll nicht mit Fäustel verlängert
.
http://www.youtube.com/watch?v=G0Iyn-T_R-E
.
Frage mich warum der beim 11er Schießen gegen Wer da ? nicht im Tor war


lolek42
29. Dezember 2009 um 22:54  |  20323

Guten Rrrrrrutsch allen hier im Blog, besonders Dieter und Frau!

Meine abweichenden Bewertungen:
Zé Roberto – für mich eine glatte 1!
Jansen – 2
Castelen – ohne Bewertung

Off Topic:
Safet Susic ist (lt. kicker.de) neuer Trainer für BuH. Und damit ist der Traum von Sergej Barbarez erst einmal geplatzt, Nationaltrainer seines Heimatlandes zu werden. Vielleicht sollte man mal mit ihm telefonieren! 😉 Für mich wäre er der geeignete Nachfolger für DB.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:05  |  20324

Dylan, super , der Junge hat es drauf. 🙂


Dylan1941
29. Dezember 2009 um 23:11  |  20325

Jonny der ist wie der Grupe oder zumindestens was Blin über ihn behauptete.
Der Junge konnte alles, der konnte hauen , der konnte schlagen , der konnte eigentlich alles – habe ich immer meine Hoheit vor gehabt 🙂


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:17  |  20326

Dylan den Jürgen Blin kannst Du im Hauptbahnhof HH besuchen, der läd Dich zum Essen ein. 🙂


Nordbert
29. Dezember 2009 um 23:21  |  20328

Stimmt, den habe ich letzte Woche dort in seinem Imbiß am Daddelkasten gesehen. Hatte keine Ahnung, wer das war, aber Vaddern hat mir das gleich erstmal vertellt.
 
Genug gestillt, Nebraska? 😉


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:22  |  20329

Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:23  |  20330

Ich habe den in der Kneipe zwischen S und U Bahn noch nie gesehen.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:27  |  20331

Benno ich 1 x schon vor Jahren


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 23:28  |  20332

tss, tss, tss -in wat für Speluken Ihr euch rumtreibt. Beim Klabautermann, Kuttel wieder vorne wech…. 🙂


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 23:29  |  20333

Spelunken….da fehlt ein „n“


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:30  |  20334

Trapper in feine Häuser lassen sie uns nicht rein, oh auf VOX läuft gerade Herbert´s Str. 🙂


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:31  |  20335

Spiegel TV mit viel Fleisch 🙂


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:31  |  20336

@Nebraska63
da traust Du Dich nicht hin, liegt zu dicht am Steindamm und dann S-Bahn Treppe runter und dann wieder hoch, kein Lift. Nichts für Dich. Dein Gaul traut sich auch nicht, bei Blin gibts nur Pferdewurst.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:33  |  20337

Benno Haus 16 Herbertstr. hat ne Hühnersuppe bestellt, gehst Du oder Ich ? 🙂


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:34  |  20338

Den Weg kenn ich auch ohne Huhn.


taylor
29. Dezember 2009 um 23:35  |  20339

Wie lautet der wichtigste Grund, warum der HSV die CL-Quali dieses Jahr schaffen muss?

Richtig, Eljero Elia. Für den weiteren Erfolgsweg des HSV wäre es wichtig einen Spieler mit dieser Perspektive lange an der Elbe zu halten. Wenn die Teilnahme an der Königsklasse gelingt, dann sehe ich dafür auch gar nicht so schlechte Chance. Gelingt sie nicht, muss ein Spieler wie Elia irgendwann darüber nachdenken, wie er in die Königsklasse kommt. Kann der HSV ihm (und anderen) aber das große Parkett bieten, dann ist der Drang zu wechseln vielleicht gar nicht so groß. Dann gibt es auch so Argumente wie: lieber ein Star beim HSV als Ersatzbank bei Real Madrid (… da war doch schonmal was, oder? *grinzz*) Und wenn man solche Spieler wie Elia dank Teilnahem an der CL halten kann, dann kommen ja auch noch die Goldtöpfe der CL dazu und man kann vielleicht noch einen weiteren großen Namen gewinnen… und so wächst der Erfolg.

Also unsere Aufgabe: Die Jungs dieses Jahr mindestens auf Platz 3 der Bundesliga brüllen!
Dann ist nächstes Jahr der CL-Titel gewiss…. oder sind meine Träume da jetzt so flink wie die Beine von Eljero….. ;o)


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 23:35  |  20340

@Benno
Denkste Puppe 🙂 – in einer meiner Stammkneipen gibt es auch Pferdewurst. Und schon mal „Merguez“ probiert mit Harissa?


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:39  |  20341

taylor Träume sind erlaubt, heute sind s bie Beine von Elia, früher waren´s die von Dolores. Frag jetzt bitte nicht wo der gespielt hat. 🙂


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:45  |  20342

Der war Torwart (Nr 1) in der Elf von Gerhard Wendland.


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:46  |  20343

@Nebraska
und was sagt Dein Gaul dazu Trapper?


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:48  |  20344

Merguez und Harissa so scharf bin ich nicht, ist auch kein Gaul drin.


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:50  |  20345

Ja der Dolores hat mehr gehalten als er versprochen hat, und war Vereinstreu, wir wollen niemals auseinandergehen. Mag auf dem großen Platz auch noch soviel geschehen. 🙂


Dylan1941
29. Dezember 2009 um 23:50  |  20346

@Jonny
.
Danke für den Spiegel Link …wie immer von dir knallhart recherchiert und nachgefragt-trotz Rücken … 🙂
.
.
Wo läuft denn Spiegel TV ? Ist das auf den eigenen Kanal ? Den kann ich nicht mehr gucken-haben die wohl bei der letzten Paketänderung gekillt und dafür hat mein Sohn 3 Schweinchen Dick Sender mehr aus dem Disney Angebot.
.
Aber ich kenne die Reportage sicherlich- ist das die wo der Fuzzi für die Damen
shoppen geht und die zwei Blonden in der Herberstrasse die dicken Zöpfe tragen unterm Kinn ?
.
Wann kommt die Reportage über Stefan Hentschel mit dem schönen Klaus als Stargast ?


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 23:51  |  20347

@Benno
Als echter Trapper hab ich natürlich ’nen Muli. Die sind robust… außerdem entlang der U3 kennt es sich aus 😉


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:53  |  20348

Moment Benno, die Beine von Dolores + wir wollen niemals auseinander gehen ?
War der Typ ein Verhütungsmittel ? 🙂


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:53  |  20349

@Jonny 23.50 Uhr
das war Mittelfeldspieler Brühl von Gladbach.
Dolores war so stark, da konnte man nicht einschlafen und nach jeder Aktion hat er getanzt. Sensationell.


Benno Hafas
29. Dezember 2009 um 23:56  |  20350

@Nebraska
Muli mit Navi
@Dylan1941
Vox


Dylan1941
29. Dezember 2009 um 23:58  |  20351

dazke Benno, läuft aber nicht mehr -oder ? Jetzt sehe ich Nachrichten über den Hirni mit der abgefallenen Nase namens Jacko…


HSV Jonny
29. Dezember 2009 um 23:58  |  20352

Dylan Spiegel TV läuft auf VOX , ist jetzt aber vorbei.

Stefan Hentschel ( der Irre schlägt doch direkt im Film über Ihn auf der Freiheit einen vorlauten Passanten ) lieber nicht noch mal, den Kopfkranken muß ich nicht haben.

Ja das war der alter Film von Onkel Herbert. 🙂


Nebraska63
29. Dezember 2009 um 23:59  |  20353

Also Kinners, wenn man mal gegenüber des Hans-Albers-Platzes gewohnt hat, dann guckt man doch nicht VOX. *kopfschüttel*


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:01  |  20354

Trapper war der Fallensteller vom Kietz , keine Ratte ist ihm fett genug gewesen ! 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:04  |  20355

Jetzt weiß ich auch warum das Bratfett in der heißen Ecke so elendig stank.
Ich dachte ja immer das sei Affenfett. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:05  |  20356

@Kuttel
nö, bin ein anständiger Hanseat. aber meine erste Partie „Pool“ hab ich am Hamburger Berg mit netten älteren Herren gespielt. Ich war 14,- und wunderte mich, warum ab und zu Mädels kamen und meinen Mitspielern ’nen Fuffi zusteckten.
„Wie? Mehr nicht?“
„Nee!“
„Scheiße!“
„Mach jetzt Feierabend…“
Abends hat mich die „Sitte“ abgefangen,- dabei wollte ich nur nach hause 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:07  |  20357

Achtung Jungs N3 jetzt Deichking mit Lotto ! 🙂


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:07  |  20358

@Jonny…exaktemente …das war der Herr der über 29 Damen nach 4 Wochen in der Tagesschicht philosophierte und jetzt in Ohlsdorf für die Ewigkeit sein Wigwam aufstellte nachdem er beim Frankfurter Hanne freiwillig an Deck ging …


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:10  |  20359

Sie an, unser Trapper hat den “ Herren“ das Loch zugehalten. : Das waren wohl die Herren dei den Damen Stipendien gaben 🙂


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:12  |  20360

Deichking – na da sage ich doch wie Gerd Kruskopf im alten Rocker Film ..Sauber Meister, schenk ein das Ding udn für Jonny weiß ich nicht was er trinkt.
.
beim Trapper hieß das „Schnauze,jetzt bist du in Hamburg und damit ist gut oder was „


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:13  |  20361

@Kuttel
genau die, aber die dritte Garnitur. Hatten jeder nur ein, zwei Mädels. Zu mir waren die aber immer sehr nett. So unter „Nachbarn“ sieht die Welt ganz anders aus. 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:15  |  20362

Trapper Hamburger Berg, goldener Handschuh, das Fünf Sterne Hotel von Alfred Honka. 🙂


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:15  |  20363

@Nebraska
.
Watt heißt so unter Nachbarn ???
.
.
Gab es für Nachbarn Flatrate Poppen ? 😀


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:18  |  20364

Trapper ich hatte früher in HH 2 Kunden ( Autohäuser ) Deren Frauen standen vor Deiner Haustür ( Nachts) und ab Mittag haben Sie die Buchhaltung gemacht. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:19  |  20365

@Kuttel
Lasss mal den alten Alfred. War zuletzt später ein ruhiger Patient in der Maßregel. Man konnte ihm die eigenen Blumen (aber auch nur die…) anvertrauen. – aber stimmt schon.

Nee, für „Kinder“ gab es nur Cola oder nen Fäustling Astra 🙂


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:21  |  20366

jonny , de Damen kannten sich aber dan mit stillen Reserven aus


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:23  |  20367

@Kuttel
gegenüber auf’m Platz gab es eine Hübsche, deren „Dienstplan“ kannte ich auswendig…. -irgendwann bau ich das in ne Story ein. „Bayrisch Zell“….


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:26  |  20368

Trapper von der Reeperbahn aus Hans A. Platz war so ne Art Disco, da habe ich die Kunden gesehen und gefragt , was treibt ihr denn hier, da sacht der eine zu mir, wenn noch was offen ist, geh mal n paar Meter nach links. War so ca. 1975


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:27  |  20369

@Kuttel
😉


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:28  |  20370

Dylan in Alfreds Dachwohnung in der Abseite? Hör auf, grausam !


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:31  |  20372

Ja Trapper auf die Storry freue ich mich schon. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:32  |  20373

Da fällt mir gerade auf, der hieß nicht Alfred, sondern Fritz!


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:34  |  20374

Ich glaub s nicht, Lotto ham sie die Kerze ausgepißt 🙂


Nordbert
30. Dezember 2009 um 0:35  |  20375

Dylan, was habe ich mit den Damen zu tun? 😉


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:35  |  20376

jonny- danke für die Verwirrung – ich dachte die ganze Zeit was ist das für ein Insiderscheiß und was hat der Polizeipräsi Alfred Honka damit zu tun ? 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:37  |  20377

Trapper genau Fiete war das . Alfred Honka war Polizeipräsident, mein Gott wie konnte und das passieren. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:37  |  20378

Mensch Dylan, bei „Honka“ muss es doch bei Dir klingeln. Ist fast so wie „Hamann“ – warte nur ein Weilchen… 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:38  |  20379

Dylan, wie immer schneller 🙂


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:39  |  20380

honka ja , aber der Fritz – nicht beim polizeipräsi der nen Einlauf bekam


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:40  |  20381

Trapper, auch falsch das war Harmann 🙂 rote Gasse Nr. 8 aus den Augen macht er Sülze usw.


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:42  |  20382

Eben Jonny, gut verfilmt mit George……der Schauspieler Gottschalk hätte den nicht spielen können 😉
.
.
http://www.youtube.com/watch?v=jI4Sb4rBaJA


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:43  |  20383

@Kuttel
ach weeßte, wir haben bei ’nem anderen Schlachter in Wandsbek gekauft. Und Sülze mochte ich noch nie…..aber wenn das für Dich relevant war…. 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:45  |  20384

Dylan den George Film habe ich gesehen, such doch mal die Jazz Platte davon 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:46  |  20385

Lotto singt in der Kirche. Lobet den Herrn. Perle klingt aber besser. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:48  |  20386

@Dylan
Im Namen meiner schauspielenden Freunde: Gottschalk ist kein „Schauspieler“. Der ist – bestenfalls – ein „Darsteller“. So wie die im Porno. Nur dass er nicht mal Sex hat! 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:48  |  20387

Trapper keine Sorge der Harmann war in Hannover ( 96 ? ) tätig 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:49  |  20388

Nee Dylan Gottschalk ist n Schausteller, aber n ganz großer. 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:52  |  20389

Mann der Wirt ist ja Aale Dieter, sehe ich doch jetzt erst. Einen leg ich noch drauf.
Ob unser Dieter auch mitspielt ? Hat der Lotto aud die Kerze gep….. ? 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 0:54  |  20390

So wat is mit euch, habt ihr euch heimlich verabschiedet ?


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:54  |  20391

@Nebraska
.
Deswegen doch mein Link zum grossen Götz George !


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 0:56  |  20392

@Honka und das Irrenhaus plus Schauspiel da fällt mir der geniale ein ….
.
.
http://www.youtube.com/watch?v=lxgPJlrHlmA&feature=related


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 0:57  |  20393

@Dylan
ja, das war wirklich eine reife Leistung. Aber seine (beiden) „supporting actors“ waren auch nicht schlecht.


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 1:00  |  20394

So Jungs ich geh dan mal nach oben und höre mir mal das Sägen an. Beim Frühstück kann ich dann wieder sagen : Ein Sägen , daß ich dich hab. 🙂


Nebraska63
30. Dezember 2009 um 1:01  |  20395

@Kuttel, Bob
me too, cu!


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 1:02  |  20396

CU , nice to meet you


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 1:06  |  20397

So nun hab ich s

it’s nice to meet you too 🙂


HK Hans
30. Dezember 2009 um 3:21  |  20401

@ Jonny

Danke: Dein Silvester-Gedicht (19:02) war gerade die richtige Morgen-Lektüre für mich. Sehr witzig! Ansonsten schließe ich mich Mini Me an: Der 2.Teil der Dieter-Bilanz ist genauso gut wie der 1. Teil. Natürlich ist manches wegen der HSV-Brille ein bißchen rosig getönt, aber das ist ja völlig okay!
Grüße an alle!


Friedelhsv
30. Dezember 2009 um 7:08  |  20408

Der HSV sollte versuchen, den “überragenden Mitspieler” Trochowski in der Winterpause oder allerspätestens zur neuen Saison zu verscherbeln!
Evtl. findet sich ja mal wieder ne dumme, reiche Mannschaft aus England… 🙂


30. Dezember 2009 um 9:15  |  20412

Moin Dieter,

im großen und ganzen eine sehr gute und objektive Bewertung. Allerdings sehe ich Robert Tesche nicht ganz so negativ. Er hat durchaus gute Ansätze gezeigt, zumindest in seinen ersten Einsätzen der Saison. Er hat im Laufe der Hinrunde ein wenig nachgelassen, gerade wo er aufgrund der Versetztenmisere die Möglichkeit hatte zu zeigen was er draufhat.

Trotzdem ist er auf jeden Fall mehr als eine halbe Note besser als Tavarez, der ja gar nichts gezeigt hat. Ich würde eine 3,5 vorschlagen. Ich hoffe, daß er in der Zukunft ein wenig mehr Selbstvertrauen bekommt und zeigt, was er eigentlich kann. Dann startet der symphatische Tesche noch so richtig durch.

Viele Grüsse.


Benno Hafas
30. Dezember 2009 um 9:34  |  20413

Im AR geht‘s schon los nach dem Interview, dass H. Becker gestern dem Abendblatt gegeben hat. Rieckhoff/Ochsenzoll, auch im Personalausschuss, alles beim Alten lassen. Ebenso argumentiert Bernd Enge. Bednarek/SC sagt Ablenkung von eigenen Problemen. Der Personalausschuss ist nicht in der Lage einen neuen Sportchef zu finden.
.
3xA
Ablösen
Abschaffen
Ausgliedern
.
Die sollen sich mal an Bruno und seiner Truppe ein Beispiel nehmen.


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 10:25  |  20416

Benno genau richtig, wo gibt es denn so etwas, alle Naslang “ neue Strukturen “ schaffen zu wollen. Das war doch nur peinlich , das Abentblatt- Interviw von Becker. ( Zu ) späte Einsicht ( Didi ) und nochmaliges kapitulieren vor Hoffmann.
Das ganze gesabbel soll doch nur von der totalen Unfähigkeit dieses AR ablenken, oder ist ein Eingeständniss von ( eigener ) Handlungsunfähigkeit. Da wird doch nur gehofft, daß irgendeiner ( halbwegs qualifizierter ) von Hoffmann vorgeschlagen wird. Dann könnten sie den ( jetzt ohne 2. Kandidaten ) abnicken, und hätten wieder Ruhe.

Diese Kameraden, alle überfordert, sobald führendes Handeln erforderlich ist, ab in die Betriebe, wo ihnen zugearbeitet wird. Pfeffersäcke als A R leider ein Flop.


Tante Käthe
30. Dezember 2009 um 10:29  |  20417

Moni Benno, schlafen die Kollegen noch oder sind die schon beim Schneeschippen?


Tante Käthe
30. Dezember 2009 um 10:29  |  20418

Sorry sollte Moin heissen….


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 10:36  |  20419

Schneit s denn in Hamburg schon ?


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 10:38  |  20420

Moni Benno klingt aber auch sehr nett Tantchen 🙂 Oder besser Benno s Moni 🙂


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 10:59  |  20421

Ja Jonny, so ganz leicht geht es los mit dem Stoff aus dem Christoph Daums Träume sind. Sollen ja 30 cm werden diese Tage!


30. Dezember 2009 um 11:01  |  20422

Entnehme den Äusserungen von Becker, dass wir einen Sportchef suchen, der

– nicht in den Vorstand kommt
– BH und Bruno zuarbeitet
– Ahnung im sportlichen und kaufmännischen Bereich haben sollte
– vom AR entspannt abgenickt werden kann

Wenn es ein Guter wird, soll es mir recht sein. Hauptsache, es hilft dem HSV.
Und der AR kann weiterhin seine geballte Inkonpetenz im stillen Kämmerlein austoben.


30. Dezember 2009 um 11:09  |  20423

Sry. Meinte natürlich Inkompetenz. Das „n“ und das „m“ liegen auf meiner Tastatur aber auch immer verdammt eng beieinander. Werde ich mal ändern.


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 11:12  |  20424

Moin Eiche, alles griffig ? 🙂


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 11:13  |  20425

Billtal ist doch alles kein Drama, hätte Jonny Weißleder gesagt. 🙂


Benno Hafas
30. Dezember 2009 um 11:21  |  20426

@Billtal
meintest Du nicht geballte Inkontinenz. Die machen sich aus Angst vor Entscheidungen täglich in die Hose.


Tante Käthe
30. Dezember 2009 um 11:23  |  20427

@ Jonny gibts denn in Stade kein Schnee??? Als Du ins Bett gegangen bist, war noch alles grün – jetzt iss alles weiß son Sch…..
Ich schlidder erstmal nach Sasel…

Falls wir nix mehr voneinander hören sollten, liebe Gemeinde

Ich wünsch Euch allen einen guten und fröhlichen Rutsch ins neue Jahr.
Bleibt gesund und munter, bis zum Januar! Natürlich auch Dir Dieter nebst Gattin
die besten Wünsche zum Jahreswechsel.

Euer Tantchen


Meier 2
30. Dezember 2009 um 11:29  |  20428

Moin moin, Jonny auch von mir höchste Anerkennung Deiner Dichtkunst. So eine Sivesternacht hätte aber schon was.
Habt Ihr den bericht über Horst Becker (H.H.) im Abendblatt gelesen??? hat sich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt, der Gute. Da sitzen wohl echt nur Profilneurotiker im AR.
🙂


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 11:32  |  20429

Stehe Schlange beim Recyclinghof!
Ätzend. Mutti hat den Keller ausgemistet


Meier 2
30. Dezember 2009 um 11:34  |  20430

Eiche
wieso ist eine Schlange bei den Mülleimern??? Schmeissen alle ihre geschenke weg??


Benno Hafas
30. Dezember 2009 um 11:40  |  20431

@Eiche
Euer Keller der AR, das wäre schon was. Entsorgen!!!


KY
30. Dezember 2009 um 11:49  |  20432

Moin Mädels,

launige Nachtschicht, und ein super Reim von HSV Jonny – lauthals gelacht.
Mit Benno bin ich fasst immer d’accord… 🙂

Unser AR wird uns noch Jahre verfolgen – alles Selbstdarsteller, kein Mumm mal Klartext zu sprechen und entsprechen zu handeln – weia, wie bei den Muppets, nur nicht so lustig, leider.

Bestimmt wird Barbarez jetzt Sportchef, und das ist genau der Richtige für den Job. Arbeitet nur, wenn es um einen neuen Vertrag geht, und sitzt ansonsten in den Luxus-Bars der Top-Hotels mit den Spielerberatern und deren temporärer Freundinnen zusammen…ich kann nicht soviel essen, wie ich kotz** muss bei soviel stümperhafter Kumpanei.
Trotzdem – es war ein gutes Jahr für uns HSVer, und wir hoffen auf ein noch Besseres in 2010.
Euch allen einen guten Rutsch in ein tolles, gesundes und zufriedenes 2010!


baggermatsch
30. Dezember 2009 um 12:01  |  20433

Stimme mit +-0,5 Abweichung jeder Note von gestern und heute zu.

Jansen allerdings muss eine 2 bekommen. Einfach Wahnsinn wie er nach seiner Verletzung dem HSV helfen konnte. Ohne ihn stünden wir nicht da wo wir jetzt stehen, da bin ich mir sicher.


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 12:04  |  20435

Meier, Benno

habe alle Container isnpiziert. Keiner von den Döspaddeln da drinnen gewesen!
SCHADE 🙂

Benno, eben rief mich ein Freund aus dem echten Leben an, um mir von Deinen gestrigen Grüßen zu berichten! Du siehst, die Buschtrommel funktioniert noch!
Danke nochmal für diese tolle Geste!

Eiche


30. Dezember 2009 um 12:05  |  20436

Danke Benno!
Dass die Sache mit der Inkontinenz noch kommt, war mit klar.


Cze
30. Dezember 2009 um 12:39  |  20438

Statt mit der subjektiven „HSV-internen“ Bewertung sollte man sich mit der „objektiven“ ( ??? ) Kicker-Rangliste auseinandersetzen, die anscheinend wieder sehr dramatisch gefärbt und von wenig Sachverstand ( Kicker = Fachmagazin ? ) geprägt ist. Im Sommer war es schon heftig ( z.B. Joris M. ) und es geht im Winter so weiter. Rost eine Stufe hinter Mondragon, Boateng eine Stufe hinter Geromel … – vor allen Dingen beide auch nur jeweils „Im Blickfeld“!

Dieter, übernehmen Sie !


Tom
30. Dezember 2009 um 12:57  |  20439

Mahlzeit,
wo sind denn neue Gerüchte um Spielerverpflichtungen in der Winterpause? Immerhin beginnt in wenigen Tagen des Trainingslager. Erstaunlich ruhig gerade. Ob wir doch mit unverändertem Kader in die Rückrunde gehen?
Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass unsere Verpflichtungen der letzten Transferperioden oft sehr geräuschlos über die Bühne gegangen sind, das spricht für die Verantwortlichen. Aber das Spekulieren macht doch auch sooo einen Spaß! Bin gespannt, was da noch passiert.


Meier 2
30. Dezember 2009 um 13:23  |  20441

Die Scheißhausgerüchte gehen weiter.
gerade gelesen in Goal.com
Boateng auf dem Zettel

Denn wie Il Corriere dello Sport meldet, soll Manchester City an Jerome Boateng interessiert sein. Der deutsche Nationalverteidiger soll auch im Winter kommen. Vor zwei Tagen hatte die Morgenpost berichtet, dass Boateng Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem Hamburger SV abgebrochen hat. Im kommenden Sommer darf der 21-Jährige den Verein für zwölf Millionen Euro verlassen
Ich krieg das k…..


olen
30. Dezember 2009 um 13:24  |  20442

KICKER Rangliste Innenverteidigung Winter 2009/2010
Noch Fragen?????
Internationale Klasse
Platz Name Alter Verein Sommer 2009
1. Sami Hyypiä 36 Bayer Leverkusen (-)
2. Daniel van Buyten 31 Bayern München (-)
3. Marcelo Bordon 33 Schalke 04 (-)
Im weiteren Kreis
Platz Name Alter Verein Sommer 2009
4. Manuel Friedrich 30 Bayer Leverkusen (-)
5. Josip Simunic 31 1899 Hoffenheim (IK-1.)
6. Naldo 27 Werder Bremen (K-4.)
7. Per Mertesacker 25 Werder Bremen (K-2.)
8. Dante 26 Borussia Mönchengladbach (-)
9. Mats Hummels 21 Borussia Dortmund (-)
10. Chris 31 Eintracht Frankfurt (-)
11. Geromel 24 1. FC Köln (B)
Blickfeld
Name Alter Verein Sommer 2009
12. Holger Badstuber 20 Bayern München (-)
13. Jerome Boateng 21 Hamburger SV (-)
14. Roel Brouwers 28 Borussia Mönchengladbach (-)
15. Joris Mathijsen 29 Hamburger SV


olen
30. Dezember 2009 um 13:28  |  20443

@Meier 2
…sollte es so kommen, dann bitte richtig abkassieren, jetzt im Winter und offensiv richtig nachlegen. Ich glaube (es wäre schade, wenn er ginge) wir haben personell in der IV genügend Potenzial. Dann lieber MC „schröpfen“, gerade dieser Verein ist dafür bekannt gutes Geld bei Transfers ind die HSV-Kasse zu spülen…:-))


Meier 2
30. Dezember 2009 um 13:34  |  20444

olen
sorry aber der falsche weg
wir können nicht immer spieler verkaufen um kohle zu machen
wir brauchen erfolge, dann kommt auch die kohle


olen
30. Dezember 2009 um 13:36  |  20445

@Meier 2…bin grundsätzlich bei Dir, aber wenn ein Spieler weg möchte. Der Abbruch der Vertragsverhandlungen durch JB deutet daraufhin, sollte man wenigstens versuchen in möglichst wirtschaftlich loszuwerden. War bei van der Vaart nicht anders. Eine Garantie für sportliche Erfolge gibt es durch JB im Kader nicht.


Meier 2
30. Dezember 2009 um 13:41  |  20446

olen
nö nö nö
der HSv kann in dieser Saison richtig was erreichen. dafür benöigt er die besten Spieler, und kann diese nicht im Winter verkaufen. Wie hier schon mal von anderen angedeutet, wenn der HSV die CL erreicht wird Boa auch wohl bleiben. Ihn aber jetzt verkaufen, geht garnicht. Und sorry, aber welche andere Qualität in der IV haben wir denn??? Bitte sei kein Rosendingsda befürworter


olen
30. Dezember 2009 um 13:48  |  20447

@Meier 2….Basti und Alex Silva, wobei ich Basti vor allem in der Lzft stärker sehe. Ich glaube auch ohne JB ist da genügend Qualität. Und was den tschechischen Rozenstrauß anbetrifft-im letzten Spiel gegen Werda hat er recht stark gespielt..


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 14:04  |  20448

meier, nu mach mal keine Haare in die Wurst, weil Du irgend nen Schrott auf goal gelesen hast. Ist doch alles Blödsinn! Da passiert gar nichts!


KY
30. Dezember 2009 um 14:06  |  20449

Wir brauchen kein Geld, sondern Qualität, um die sportlichen Ziele des HSV zu erreichen. Boateng kann gern für 12 Mio im Sommer gehen, wenn er denn will.


Meier 2
30. Dezember 2009 um 14:11  |  20450

@Eiche
wenn Du das sagst…. 🙂


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 14:21  |  20451

Ne im ernst jetzt. goal. ist ja nun wirklich nicht die serösete Adresse!

Findest Du nicht auch komisch, dass niemand ausser der Mopo bisher auf den Boateng-Zug aufgesprungen ist?
Ich glaube, da ist viel heiße Luft!
Wird sich im Frühjahr entscheiden, je nachdem wie wir sportlich dastehen!


Meier 2
30. Dezember 2009 um 14:30  |  20453

@ Eiche
wenn es nur in der Moopo, in der Il Gazetta dello sporte und bei goal und bei transfermarkt steht, warum geht H.H. (Horst Becker) überhaupt auf die Frage eines Boa-Abganges ein????
Aber wir spekulieren hier wieder was das zeug hält.
Und erreicht der HSV als 2. die CL ist sowieso alles wieder gaaaaaaaaaaaanz anders.


Eiche Nogly
30. Dezember 2009 um 14:33  |  20454

Meier, genauso ist das! CL= Boa bleibt – EL=Boa weg!

Das ist meine Meinung!


Meier 2
30. Dezember 2009 um 14:38  |  20455

Eiche, da haben wir es dann ja wieder.
Schönen tach noch bis zum dritten teil der matz-beurteilung


björnmoser
30. Dezember 2009 um 14:48  |  20456

moin zusamm,

ich bin jetzt mal so mutig und sage, dass ich jerome (die hässliche schwester vom schönen prinz kevin) für total überschätzt halte. denke, dass seine böcke die regel bleiben und fehlerlose spiele die ausnahme. viel zu oft benötigt er glück oder nachsichtige schiedsrichter für seine nachlässige, pomadige und unaufmerksame spielweise. ehrlich gesagt fand ich auch den platzverweis gegen die spinatfarbenen zumindest fahrlässig herbeigeführt. mag zwar eigentlich sein kindliches gemüt (das ihm auch immer so süß die unterlippe nach vorne treibt) denke aber, dass er durch die anhaltende bauchpinselei zunehmend schlechter führbar sein wird. erste anzeichen mangelnden respekts gegenüber unserem hinserienmeister bl hat es ja bereits gegeben…
wenn ich höre, wo der klopp sich scoutmäßig überall rumtreibt wird mir ganz anders – und bei uns ist die spannendste frage, wieviele räte demnächst noch raten dürfen… aber wir brauchen ja auch keinen sportdirektor – ha-ha


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 14:50  |  20457

die neueste Meldung ist , daß Ciddy 30 Mio für die Boa raustun will. Dann gerne , aber nitte noch die 15 % die an Hertha gehen draufpacken und der HSV hat 30 Mio
für den Guy Ersatz van der Wiel
http://www.youtube.com/watch?v=VmnWm2WYnSQ
Kumpel von Elia und Talent des Jahres.
.
Ob wir noch nen IV Brauchen wenn Silva und Basti zurück sind ? Wenn dann bei Geromel anklopfen und Geld für vdv (8 Mio €) oder einen guten Stürmer sollte das Thema nicht sein …..


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 14:51  |  20458

ach ja …link ..sport RTL….
http://sport.rtl.de/fussball_98004.php?media=galerie1
.
.
Ist das der Grund für das abbrechen der Verhandlungen wenn es denn überhauüt so war ?


Benno Hafas
30. Dezember 2009 um 14:54  |  20459

Hallo björnmoser,
dieses Geschwafel und das blödsinnige „die hässliche Schwester vom schönen prinz kevin hast Du hier schon einmal losgelassen.“ Wenn Du den Jungen nicht mags, sag es mit einfachen Worten wie ein Sportsmann und oute Dich hier nicht als Primitivling.


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 14:58  |  20460

Bravo Benno, die Warheit muß man beim Namen nennen ! 🙂


björnmoser
30. Dezember 2009 um 14:58  |  20461

@benno
sehr aufmerksam… tut mir leid


HSV Jonny
30. Dezember 2009 um 15:02  |  20462

Aber es gibt eine Stufe im moralischen Verfall der menschlichen Persönlichkeit, wo jeder Apell sinnlos ist.


Rogge
30. Dezember 2009 um 15:08  |  20463

Ich denke nicht, dass JB im Winter wechselt.Was im Sommer passiert, muss abgewartet werden.Sollte der HSV sich fuer die CL qualifizieren, besteht eine gute Chance, dass der Spieler in Hamburg bleibt.
Bis auf Tavarez scheinen doch fast alle Spieler im Kader „happy“ zu sein, ausser Trotsche vielleicht, aber der schien noch nie konstant gluecklich zu sein beim HSV.
Da es den Anschein hat, dass er an seiner Kapazitaetsgrenze angekommen ist, kann ich mir gut vorstellen, dass er wegen mehr Geld und einer „neuen Herausforderung“ wechselwillig ist.Aufgrund der momentanen sportlichen Situation in BL und EL und der WM Teilnahme wird er es wohl eher vorziehen, die Saison bei uns zu Ende zu spielen.
Als Winterneuzugang koennte ich mir fuer die Offensive Cacau vom VFB vorstellen, da Castelen und auch Pitroipa zum Saisonauftakt nicht zur Verfuegung stehen.Cacau wuerde sicher gut zu Berg passen und mit Ze und Elia viel Wirbel im Vorwaertsgang erzeugen, kann auch mal ein Tor machen.Er passt ins sportliche Anforderungsprofil von BL und Stuttgart will ihn wohl abgeben.


SingsangHSV
30. Dezember 2009 um 15:11  |  20464

Für 30 Millionen Euro würde ich Boateng persönlich nach Manchester fahren.


Dylan1941
30. Dezember 2009 um 15:12  |  20465

@Rogge
.
Ja Nigel wollte letzte Saison auch verlängern , sagte das er dem HSV bzw. einigen Personen viel zu verdanken hat und hat sich beim HSV bedankt indem er die höchste Ablöse der Vereinsgeschichte bescherte. Dafür nochmal ein aufrichtiges Danke Nigel- du hättest auch imSommer in die eigene Tasche wirtschaften können.
.
Jetzt die Gerüchte um Boa- sind sehr ähnlich- er fühlt sich wohl, Verhandlungen werden angeblich abgebrochen und Ciddy steht parat.
.
Wenn es denn so kommt, danke auch dir Jerome für tolle Leistungen im heiligen Trikot und für die höchste Ablöse die der HSV dann je bekommen hat.
.
Ihr beide seit immer in Hamburg willkommen……


zorro
30. Dezember 2009 um 15:26  |  20466

#Billtal
vermisste in Deiner Aufstellung ERNST KREUZ,
der sowohl für den HSV als auch für Bergedorf 85 gespielt hat !
Grüsse und gute Wünsche an ALLE.
Nur der HSV!


GY77
30. Dezember 2009 um 15:46  |  20467

Also bei 30 Mio kann man natürlich auf gar keinen Fall mehr nein sagen. Das ist einfach unvorstellbar viel Geld für einen noch unfertigen Spieler. Dafür bekommt man ja u.U. eine komplette erstklassige Abwehr.
Wieviel Geld erlöst man durch eine CL-Teilnahme? 20-30 Mio?

Der Gedanke, mit Rozenahl und noch nicht wieder 100% fitten Silva und Reinhardt in die Rückrunde zu gehen, ist allerdings auch nicht so schön.

Warten wirs ab. Der Supergau wäre allerdings eine Situation im Sommer, wie wir sie in diesem Jahr mit Guerrero haben.


30. Dezember 2009 um 16:18  |  20469

@Zorro
Natürlich gehört „Ernie“Kreuz, unser Rastelli und weisser Brasilianer, auch zum Bergedorfer „All-Stars-Team“.
Könnte auch die die ex HSVer Micky Neisner und Peter Haack ins Rennen schicken.


Albiceleste
30. Dezember 2009 um 16:26  |  20470

Ich denke, beim Thema Boateng können wir ganz ruhig bleiben. Der Junge ist gut und hat Potential, aber unersetzlich ist er mit Sicherheit nicht. 12 Mio. sind eine Menge Geld, damit könnte man einen guten und gleichwertigen Ersatz holen. Man müßte in diesem Fall jedoch einmal über die charakterliche Beschaffenheit von Boateng diskutieren, allerdings erst, wenn die in der Mopo geschilderten Dinge tatsächlich stimmen (einer meiner Voredner hat völlig zu recht bemerkt, daß von den anderen Tageszeitungen noch keine dieses Thema aufgegriffen hat).
Mal ein anderes Thema: Wie zu lesen ist stehen Pitroipa und Demel in den nächsten Wochen wegen der Teilnahme am Afrika-Cup nicht zur Verfügung. Für den HSV bedeutet das eine Schwächung, während der wichtigen Rückrundenvorbereitung und der ersten Spiele auf die beiden verzichten zu müssen. Bestehen während dieser Zeit überhaupt Gehaltsansprüche dieser beiden Spieler?`Und wenn ja, müßten sie dann nicht von den jeweiligen Landesverbänden übernommen werden?
Wäre ja schön, wenigstens einen kleinen finanziellen Ausgleich für diese Schwächung zu bekommen.


30. Dezember 2009 um 16:27  |  20471

Moin liebe Gemeinde,
zum Thema Jerome zeichnet sich für mich folgendes Szenario ab: JB wird eine spitzenmäßige WM spielen. Daraufhin werden die europäischen Spitzenvereine uns im kommenden Sommer die Tür einrennen und uns mit Geld zusch***en. Und schwupps ist er weg… Und nimmt Paolo gleich mit an die Hand, Da wird auch keine CL-Teilnahme helfen. Die taktische Ausrichtung JBs, jetzt auf keine Vertragsverhandlungen mit dem HSV einzugehen, ist mehr als nachvollziehbar. Ist halt alles ein Pokerspiel um den Marktwert geworden!


Benno Hafas
30. Dezember 2009 um 16:27  |  20472

Der Chef hat den 3. Teil geschrieben.

Anzeige