Präsentiert von


September 2009

40 Artikel aus September 2009

Mittwoch, 30.9.2009

Die Super-Anstoßzeit

68

Dieter Matz

Selbst wenn die Hertha-Profis bei „Matz ab“ mitlesen würden, hätte ich keine Bange. Durch dieses Mitlesen würden sie auch nicht mehr Qualität in ihr Team bekommen, denn die Qualität fehlt ganz einfach. Und wenn sie jetzt damit beginnen würden, zu kratzen, zu beißen, zu treten, dann wäre da ja immer noch ein Schiedsrichter auf dem… weiterlesen 

Anzeige
Mittwoch, 30.9.2009

Labbadia akribisch

55

Dieter Matz

Bruno Labbadia sah – und zögerte. Er sah noch einmal genau hin, dann marschierte er los. 20 Meter, vielleicht 25 Meter hatte er zurückzulegen, er schritt sie entschlossen ab. Er ging auf dem Trainingsplatz dorthin, wo keiner seiner Spieler stand. Es war niemand dort, wo Labbadia hin wollte. Es stand nur ein Spieler aus rotem Metall… weiterlesen 

Dienstag, 29.9.2009

Petric so gut wie nie

32

Dieter Matz

Frau M. saß ganz gespannt vor dem Fernseher. Im Dritten lief der „Sportclub live“, Star-Gast Mladen Petric. Der HSV-Stürmer saß nicht nur live im Studio, er wurde auch privat als Film gezeigt, die Kollegen sprachen über ihn – und er selbst gab auch bereitwillig Auskünfte über sich. Am Ende des Blocks stellte Frau M. laut… weiterlesen 

Montag, 28.9.2009

Hertha fehlt die Qualität

37

Dieter Matz

Wir sehen uns sonntags in der Redaktion ja immer die Zweite Liga an. Mittags. Danach die Erste Liga. Natürlich. Und dann kann es passieren, dass man noch immer bei der Zusammenfassung ist, obwohl das nächste Spiel schon läuft. Naja, fünf Minuten Verspätung verkraftet man, in den ersten fünf Minuten passiert ja meistens nicht so viel…. weiterlesen 

Sonntag, 27.9.2009

Sprechstunde II

125

Dieter Matz

Hallo, ist da was aufgelaufen! Ob ich damit auf Dauer auskomme, Eure Fragen am Sonntag zu beantworten? Abwarten. Muss ich mich eben etwas kürzer fassen. Obwohl ich dieses Ziel diesmal noch deutlich verfehlen werde. Es geht los: „Lars“ fragte, warum es Piotr Trochowski nicht gelingt, gute Standards zu schießen? Das kann ich auch nicht beantworten,… weiterlesen 

Sonntag, 27.9.2009

Oktoberfest in Hamburg

10

Dieter Matz

Das wahre Oktoberfest fand doch in Hamburg statt, oder? Was war das für eine Stimmung! In der Arena, in den VIP-Räumen, in der Stadt. Als hätte der HSV endlich einen Titel gewonnen. Sensationell. „Dieser 1:0-Sieg tut der ganzen Stadt gut“, sagte HSV-Vorstandsmitglied Katja Kraus. Und HSV-Boss Bernd Hoffmann befand: „Jetzt hört endlich das Jammern um… weiterlesen 

43

Dieter Matz

Zuerst einmal ein Kompliment an den HSV nach den drei Auftritten in Wien, Frankfurt und Osnabrück war das wieder der „alte HSV“, und der war klasse. Ich hätte der Labbadia-Mannschaft einen solchen Auftritt nicht zugetraut, das muss ich gestehen, deswegen Hut ab! Da war Tempo drin, da war Klasse drin, das Hamburger Team spielte richtig gut… weiterlesen 

Samstag, 26.9.2009

So tickt Uli Hoeneß

21

Dieter Matz

Mit Bayern gibt’s selten was zu feiern. Jedenfalls im Fußball. Denke ich an den FC Bayern, fallen mir zuerst viele hohe HSV-Niederlagen ein, dann auch der grandiose 4:3-Sieg in München – und Uli Hoeneß. Haltet mich bitte nicht für verrückt, wenn ich nun ein ganz kurzes Loblied auf den FCB-Manager singe, aber er ist eben… weiterlesen 

Freitag, 25.9.2009

Der Koloss birgt Chancen

20

Dieter Matz

Die Schwarzmalerei für das Bayern-Spiel, die ich auch vielen Kommentaren entnommen habe, ließe sich nach den Eindrücken der jüngsten Partien, vor allem der Pleite in Osnabrück, problemlos fortsetzen. Aber ich möchte an dieser Stelle auch mal eine Lanze für den HSV und für seine Spieler brechen. Tabellenführer wird man schließlich nicht durch Zufall. Die Spitzenposition… weiterlesen 

Donnerstag, 24.9.2009

Labbadias Baustellen

53

Dieter Matz

Pleite abhaken, Mund abwischen, nach vorne gucken. Ich wollte mich nach der Blamage von Osnabrück eigentlich an dieses Fußballermotto halten. Ist aber gar nicht so einfach. Vor allem dann nicht, wenn alle Fußballinteressierten fast überall über dieses Pokalaus reden. Und damit meine ich nicht nur die HSV-Fans. Meine Kollegen, die in Bremen waren, haben von… weiterlesen 


Anzeige