Archiv für das Tag 'Rudnevs'

Also dann, warten wir es ab…

25. August 2015

Gideon Jung gilt als Lichtblick in Sachen Talentförderung beim HSV

Während viele Talente gehen, gilt Gideon Jung aktuell als Lichtblick in Sachen Talentförderung beim HSV

Manche Tage gestalten sich sehr zäh. Insbesondere dann, wenn man viel warten muss. So, wie heute. Gefühlt 100 Telefonate, gefühlt tausende Fragen – und faktisch eine Antwort: „Warten wir es ab.“ Heute bedeutete das: Zuerst wartet man eigentlich nur noch auf die Vollzugsmeldungen (Demirbay, Jiracek, Gouaida), dann erhofft man sich parallel oder zumindest im Anschluss an die Abgänge neue Infos bezüglich neuer Spieler. Aber nichts kommt. Im Gegenteil: Die vielen bisher genannten Optionen scheinen allesamt keine Rolle mehr zu spielen und werden dementiert. Heute auch der bei Inter Mailand spielende Spahir Taider (19). Allein dass überhaupt noch jemand kommen soll, bekommt man gesagt. Inoffiziell natürlich. Offiziell antwortete einzig Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer gestern – und das ausweichend. Man müsse abwarten. Was sonst….?! Den ganzen Beitrag lesen »

Labbadias Suche nach dem Geheimrezept – Absage an Halilovic

13. August 2015

Grübelt über die Marschroute: Bruno Labbadia

Grübelt über die Marschroute: Bruno Labbadia

Das erste Spiel der Liga steht an bei den Bayern. In mehr als 200 Ländern wird die Partie live übertragen. Der HSV hat sich durch einen deutlichen Kantersieg im Pokal in Jena Selbstvertrauen geholt. Unsicherheit nach zwei Jahren Relegation? Fehlanzeige! Vereins-Boss und Sportchef geben klare Zeichen vor. Die Stürmer haben sich in der Vorbereitung ordentlich warm geballert und 7000 Hamburger in der Allianz Arena freuen sich diebisch auf den Anpfiff.

So hätte es sein können – doch bis auf die ersten beiden Sätze steckt wenig Wahrheit drin. Kaum zu glauben, aber diesmal zittert die HSV-Gemeinde schon vor dem ersten Spiel.

Den ganzen Beitrag lesen »

HSV will Pokalsieg und Barca-Talent ***Aktualisiert***

8. August 2015

Alen Halilovic: The Next Bojan Krkic or a Future Superstar?Wie schwer es werden könnte, hat ausgerechnet Lieblingsgegner Werder Bremen beim Ex-HSVer Bernd Hollerbach gezeigt. Erst in der Verlängerung siegte der Erstligist gegen den Drittligisten Kickers Würzburg. „Die unteren Ligen laufen bereits und die Mannschaften sind entsprechend schon voll im Wettkampfmodus. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil“, warnt HSV-Trainer Bruno Labbadia. Und es scheint angekommen. „Wir unterschätzen niemanden“, sagt Dennis Diekmeier, „im Gegenteil: Wir kennen den Druck noch zu gut, das Spiel gegen eine unterklassige Mannschaft gewinnen zu müssen. Und genau so wird es auch in Jena sein.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Die Anspannung steigt – es geht wieder los!

7. August 2015

Bleibt Johan Djourou Kapitän?

Bleibt Johan Djourou Kapitän?

Endlich geht es wieder los. Als ich heute beim Training ankam, war der erste Gedanke: Oha, das könnte die Startelf für Sonntag sein. Endlich geht es wieder rein um Fußball – und zwar den auf dem Platz. „Pokal ist einfach geil“, freut sich Trainer Bruno Labbadia auf den Pflichtspielauftakt am Sonntag (14.30 Uhr) in Jena. Und ich pflichte ihm bei. Auch ich freue mich auf die neue Saison. Obgleich es auf dem Weg dahin für alle Beteiligten noch reichlich Arbeit zu erledigen gibt. Den ganzen Beitrag lesen »

Westermann vor dem Wechsel des Jahres – Rudnevs in Griechenland

4. August 2015

Zwei Spieler, zwei Wechsel? Rudnevs und Westermann (v.l.)

Zwei Spieler, zwei Wechsel? Rudnevs und Westermann (v.l.)

Dieser Blog wird den Geschehnissen entsprechend kurz. Weil ich schlichtweg keine Lust habe, mich in dieser Saisonphase, also unmittelbar vor dem ersten Pflichtspiel in Jena, mit peripheren Themen zu beschäftigen. Mir ist es ehrlich gesagt schnurz, ob der HSV seinen Spielern adidas-Buffer vorschreibt oder nicht und ob sich die Spieler daran halten. Es kann auch nicht ernsthaft Thema sein, was ein Christian Ziege über seinen ehemaligen Spieler Marcell Jansen sagt, weil der eine völlig private, zu respektierende Entscheidung getroffen hat. Völler war schon anmaßend genug. Und ganz ehrlich, wenn ein Beister öffentlich erklärt, dass das zitierte Interview so nicht von ihm gegeben wurde, dann steht das als Fakt für seine Unschuld – bis die Gegenseite eventuell das Gegenteil beweist. Den ganzen Beitrag lesen »

Labbadia: “Das sollte uns Auftrieb geben.”

2. August 2015

Es geht bergauf. Langsam, aber immerhin. Der 2:1-Sieg gegen Hellas Verona, in der vergangenen Saison 13. in Italien, sollte dem HSV zusätzlich Auftrieb geben. Zur Erinnerung: Vor einem Jahr verlor der HSV in Lübeck „italienisch“. 0:2 gegen Lazio Rom. Gefühlt ein 0:4 oder 0:5. Der HSV war chancenlos. Damals hatte der HSV in folgender Formation begonnen: Adler; Diekmeier, Djourou, Kacar, Jansen; Behrami, Arslan; Ilicevic, van der Vaart, Stieber; Rudnevs. Die Frage ist, ob die diesjährige Mannschaft stärker ist, als jene, die sich vor einem Jahr von Lazio, am Ende der Spielzeit 204/15 auf Platz drei eingelaufen, schwindelig spielen ließ. Den ganzen Beitrag lesen »

Ex-Trainer Andersen: “Berggreen will gern nach Hamburg”

30. Juli 2015

Würde Berggreen gern nach Hamburg lotsen: HSV-Trainer Bruno Labbadia

Würde Berggreen gern nach Hamburg lotsen: HSV-Trainer Bruno Labbadia

Labbadias Taktik griff: Auf stark verkürztem Feld mit zwei großen Toren wurden Tore en masse erzielt. Abwurf vom Keeper – Schuss – Tor. Meist waren es nicht mehr als zwei Ballkontakte bis zum Torabschluss. Das Trainieren der Handlungsschnelligkeit und vor allem schnelle Erfolgserlebnisse sind der Kern dieser Trainingsspielform. Bei einer Mannschaft, die gerade in Sachen Torgefahr Nachholbedarf hat eine mehr als sinnvolle Geschichte. Ebenso wie die anhaltende Suche nach Verstärkung für die Offensive. Den ganzen Beitrag lesen »

Jung ist längst alt genug

29. Juli 2015

Gideon Jung

Gideon Jung

Gideon Jung staunte ein wenig, als er in Flensburg für das schönste Tor des Spiels seine Auszeichnung bekam. Besser gesagt, er schaute ein wenig fragend zum Trainer rüber, als ein Carlsberg-Mitarbeiter ihm eine überdimensionale Bierflasche überreichte. Der Moderator und Testspielveranstalter, der stellvertretende SHZ-Chefredakteur Jürgen Muhl, reagierte: „Vielleicht sollten wir erst einmal den Trainer um Erlaubnis bitten, oder?“ Aber Bruno Labbadia winkte ab und sagte: „Der heißt nur Jung – aber er ist alt genug. Und vernünftig.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Marcelo Diaz ist zurück: “Ich hatte nichts zu feiern” – HSV bezwingt Aalborg mit 4:1

28. Juli 2015

Marcelo Diaz ist wieder da - mit großen Zielen

Marcelo Diaz ist wieder da – mit großen Zielen

Der Held ist zurück. „Er hat mein Herz gerettet“, sagte Uwe Seeler im Vorbeigehen, auf den chilenischen Ausgleichstorschützen aus dem Relegationsrückspiel angesprochen. „Ohne den Treffer wäre ich heute vielleicht nicht mehr hier“, scherzte Seeler weiter, „aber auf jeden Fall wären wir ohne ihn heute nicht mehr in der ersten Liga.“ Und das stimmt wahrscheinlich. Wobei Marcelo Diaz sich selbst nicht als Nichtabstiegs-Held sieht. Er habe nicht einmal richtig gefeiert, sagt er. „Warum auch? Dafür, dass wir die Klasse gehalten haben? Nein, das ist für einen großen Verein wie den HSV Pflicht. Das muss sicher sein. Von daher hatte ich nichts zu feiern.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Nächste Einträge »

In eigener Sache
Pfeil
0  00 : 00 : 00
Tage  Std.  Min.  Sek.