Archiv für das Tag 'HSV'

Kein Grund für Euphorie – aber ein guter Weg

27. Juli 2015

Peter Knaebel (Direktor Profifussball HSV)

Peter Knaebel (Direktor Profifussball HSV)

Ich bin schon wieder da. Und ich freue mich darauf, obgleich eine Woche Pause eigentlich nicht ausreicht, um mal so richtig auszuspannen und abzuschalten. Im Gegenteil, in diesen sieben Tagen habe ich jeden Tag via Facebook, Twitter, in Telefonaten und allgemein im Internet verfolgen können, was so rund um den HSV passiert. Und immerhin gab es mit Gregoritsch endlich den lange erwarteten Vollzug sowie mit Schipplock einen weiteren neuen Angreifer zu vermelden. Dennoch fehlt noch etwas. Oder besser gesagt: sogar etwas mehr als nur ein bisschen. Den ganzen Beitrag lesen »

„Moin, Labbadia hat wohl dazu gelernt.“

26. Juli 2015

In einer lauen Sommernacht 2015, die soll es schon gegeben haben, stieg ja kürzlich ein Pärchen über den Zaun einer Badeanstalt. Die Frau benutzte anschließend die große Rutsche – und landete nach einer rasanten Abwärtsbewegung recht unsanft in einem großen Becken – es war nämlich kein Wasser drin. So in etwa komme ich mir heute vor: Der HSV kommt aus dem zweiten Trainingslager zurück, und an diesem Wochenende genießen die Spieler zwei freie Tage, bevor es am Montag um 14 Uhr im Volkspark weitergehen wird. Die Frau mit der „Trockenübung“ erlitt übrigens einen Beinbruch, der mir hoffentlich erspart bleibt – nach dieser und meiner „Trockenübung“. Außer der Tatsache, dass der HSV nicht tätig ist, kann man ja sagen, dass es trotz allem bergauf geht – in Sachen Fußball. Die Zweite Liga spielt wieder, die Dritte Liga spielt wieder, und auch die Regionalliga hat den Betrieb wieder aufgenommen. Im Fernsehen gab es reichlich Fußball live zu sehen – alles wird gut. Das gilt auch für die Zweite des HSV, der ich ja eine schwere Saison prophezeit habe. Der Auftakt aber ist richtig gut gelungen, Lars Pegelow hat darüber ja schon gestern geschrieben. 2:1 in Goslar, das kann sich wahrlich sehen lassen. Glückwunsch an Joe Zinnbauer und das gesamte Team!

Den ganzen Beitrag lesen »

Zwei Lasogga-Tore vor Harsewinkel

17. Juli 2015

Zwei Stunden Abschlusstraining – vor dem Trainingslager in Harsewinkel (Klosterpforte). Das hatte was! Da war Tempo drin, von Anfang bis Ende. Und wenn man mal das 2:1 nach Verlängerung in Karlsruhe zum Maßstab nimmt, dann kann ich nur feststellen: Der HSV macht da weiter, wo er aufgehört hat. Und Karlsruhe gilt ja wohl immer noch als ein gutes HSV-Spiel der vergangenen Saison. Nein, ich muss zugeben, dass mich diese Einheit schon überrascht hat. Da waren alle Spieler mit 100 Prozent dabei, da gab es kein Verschnaufen, da wurde, so blöd das auch im Fußball klingt, sehr gut gearbeitet. Und auch das Tempo stimmte – in allen Übungen. Da gab es kein Larifari, wie früher vielleicht mal – das hatte alles Gesicht. Es wurde das schnelle Passspiel geübt, dann wurde Drei gegen Sechs auf einem Viereck (vielleicht zehn mal zehn Meter) gespielt, und es folgte ein 35 minütiges Abschlussspielchen. Und, ich kann mich nur wiederholen, das alles im Erstliga-Tempo. Draußen standen einige Trainingskiebitze, und von den meisten gab es bezüglich der neuen Spielzeit nur optimistische Töne zu vernehmen. Hoffentlich bewahrheitet sich das alles – im Moment scheint dieser HSV endlich auf einem guten Weg.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bernhard Trares ist da – Tah wird verkauft!

14. Juli 2015

Bernhard Trares - ein Mann klarer Worte Foto: Witters

Bernhard Trares – ein Mann klarer Worte Foto: Witters

Der Ex-Profi  stellte sich heute der Mannschaft und anschließend uns Journalisten vor. Und das gelang ihm beeindruckend gut.

Während er im Training sogar noch aktiv mitspielte, erklärte er danach seine neue Rolle beim HSV. “Ich bin gekommen, um den Übergang der Toptalente in den Profibereich zu unterstützen”, so der Ex-Schalke-Nachwuchstrainer.

Trares hat viel vor. Aber schaut selbst. Mehr zu Trares und den anderen ausstehenden Personalien – auch zu der Freigabe für Jonathan Tah, der zu Bayer Leverkusen wechseln wird – nachher im Abendblog! Den ganzen Beitrag lesen »

Der HSV gewinnt den Telekom-Cup!

12. Juli 2015

Das war wohl doch etwas anders geplant. Könnte man denken. Im ersten Spiel des Telekom-Cups, gegen Gastgeber Borussia Mönchengladbach, bot Trainer Bruno Labbadia seine im Moment wohl (noch) beste Mannschaft auf, die an diesem Tag verfügbar war. Mit 0:0 nach 45 Minuten und 5:4 im Elfmeterschießen zogen die Hamburger Relegationsmeister ins Finale ein – und trafen dort nicht auf den FC Bayern, sondern auf den FC Augsburg. München hatte gegen das Überraschungsteam der Saison mit 1:2 den Kürzeren gezogen. Aufs Endspiel HSV gegen Augsburg hatte wohl kaum einer getippt, aber es kommt eben manchmal anders. Den ganzen Beitrag lesen »

Lage(r)bericht Nr. 5 aus Graubünden: Marcell Jansen macht Schluss

8. Juli 2015

Marcell Jansen beendet seine noch junge Karriere Foto: Witters

Marcell Jansen beendet seine noch junge Karriere Foto: Witters

Es bricht Tag fünf in Graubünden an – und alles redet über eine Nachricht, die uns aus Hamburg erreichte. Mit einer kuriosen Vorgeschichte. Vor heute ziemlich genau einer Woche berichtete die Gala etwas für mich Undenkbares: Aus dem Umfeld von Marcell Jansen sei zu hören, dass sich der Fußballprofi dazu entschlossen habe, mit dem Profifußball aufzuhören. Eine Meldung, die ich schnell abhakte und als “Sensationsjournalismus” abstempelte. Den ganzen Beitrag lesen »

Ein kurzer Blick zu Zinnbauers Zweiten

4. Juli 2015

Sage noch einer, dass Spielerberater ihr Geld im Schlaf verdienen! Die müssen auch hart arbeiten. Und schwitzen. Gerade heute. In Ochsenzoll, dem HSV-Leistungszentrum, herrschten tropische Temperaturen, 37 Grad – aber die Berater und Scouts ließen sich das Testspiel zwischen der Zweiten des HSV und dem West-Regionalliga-Club SC Verl nicht entgehen. Es könnte bei diesem Spiel, das über vier (!) Halbzeiten geführt wurde, aber auch nur 90 Minuten dauerte, ja doch noch das eine oder andere Talent zu beobachten sein. Was ich für diesen sommerlichen Kick allerdings mal klar verneinen würde. Sie taten sich alle schwer. Vor dem Anpfiff wurde HSV-Co-Trainer Soner Uysal noch geflachst: „Wir hier heute schon für die WM in Katar geübt?“ Ja, aber nur hitzetechnisch. Übrigens gewann der SC Verl, der in HSV-Stutzen spielen musste, weil die eigenen zu Hause vergessen worden waren, das Spiel mit 1:0. Den ganzen Beitrag lesen »

Vor dem Trainingslager in der Schweiz

3. Juli 2015

Kraft in den Teller, Knorr auf den Tisch. Hat einst der junge Franz Beckenbauer via Werbefernsehen der Nation empfohlen. Und ließ sich die Suppe schmecken. Hoffentlich. An diesen Werbe-Spot musste ich heute den ganzen Vormittag lang denken, denn ich verdrückte meine Zeit im Volkspark. Training um 10 Uhr. So stand es im HSV-Fahrplan für diesen Freitag. Und dann nichts zu sehen von den Profis. Den ganzen Beitrag lesen »

Beister: “Trennung das Beste für beide” – Ilicevic verlängert

28. Juni 2015

***Ivo Ilicevic hat das Vertragsangebot des HSV zu stark verringerten, dafür leistungsbezogeneren Konditionen angenommen. Der Kroate verlängert um ein Jahr***

Und ich dachte die ganze Zeit, ich hätte heute schön frei. Aber: Pustekuchen. Ich bin dran. Und vor allem, der HSV ruft. Wohlgemerkt nicht nur mich.

Maxi Beister Foto: Witters

Soll sich einen neuen Verein suchen: Maxi Beister Foto: Witters

Auch neue Spieler werden in rauen Massen kontaktiert, da es bislang nahezu nur Absagen hagelt. Da passte es fast schon ins Bild, dass selbst diejenigen letztlich nicht nach Hamburg kommen, die behaupten, zum Hamburger SV zu wechseln. So geschehen bei Aly Ghazal. Der ägyptische Mittelfeldspieler hatte sich via „Futcom“ sehr offensiv geäußert und angeblich bestätigt, dass er in den nächsten Tagen beim HSV unterschreiben werde. Den ganzen Beitrag lesen »

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »

In eigener Sache
Pfeil
0  00 : 00 : 00
Tage  Std.  Min.  Sek.