Ausnahmezustand, Teil zwei: Die heiße Phase beginnt

16. Mai 2017

Wieder dabei, aber noch etwas zurückhaltend im Training: Albin Ekdal

Regen. Dauerregen sogar. Und die Mannschaft mittendrin. Es wurde viel in Spielformen trainiert, um möglichst jeden Spieler maximal in Bewegung zu haben. Denn eines ist klar: Bis Sonnabend sollen alle HSV-Profis, Rene Adler leider ausgenommen, wieder fit und gesund auf dem Platz stehen können. Auch Aaron Hunt, der heute noch eine individuelle Laufeinheit absolvierte, während Nicolai Müller und auch Albin Ekdal wie angekündigt voll ins Mannschaftstraining einsteigen konnten. „Es sieht gut aus bei allen dreien“, so Jens Todt am Trainingsrand. Der HSV-Sportchef will nach eigener Aussage bis Saisonende möglichst nah an der Mannschaft sein. „Zusammenhalt nicht nur einfordern, sondern leben“, so Todt.

Gut, das Wetter heute konnte einem die Laune vermiesen. Aber so schien es nicht. Im Gegenteil: Das Training war schwungvoll. Todt sprach sogar davon, dass er den positiven Schwung des Schalke-Spektakels auf dem Platz wiedergesehen habe. So weit würde ich zwar nicht gehen, dennoch war es heute absolut ordentlich. Es wurde auf einem verkürzten Feld lange ohne Tore gespielt. Dabei waren immer drei Teams auf dem Platz – zwei im Ballbesitz und eine abwehrende. So wird das schnelle Umschalten in Überzahl geübt, während sich eine Mannschaft in Unterzahl einen schnellen Konter erwehren muss. Nicht bis zum Schluss dabei war Kyriakos Papadopoulos. Allerdings gab es auch hier schnell Entwarnung. Der Grieche verließ abgesprochen vorzeitig den Trainingsplatz, um sich im Trainingstrakt individuell vorzubereiten und pflegen zu lassen.

Während der Einheit heute waren Trainer Markus Gisdol und seine Assistenten bemüht, für gute Laune zu sorgen. Zweikämpfe wurden beklatscht, Tore gelobt. „Die Mannschaft trainiert sehr konzentriert und hat trotzdem Spaß dabei“, so Todt, der sich am Nachmittag zusammen mit dem Trainerteam darauf verständigte, ab Donnerstag noch mal für anderthalb Tage ins Trainingslager nach Rotenburg zu reisen, um sich dort auf das Finale gegen Wolfsburg vorzubereiten. Und das finde ich gut. Denn auch den Spielern signalisiert eine solche Maßnahme noch mal, dass hier etwas außergewöhnliches vor ihnen liegt – wenn sie es nicht eh schon kapiert haben. Todt: „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, uns vor einem wichtigen Spiel zurückzuziehen und uns im kleinen Kreis zu fokussieren.“

Wie schon vor ein paar Tagen geschrieben: Für dieses eine Spiel am Sonnabend soll mir alles recht sein. Jedes Mittel, jede Aktion, jeder Spieler – solange gewonnen wird. Zuletzt hatte das Kurztrainingslager in Rotenburg zwar nur zu einem Punkt gegen Mainz gereicht – aber das lässt sich ja ausbauen. Zumal diesmal auch wieder eine andere Personaldecke zur Verfügung steht.

Apropos Personal. Einen kurzen Abstecher abseits dieses Finalspieles sei mir dann doch erlaubt. Werder Bremen verpflichtete gerade Darmstadts Jerome Gondorf. Der 28-Jährige wechselt für 1,2 Millionen Euro an dke Weser und wurde dort von Sportchef Baumann aus meiner Sicht etwas ungeschickt als „ein nicht so spektakulärer Transfer“ verkündet. Aber gerade darin liegt die Kunst: Denn Gondorf zählt im Laufe dieser Saison zu den beständigsten Mittelfeldspielern und war auch gegen den HSV einer der stärksten Darmstädter. So ein Kaliber als Stammspieler oder zumindest als Backup zu haben entspricht meinen Vorstellungen eines Umbaus. Denn Gondorf ist noch nicht satt, hat noch Lust, sich weiterzuentwickeln und ist heiß. Vor dem Darmstadt-Spiel hatte mir Sven Schipplock berichtet, was für Typen Darmstadt habe. Einer der besonders positiv hervorgehobenen Spieler war Gondorf: „Er ist ein Vollblutfußballer mit richtig Talent. Er wird trotz seines Alters von vielen Gegnern noch unterschätzt.“ Schade, dass der HSV hier nicht aktiv geworden ist.

Und, nur mal zum Vergleich: Für Josip Drmic zahlte man einst dieselbe Summe – als Leihgebühr für ein halbes Jahr. Und Sven Schipplock kostete den HSV sogar genau doppelt so viel. Statt Gondorf zu holen, hat der HSV laut dem israelischen Internetportal „Sports Walla“ Almog Cohen im Visier. Der 28-jährige Mittelfeld-Abräumer steht bis 2018 bei Absteiger FC Ingolstadt unter Vertrag, erzielte in der laufenden Saison in 30 Spielen sieben Tore. Sein Berater dementierte zwar jegliches Interesse, aber der Name des israelischen Nationalspielers geisterte schon seit Wochen über die HSV-Flure. Marktwert des defensiven Mittelfeldmannes: 1,5 Millionen Euro.

Kyriakos Papadopoulos bekam von seinem kleinen Fan „Stella“ ein gemaltes Bild geschenkt – Motivation für das Finale am Sonnabend

Aber zurück zum Wesentlichen: Morgen um zehn Uhr wird das letzte Mal in Hamburg trainiert. Öffentlich sogar. Am Donnerstag gegen elf Uhr geht es erneut nach Rotenburg, wo am Donnerstag und am Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert wird, ehe es am Freitagnachmittag wieder zurück nach Hamburg geht. Und zwar direkt ins Mannschaftshotel „Grand Elysee“. In diesem Sinne, bis morgen. Euch allen noch einen schönen Abend mit einem kleinen TV-Tipp: Ab 20.30 Uhr überträgt Eurosport heute das EM-Halbfinale der deutschen U17-Nationalelf mit HSV-Torjäger Jann-Fiete Arp gegen Spanien. Also: Daumen drücken!

Scholle

P.S.: Morgen wird es von Seiten der Supporters noch eine Ankündigung in Sachen Choreo für das Sonnabendspiel geben. Die heiße Phase beginnt….

103 Reaktionen zu “Ausnahmezustand, Teil zwei: Die heiße Phase beginnt”

  1. wurbelhase sagt:

    Du schreibst Gondorf war einer der stärksten Duisburger, war vermutlich nicht ganz so gemeint. Grunz.

  2. GifhornerHSVfan sagt:

    Guter Blog Scholle!
    .
    Hat irgendjemand von euch schon Erfahrungen mit der offiziellen Ticketbörse vom HSV (auf HSV.de) gemacht? Wenn ja, schreibt Mal bitte was dazu. Ich gucke andauernd nach Karten für das Spiel gegen Wolfsburg, aber da brauche ich mir wahrscheinlich eh keine Hoffnungen zu machen…

  3. Marcus Scholz sagt:

    Darmstädter – ist korrigiert….

  4. Waltero sagt:

    Gondorf und Cohen – das riecht nach Bochumisierung!

  5. hansiat83 sagt:

    Gondorf und Cohen? Wir hatten Demirbay. Gerade gelesen: laut Mopo holt Löw ihn ins Confed-Cup Aufgebot. Da kocht in einem jedes Mal die Wut hoch. Danke Didi und Bruno! Versager!

  6. Blauringkrake sagt:

    Immer erste Liga – Nur der HSV

  7. horstmann sagt:

    GifhornerHSVfan sagt:
    16. Mai 2017 um 18:10
    .
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Ticket Börse gemacht. Da musst du halt immer wieder reinschauen und sehr schnell sein, es gibt dort immer Karten die zum Verkauf angeboten werden. Drei, Zwei, Eins , Meins.
    .
    Ich habe einmal sogar Samstags morgens Karten für ein Spiel bestellt, die konnte ich mir dann nachmittags am Ticket Schalter abholen. Zahlung natürlich per Kreditkarte.

  8. paulinski sagt:

    Nicht zu fassen, wie man Demirbay hat links liegen lassen. Unfassbar!

  9. Reinhard 1954 sagt:

    Wer ist jetzt beim HSV für Marketing zuständig?
    Die Kartennachfrage für das Spiel gegen Wolfsburg ist wohl riesig.
    Man könnte das Spiel in der
    …………..

    Barclaycard Arena
    …………………..
    – falls frei – mit 16000 Plätzen – halbe Eintrittspreise – übertragen.
    Der HSV benötigt jeden Cent.
    ……………..
    hansiat83 sagt:
    16. Mai 2017 um 18:58

    Gondorf und Cohen? Wir hatten Demirbay. Gerade gelesen: laut Mopo holt Löw ihn ins Confed-Cup Aufgebot. Da kocht in einem jedes Mal die Wut hoch. Danke Didi und Bruno! Versager!
    ………….
    stimmt…..

  10. abraeumer5 sagt:

    Gondorf und Cohen werden am Anfang der nächsten Saison 29. Beide sind daher nicht die Richtigen. Cohen ist auch noch technisch schlecht. Aber Passgenauigkeit ist in Hamburg nicht wichtig. Langsam bekommt die Aussage von Todt hinsichtlich der smarten Transfers ein Gesicht. Würde mich nicht wundern, wenn die Ausstattung 29-jähriger mit Rentenverträgen diese „smarten“ Transfers sind.

  11. Ulle sagt:

    Reinhard 1954 sagt:
    16. Mai 2017 um 19:16
    Wer ist jetzt beim HSV für Marketing zuständig?
    Die Kartennachfrage für das Spiel gegen Wolfsburg ist wohl riesig.
    Man könnte das Spiel in der
    …………..
    Barclaycard Arena
    …………………..
    – falls frei – mit 16000 Plätzen – halbe Eintrittspreise – übertragen.
    Der HSV benötigt jeden Cent.
    >
    Sie ist aber nicht frei.
    Aber mal wieder dem HSV ans Bein gepinkelt und der Tag hat einen Sinn 🤣

  12. Ulle sagt:

    Du gibst doch vor Bilanzen lesen zu können, aber der Spielplan der BC Arena ist dir zu hoch?
    Kombiniere kombiniere…

  13. abraeumer5 sagt:

    Mein Wunsch für die 6 oder 8 ist P. Groß. An seiner Seite könnte sich Janjicic gut entwickeln. Stendera und Erras von Nürnberg waren zwar lange verletzt, aber wären aus meiner Sicht, wenn sie ihre Verletzungen wirklich überstanden haben, Verstärkungen.

  14. rrose sagt:

    Kein Wunder das Löw Demirbay mitnehmen will. Will ja sonst keiner…
    .
    Bundestrainer Joachim Löw sucht dringend Fußballer, die mit ihm Ende Juni mach Russland zur Mini-Generalprobe für die WM 2018 fahren. Acht Weltmeister bleiben daheim, auch Marco Reus mag nicht.
    .
    Quelle: http://www.n-tv.de/sport/fussball/Will-denn-niemand-mit-Loew-nach-Russland-article19844689.html

  15. Anulu Balla Balla sagt:

    Habt ihr eigentlich nichts anderes zu tun als euch gegenseitig ans Bein zu pinkeln ??
    @ulle
    .
    Du kannst nichts weiter als stänkern.
    .
    Reden ist Silber schweigen ist Gold…….
    Schaff dir einen Garten an…….

  16. hansiat83 sagt:

    Wenn keiner mit Löw zu Confed-Cup will hat ja unser Supertechniker Hunt bestimmt auch noch ne Chance…

  17. GifhornerHSVfan sagt:

    @Horstmann:
    Vielen Dank 🙂

  18. rrose sagt:

    Erst pinkeln. Dann schütteln!

  19. Ulle sagt:

    Anulu Balla Balla sagt:
    16. Mai 2017 um 19:34
    Reden ist Silber schweigen ist Gold…….
    >
    Wieso missachtest Du deine eigenen Weissheiten?

  20. Anulu Balla Balla sagt:

    @Ulle
    .
    Ich konnte nicht anders.
    Aber Glückwunsch.
    Du hast den test bestanden, 😆

  21. rrose sagt:

    Steter Tropfen nässt das Bein…

  22. Voraussager sagt:

    Noch ein letztes mal zur Unfähigkeit von Didi und Bruno:
    Als Demirby das allererste mal für uns gespielt hat, es war nur ein orbereitungsspiel gegen Bayern schoss er das 1:0. Schon damals konnte man sein Talent erkennen.
    Was folgte wissen wir alle. Diese Unfähigkeit, übrigens genauso mit Diaz, entschuldgt bitte, kotzt mich an!!!!!

  23. maddin näh sagt:

    Nix los hier befindet sich der OFC-Matzab im Streik ?

  24. maddin näh sagt:

    Oder befinden die sich auf einem Strategietreffen Thema:
    Ablösung von Gisdol um Tuchel als Trainer zu bekommen.

  25. Ostfriese sagt:

    Gondorf und wir haben wieder geschlafen. Hoffentlich versaut man sich nicht Fiete Arp.
    Würde mich nicht wundern.
    Jetzt zählt nur Wolfsburg. Jeder Grashalm muss umgepfügt werden. Meine Mannschafts-
    aufstellung:

    Matthenia

    Sakai Papa Jung Santos

    Müller Ekdal Janjicic Holby

    Hunt

    Wood

  26. Ruediger sagt:

    Ich weiss, dass sich jetzt alle hier die Bäuche vor Lachen halten werden, denoch die Frage:

    +—————————————————————————————————+
    Ich brauche noch eine Karte für Samstag !!! Wer kurzfristig vielleicht doch verhindert ist, bitte Nachricht über die Mods oder hier. Ich schaue im 1/60 Minuten Takt 🙂 🙂 😉
    +—————————————————————————————————+

    Die HSV Ticketbörse funktioniert sehr gut, leider nicht heute …. 0 verfübare Karten. Ich hatte heute kurz eine gesehen, auch ausgewählt, aber leider ist sie nicht in den Warenkorb gelangt. Hunderte besuchen diese Seite zur Zeit.

    Generell aber eine verlässliche Seite, ich habe dort auch schon mehrfach gekauft und eingestellt. Alles lief immer reibungslos. Wenn die Karten nicht mehr verschickt werden kann, ist sie an der Ticketbox hinterlegt. Aber niemals Perso und Auftragsnummer vergessen.

  27. HoffenSiegenVertrauen sagt:

    Also ich wäre ja dafür gewesen Do und Fr öffentlich zu trainieren. Wenn es dann den Fanclubs noch gelungen wäre einige hundert Zuschauer zu mobilisieren die jede gelungene Aktion frenetisch bejubeln und durch Lob und Zuspruch gute Stimmung gemacht hätten, wäre dies wohlmöglich die bestmögliche Einstimmung und Motivation für Sa gewesen. Und unter Umständen hätte es bei den Spielern vielleicht nochmal die Sinne bzw das Bewusstsein geschärft für welch einen geilen Verein sie spielen dürfen und was Sie diesen super Fans auch ein Stück weit schuldig sind. Die Ruhe und Abgeschiedenheit muss ja nicht zwangsläufig mehr bewirken wie man gegen Mainz ja eindrucksvoll sehen konnte. Und um spieltaktische Raffinessen wird es wohl in zwei Tagen auch nicht wirklich gehen. Warum also nicht mal einen anderen Ansatz versuchen.
    .
    Zum Thema Cohen ist meine Meinung. Dann doch lieber einen Lescano.
    .
    Wie auch immer die Spannung steigt von Min zu Min.
    Nur der HSV

  28. HSV - Vossi sagt:

    Beruhigt euch…..der Gelddealer hat uns weiter angefixt…..wir steigen wieder auf…..nächstes Jahr wird eine geile Saison….ganz sicher

  29. Kuddel sagt:

    Scheiß-Abstecher !!

  30. ElJoven2000 sagt:

    Ich hab am Samstag mein Tribünenplatz auf dem Sofa und werde mit meinen Jungs schauen. Habe Samstag Frühschicht und da schaff ich es leider nicht nach Hamburg. Die Karten wollte ich schon vor einem halben Jahr holen, bis ich meinen Schichtplan gelesen hatte.
    Und Urlaub kurz vor den Ferien wollte ich nicht nehmen, wenn ich gewusst hätte was das für ein Finale wird, hätte ich mir Urlaub genommen und Karten geholt 😂😂
    Fahne hängt über dem Sofa das Trikot am Leib und 15:30h geht es los!!! 😃

    Nur der HSV 🔵⚪️⚫️

  31. HoffenSiegenVertrauen sagt:

    Voraussager 20:19

    Demirbay betreffend muss ich sagen das man seinerzeit seine technische fertigkeit zweifellos erkennen konnte. Allerdings wenn ich ehrlich sein soll habe ich bei ihm auch immer mal wieder ein wenig von der Lethargie und Teilnahmslosigkeit eines Kostic gesehen, weshalb er für mich zu der Zeit nicht so unumstritten war, wie er es anscheinend bei dir und vielen anderen hier war. Klar tut es jetzt weh zu sehen wie gut er sich, im für ihn vielleicht auch passenderen ruhigen Umfeld , entwickelt hat. Meine Hoffnung, das dem HSV solche Fehleinschätzungen wie bei Demirbay oder auch Díaz so schnell nicht mehr passieren, ruht diesbezüglich in Zukunft bei MG.

  32. Voraussager sagt:

    HoffenSiegenVertrauen
    auch ich hoffe in Zukunft auf Besserung was Trainer und Management angeht. So unfähig wie unsere Verantwortlichen seit Jahren waren kann und wird es nicht weitergehen.
    Bei Heribert bin ich zuversichtlich, bei Todt unsicher und bei Gisdol habe ich leichte Zweifel

  33. Juri sagt:

    @ HoffenSiegenVertrauen sagt:
    16. Mai 2017 um 21:57
    .
    Es war bei Demirbay nicht nur das Sportliche, sondern auch das Verhalten neben dem Platz. Der Mann ist eine Diva (weißer Kamelhaarmantel!), und deshalb konnte ich den Verein, der früher eine ganze Reihe solcher Charaktere (Töre, Elija, das Streifenhörnchen usw.) zu verkraften hatte, verstehen, dass er nicht an ihm festgehalten hat.
    .
    @HSV: Bitte am Sa gewinnen! Allein schon, weil ich keinen Bocke auf die ganzen Heckenschützen habe, die dann wieder hervorspringen (s. Paule Scharner).

  34. West 1945 sagt:

    @ GifhornerHSVfan:
    Wenn ich meine Dauerkarte an die Ticketbörse abgebe bekomme ich vom HSV 1/17 des Saisonpreises. Würde ich die gleiche Karte direkt weiter geben bekäme ich sicherlich zumindest den regulären Einzelpreis der Karte. Insofern hast Du vermutlich recht: da wird nicht viel oder gar nichts angeboten werden

  35. Christian sagt:

    Leute, Samstag gibt’s hoffentlich keine Karten! Pflichttermin für jeden Dauerkartenbesitzer!!! Bei Abstieg ist dieser Block vermutlich schnell Geschichte

  36. rrose sagt:

    Juri sagt:
    16. Mai 2017 um 22:40

    Es war bei Demirbay nicht nur das Sportliche, sondern auch das Verhalten neben dem Platz. Der Mann ist eine Diva (weißer Kamelhaarmantel!), und deshalb konnte ich den Verein, der früher eine ganze Reihe solcher Charaktere (Töre, Elija, das Streifenhörnchen usw.) zu verkraften hatte, verstehen, dass er nicht an ihm festgehalten hat.

    richtig! So war es auch aus Dortmund zu hören…

  37. HCS sagt:

    West 1945 sagt:
    16. Mai 2017 um 22:42
    @ GifhornerHSVfan:
    Wenn ich meine Dauerkarte an die Ticketbörse abgebe bekomme ich vom HSV 1/17 des Saisonpreises. Würde ich die gleiche Karte direkt weiter geben bekäme ich sicherlich zumindest den regulären Einzelpreis der Karte. Insofern hast Du vermutlich recht: da wird nicht viel oder gar nichts angeboten werden

    Xxxxxxx

    Es wurden allerdings bereits mehrere hundert Karten gesperrt die teuer angeboten wurden. Also Achtung. Kann durchaus passieren das am Eingang trotz Karte auch der Ausgang ist.

  38. flashbax sagt:

    genau, und deswegen spielt in dortmund jetzt auch aubameyang, denn der ist ja mehr der introvertierte. 😉

  39. Voraussager sagt:

    Lieber Kamelhaarmantel und guter Spieler als Tatoostudioabbonennt und Antifussballer,
    sorry aber weltbester Ballabwischer

  40. dead-alive sagt:

    @ Ulle, 19:29: Du hast gegen ABBs Beitrag ja ein gelungenes touche gesetzt und er hat es (zwar unter Schmerzen, aber weil offensichtlich) auch anerkannt. Schaun mer mal, ob auch Du dazu fähig bist…
    .
    Dein üblicher Diss von Reinhard 1954, diesmal bzgl. der Verfügbarkeit der BCA ist ein klassischer Bumerang. In der Tat gastiert dort Sa. abend Lucky Luke, aber genau dieser Umstand belegt ja das gewohnte Totalversagen der HSV-Exzellenzen. Wenn tatsächlich jemand aus der Hundertschaft der Medienabteilung oder womöglich einer der Hofberichtserstatter diese Idee gehabt hätte, dann darf man natürlich nicht 4 Wochen vor Konzerttermin angeschissen kommen und mal nachfragen, ob die Halle frei ist. Man sollte doch schon in der Lage sein, zu einem Zeitpunkt, wo man mit 2 Punkten aus 10 Spielen Tabellenletzter ist, so einen verwegenen Plan rechtzeitig anzugehen. Fast ein Jahr vorher ist die Einflussnahme auf Terminplanungen durchaus noch möglich (es geht ja nicht um Dauerkarten für den FC Liverpool). Und nach 4 Jahren Abstiegskampf kann man auch mal „voraussehen“, dass der letzte Spieltag wieder zum High Noon wird und die Halle einfach buchen oder Lucky Luke mit einem Bruchteil dessen, was der Verein für Abfindungen an Kohle verbrennt, zu überzeugen, dass er am Sonntag spielt.
    .
    Ja, all das wäre möglich gewesen. Und somit ist diese nicht genutzte, aber pfiffige Idee keine Ans-Bein-Pinkel-Aktion von Reinhard, sondern ein weiteres unrühmliches Beispiel für den Niedergang des HSV. Auch das können sie nicht.
    .
    Bei allem Dissenz: Samstag gilt es! Zeigt, dass Ihr keine Pussygang seid. Die Ehre (alle lachen) der Söldner und Jungmillionäre ist nun gefragt. Schaun mer mal..
    .

  41. Tippkicker sagt:

    dead-alive sagt:
    16. Mai 2017 um 23:46

    Man sollte doch schon in der Lage sein, zu einem Zeitpunkt, wo man mit 2 Punkten aus 10 Spielen Tabellenletzter ist, so einen verwegenen Plan rechtzeitig anzugehen.

    Du meinst, man hätte damals als Tabellenletzter für den 34.Spieltag die BCA buchen sollen, weil ja schon klar war, dass es im Mai ein Endspiel um den Klassenerhalt gibt?

    So viel Weitsicht hat man wohl wirklich nur als Untoter! 😉

  42. HoffenSiegenVertrauen sagt:

    Juri 22:40
    rrose 23:11

    Bevorzuge es eigentlich mich auf das sportliche zu beziehen weil es die Seite ist die ich auch sehen und dadurch für mich besser bewerten kann. Die Dinge die abseits des Platzes stattfinden sind ja doch im großen und ganzen hören, sagen. Von daher empfinde ich es als eher schwierig Sportler darüber zu definieren. Aber eine Frage die ich mir diesbezüglich dann doch stelle ist. Wie handhabt, ein junger aber doch bestimmt auch konsequenter und auf Disziplin wert legender Trainer Nagelsmann diese Thematik, um diese Leistungen heraus zu kitzeln. Im übrigen denke ich das es nicht zielführend ist Leistungen von unseren Spielern mit Haarpracht, Tattoo, Fahrzeug usw zu verknüpfen da ja nun auch die Weltbesten Fußballer nachweislich einige Zeit beim Friseur, Tattoostudio oder im Autohaus verbringen und es sich in diesen Fällen auch nicht komplett leistungshemend auswirkt.

  43. Blauringkrake sagt:

    HSV HSV HSV

  44. Anulu Balla Balla sagt:

    dead-alive sagt:
    16. Mai 2017 um 23:46
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Danke für deinen Beistand und den Ratschlag an Ulle. Mal sehen was geht……………

    Aber hier konnte ich mir nicht mehr auf die Zunge beißen, bzw die Tastatur ruhen lassen.

    Das was du als klassischen Bumerang im Einklang zu Reinhards Kommentar zu Ulle seinem Kommentar (der völlig unnötig war) geschrieben hast, ist schon richtig.

    Was das Spiel angeht am Samstag, ich werde es wohl nicht anschauen.
    Ich habe bei den letzten beiden Relegationen zu viel Nerven gelassen.
    Und wenn es wieder einmal in die Relegation gehen sollte, dann geht es auf jeden Fall gegen Braunschweig, so wie ich das sehe.
    Und die sind unangenehm zu spielen.

  45. nicki1887 sagt:

    Moin,moin! Was für eine Stimmung hier! Wir haben die Chance direkt in der Bundesliga zu bleiben und anstatt darüber zu schreiben ist Demirbay Hauptthema! Das Kapitel Demirbay ist doch geschlossen.Kann man sich auch in 10 Jahren noch drüber ärgern oder eben auch nicht.Das bringt absolut gar nichts! Man hätte ja auch auf dem Heiligengeistfeld Publick Viewing machen können! Erstens wären die kosten für die Barclaycard viel zu hoch gewesen,eine Karte hätte mind 30-35 Euro kosten müßen.Parkplätze,Ordnungsdienst usw wären das nächste Problem gewesen.Und klar hätte man die Halle ein halbes Jahr vorher buchen können,findet ihr den Fehler? Unfassbar!!!!! Aber klar der Hsv hat Schuld! Was ich gut finde ist das der Hsv 300 Karten gesperrt hat! Ich glaube das wird noch witzig für einige die sich am Hsv bereichern wollten.Vertragsstrafe und die Leute die am Eingang stehen und nicht reinkommen sind bestimmt auch begeistert.Diesen Leuten wünsche ich viel Spaß! Ich freue mich riesig auf Sa!Die Vorfreude steigt und steigt. Wir werden es schaffen und bleiben direkt drine! Nur der Hsv!!!!!!!

  46. dead-alive sagt:

    @ Tippkicker um 00:14: Klar war doch, dass die „Wundertüte“ HSV in jeder Konstellation am letzten Spieltag bei einem Heimspiel einen Riesenzulauf gehabt hätte. Wären sie bis dahin letzter geblieben, hätte jedermann das letzte Spiel in der 1. Liga sehen wollen, ich persönlich wäre allein für das Abmontieren der albernen Uhr hinmarschiert. Hätten sie noch internationale Plätze erreichen können (ha ha), wäre die Hütte auch voll gewesen. Und die jetzige Situation im Abstiegskampf garantiert ebenfalls den Ansturm der Massen. Der HSV ist doch ein Brett… Wenn man wollte, könnte man so viel daraus machen. Aber man will nicht und kann nicht.
    .
    Nun geht es nochmal fein ins Trainingslager, am Samstag wird ordentlich gehüpft und alles wird gut.

  47. fm54 sagt:

    Dauerkarten mögen personenbezogen sein.
    Aber meine Einzelkarte ??? Frei handelbar???
    Wenn nicht, wie will der HSV das kontrollieren???( außer eBay..)
    Egal ich gehe sowieso hin.
    Nur der HSV
    PS JFA fand ich nicht so aufregend.

  48. hansiat83 sagt:

    @nicki
    Warum Demirbay hier Thema ist? Weil Scholle im Blog Gondorf und Cohen thematisiert hat. Und parallel dazu in der MOPO die Meldung von Demirbay’s Berufung in die N11 zu lesen war. Das macht mich dann jedes mal wieder wütend. Demirbay ist für mich DAS Symbol des Versagens der Verantwortlichen der letzten Jahre. Ein Versagen dass dazu geführt hat, dass wir am Samstag ein Abstiegsendspiel haben. Und kein Endspiel um Europa!

  49. Bubu sagt:

    Goooood mooooorrrninnngg @ all,
    .
    Demirbay, Sam, Tah, Challa bli bla und blubb… Bruno hatte keine Verwendung für Demirbay – Klasse. Aber was soll´s, geht halt in die Katakomben „es war einmal“ ad akta. Danach kräht kein Hähnchen mehr.
    .
    „Chance“ in der Bundesliga zu bleiben, was für eine Farce. Deswegen hat man so viele Punkte liegen lassen, deshalb hat man „die Kleinen“ noch reich beschenkt, um sich am Ende der Saison dieses Highlight zu gönnen… HAMMER! 😉 Vielleicht reicht es ja endlich zum „Tripple“ …. DANN haben wir endlich mal einen Titel…. WÜRG!

  50. atouba68 sagt:

    Moin!
    Ich schließe mich den Worten meines „Vorschreibers“ (nicki1887) „gerne“ an:
    anstatt hier alle positive Kraft und Energie auf den Samstag zu fokussieren, wird (immer noch) über Dinge „lamentiert“ (u.a. Demirbay, Bruno, Didi), die nicht mehr zu ändern sind, hier aber nur für schlechte Stimmung sorgen…
    Was ändert das bzw. soll das bewirken!?
    Sicher kann und soll hier jeder seine Gedanken (zur Sache!) mitteilen dürfen, aber dass ein Reiter von einem toten Pferd absteigen sollte, weiß doch jeder…
    „Pester“ und „schwarze Scharfe“ (schwarz darf hier gerne gegen grün und braun getauscht werden… ) wird es hier leider auch weiterhin immer (mal) geben, aber wer dem HSV und seinen Fans positiv gesonnen ist, sollte darauf bedacht sein, die Dinge auch positiv voranbringen zu wollen…
    In diesem Sinne: NUR DER HSV!!!
    P.S.: Ich glaube auch daran, dass wir es schaffen und in der Liga bleiben!!!

  51. Blumi64 sagt:

    Ich finde die Fanfreundschaft Zusammenarbeit gut von Bielefeld, H96 und unserem HSV.
    Bielefeld Haut Braunschweig weg, damit wir nicht gegen H96bspielen müssen und die Hannoveraner werden uns dann gegen Braunschweig unterstützen und zum Sieg tragen.
    Da wir leider die Relegation spielen werden.
    Am Wochenende gibt es eine derbe Niederlage (1:3) und bei besten Lauf ein Remis.
    Aber egal, gegen Braunschweig wird gerettet

  52. Blumi64 sagt:

    Scholle, das Thema Polizei und Bremen und Rechnung an die DHL sollte auch mal ein Blog Thema sein.
    Ich finde, dass auch Fußballfans Steuerzahler sind.
    Wenn ich wie heute im DLF die Interviewerin hörte, als sie Niedersachsens Innenminister befragt hat,das es ja nicht sein könnte, als NICHT Fußballfan ihre (!!)Steuergelder dafür verwendet werden hat Herr Pistorius auch gut geantwortet.
    Ich finde, das auch Kinderlosigkeit nicht vor Kitakosten über Steuergelder befreit werden.
    Herr Pistorius hat gut geantwortet…..hörenswert.
    Und er hat auch Recht, das man die Veranstalter nicht dafür zur Rechenschaft ziehen kann, was weit vom Veranstaltungsort passiert.
    Bei Demos werden die Initiatoren auch nicht zur Rechenschaft gezogen, wenn Chaoten alles demolierten.
    Trotzdem bin ich der Meinung, dass man die Karten personifizierte sollte, pro Ticket einen Aufschlag von z.B.2,-eur Zuschlag für Hochrisikospiele verlangen sollte und das man noch mehr dafür sorgt, die Chaoten im Fußball dingfest zu machen.

  53. Kuddel sagt:

    Stichwort: Demirbay, Sam, Beister, Tah, Diaz, …… usw.
    Wer weiter als zur Winterpause zurückschaut hat echt Probleme mit Vergangenheitsbewältigung bzw. mit dem Buli-Alltagsgeschäft.
    Die oben genannten sind nicht mehr beim HSV, zum Teil schon lange. Schuld hin – Schuld her!
    Wer immer noch nachjammert, jammert wahrscheinlich auch noch dem Wembley-Tor ’66 hinterher.
    Die Gegenwart ist wichtig. Nicht nur beim HSV – immer!

  54. JU aus Qu sagt:

    moin all,

    über Demirbay jetzt zu klagen ist sowieso zu spät, man sollte aber auch festhalten, das zu Zeiten von Arslan, Canhanoglu und eben Demirbay, man 3 „Pflegefälle“ im Kader hatte.
    Das Problem allerdings neben den schwachen Verkaufserlösen bei ihm wie auch weiland bei Skjelbred, gezeigt hat was der HSV nicht kann……………verkaufen, Spielerbetreuung und scouten.
    Dagegen man das teure Einkaufen aus den höchsten Regalen mit entsprechenden Gehältern plus Nebengeräuschen aus dem eff eff beherrscht und dieses jetzige weitere Szenario dem geschuldet ist, das man unfähige Leute auf den wichtigsten Positionen im Verein geparkt hatte, ich den Spielern, abgesehen davon das sie für das viele Geld entsprechend Leistung abzuliefern haben, sie erst in zweiter Linie die Schuld für den weiteren Ist Zustand haben.
    Unfähige Leute besorgen schwache Leute.
    Jetzt heißt es mit diesen schwachen Spielern die Kräfte so zu bündeln, das zumindest in der Relegation, wenn nicht schon vorher, die Klasse gehalten wird und dann HB zeige was Du mit JT kannst.

  55. hansiat83 sagt:

    @Kunddel
    Es geht ja nicht darum, einem Spieler hinterher zu jammern. Das Spieler Vereine wechseln gehört zum Business. Das ein Verein bei einem Spieler auch mal falsch liegt ist auch ok.
    .
    Aber bei Demirbay geht es um mehr. Er ist für mich das Symbol der Misswirtschaft. Die Verantwortlichen dafür mögen Vergangenheit sein. Das ganze hat aber Auswirkungen auf die Gegenwart. Eine Gegenwart des Grauens für jeden der mit diesem Verein seit Jahren mit zittert!

  56. Voraussager sagt:

    Allen die sich darüber beschweren das immer wieder über Demirby, Bruno und Didi geschrieben wird sei gesagt: Wer sich nicht mit den Fehlern der Vergangenheit
    auseinandersetzt kann die Zukunft nicht gestalten!!! Das gilt überall im richtigen Leben
    z.B. auch in Politik und Wirtschaft

  57. rrose sagt:

    Demirbay hat in seiner Laufbahn noch nichts zählbares erreicht. Wird er jemals etwas erreichen? Was soll der Hype? Warten wir seine Entwicklung ab… aber wozu eigentlich?

  58. rrose sagt:

    Voraussager sagt:
    17. Mai 2017 um 10:16
    Allen die sich darüber beschweren das immer wieder über Demirby, Bruno und Didi geschrieben wird sei gesagt: Wer sich nicht mit den Fehlern der Vergangenheit
    auseinandersetzt kann die Zukunft nicht gestalten!!! Das gilt überall im richtigen Leben
    z.B. auch in Politik und Wirtschaft

    genau – das müssen aber nicht irgendwelche Leser eines Blogs machen sondern die Verantwortlichen und Betroffenen der Misere. Wenn Du es hier machst ist nicht anderes, als wenn in China ein Sack Reis umfällt…

  59. Blumi64 sagt:

    Ich bin übrigens deswegen der Meinung das wir am Samstag verlieren, da mir die Sprüche der Spieler to much sind und mir auf den Geist gehen.
    Woher kommt immer wieder dieser realitätsverlust her???
    Und Vogt und Gondorf ist mal wieder typisch HSV…Wir kaufen lieber teuer anstatt gut

  60. dead-alive sagt:

    @ Voraussager: Vielen Dank für das Statement. Das gilt insbesondere für die schlichte Sichtweise, dass nur die Gegenwart zählt und man der Vergangenheit nicht hinterher jammern soll.
    .
    Das hier und jetzt ist in der Tat entscheidend. Dennoch darf man aus Fehlern der Vergangenheit gern lernen. Und dafür gibt es so gar keine Indizien beim HSV. Schade schade!

  61. hansiat83 sagt:

    @rrose
    Egal über was wir hier schreiben, es ist immer so als wenn in China ein Sack Reis umfällt.

  62. rrose sagt:

    dead-alive sagt:
    17. Mai 2017 um 10:29

    aber nicht wir hier sondern die HSV-Verantwortlichen müssen doch aus Fehlern lernen, oder? Einige hier denken, sie wären im Aufsichtsrat 🙂

  63. rrose sagt:

    hansiat83 sagt:
    17. Mai 2017 um 10:30
    @rrose
    Egal über was wir hier schreiben, es ist immer so als wenn in China ein Sack Reis umfällt.

    das ist richtig, ich kann einige schon verstehen, dass sie nicht täglich den selben Sack umfallen sehen wollen.

  64. dead-alive sagt:

    @ hansiat83: Interessant wäre, wieviel Säcke Reis bei einem vollständigen Stadionboykott umfallen würden.

  65. Blogfan sagt:

    Voraussager sagt:
    17. Mai 2017 um 10:16

    …das Problem ist doch…dieser Verein hat aus 30 Jahren Fehlervergangenheit nichts, aber auch gar nichts gelernt geschweige denn irgend etwas verbessert.
    Das Einzige was aus der Vergangenheit heraus sticht ist in der Tat nur „die Arena“ und die
    kurzen Erfolgserlebnisse mit der CL und in der EL.
    Aber sonst war alles ein reiner Fussballkrampf bis hin in die jetzige Zeit.
    .
    Der HSV bzw. HSV AG hat fussballerisch und wohl auch finanziell „so fertig“, dass sogar
    der Strohhalm sehr strapaziert wird.
    Hoffen wir, dass es in der 1.Liga weiterhin einen HSV gibt…man würde sonst diese Art Fussball zu spielen, weit, hoch, lang, völlig ungefährlich und mit all den Fehlpässen über 5 Meter wirklich was vermissen.

  66. dead-alive sagt:

    @ rrose: Selbstverständlich ist das die Aufgabe der Exzellenzen, die wie immer nicht erfüllt wird.
    .
    Und weil das so ist, schreiben wir hier. Und schreiben. Und schreiben. Sack-Umfall…

  67. rrose sagt:

    dead-alive sagt:
    17. Mai 2017 um 10:43

    bewundernswert oder bedauernswert? Macht weiter… ist doch lustig…

  68. Ulle sagt:

    @DEAD
    Es ist ja nett dass Du als Gutmensch Nummer 2 auch dem armen Reini zur Seite hüpfst, aber was ich von deiner „Das hätte der dumme HSV doch ahnen müssen“ Meinung halte,
    kannst Du dir sicher denken.
    Welcher Verein in der Buli hat denn vorsorglich vor einem Jahr eine Halle geblockt und zeigt das große Saisonfinale dort?
    Ja ich weiß, alle anderen haben es gemacht und nur der doofe HSV hat’s verbockt…
    So what.
    .
    Trotzdem:
    Bei allem Dissenz: Samstag gilt es! Zeigt, dass Ihr keine Pussygang seid. Die Ehre (alle lachen) der Söldner und Jungmillionäre ist nun gefragt. Schaun mer mal..
    >
    Bis zum ! und nach dem zweiten . kann ich mich anschließen! 👍🏻

  69. Anulu Balla Balla sagt:

    Wenn man hier so liest…………

    Liebes Tagebuch.
    Heute musste ich lachen.

    Das war lustig……………

  70. Seit76 sagt:

    Moin@all!
    @rrose
    Bin gerade in Shanghai. Hier ist soeben ein Sack Reis umgefallen… Irgendwelche Auswirkungen beim HSV?😂😂😂
    Ansonsten: Alles raushauen am Samstag, und zwar alle!!!
    Ich ertrage keine weitere Reli!!!

  71. rrose sagt:

    Seit76 sagt:
    17. Mai 2017 um 11:25

    beste Grüße nach Shanghai! Keine Auswirkungen – hier ist alles wie immer! So schlecht wie die letzten 30 Jahre auch waren… die nächsten 30 werden noch schlimmer! Da hilft kein Gejammer!

  72. JU aus Qu sagt:

    …….ich weiß nicht warum man Reinhard wegen diesem Vorschlag ans Bein Pissen will, er war sicher nicht so schlecht, wo ein Wille ist……..ist auch ein Gebüsch.
    Man hat ein großes Trainingsgelände, wo man schnellstens ein „Festzelt“ mit allem drum und dran hätte aufbauen können um es all denen gerecht zu machen, die nicht mitten drin, aber zumindest nahe bei sein möchten.
    Man muss nur den gesunden Menschenverstan nutzen, nicht nur darauf achten sich mit den Pyromanen gut zu stellen.
    .
    @Ruediger,

    moin nach Luzern, bis Morgen Vormittag entscheidet es sich ob ich für dich noch eine Stehplatzkarte frei machen kann.

  73. dead-alive sagt:

    @ Ulle um 10:59: Da möchte ich doch gern HW4 zitieren: „Sowas ist mir ja noch nie passiert!“
    .
    Bezug: Dass ich als Gutmensch bezeichnet werde, ist mir hier allerdings auch noch nie passiert. Der liebe Reinhard und ich gehören in der Wahrnehmung der Hüpfer ja eher zu den Pestern, die die Gutmenschen dafür tadeln, dass sie eben den ganzen Wahnsinn beim HSV kritiklos hinnehmen bzw. meinen, dass Zug im Training war. 🙂
    .
    Die neue Rolle ist also Gutmensch innerhalb der Pester-Fraktion. Faszinierend.
    .
    Da bin ich dann bei ABB: Wirklich lustig.
    .
    Aber mal im Ernst: Ich galube, wir werden hier alle verrückt, weil am Samstag mal wieder alles auf dem Spiel steht und man das Drama wieder ertragen muss.

  74. Blogfan sagt:

    @JU,

    ….einige müssen hier zum Pissen immer ein Bein suchen…das Eigene wäre manchmal auch sehr angebracht. 😆

  75. rrose sagt:

    Steter Tropfen nässt das Bein….

  76. Kuddel sagt:

    hansiat83 sagt:
    17. Mai 2017 um 10:07
    @Kunddel
    Es geht ja nicht darum, einem Spieler hinterher zu jammern. Das Spieler Vereine wechseln gehört zum Business. Das ein Verein bei einem Spieler auch mal falsch liegt ist auch ok.
    .
    Aber bei Demirbay geht es um mehr. Er ist für mich das Symbol der Misswirtschaft. Die Verantwortlichen dafür mögen Vergangenheit sein. Das ganze hat aber Auswirkungen auf die Gegenwart. Eine Gegenwart des Grauens für jeden der mit diesem Verein seit Jahren mit zittert!
    .
    .————-
    Kann man so sehen, wenn man es so sehen will.
    Ich glaube nicht, dass den sportlich Verantwortlichen die sportliche Qualität eines Demirbay verborgen geblieben sind. Sie waren ja nicht zu übersehen.
    Also müssen andere Gründe für eine Trennung vorgelegen haben. Und wie die Gegenwart MIT einen Demirbay aussehen würde, ist spekulativ.
    Sportlich sicher ein Verlust, aber die wahren Gründe bleiben uns verborgen.
    Nicht falsch verstehen; diese „Hinterherjammern“ wirkt auf mich wie eine Art Rudelbildung – nutzlos, denn die Entscheidung wird nicht zurückgenommen.

  77. PicoDelTeide sagt:

    Blumi64 um 10:23
    Der Realitätsverlust der Spieler ist für mich recht simpel erklärbar.
    Die werden für alles und jeden Punkt gefeiert. So auch am Samstag, wenn sie Wolfsburg schlagen sollten. Die glauben allen ernstes, etwas erreicht zu haben. Dabei bleiben sie meilenweit unter den Ansprüchen des Vereins und deren eigenen zurück.
    Mehr aber können viele einfach nicht. Die haben dafür auch keinen Blick!
    Die Fans müssen denen hier mal ein klares Zeichen geben. Mal nicht frenetisch abfeiern, sondern einfach das Stadion verlassen. Vielleicht fangen die limitierten Spieler mal an über ihre eigenen Unzulänglichkeiten nachzudenken… Kann ich mir allerdings schwer vorstellen!
    Und statt einfach mal die F.resse zu halten, vor so einem wichtigem Spiel in kein Mikrofon zu labern, geht das Gesülze einfach weiter. Hier hätte ich mir von den Verantwortlichen die Verhängung eines Maulkorbes vorgestellt!
    So, wer hat jetzt noch eine Karte für Samstag zu vergeben😂😂😂😂😂😂😂?

  78. Raibi sagt:

    @Pico

    Dein Vorschlag in allen Ehren. Die Truppe nicht abzufeiern nach einem Heimsieg soll aufgrund welcher vorherigen Situation erfolgen? Zur Bestrafung eines verlorenen Auswärtssiegs? Oder zur Bestrafung des letzten, verlorenen Heimspiels (…kann ja schon lange her sein…) Oder nicht „abfeiern“ zur Bestrafung weil sie das Heimspiel gewonnen haben? Ich denke da musst du schon hoch gebildete Personen auf dem Platz haben, die das geistig auch nachvollziehen können. Und bei aller Liebe, diese „geistig“ auf der Höhe performenden Spieler findest du doch nur vereinzelt in BL-Klubs.

  79. Anulu Balla Balla sagt:

    PicoDelTeide sagt:
    17. Mai 2017 um 12:05

    Blumi64 um 10:23
    Der Realitätsverlust der Spieler ist für mich recht simpel erklärbar.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

    Und da liegt der Hass im Pfeffer.
    Manche sind dermaßen limitiert und können es einfach nicht besser (Diekmeier und Co.).
    Manche können es und wollen nicht (Hunt ) !!!!!
    Es gehört bei so einem großen Team an ach so toll ausgebildeten Fußballlehrern auch dazu solchen Leuten zu vermitteln was die Realität ist.
    Und da fehlen mir so manchmal die verbalen A….. Tritte eines Felix Magath.
    Von dem hätten einige den Tarif angesagt bekommen und würden sich auf das wesentliche konzentrieren anstatt den Ball bei trockenem Wetter 65 mal vor dem Einwurf abzutrocknen.
    Und im Grunde genommen bei einem Bisschen Funken Verstand müssten die Spieler eigentlich selbst erkennen was die für ein Drama nach dem anderen produzieren……..
    Mittlerweile habe ich wirklich ernsthafte Zweifel was das angeht.

    Der Blogger Joker hat es doch schon einmal richtig beschrieben und einen guten Vorschlag gemacht.
    Alle geplanten Neuverpflichtungen müssen erst einmal einen Inte……. Test machen.

  80. Anulu Balla Balla sagt:

    Ich habe mal eine Zwischenrechnung gemacht.

    Die ganzen Jahresgehälter des gesamtem HSV Kader ergeben einen Durchschnitt von
    1,00 € (Euro) pro Fehlpass……………………..

    Ironie aus………………

  81. nicki1887 sagt:

    JU aus Qu.Mancher sucht beim Hsv nur das negative und das finde ich schade und halte es für verkehrt.Für mich ist klar warum der Hsv das nicht gemacht hat und das sollte Dir eigentlich auch klar sein.Wundert mich wirklich!Was meinst Du wer in dieses Zelt geht? Der Ärger ist bei einem negativen Ergebnis ja wohl schon vorprogrammiert,oder meinst Du nicht.Man kann sich das so schön einfach machen und auf den Hsv rumhauen oder man überlegt was an so einer Aktion alles dran hängt(Ordner(Sicherheit bei negativen Ausgang des Spiels),Parkplätze und vieles mehr).Wir feiern am Sa ab 18Uhr auf einer Wiese mit Zelt,Grill,Bierwagen usw und ca 180 Hsv-Fans aus ganz Deutschland und Belgien.Du kannst Dir nicht vorstellen was man dafür braucht und was das für ein Gerenne ist.

  82. Ruediger sagt:

    Danke Ju!, wäre ja der Hammer wenn es klappen würde 👍👍

  83. Ruediger sagt:

    Gerne auch Mail an ruediger@gleba.eu

  84. JU aus Qu sagt:

    @nicki,

    hier wurde etwas thematisiert, wozu ich auch meinen Beitrag geleistet habe, was nichts mit drauf hauen zu tun hat.
    Doppelveranstaltungen sind im Volkspark nichts neues.
    Wenn Du jetzt schon von Ärger ausgehst, dann kannst Du ja endlich selber nachvollziehen, wie viel Hirnis beim HSV unterwegs sind.
    Ich gehe nach einem verlorenen Spiel verärgert nach Haus, neige nicht zu Randalen.
    Daher könnte nicht nur ich mich in so einem Zelt ohne Ordner, sondern nur mit vernünftiger und schneller Bedienung zufrieden geben und dazu ordentlich benehmen.
    Wenn der HSV nun nicht gewinnt, wird man deinen Worten nach, sich sicherlich auf eurer Wiese auch nicht sicher bewegen können, sondern mit Randalen zu rechnen sein.
    Dann viel Spaß, oder wird eure Feier mit immerhin 180 „Fans“ auch abgesichert, was dann doch eigentlich notwendig wäre.

  85. Der Meller sagt:

    Cool, Gleba hat auch in WHV studiert 🙂

  86. Ruediger sagt:

    Gewusst oder Stalking ins social networks 😂😂😂😂

  87. JU aus Qu sagt:

    @Ruediger,

    ein befreundeter Matz abber hat mir heute Morgen noch die Möglichkeiten eventuell sogar noch für eine weitere Karte eröffnet, eine dritte geht schon Richtung Schwarzwald.

    Ich melde mich bei dir per Mail.

  88. Ruediger sagt:

    Thx!! 👍👍

  89. nicki1887 sagt:

    JU aus Qu.Die Leute kennt man alle und da weiß man das nichts passiert(bei unserer Feier).Man muß eine Veranstaltung immer absichern wenn man nicht weiß wer kommt.Es ist doch wie bei anderen Clubs auch.Da Du ja schon länger Fan bist,weißt Du das wir schon sehr gute Fans haben.Spinner gibt es doch in jedem Verein.Ich habe ja auch nicht geschrieben das es so kommen wird aber der Hsv muß mit allem rechnen.Du weißt ja das ich davon überzeugt bin das wir das Spiel gewinnen werden.Nur der Hsv!

  90. Bubu sagt:

    JU geht nach einem verlorenen Spiel verärgert nach Haus ….. die Randale fängt dann im Gartenzelt an und endet in der Küche. 😉 Vielleicht drangsaliert er erst die Nachbarn mit „Schuld is nur dieser olle Didi, der hat uns das alles eingebrockt“ bis hin zu „Todt kann et och nicht!“
    Anschließend läßt er dann seine eigene „Randale“ im Blog los, hach, es gibt so viel zu thematisieren… -:)
    .
    Fakt is, die Saison endet am 34. Spieltag….. mehr oder weniger ….!!

  91. Bubu sagt:

    @nicki
    .
    JU aus Qu.Die Leute kennt man alle und da weiß man das nichts passiert(bei unserer Feier).Man muß eine Veranstaltung immer absichern wenn man nicht weiß wer kommt
    .
    Hä??? 😉

  92. HoffenSiegenVertrauen sagt:

    Tut mir leid aber ich kann dieses,
    .
    Die Mannschaft kann es nicht besser
    Die Spieler taugen einfach zu nichts
    Die Spieler wollen einfach nicht
    Die Spieler sind alle nur pussys
    Der Magath müsste denen mal den A… aufreißen
    usw nicht mehr hören.
    .
    Glaubt hier ernsthaft einer derer die dies hier ständig gebetsmühlenartig runterbeten das ein Sportler, ob nun Profi oder nicht, keinen Erfolg haben will. Und dies sogar bewusst vermeidet. Auch dieses Gerede von dem ach so wichtigen Konzept und dieser ominösen Philosophie die man braucht um überhaupt was erreichen zu können. Warum stand Hoffenheim vor ein paar Jahren und letzte Saison kurz vor dem Abstieg wenn sie doch laut Experten eine top Jugendarbeit und zukunftsorientierte Philosophie hatten und haben. Oder aber Freiburg (die ich für Ihre Arbeit bewundere), die trotz der selben Attribute bislang de facto eher eine fahrstuhlmannschaft ist.
    .
    Am Ende erreicht man Erfolg (in der regel kurzfristig) nur durch Erfolg. Will sagen 16 Kader in der Liga unterscheiden sich doch im Grunde nur marginal. So dass es eher von Faktoren abhängig ist, wie Trainer/Mannschaft Chemie. Gut in die Saison starten (einen Lauf bekommen). Glück keine verletztenmiseren zu beklagen und vor allem spielglück in den 34 Partien, um eine zufriedenstellende oder gar erfolgreiche Saison zu haben.
    .
    Und genau jene Faktoren kommen beim HSV schon seit einiger Zeit eben nicht mehr zusammen um diesen Teufelskreis endlich mal nachhaltig zu durchbrechen. Leider!

  93. Der Meller sagt:

    Wurden eigentlich schon Würstchen gekauft? Grillmeister Jarchow schon eingeflogen? Fanbrief schon formuliert? Pyros schon im Darm verstaut? Auf geht´s.

  94. hansiat83 sagt:

    @Kuddel 12:04
    Du hast natürlich absolut Recht! Das Thema ist durch. Mir persönlich tut es nur immer wieder weh, wenn man an den N11 Neuling erinnert wird. Wie schon gesagt: Er steht für mich SYMBOLISCH für die Misswirtschaft der Vergangenheit. Unter der wir ja ALLE heute noch leiden. Und in der Zukunft wenn es schlecht läuft vielleicht auch noch.
    .
    So, Schluss jetzt mit dem nächsten Sack Reis. Hoffen wir für Samstag das Beste. Aus meiner Sicht ist da alles drin. Sieg, Unentschieden, Niederlage. Bin gespannt wie Jonker spielen lässt. Holländer können ja angeblich nicht defensiv. Wichtig für uns wäre ein frühes Tor. Und Gomez ausschalten. Wie? Die Zuspiele müssen schon verhindert werden. Sowas wie am letzten Samstag, als 3 HSVer bei der Flanke auf Burgstaller Spalier stehen ist tödlich. Und vorne? Wie wäre es wenn Kostic uns alle Lügen straft und FAS Spiel im HSVDress macht?
    .
    @dead-alive
    Stadionboykott? Daran glaube ich nicht. Wir sind doch alle viel zu HSV Verrückt. Würde einem im Stammlokal seit Jahren so ein Fraß vorgesetzt würde man da schon lange nicht mehr hingehen. Aber mal eben das Lokal wechseln geht beim Fußball eben nicht

  95. Adsche sagt:

    Arschbacken zusammenkneifen und am Samstag nochmal alles geben …

    Den „täglich grüßt schon am frühen Morgen das Murmeltier“ Bloggern wünsche ich weiterhin viel Erfolg

  96. nicki1887 sagt:

    hansiat83.Zum Stadionboykott.Das wird nicht passieren und das ist auch gut so! Das halte ich für Falsch und zum jetzigen Zeitpunkt wäre das Wahnsinn! Was wäre am Stadionboykott sinnvoll? Meiner Meinung nach gar nichts! Aber es gibt gegen Wolfsburg eine schöne Choreo! Nur der Hsv!

  97. dead-alive sagt:

    Hüpf. Hüpf.

  98. jp sagt:

    Der HSV ist für mich leicht favorisiert. Er muss nichts verwalten, sondern etwas erreichen. Und das mit dem doppelten Boden der Extraspiele. Die Wölfe müssen nix und werden zu halten versuchen, was sie haben. Das ist nicht unbedingt von Vorteil. Wenn Lasogga, Müller und Ekdal nicht richtig fit sind, draussen lassen und für die evtl. Relegation schonen. Ich bin ganz optimistisch komischerweise. Vielleicht war es die 2. HZ auf Schalke………

  99. Heindampf sagt:

    Ich schließe mich den Worten von jp an. Die Mannschaft wird auch wissen, dass es jetzt darauf ankommt. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Samstag noch einmal so etwas abgeliefert wird wie gegen D98, FCB oder Augsburg, oder dass die Truppe soooo viel Spaß an ihrem Spiel hat und noch 2 Extra Kicks spielen möchte.
    .
    An den letzten Sieg gegen die Wölfe kann ich mich auch gar nicht mehr erinnern. Die sind aber so was von fällig. Entpackt euch …

  100. Montefusco sagt:

    Liebe HSV Fans aus der Rhein-Main-Region!
    Für alle von euch, die nicht die Möglichkeit haben am kommenden Samstag das Spiel live im Stadion zu verfolgen haben wir eine andere Option unseren HSV hoffentlich mit sehr vielen Gleichgesinnten zu unterstützen. Wir treffen uns in Frankfurt in der unten genannten Location. Evtl. haben ja einige von euch Interesse und kommen vorbei. Die Pforten öffnen dort ab 14:30 Uhr.
    Das Nord
    Sandweg 64
    60316 Frankfurt am Main
    http://www.dasnordhochzwei.de
    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln am besten mit der U4 zum Merianplatz fahren. Von dort aus sind es nur noch ca. 2 Minuten Fussweg.

  101. fm54 sagt:

    HSV 14:50
    Genau; Super- Analyse