HSV-PK mit Gisdol vor Frankfurt – Bruchhagen will jubeln

16. März 2017

HSV-PK mit Gisdol:

Bruchhagen: Ich will gegen meinen Ex-Club jubeln:

14 Reaktionen zu “HSV-PK mit Gisdol vor Frankfurt – Bruchhagen will jubeln”

  1. GV1977 sagt:

    Ja, da hat er recht, die Eintracht hat zuletzt trotz großer Personalprobleme viel stärker gespielt als die Ergebnisse aussehen.
    Nicht selten hab ich mir gewünscht, dass Rebic(0,75Mio.) z.B. beim HSV anstatt dieses 15 Mio. Show-Missgriffs spielen würde. Dieses Geld hätte man sich ohne Qualitätsverlust sparen können.

  2. nenndorfer sagt:

    …und was ist mit Wood….?

  3. sonni sagt:

    Die Causa Wood gibt es nicht. Sie wird herbeigeredet.
    Muss schon echt schwierig für Schreiberlinge sein, wenn beim HSV sowas ähnliches wie Ruhe eingekehrt ist und man wieder einmal auf wilde Spekulationen zurückgreifen muss.
    Ich verwende ausdrücklich jetzt nicht die Worte „peinlich und abenteuerlich“.

  4. Anulu Balla Balla sagt:

    @gv1977
    .Welches 15 Millionen Missverständnis meinst du.
    Stehe momentan auf dem Schlauch

  5. paulinski sagt:

    Ich auch…………

  6. GV1977 sagt:

    Anulu Balla Balla sagt:

    16. März 2017 um 18:28

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    kostnix

  7. Ruediger sagt:

    Interessante Äußerungen von Rummenigge:
    Entscheidend für die Entwicklung von Bayern sei gewesen, dass man Topspieler wie Franck Ribery – trotz unglaublicher Angebote nicht verkauft hat. Man verkaufe keine Spieler , die für die Qualität der Mannschaft wichtig sind.

    Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Natürlich gehört dazu eine finanzielle Unabhängigkeit, die hat man sich in München erarbeitet, weil man einen Plan langfristig verfolgt hat. Das könnte in Hamburg von allen Bundeliga Clubs am ehesten funktionieren.

    Die Frage ist, ob der Hamburger Geldadel dafür aufgeschlossen ist. Leider glaube ich, dass Spitzensport in Hamburg selbst nicht unterstützt wird. Ausser Herrn Kühne und drei anderen Patrioten sehe ich da keinen. Wenn Olympia schon keiner will, was denn dann……

  8. Ruediger sagt:

    Kostic würde ich noch nicht anschreiben, siehe Hunt

  9. Ruediger sagt:

    Abschreiben, sorry

  10. HSVOle sagt:

    Moin,
    @GV1977,
    ab wann rechnet sich denn ein 15 Mio Euro Fußballer?

  11. michailow sagt:

    Moin,
    die PK-Auftritte unseres Trainers bringen alle, die schon wieder über dem Boden schweben, insbesondere die mediale Zunft, zurück in die Realität.
    Gisdol erkennt sofort das Glatteis, auf das er gelockt werden soll und bleibt klug-vorsichtig. Damit stimmt er die Mannschaft und uns auf die Schwierigkeiten ein, die das Abendspiel in Frankfurt bereit halten.
    Die Eintracht wird mit ansteigender Form auflaufen. Hrgota, Meier, Ocipka und Vallejo sind wieder einsatzbereit und die Kovac-Brüder werden die Mannschaft optimal einstellen. In München war deutlich mehr drin als das Ergebnis aussagt.
    Daher darf es in dieser Partie keine Schwächephase und keine Unkonzentriertheiten im Spielaufbau geben. Frankfurt wird „marschieren“ gerade mit Chandler und Ocipka. Und über Alex Meier muss nichts gesagt werden.
    In den letzten Jahren haben wir Auswärtsfahrer wenig mitgebracht. Und daher wäre ich mit einem Punkt schon zufrieden.
    Treffpunkt für Interessierte : ca. 17.00 Uhr – Gästebereich – Blöcke 23/24

  12. GV1977 sagt:

    HSVOle sagt:

    16. März 2017 um 19:42

    Moin,
    @GV1977,
    ab wann rechnet sich denn ein 15 Mio Euro Fußballer?

    >>>>>>>>>>>>>>>>
    War das eine ernstgemeinte Frage ?
    —————–
    Ruediger, es muss doch wirklich nicht ein jeder derart lange Anlaufzeiten benötigen wie Hunt, Müller, Holtby, Ostrzolek, Kostic, … das sind doch schon auffallend viele mit auffallend langem Anlauf.
    Die garnicht erst wirklich ankamen noch nicht hinzugezählt (Schiplock,Olic, Diaz,Drmic,Halilovic,…)
    Siehe Wood, Papa, Sakai, Mavraj – es geht doch; scheint aber eher die Minderheit zu sein.

  13. GV1977 sagt:

    Die Bilanz der letzten 9 (NEUN !) Spiele gegen Relegationsnachfolgerin Eintracht ist verheerend – kein einziges gewonnen !
    Und Frankfurt ist nicht München.

  14. GV1977 sagt:

    michailow sagt:

    16. März 2017 um 20:20

    Moin, ist das schon die Seite der Gegentribüne ?