Der Hammer: Tesche und Kacar aussortiert ***ERGÄNZT von Scholle, 3.53 Uhr***

31. Dezember 2012

Das war Premiere. Am 31. Dezember war ich noch nie bei einem HSV-Training. Aber diesmal. Und lausig kalt war es, stürmisch dazu. Dass sich jedes Flugzeug, das sich über den Volkspark hinwegquälte, oben hielt, ist irgendwie immer wieder ein kleines Wunder. Dass mein rechtes Ohr nicht abgefallen ist, auch. Weil von rechts dieser schlimme Wind, der eigentlich ja schon ein Orkan ist, kam. Egal. Die HSV-Spieler, die gestern ihren Laktattest schon hinter sich gebracht hatten und deswegen heute für fast zwei Stunden auf den Acker mussten, um zu ackern, mussten diese schlechten äußeren Bedingungen ja auch überstehen. Und ich kann versichern, es hat auch ein jeder überstanden. Und wenn ich vom 31. Dezember – und noch nie – geschrieben habe: Co-Trainer Frank Heinemann kam mir, als er den Trainingsplatz abschloss, entgegen und sagte: „Ein frohes neues Jahr – ach, Mann, ist ja noch gar nicht so weit. Ich wünsche einen guten Rutsch. Ein frohes neues Jahr habe ich gestern schon immer in der Kabine gesagt – aus Macht der Gewohnheit. Weil es doch ungewöhnlich ist, dass die Winterpause noch im alten Jahr beendet wird . . .“ Stimmt. Aber watt mutt, datt mutt.

Und wo ich gerade schon mal dabei bin:

Ich wünsche allen Matz-abbern und ihren Lieben einen wunderschönen, nicht allzu stürmischen Rutsch ins neue Jahr, und dann für 2013 alles erdenklich Gute. Vor allem Gesundheit. Und dazu Erfolg im Job und im Privatleben, dass jeder absolut zufrieden oder sogar glücklich ist. Und dass, das kommt natürlich noch hinzu, der HSV allen seinen Fans und Anhängern in diesem Jahr endlich einmal mehr Freude bereitet, als Verdrossenheit. Ich drücke die Daumen – und bin, was den Aufschwung des HSV betrifft, durchaus optimistisch. Sehr sogar. Die Weichen für mehr Erfolg(e) sind gestellt, nun müssen es die Angestellten nur noch umsetzen. Aber wer mich fragt, der bekommt in diesen Tagen stets zu hören: „Ihr werdet es sehen, der HSV wird 2013 eine bessere Rolle spielen, als in den Jahren zuvor. Davon bin ich restlos überzeugt.“

Und irgendwie scheinen ja auch die meisten Verantwortlichen im Klub gelernt zu haben. Jedenfalls werden in den letzten Stunden des Jahres 2012 noch – in meinen Augen – sehr gute, vor allen Dingen richtungsweisende Maßnahmen getroffen. Weil alle, na ja, fast alle, inzwischen begriffen haben, dass es so ja auch nicht weitergehen darf. Neue Männer braucht das Land – so hieß ja einst ein deutscher Schlager, aber beim HSV wird es bekanntlich keine neuen Männer geben. Soll heißen, dass es in diesem Winter (zu 99 Prozent) keinen einzigen neuen Spieler mehr geben wird. Wozu auch? Der HSV hat eine perspektivisch sehr gute Mannschaft. Die muss sich nun zusammenraufen und es zeigen, wie gut sie tatsächlich ist. Und zu eventuellen Neueinkäufen hat Trainer Thorsten Fink gesagt: „Es wird die deswegen nicht geben, weil wir die Mittel dazu gar nicht haben.“ Ist schon klar. Inzwischen haben auch das die meisten (Fans) schon kapiert.

Aber zurück zu den neuen Maßnahmen, die jetzt noch getroffen wurden:

Irgendwie erwartet, vielleicht von vielen Anhängern sogar erhofft, ist folgende Entscheidung: Robert Tesche wird am Mittwoch nicht mit nach Abu Dhabi fliegen. Der Mittelfeldspieler wurde – so nenne ich das mal – „aussortiert“. Weil, so sehe ich das, er irgendwie doch „über ist“. Er hat es noch nicht bemerkt, der HSV jetzt aber (endlich) doch, und deswegen bleibt der 25-jährige ehemalige Bielefelder in der Heimat, während sich die Kollegen in der Sonne auf die Rückrunde vorbereiten. Vielleicht, und so werte ich das einmal, ist es auch ein letztes Zeichen an Tesche, sich in dieser Wechselperiode doch noch einen neuen Verein zu suchen. Statt den Renten-Vertrag beim HSV in aller Stille nur auszusitzen. Eventuell trägt ja diese harte Maßnahme (so sehe ich das mal) dazu bei, dass Tesche die Augen geöffnet werden. Er hat in Hamburg keine fußballerische Zukunft mehr, weil der HSV erstens genügend Mittelfeldspieler hat, und zweitens einige jüngere und talentiertere Mittelfeldspieler nachrücken, von hinten Druck machen. Zum Beispiel Matti Steinmann (wird am 8. Januar 18 Jahre alt) und Christian Nörgaard (18). Abschließend stelle ich in Sachen Tesche fest: Er hat hier genügend Chancen von allen Trainern bekommen, auch von Thorsten Fink, aber er hat diese Chancen nicht nutzen können. Nun überholt ihn seine Situation – auch das ist im Profi-Fußball nichts Außergewöhnliches, aber es gibt mit Sicherheit auch schönere Facetten des Sports.

Die zweite Maßnahme: Gojko Kacar, der mit Hannover 96 über einen Vereinswechsel verhandelt, wird ebenfalls nicht mit ins Trainingslager fliegen. Gestern erschien Kacar (wird am 23. Januar 26) zum Trainingsauftakt noch mit einem rauschigen Vollbart, heute war er glatt rasiert wie ein Baby-Popo – der Bart ist ab. Vielleicht sein Zeichen an Hamburg, dass er sich mit einem Wechsel an die Leine schon arrangiert hat. Genügend Zeit, um seine Situation beim HSV zu überdenken, hat er nun allemal, und genügend Zeit, um mit den Niedersachsen zu verhandeln, bleibt ihm nun auch noch. Es ist wohl das richtige Zeichen, das der HSV ihm mit dieser Nichtteilnahme an der Abu-Dhabi-Reise gegeben hat. Die Zeichen stehen eindeutig auf Trennung. Und das dürfte nicht nur für den HSV von Vorteil sein, sondern auch für Kacar, der bei 96 endlich wieder einmal aufblühen könnte. Dort wollen sie ihn, dort hat er eine neue Aufgabe – oft ist das hilfreich in diesem schwierigen Geschäft.

Insgesamt bedeuten diese beiden Fälle für mich, dass es beim HSV ab sofort härte Zeiten geben wird. Nicht nur für alle Abteilungen, sondern ab sofort auch für die Profis. Es wird härter und professioneller – der richtige Weg. Nur in Watte packen geht eben nicht. Und ist hier schon viel zu lange geschehen.

Kurz noch zum heutigen Training. Es wurde (ohne Thorsten Fink, der die Tests drinnen leitete) alles mit dem Ball gemacht, zum Schluss auch noch das obligatorische Abschlussspielchen. Bei diesem gefiel mir – auch das muss mal gesagt werden – Zhi Gin Lam sehr gut, der nicht nur einige Tore erzielte, sondern auch gut verteidigte. Überwiegend rechts. Ein Hinweis darauf, dass er – falls Jeffrey Bruma doch noch gehen würde – rechts ein Ersatz (oder Vertreter) für Dennis Diekmeier benötigt werden würde? Wie gesagt, Lam machte das heute sehr, sehr ordentlich. Auffällig an dieser Einheit ebenfalls: Sven Neuhaus war der lauteste Mann auf dem Rasen, er dirigierte seine Vorderleute und motivierte sie unheimlich engagiert. Gefiel mir. Das schönste Tor des Tages schoss Jacopo Sala, der den Ball an Neuhaus vorbei in den oberen linken Torwinkel zirkelte. Ein „Tor des Monats“, es erhielt von Fans und den Kollegen viel Beifall, eigentlich hätte der Italiener danach vom Platz gehen können, besser geht nämlich nicht. Und dann soll, es wurde mir nur von „Gobi“ berichtet, Michael Mancienne eine neue Frisur haben. Ohne Zopf. Sage ich unter Vorbehalt, weil die meisten Spieler heute – wegen des Orkans – Mützen trugen, sodass die Haarpracht nicht zu erkennen war.

Nicht zu sehen waren heute zudem einige Spieler, die in den Katakomben der Arena ihre Tests zu absolvieren hatten. Der erste Mann am frühen Morgen war Heung Min Son, der bereits um acht Uhr auf der Matte zu stehen hatte. Bis nachmittags um drei Uhr sollen diese Tests gehen, danach wird es dann auch Zeit, sich auf die Silvester-Fete vorzubereiten. Oder? Übrigens: Petr Jiracek lief mit Reha-Coach Markus Günther durch den Volkspark, und Rene Adler lief allein um das Stadion herum (durch den Wald). Weil er über Weihnachten ein wenig erkältet war. Adler wurde, das nur ganz nebenbei, von den Kollegen der Bundesliga zum besten Torwart der Hinrunde gewählt (im Kicker). Eine tolle Wahl, zu der ganz Hamburg sicher nur zustimmend nicken wird.

So, nun bin ich am Ende für dieses Jahr. Es hat mir in diesen zwölf Monaten wesentlich mehr Spaß gemacht, für den „Matz-ab-Blog“ zu schreiben, weil mir das Moderatoren-Team in den meisten Fällen den Rücken frei gehalten hat. Dafür ganz, ganz herzlichen Dank. Und dazu ein Dank an alle, die sich für diesen Blog stark gemacht haben, die sich teilweise Kratzer und auch blaue Augen geholt haben, um diese gute Idee zu verteidigen. Dazu mein besonderer Dank vor allen Dingen an die weiblichen Matz-abber – ihr seid klasse! Danke, danke, danke – an alle. Auch an jene, die ich gestern und heute beim Training traf, die mich ansprachen und sich bei mir (und “Scholle”) für diesen Matz-ab-Blog bedankt haben. Es gibt ja so viele Leute, die hier nur lesen, aber nicht schreiben – und auch keine Kommentare (mehr) an sich heran lassen . . .
Ich glaube, wir sind auf einem ganz guten Weg – wie auch der HSV. Und wer die Matz-ab-Neujahrsansprache noch nicht gesehen hat, der sollte sich diese zehn Minuten durchaus mal gönnen, denn ich verrate dabei einige höchst interessante Zahlen. Zahlen, die ich so nicht geahnt und auch nicht für möglich gehalten hätte. Auch dafür an dieser Stelle noch einmal meinen ganz herzlichen Dank.

Und nun wünsche ich euch eine wunderschöne Feier. Haut rein!

Alles Gute in 2013 für euch!

Es grüßt euch Dieter (der das auch im Namen von „Scholle“ sagt).

***ERGÄNZUNG: Und Das macht der Scholle gern auch noch persönlich. Ich bedanke mich für ein sehr intensives, interessantes, kontroverses aber immer auch konstruktives Jahr im Blog und wünsche mir für 2013, dass es genau so weitergeht. Bleibt dabei, bleibt so kritsich, bleibt so fruendlich und bleibt so kreativ – aber vor allem: belibt gesund! LG, Scholle****

15.11 Uhr

165 Reaktionen zu “Der Hammer: Tesche und Kacar aussortiert ***ERGÄNZT von Scholle, 3.53 Uhr***”

  1. Raschi sagt:

    Wir kommen doch immer wieder zum gleichen Ergebnis: der HSV hat die falschen Strukturen, um ernsthaft und langfristig an seine erfolgreichen Zeiten anknüpfen zu können und doch gibt es eine gut organisierte Gruppe von Mitgliedern, die genau diese Strukturen verteidigt.
    Aber warum? Wirklich nur aus Machtstreben und persönlichen Eitelkeiten heraus, wie es die HSV-interne „Opposition,“ die sich zwar gerne als „schweigende Mehrheit“ versteht, in der Realität aber vor allem virtuell existiert, dieser Gruppe immer wieder unterstellt? Oder gibt es da vielleicht noch ganz andere Gründe? Handfeste Gründe, ohne die der SC seinen „Marsch durch die Instanzen“ nie so erfolgreich hätte antreten und abschließen können, ohne die es ihm nie gelungen wäre, die entscheidenden Posten im Verein aus den eigenen Reihen zu besetzen. Trifft der SC womöglich einen Nerv, den die „Opposition“ mit ihren Satzungsänderungsanträgen, mit ihrem Ruf nach Veränderung, nach Umbau und Modernisierung nicht trifft oder treffen kann, ist dieser Ruf am Ende nicht sogar das eigentliche Problem, das Verhängnis der Opposition? Was sollen all die Forderungen nach einer AR-Verkleinerung, nach Fernwahl und Ausgliederung, wenn es vielen Fans doch zuallererst und wortwörtlich um die Wurst geht. Um die Stadionwurst, das Stadionbier, um den Erhalt der Stehplätze und bezahlbare Sitzplätze und damit um nichts anderes als die eigene Fanidentität und -existenz. Was nützt es, wenn der eigene Verein ständig um Titel mitspielt, man selbst aber längst vertrieben ist und das nur noch aus der Ferne, nicht mehr aber vor Ort, im Stadion, bejubeln und feiern kann?
    Das sind die eigentlichen Sorgen vieler, wenn nicht der meisten Fußballfans, und das sind die Sorgen, um die sich in der Wahrnehmung vieler, wenn nicht der meisten, in erster Linie der SC kümmert, der sich im Gegensatz zur Opposition ja eben nicht irgendwelche Veränderungen wünscht, sondern die guten alten Zeiten, die Tradition und mit ihr den „Fußball von damals,“ den Fußball, wie wir ihn kennen und lieben und dessen Verlust wir befürchten, beschwört.
    Solange sich diese Wahrnehmung nun aber nicht ändert, solange der SC die Meinungshoheit auf diesem Gebiet für sich beansprucht und in der Wahrnehmung vieler eben auch hat, solange der SC der Hüter der Tradition, der „Fankultur,“ ist, hat die Opposition und mit ihr der HSV keine wirkliche Zukunft und Chance.
    Aber wir sind alle Fußballfans, die Sorge um den Fußball hat der SC nicht exklusiv, sie ist weit verbreitet, sie ist auch die Sorge der Opposition. Und die täte gut daran, dieses Thema auch endlich zu besetzen. Der Verweis auf die „50+1-Regel“ zieht da jedoch nicht, da man, wenn man sich nur auf sie verließe, das Schicksal der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des HSV in fremde Hände legen würde, auf die man kaum noch Einfluss hätte. Warum sollte man das tun? Die Ängste und Sorgen der Fans um den Verlust ihrer „Fankultur,“ mit der ich ausdrücklich nicht die Pyrodebatte, sondern die „Englandisierung“ und „Eventisierung“ des Fußballs meine, kann dieser Verweis jedenfalls nicht zerstreuen. Aber was spricht eigentlich dagegen, wenn die „Opposition“ neben der Ausgliederung, die den HSV schlagartig professioneller, handlungsschneller und attraktiver für Sponsoren und echte Führungskräfte machen würde, auch für die Implementierung der „50+1-Regel“ in die Satzung einträte? Das würde Ängste abbauen, das würde Vertrauen in den Weg der „Opposition“ schaffen, das würde vielleicht auch „SCler“ die Seiten wechseln lassen, es würde vielleicht sogar die Seiten, dieses „Wir“ und „Ihr,“ dieses „SC“ und „SC-Opposition,“ diese spaltenden Gräben innerhalb des Vereins, abbauen, weil es ein Weg wäre, in dem beide Ziele vereint sind. Es könnte ein gemeinsamer Weg werden, auf den sich „Traditionalisten“ wie „Realos“ einigen könnten, der den HSV einerseits modernisiert, andererseits aber auch noch unanfälliger gegen Komplettübernahmen machen würde, falls die „50+1-Regel“ in Deutschland doch irgendwann einmal fiele – beim HSV hätte sie weiter Bestand…
    Wenn wir HSVer also erkennen, dass Veränderung keine Gefahr, sondern Chance und Absicherung zugleich sein kann, dass die Modernisierung des Vereins, die notwendigen Strukturänderungen nicht im Widerspruch zum Erhalt seiner Traditionen stehen, sondern diese sogar gleichzeitig noch gestärkt werden können, dann haben wir es geschafft, dann haben wir unsere Kämpfe so gut wie überwunden und können uns endlich wieder darauf konzentrieren, unsere Gegner zu schlagen anstatt uns in internen Machtkämpfen aufzureiben. Und das wäre dann endlich auch wieder mein HSV…
    .
    So, nach diesem Wort zum Neujahr wünsche ich euch allen einen guten Rutsch! Auf ein besseres 2013 für unseren HSV!

  2. Dylan1941 sagt:

    Neue Männer braucht das Land – so hieß ja einst ein deutscher Schlager
    ::::::::::::::::
    Du meinst aber jetzt nicht Ina deter mit Schlager?

  3. slobocop sagt:

    krasse, aber nachvollziehbare massnahme mit tesche. jetzt wird er wohl hoffentlich freiwillig gehen. ob dies auch bei kacar etwas bringen wird, lassen wir mal dahingestellt sein. zwei mios gehalt sind zwei mios gehalt.

  4. slobocop sagt:

    tesche war immer der verlängerte arm von oenning auf dem platz.

  5. Hope sagt:

    Danke Dir Dieter, auch für diesen Blog an Silvester.
    .
    Komm gut ins neue Jahr!
    .
    Auch ein Danke an Scholle!
    .
    Zum heutigen Blog: Endlich werden Maßnahmen ergriffen, harte aber vertretbare würde ich meinen. Tesche und Kacar wissen seit langem das sie über sind. Nun muss eben mal seitens des Vereins eine härtere Gangart eingeschlagen werden.

  6. Dylan1941 sagt:

    Tesche war Arnis Mann,wieso sollte er sonst zu bessetrern Bezügen verlängert haben?

  7. hansel sagt:

    Ich hoffe das wir es nicht noch bereuen werden, wenn Kacar bei H96 wieder zu seiner Form aus den Hertha Zeiten zurück findet, und zusammen mit Huzti ein sau starkes Mittelfeld bildet.
    .
    Wenn man sich seine Körperstatur ansieht, macht er auf mich einen verdammt fitten und auch hungrigen Eindruck zu spielen, und er ist nicht mehr so leicht übergewichtig wie bis vor seiner Verletzung.
    .
    Weiß nicht ob es der richtige Weg ist einen direkten Konkurrent um die EL Plätze in der WP zu stärken , indem man ihm einen guten Spieler für lau überlässt ( sofern die Zahlen von 500000€ aus dem Medien stimmen). :-(
    .
    Wenn dann sollte man sich das auch gut bezahlen lassen, oder den Spieler dann erst zum Ende der Saison für Peanuts verscherbeln.

  8. randnotiz sagt:

    2012 neigt sich dem Ende zu. Es wurde genug gemeckert und bessergewußt.
    .
    Dieter, dir und Scholle eine flinke Feder in 2013.
    .
    .
    HSV 1887! SIMPLY THE BEST!!!

  9. Zaubermaus74 sagt:

    .
    Das alte Jahr ist morgen futsch,
    um Mitternacht ‘nen guten Rutsch.
    Das neue Jahr soll Glück Euch bringen
    bei Gesundheit, Herz und anderen Dingen.

    Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2013!!!

  10. Güldi19 sagt:

    Ich hatte echt nicht vorgehabt, mich hier zu melden, aber zu viel ist zu viel.
    Gojko Kačar hat/ und hatte keinen Vollbart.
    Dieser Spieler nennt sich Milan Badelj.
    Und die Politikmache, von wegen Gojko Kačar fährt nicht mit, ist “leider” auch eine Falschmeldung.

    Ich wünsche allen: Kommt gut ins neue Jahr, liebe Grüße Güldi

  11. slobocop sagt:

    bob, hatte nicht bruno ihn einst geholt?

  12. lovemachine sagt:

    bei berg bitte genauso verfahren!

  13. Freddie sagt:

    In der Tat stellt sich die Frage, warum Berg mitreisen darf.
    Wahrscheinlich ist er ein anderer Charakter, im Vergleich/Gegensatz zu Phlegma Tesche.

  14. Schenefelder sagt:

    @ güldi: Was denn nun? Fliegt er doch mit? Oder nicht?
    .
    Danke für den letzten Blog in diesem Jahr Dieter! Vielen Dank an Dieter und Scholle für die viele guten Informationen!
    .
    Kommt ALLE gut in das neue Jahr!
    .
    Die Maßnahme, dass ein / zwei (?) Spieler in HH bleiben müssen, zeigt tatsächlich , dass der HSV bei seinen Spielern eine andere Gangart einschlägt – gefällt mir!
    .
    Wenn man denn nun mit allen Problemfällen so und ähnlich umgeht ud auch mal bei einem Leistungsloch entsprechend ehrlich zum Spieler ist, kann das ja doch noch was werden!

  15. Der Meller sagt:

    Klasse, super, fantastisch, sensationell…

  16. Schienbein sagt:

    Ich bleib auch hier, ich mag die Typen in ihren weißen Nachthemden sowieso nicht :mrgreen:

  17. Blogfan sagt:

    slobocop sagt:

    31. Dezember 2012 um 16:06

    bob, hatte nicht bruno ihn einst geholt?
    —-

    ….Tesche wurde von D.B am Ende der Transferzeit als Perspektivspieler für ca.1 Mio aus Bielefeld geholt.

  18. altona sagt:

    Dieter und Scholle:
    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für die aktuelle Berichterstattung rundum den HSV im abgelaufenen Jahr. Wenn auch so mancher Blog von Euch zu einem Sturm an User-Posts geführt hat (war das etwa Absicht…?), so kann man doch eines zweifelsfrei feststellen. An Aktualität in der Berichterstattung hat es uns nie gemangelt. Oder um es noch klarer auszudrücken. Hier ist der Ort, wo man die News um den HSV immer zuerst erfährt, garniert mit Kritik, Ergänzungen, Korrekturen und Bewertungen Eurer Leser, die den Wert dieses Blogs noch einmal steigern und ihn aus der übrigen Journaille klar herausheben. Dieses bereits in den Vorjahren vorhandene Alleinstellungsmerkmal habt ihr auch in 2012 beibehalten. Ich wünsche mir und Euch, dass das auch in 2013 so bleibt. Und wo wir geryde bei den Wünschen sind: Ich hoffe, ihr bewahrt Euch eine gewisse Objektivität und kritische Distanz, die hier – ihr habt es gerade zuletzt wieder in vielen Posts der Matzabber lesen können – insbesondere von Eurer treuen Stammleserschaft eingefordert wird. Lasst Euch wennmöglich von niemandem vor den Karren spannen, schon gar nicht von Vereinsverantwortlichen oder Spielern, die damit ihre persönlichen Ziele verfolgen. Für das abgelaufene Jahr würde ich Euch eine 2+ geben, es ist also noch genug Luft nach oben ! Ich hoffe, ihr bleibt gesund, so dass ihr uns auch im kommenden Jahr 2013 mit allerlei Aktuellem und Erfrischendem rund um unseren HSV erfreuen könnt.

  19. Blogfan sagt:

    allen einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!

  20. Güldi19 sagt:

    Bzgl. Gojko Kačar ist noch nichts entschieden.
    Weder Wechsel noch Trainingslager.
    Die Mopo meldet genau das Gegenteil.
    Ihr dürft Euch entscheiden, wem Ihr glaubt.
    Ich warte ab, bis Fakten geschaffen sind.
    .
    Ich melde mich wieder ab, ich möchte mich an dieser Art Gerede NICHT beteiligen, das ist mir zu peinlich.
    .
    Nur noch, weil ich so penibel bin: Gojko Kačar hat am 26. Januar Geburtstag, ist nicht so wichtig für die meisten hier, ich ärgere mich aber darüber, wie hier mit Fakten umgegangen wird. Michael Mancienne hatte heute keine Mütze auf, denn er war nicht draußen beim Training.
    Falls Ihr Fotos braucht bzgl. Bärte, Ihr wisst ja, könnt Ihr haben ;)
    Und Gojko Kačar hat heute sehr engagiert trainiert, seine Tore sind für einige nicht erwähnenswert ;) Ich hab mich gefreut, wenn auch nur im Training.
    .
    Und weil ich nicht möchte, dass hier etwas vermischt wird, zur Erinnerung: Gojko Kačar hat sich am 21. April 2012 im Spiel des HSV gegen den 1. FC Nürnberg mehrere schlimme Verletzungen im linken Knöchel zugezogen. Er war verletzt, hat zwischenzeitlich trainiert und musste nun leider noch einmal operiert werden. Das war der Grund, warum er solange nicht gespielt hat. Man kann sich darüber streiten, was davor war, aber meine Meinung, wenn ich ihn beim Training beobachte ist, dass er sehr engagiert zurück kommt, weiß was er kann und will und Hannover hat das irgendwie auch gerochen. Komisch :)
    In der letzten Saison waren einige nicht gut drauf (siehe Tabellenstand). Im neuen/ heutigen Team wird Gojko Kačar eine andere Rolle spielen, als bisher.
    Und da ist es sinnvoll, dass er mit ins Trainingslager fliegt, oder wollen wir uns selber künstlich schwächen?
    .
    Again: Ich habe fertig ;)

  21. scorpion sagt:

    .
    Tesche.
    .
    Ok ich mag ihn auch nicht “spielen” sehen. Aber er hat einen güligen Vertrag. Und wie mit ihm umgegangen wird – auch von Fanseite, finde ich grenzwertig und unmoralisch.
    .
    Wäre der selbe Tesche eine Stütze der Mannschaft (jetzt strengt Euch mal an und stellt auch das für ein paar Sekunden vor) und wollte in der Winterpause trotz gültigem Vertrag “sportlich den nächsten Schritt machen” – vielleicht zu den Bayern, Eure und die Reaktion der Presse möchte ich lesen.
    .
    Söldner wäre wohl noch die geringste.
    .
    Gerade in schwierigen Zeiten zeigt sich bei Menschen und auch Institutionen ihre soziale und moralische Kompetenz.
    .
    Wenn Euch – inkl. Dieter – Euere Arbeitgeber nicht mehr haben will, trotz gültigem Vertrag – und sich wie der HSV verhält, na, was wäre wohl Eure Reaktion?
    -
    Allen ein FROHES NEUES Jahr.

  22. Blogfan sagt:

    sorry, aber musste noch mal raus im Jahre 2012 :-)

    altona sagt:

    31. Dezember 2012 um 16:53

    Dieter und Scholle:
    “” Für das abgelaufene Jahr würde ich Euch eine 2+ geben “”

    ….hat aber in der Tat etwas von der 2,5 für CEJ’s tolle Arbeit. :lol:

  23. Ed van der Matt sagt:

    Wer es selbst nicht merkt (Tesche), braucht “Unterstützung” …
    Bei Kacar bin ich immer noch “gespalten”, aber die Verantwortlichen werden schon wissen, was sie tun ;-)
    ICH WÜNSCHE ALLEN NE SCHÖNE PAADIIE …. EINEN GUTEN RUTSCH…. UND ALLES GUTE FÜR 2013!

  24. Blogfan sagt:

    scorpion sagt:

    31. Dezember 2012 um 17:07

    …..Weisung vom großen Vorsitzenden ” SPAREN “.
    Er hat doch als erster diese Zahl von 6,4 Mio. rausgeblasen.
    Die Böcke die in aller Regelmässigkeit geschossen werden, arten schon in Wilderei aus.
    -
    Auf geht’s ins Jahr 2013, habt alle eine schöne Feier mit viel Spass.

  25. Güldi19 sagt:

    Raschi sagt:
    31. Dezember 2012 um 15:20
    —————————————–
    Deinen Beitrag finde ich 1+ :)
    Wirklich gute Ideen zum Thema Vereinspolitik. Danke dafür!

  26. hekto sagt:

    Allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2013.
    .
    .
    Tesche und Kacar habe dem HSV ihre Anwesenheit nicht aufgezwungen, sondern er wurden Verträge gemacht, die für beide Seiten gelten.
    Warum und wieso es nicht gepasst hat, sei jetzt mal dahingestellt.
    Aber sie mit Häme zu veabschieden…finde ich daneben.

  27. Blogfan sagt:

    hekto sagt:

    31. Dezember 2012 um 17:23

    ….dafür gab es aber immerhin eine 2+ :-)

  28. JU aus Qu sagt:

    Güldi,1703

    eigentlich habe ich für diese Jahr schon mit dem Blog abgeschlossen, muss Güldi hier aber absolut Recht geben.
    Es wird hier und vor allem bei den Medien, nur all zu schnell mit Leuten abgeschlossen, die sich im Dienst für ihren Verein verletzt haben und dann aus Kostengründen abgesägt werden sollen, obwohl ein Großteil ihres Verdienst die BG trägt, das ist nicht nur grenzwertig, sondern unterste Schublade, ich hoffe es geht keinem im Blog es so privat
    Güldi Kopf hoch.
    Denk noch bitte an die letzte Bilder :)
    .
    Scorpion, Du als Unternehmer siehst es zum Glück auch weitsichtig, genau wie ich es auch diverse Male schon im Blog angemahnt habe.
    .
    Ed, Du alter Holländer, auch wenn ich es mit Tesche ähnlich sehe wie viele hier im Blog, so sehe ich in erster Linie, das er keinen guten Berater hat, er sollte zumindest freiwillig in der zweiten spielen.
    Was sein Vertrag angeht, den wollte der Verein, also muss er damit leben, sieh auch oben.

    Ansonsten, noch einmal an alle, inclusive Dieter, Scholle Mod Team, ich wünsche euch alles, was ihr mir wünscht :) :) :)

  29. Rotkaeppchen1966 sagt:

    Vielen Dank an die Blogväter für Ihre engagierte Arbeit auch im Jahr 2012.
    In meiner kritischen Haltung zu Euch beiden betr. Eurer Einstellung zum von mir nicht “zwingend geliebten Vorstand” gebe ich gerne zu, Euren Einsatz manchmal mehr getadelt als gewürdigt zu haben, lieber Herr Matz und “Scholle”. Daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für viele informative und diskutable Leitartikel über unseren HSV.
    Euch und allen Bloggern einen guten Rutsch in das neue Jahr und eine schöne Sylvesterfeier. Alles Gute, Gesundheit für 2013 und einen hoffentlich erfolgreicheren HSV.

  30. HugoM sagt:

    M.M.: Die Haare sind ab:

    http://Instagr.am/p/TlK9B3TXBZ/

  31. Babbi sagt:

    so bald ein Spieler auf dem Radar von Schmadtke und Slomka erscheint, müssten bei den dann abgebenden Verein alle Lichter angehen. Nur zur Erinnerung: Andreasen, Pander, Schlaudraff, Husti und das sind nur ein paar Spieler die Schmatke der Konkurrenz abgejagt hat. Topfussballer, die aufgrund verschiedener Probleme(Krankheit,Stammplatz vergeben) in ihren Clubs nicht funktionieren. Kazcar, Nationalspieler, kann Iv und 6er, Techniker und Kämpfer, Spieler die so ein Package mit bringen sind normal nicht unter 5 mio zu bekommen, so viel ungefähr hat der HSV ja bezahlt. Mit Kaczar in der IV hätte man keine Probleme im Spielaufbau und Mancienne könnte sich um seine Locken kümmern, als Badel oder Arslan Ersatz wäre denn seine zweite Aufgabe, ist er wieder Fit hat er den quasi Status eines neuen Spieler und bezahlt ist er auch schon.

  32. Ed van der Matt sagt:

    Ju 17:37,

    er muss es doch selbst gemerkt haben, dass es (anscheinend) nicht reicht (trotz guter Trainingsleistungen, wie man hört….).
    Ein Spieler Will spielen. Ist doch normal. Wenn es bei dem einen Verein nicht klappt, dann suche ich mir doch was anderes…
    Natürlich hat er Vertrag und es ist sein gutes Recht, darauf zu “pochen”. Wenn ihm das reicht (und nicht spielen…), dann kann er es ja machen. Ob es ihm hilft bei der Karriere,,, ?
    *
    So, jetzt ist Schluss mit Spielerpolitik. Meine Gäste kommen gleich und ich muss noch (zum 3. Mal…) die Bowle probieren… :mrgreen:
    Alles Gute für Dich und Familie!

  33. Freddie sagt:

    scorpion sagte am 31. Dezember 2012 um 17:07 Uhr:
    .
    “Tesche.”
    —–
    Moral? Oder doch eher Doppelmoral?
    .
    Zu einem Vertragsabschluss gehören mindestens 2 Parteien. Sollte es irgendwann so weit sein, dass eine Partei nicht mehr so ganz glücklich mit dem Vertragspartner ist, wird in der Regel agiert.
    .
    Der Spieler möchte mehr Geld, um seine Motivation aufrechterhalten zu können oder den Verein wechseln. – Kommt man seinem Wunsch nicht nach, reagiert der Spieler in der Regel durch Leistungsverweigerung und anderen Provokationen. In der Regel endet das Ganze dann so, dass dem “Wunsch” des Spielers nachgegeben wird. Natürlich gibt es auch Gegenbeispiele: Der Fall van Nistelrooy.
    .
    Ist der Verein mit der erbrachten Leistung eines Spieler unglücklich, wird das dem Spieler mitgeteilt. Ändert das nichts, d.h. der Spieler zeigt keine Reaktion, muss sich der Verein Gedanken machen, wie mit dieser Situation umgegangen werden soll.
    .
    Versetzung ins zweite Glied, auf die Tribüne, oder in die zweite Mannschaft?
    .
    Bei finanzieller Unabhängigkeit hat der Verein einen längeren Atem, kann an dem Spieler ein Exempel statuieren. Entweder Leistung bringen oder weg vom Fenster.
    .
    Gibt es keine finanzielle Unabhängigkeit, wie beim HSV, muss man in der Regel schon kompromissbereiter sein. Und in so einem Fall sehe ich den Spieler immer im Vorteil.
    .
    Das ist auch bei Tesche der Fall. Er hat einen sehr gut dotierten Vertrag. Bei seinen gezeigten Leistungen wird er nie einen besseren unterschreiben dürfen. Und etwas anderes wird ihm auch sein Berater nicht erzählen.
    .
    Was das Fanverhalten betrifft, die haben weder mit dem einem noch mit dem anderen einen Vertrag geschlossen, fühlen sich aber sicherlich mehr zum HSV hingezogen, als zu einem Spieler, der nur durch unterdurchschnittliche Leistungen auffällt. Nachvollziehbar?
    .
    Und so fallen dann auch die Beurteilungen aus …
    .
    Allen einen guten Rutsch usw.

  34. HugoM sagt:

    Ooops, wie postet man hier einen Twitter-Link?

  35. altona sagt:

    “Blogfan sagt:
    31. Dezember 2012 um 17:08

    sorry, aber musste noch mal raus im Jahre 2012 :-)

    altona sagt:

    31. Dezember 2012 um 16:53

    Dieter und Scholle:
    “” Für das abgelaufene Jahr würde ich Euch eine 2+ geben “”

    ….hat aber in der Tat etwas von der 2,5 für CEJ’s tolle Arbeit.”
    .
    @Blogfan: Mach doch einfach eine eigene Bewertung. Wir haben ja Meinungsfreiheit. Dieter und Scholle können sich dann ihre Gesamtnote durch Mittelwertberechnung ermitteln. Ich habe die Gesamtleistung bewertet, nicht nur den Grad der Objektivität. Oder gab es z.B. einen Tag in 2012 , wo es keinen aktuellen Blog zum HSV gab, der uns allen hier zum Nulltarif präsentiert wurde ?

  36. michailow sagt:

    Moin, aus meiner Wahlheimat Hessen alles Gute dem HSV und Dank an Dieter Matz und M. Scholz für die hautnahe Berichterstattung rund um meine alte Liebe HSV..
    Wir “Fernbeobachter” sind darauf angewiesen die lokalen Impressionen serviert zu bekommen. Das gelingt dem Blog.
    ich freue mich auf ein Wiedersehen in 2013. Leider nicht bei der MV.

  37. HeiDie sagt:

    Schreibe sonst auch nicht soooo viel.
    .
    Viel Spaß heute Abend und ein gutes und erfolgreiches 2013.
    .
    Liebe Grüße aus dem Rheinland

  38. altona sagt:

    “Raschi sagt:
    31. Dezember 2012 um 15:20 ”
    .
    Sehr lesenswert, auch wenn nicht alle Aspekte abschließend beleuchtet sind, wie z.B. die Sehnsucht zehntausender Fans nach sportlichem Erfolg, die nicht regelmäßig den Weg ins Stadion antreten, sich dennoch mit “ihrem HSV” identifizieren und über ihr Sky-Abo auch einen Teil zum Kuchen beisteuern, aus dem die teuren Spielergehälter bezahlt werden.

  39. dead-alive sagt:

    Raffa ist wieder da! Dank Kühne. Fast schon wieder untergegangen in dem ganzen Abgeloose der letzten Monate.
    .
    Möge nun alles wieder gut werden, vielleicht können wir an die erfolgreiche Zeit von damals wieder anknüpfen. Schön wärs.
    .
    Guten Rutsch!
    .

  40. Benno Hafas sagt:

    @Raschi,
    was Du schreibst sind alles bekannte Sachen; ich habe, wenn ich ehrlich sein soll, davon die Sch… gestrchen voll. Nur hier im Blog schreiben bringt absoluts nichts. Kommt in die Hufe und am 13. Januar zur MV.
    .
    Allen Bloggern, Dieter und Scholle, einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr.

  41. flashbax sagt:

    hoffentlich stimmt die meldung nicht, dass j. tah kurz davor ist bei manU zu unterschreiben.
    ARNI tu was !!!!!
    es wäre zwar noch schlimmer, wenn er zu bayern gehen würde, aber solche talente MUSS man behalten.
    er ist immerhin der kapitän der u17 bzw. neuen u19.

  42. Sascha Rautenberg sagt:

    Moinsen
    Ihr und der Blog ward in diesem Jahr immer ein treuer Begleiter..wünsch Euch n guten Rutsch und besonders Gesundheit ;-)

  43. JanS sagt:

    Matz und Scholle und allen Lesern: alles gute für 2013! Mit unserem HSV wird es schon werden …

    Tesche und Kacar – nicht der Hammer, sonden logisch und in Tesches Fall längst überfällig. Ich hoffe, auch Berg findet seinen Weg woanders hin.

    Drobny hat viel für uns getan, deshalb kann ich ihm nicht böse sein, auch wenn er seinen Vertrag hier offensichtlich aussitzt. Aber ich hoffe (aus finanziellen Erwägungen), dass auch er bald einen Verein findet.

  44. Flo_RS sagt:

    Allen HSVern einen guten Rutsch! Gesundheit und Liebe für uns und viele Punkte für unseren Verein :-)

  45. Arnysen sagt:

    Tesche wurde verpflichtet, als DB schon weg war. Er war einer der ersten der “Ära” B&B (Hoffmann & Labbadia).
    .
    Ich find´s überfällig, dass der Verein den Spielern, die nicht mehr gebraucht werden, genau dieses deutlich macht. Die müssen sich – meinetwegen gerne gemeinsam mit ihrem Berater – halt überlegen, ob viele Monate Tribüne das Gehalt wert sind.

  46. HSV Jonny sagt:

    Von Oben :
    . So, nun bin ich am Ende für dieses Jahr. Es hat mir in diesen zwölf Monaten wesentlich mehr Spaß gemacht, für den „Matz-ab-Blog“ zu schreiben, weil mir das Moderatoren-Team in den meisten Fällen den Rücken frei gehalten hat. Dafür ganz, ganz herzlichen Dank. Und dazu ein Dank an alle, die sich für diesen Blog stark gemacht haben, die sich teilweise Kratzer und auch blaue Augen geholt haben, um diese gute Idee zu verteidigen. Dazu mein besonderer Dank vor allen Dingen an die weiblichen Matz-abber – ihr seid klasse! Danke, danke, danke – an alle. Auch an jene, die ich gestern und heute beim Training traf, die mich ansprachen und sich bei mir (und “Scholle”) für diesen Matz-ab-Blog bedankt haben. Es gibt ja so viele Leute, die hier nur lesen, aber nicht schreiben – und auch keine Kommentare (mehr) an sich heran lassen . . .
    .
    .
    Der ” Normale ” Der hier kommentiert und kritisiert ist scheinbar unerwünscht, nur wer Geschenke abliefert, möglichst selbst gehäkelte Babyausstattungen, Wein und andere schöne Präsente ,und wer dem Meister vor Ort beim Training huldigt , ist des Meisters Dank würdig.
    .
    Mein Dank gilt all denen, die hier mit kritischen oder lustigen Kommentaren Feuer in den lauen Blog gebracht haben , und die diesen Blog durch ihre indivuduelle Art erst lesenswert gemacht, und damit am Leben gehalten haben .Danke, danke, danke !
    .
    Guten Rutsch, und macht weiter so in 2013
    .
    Die Blogs von Matz und Scholle verdienen das Prädikat : Sie haben sich steht’s bemüht.

  47. Prof. Vitzliputzli sagt:

    Auch ein Tesche muss in guter Erinnerung bleiben:
    http://www.youtube.com/watch?v=isbdRvG6MDI
    .
    Allen Matzabber: gleitet gut rein ins Neue…
    Sooo, ich mach mich jetzt vom Acker und mach den Lauterbach:
    http://www.youtube.com/watch?v=a03Znl3mYoY

  48. NoackRudi sagt:

    Es gibt ja so viele Leute, die hier nur lesen, aber nicht schreiben – und auch keine Kommentare (mehr) an sich heran lassen . . .
    Ich glaube, wir sind auf einem ganz guten Weg – wie auch der HSV……………..

    Wir sind hier im Blog auf einem guten Weg, wenn wir keine Kommentare mehr an uns heran lassen ?!?!?!?!?

  49. hekto sagt:

    HSV Jonny sagt:
    31. Dezember 2012 um 19:21

    .
    Die Blogs von Matz und Scholle verdienen das Prädikat : Sie haben sich steht’s bemüht.
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Silvester ist ja irgendwie auch Abschluss…
    und was gibst Du dir?
    Stets bemüht, aber Abschluß nicht erreicht?

  50. NoackRudi sagt:

    Bei diesem gefiel mir – auch das muss mal gesagt werden – Zhi Gin Lam sehr gut, der nicht nur einige Tore erzielte, sondern auch gut verteidigte. Überwiegend rechts. Ein Hinweis darauf, dass er – falls Jeffrey Bruma doch noch gehen würde – rechts ein Ersatz (oder Vertreter) für Dennis Diekmeier benötigt werden würde? Wie gesagt, Lam machte das heute sehr, sehr ordentlich.

    Was denn nun? Wird nach Abgang von Jeffrey Bruma ein Ersatz-RV benötigt, oder kann das Andreas Zhi Gin Lam machen, der ja eigentlich der Gewinner der längsten Vorbereitungsphase aller Zeiten war ?!?!?!?!?

  51. HSV Jonny sagt:

    hekto 19:38
    .
    Im Gegensatz zu den genanten habe ich hier keine Funktion, ich muß also nicht mit derartigen HSV Blogs meinen Lebensunterhalt verdienen.
    .
    Meinen Abschluß habe ich dadurch erreicht, das schlaue wie Du einer bist, meine Kommentare kommentieren. :mrgreen:

  52. hekto sagt:

    HSV Jonny sagt:

    31. Dezember 2012 um 19:45
    Negativ… ich bin doch einer von den Dummen… ich falle darauf rein.
    ;->

  53. NoackRudi sagt:

    Ich wünsche allen Blog-Teilnehmern einen Guten Rutsch und ein Gesundes Neues Jahr, und weiterhin viel streitbare Kultur im Blog.
    .
    Vieles was Dieter Matz und Marcus Scholz hier schreiben, kann man hinterfragen und sich teilweise auch heftig drüber auseinandersetzen, aber ich glaube, dieser Art von Blog mit täglichen Informationen zu einem ganz bestimmten Verein, ist einmalig in Deutschland. Danke!
    .
    Der HSV wird uns neben Freude weiterhin auch viel Verdruss bringen, da bin ich mir ganz sicher. Durch das Leverkusen-Spiel bin ich doch wieder skeptisch geworden, was die Entwicklung der Mannschaft angeht.
    .
    CEJ wünsche ich ein glückliches Händchen bei der Gestaltung der Zukunft des HSV, den Segen von Dylan1941 hat er, dieser ist ihm treu ergeben. Sei es CEJ vergönnt, dass er eines Tages von Ralph Bednarek hinweggefegt wird.
    .
    Hoffen wir, dass der “Campus” ein Erfolgsmodell wird, in dem Nachwuchsspieler von erstklassigen Fachkräften ausgebildet werden. Wenn diese dann wie Jonathan Tah bei Manchester United und Levin Öztunali bei Bayern München landen, war die Arbeit erfolgreich. Jeder Mensch geht nach seiner Ausbildung dorthin, wo er beste berufliche Aussichten hat.
    .
    Alles Gute für das Jahr 2013.

  54. Blanket sagt:

    Dieter, Scholle und allen anderen Matzabbern einen guten Rutsch ins Jahr 2013.
    .
    Einzigartig was Dieter hier im Jahre 2009 geschaffen hat. Schade das DM nicht schon 25 Jahre vorher die “Matz ab” Idee hatte. :-) Der Blog ist mittlerweile fester Bestandteil des täglichen Lebens. Egal wo man sich gerade aufhält, so gegen Blog Prime Time lass ich meinen Kenntnisstand über den HSV gerne von unseren Blogschreibern “aktualisieren”.
    Guten Rutsch……..

  55. Kurpfaelzer sagt:

    Auch von mir an alle einen guten Rutsch und schon jetzt nur das Beste für ein zufriedenes 2013 :-)

  56. observer sagt:

    Schon aus den Interviews vom VV und Spodi hatte ich eine härtere Gangart beim HSV
    herausgedeutet (siehe 22.12). Arnesen hatte indirekt auf die hochdotierte Wohlfühl-
    atmosphäre verwiesen, die eigentlich keiner von sich aus aufgeben möchte.
    Den Ausschluß von der Trainingsreise bei laufendem Vertragsverhältnis , kann man
    natürlich als massiven Schubser betrachten. Aber eine der Vertragsparteien mußte ja
    nun mal deutlicher werden.
    Ich hoffe, VdV kann schon zu Beginn der Rückrunde in die Mannschaft zurückkehren.
    Andernfalls habe ich die Befürchtung, es ernennen sich zu viele Spieler zu Häuptlingen,
    sodaß es zu wenig (kämpfende) Indianer geben könnte. Da muß T.Fink ein gutes
    Händchen beweisen.
    Ich wünsche Allen ein glückliches 2013! Un dem HSV natürlich auch!

  57. Schbaggn sagt:

    Liebe Leser und Leserinnen.
    liebe Blogger und Bloggerinnen,
    liebe Menschen und Menschinnen :

    allen einen guten Rutsch und ein glückliches Zwanzigdreizehn.

  58. Figu sagt:

    Moin Leute ich wünsch Euch viel Spass heute Abend und ein
    gesundes und erfolgreiches Jahr 2013!

  59. Javert sagt:

     
    Allen Bloggernauten ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr und einen Guten Rutsch!
     

  60. Rehbusch sagt:

    Es kotzt mich an, dass Tesche, Drobny oder Kacar ihre Verträge “aussitzen” zu beabsichtigen. Mumpitz. Diese Spieler erfüllen ihre Verträge. Die Spieler kommen dem nach, wozu sie verpflichtet wurden: Sie spielen eine bestimmte Dauer für den HSV. Wenn das jetzt nicht gewünscht ist, liegt der Fehler beim Verein, der mit ihnen nicht diese Verträge hätte schließen dürfen. An sich alles selbstverständlich. Insbesondere im Fall “Tesche” scheint der Fehler Arnesen unterlaufen zu sein. Das sollte er endlich einmal auf seine Kappe nehmen. Andererseits hat er auch gute Transfers getätigt. Alles gut. Passiert und nach vorne schauen. In Zukunft bitte nicht alles nehmen, was vor die Flinte läuft. Und bei anderen, wichtigen Transfers auch einmal Einsicht und Dankbarkeit zeigen.
    .
    Einen guten Rutsch allen . Hier. Im Blog. In das neue Jahr. 2013. Ihr wart (“ward” ist nicht richtig) klasse. Einmalig. Sensationell. Super. Toll. Und manche haben richtig viel Ahnung vom Fußball. Und von von diesem Blog. Zumindest einige Blogger. Ihr wisst schon, wen ich meine.

  61. Javert sagt:

     
    … übrigens, das Mod-Team ist auch noch aktiv! Deshalb auch euch einen Guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr! ;-)
     

  62. Dylan1941 sagt:

    Babbi sagt:
    31. Dezember 2012 um 17:49
    so bald ein Spieler auf dem Radar von Schmadtke und Slomka erscheint, müssten bei den dann abgebenden Verein alle Lichter angehen. Nur zur Erinnerung: Andreasen, Pander, Schlaudraff, Husti und das sind nur ein paar Spieler die Schmatke der Konkurrenz abgejagt hat. Topfussballer, die aufgrund verschiedener Probleme(Krankheit,Stammplatz vergeben) in ihren Clubs nicht funktionieren. Kazcar, Nationalspieler, kann Iv und 6er, Techniker und Kämpfer, Spieler die so ein Package mit bringen sind normal nicht unter 5 mio zu bekommen, so viel ungefähr hat der HSV ja bezahlt. Mit Kaczar in der IV hätte man keine Probleme im Spielaufbau und Mancienne könnte sich um seine Locken kümmern, als Badel oder Arslan Ersatz wäre denn seine zweite Aufgabe, ist er wieder Fit hat er den quasi Status eines neuen Spieler und bezahlt ist er auch schon.
    ………..
    Babbi sehe ich im grossen und ganzen auch.den würde ich als IV nutzen.Stattdessen werden hier mancienne,bruma,westermann dort dödeln dürfen.gojko hatte iv ein gutes stellungsspiel.

  63. NoackRudi sagt:

    PROST NEUJAHR !!!

  64. gobi sagt:

    Moin Moin,
    .
    ich wünsche Allen ein gesundes und uns und dem HSV ein erfolgreiches Jahr 2013!

  65. paull sagt:

    Hi,
    wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013

  66. Ditschi Ripp sagt:

    Einwurf Ditschi: Gutes Neues… Happy New Year… Bonne année… Feliz ano novo… allen Matzabbern und HSV-Fans… bescheidene 60 Pünt’n dieses Jahr und gucken, was bei ‘rumkommt

  67. Ditschi Ripp sagt:

    NoackRudi sagt: 1. Januar 2013 um 00:00
    ***
    Saubere Punktlandung… Chapeau!

  68. Dylan1941 sagt:

    Noack allein zu Haus? Oder warum steht der nicht mit dem Sektglas um 0:00 Uhr bei seiner Liebsten und gibt Ihr mit Glückwünschen einen Kuss,sondern funkt an der PC Tastatur seine Glückwünsche? Und überhaupt,was macht eigentlich Wanda und Störze,wie geht es dem Baby? Diese Fragen werden uns auch in 2013 beschäftigen…ganz sicher!

  69. Ditschi Ripp sagt:

    Womit die Tippliste eröffnet wäre: Nürnberch-HSV 0-1… hassu, bidde, noch Fragen?

  70. Schbaggn sagt:

    Knuaraaaaaaaaaaas vieln……@ oll

    gnumpfh schbechd schasch :shock:

  71. Ditschi Ripp sagt:

    Dylan1941 sagt: 1. Januar 2013 um 01:45
    ***
    Multi-tasking ist das Stichwort…

  72. Schbaggn sagt:

    So, Silvesterparty “einigermassen” überstanden (hicks…),
    wollt’ noch mal kurz reingucken in’n Blog, alle anderen hier bei mir sind schon zu Bett gegangen.
    Und was seh’ ich:
    .
    NoackRudi sagt:
    1. Januar 2013 um 00:00

    PROST NEUJAHR !!!

    WOW!!! Noack Rudi, insbesondere Dir wünsche ich ein erfolgreiches HSV- Jahr!!!

  73. Schbaggn sagt:

    @ gobi sagt:
    1. Januar 2013 um 00:02

    Moin Moin,
    .
    ich wünsche Allen ein gesundes und uns und dem HSV ein erfolgreiches Jahr 2013!
    ———————
    ♪♪♫ Gobi Gobi … das wünsch’ ich Dir auch, Gobi Gobi … lallallalla ♪♪♫

  74. Schbaggn sagt:

    Ich muss in’s Bett, weiß nur noch nicht, ob ich die linke oder die rechte Tür nehmen soll :mrgreen:

  75. NoackRudi sagt:

    Ditschi Ripp sagt:
    Multi-tasking ist das Stichwort…

    Genauso war es. Nach Küsschen und Sekt auf dem weg nach Draußen noch eben auf “Senden” gedrückt, PROSIT NEUJAHR war schon vorbereitet.
    .
    Noch einmal, ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
    .
    Gute Nacht.

  76. Benno Hafas sagt:

    Prosit Neujahr allerseits.
    Ich geh jetzt in die Falle.

  77. hsv_forever sagt:

    Moin Leute bzw.Blogger,

    wünsche euch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2013! Mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen. Für unseren geliebten Verein natürlich auch die besten Wünsche für 2013!

  78. Kurpfaelzer sagt:

    Happy New Year – bleibt gesund und lasst es Euch gut gehen :-).

  79. Mustang sagt:

    Welchen kritischen Maßstab dürfen wir als HSV-FAns und User anwenden, was ist die Messlatte gerade auch für das Jahr 2013?
    .
    Ich finde – und dies ist auch der Augangspunkt meiner Teilnahme am Blog – dass das mittelfristige Wiedererstarken des Hamburger Sportvereins als regelmäßiger Teilnehmer um den Kampf um die europäischen Plätze, möglichst der Champsions-League, und auch die Deutsche Meisterschaft selber unser Ziel sein sollte. Dafür gibt es viele Anregungen für Verbesserungen im Umfeld des Vereins und die Clubführung, die finanziellen Möglichkeiten sowie sportliche Kampfkraft des HSV betreffend. Dazu gehören zielgerichtete Nachwuchsarbeit, Spielerkäufe- u. Verkäufe sowie die Frage des Systems und der Taktik. Ein übergreifender Plan eben. Mit Mittelmaß kann ich mich nicht zufrieden geben, weder im eigenen Leben noch, was die Zukunft des HSV anbetrifft. Manche Blogger teilen diese ehrgezeige Zielsetzung, andere finden, dass damit die Messlatte zu hoch gehängt ist. Dass das in den Vereinsstatuten begründete Demokratie-Prinzip als Breitensportverein die Bündelung der Kräfte erschwert, macht den besonderen Reiz des HSV und des Blogs aus. Wer darauf keine Rücksicht nimmt, begreift das Wesen und Leben des Vereins nicht wirklich. Die Effizienz der Strukturen kann nur vor Ort durch immer fortwährenden Dialog und Teilnahme an Versammlungen und Wahlen verbessert werden, was viel Zeit beansprucht. Wer weder vor Ort lebt noch gar die Zeit hat, kann nur ab und an in Foren wie diesem was dazu beizutragen versuchen. Dafür, dass ich daran teilnehmen darf, bin ich Dieter, Scholle und den Mit-Bloggern dankbar. Gerade auch denen, die nicht meiner Meinung über Ziele und den Weg dahin sind.

  80. pit17 sagt:

    g’day mates! Bei uns neigt sich der erste Tag des Jahres dem Ende entgegen, bei Euch ist gerade erst Fruehstueckszeit. Mein Wunsch fuers Neue Jahr in Bezug auf den HSV ist unbedingte Leistungsbereitschaft aller Spieler, Motivation und Kreativitaet im Trainerstab und eine Wuenschelrute fuer den Vorstand in Sachen Sponoring, Geld-Akquisition und Nachwuchsfoederung.

  81. Hope sagt:

    Alle Guten Wünsche für das Jahr 2013!
    .
    Mustang,natürlich muss es der Anspruch und Ziel vom HSV sein oben mit dabei zu sein. Nur manche machen es nicht publik sondern haben das Ziel vor Augen und möchten in Ruhe daran arbeiten.
    .
    Sobald laut darüber, von wem auch immer, geschrieben bzw. gesprochen wird bekommt man von diversen Seiten es um die Ohren sobald es einen Rückschritt wie z.B. ein verlorenes Spiel gibt.

  82. pit17 sagt:

    wie ist der Stand “Kacar”? man liest viele widerspruechliche Meldungen. Wenn H96 so um ihn wirbt, muss er eigentlich gesundheitlich gut drauf sein. Dann wuerde ich Kacar halten fuer IV und als 6 (zumindest back-up). Fink sagt, er haette mit allen Kandidaten gesprochen, aber seine Tendenz nicht offengelegt. Ein frueherer Beitrag hat m.E. richtig gesagt, dass Vertraege von beiden Seiten zu respektieren sind und so einfach “aussortieren” eines Spielers ist nicht in Ordnung. Nur um die 6,4 Mio zu erreichen, kann man doch die Spieler nicht vom Hof jagen!

  83. altona sagt:

    Moin moin und ein frohes, gesundes Jahr an alle meine Mitstreiter hier im Blog.

  84. Hope sagt:

    Ich glaube nicht, das irgend jemand vom Hof gejagt wird, Pit. Die Medien mögen es so darstellen, um ihre Zahlen zu erreichen.

  85. HSVertotal sagt:

    Wäre schön wenn der Wechsel von Kacar klappt; ist schon krass, was der verdient beim HSV:

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/579697/artikel_zweifel-am-deal-mit-gojko-kacar.html

  86. pit17 sagt:

    Hope 09:36
    na ja bei Tesche z.B. sieht es wohl so aus, dass man ihm die Alternative gibt: geh freiwillig auch wenn Du weniger verdienst oder sitz auf der Tribuene/bzw. spiel bei der II. und kassier Dein Gehalt weiter.

  87. Hansinator sagt:

    Ein frohes Neues und so.

    Scholle Deine Ergänzung um 3:53 war doch ne Suffnummer oder?
    Ich erhoffte mir Diego oder Messi beim HSV und dann sowas nettes :-)

  88. pit17 sagt:

    HSVertotal 09:37
    in dem Artikel steht , dass Arnesen den Druck auf Kacar erhoehen koennte. Ja wie denn? Kacar hat einen gueltigen Vertrag, wenn er gesund ist, dann kann er sich im Training aufdraengen und Fink waere ein schlechter Trainer, wenn er einen leistungsbereiten und guten Spieler nicht in der Mannschaft haelt. Kacvar war mal sehr gut und nur seine Verletzung hat ihn arg gebeutelt. Man konnte manchmal meinen, er sei nicht austrainiert oder zu lasch, aber er war wohl nie richtig gesund. Wenn er voellig gesund ist, ist er zu wertvoll um fuer 1/2 Mio wegzugehen.

  89. Hope sagt:

    Da der Kader auch Spieler in seinen Reihen hat die in der 3. Reihe mittlerweile angekommen sind, bleibt ihnen, wenn sie denn bleiben, logischerweise die Tribüne oder Zweiten. Das ist der Lauf der Dinge.

  90. Hansinator sagt:

    @Pit17 09:48 Du schriebst an den totalen HSVER.
    Unter Anderem jene Zeile:Fink waere ein schlechter Trainer, wenn er einen leistungsbereiten und guten Spieler nicht in der Mannschaft haelt.

    Was hat Dieser Fink mit Raykovic zb gemacht? Geld verbrannt.

    Glücklicherweise wurde der Vogel eingenordet.

  91. pit17 sagt:

    Hansinator 10:04
    stimmt auch wieder – habe ich uebersehen, aber Fink scheint sich ja besonnen zu haben.

  92. Hansinator sagt:

    Zum “Personalüberschuss”
    Die 2. HSV Mannschaft sollte doch mal gegen Pauli in einer Liga spielen dürfen.
    Wäre doch mal nen Ziel oder?

  93. Freddie sagt:

    Ein frohes neues Jahr an alle Blogger!
    .
    Dieser Bericht im Abeneblatt http://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article112327800/Tesche-und-Kacar-fliegen-nicht-mit-nach-Abu-Dhabi.html sowie Scholle’s Ergänzung lassen nur einen Schluss zu: Dieter’s Nachricht entspricht der Tatsache, dass auch Kacar in Hamburg bleibt.
    .
    OK, Güldi behauptet etwas anderes und das Abendblatt meldet dieses zur Zeit noch exklusiv … aber sollte das dann schon die erste “Ente” des Jahres sein? Kann ich mir nicht vorstellen.
    .
    Zumindest scheint es bei Tesche keine Zweifel zu geben und das ist meiner Meinung nach auch gut so.
    .
    Pit, Tesche könnte ja noch die U23 “aufwerten”. Die befindet sich auch nicht gerade in ruhigen Gewässern. Auch für Berg wäre das eine Alternative, sollte er nicht in den sonnigen Süden wechseln.

  94. pit17 sagt:

    Freddie 10:24
    die Aufwertung der U23 durch Spieler die nicht erste Wahl sind, waere sicherlich sinnvoll. Dann waere auch das Gehalt nicht total verschleudert.

  95. pit17 sagt:

    Beim Ablfug nach Abu Dhabi wissen wir dann Genaueres betreffend Kacar. Wenn er nicht mit ins Trainingslager fliegt, dann geht er nach H96. Alles andere waere Unsinn, z.B. wenn der deal mit H96 platzt und er nicht im Trainingslager war……………!!!

  96. HeiDie sagt:

    Benno Hafas sagt:
    31. Dezember 2012 um 18:31
    .
    Gut gebrüllt Löwe.
    Wenn man quasi so vorort ist, dass man bei jedem Training abhängen kann, ist es relativ einfach die MV zu besuchen.
    Die meisten Mitglieder sind in HH, Niedersachsen und SH.
    Also um HH herum.
    Die sind in der Verantwortung!
    Wenn etwas geplant in NRW ist lass es uns wissen.
    Vielleicht stellst du nochmal die Mailadresse des Matzab-Clubs hier rein.
    .
    Liebe Grüße aus dem Rheinland

  97. Freddie sagt:

    Ich bin nur froh über die Entwicklung Arnesens/Finks, endlich einmal durchzugreifen.
    .
    Parolen, wie “die Spieler wissen, wie es um sie steht”, gab es schon vor einem halben Jahr. Doch passiert war nichts. Also nur heiße Luft.
    .
    Jetzt folgen den Worten auch Taten, was auch wichtig für die Glaubwürdigkeit der beiden ist.
    .
    Selbst dann, wenn der deal mit H96 platzen sollte, wäre das für mich kein Drama. Dann spielt Kacar eben für die U23.
    .
    Irgendwann müssen Entscheidungen gefällt werden, sonst tritt man auf der Stelle. Gerade dann, wenn es für eine Position ausreichend Alternativen gibt.
    .

  98. Schenefelder sagt:

    Ich wünsche euch Allen ein frohes neues Jahr und hoffe, dass ihr gut reingekommen seid?!
    .
    Dem HSV wünsche ich sportlichen Erfolg, dem Vorstand ein glückliches Händchen und den Mut, den HSV strukturell auf den richtigenWeg zu bringen und ab und zu weniger zu sagen, bis Dinge klar sind.
    .
    Dieter und Scholle wünsche ich immer einen gut informierten Informanten, damit sie uns weiterhin (als erstes) mit vielen wissenswerten Dingen rund um den HSV versorgen können.
    .
    Zu Kacar und Tesche: Es ist zwar hart, einem Mitarbeiter mit gültigen Vertrag mit so einer Maßnahme klar zu machen, dass die geführten Gespräche nicht nur heiße Luft waren. Aber: Wenn wir trotz gültigenb Arbeitsvertrages unsere Leistung nicht bringen und auch nach mehrfachen Gesprächen uns nicht ändern oder die Firma umstrukturiert wird, wir ABmahnungen erhalten – UNS kann man kündigen! Nach einer Kündigungsfrist von x Wochen / Monaten ist man raus.
    Fußballspieler spielen einfach nicht. Sie haben den längeren Hebel und der Verein sitzt immer in der Klemme: Zahlt er dem Spieler wenig, ist dieser nicht motiviert und wechselwillig, spielt er sehr gut oder ist wichtig für das Team, muss er gut bezahlt werden, da er sonst geht. Verträge werden langfristig geschlossen und frühzeitig verlängert, damit mögliche Ablösen möglichst hoch ausfallen.
    Und doch kann der Spieler einfach den Vertrag auslaufen lassen, den Verein dann mit einem nicht geade kleinen Handgeld wechseln. Der Verein verliert in diesem Fall sehr viel Geld und hat keine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren!
    .
    Da liegt für mich der Hund begraben: Warum kann der Verein sich nicht von Spielern trennen, wenn sie schlecht spielen oder straffällig werden? Die Bedingungen müsste man sich mal überlegen.
    .
    Ich denke, dass die Entscheidung, Spieler zu Hause zu lassen, im Team den anderen Spielern zeigen wird, dass man nun durchgreift. Und wer weiß, ob der eine oder andere Spieler sich nun überlegt, welche Leistung er in Zukunft abliefern will.

  99. Schenefelder sagt:

    Man lernt nie aus: Der Begriff Zebrastreifen ersetzte die amtsdeutsche Bezeichnung Dickstrchfolge für den Fußgängerüberweg durch eine Aktion des Hamburger Abendblattes! Wer hätte das gedacht?

  100. Benno Hafas sagt:

    Moin HeiDi
    Frohes neues Jahr, für alle Blogger, Dieter, Scholle und dem HSV.
    .
    Hier wird immer über die Strukturen des HSV geschrieben und was sich alles ändern muss um den Verein erfolgreich zu führen. Auf den MV sind immer dieselben in der Überzahl. Du hast natürlich recht, dass da hauptsächlich die Mitglieder aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen angesprochen sind, da sich nach der der Umfrage des Vereins sich hier die meisten Mitglieder tummeln.
    Man kann ellenlange Berichte über die verkrusteten Strukturen in diesem Blog schreiben, täglich wenn es sein muss, aber damit erreicht man gar nichts, wenn…
    .
    Einen schönen 1. Januar nach der Feierei.

  101. Raschi sagt:

    @Benno Hafas:
    Moin Benno, erstmal ein frohes Neues! Du hast schon Recht: hier zu schreiben bringt wirklich nichts, aber vielleicht bringt Dein Aufruf ja diesmal die Wende…

  102. Benno Hafas sagt:

    Danke Raschi, glaube ich nicht. Wir müssen wohl noch jahrelang dicke Bretter bohren.

  103. Raschi sagt:

    Gut möglich, Benno, aber wenn “wir” wirklich irgendwann mal genug Leute zur MV mobilisieren wollen, dann müssen “wir” “uns” eben auch überlegen, wie genau das denn klappen soll. Bisher ist “uns” das ja nicht so super gelungen und meine Gedanken vom letzten Jahr waren nichts anderes als der Versuch einer Erklärung dafür, woran das wohl liegt. Und ich bleibe dabei: “Wir” sollten vielleicht mal den Bohrer wechseln oder an anderer Stelle gucken, ob das Holz da etwas durchlässiger ist…

  104. michailow sagt:

    Moin Benno,
    zur MV gehen ist wichtig und die Realos, die im näheren Umkreis wohnen und beruflich nicht verhindert sind, müssen uns vertreten.
    Die Modernisierung des HSV wird jedoch von mehrheitsfähigen Konzepten und Personen
    abhängen.
    Für diese muss man /frau systematisch arbeiten und an dieser Stelle sehe ich keine Linie die in der MV eine Chance hätte. – Vielleicht habe ich ja auch nur “Wahrnehmungsstörungen”.
    Das Bohren dicker Bretter schreckt mich übrigens nicht!

  105. HSV-Wolle sagt:

    Frohes Neues Jahr allen Rautenfans und Matzabbern.
    -
    HeiDie sagt:

    1. Januar 2013 um 10:45

    Matzab-HSV-OFC at gmx.de
    -
    Hier noch mal zur Erinnerung:
    .
    Hallo Matz abber,

    unser Treffen am 12. Januar ist in Tüten und Papier. Wir treffen uns nach dem Spiel gegen Wien ab 18 Uhr im Intercity Hotel in Altona. An diesem Treffen werden auch HSV Realos und Leute von IPH – Initiative Pro HSV – teilnehmen.
    Der Geschäftsführer des Hotels gibt uns einen Sonderpreis 86 Euro im Doppelzimmer und 70 Euro im Einzelzimmer incl Frühstück und eine HVV Netzkarte.
    Für den Abend möchte der Geschäftsführer wissen, ob gegessen wird.
    Teilt mir bitte bei der Anmeldung dieses mit.
    .
    Matzab-HSV-OFC at gmx.de

    -
    Euch allen noch einen schönen Neujahrstag.
    PS. Wer stellt mal den Wasserhahn da oben ab.
    .
    Nur der HSV

  106. Schenefelder sagt:

    @ Raschi: Über eine Idee, die Mitglieder zur Teilnahme an der MV zu überzeugen, habe ich lange nachgedacht. Was kann man machen? Auf facebook eine Seite erschaffen? Die Presse überzeugen, dass sie berichten und aufrufen? Die OFC anschreiben, dass sie ihre Mitglieder motivieren – kann auch nach hinten losgehen, wenn man die linientreuen OFC`s erwischt, die ohne Nachdenken den Worten der Obersten folgen.
    .
    Da sind die Jünger besser organisiert, habn Jahre Vorsprung. Allein CFHH und PT haben zusammen knapp 3000 Mitglieder – wenn die alle kommen, musst du schon sehr gut motivieren, dass du die gleiche Menge Leute motivieren kannst!
    .

  107. Blogfan sagt:

    Allen ein frohes Neues Jahr. !!!!!!

    Raschi,

    wichtig wäre:
    1. Wer legt diesen unfreundlichen MV Termin fest und warum wohl ????
    2. Warum wird nicht immer ein Sonnabend als grundsätzlich festgelegt ??

    Momentan sind das für Auswärtige fast immer MG ” fernhalte ” Termine :-(

  108. michailow sagt:

    @Blogfan 13.05
    Mit der Terminierung wird doch Politik gemacht. – Bei einer günstigen Terminlage für möglichst viele Mitglieder läuft man Gefahr den “closed shop” zu öffnen. Das ist wohl nicht gewünscht.

  109. HSVLuenen sagt:

    Moin,….alle wieder nüchtern :?:,

    ich wünsche Euch allen für 2013 Gesundheit und dass alle euere Wünsche in Erfüllung gehen. Dem (unseren) HSV wünsche ich “ruhiges Fahrwasser” dass zum Ziel Europa führt.
    .
    @Benno,@Raschi,
    nur so lange wir darüber reden (schreiben) und dafür kämpfen,können wir auf Dauer etwas verändern.Deshalb Ar… hoch und am 13. zur MV erscheinen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. :!:

  110. Raschi sagt:

    Moin Schenefelder, ich hab ja auch darüber nachgedacht und glaube, dass die Opposition zuallererst mal ein Programm ausarbeiten muss, das überzeugt und damit auch mobilisiert. Das geht nicht, wenn man ernsthafte Sorgen der SCler bzw. ganz normaler Fußballfans weiterhin ausblendet. Es wird entscheidend sein, auch die mit einzubinden. Wenn Dich meine Gedanken dazu interessieren, dann lies doch einfach mal meinen Eintrag am Anfang des Blogs, da steht ein bisschen was dazu drin. Mit facebook-Aufrufen o.ä. hat das nichts zu tun, das können letztlich nur begleitende Maßnahmen sein.

  111. Gut-Fink sagt:

    Wünsche allen Matz-abbern von Amerika bis Australien ein gesundes und erfolgreiches 2013!
    Danke sagen möchte ich Dieter und Scholle, höchsten Respekt dass ihr den Blog jeden Tag mit Information füllt!

    Sportlichen Gruß

  112. Schenefelder sagt:

    @ Raschi: Da hab ich tatsächlich einen Schritt hier micht erwähnt. Das erste Problem ist tatsächlich eine gemeinsame Basis zu finden, auf der man die normalen Fans vereinen kann.
    Und wenn du dir anschaust, wie schwer das hier im Bolg ist, eine Meinung zu bekommen und diese auch noch richtig zu formulieren, dann kann man sich vorstellen, wie schwer es ist, tausende Mitglieder zusammen zu bekommen.
    .
    Aber wie heißt es so schön: Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt! Also – auf geht`s!

  113. Jasmin sagt:

    Ein frohes, neues, gesundes Jahr @ all :-)
    Finde ich gut, dass immer mehr Leute an den HSV Vorstand schreiben. Da muss man nochmal DANKE sagen an Gabi W. und die HSV onliner, die das vor einigen Wochen initiiert haben. Wir Nordseeler haben diese Aktion auch sofort und sehr gern unterstützt und werden das auch in Zukunft gern weiter begleiten.
    Auf ein erfolgreiches Jahr. Nur der HSV!

  114. Jasmin sagt:

    @ Schenefelder : Ich stimme zu. Es nützt nichts, irgendwie “dagegen” zu sein. Man muss ein Konzept “dafür” entwickeln.
    Hier im Blog ist das mMn unmöglich und auch müßig, weil man es in der Regel nicht mit realen Menschen zu tun hat, sondern weitgehend mit fiktiven. Da ist es leicht, eine Meinung zu vertreten oder auch nicht.
    Es kann nur funktionieren, wenn man es mit Leuten zu tun hat, die auch real zu dem stehen, was sie sagen.

  115. menotti sagt:

    http://www.der-sechzehner.de/hamburger-sv-jaroslav-drobny-soll-verlangern-kommt-tomer-hemed-15929.html
    .
    wenn das so stimmt (also drobny zu geringeren bezügen langfristig als zweiten keeper halten) und er sich drauf einlässt, wäre das top!
    .
    frohes neues btw …

  116. altona sagt:

    Dieter erzählte ja in seinem stream so ganz beifällig, dass er nun set 01.01.2013 kein fester Mitarbeiter des Abendblattes mehr sei. Wäre ja mal interessant zu erfahren, was das für den Blog bedeutet. Werden sich Dieter und Scholle weiterhin abwechseln ? Und wie lange läuft Dieters Vertrag als freier Mitarbeiter de HA ? Ist geplant, in absehbarer Zeit den Namen “Matz-Ab” gegen einin anderen Namen auszutauschen ? @Dieter/Scholle: Kurz-Stellungnahme im nächsten Blog oder als PN wäre nett.

  117. Jasmin sagt:

    Ich glaube, Dieter ist noch bis nicht ganz Ende des Jahres beim HA, oder hab ich das falsch verstanden?

  118. Benno Hafas sagt:

    @altona
    habe ich so nicht gelesen, das mit dem freien Mitarbeiter. Dieter wird in diesem Jahr 65 und dann…
    Matz ab wird bleiben. MAZ ab ist ja eine ganz alte Anweisung aus dem Aktuellen Sportstudio. Die Magnetischenaufzeichnungsbänder (MAZ) wurden vor Jahrzehnten von Dieter Kürten vorgestellt. Das war seinerzeit etwas ganz, ganz Neues. Bis dahin wurden nur Filme abgespielt. Im Aktuellen Sportstudio hieß es wenn ein Zusammenschnitt eines Spiel gesendet werden sollte, “MAZ” ab.

  119. randnotiz sagt:

    NoackRudi sagt:
    31. Dezember 2012 um
    20:30
    .
    .
    Da kann ich mich doch nur anschließen.
    .
    .
    .
    Mustang,
    .
    .
    wenn du tatsächlich etwas bewegen willst, solltest du dch woanders einbringen und nicht in einem Blog wo der Großteil anonym sich wichtig tut und überhaupt kein Interesse hat aktiv tätig zu werden und sich für Veränderungen im HSV einzubringen.
    .
    In einem Blog so daherzuschnacken, ist das eine, seinen Worten Taten folgen zu lassen, dass andere.
    .
    Dagegen ist gar nicht einzuwenden, man muss es nur so hinnehmen. Fink wird nie sein System ändern, weil jemand ihn in diesem Blog einige dazu auffordern und auch ein Bednarek wird nie zurüktreten, weil es hier eine starke Lobby gegen ihn gibt.
    .
    Aber wenn ein paar Tausend Mitglieder bei MV’s aufschlagen, dann kann man etwas verändern. Aber nicht durch diesen Blog.
    .
    Dieser Blog ist eben ein Auffangbecken für alle durchgeknallten HSV-Fans und dabei wird es auch immer bleiben.
    .
    Ich wünsche allen, dass sie von schweren Schicksalsschlägen verschont bleiben und der HSV uns endlich so viel Spaß macht, dass das Geknarze in diesem Blog ein wenig weniger werden kann.
    .
    .
    DER HSV! SIMPLY THE BEST!

  120. gobi sagt:

    Moin Moin,
    .
    da Dieter in diesem Jahr das Rentenalter von 65 Jahren erreicht, auch wenn man es ihm nicht ansieht, wird er an seinem Geburtstag abzüglich evtl. Urlaub in Rente gehen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn das HA ihm einen Vertrag als Freier Mitarbeiter gibt, damit wir weiterhin mit viel Herzblut über unser aller HSV informiert werden.
    Besonders, falls Scholle auch noch Erziehungsurlaub planen sollte. (Scholle ist doch eigentlich gut erzogen. :smile: )

  121. dreieckenelfer sagt:

    moin :-)

    ich wünsche allen bloggern ein frohes und gesundes neues jahr !

    ich denke, es gibt mehrere ansatzpunkte, um mitglieder oder
    noch-nicht-mitglieder (wie mich) zu einer hsv-wahlverstanstaltung/mv
    zu mobilisieren:

    - kernaussagen zu gewünschten änderungen formulieren.

    - öffentlichkeitsarbeit betreiben.

    - das gefühl der mitglieder stärken, dass der mometane staus quo veränderbar ist.

    das alles sind dicke bretter, aber ich wäre bereit zu bohren…

  122. dreieckenelfer sagt:

    nachtrag….
    da hier im blog die meinung vertreten wird, dass hier sowieso keine
    änderung möglich wäre, hier mein vorschlag:

    wer – ebenso wie ich – an einer vernetzung aller “änderungswilligen” interessiert ist,
    schreibe bitte eine kurze mail an diese adresse

    swb-netzwerk*at*gmx.de

    diese email-adresse dient zunächst nur als netzwerk-sammelpunkt und
    (es wäre sinnig zu erwähnen, ob frau oder mann aktuell mitglied beim hsv ist).

    um im vorwege eventuelle fragen zu beantworten:

    - nein, ich strebe keine ämter an
    und
    - ich werde keinen adressenhandel betreiben
    und
    - ich habe sonst genug um die ohren.

    nennt es blauäugig oder weltfremd…
    aber “von nichts kommt nichts” ;-)

    mit zuversichtlichem gruß
    dreieckenelfer

  123. slobocop sagt:

    frohes neues!

  124. gobi sagt:

    Moin Moin,
    .
    zur Vereinspolitik. Wer an Vereinspolitik interessiert ist, sollte zu den verschiedenen Veranstaltungen wie Montagstreff der Senioren am 1. Montag im Monat, der Abteilungssitzung der Supporters am 3. Mittwoch im Monat oder zu den verschiedenen Informationsabenden vom Vorstand gehen und sich seine Meinung bilden und diese kundtun.
    Dazu dann noch die inzwischen zwei gleichwertigen Mitgliederverammlungen im Januar und Spätfrühling.
    Oder auch bereit sein, für ein Amt zu kandidieren.
    Ich finde es bemerkenswert, das wir einerseits sagen, die Anderen lassen sich von Einzelnen steuern, aber gleichzeitig vertrauen auch wir nur auf Einzelne Blogger, die von Veranstaltungen ihre subjektive Sicht in diesen Blog stellen.
    .
    Würde ich nicht inzwischen sehr viele nette, freundliche und kompetente nicht Matz abber beim HSV kennen, würde ich mich auf vielen dieser Veranstaltungen sehr einsam fühlen.
    Also, wer zu den Terminen in Hamburg und Umgebung ist, kommt einfach zu den Veranstaltungen und bildet Euch Eure eigene Meinung.
    :mrgreen:

  125. Jasmin sagt:

    @ Gobi, letzter Absatz:
    Kann ich mir gut vorstellen

  126. Markus sagt:

    Moin und frohes neues aus dem Rheinland!
    Hier im Blog sind ja jede Menge veränderungswillige HSVer unterwegs.
    Es wird endlich Zeit diese und alle anderen (auch hier im Rheinland), die nicht
    hier schreiben , zusammenzubringen. Also Schenefelder, Raschi, dreieckenelfer- packt’s
    an! Die Unterstützung von unserem OFc habt ihr. Und ich kenne noch einige von anderen
    Fanclubs, die genauso denken.
    Die Briefe an den Vorstand unterstützen wir auch, in eine Unterschriftenliste hätten wir uns eingetragen.
    Inhaltlich übereinstimmende Aussagen von mir und meinem Freund Michael zu diesem
    Thema kann man in der neuen Sportbild lesen. Interview war am 20.12.

  127. Markus sagt:

    Eine Frage noch.
    Wie schaffen wir es, die MV von Sonntags auf Samstags zu verlegen?
    Unterschriftenliste an den Vorstand?

  128. Freddie sagt:

    menotti sagte am 1. Januar 2013 um 14:00 Uhr:
    .
    http://www.der-sechzehner.de/hamburger-sv-jaroslav-drobny-soll-verlangern-kommt-tomer-hemed-15929.html
    wenn das so stimmt (also drobny zu geringeren bezügen langfristig als zweiten keeper halten) und er sich drauf einlässt, wäre das top!
    frohes neues btw … ”
    ———-
    Ist Mallorca nicht auch einer der Vereine, der Interesse an Berg zeigen soll?
    Dann wäre es doch verhältnismäßig einfach, die beiden gegeneinander auszutauschen.

  129. dreieckenelfer sagt:

    moin markus!

    ich bin im vereinsrecht nicht so ganz fit (noch nicht, denn es gibt weitaus schönere themen) …
    aber ich denke, eine unterschriftenliste wäre eine möglichkeit.

    obwohl, wenn ich so an die mitgliederbefragung denke, kommen mir da leichte zweifel ;-)

  130. gobi sagt:

    Und Moin Moin zum dritten :smile:,
    .
    Frank Arnesen räumt gerade denKader auf.
    Dazu gehört, dass er die HSV-Mannschaft im Sommer klug verstärkt hat.
    Und jetzt wird geschaut, wie die Kaderkosten geschickt gesenkt werden können.
    Es gibt dabei Spieler, die auf jeden Fall gehalten werden sollen, weil diese Eckpunkte im Mannschaftsgerüst darstellen, und es gibt verschiedene Spieler, die an den Meistbietenden abgegeben werden. Da kein Spieler von sich aus auf FA zugekommen ist, dass er gerne woanders spielen würde, ist FA über jedes Angebot für einen Spieler glücklich, damit er die vom AR und Vorstand vorgegebenen Einsparungen von über 6 Mio.EUR erfüllen kann. Dass die Spieler nicht weg wollen spricht eigentlich für den HSV.
    .
    Dabei ist die Vorgabe für FA klar, aber jeder Spieler muss für sich selber entscheiden, was für Ihn und seine Zukunft sinnvoll ist. Hierzu gehört natürlich das aktuelle Gehalt und die Vertragslaufzeit. Aber auch das Alter des Spielers ist wichtig und die Frage, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich spiele, dass ich auf meiner Lieblingsposition spiele, passe ich in die Mannschaft, harmoniere ich mit meinen Mitspielern, will ich überhaupt spielen und mich dafür auch über die U23 dem Trainer anbieten bzw. dem Verein meine Leistungsbereitschaft zeigen aber auch, kann ich vielleicht in einer anderen Mannschaft oder über eine andere Liga meine Spielstärken besser zeigen oder mich soweit verbessern, dass ich erfolgreicher spiele und dadurch auch zufriedener bin. Vielleicht ist zwar woanders die Stadt nicht so schön, aber das Wetter besser.
    Aber an unsere Fans kommt kein anderer Verein heran!
    :smile:
    .
    Ich persönlich möchte keinen Spieler abgeben, da Kacar durch seine überstandene Zweit-OP hoffentlich zukünftig verletzungsfrei spielen könnte und vielseitig einsetzbar ist, ich Berg als einen sehr mannschaftsdienlichen Stürmer sehe, der mit den richtigen Passgebern auch Scorerpunkte erspielen könnte und Tesche muss nur den Grund abstellen, warum er im Spiel nicht die Leistung bringt, die er im Training zeigt (Eigentlich zeigt man im Training nicht alles (außer Drobny, der immer 100 % gibt), sondern im Spiel immer deutlich mehr. Vielleicht hemmt dies Tesche oder aber er hat Probleme damit, dass im Spiel seine Mitspieler plötzlich stärker sind? Darüber sollte er bei seinem nächsten Angelausflug mal nachdenken.
    .
    Ich glaube, dass wir in die Rückrunde stark starten werden. Selbst Jiracek ist nach Hamburg zurückgekehrt und wird unter der Anleitung von Markus Günther hoffentlich bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. “ThoFi” hat jetzt die Qual der Wahl und wird in Abu Dhabi bestimmt verschiedene Dinge ausprobieren.
    .
    Und da “Mäuschen” mit dem Spitznamen weder Angst noch Schrecken verbreiten konnte versucht er dies jetzt als “Indianer” mit Irokesenschnitt.
    :mrgreen:

  131. gobi sagt:

    Ditschi Ripp sagt:
    1. Januar 2013 um 01:48

    Nürnberg vs. HSV
    .
    0 : 1 Ditschi Ripp
    0 : 2
    0 : 3 gobi
    .
    .
    .
    Jungs, Ihr schafft das!

  132. Benno Hafas sagt:

    1. Januar 2013 um 01:48

    Nürnberg vs. HSV
    .
    0 : 1 Ditschi Ripp
    0 : 2
    0 : 3 gobi
    .
    Ihr habt n Vogel ;-)

  133. hansel sagt:

    Ich wünsche euch erstmal ein frohes neues und vor allen dingen auch gesundes und erfolgreiches neue Jahr.
    .
    .
    .
    So es scheint also darauf hinzulaufen das Kacar doch zu H96 wechselt, ich hoffe wir werden es nicht noch bereuen.
    .
    Dieter könnte ja mal die Frage an TF schicken, warum er nicht versucht Kacar neben HW in der IV zu stellen, so wie die beiden es auch schon gut in einer damals noch desolaten HSV Mannschaft gemacht haben.
    .
    Ich bin davon überzeugt das wir damit in riesigen spielerischen vorteil hätten eine Achse von hinten heraus mit Adler-Kacar-Badej-vdv, also mehr geht dann eigentlich nicht mehr.
    .
    Ich sage es hier noch mal deutlich, ich sehe es als FEHLER an einen direkten Konkurrenten für die EL Plätze mit einem fitten und hungrigen Spieler zu einem lächerlichen preis (sollten die 500000€ stimmen) zu verstärken. :-(

  134. NoackRudi sagt:

    @ hansel sagt:
    1. Januar 2013 um 15:34
    sind die jetzt ohne Kacar nach Abu Dhabi gestartet.
    .
    Komisch, da steht

    Der Hamburger SV reiste ……………ohne die Mittelfeldakteure Robert Tesche (25) und Gojko Kacar (25, Foto) ins Trainingslager nach Abu Dhabi.

    aber die Mannschaft trainiert morgen noch an der Imtech-Arena in Hamburg und fliegt erst danach nach Abu Dhabi. Auserdem steht auf HSV.de:

    Am Mittwoch (03.01.2013) wird der HSV in sein einwöchiges Trainingslager nach Abu Dhabi reisen………….

    Der 03.01.3013 ist aber Donnerstag.

  135. altona sagt:

    “gobi sagt:
    1. Januar 2013 um 14:31

    Moin Moin,
    .
    da Dieter in diesem Jahr das Rentenalter von 65 Jahren erreicht, auch wenn man es ihm nicht ansieht, wird er an seinem Geburtstag abzüglich evtl. Urlaub in Rente gehen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn das HA ihm einen Vertrag als Freier Mitarbeiter gibt, damit wir weiterhin mit viel Herzblut über unser aller HSV informiert werden.
    Besonders, falls Scholle auch noch Erziehungsurlaub planen sollte. (Scholle ist doch eigentlich gut erzogen. :smile: )”
    .
    Gobi, jetzt bin ich aber etwas überrascht. Dieter geht in Rente. Ok. War ja schon seit einiger Zeit angekündigt, nur der genaue Termin nicht – oder ich habe ihn nicht mitbekommen. Und wirkt hier weiter als Redakteur mit ? Hat noch keinen Vertrag als freier Mitarbeiter ? Dazu hätte ich gerne ein paar mehr Infos, wenn das möglich ist.
    @Benno, kannst Du vielleicht etwas beisteuern ?

  136. NoackRudi sagt:

    Korrekt: Der 03.01.2013 ist aber Donnerstag.

  137. slobocop sagt:

    kacar’s problem dürfte eher fink sein und nicht arnesen. er sollte ja schon vor saisonbeginn abgegeben werden. schade eigentlich, dass fink ihn nicht in der IV sieht.

  138. FinchLarsen sagt:

    Hannover, die ja bekanntlich gut einkaufen, war schon an beiden Spielern dran. Da sollten die Alarmglocken angehen.

    Im Prinzip muss man Verträge einhalten, ein Verein muss einen Spieler aber auch deutlich machen dürfen das man nicht mehr mit ihm plant und erwarten das der Spieler reagiert. Bei beiden genannten Spielern ist die Sachlage tiefgründiger.

    zu Kacar, er war bei Berlin ein sehr guter Spieler, der bei uns nie reingefunden hat, vor allem wegen Verletzungen. Heute denke ich das man nicht einen direkten EL-Konkurenten stärken soll, vor allem weil ich glaube das Kacar erhebliches Potenzial hat und im besten Fußball alter ist. Der zehnfache Verkaufspreis wäre angemessen, ist aber aufgrund des hohen Gehaltes nicht zu realisieren. Ich würde ihn in den Kader intrigieren und bei einer EL Qualifikation behalten.

    zu Tesche, ich habe ihn oft verteidigt, nicht weil ich Tesche Fan bin, sondern weil kaum ein Spieler beim HSV ungerechter behandelt wurde. Als Talent gekommen, mal gerade 3 Jahre älter als Arslan, hat er, als er zum Stamm gehörte, Noten im Schnitt um 4 gehabt, dabei viele 3.0, selbst wenn wir verloren hatten. Er hatte in jedem Spiel eine Torchance und war in der Tat unser torgefährlichster MF Spieler letztes Jahr. Sein Problem war, das er nicht regelmäßig spielen durfte und der Grund war David Jarolim. Wenn immer er DV seinen Platz streitig machte, wurden die Fans von der Presse gegen ihn aufgewiegelt. Robert Tesche, der, da stimme ich zu, gehen muss, ist kein Messi, wir hätten ihm als Talent aber die gleiche Chance geben sollen, wie einem Arslan.

    Es ist grotesk, wie ein Arslan nach jedem (auch schlechten Spiel) gefeiert wird und ein anderer junger Spieler eigentlich nach jedem Spiel runtergemacht wurde und es fällt in die schwärzeste Zeit des Blog Vaters der aufgrund seiner Naehe zu DJ jegliche Objektivität vermissen lies.

  139. JU aus Qu sagt:

    …..ein wunderschönes gutes Neues Jahr 2013 wünsche ich allen………………3. Norweger bei der Vierschanzentournee in Garmisch Kaltenkirchen unter den ersten 4…….das stimmt mich zuversichtlich :) :)

  140. JU aus Qu sagt:

    …Scholle, hast Du heute Nacht entbunden ;-)…bitte Rückmeldung :)

  141. Thomas L. sagt:

    Moin,
    allen ein frohes, gesundes, friedliches Neues Jahr 2013

  142. Benno Hafas sagt:

    Ju aus Qu. frohes Neues Du alter Schnacker. Scholle war ein büschen aufgeregt. Machst Du Nachts um drei Uhr und ein paar krumme Geschäfte? Na, vielleicht auf’n Kiez, aber sonst?

  143. Benno Hafas sagt:

    @FinchLarsen,
    es liegt aber auch an Fink, dass Tesche keine Chance mehr bekommen hat. Fink hat sich auf bestimmte Spieler festgelegt und Robert ist eben hinten runtergefallen. Der bekommt bestimmt bei einem anderen Club eine Chance und dann kann hier wieder geschrieben werden Blablablab@robertesche.com, Tesche hat schon wieder ein Tor geschossen und den xten Assist gegeben. :-)

  144. we_are_family sagt:

    Moin
    -
    Ich wünsche Dieter, Scholle und an allen Usern ein glückliches und gesundes 2013.
    -
    Wer es – wie ich – noch nicht gesehen hat, findet hier ein gut 4-minütiges Video über den Trainingsauftakt und bei 0:23 die Auflösung des “Geheimnisses” um den neuen Haarschnitt von Michael Mancienne. ;-)
    -
    http://www.hsv.tv/bunte-hsv-welt/trainingsauftakt-beim-hsv/video/index.php?view=2381

  145. FinchLarsen sagt:

    Benno Hafas sagt:
    1. Januar 2013 um 17:00
    @FinchLarsen,
    es liegt aber auch an Fink, dass Tesche keine Chance mehr bekommen hat.

    ***************

    es ist richtig das Tesche gehen muss, ich fand die Art und Weise wie er hier behandelt wurde nicht fair, das ist alles.

  146. Sascha Rautenberg sagt:

    moinsen
    und frohes Neues..
    *
    da ich heute um 3 raus musste und zur Maloche,gestern um acht ins Bett,werd ich jetzt mein Sylvester einläuten..Prost..hoffe die Nachbarn haben Verständnis,wenn ich um 12 mein Feuerwerk starte.. :-)

  147. Golfer1912 sagt:

    Übrigens landet TF bei der Umfrage unter den Profis im Kicker “Wer ist der Gewinner unter den Trainern” auf Platz 5!…kein Tuchel weit und breit!….

    Aber klar…sind ja nur die blöden Profis…die haben ja keine Ahnung!!!

  148. Eiche sagt:

    Frohes neues Jahr Mädels!

  149. Benno Hafas sagt:

    altona sagt:
    1. Januar 2013 um 15:49
    .
    Ich habe um 14.27 Uhr etwas dazu geschrieben.

  150. Eiche sagt:

    Ich hoffe, dass wir für Kacar eine annehmbare Ablöse erhalten. Ansonsten wäre das für mich frustrierend. Da er aber schon seit 2-3 Tagen weiß, dass er nicht mit ins Trainingslager fliegt, glaube ich an einen Wechsel. Ansonsten würde das ja keinen Sinn ergeben….

  151. Ralf Gleitsmann sagt:

    Moin,Moin HSV-er!
    Allen Matz ab Lesern und Schreibern ein erfolgreiches gesundes neues Jahr sowie ein
    leidensfreie Zeit mit unserem HSV!!!

  152. HSV Jonny sagt:

    Prost Neujahr und allen hier viel Schwein in 2013 !

  153. Schienbein sagt:

    Moin moin, einer muss ja mit der Meckerei anfangen: Wo bleibt der neue Blog? :mrgreen:

  154. Schienbein sagt:

    Habe noch Schienbeinschützer und Ohrenwärmer sowie eine Pudelmütze und ein paar Gummistiefel abzugeben. Bitte um Höchstgebote! :cool:

  155. Der Meller sagt:

    ..in Lachsfarben?

  156. michailow sagt:

    @ Schienbein 18.08: Musst Du behalten. Pacta sunt servanda. In Memoriam FJS.

  157. Mustang sagt:

    @Hope 9:23, @Randy 14:30
    .
    Danke für die Reaktion. Ihr habt ja Beide recht, aber es wäre doch langweilig hier, wenn wir uns nicht hier und da vorwagen würden (dass die HSV-Verantwortlichen sich eher bedeckt halten, Hope, ist doch nur verständlich); Randy, ich habe einfach keine Zeit und bin zuviel unterwegs – da bleibt der Blog und das gelegentliche Matz-ab Treffen, HSV-Auswärts- oder Heimspiel, wenn es sich nicht auf die Glotze beschränken soll.

  158. hansel sagt:

    NoackRudi sagt:
    1. Januar 2013 um 15:48
    .
    .
    Richtig , deswegen ja auch mein :shock: Smily am Ende des Satzes über soviel Lug und trug. :mrgreen:

  159. Tante Kaethe sagt:

    frohes Neues und so weiter…
    .
    Nürnberg vs. HSV
    .
    0 : 1 Ditschi Ripp
    0 : 2
    0 : 3 gobi
    1 : 2 Tante Käthe
    .
    .
    .
    Jungs, Ihr schafft das!

  160. FinchLarsen sagt:

    Eiche sagt:
    1. Januar 2013 um 17:59
    … glaube ich an einen Wechsel. Ansonsten würde das ja keinen Sinn ergeben….

    *************

    Ja, gleiches gilt fuer Tesche. Der HSV waere ja schoen bloed Profis die sich nun wirklich nichts zu Schulden haben kommen lassen auszusortieren … insofern gehe ich davon aus das beide … kurz vor einem Wechsel stehen und deswegen nicht gebucht sind …

  161. JU aus Qu sagt:

    Benno,16.53

    …es sollen auch schon Kinder Nachts zur Welt gekommen sein, was man dann überschwenglich allen kund tun will :) frohes Neues mein Präsi :)
    .
    Eiche, 17.59

    …nur das würde Sinn machen, frohes Neues auch dir etc. :)
    .
    michailow,18.14

    …nun überfordere uns nicht gleich am Anfang des Jahres mit soviel Latein, da sind die meisten inzwischen eher mit am Ende ;-) auch dir frohes Neues nach Hessen :)
    .
    Golfer 17.33

    ……..die hat ThoFi alle bestochen :oops: …oder Du hast noch die Kickerausgabe aus der Schweiz ;-) frohes Neues nach Essen :)

    …..

  162. altona sagt:

    Tante Kaethe sagt:
    1. Januar 2013 um 18:32

    frohes Neues und so weiter…
    .
    Nürnberg vs. HSV
    .
    0 : 1 Ditschi Ripp
    0 : 2
    0 : 3 gobi
    1 : 2 Tante Käthe

    .
    .
    .
    Jungs, Ihr schafft das!