Adlers außergewöhnliche Rückkehr

12. Dezember 2012

Er sah müde aus, ließ sich davon aber nichts anmerken. Im Gegenteil, Rene Adler wurde noch immer nicht müde, den Brasilien-Trip samt seiner Strapazen zu loben. „Für die Mannschaft war das einfach eine gute Reise“, so der Keeper, der am Sonnabend das erste Mal auf seinen ehemaligen Arbeitgeber Bayer Leverkusen trifft. Zumal die Mannschaft auch eineinhalb Tage frei hatte. „Wir haben dort ein seriöses Spiel abgeliefert und uns den Umständen entsprechend gut verkauft. Und wir haben den Trip für uns als Mannschaft genutzt, haben an den eineinhalb freien Tagen die Seele baumeln lassen und die Zeit für Gespräche genutzt.“ Teambuilding auf brasilianische Art. „35 Grad statt Minus fünf – das ist schon eine heftige Umstellung“, sagt Adler, der dennoch keinerlei Probleme für das Spiel am Sonnabend sieht: „Nein, die Reise kann keine Ausrede sein, selbst wenn wir verlieren. Wir sind jung genug, das wegzustecken. Wir werden unsren Positivtrend fortsetzen.“ Denn wenn eines auf der Reise klar wurde, dann, dass alle Spieler heiß sind auf das letzte Spiel 2012. „Wir wissen, dass wir einen guten Lauf haben. Wir alle wollen eine Hinserie, die schlecht begonnen hat, unbedingt positiv beenden.“

Ihn persönlich dürfte ein Erfolg an alter Wirkungsstätte besonders freuen. „Natürlich ist das ein ganz besonderes Spiel für mich“, sagt Adler, „immerhin habe ich dort die meiste Zeit meiner Karriere verbracht. Leverkusen war ein schönes Kapitel und ich weiß auch, was ich Bayer zu verdanken habe.“ Dennoch sei er Profi genug, diese Emotionen für 90 Minuten hintenanzustellen. Adler: „Absolut! Ich werde wie immer eine gesunde Anspannung haben. Die ist gut. Die brauche ich“, sagt Adler, „denn die ist wichtig für mein Aktionspotenzial.“ Soll heißen: Anspannung = Motivation. Klingt gut. Zumal direkt danach Weihnachtsferien für die Spieler sind. Wobei genau dieser Gedanke auch die größte Gefahr darstellt. Sofern man sich schon zu früh im Urlaub wähnt.

Wobei ich mir diesbezüglich bei Adler mal gar keine Sorgen mache. Der momentan beste deutsche Torwart wird die Mannschaft eher zu heiß machen, gilt er doch als sehr verbissen. In der Sport Bild von heute ist ein Artikel mit dem HSV-Keeper, in dem auch dessen Zeugnis für die Übergangszeit vom Jugendlichen zum Profi abgedruckt wurde. Und darin hat ihm sein Förderer, Torwarttrainer und Freund in den höchsten Tönen gelobt sowie ihm unbändigen Fleiß und hohe Selbstkritik attestiert. Alles Dinge, die auch heute noch gelten.

Seit heut ist auch beschlossen, dass das Sicherheitspaket ab 2013/2014 umgesetzt wird. Und obwohl es sicherlich einige kleinere Mängel in diesem Sicherheitspapier gibt, ist es eine grundsätzlich positive Entscheidung, wie ich finde. Seitens des DFB heiß es:

„Mit großer Geschlossenheit haben die 36 Profi-Clubs heute im Rahmen
der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes ein umfangreiches
Maßnahmenpaket für mehr Sicherheit im Fußball verabschiedet. Nach
intensiver Analyse und Diskussion wurden alle 16 vom Vorstand des
Ligaverbandes vorgeschlagenen Anträge inklusive einiger
Modifikationen mit jeweils deutlich größeren Mehrheiten als
erforderlich angenommen.“

Ein gutes Zeichen. Zumindest war die Entscheidung für mich angesichts der Entwicklungen in den Stadien zuletzt alternativlos. Und obwohl ich mir sicher bin, dass die Entscheidung in den nächsten Wochen noch für eine Menge Ärger sorgen wird und tausende Fans weiterhin protestieren werden, glaube ich daran, dass es auf Sicht für mehr Sicherheit und letztlich auch Verständnis aller sorgen wird.

Carl Jarchow dazu: „Dem überwiegenden Anteil der 16 Einzelanträge haben wir inhaltlich aus Überzeugung zugestimmt. Allerdings hatten wir den Antrag auf eine Vertagung zur Abstimmung bezüglich des Sicherheitskonzeptes gestellt, der aber mehrheitlich abgelehnt wurde. Aus unserer Sicht ist es bedauerlich, dass wir es nicht geschafft haben, mehr Zeit zu gewinnen, um im Dialog mit den Fans für mehr Vertrauen in und Verständnis für das Sicherheitskonzept zu werben.“ Dieser Vorschlag wurde übrigens wenig überraschend deutlich mit 31:5 Stimmen abgelehnt. Trotzdem zeigte sich Jojo Liebnau von den “Chosen Few” enttäuscht. „Ich muss schon sagen, dass ich enttäuscht von der DFL bin. Sie haben die Chance verpasst, den Fans zu signalisieren, dass sie ernst genommen werden. Das Prozedere, alle Anträge durchzuwinken und anschließend bekanntzugeben, die Umsetzung mit den Fans im Dialog zu besprechen, klingt schon absurd.“

Zumindest klingt sie auf den ersten Blick widersprüchlich. Aber wie einige Blogger auch war ich bei dem Fantreffen zum Sicherheitspapier anwesend. Eine unsäglich langweilige Veranstaltung, was zum einen dem Thema zum anderen aber der Beteiligung von gerade mal 42 Leuten geschuldet war (inklusive Journalisten und Vorstand Scheel). Schon auf dieser Veranstaltung war herauszuhören, dass es den Kritikern vor allem darum ging, die Einflussnahme des DFB und der DFL auf die Verein nicht zu groß werden zu lassen. Philipp Markhardt, Sprecher der Organisation „ProFans“ wertete die Entscheidung als „absolut negativ“ und kündigte weitere Proteste an. „Wir machen uns nicht zum Büttel von Herrn Rauball“, sagte Markhardt. Die Fans fürchten trotz einer Entschärfung an wesentlichen Stellen des Papiers Repressalien wie Ganzkörperkontrollen etc. Eine Befürchtung, die Rauball zu nehmen versucht: „Wir können allen Fans versichern, dass die Fankultur nicht gefährdet wird.“

Worte, denen jetzt Taten folgen müssen. Denn wenn diese Diskussion eine klare Nachricht hervorgebracht hat, dann wirklich die, dass sich Liga und Fans deutlich besser austauschen und versuchen müssen, gemeinsam zu arbeiten. Wenn das gelingt, ist allen geholfen. Dann werden auch die Liebnaus und Markhardts dieser Welt wie alle anderen auch den 12.12.2012 als positiven Wendepunkt betrachten. Zumindest ist das meine Hoffnung.

Apropos Hoffnung. Die habe ich auch in Sachen Leverkusen-Spiel. Immerhin konnte die Mannschaft heute auf einem trotz Rasenheizung leicht gefrorenen Untergrund ordentlich trainieren. Und man merkte eigentlich niemandem Müdigkeit an, bei den lustigen Kreis-, Pass- und Fangspielen. Trainer Thorsten Fink setzte heute auf „leichte Trainingskost“, um es mal so zu formulieren, wobei Adler schon vorher gesagt hatte: „Die sind alle heiß, das habe ich schon beim Waldlauf nach unserer Landung am Dienstag gespürt. Da hat keiner gemurrt.“ Wäre ja auch noch schöner…

In diesem Sinne, in Leverkusen wurde nur eines der letzten fünf Spiele verloren. Das macht doch Hoffnung auf einen guten Hinrundenausklang. „Leverkusen ist eine Top-Mannschaft“, warnt Adler und findet auch gleich die Angriffsfläche: „Sie haben Bayern München geschlagen und stehen zurecht oben – aber sie haben genauso gezeigt, dass sie ab und zu schwächeln.“ Wie zum Beispiel zum Hinrundenende 2012/2013…

Ich hoffe es jedenfalls, nachdem seit heute klar ist, dass sowohl Maxi Beister als auch Milan Badelj mit in die hoffentlich pyrofreie BayArena reisen können. Rafael van der Vaart hingegen fällt wie erwartet weiterhin aus.

Bis morgen! Dann wird das letzte Mal öffentlich trainiert im Jahr 2012. Und zwar um 15 Uhr an der Imtech-Arena.

Scholle

342 Reaktionen zu “Adlers außergewöhnliche Rückkehr”

  1. lovemachine sagt:

    spieltagsboykott von wem? chosen few und poptown? drauf geschissen…
    stimmung in der westkurve gab es schon, bevor diese ominösen “ultras” geboren wurden!

  2. lovemachine sagt:

    wenn diese selbsternannten gralshüter der fankultur nicht mehr ins stadion wollen, dann werden eben andere ihren (steh)platz einnehmen.

  3. RSVGOE05 sagt:

    slobocop sagt:
    12. Dezember 2012 um 18:58

    kommen sie bitte mal mit nach hinten. ziehen sie bitte ihre kleider aus. alles, auch die unterwäsche. so. und jetzt drehen sie sich bitte um und beugen sich nach vorne. klaus, gib mal die funzel…

    ———————————————-

    nee, das Feuerzeug.

  4. Rehbusch sagt:

    Was für Memmen. Aus Angst, dass ihre Analpyros jetzt entdeckt werden, ziehen sie sich beleidigt zurück. Fußball ist für die doch höchstens primär.

  5. scorpion sagt:

    .
    Ist das Geseiere um die vermeintliche Stadionsicherheit nicht in Wirklichkeit eine Egotrip der Underdogs?
    .
    Menschen, die im richtigen Leben aufgrund verschiedenster Defizite nicht wahrgenommen werden, versammeln sich nun hinter ein paar Agitatoren, die diese wiederum für ihre eigenen persönlichen Interessen missbrauchen.
    .
    Der Marsch durch die eierlosen Institutionen der Vereine beginnt.
    .
    Und siehe, man kann es sogar in den AR eines BL Vereins bringen.
    .
    Die vermeintliche Verbrüderung der eierlosen Sesselfurzer in den Aufsichtsräten und Vorständen mit den Agitatoren ist doch niemals von inhaltlichen Gemeinsamkeiten geprägt, sondern ausschließlich von der Angst des Machtverlustes.
    Der aber schon längst eingetreten ist – nur sie merken es noch nicht, da sie als nützliche Idioten noch ein paar Jahre gebraucht werden.
    .
    Obwohl, hier zeigen sich deutliche Gemeinsamkeiten.
    .
    So wirklich braucht die Welt keinen von denen.

  6. flashbax sagt:

    ich würde ungern auf deren support verzichten und hoffe, dass sie sich schnell wieder beruhigen.
    @lovemachine
    die “altlöwen” waren damals die Ultras von heute. :lol:

  7. pit17 sagt:

    Scorpion 08:56
    Ich denke, dass der Gruppenzwang innerhalb der Ultras so gross ist, dass selbst die mit “Hirn” sich dem nicht entziehen koennen

  8. flashbax sagt:

    slobocop sagt:
    12. Dezember 2012 um 18:58

    kommen sie bitte mal mit nach hinten. ziehen sie bitte ihre kleider aus. alles, auch die unterwäsche. so. und jetzt drehen sie sich bitte um und beugen sich nach vorne. klaus, gib mal die funzel…

    ———————————————-
    ich weiss gar nicht warum sich alle so aufregen.
    von jetzt an gibts bei jedem spiel eben eine “grosse hafenrundfahrt” extra. :mrgreen:

  9. flashbax sagt:

    ♫ ole, ole, ole, ole ♫

  10. Rauten-Hannes sagt:

    Moin, Moin,

    -Die Harz IV`rer
    -Die Supporter
    -Die die Schlechten
    -Wir die Guten

    Was für eine armselige Diskussion.

  11. Mustang sagt:

    Der aktuelle Tippstand – keine Bewegung gestern Nachtmittag, abends oder in der Nachtschicht, es gab wichtigere Themen.
    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRu

  12. Schenefelder sagt:

    Guten Morgen!
    .
    Wieder typisch für die besagten Gruppierungen, dass sie nun beleidigt sind, schmollen und weitere Proteste versprechen. Man hat ja sonst auch nichts zu tun bei Spielen. Normaler Support ist langweilig.
    .
    Gestern im TV Jojound auch der HHCF-Chef, die bedauern, dass nicht mehr gesprochen wurde – hatten auf ein Gespräch in Frankfurt gehofft. Klar, nachdem man in Düsseldorf mit dem Banner auch die Eintrittskarte zu solchen Gesprächen verbrannt hat. Mutig ist der Mann ja, realistisch nicht.
    .
    Vielleicht sollten sie alle mal die Veröffentlichung der 16 Beschlüsse abwarten und die Festlegung im neuen Jahr. Gestern sickerte durch, dass die inzwischen ausschließlich als Gegenargument angebrachten Ganzkörperkontrollen eingeschränkt wurden. Mal sehen!
    .
    Der HSV hat nun die historische Chance, seine Fans auf eine gemeinsame Linie einzuschwören. Sowohl Jojo als auch die HHCF sollten sich gut überlegen, ob sie weiter demomstrieren, oder sich endlich mal unterordnen. Beiße nie die Hand, die dich füttert!
    .
    IM SC-Forum fragt man auch immer kritischer, was die Sch*** soll, dass man solche Gruppen pampert, die Straftäter immer nich nicht gefasst hat, da die Fans solidarisch dicht halten etc…!
    Da ist Dampf im Kessel…

  13. J.Barton sagt:

    Ich gebs auf. Lasst euch doch weiter diesen Blödsinn von Gewalt und Gefahr im Stadion einreden. Beschwert euch nicht wenn in 5 Jahren im Stadion eine Stimmung wie Spanien herrscht. Dann lenken euch keine nervigen Gesänge mehr vom Fussball gucken ab, die Stadien sind halb leer, weil sich keiner mehr die Karten leisten kann.

    Ihr raft es einfach nicht, dass die “normalen” guten Fans und die “bösen Ultras” systematisch gegeneinander ausgespielt werden, obwohl es objektiv keine Nachweise für einen Anstieg der Gewalt gibt. Das Stadion ist der sicherste Ort in Deutschland!

    Ich kann nicht verstehen, wie man so blind der Propaganda in den Medien folgen kann, ohne dabei mal seinen eigenen kopf zu gebrauchen. Obwohl im dritten Reich hats ja auch funktioniert…

  14. scorpion sagt:

    Rauten-Hannes sagt:
    13. Dezember 2012 um 09:37

    Moin, Moin,

    -Die Harz IV`rer
    -Die Supporter
    -Die die Schlechten
    -Wir die Guten

    Was für eine armselige Diskussion.
    …………………………………………………………………………………………………………
    .
    Ob Du sie mit Deinem Post weniger armselig gemacht hast?

  15. Kleiner_Engel_23 sagt:

    lovemachine sagt:
    12. Dezember 2012 um 19:58

    über was regen sich die ultras eigentlich auf, ist doch alles selbst verschuldet?! als das thema sicherheit immer weiter eskaliert ist, hätte jeder mit ein wenig grips im kopf den ball flach gehalten. statt dessen wurde noch vor wenigen wochen in düsseldorf fleissig gezündelt und man hat den hardlinern noch mehr nahrung geliefert und den beweis erbracht, dass der “gemeine ultra” offenbar zu dämlich ist, um einfachste sachverhalte richtig einschätzen zu können, bzw. ein mindestmaß an verantwortung zu übernehmen.
    jojo beschwert sich jetzt darüber, das man die fans nicht ernst nimmt und sie in den dialog nicht mit einbezogen wurden. wozu auch, wenn in den stehblöcken so wenig reife zu erkennen ist?
    es kann mir zudem keiner erzählen, dass jojo unsere pyrotechniker nicht alle kennen würden. sind doch alle seine jünger.
    —–
    Absolute Zustimmung! Ich war auch in Düsseldorf und als sie anfingen zu zünden, sagte ich zu meinem Sitznachbar, mit so jm. soll die DFL reden? Würde ich auch nicht machen, wenn ich die DFL wäre.
    Und auch bei Jojo stimme ich Dir zu. Es kann mir keiner erzählen, dass er diejenigen nicht kennt, denn sollten es irgendwelche fremde HSVer gewesen sein und die hätten diese heilige C.F.H.H.-Fahne verbrannt, wäre im Block der Teufel losgewesen.

  16. OleGunnarFidjestoel sagt:

    Kann mal jemand diesen Bajazzo zum Schweigen bringen? Seine gestrigen Beiträge haben ja schon nicht gerade durch überbordende Intelligenz geglänzt, aber der 3-Reich-Vergleich ist ja wohl an Dummheit und Unverschämtheit nicht mehr zu überbieten.

  17. pit17 sagt:

    J.Barton 09:52
    mit Statistik kann mal alles belegen. Umgerechnet auf die Zuschauermassen pro Jahr in den Stadien sind die Verletztenzahlen verschwindend gering, wenn man es in Prozent ausdrueckt. Dennoch ist die Verletzungsgefahr durch pyro nicht wegzudiskutieren. Die unmittelbare Gefahr ist natuelich im direkten Umkreis zu sehen aber durch die manchmal gewaltige Rauchentwicklung werden auch andere Unschuldige getroffen. Und das gilt es zu verhindern ( ich gebrauche dabei meinen eigenen Kopf!)

  18. scorpion sagt:

    .
    J.Barton sagt:
    13. Dezember 2012 um 09:52
    .
    Ich kann nicht verstehen, wie man so blind der Propaganda in den Medien folgen kann, ohne dabei mal seinen eigenen kopf zu gebrauchen. Obwohl im dritten Reich hats ja auch funktioniert…
    .
    Dylan1941 sagt:
    12. Dezember 2012 um 22:24
    .
    Früher brannte in Deutschland ganz anderes als nur Pyros.Damals war es Recht und Ordnung
    .
    ………………………………………………………………………………………………………..
    .
    Brüder im Geiste?

  19. JU aus Qu sagt:

    ……moin all,
    alles was scorpion und Eiche etc. zu dem Thema so geschrieben haben, kann ich zu
    1887 % unterstützen, Recht haben sie :)

  20. Hope sagt:

    Rauten-Hannes sagt:
    13. Dezember 2012 um 09:37
    Moin, Moin,

    -Die Harz IV`rer
    -Die Supporter
    -Die die Schlechten
    -Wir die Guten

    Was für eine armselige Diskussion.

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Moin Rauten-Hannes,
    .
    aus dem Grund beteilige ich mich auch nicht an dieser “Diskussion”.

  21. Dylan1941 sagt:

    Wo barton doch im Grunde Recht hat,ist das hochspielen der Dinge medial.
    Zu allen Zeitegab es Platzstürmungen und es wird bei den Vorfällen bei der hertha und düsseldorf so getan,als ob es zum ersten Mal passiert mit 1000den von todesfolgen wenn man die überzogenen Berichte teilweise sah.

  22. TWAIN sagt:

    @Scholle
    .
    “Apropos Hoffnung. Die habe ich auch in Sachen Leverkusen-Spiel. Immerhin konnte die Mannschaft heute auf einem trotz Rasenheizung leicht gefrorenen Untergrund ordentlich trainieren. Und man merkte eigentlich niemandem Müdigkeit an,…”
    .
    Na, das lässt doch wirklich hoffen :}

  23. JU aus Qu sagt:

    Hannes,9.37

    schön mal wieder von dir ein Lebenszeichen zu sehen.
    Ich denke, was Du sagen willst, ist ein anderer Ansatz und scorpion wollte es auch bestimmt nicht verallgemeinern, sondern vor allem die Krakeeler anprangern und nicht die, die durch andere Schuld in die Hartz 4 Maschinerie geraten sind, denn die Krakeelen bestimmt nicht, sondern sehen selber zu, da selber wieder raus zu kommen, aber es gibt von diesen Leuten ja auch ein anderes Klientel.
    Scheun Dach noch und lass dich mal wieder sehen.

  24. Dylan1941 sagt:

    Scorpion
    Du bist eventuell auch wieder ein oberschlauer,welcher durch andeutungen aus der zeit gleich wieder zusammenzuckt,das am besten verdrängt nd nach den regeln des axel springer verlags ruft um alles totzuschweigen was in der masse böse war……..da redet man nicht drüber,man ist hanseat …harhar….

  25. J.Barton sagt:

    Ich will überhaupt nicht bestreiten, dass Pyro gefährlich ist und das man die Anwendung verhindern sollte. Die DFL argumentiert aber gerade mit dieser Statistik, dass die Gewalt im Stadion massiv angestiegen sei. Was nun wirklich nicht der Fall ist. Daraus wird doch letztendlich die Notwendigkeit des Sicherheitspapiers abgeleitet, um ein “Sicheres Stadionerlebnis” zu ermöglichen. Mithilfe falscher Statistiken wird ein Panik verbreitet, die unnötig ist. Darüber rege ich mich so auf. Ich glaube kaum, dass eine Null-Tolernaz-Politik zu einer Deeskalation führt, im Gegenteil die Ultras werden dadurch doch nur noch mehr radikalisert. Pyro im Stadion wird sich so mit Sicherheit nicht verhindern lassen.

    Ich finde man muss das Problem bei den Wurzeln packen, nämlich die Möglichkeiten zum Kauf von Pyro einschränken. Zum Beispiel kann Schwarzpulver nur an Leute verkauft werden, die dafür mehrere Lehrgänge absolviert haben und eine staatliche Erlaubnis zum Erwerb haben. Warum werden solche Maßnahmen nicht in Betracht gezogen, die doch wesentlich effektiver und zielführender sind?

  26. Feldmaus sagt:

    Auch wenn die Zahl der Verletzten gering sein soll oder ist, ist jeder Verletzte der nur zu seinem Vergnügen zum Fussball geht, einer zu viel. Es ist doch jetzt schon traurig dass wenn man zu einem Konzert oder anderem Großereigniss kontroliert werden muss, weil es immer welche gibt die nicht wissen wie man sich benimmt.

  27. Cantona sagt:

    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRu

  28. Dylan1941 sagt:

    Gespräche in Fanclubs zur Diskussion über die Folgen von Pyros für den Verein und für den einzelnen der geschädigt wird.Dazu breitschultrige Kampfsportler als Ordner und keine Seifenteddys in Leibchen,kombiniert mit kameraüberwachng der entsprechenden blöcke.Wird einer rausgezogen,kann nachwieslich als zündler identifiziert werden,gibt es jahrelanges stadionverbot und klage auf schadensersatz.Sind die ersten in der Szene finanziell rasiert,werden es sich andere überlegen ob Feuer machen so toll ist.

  29. scorpion sagt:

    Dylan1941 sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:10

    Scorpion
    Du bist eventuell auch wieder ein oberschlauer…
    .
    ……………………………………………………………………………………………………….
    .
    Das “eventuell” kannst Du gerne weglassen.
    .
    Ja, in dieser Beziehung bin ich wirklich ein Oberschlauer.
    Weil man gerade an diesem Beispiel sehr genau erkennen kann, wie schnell durch ein paar Dummbatzen eine Flächenbrand enstehen kann.
    .
    Andere Beispiele gibt es bis in die heutge Zeit.

  30. Kleiner_Engel_23 sagt:

    J.Barton sagt:
    13. Dezember 2012 um 09:52
    Sorry, aber jetzt schießt Du übers Ziel hinaus.
    Ich lehne Pyro kategorisch ab, ABER ich beteilige mich an allen Fangesängen, die unserer Mannschaft dienen und nicht andere verunglimpfen und so erlebe ich das auch bei anderen Fans im Stadion.
    Nur weil es hoffentlich keine Pyro, Böller o.ä. mehr geben wird, heißt das noch lange nicht, dass es dann keine Stimmung mehr gibt!
    Denn bei dieser Argumentation würde es ja bedeuteten, dass in Volkspark nie Stimmung ist, denn da haben die HSV-Fans bis auf sehr seltene Ausnahmen nicht gezündet.
    .
    Und was die Statistiken angeht. Es ist mir egal, wie hoch der Prozentsatz ist. 1200 Verletzte sind 1200 Verletzte zuviel, fertig aus! Ich vermute mal, Du würdest hier anders denken, wenn Du einer von den 1200 wärst.

  31. we_are_family sagt:

    J. Barton, 9:52
    -
    Ich nehme an, das “J.” steht für “Joey”!?
    -
    Dann war das in Deinen Augen wahrscheinlich auch nur “normale Zweikampfhärte”!?:
    -
    http://www.spox.com/de/sport/fussball/international/england/1206/News/joey-barton-nach-ausraster-gegen-manchester-city-nicht-mehr-kapitaen-der-queens-park-rangers-hohe-geldstrafe-bewaehrung.html
    -
    http://www.youtube.com/watch?v=EAGiGT89G24

  32. HSVLuenen sagt:

    Moin zusammen,

    heute im Sportteil der Ruhrnachrichten :
    .
    Zitate
    .
    >> Die letztem Monate haben viel Kraft gekostet.
    Es gibt Sieger und Verlierer.
    Wir haben einen Kompromiss gefunden,
    mit dem alle friedliebenden Menschen sicher gut leben können.
    Menschen,die auf den Einsatz von Pyro-Technik und Gewalt aus sind,
    werden aber nicht glücklich sein<<
    .
    Hans-Joachim Watzke, BVB-Geschäftsführer
    .
    …..dem ist nichts hizuzufügen.

  33. Aradia sagt:

    @ Guten Morgen ihr Lieben.
    .
    Welch eine Diskussion.
    Leider kann ich nicht mitreden da ich nicht klug genug bin.
    Ich verstehe das alles nicht.
    Ich hätte auch keine Lösung um sie hier zu verbreiten.
    Selbst wenn ich eine Lösung hätte, würde ich sie hier nicht schreiben.
    Weil das ja nichts bringt.
    Es ist ja ein HSV Fussball und kein Justiz oder DFB Blog.
    Und wenn ich hier noch so laut heule. vor allen hier..(schäm)
    es ändert doch nix.
    Diese Diskussion hier ist so, als wenn man Heu zum Rasen sähen
    nutzen würde.
    .
    Daher gebe ich lieber dem Mustang, der auch schon anfängt zu nörgeln,
    weil es so wenig Arbeit für ihn gibt, meinen gut durchdachten Tipp,
    damit er sich freut.
    .
    Also……………….
    Ich tippe das der HSV 2:2 spielt.
    Zum siegen zu schwach.
    Zum verlieren zu stark.
    Ist doch logisch….oder?
    .
    Ach so, Fink lässt das Blogsche 4-4-2 spielen.

  34. scorpion sagt:

    Dylan1941 sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:19
    .
    Zustimmung. Aber bitte versuchen das bei denen, die es betrifft mehrheitsfähig zu machen.

  35. HSV Jonny sagt:

    Ich beziehe zum Thema Auch keine Stellung…………..weil ich ständig mit einem Kracher in der Büx rumlaufe, Jo Jo :mrgreen:

  36. Schenefelder sagt:

    @J. Barton: Was genauz ändert sich denn nun für uns Fans? Sag uns das doch mal ganz ehrlich und komme mir nicht mit der Ganzkörperkontrolle!
    .
    ES ÄNDERT SICH GAR NICHTS FÜR DEN NORMALEN FAN! Pyro bleibt verboten, Vermummung auch, Prügeln auch. Fussball wird weiter gespielt. Und ob jemand “Scheiß DFB” ruft oder nicht, ist doch auch egal.
    Fußball geht auch ohne die Ultras weiter!
    .
    Und nun mach den Kopf zu und lies dir heute mal die Beschlüsse in Ruhe durch, wenn sie denn veröffentlicht werden.

  37. J.Barton sagt:

    Nur kommen die Impulse für die Fangesänge zum Großen Teil aus 22c oder von Poptown. Ich habs oft genug erlebt, dass es sehr still im Stadion war, wenn die Jungs aus 22c mal nicht so viel Bock hatten. Die sind nun mal organisiert und können dadurch doch viel wirkungsvoller Gesänge starten, weil sie halt viele sind, die das gleiche singen. Wenn vlt. eine kleine Grupppe von 20 Mann was starten will, dann juckt das doch keinen heutzutage.

    Natürlich steht das “J.” für Joey. Der ist einfach ein genialer Fussballer, der halt mal seine Aussetzer hat. Aber er ist keiner dieser weichgespülten Spieler a la Aogo, die sich nicht trauen ihre Persönlichkeit zu Entfaltung kommen zu lassen.

  38. Schenefelder sagt:

    Und was hindert 22c jetzt, weiterhin zu supporten? Erkläre mir das doch mal!

  39. J.Barton sagt:

    @ Schenefelder

    Ändert sich überhaupt was? Pyro werden sie damit nicht verhindern können. Das wird genauso weiter gehen und eher noch schlimmer werden. Das Sicherheitspapier ist doch nur der Anfang, die Politik wird eingreifen und bald haben wir englische Verhältnisse. Das ist meine Befürchtung…Maßnahmen wie ich sie schon mal beschrieben haben werden doch nicht mal in Betracht gezogen, obwohl sie effektiver und kostengünstiger sind. Warum wohl nicht?

  40. Kleiner_Engel_23 sagt:

    Und hier für mich endgültig der Beweis, dass es einigen nicht um die Unterstützung der jeweiligen Mannschaft sondern um Selbstdarstellung und Machtgehabe geht:
    .
    Eine Veranstaltung auf Facebook mit dem Namen “Wir zeigen dem DFB, wer die Stadien reagiert” https://www.facebook.com/events/510157715685852/
    .
    Das ist echt das ALLERLETZTE!
    .
    Ich als regelmäßiger Stadiongänger distanziere mich ausdrücklich von diesem Mist und ich kann nur an jeden “normalen” Fan appelieren, das auch zu tun, z.B. über den eigenen Fanclub einen Brief an unseren Vorstand, dass sich der jeweilige Fanclub von dieser Veranstaltung und diesem Aufruf distanziert und diesen Aufruf verurteilt.

  41. J.Barton sagt:

    @ kleiner Engel

    Genau das habe ich mit der Radikalisierung gemeint…

  42. ky sagt:

    Eines ist doch klar: Aufgrund der Kommerzialisierung aller Sportarten werden Eintrittskarten immer teurer. Damit wird denen die Basis entzogen, die ihren Verein mit Hingabe und Leidenschaft unterstützen (ich war 15 Jahre im Block D Westkurve alter Volkspark, als Schüler/Student für DM 5.-, später DM 7,50), und es kommt das Opern-Publikum (siehe Bayern, aber auch Real M.). Die machen keine Stimmung.

    Was lehrt das? Es geht nicht um Pyro (verbieten, zu gefährlich), aber es geht um Zugang für bezahlbares Geld für eine breite Masse, die sich das noch leisten kann.
    Stehplätze für kleines Geld, Eintrittskarten für Familien zu reduzierten Preisen, aber null Toleranz für Gewalt und Aufforderung zu dieser durch Hass-Gesänge (ich finde Ost-Delmenhorst auch nicht sympathisch, aber Tod und Hass dem SVW gehört nicht in eine HSV-Arena).

  43. Benno Hafas sagt:

    Viel Lärm um nichts.
    Der F.C. St. Pauli hat aus “Nullbock” alle 16 Tagungspunkte abgelehnt.
    St. Paulis Fanbeauftragter Stefan Schatz: Das Konzept ist so abgemildert worden, dass man gegen den Großteil der Beschlüsse nichts sagen könnte.
    .
    J.Barton, Singen ist nicht verboten, nur die Illumination dabei.

  44. HH-SV sagt:

    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRu

  45. Eiche sagt:

    Ich wäre einmal gespannt was hier los wäre, wenn der Carl soetwas mit dem Jojo machen würde
    .
    Der FC Bayern hat gegen Mitglieder der Ultras-Gruppierung „Inferno Bavaria“ Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Wegen Beleidigung! Das bestätigt ein Sprecher des Polizeipräsidiums München gegenüber SPORT BILD: „Die Anzeige wurde von uns auch schon an die Staatsanwaltschaft I in München weitergeleitet.“
    „Die Inferno“-Ultras hatten beim Heimspiel gegen Hannover 96 am 24. November (5:0) ein Transparent mit der Aufschrift „Vorstandschaft eine Hur. – Gefi..t von Polizei und DFB“ in der Südkurve hochgehalten. Zum Bayern-Vorstand gehören Karl-Heinz Rummenigge, Karl Hopfner, Andreas Jung und Sportdirektor Matthias Sammer. Anhand von Videoaufnahmen der Stadionkameras versucht die Polizei nun die Identität der Ultras zu ermitteln, die das Transparent hochgehalten haben.

    „Inferno Bavaria“ rechtfertigt die weit unter die Gürtellinie gehende Kritik an den Bayern-Bossen auf seiner Homepage so: „Das heute gezeigte, harte und durchaus provozierende Spruchband soll zum Ausdruck bringen, dass sich unsere Vereinsführung immer mehr von den Herren der Polizei wie auch des DFB in unseren Augen erpressen und missbrauchen lässt.“

  46. Dylan1941 sagt:

    Dies Facebook Geschwafel von dem Vollhirni jetzt repräsentativ zu vermarkten als die Meinung der Pyromaniker wäre genau so bescheuert.

  47. Benno Hafas sagt:

    Aus Facebook, Fabian Pohl
    Die Schlacht haben wir verloren aber den Krieg werden wir gewinnen! Fußballfans sind keine Verbrecher! Ihr kriegt uns NIEMALS TOD!
    .
    Ob der die fünfte Klasse geschafft hat? ;-)

  48. Rauten-Hannes sagt:

    Was mich stört ist die Art der Diskussion und nicht das diskutiert wird.
    .
    Wenn alles so einfach wäre und irgendwelchen Gruppen zu zuordnen ist, dann würde jeder Chefbuchhalter/Steuerberater seinen Chef/Klienten darauf hinweisen, dass der Geldtransfer in die Schweiz, nach Liechtenstein, nach Luxemburg oder auf die Cayman`s an der Steuer vorbei nicht in Ordnung ist und dem Staat würden Milliardenbeträge an Steuern nicht fehlen.
    Wenn alles so einfach wäre, würde keine Steuererklärung mehr geprüft werden müssen, denn alle würden ja alles richtig anmelden.
    Wenn alles so einfach wäre würde jeder Versicherungsschaden auch so passiert sein, wie gemeldet.
    Wenn alle so einfach wäre, würden Menschen in U und S Bahn eingreifen wenn andere bedroht werden.
    Wenn alles so einfach wäre, wäre der Nachbar der den Falschparker anzeigt kein Denunziant.
    ….. usw, usw, usw!
    .
    Das Pyros nichts im Stadion zu suchen haben ist eigentlich Fakt und nicht diskussionswürdig.
    Der Rest aber schon, denn was passiert wenn Legisla-, Exiku- und Judikative zu sehr regulierend in den Fußball einwirken, sieht man in Italien.

  49. Kleiner_Engel_23 sagt:

    J.Barton sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:47
    Und genau diese Aktion gibt der DFL wieder die Rechtfertigung, nicht mit den “Fans” zu sprechen.
    .
    Viel besser wäre es im Vorfeld zu der gestrigen Abstimmung gewesen, der DFL doch zu beweisen, dass dieses Sicherheitspapier nicht nötig ist, indem mal über einen längeren Zeitraum NICHTS passiert wäre.
    Die Umsetzung der Aktion 12:12 wird doch auch als Erfolg bewertet und da hat es doch weitesgehend auch in allen Stadion funktioniert, auch wenn ich die Aktion nicht gut fand, aber lieber eine solch friedliche Aktion, als irgendein anderer Mist.
    .
    Wieso dann nicht mal kompletter Pyroverzicht um der DFL jedes Argument zu nehmen?
    .
    Meiner Meinung deswegen, weil es größtenteils nur um die Selbstdarstellung und um Machtdemonstration geht.

  50. Eiche sagt:

    Test

  51. Eiche sagt:

    Wozu sollte sich der DFB mit solchen Typen unterhalten?
    Es wurde lange genug angekündigt und gedroht…. nichts hat sich auf Seiten der Gruppierung geändert. Und nun, oh Gott, ja nun werden sie nicht mit einbezogen.
    Schlimm der DFB, ganz schlimm!

  52. Billtal sagt:

    .Barton sagt:

    13. Dezember 2012 um 10:13

    Ich finde man muss das Problem bei den Wurzeln packen, nämlich die Möglichkeiten zum Kauf von Pyro einschränken. Zum Beispiel kann Schwarzpulver nur an Leute verkauft werden, die dafür mehrere Lehrgänge absolviert haben und eine staatliche Erlaubnis zum Erwerb haben. Warum werden solche Maßnahmen nicht in Betracht gezogen, die doch wesentlich effektiver und zielführender sind?

    -
    Nix für ungut Barton, aber merkts Du überhaupt noch was?
    Wäre es nicht viel einfacher, wenn diese kriminellen Brandstifter, die sich auch noch Fans nennen, überhaupt keine Pyros mehr kaufen würden?
    Ich verlange stringente Strafverfolgung auch unter Mitwirkung der Hausherren (Vereine).

  53. scorpion sagt:

    .
    Und die Moral von der Geschicht? Ins Stadion geht man nicht.
    .
    Wozu gibt es Sky?
    Keine stundenlangen Staus, keine überfüllten Toiletten, keine schon Stunden vorher gebratene Wurst und, und, und
    .
    Über wen wird denn nun schon monatelang in den Medien berichtet über den normalen Fan oder über die Ultras?
    .
    Über die Millionen von friedlichen Fans, die nichts weiter wollen als guten Fußball (natürlich von ihrer Mannschaft) sehen wollen, oder über die paar tausend Chaoten?
    .
    Was bleibt bei Unbeteiligten hängen? Fußball war schon immer ein Proletensport.
    .
    In der öffentlichen Bereichterstattung und Wahrnehmung scheint er es wieder zu werden.

  54. Benno Hafas sagt:

    Scorpion, aber keine Matz-abber vor der Bullerei. :mrgreen:

  55. Benno Hafas sagt:

    Eiche, wer ist eigentlich “Test”?

  56. Meier 2 sagt:

    Mahlzeit allerseits.
    .
    Mit einem Sieg und weiteren glücklichen Umständen überwintern wir auf Platz 5 :-P
    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2 (DAMIT GOBI NICHT SO ALLEINE IST)
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRu

  57. scorpion sagt:

    Benno Hafas sagt:
    13. Dezember 2012 um 11:41

    Scorpion, aber keine Matz-abber vor der Bullerei. :mrgreen:
    .
    …………………………………………………………………………………………………………
    .
    Treffen kann man sich ja trotzdem. Und wenn man sowieso nicht ins Stadion geht, steht man auch nicht so unter Zeitdruck, kann die angenehmen Gespräche vertiefen und danach ganz gemütlich nach Hause gegen.

  58. Dylan1941 sagt:

    Die gesetztestreuen matz abberer vetreten durch ihren präsi nennen die polizeistation abwertend “bullerei”. :mrgreen:

  59. HSVLuenen sagt:

    Hier ein beachtenswerter Kommentar von Christoph Ruf in SPIEGEL-ONLINE :

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/kommentar-zum-sicherheitskonzepts-schein-papier-a-872567.html

  60. slobocop sagt:

    Benno Hafas sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:57

    Aus Facebook, Fabian Pohl
    Die Schlacht haben wir verloren aber den Krieg werden wir gewinnen! Fußballfans sind keine Verbrecher! Ihr kriegt uns NIEMALS TOD!
    .
    Ob der die fünfte Klasse geschafft hat?
    +++
    eindeutig nein. er kennt noch nicht mal den unterschied zwischen einem adjektiv und einem substantiv.

  61. Benno Hafas sagt:

    Bob, son büschen untreu ist doch hip.

  62. Benno Hafas sagt:

    HSV Lünen,
    bitte diesen link nicht noch einmal. Ich kenne den Artikel bald auswendig. :-D

  63. Dylan1941 sagt:

    Ich brauche den ganzen pyroshice sowieso nicht,mir geht der nachbar mit dem kippengestank schon auf die eier…..

  64. Dylan1941 sagt:

    Benno 11:56
    Nicht das diesen Satz jetzt deine frau liest….

  65. Dylan1941 sagt:

    Diese bietbecherwerfer bei einem glücklichen tor sind mir auch zuwider……

  66. Dylan1941 sagt:

    Bierbecher

  67. slobocop sagt:

    ultra 1: ey, haste mal feuer?
    ultra 2: am a*sch, ey!

  68. Prof. Vitzliputzli sagt:

    Benno Hafas sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:57

    Aus Facebook, Fabian Pohl
    Die Schlacht haben wir verloren aber den Krieg werden wir gewinnen! Fußballfans sind keine Verbrecher! Ihr kriegt uns NIEMALS TOD!
    .
    Ob der die fünfte Klasse geschafft hat?
    ___________________________________________
    Da heutzutage fast jeder Zweite mit dem Abitur abschließt, kannst Du durchaus davon ausgehen…

  69. hekto sagt:

    Gibt es hier auch Ultra-Matz-Ab`er?
    Wenn ja, woran erkenne ich sie?

  70. Magath-Fan sagt:

    scorpion 13. Dezember 2012 um 11:40
    ————————————
    So sehe ich das mittlerweile auch.

    Es gibt zu viele Chaoten und Leute die alles Mögliche veranstalten, sich wichtig tun, ihr Mütchen kühlen, viele unsouveräne Typen die ihre Probleme sichtbar vor sich her tragen und ausleben, die einem die Freude und den Spaß trüben einen unbeschwerten und geilen Fußball- Nachmittag zu erleben. Herr Jarchow hat weitgehend aus Überzeugung zugestimmt, das ist doch mal eine Ansage. Video- Kameras her und Chaoten und Pyromanen `rausschmeißen! Einen zweiten Adrian Maleika braucht keiner!

  71. Rehbusch sagt:

    Hätten die Ultras Eier in der Hose, ließen sie an eben dieser Stelle die Pyros weg.

  72. LastLibero sagt:

    Der FCB Vorstand hat Balls of Steel !!!

  73. Mustang sagt:

    Nachtrag Aradias ambivalentes 2 : 2, ich bin dann mal ein paar Tage wech und bitte die Tipper höflich drum, sich selber einzutragen und die Liste zu betreuen.
    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2 (DAMIT GOBI NICHT SO ALLEINE IST)
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi

  74. scorpion sagt:

    .
    Ein Vorschlag zur Güte.
    .
    Da die meisten Zuschauer in den Stadien eh die Preise für die Stehplätze subventionieren, könnte man doch auf den Karten verschiedenen Themen zur Abstimmung bringen und somit den Fans u.a.in 22C eine Entscheidungshilfe geben.
    .
    1. Welches Liedgut soll angestimmt werden
    2. Text oder nur instrumental
    3. Illumination ja oder nein
    4. Welche Choreo soll aufgeführt werden
    5. Welche Fahnen, so noch vorhanden, sollen geschwenkt werden
    6. Darf man die sitzende Mehrheit auffordern für den HSV aufzustehen, gerade im Winter werden die Sitzflächen doch wieder sehr kalt.
    .
    Wenn dem Wunsch derMehrheit(wie war dasdoch gleich mit der Demokratie) nicht entsprochen wird, werden Subventionen gestrichen und damit die Plätze teurer.

  75. scorpion sagt:

    Die Smilies haben es nicht mehr rechtzeitig in meinen Post geschaft :-) :-) :-)

  76. Assi sagt:

    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2 (DAMIT GOBI NICHT SO ALLEINE IST)
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    1 : 3 – Assi
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi

  77. Hansalt sagt:

    Paolo Guerrero war der Mann des Spiels: Im Halbfinale der Club-WM gegen Al-Ahly aus Ägypten köpfte der ehemalige Hamburger sein Team Corinthians zum Sieg. Im Finale könnten die Brasilianer auf den FC Chelsea treffen.
    Wie viel mag PAOLO jetzt wert sein ? Er wird happy sein wieder ohne ständige “Anmache”Fußball spielen zu können. Glückwunsch PAOLO.

  78. randnotiz sagt:

    Was hat die Aufregung um das Papier gebracht? Das der Fußballfan wieder in aller Munde ist und wieder so ein Geschmäckle bleibt, obwohl wir uns über einen langen langen Zeitraum endlich gesellschaftsfähig etabliert haben und heutzutage mehr Frauen und Kinder im Stadion sind als jemals zuvor (natürlich auch der WM 2006 und der schönen Stadien geschuldet). Und für den einen oder anderen mag Pyro aus sicherer Entfernung auch schön anzusehen sein, aber für alle die unmittelbar drumherumstehen, ist es saugefährlich.
    .
    Und natürlich diskutieren alle mit. Natürlich auch die, die kaum oder gar nicht ins Stadion gehen, aber ihren Senf müssen sie dazugeben. Und Liebnau und Co. werden natürlich das Feuer weiter am Lodern halten. Ich möchte mich auch nicht noch stärker untersuchen lassen, weil es nervend ist. Aber wenn es meiner SIcherheit dient, dann bin ich natürlich auch dazu bereit.
    .
    Ist so wie mit dem 11.September. Die Terroranschlge haben extreme Sicherheitsbestimmungen an Flughäfen hervorgerufen. Jeder regt sich darüber auf und findet vieles überflüssig. Aber sicher Fliegen wollen sie alle. Und wenn aufgrund schlampiger Sicherheitsvorkehrungen etwas passiert, sind diejenigen die jetzt am lautesten dageen meckern dier Ersten die Menschen an den Pranger stellen, die dann versagt haben. Und so wird es auch in den Stadien sein. So lange nichts passiert, kann man es ja alles so laufen lassen, die STadien sind ja sicher. Passiert aber was, ist das Geschrei groß, warum man nicht vorher schon bessere Eingangskontrollen gemacht hat.
    .
    Es ist eben schwierig den richtigen Weg zu finden. Aber eines ist für mich sicher. Viele Probleme sind von den Ultras hausgemacht und nur deshalb haben wir das Dilemma überhaupt.
    .
    Und so konnte es gar nicht anders gehen als das Papier zu unterzeichnen. Im Grunde hat sich nicht wirklich viel verändert und wenn der Tunnelblick der Ultras auch die Seitenansicht wieder freigibt, werden sie feststellen, dass es so besser ist als die Politik entscheiden zu lassen. Wenn die Fans sich benehmen, werden auch die Vereine eine für beide Seite verträgliche Toleranz zeigen. So wie ses bisher auch schon war.
    .
    Die Innenministerkonferenz hat eindeutig beschlossen zu handeln, wenn dem Papier nicht zugestimmt wird. Und dann wäre es für Vereine und Fans gleichermassen unerfreulicher geworden. Jetzt haben die Vereine weiterhin das Heft des Handels in der Hand wie bisher auch und das ist auch gut so. Immerhin reden wir von einer -auf die Zuschauerzahlen gemessen- kleinen wenn auch stimmgewaltigen Gruppe von Fans, die sich unberechtigt behandelt fühlt. Diese Gruppe schafft es aber leider auch nicht sich selbst zu kontrollieren und für Ordnung zu sorgen. Denn ohne die Pyro und die Gewalt, die in der Regel diesem Kern entspringen, hätten wir auch nicht diese Diskussion und auch kein Sicherheitspapier.
    .
    Wer Pyro will verkennt die Gefahren. Muss es erst Tote oder Schwerstverbrannte geben, bis man zur Einsicht kommt? Da zündeln zum Teil schwerst angetrunkene Fans mit Bengalos, die manchmal noch nicht einmal mehr ihre Zigarette vernünftig halten können (alles schon selbst bei AUswärtsspielen gesehen). Und diesen Menschen soll ich Vertrauen schenken, dass sich gefahrlos ihre Pyro abbrennen ohne andere zu gefährden.

    Und wem will man dann die Schuld geben, den Vereinen und der Politik, die sich zu loyal den Fans gegenüber verhalten haben? Nein, es muss schon Regeln geben und wer nicht bereit ist sich daran zu halten, muss auch mit Konsequenzen rechnen.
    .
    Wer sich absichtlich vermummt in ein Stadion begibt oder Pyro auch in Körperöffnungen ins Stadion schmuggelt ist für mich kein Fan sondern ein Saboteur des Fußballs, der seine Eigeninteressen vertritt und meint sich so gegen den Staat erwehren zu müssen, gehört für mich nicht in ein Fußballstadion.
    .
    Und trotzdem führen wir eine Diskussion übr eine Randgruppe der Fußballfans, die es immer wieder schafft sich Gehör zu verschaffen. Wir haben in der letzten Saison rund 13. Mio. Fans in den Stadien gehabt und ich fühle mich so sicher wie noch nie in einem deutschen Stadion. 1983 haben wir ca. die Hälfte an Fans in den Stadien gehabt und da war es weit aus gefährlicher ( http://www.weltfussball.de/zuschauer/bundesliga-2011-2012/1/ ) . Da habe ich mich oft schon auf Zu- und Abfahrtswegen nicht sicher gefühlt, weil sich immer irgendwo Fans aufgelauert und rumgeschlagen haben. Auch habe ich die Empfindung, dass dadurch viel mehr Polizei-Präsenz an Bahnhöfen und S-Bahn-Stationen waren als das heute der Fall ist.
    .
    Ein echter Fan seines Vereins muss doch wohl die Gefahren von Pyro erkennen und freiwillig zum Wohl des Vereins darauf verzichten, damit es eben nicht irgendwann mal zu schweren Unglücken kommt. Außerdem kosten sie dem Verein sehr viel Geld, regen sich aber über Preiserhöhungen auf und demonstrieren dagegen wie der BVB beim Spiel in HH.
    .
    Das Liebnau und Marhardt sich weiter dagegen wehren ist doch klar. Für sie ist es eine Niederlage. Sie kennen es anders. In Hamburg haben sie viel mehr Gehör und sind es gewohnt, dass sie Mitsprachrecht haben. Hamburg ist aber die rühmliche Ausnahme, weil man den Verein bereits am Enteiern ist und eigene Personen auf wichtigen Positionen im Verein installiert. Da ist man verwöhnt und ist überrascht, dass es auf Bundesebene nicht funktioniert (ein wenig überspitzt formuliert!)
    .
    Liebnau mag privat ein lieber netter Kerl sein, aber wer als Fan durch sein Megafon andere auffordert Tod und Hass dem SVW anzustimmen und pro Pyro ist, der ist nicht mein Sprachrohr wenn es um Fanbelange geht. Aber da geht es wohl auch nicht um den gemeinen Fan wie mich, sondern eher um die Ultra-Szene auf den Stehrängen. Wenn Liebnau von Fans redet meint er wohl eher diese und nicht die Fans außerhab der Nordtribüne. Aber wir sind alle Fans und das sollte diese Bewegung dabei nie vergessen. Wenn sie sich für Fanbelange einsetzen, dann bitte für alle und nicht für eine kleine Minderheit, die nicht belehrbar ein möchte und den anarchischen gedanken in sich trägt.
    .
    Herr Liebnau, Herr Markhardt, wenn schon Sprecher der Fans, dann bitte für alle. Macht doch mal eine Befragung unter den Fans und beugt euch demokratisch der Mehrzahl, wenn diese gegen Pyro in den Stadien ist.
    .
    Und ich fühle mich genauso als Fan wie die Chosen fews. Nur bin ich mittlerweile gemässigter, weil ich aus dem Alter raus bin. Trotzdem bin ich ein Kind der Westkurve und liebe den HSV und den Fußball genauso wenn nicht noch mehr als so macher Ultra.

  79. Fan seit 1960 sagt:

    Es wird ja sehr mutig getippt. Den besseren Sturm (Kiessling, Schürrle) hat eindeutig Leverkusen, das könnte ausschlaggebend sein. Deshalb max. 1 Punkt.
    .
    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2 (DAMIT GOBI NICHT SO ALLEINE IST)
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    1 : 3 – Assi
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17 [überlegt noch], Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV, Fan s.1960
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia
    .
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887
    .
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi

  80. Fetherstone sagt:

    Ich hoffe auf mehr, aber Leverkusen ist zu Hause bisher ungeschlagen und der Trip in den fröhlichen Hafen war sicher nicht gut für den Rhythmus, daher mein Tipp – Niederlage. Habe die Kindergartentipps mal ans Ende gestellt:
    .
    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    1 : 3 – Assi
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17, Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV, Fan s.1960
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia
    .
    2 : 0 – Fetherstone
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi
    .
    Pseudotipps:
    HSV-Sieg ohne Festlegung auf das Ergebnis – Cardoso
    Unentschieden ohne Festlegung auf das Ergebnis – Sidekick1887

  81. aragorn2905 sagt:

    @ benno 11:41
    ersetze das ‘aber’ durch ein ‘und’, und du hast den perfekten werbeslogan für ein skyabo!

  82. Horst Schlau sagt:

    @ scorpion sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:23

    Dylan1941 sagt:
    13. Dezember 2012 um 10:10

    Wenn hier jemand schlau ist, bin ich dass !!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß horst ;-)

  83. Horst Schlau sagt:

    @ all.

    Was mich mal interessieren würde: Was machen Leute wie randnotiz so beruflich ???

    Könnte auch dylan oder einige andere aufzählen. Ellenlange Beiträge, und zum Teil echte gute !!!

    Aber wer hat soviel Zeit ??? Also ich nutze mal die ein oder andere Pause. Aber scheinbar gibt es Kandidaten, die mehr Pausen machen, als arbeiten !!! :-)

    Oder sind diese Herren entweder Schüler, Studenten oder Rentner ???

    Gruß horst ;-)

    PS: Und da ich auf meine durchaus ernst gemeinte Frage eh keine Antwort bekomme, euch allen noch einen schönen winterlichen Tag !!!

  84. Horst Schlau sagt:

    Bayer Leverkusen – HSV
    .
    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    1 : 3 – Assi
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17, Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV, Fan s.1960
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia, horst schlau
    .
    2 : 0 – Fetherstone
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L.
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi
    .

  85. Fetherstone sagt:

    Lieber Paul Scharner!
    -
    Wir alle fühlen mit dir. Ich selbst habe mehrfach ähnliche Verluste (teilweise sogar von HSV-Fans verursacht) erleiden müssen. Für das kommende Jahr solltest du dich eventuell an diese Selbsthilfegruppe wenden:
    http://stadtrad.hamburg.de/kundenbuchung/
    Eine kurze Mail mit Schilderung deiner Notlage könnte eventuell auch die Arena auf deren Agenda setzen.
    -
    Gute Besserung!

  86. Meier 2 sagt:

    Fetherstone sagt:
    13. Dezember 2012 um 13:33
    ??????? :roll:

  87. WORTSPIELER sagt:

    rajkovic war’s…oder er hat’s in porto vergessen…

  88. JU aus Qu sagt:

    randy,12.46

    auch einer, von heute vielen guten Beiträgen in die richtige Richtung :)
    .
    Horst, ich weiß was die alle machen, sag es dir aber nicht, auf jeden Fall sind die auch alle irgendwie schlau. :)
    .
    …….nur schlau sind die nicht, die sich dummerhaftig über Facebook jetzt schon positionieren, im Gegenteil da kann man erst sehen, wie krass blöd die sind.
    Den geht es nicht um den Fussi, sondern nur um Randale :evil:

  89. Meier 2 sagt:

    @Fetherstone.
    Danke :mrgreen:

  90. WORTSPIELER sagt:

    @Horst Schlau (13:31 uhr)
    es gibt hier pyrotechniker, kaufmänner, lagerarbeiter, egozentriker, arbeitslosverkäufer, heizungsmonteure, titellose, bäcker, hütchenspieler, rentiere – und auch pensionäre…!

  91. Fetherstone sagt:

    WORTSPIELER 13:43
    rajkovic war’s…oder er hat’s in porto vergessen…
    —————-
    Ich hatte Bruma auf dem Zettel – kurze Vertragslaufzeit, identische Spielposition und .. Niederländer! Deren Hang zu Fahrrädern kennt man aus jeder Goudawerbung. Man sollte vor Jeffreys Wohnung in der Hafencity mal einen Blick ins Hafenbecken werfen. Hopffentlich holt Scharner sich jetzt im ÖPNV nichts weg ..

  92. HH2305 sagt:

    randnotiz
    13. Dezember 2012 um 12:46

    sehr guter beitrag,hast recht.

    gruß aus der elbmarsch

  93. Hope sagt:

    HSV Pressekonferenz
    .
    Per war bis eben anwesend. Er hat eine Prellung. Aus dem Grund wird er heute nicht mittrainieren und bleibt im Stadion um auf dem Rad Sport zu treiben.Geht jedoch davon aus das er Sonnabend spielen kann, reine Vorsichtsmaßnahme.

  94. HH2305 sagt:

    ist Per mit Paul seinem Rad gefahren

  95. HSV Jonny sagt:

    Guter Rad is teuer ;)

  96. Benno Hafas sagt:

    WORTSPIELER sagt:
    13. Dezember 2012 um 13:48

    @Horst Schlau (13:31 uhr)
    es gibt hier pyrotechniker, kaufmänner, lagerarbeiter, egozentriker, arbeitslosverkäufer, heizungsmonteure, titellose, bäcker, hütchenspieler, rentiere – und auch pensionäre…!
    .
    und Spinner nicht zu vergessen.

  97. slobocop sagt:

    Horst Schlau sagt:
    13. Dezember 2012 um 13:31

    @ all.

    Was mich mal interessieren würde: Was machen Leute wie randnotiz so beruflich ???
    +++
    randy ist pastor in lüneburg und muss nur ab und zu mal eine predigt schreiben (siehe 12:46). ansonsten hat er viel freizeit. ist nur sehr wenig los in seiner gemeinde zwischen den spielen. :lol:

  98. Benno Hafas sagt:

    Witzig.

  99. slobocop sagt:

    WORTSPIELER sagt:
    13. Dezember 2012 um 13:48

    @Horst Schlau (13:31 uhr)
    es gibt hier pyrotechniker, kaufmänner, lagerarbeiter, egozentriker, arbeitslosverkäufer, heizungsmonteure, titellose, bäcker, hütchenspieler, rentiere – und auch pensionäre…!
    +++
    du vergisst die orks, die selbstdarsteller und die anonymen netz-junkies.

  100. slobocop sagt:

    und präsidenten! wir haben auch einen präsidenten hier.

  101. WORTSPIELER sagt:

     

    Blog-Sicherheitspapier
     
    In einer geheimen Abstimmung wurde das nachfolgend aufgeführte “5-Punkte-Papier” für ein sicheres Blog-Erlebnis festgesetzt, das per sofort zur Umsetzung gebracht wird. “Matz ab” distanziert sich mit jeglicher Vehemenz gegen etwaige Verstöße dieser mit großer Mehrheit verabschiedeten Auflagen:
     
    * Jeder “Matz Abber” darf nur noch von Hause und/oder in den geregelten Pausen vom Smartphone aus posten, aber nicht mehr aus den dienstlichen Pyroräumen.
     
    * Jeder Blogger muss damit rechnen – via Webcam – videoüberwacht zu werden, wenn entsprechende Hardware vorhanden ist und eingeschaltet wurde.
     
    * Alle neuen Kommentatoren werden bei ihrer Registrierung aufgefordert, ihre Penislänge mitanzugeben, um etwaige Schwanzvergleiche im Forum frühzeitig zu unterbinden. Das gilt auch für Frauen.
     
    * Jeder User muss mit unangemeldeten Tast(atur)-Kontrollen vor Betreten des Blogs rechnen.
     
    * Panische Pseudo-Pastoren, Pastorentöchter sowie pasteurisierte Pester posten pausenlos psychische Probleme posttraumatischer Pyro-Experimente.

  102. WORTSPIELER sagt:

    @slobocop (14:28 Uhr)

    du vergisst die orks, die selbstdarsteller und die anonymen netz-junkies.

     
    da hast du offensichtlich beim lesen geschludert, slobo, denn ich schrieb doch eindeutig von rentiere(n) und pesionären… – quasi eine zusammenfassung deiner synonyme…!

  103. slobocop sagt:

    wortspieler, pppppppfui!!!!

  104. HSV Jonny sagt:

    Von Beruf bin ich z. B. Praktisch Arzt. :)

  105. slobocop sagt:

    die sache mit der pyro gibt es schon seit jahrzehnten und es wird sie auch noch in jahrzehnten geben, egal wie scharf die kontrollen sein werden und egal wer welche komischen papiere verabschiedet. die leute, die das tun, wissen doch genau, dass sie faktisch eine straftat begehen, machen es aber trotzdem. manche sogar genau aus diesem grund. ist das denn so schwer zu verstehen? :roll:

  106. Eiche sagt:

    Ist wie mit den Radarfallen, obwohl es sie gibt fahren die Leute zu schnell. Oder mit Mord und Totschlag, trotz Gefängnisstrafen werden Menschen umgelegt….

  107. HSV Jonny sagt:

    Mir hängt diese langweilige Pyrodebatte langsam zum Hals raus………………können wir nicht mal über ein anständiges Feuerwerk diskutieren ? :mrgreen:

  108. HSV Jonny sagt:

    Wunderkerzen, Goldregen und Zündplättchen machen auch gute Stimmung ;)

  109. slobocop sagt:

    ich bevorzuge doppel D-böller, jonny. :lol:

  110. PeVo sagt:

    moin,moin
    Christian Bieberstein, möglicher Nachfolger auf dem Posten des Supporters-Chef sagte am Dienstagabend in der Sendung FAN-Talk bei Sport1 fast wörtlich :
    “und eigentlich finde ich Bengalos gar nicht so schlimm”!
    Diese Leute wundern sich nun darüber, dass sie kontrolliert werden sollen?
    Alle Bednarek`s, Bieberstein`s und Co. haben doch JETZT die Chance, dass es in Zukunft nicht zu solchen Kontrollen kommen wird.
    IHR Verhalten wird doch jetzt maßgeblich sein. Auch Hilfe bei der Aufklärung von Straftaten muss doch möglich sein!!
    Aber nein, es wird weiter zu Straftaten aufgerufen und die Bengalos weiterhin verharmlost.
    Ich für meinen Teil kann auf Bengalos und Randale im Stadion gerne verzichten!
    NUR DER HSV

  111. HSV Jonny sagt:

    Im Bienen Körbchen ? Slobo :mrgreen:

  112. Schenefelder sagt:

    Absolut geil! Das sind die Fans der Zukunft…! http://www.youtube.com/watch?v=4aQBLBM7ktU&sns=fb

  113. HSV Jonny sagt:

    Schenefelder , habe den Link geklickt und sofort die Heizung ausgemacht :mrgreen:

  114. slobocop sagt:

    eiche, genau das ist der punkt. wenn sich jeder immer an alle gesetze und vorschriften halten würde, wäre eben diese ja völlig überflüssig. allerdings gäbe es dann auch nichts mehr, worüber man sich aufregen könnte.

  115. Schenefelder sagt:

    @ HSV Jonny – Ich auch! Stehe auch schon nackig in der Wohnung – können ja mal eben eine Komplettkontrolle machen ;) Ist der Typ nicht klasse?

  116. Eiche sagt:

    ….allerdings gäbe es dann auch nichts mehr, worüber man sich aufregen könnte.

    .
    Och, solange Fink Trainer ist………
    :mrgreen:

  117. HH2305 sagt:

    Schenefelder der link ist spitze

    ob sein vater hier im blog schreibt ????

    oder hat er mehr väter.

  118. Schenefelder sagt:

    @ HH2305: Wer weiß – ähhh who knows… ;)

  119. slobocop sagt:

    eiche, du wirst es nicht glauben, aber kurz nachdem ich gepostet hatte, ist mir genau diese einschränkung eingefallen. wollte die stimmung aber dann nicht mehr unnötig anheizen. momentan sprechen halt 24 punkte für ihn. :lol:

  120. Bubi Hönig sagt:

    Ein sehr positiver aspekt des gegenwärtigen Zustands ist, dass man hier nicht mehr dauernd Besserwisserisches über Trainer und andere Verantwortliche lesen muss. 24 Punkte stopfen den Leuten das Maul, was ich sehr angenehm finde. DAnn kann man sich lieber über Wunderkerzen u.ä. ereifern… Das finde ich genau so lange gut, wie nicht mal wieder die Schguldigen zu Opfern gemacht werden. Angeblich ist es ja so traurig, dass man Ultras u.ä. in ihrer herzensguten Tätigkeit einschränken will. Unglablich, dass Scheel, Bednarek und auch Jarchow zu diesem Thema keine klaren Worte finden!!

  121. slobocop sagt:

    haha, bubi hat sie alle verscheucht. :lol:

  122. Meier 2 sagt:

    @bubi,
    hast wohl das ultimative Wort zum Wasauchimmer abgegeben, oder?? :mrgreen:

  123. Raschi sagt:

    Sieht nach einem gefundenem Fressen für Jarchow aus, der jetzt so schön Fannähe (welche Fans eigentlich?) demonstrieren und seinem Stimmvieh endlich mal wieder ein paar Körner hinwerfen kann – wurde ja auch Zeit, die fingen ja schon an zu nörgeln…
    ___
    http://www.mopo.de/hsv/-aktionistisches-getue–hsv-boss-jarchow-kritisiert-das-sicherheitskonzept,5067038,21110444.html

  124. Rehbusch sagt:

    Warum hat Jarchow das nicht schon vor Wochen gesagt? Hatte er vor dem Beschluss noch keine Meinung oder nur nicht die Traute, es auszusprechen?

  125. Eiche sagt:

    Bubi, wenn dann noch ein CL Platz herausspringt, wäre das ein angenehmer Nebeneffekt on top
    :lol:

  126. Eiche sagt:

    Carl hat nur Angst vor einem Farbbeutelanschlag!
    Sehr clever von ihm jetzt gegen den Beschluss und damit auch gegen den DFB zu motzen

  127. flashbax sagt:

    slobocop sagt:
    13. Dezember 2012 um 12:05

    ultra 1: ey, haste mal feuer?
    ultra 2: am a*sch, ey!
    .
    :lol:

  128. papa@home sagt:

    Und wieder einmal sieht man, aus welchen Holz unser VV geschnitzt ist.
    Er hat wortwörtlich gesagt, dass “die Gewalt außerhalb der Stadien liege, beispielsweise bei der Anreise der Fans und dass das andere in den Griff bekommen müssen, nicht die Vereine”.
    Wie kann man als Vorsitzender eines Vereins nur so eine Denke haben – unfassbar. Natürlich ist ihm klar, dass er von genau der kleinen Minderheit gewählt wurde, die auch für Pyros und Randale verantwortlich sind und dass im AR in Kürze noch mehr Vertreter davon sitzen, zu denen man dann besser einen guten Draht hat.
    Aber zum Wohle des Vereins ist das alles sicher nicht. Selbstverständlich hat der Verein hier eine Verantwortung zu tragen und er hat meiner Meinung auch dafür zu sorgen, dass es gar nicht erst zu Randale bei der Anreise kommt.
    Wenn ich eine große Party organisiere und durchfühe, sie vielleicht sogar bei facebook ankündige und es kommt dann in meiner Strasse (vor meinem Haus) zu Randale und Sachbeschädigungen durch meine “Gäste”, dann stellt mir die Polizei den Einsatz aber mal schön in Rechnung – und zwar zu Recht.
    Der FC Bayern ist hier mal wieder vorbildlich. Hr. Hoeness hätte Chosen Few z.B. längst viel stärker sanktioniert.

  129. Thorsten sagt:

    Wenn man die Aussage von dem CEJ liest, kann man sich nur an den Kopf fassen. Vielleicht war es ja eine kalkulierte Ablenkung von dem Spiel gegen Lev am Samstag, damit die Mannschaft in RUhe arbeiten kann.

    Kann ich mir aber bei unserem VV nicht vorstellen.

    Bemerkenswert in der Tat, dass unsere Chefs noch nicht einen Ton zu den Ausfällen in D’dorf haben verkunden lassen.

    Entweder ist die Mannschaft peinlich oder irgendeiner aus der Führungsetage. Aus sportlicher Sicht, nehme ich diese Variante gerne als deutlich kleineres Übel in Kauf! ;-)

  130. Neu-Ossi sagt:

    @ Schenefelder sagt:
    13. Dezember 2012 um 15:04
    .
    Manno, solche fans möchte ich auch mehr beim HSV haben. Mit denen spielen wir immer Erste Liga. – Egal wo wir gerade sind.
    Amazing, you know?
    :mrgreen:

  131. aragorn2905 sagt:

    zu dem fan video.
    ihr wißt das dass eine satire ist?

  132. HSV-Blues sagt:

    Mannoman, Thorsten !
    In Dü würde aus Versehen
    zu früh der Aufstieg gefeiert.
    Als der Platz gestürmt wurde,
    waren noch ein paar Minuten zu spielen.
    Es war zwar in der Tat chaotisch –
    aber es war nur die Begeisterung
    über den Aufstieg !
    Frag’ Beister ;)

  133. Eisenwilli sagt:

    das sind doch alles knallfrösche beim DFB… oder eher noch piepmansches. ;-)

  134. michailow sagt:

    Oha, die Rückkehr der piepmansches. Vielleicht sollten wir auch Opa Gehrke mit einbeziehen, damit es im Stadion mal wieder richtig rummst!

  135. Thorsten sagt:

    @blues: Ich mein unsere CCFH-Zündler!!

  136. Schenefelder sagt:

    @ aragorn: Ja, hab ich auch schon gehlrt, dass das ein gestelltes Interview ist. Fand ich trotzdem gut als Auflockerung der Fanszenendiskussion ;) Stell dirvor, es würdén nur noch solche Fans kommen und den Support übernehmen… :)

  137. HH2305 sagt:

    Schenefelder sagt:
    13. Dezember 2012 um 19:26

    Stell dirvor, es würdén nur noch solche Fans kommen und den Support übernehmen… :)

    —————————————————————————————————–

    hm sind die nicht schon da.???????

  138. bidriovo sagt:

    0 : 1 – Sascha Rautenberg, Han Salbers
    0 : 2 – skiffle, Marronniers
    0 : 3 – gobi, Meier 2
    1 : 2 – tipperwilli, Stubenhocker, Prof. Nuckel, HSV-Blues, Hansalt, Mustang, Cantona
    1 : 3 – Assi
    2 : 3 – houstonraute, HSV63, V-Twin-Skipper
    2 : 4 – Tante Kaethe
    .
    0 : 0 – flashbax
    1 : 1 – pit17, Hope, HSVjumbo, Rehbusch, HH-SV, Fan s.1960
    2 : 2 – Keiner, Neu-Ossi, Aradia, horst schlau
    .
    2 : 0 – Fetherstone
    2 : 1 – Schienbein
    3 : 1 – Thomas L., bidriovo
    4 : 1 – DieRauteImHerzen, NoackRudi

  139. bidriovo sagt:

    Die Stimmung ist mir beim HSV schon wieder zu gut. Allein, was die Moderatoren schreiben, dass schon von CL gefaselt wird. Dem HSV hat es in den letzten Jahren nie gut getan, forsche Ziele zu formulieren. Immer wenn man dachte, das jetzt was geht/gehen könnte, gab es (teilweise sogar peinliche) Rückschläge. Lev ist momentan auch nicht überzeugend, aber sie gewinnen häufig 2:1, 1:0 etc.. Ich befürchte am Samstag einen frühen Doppelschlag, von dem sich der HSV nicht wirklich erholen wird.