Castelen wird in Salzburg getestet

18. Juni 2012

Der von uns angemietete Satellit stand uns kurzfristig doch nicht zur Verfügung. Immer dann, wenn unsere Techniker dachten, sie seinen „drin“ im Internet, schmiss man uns wieder raus. Ein Dilemma. Und wohl auch Sabotage. Entweder hat dann noch ein anderer Bieter mehr Geld auf den Tisch gelegt, sodass wir außen vor bleiben mussten, oder der Satellit war vergiftet worden. Ähnlich wie die Spieler der Ukraine, die kürzlich bei einem Deutschland-Aufenthalt, so ihr Trainer Oleg Blochin, mit Lebensmitteln vergiftet worden sind. Aber wir arbeiten dran, bis zum Viertelfinale am Freitag sollen und sollten alle Schwierigkeiten beseitigt sein. Auf jeden Fall war tatsächlich der Wurm bei uns drin – ich hätte es vorher wohl nicht beschreien dürfen. Wer die Sendung dann zeitverzögert trotz allem sah, der wird sich sein Bild davon gemacht haben. Ich war und bin von unseren Gästen noch immer schwer begeistert, denn wohl Carl-Edgar Jarchow als auch Oliver Wurm waren einfach nur klasse. Danke dafür. Jarchow ist in jeder Lage souverän, ist die Ruhe selbst und eine starke Nummer eins des HSV; Wurm ist ein großartiger, enorm kreativer und überragender Kollege, von dem ich denke, dass er eines Tages zum Beispiel auch Nachfolger von Doppelpass-Boss Jörg Wontorra werden könnte. Mir hat diese Sendung und haben diese Gäste trotz aller technischer Probleme auf alle Fälle viel Spaß gemacht.

Zum HSV. Es gibt sie ja doch noch, die (Agentur-)Meldung vom und über den HSV:

„Österreichs Fußball-Meister RB Salzburg testet den früheren HSV-Profi Romeo Castelen. Zum Ende der abgelaufenen Saison hatte der langzeitverletzte Mittelfeldspieler den HSV nach fünfjähriger Zugehörigkeit verlassen. „Romeo Castelen ist ein schneller, quirliger und sehr spielstarker Außenspieler. Wir werden ihn in den nächsten Tagen genau ansehen“, sagte Salzburgs Sportkoordinator Oliver Glasner.

Castelen musste viermal am Knie operiert werden. Für den HSV bestritt der 29-Jährige seit seiner Verpflichtung im Juli 2007 lediglich 28 Pflichtspiele. Einen weiteren Hamburger haben die Salzburger verloren. Der frühere HSV-Co-Trainer Ricardo Moniz trat vor einer Woche aus ‚professionellen Gründen’, wie er mitteilte, zurück.“

Ich würde es dem liebenswerten Romeo ja gönnen, wenn er es sich und allen anderen noch einmal beweisen könnte. Allein mir fehlt der Glaube.

Dann zur EM – und halb zum HSV:

Kroatiens Fußball-Nationaltrainer Slaven Bilic verfolgt den Hype um Trainer Jürgen Klopp vom deutschen Meister Borussia Dortmund amüsiert und mit Ironie. So hieß es heute in der Agentur. Und, nun der wichtigere Teil: Bilic, der nach der EM zu Lokomotive Moskau gehen wird, bestätigte, dass er sich schon lange mit dem Gedanken trug, den Posten als Nationaltrainer abzugeben. „2008 wäre es leicht für mich gewesen, zu gehen. Ein großer Verein wollte mich (der HSV, d. Red.), aber mein Weg war noch nicht zu Ende“, erklärte der 43-Jährige: „Und 2010, nachdem wir die WM-Qualifikation verpasst hatten, konnte ich einfach nicht gehen. Der Verband ist 2006 ein großes Risiko eingegangen, als er mich zum Nationaltrainer gemacht hat. Das habe ich nie vergessen, da hatte ich etwas zurückzuzahlen.“

Noch heute bekomme ich ja Kritik dafür, dass ich seinerzeit im Sport 1-Doppelpass gesagt habe, dass ich glaube (und sicher sei), dass Bilic der neue HSV-Trainer wird. Weil ich es aus „seiner Ecke“ als ziemlich sicher vernommen hatte. Bilic sah sich damals ja auch ein Heimspiel des HSV an, ich sprach ganz kurz mit ihm – und ich war mir schon sicher, dass er kommen würde. Als er dann doch nicht kam, hörte ich später (auch aus seiner Ecke), dass er sich daran gestört hätte, dass sich der HSV-Aufsichtsrat (einige Herren jedenfalls) daran gestört hätte, dass Bilic einen Brillanten im Ohr trug. Ob das tatsächlich der Grund gewesen ist, vermag ich nicht zu sagen, ich habe es mehrfach und tagelang versucht, mit ihm zu telefonieren, aber er ging nicht mehr an sein Handy – selbst dann nicht, als ihm ein Verwandter meine Bitte ausgerichtet hatte. Schicksal.

Zur Gruppe B dieser EM. Ich gebe zu, ich war vorher der größte EM-Pessimist, „uns Scholle“ hat mich mehrfach „zusammenpfeifen“ und zur Ordnung rufen müssen, denn ich sah Deutschland in dieser „Hammer-Gruppe“ nach der Vorrunde nach Hause fliegen. Weil die Vorbereitung ja nun wirklich nicht darauf schließen ließ, dass alle drei Gruppenspiele mit einem deutschen Sieg enden könnten. Und nun fahren die so hoch eingeschätzten Niederländer mit ihrer super Offensive heim – sieg- und punktlos, nur zwei Tore geschossen. Und das ist irgendwie eine kleine Genugtuung, denn wenn ich so an 2000, die EM in Belgien und in Holland, denke, wie früh ich damals meine Koffer packen musste . . . Das war schon deprimierend. Erst sah ich den großen Horst Hrubesch nach der 0:3-Klatsche in Rotterdam gegen Portugal weinen wie einen Schlosshund, dann kam ich hier mit hängenden Ohren in Hamburg an. So, als hätte ich selbst mitgespielt und versagt wie Matthäus, Kahn und Co . . . Zum Glück hat Fußball-Deutschland ja solche Szenarien nicht zu oft erlebt. Und auch jetzt, mit dem Erreichen des Viertelfinals, ist ja wieder ein guter Schritt gemacht worden, ist die Position in der Weltspitze doch schon wieder ein wenig untermauert worden. Gratulation.

Und es geht ja noch weiter. Gegen die Griechen. Ein „Freilos“? Otto Rehhagel warnt ja, und auch wenn ich es nicht glauben will – als Griechenland 2004 Europameister geworden ist, müssen wohl alle Gegner von damals gedacht haben, sie hätten ein „Freilos“ gezogen. Genau deshalb macht es dieses Spiel am Freitag so gefährlich.

Dennoch, das muss ich gestehen, glaube ich nicht daran, dass die Griechen diese gute deutsche Mannschaft stolpern lassen können. Es sei denn, die Löw-Bubis unterschätzen den Gegner – was ja im Fußball auch immer wieder passieren soll.

Und will man dem früheren HSV-Torwart Frank Rost Glauben schenken, so hat Deutschland ja auch noch gar nicht überzeugend gespielt. Sagt eine NDR-Meldung aus:

Der ehemalige Nationaltorhüter Frank Rost ist hart mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ins Gericht gegangen. Dem Radiosender NJoy, bei dem Rost derzeit als EM-Experte gefragt ist, sagte er nach dem 2:1 gegen Dänemark: „ Fußballerisch hat’s mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Es hat kein Kombinationsspiel stattgefunden, so wie wir es sonst von der deutschen Mannschaft gewohnt sind.“ Und Rost setzte trotz des dritten Sieges im dritten Spiel noch einen drauf: „ Du musst halt irgendwas machen und nicht nur hoffen, dass dein Nachbar was macht. Sondern Dich selbst auch mal anbieten. Das hat mir gefehlt.“ Laut Rost muss eine Leistungssteigerung her für die K.O.-Runde: „Überzeugt hat mich bis jetzt noch kein Spiel.“
Nachhören kann man das ganze Interview unter www.ndr.de/sport

Immerhin, und ich finde diese Zahlen erstaunlich, hat das Spiel gegen Dänemark für eine tolle TV-Quote gesorgt:

Das letzte Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Dänemark hat die bisher höchste Zuschauerquote der Fußball-EM gebracht. 27,65 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend im Ersten den Einzug der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw ins Viertelfinale, das entspricht einem Marktanteil von 74,2 Prozent, wie die ARD mitteilte. Das zweite Gruppenspiel der Deutschen gegen die Niederlande hatten 27,22 Millionen gesehen.

Muss wohl doch etwas dran sein, an diesem DFB-Team.

Auf dem nächtlichen Rückflug aus Lwiw nach Danzig hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach eine Lobeshymne auf die deutschen Fußball-Nationalspieler und Bundestrainer Joachim Löw angestimmt. „Euer Zusammenhalt ist phänomenal. Ich kann euch nur aufrufen, in diesem Geist weiterzumachen. Ihr seid ein fantastisches Team, und ihr sollt wissen, dass ganz Deutschland hinter euch steht. Was ihr geleistet habt, ist außergewöhnlich und alles andere als selbstverständlich“, sagte Niersbach nach DFB-Angaben in seiner von Applaus begleiteten Ansprache über das Bord-Mikrofon.

Niersbach würdigte auch die Verdienste der Sportlichen Leitung um Bundestrainer Löw nach dem 2:1-Sieg gegen Dänemark und Platz eins in der schweren Gruppe B. „Jogi, du hast dich nicht beklagt über manche Schwierigkeiten bei der EM-Vorbereitung. Du hast es mit deiner Art, mit deinem Trainerteam, mit Oliver Bierhoff im Management, durchgezogen. Das ist allererste Klasse“, sagte der DFB-Chef, der anschließend Siegtorschütze Lars Bender („In der entscheidenden Sekunde warst du da“) und Jubilar Lukas Podolski persönlich ansprach. „In deinem Alter 100 Länderspiele erreicht zu haben und dabei 44 Tore erzielt zu haben, da sage ich nur: Das ist klasse. Wir alle sind froh, dass wir einen wie dich in unserer Mannschaft haben.“

Mit lautstarken „Rede, Rede“-Rufen wurde dann Podolski ans Mikrofon gerufen. „Ja, so ist es richtig, zückt alle die Handys und Kameras“, scherzte der Kölner, der seine 100 Spiele als „Wahnsinn“ bezeichnete und schloss: „Danke an alle – und ab ins Finale!“

Podolski rangiert nach seinem 44. Länderspieltor in der ewigen Torjägerliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nun nur noch einen Treffer hinter Ex-Kapitän Karl-Heinz Rummenigge (45 Erfolge). Und, was uns Hamburger ja ein wenig trifft: Der 27-Jährige hat nun auch HSV-Legende und Ehrenspielführer Uwe Seeler (43) hinter sich gelassen, „uns Uwe“ bringt es (und brachte es) auf 43 Tore.

Unangefochten in Führung liegt weiterhin Gerd Müller mit 68 Toren in 62 Länderspielen. – Die ewige Torjägerliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Überblick:

1. Gerd Müller 68 Tore/62 Länderspiele
2. Miroslav Klose 63/119
3. Joachim Streich 55/102 (DFV)
4. Jürgen Klinsmann 47/108
4. Rudi Völler 47/ 90
6. Karl-Heinz Rummenigge 45/ 95
7. Lukas Podolski 44/100
8. Uwe Seeler 43/ 72
9. Michael Ballack 42/ 98
10. Oliver Bierhoff 37/ 70
11. Ulf Kirsten 34/100 (14/49 DFV, 20/51 DFB)
12. Fritz Walter 33/ 61
13. Klaus Fischer 32/ 45
14. Ernst Lehner 31/ 65
15. Andreas Möller 29/ 85
16. Edmund Conen 27/ 28
17. Mario Gomez 25/ 55
18. Eberhard Vogel 25/ 74
19. Richard Hofmann 24/ 25
20. Lothar Matthäus 23/150
20. Bastian Schweinsteiger 23/ 93

PS: Am 2. Juli trainiert der HSV (schon) wieder. Es sind nur noch 14 Tage – Land in Sicht.

18.01 Uhr

327 Reaktionen zu “Castelen wird in Salzburg getestet”

  1. Realist sagt:

    Eiche sagt:
    19. Juni 2012 um 09:31
    Kann man so nicht sagen
    Wenn die Kroaten zuerst einen 11er bekommen und den versenken, läuft das Spiel anders.
    Vielleicht sind die Kroaten dann auf der Siegerstrasse, vielleicht geben die Spanier dann richtig Gas und drehen das Spiel.
    Einen Ausgleich gibt es für mich da nicht.

  2. Marronniers sagt:

    Horst Schlau sagt:
    19. Juni 2012 um 09:16

    … Ab und zu, aber auch nur ab und zu, siegt die Gerechtigkeit !!!
    ______________________

    Horst Schlau, du bist naiv. Die Gerechtigkeit wird so aussehen, daß pudding power die läppischen Hunderttausend übernimmt und dem korrupten Dänen dazu noch ein Schmerzensgeld in den Mors katapultiert.

  3. Eiche sagt:

    Realist, genau genommen hast Du Recht. Insofern war meine Ausführung etwas unpräzise
    ;-)

  4. Dylan1941 sagt:

    Der Berater des zentralen Mittelfeldspieler, Andreas Ekker, ist sich aber sicher: „Der HSV hat ein gutes Scoutingsystem und weiß sehr gut Bescheid über Markus.“ Und auch wenn es bislang keine offizielle Anfrage gegeben habe, ist sich Ekker sicher, „dass Hamburg für Markus ein interessanter Klub wäre“.
    ____________
    Der Berater bettelt ja förmlich und bietet den an….

  5. Oh Ju….. ;)
    .
    Mopo.de: Tausch
    .

    Wenn Platz für Markus Henriksen im Kader geschaffen werden soll, müsste sich wohl Per Skjelbred von den Hamburgern verabschieden. Pikant: Beide haben in Andreas Ekker denselben Berater – und der will an einen HSV-Abschied von Skjelbred weiter keinen Gedanken verschwenden. „Per fühlt sich sehr wohl und brennt darauf, in seiner zweiten Saison allen seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen“, sagte er.

  6. bopsi sagt:

    @Dylan
    Was ist daran spannend zu sehen? Haben wir doch gegen Portugal und Dänemark alles schon gehabt.

  7. Dylan1941 sagt:

    Bopsi
    Wenn du der Meinung bist, daß war mit gleichem Beton…..?

  8. slobocop sagt:

    Marronniers sagt:
    19. Juni 2012 um 08:45

    Wenn ich Rooneys Frisur sehe, muß ich sagen, daß ich die von Jaro rückblickend doch recht hübsch fand.
    +++
    hatte er sich nichtseine sackhaare verpflanzen lassen? wie damals elton john.

  9. JU aus Qu sagt:

    randy,9.34

    …moin all, wo Eiche Recht hat, hat er nun mal Recht…….da kann man sich noch so doll an ihm scheuern , wie man will ;-)
    .
    Kieler,9.53

    …erst einmal hat es nur die Mopo geschrieben :cry:
    …………außerdem hat er ja nicht nur einen Berater ;-)

    ..zudem würde ich einen zweiten Wikinger gut finden :)

  10. Schenefelder sagt:

    Guten Morgen!

    mich interessiert, was die werte Bloggemeinde von dem dänischen Inneenverteildiger Acker hält. Wäre das nicht eine gute Alternative zu Abrahmas? Meiner Meinung war Acker gut im Spiel, technisch gut, mit viel Übersicht und einem großen Kämpferherz! Und hinzu kommt, dass er den einen oder anderen Dänen nach Hamburg ins Stadion locken würde…! ;)

  11. Magath-Fan sagt:

    Der HSV sollte auf sinkende Schrottpreise bei den Holländern achten, trotz der herben EM-Pleite mit sagenhaften Null Punkten ist der eine oder andere zu gebrauchen, aber bitte nicht Affelay mit durchgesessenen Barca- Arschbacken.

    Ansonsten freue ich mich weiterhin auf den senilen AOK- Kongress mit Expertin Frau Müller und Bratwurst- Olli. Ber der Kälte dort klappern höchstens die “Dritten”. Hoffentlich fällt die Wand da nicht irgendmal ins Wasser! Spanien erhält seine Illusion auf den Titel und weiteren Milliarden von der EU, da können dann wenigstens nicht die Klubs pleite gehen oder Barca spielt bald eine Saison lang gegen seine eigenen Zweite und Reál.

    Morgen ist der Tag “25 Jahre Graue Maus HSV”, aber im Ernst, die Geschichte mit Manfred Kastl heute hat mich erschüttert, war ein kerniger Typ!

  12. Anni Altz sagt:

    Feldtelefon = Aggerschnagger

  13. Anni Altz sagt:

    Ist davon auszugehen, dass der gut mit seinen Vorderleuten kommuniziert ….

  14. Stoerzenhofegger sagt:

    Silke Blaumeister sagt:
    .
    Herr Störzenhofegger lässt mitteilen, dass er heute zwischen 14-15Uhr diesem Blog
    für fachliche Anfragen bzgl. der künftigen EM-Ergebnisse zur Verfügung steht.
    Die Anfragen können ab sofort hier schriftlich niedergelegt werden.
    .
    Mit freundlichem Gruß
    S.Blaumeister

  15. Freddie sagt:

    Was tut sich denn da beim HSV?
    .
    Guerrero: Ist Neapel ernsthaft interessiert?
    http://www.bild.de/sport/fussball/ssc-neapel/jagt-guerrero-24722930.bild.html
    .
    Neuzugang: Markus Henriksen von Rosenburg Trondheim ist im Gespräch.
    http://www.mopo.de/hsv/das-wikinger-juwel-holt-arnesen-jungstar-markus-henriksen-zum-hsv-,5067038,16414426.html
    .
    Böse Zungen könnten ja nun einen Austausch gegen Skjelbred ins Gespräch bringen. ;)

  16. ThomasToll sagt:

    Genau, Trondheim freut sich, bekommt einen ehemaligen Spieler zurück, nur dieses Mal für das Fünffache Gehalt :D

  17. Raschi sagt:

    Moin Schenefelder, Agger wäre tatsächlich ein super Innenverteidiger, aber bei dem kämen wir so ungefähr fünf Jahre zu spät. Da wären unsere Erfolgsaussichten wohl ähnlich hoch wie bei Badstuber, Subotic oder Hummels. Im übrigen sehe ich auf der IV-Position gar kein großes Problem bei uns, auch wenn es viele und vor allem wohl auch Thorsten Fink anders sieht, mich hat Rajkovic in seinen ersten Spielen bis zur roten Karte mehr als überzeugt. Dem wünsche ich eigentlich noch eine zweite Chance.

  18. Magath-Fan sagt:

    Freddie 19. Juni 2012 um 10:55
    ————————————
    Möge ein peruanischer Kaffeefrachter von Hamburg über Neapel nach Lima zurückkehren! Man bete zum gerechten Fußball- Gott.

  19. Marronniers sagt:

    slobocop sagt:
    19. Juni 2012 um 10:25
    Marronniers sagt:
    19. Juni 2012 um 08:45
    Wenn ich Rooneys Frisur sehe, muß ich sagen, daß ich die von Jaro rückblickend doch recht hübsch fand.
    +++
    hatte er sich nichtseine sackhaare verpflanzen lassen? wie damals elton john.

    __________________________

    Das glaube ich nicht. Weil auch die Schambehaarung bereits implantiert wurde.

  20. Kollauer sagt:

    @ Magath-Fan 19. Juni 2012 um 10:35

    Inhaltlich gebe ich Dir ja durchaus recht – nur “bei der Kälte dort klappern höchstens die “Dritten” stimmt so nicht. Ich mache gerade auf Usedom Urlaub und wir hatten gestern 30°. Nach dem abendlichen Gewitter war es zwar deutlich kühler – aber nicht kalt.
    Am ZDF-Treffpunkt der Peinlichkeiten sind wir auch vorbei gelaufen. Wer für den Eintritt zu dieser bescheuerten Verunstaltung Geld bezahlt, hat nicht mehr alle Hühner auf dem Balkon.

  21. Randy Moss sagt:

    Wenn das unsere Lösung für das zentrale Mittelfeld sein soll, MUSS man Arnesen und seiner Seilschaft die Papiere geben!

  22. Raschi sagt:

    Magath-Fan, gebe Dir Recht, man sollte tatsächlich mal wieder nach Holland gucken. Aber wenn es da klappen sollte, dann wohl nur bei den Leuten aus der zweiten Reihe, die nach der verkorksten EM aber schon sehr bald in der ersten stehen dürften. Würde dann auch ihren Marktwert schnell noch einmal erhöhen. Meine Namen wären da Vurnon Anita, Adam Maher und Kevin Strootman.

  23. Freddie sagt:

    Raschi sagte am 19. Juni 2012 um 11:01 h:
    .
    “…, auch wenn es viele und vor allem wohl auch Thorsten Fink anders sieht, mich hat Rajkovic in seinen ersten Spielen bis zur roten Karte mehr als überzeugt. Dem wünsche ich eigentlich noch eine zweite Chance.”

    Meine volle Zustimmung, er brachte durch sein körperbetontes Spiel eine Menge Stabilität in die Abwehr. Die Gegenspieler hatten Respekt. Der hat wenigstens mal kompromislos dazwischengehauen. Mir lieber, als wenn einer immer grätschten muss, Bruma-like.

  24. Bubi Hönig sagt:

    Abgänge, wir wollen Abgänge!! Natürlich auch hier im Blog, aber vordringlich in der MAnnschaft… :mrgreen:

  25. Randy Moss sagt:

    Mich schwarnt sehr Böses. Vor nicht all zu wenig Wochen sagte Arnesen in einem Interview, dass wir momentan kein Geld haben um jemanden wie diesen Chanoglu (oder wie der sich schreibt) zu verpflichten. Nun ist man angeblich an Skjelbred II interessiert, aus einer Liga, die nicht viel besser ist als die zweite Bundesliga. Nicht nur das, er spielt auch noch im selben Verein wie Skjelbred es tat. Hat sich der HSV hier wieder vertraglich verpflichtet?

  26. OleGunnarFidjestoel sagt:

    Auch mich tut sehr Böses schwarnen.

  27. Randy Moss sagt:

    Demnach ist der Karlsruher Hakan Calhanoglu aus dem Rennen?
    Im Moment ist dieser Transfer für uns finanziell nicht möglich. Wir müssen dahinkommen, dass wir uns da aus der eigenen Jugend bedienen, wie bei Stritzel, Nörgaard oder Steinmann.
    -
    http://www.mopo.de/hsv/muessen-acht-spieler-weg–hsv-sportchef-arnesen-ueber-kaderplanung-und-van-der-vaart,5067038,16314924.html

  28. Randy Moss sagt:

    Wer Tippfehler findet, kann sie behalten. @OleGunnarFidjestoel

  29. NeilYoung sagt:

    Morgen jährt sich der Pokalgewinn zum 25. Male (Kieler hat schon darauf hingewiesen). Lang, lang ist’s her. ;-)
    .
    http://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article2311778/Elf-Hamburger-Pokalhelden-und-was-aus-ihnen-wurde.html

  30. OleGunnarFidjestoel sagt:

    Randy, das war einer von die besten Tippfehler seit langen. Ich habe mir sehr amüsiert. Nix für ungut.

  31. Marronniers sagt:

    Randy Moss sagt:
    19. Juni 2012 um 11:51
    Mich schwarnt sehr Böses. Vor nicht all zu wenig Wochen sagte Arnesen in einem Interview, dass wir momentan kein Geld haben um jemanden wie diesen Chanoglu (oder wie der sich schreibt) zu verpflichten. Nun ist man angeblich an Skjelbred II interessiert, aus einer Liga, die nicht viel besser ist als die zweite Bundesliga. Nicht nur das, er spielt auch noch im selben Verein wie Skjelbred es tat. Hat sich der HSV hier wieder vertraglich verpflichtet?
    ____________________

    Möglich, daß Schellbrett 2 noch nicht unser Held wird. Aber man muß Ruhe und Geduld haben und immer allen eine faire Chance geben. Spätestens Schellbrett 6 oder 7 wird uns dann belohnen.

  32. @ Schenefelder sagt:
    19. Juni 2012 um 10:33

    ” hinzu kommt, dass er den einen oder anderen Dänen nach Hamburg ins Stadion locken würde…! ;) ” <<<<<<<<————– NEIN (!) ich sach nur A7……………. ;)
    .
    Habe mir das Video von dem Burschen mal angesehen – nicht schlecht der Bub doch
    4 Millionen??????.

  33. CosmoSchmidt sagt:

    Tja – 4 Millionen – aber wir haben ja kein Geld. Spätestens daran sollten einige Leute erkennen, dass dieses ganze Gerede von dem klammen HSV doch so nicht stimmt. Von Dieter wird da vermutlich keine kritische Stimme kommen, denn er glaubt da ja wirklich daran und ausserdem: “Jarchow ist in jeder Lage souverän, ist die Ruhe selbst und eine starke Nummer eins des HSV.”
    ——————————————————————–
    “Das ist nur Ihre Meinung.”
    “Ich brauche mehr Details.”
    “Schreiben Sie es auf, ich beschäftige mich später damit.”

  34. Neu-Ossi sagt:

    Wie schön, dass man hier immer wieder seine Vorurteile bestätigt bekommt: Rost kann das Wasser nicht halten – und Bilic trägt einen Ring im Ohr.
    Ein Glück, dass ich meine Ringe an Orten trage, die man nicht sofort sehen kann. :mrgreen:

  35. ThomasToll sagt:

    Unter den Augen, Neu-Ossi? :D

  36. Dylan1941 sagt:

    Nichts gegen Roooooonaldo Leute. Nach der Sache mit der Widmung auf dem Bierdeckel im Puff damals hat er doch für alle Zeiten Sympathiepunkte gesammelt,welche über die schamhaarverpflanzung vom Sack an die Birne alles wett macht.

  37. Dylan1941 sagt:

    Ossi
    Schwimmringe?

  38. Thema Ringe….. ;)
    .
    Jürgen Hunke: Ich bin einfach nur enttäuscht. Auch über mich. Dass ich so behandelt werde. Aber ich werde mich nicht zu irgendwelchen unnötigen Auseinandersetzungen hinreißen lassen. Ich möchte in Harmonie leben. Es steht alles unter dem Aspekt Harmonie und darf nicht zu Ärger führen. So denke ich. Schlimmer kann man doch mit einem Menschen, der über Harmonie redet und der auch so lebt, nicht umgehen. Ich weiß nicht, was ich im Moment machen soll. Ich bin doch derjenige, der am Nasenring herumgeführt worden ist.

  39. Raschi sagt:

    @Randy Moss: Wir hatten auch schon mal schlechte Brasilianer, schlechte Deutsche, schlechte Holländer in unseren Reihen – heißt das jetzt, dass Brasilianer, Deutsche und Holländer automatisch schlechte Fußballer sind? Wenn nicht, warum ist das bei Norwegern dann automatisch so? Abgesehen davon, dass ich auch Skjelbred noch nicht abgeschrieben habe, zeigt mir Arnesens (angebliches) Interesse an Henriksen eigentlich nur, dass er ein paar mehr Spieler im Visier hat, als die, für die man nun wirklich keine Scouts braucht. Und gerade deshalb sollte man diesen Mann endlich mal unterstützen, anstatt einmal mehr vorsorglich seinen Rauswurf zu fordern.

  40. 1887%ige Zustimmung @ Raschi
    .
    ” Und gerade deshalb sollte man diesen Mann endlich mal unterstützen, anstatt einmal mehr vorsorglich seinen Rauswurf zu fordern. “

  41. Randy Moss sagt:

    Raschi, wieso soll ich jemanden unterstützen, der scheinbar nach den Schema “was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?” handelt? Und es hat absolut nichts damit zu tun, ob er in Uganda, Sibirien oder Norwegen spielt, denn angekündigt wurde nunmal ein Spieler, der kein Talent mehr ist und Bundesligaerfahrung hat. Was holt man (scheinbar) stattdessen? Skjelbred II.

  42. slobocop sagt:

    Fink: „Ich bin davon überzeugt, dass wir schon mit dem Kader, den wir jetzt haben, nicht gegen den Abstieg spielen werden.“
    +++
    harhar, sehr guter witz, thorti. :lol:

  43. slobocop sagt:

    komisch, dass fink die qualität des kaders nicht noch noch erwähnt hat. oder wurde das von der bild nur rausgeschnitten? :lol:

  44. slobocop sagt:

    streiche noch ein noch

  45. Holt man Skjelbred² ?
    Hat Arnesen gesagt, das er diesen Spieler holt?
    Oder ist das nur eine Beraterente um die Vereine aufzuschrecken?
    .
    Fragen über Frage aber……….. erstmal ” Arnesen raus ” ;)

  46. Bubi Hönig sagt:

    ” Und gerade deshalb sollte man diesen Mann endlich mal unterstützen, anstatt einmal mehr vorsorglich seinen Rauswurf zu fordern. “##
    ##
    Das sehe ich genau so, ist aber leider in viele Schädel nicht `reinzukriegen…

  47. Bubi wie auch?……. Erbsen speichern nix. ;)

  48. slobocop sagt:

    “Im Moment könnten wir mit diesem Kader in die Saison gehen”, erklärt Arnesen dessen ungeachtet. “Auch wenn wir dabei sind, eine Balance zu suchen.”
    +++
    haha, die beiden (trainer und sportchef) glauben das anscheinend wirklich. man hat ja zur not westermann auf der sechs, der das spiel das hsv lenken und gestalten wird. :roll:
    +++
    offensichtlich wurde schon vergessen, wo wir mit dem aktuellen kader letzte saison gelandet sind. lediglich adler’s verpflichtung ist doch bisher eine echte verstärkung (wenn er gesund bleibt). rudnevs und beister müssen sich genau so wie töre, sala, ilicevic etc. auch erst mal in der bundesliga beweisen.

  49. Bubi Hönig sagt:

    Man darf vieles einfach nicht kommentieren, vielleicht ist das die beste Methode.

  50. Raschi sagt:

    Randy, ich kenn den Spieler genauso wenig wie Du (unterstell ich jetzt mal) und kann deshalb auch nicht einschätzen, ob es sich bei ihm um Skjelbred II, Modric II oder Özil II handelt. Ich weiß nur, dass wir Modric und Özil nicht mehr bekommen werden und deshalb (im Moment) auch darauf angewiesen sind, mal einen Henriksen I zu finden, der seine (hoffentlich große) Karriere bei uns beginnt.
    Abgesehen davon ist er ja auch noch nicht da. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn der HSV sein Umbruchkonzept nicht komplett aufgibt und auch weiter auf junge, hochtalentierte Spieler, die er bekommen kann, setzt. Aber ich gebe Dir Recht, dass darüber hinaus auch mal ein, zwei gestandenere Profis als Stützen geholt werden sollten. Dazu passt im übrigen die Spekulation in der heutigen Bild, dass Rasmus Elm mit der Hilfe von Kühne immer noch ein Thema sein könnte.
    Wir sollten einfach mal abwarten, was die Transferperiode noch alles so bringt, aber die drei Gerüchte von heute gefallen mir genauso wie die drei bereits feststehenden Neuzugänge jedenfalls schon mal ganz gut…

  51. randnotiz sagt:

    Kieler,
    .
    >Arnesen raus< kommt einem fluffig über die Lippen und man findet immer ein paar Sympathisanten, die mit einstimmen ;)

    .
    Ändert aber nichts daran, dass FA eine breite Zustimmung unter den Fans genießt und weiter seinen/unseren Weg gehen wird ;)

  52. JU aus Qu sagt:

    Neu-Ossi,12.50

    ….ich finde schon, das man deine Ringe unter den Augen erkennen kann…..weiß nur nicht, ob man davon auch dein Alter ablesen kann ;-)
    .
    Randy Moss,11.51

    ….ich sag nur Hannover 96 ……….zweite Liga Norwegen…..wie heißen die Spieler noch gleich……die Schmadtke dort abgegriffen hat :)
    .
    Kollauer,11.08

    ….bist Du dort das Double für Olli Kahn ;-)
    .
    Raschi,11.01

    ..leider werden nach kurzer Zeit immer gleich, kaum das sie da sind, Spieler dem Mob zum Fraß vorgeworfen…..ich weiß nicht, wie es denen ergehen würde, die es hier immer fordern,wenn sie in ihrem Job nicht gleich Fuß gefasst haben, es ist ein Unart.
    Ich bin auch der Meinung, was sollen wir mit Abraham, der es auch in der Buli noch nicht nachgewiesen hat, das er eine Verstärkung ist und haben aber einen jungen serbischen N11 Spieler, der noch keine Möglichkeiten bekommen hat, über längere Zeit einen richtigen Leistungsnachweis bringen zu dürfen.
    ThoFi ist angetreten, Spieler besser zu machen, bitte schön, hier beim HSV kann er es mit den jungen Spielern beweisen, erst dann wird man sehen können, was er drauf hat und was nicht.

  53. ” man hat ja zur not westermann auf der sechs, ”
    .
    Ja hat man….
    Zum Zeitpunkt dieser Aussage war man an einer Abraham Verpflichtung interessiert und es hätte m.M.n schon Sinn gemacht, den Westermann auf die 6 zu stellen, weil, der Abraham kann Spieleröffnung, lenken und gestalten. (siehe Basel).
    Wenn Abraham nun mit nach vorne geht, bleibt Westermann eben hinten und übernimmt seinen Platz in der IV. Das das Spiel nach vorne nicht Westermanns Stärke ist, sollten alle gesehen haben aber hinten ist er gut.

  54. slobocop sagt:

    mal im ernst: man verlängert extra nicht mit jarolim, weil seine spielweise auf der sechs nicht den ansprüchen des modernen fußballs genügt (zu langsam, zu viel quer, zu wenig vertikal). und jetzt will der trainer auf einmal mit heiko westermann einen spieler auf dieser schlüsselposition spielen lassen, der jaro’s “spielstil” sogar noch unterbietet. das ist doch paradox, oder nicht?

  55. randnotiz sagt:

    Randy Moss sagt:
    19. Juni 2012 um 13:15
    .
    .
    Also Schmadtke wird umjubelt, weil er tolle Fußballer aus Norwegen geholt hat. Bei uns wird gemeckert, weil es nur eine drittklassige Liga ist. Außerdem fischt FA immer in Gewässern die für den HSV nicht geeignet sind, bis…
    .
    .
    bis… ein anderer daraus einen angeblich dicken Fisch angelt. Dann wird es FA schnell wieder zum Vorwurf gemacht.
    .
    Da fällt mir doch glatt wieder ein:
    .
    2 x 3 macht 4
    Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
    Ich mach’ mir die Welt
    Widdewidde wie sie mir gefällt ….
    ♫♪♫♪
    Hey – Super HSV-Fan
    trallari trallahey tralla hoppsasa
    Hey – Super HSV-Fan,
    der macht, was ihm gefällt. :lol:

  56. randnotiz sagt:

    Hamburg: Fink setzt auf die Vielseitigkeit des 21-Jährigen
    .
    Beister: Der zweite Anlauf
    .
    Für Maximilian Beister (21) ist es eine Rückkehr. HSV-Trainer Fink setzt vor allem auf dessen Vielseitigkeit. In Düsseldorf brillierte der Youngster auf der Außenbahn und im Sturmzentrum.
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/570723/artikel_beister_der-zweite-anlauf.html

  57. LoNY sagt:

    Bubi Hönig sagt:
    19. Juni 2012 um 13:37

    Man darf vieles einfach nicht kommentieren, vielleicht ist das die beste Methode.
    .
    __________________________
    .
    Der Satz des Tages!
    .
    Man stelle sich nur mal vor, jeder Poster hier würde z.B. ständig diesen immens geistigen Müll des Fladenschieters kommentieren. Scrollräder wären der Verkaufsschlager schlechthin…

  58. ThomasToll sagt:

    Man könnte schon drüber nachdenken ob Schmadtke nicht besser die Spieler für den HSV beschaffen sollte und Arnesen für Hannover :)

  59. flashbax sagt:

    richtig randy,
    es ist doch so, wenn arni loide wie henriksen holt, sind das im vorfeld sowieso graupen und bringen uns nicht weiter.
    holt schmadtke sie nach hannover und sie schlagen ein, ist arni ne graupe, weil er solche loide nicht zu uns holt. :)
    es sollte jedem bewusst sein, dass “talentverpflichtung” ein schmaler grad zwischen “tod oder gladiolen” ist.
    wichtig bei dieser sache ist ohnehin ein trainer, der eben diese talente besser macht.
    aus der vergangenhaiet sollte uns aber bewusst sein, dass HAMBURG ein schwieriges terrain für talente ist. da haben sie es in städten, wie hannover wesentlich einfacher.
    in der jetzigen situation bin ich allerdings auch dafür einen gestandenen mf spieler zu holen, da wir sofortholfe benötigen, um erst einmal selbstbewusstsein aufzubauen, um dann deutscher meister zu werden. :)

  60. JU aus Qu sagt:

    TT,14.07

    ……..wie war das noch……….hat Schmadtke auch vom ersten Tag…mit dem ersten Transfer………geglänzt……und mit Kind harmoniert…..helf mir Ahnungslosen doch mal bitte auf die Sprünge ;-)

  61. CosmoSchmidt sagt:

    Wenn ich das schon wieder höre: Wikinger Juwel. Wenn die ganzen Juwelen, die wir geholt, mal nicht immer alle nur ein Stück Kohle gewesen wären, dann sehe es beim HSV doch ganz anders aus. Aber wenn so einer kommt, dann heisst es erst: HSV holt das neue norwegische Sturmjuwel und ein Tag später sagt dann Arnesen: “Wir wollen Ihn behutsam ranführen”, was beim HSV so viel heisst wie, wir packen Ihn in die Regionalelf und man sah nie wieder etwas von ihm.
    :)

  62. Meier 2 sagt:

    @Ju
    helf mir Ahnungslosen
    .
    tztztztz
    das heisst….
    hilf mir…..

  63. @ Ju,
    .
    ich sah auf der Cebit den Schmadtke und unseren Arnesen tuscheln, einen Tag später unterschrieb Abdellaoue……… ;)
    .
    ” Zur Saison 2010/11 wechselte Abdellaoue ins Ausland und heuerte beim deutschen Bundesligisten Hannover 96 an.[4] Dort unterschrieb er einen Vierjahresvertrag und erhielt die Rückennummer 25.[5] Einen Tag vor der Unterschrift sprach Jörg Schmadtke noch mit Frank Arnesen und war nach dem Gespräch restlos überzeugt von dem Spieler. “

  64. Meier 2 sagt:

    @Cosmo
    .
    dann sehe es beim HSV
    .
    tztztztz
    .
    das heisst…. dann sähe es ….

  65. randnotiz sagt:

    Der HSV-Fan
    .
    Der HSV-Fan an sich – ein eigenartig Ding, ein seltsames Phänomenen – muss seit frühester Jugend nur Mosaiksteinchen als einzige Nahrungsquelle zu sich genommen haben. Und heute bastelt er sich beim Wiederkäuen die schönsten Geschichten zusammen. Natürlich geraten dabei ab und an ein paar Steinchen durcheinandern und ergeben kein stimmiges Bild. Aber mit der Zeit gewöhnt man sie an diese Fehleinschätzungen. :lol:
    .
    Großartig. Wenn noch nicht erfunden, hätte man spätestens jetzt diese Spezie reagenzen müssen :razz: :lol:

  66. ThomasToll sagt:

    Ju, hätte hätte Fahrradkette. Arnesen muss Ergebnisse erzielen. Und hat noch keinen einzigen Spieler verscherbelt.

  67. flashbax sagt:

    ich verstehe den unmut über die schiedsrichterleistungen, aber wenn man selbst zu blöd ist die klarsten chancen “reinzumachen”, muss man die schuld nicht nur beim schiri suchen.

  68. Bubi Hönig sagt:

    …außerdem war die fragliche Szene kein zwingender Elfer. In der 27. Zeitlupe konnte man zwar den Eindruck gewinn, dass Ramos den Mann umtritt und dabei auch den Ball erwischt, mit bloßem Auge jedoch war es sicher nicht zu erkennen, ob das Tackling fair war. Florian Mayer als Torrichter stand nur wenige Meter entfernt und zeigte nichts an.

  69. Jasmin sagt:

    @ slobo, 14.02 Uhr: Das kann nur ein Mißverständnis sein. Hoffe ich :-(
    Als ich vorhin unseren Kroaten traf, hatte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen. Tut mir ganz ehrlich leid, auch wenn ich sonst ja die Spanier echt mag, die Kroaten hätten es verdient gehabt, weiter zu kommen.
    Ivica hat gestern nur ein Wort bei fb geschrieben: ” Proud”.

  70. JU aus Qu sagt:

    Meier 2,14.23

    ….Wo Du Recht hast….hast Du nun mal Recht…..deitsche Sprache schwerre Sprache ;-)
    .
    Kieler,14.23

    …..wer weiß was die beiden noch so alles besprechen……vielleicht ist “Arnie” ja sogar Prozentual an dem Deal beteiligt gewesen ;-)
    .
    TT,14.35

    ….muss er denn………..vieleicht sollte ThoFi erst einmal damit anfangen…..diese Spieler besser zu machen……..vielleicht braucht er dann gar keine Neuen mehr :)
    Diese Saison hat er alle Spieler von Anfang an, da auch kaum Leute weg sind wegen er EM etc., kann er von Anfang an aus dem vollen schöpfen :)

  71. randnotiz sagt:

    ThomasToll sagt:
    19. Juni 2012 um 14:35
    .
    .
    Vollkommen richtig. Ein Weltklasse-Spodi hätte das im Vorbeigehen erledigt und nebenbei noch ein paar günstige Hochkaräter verpflichtet.
    .
    Wir ziehen die Luschen nur so an. Egal welcher Trainer, welcher Spodi und auch bei den meisten Spielern, wir haben ganz einfach 32 Arschkarten im Skatblatt.
    .
    Ich will Eberl, ich will Schmadtke, ich will Heidel, ich will Tuchel, ich will Slomka, ich will Farvre, ich will sie alle.
    .
    Nur unserer HSVer, die will ich nicht.
    .
    :mrgreen:
    .
    .
    Ist euch -wie den Rostockern- heute ein zu großer Hagelkorn auf den Schädel geprallt? ;)
    http://wetter.t-online.de/-weltuntergangsstimmung-ein-toter-in-schweren-unwettern/id_57322620/index

  72. slobocop sagt:

    LoNY sagt:
    19. Juni 2012 um 14:07
    +++
    kriech mal in dein loch zurück und nimm deine kommentare gleich mit. :lol:

  73. Scrollradaktien sind der Renner……… ;)

  74. Bubi Hönig sagt:

    Beitrag 15:08: Ohne Worte…

  75. Hey, hey, wer nicht scrollt der ist ein Bremer hey, hey ……… ;)

  76. bopsi sagt:

    @randnotiz
    Wenn du dich auf TUCHEL festlegst, bleiben wir heute bei einer Meinung.

  77. Bubi Hönig sagt:

    AAuch wenn die noch nicht in Hochform spielen sehe ich die Spanier von allen Mannschaften am liebsten. Von daher binich froh, dass die gestern gewonnen haben. Kroatien interessiert mich nicht so, schließlich gibt es ungefähr 5 Ex-jugoslawische Mannschaften. Wir müssen nur auf die nächste EM mit 24 Mannschaften warte. Da wird dann ein Teilnehmerfeld antreten das an den European Songkontest erinnert! :)

  78. slobocop sagt:

    kann mir denn einer von den “korrekten”, die sich über meine sachlich vorgetragene meinung aufregen, mal erklären, welchen sinn westermann auf der sechs macht? nur ein vernünftiges argument würde mir reichen, außer dass er “gute diagonalpässe” (fink) spielen kann. was qualifiziert westermann für diese position, an der es beim hsv seit jahren krankt und für die mit jarolim sogar der wohl treueste und loyalste hsv-er gehen musste? euch fällt nichts ein? natürlich nicht, weil es einfach so absurd und dämlich ist, dass man es nicht erklären kann. aber so sind sie halt, die “korrekten”. wenn etwas nicht in ihre verträumte und limitierte hsv-welt passt, dann gehört es halt weg, wird ausgeblendet. und zur rechtfertigung dafür ist dann natürlich jede beleidigung und diffamierung recht. mein gott, wie scheinheilig und selbstgerecht kann man eigentlich sein?

  79. bopsi sagt:

    Und selbstverständlich hatte der HSV schon “Rohjuwelen” verpflichtet.
    Das Problem nur, die jeweiligen Übungsleiter konnten sie nicht zu funkelnden Hochkarätern schleifen.
    Wer weiß, was aus einem Cisse bei uns geworden wäre? Bestimmt wäre er nicht an Petric / Guerrero vorbei gekommen, oder?

  80. Marronniers sagt:

    bopsi says:
    19. June 2012 at 15:36
    Wer weiß, was aus einem Cisse bei uns geworden wäre?
    _____________
    Nach Karlsruhe oder Düsseldorf verliehen.

  81. HSV-Pemo sagt:

    slobocop
    .
    sprich deine “korrekten” doch mal direkt an …….

  82. randnotiz sagt:

    bopsi says:
    19. June 2012 at 15:36
    .
    Eben. Das Theam hatten wir ja schon zur genüge. Hätten wir nicht pausenlos wechselnde Trainer und Orientierungspunkte für diese Juwelen, wir würden vlt. auch den einen oder anderen funkelnden Stern bei uns haben.
    .
    Ohne 4 Jahre Klopp hätte es in Dortmund auch nicht so viele neue Sternchen gegeben (siehe die Jahre vor Klopp)
    .
    Und deswegn können wir echte Vergleiche, die auch einer Beurteilung standhalten, erst anstellen, wenn FA und TF mal 2-3 Jahre gemeinsam hier arbeiten und eine gemeinsame Linie vorweisen können.
    .
    Alles andere ist doch nicht realistisch und nur der Ungeduld der Fans geschuldet.

  83. flashbax sagt:

    ich will bestimmt nicht, dass westermann auf der 6 spilet, aber es gibt einige argumente dafür.
    1. er hat dies bei schalke schon relativ erfolgreich gespielt
    2. er hat für einen defensiven 6er die richtige einstellung
    3. gute zweikampfwerte
    4. “kann” gute pässe spielen.
    5. kopfballstark
    6. konditionsstark
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    nur leider gibt es mindestens auch soviele argumente, die dagegen sprechen.
    sollten thofi und arnesen aber der meinung sein, dass dies in der nächsten saison so gespielt wird, haben sie meinen segen, ohne dass ich jetzt schon an ihrer meinung zweifle und anfange rumzupesten.

  84. randnotiz sagt:

    bopsi says:
    19. June 2012 at 15:26
    .
    da kommne wir leider nicht zusammen. Noch nicht. Tuchel mag ein exellenter Trainer sein, aber das was ich aus der Entfernung so beobachten konnte, sagt mir nicht so zu, weil mir der Typ Tuchel (seine öffentlichen Auftritte) nicht gefällt.

  85. randnotiz sagt:

    .
    400.000 per Livestream, 6 Mio beim Public Viewing:
    Deutschland – Dänemark verfolgen über 34 Mio
    .
    Die Übertragung des EM-Spiels Deutschland – Dänemark hat “sportschau.de” einen neuen Rekord beschert. Den Livestream sahen 402.439 Unique Viewers. So ein hohes Nutzeraufkommen gab es für einen Stream in der ARD noch nie. Hinzu kämen rund 89.000 User, die das parallel bei Einsfestival gezeigte Spiel Portugal – Niederlande online verfolgten hätten. Unique Viewer steht für die Anzahl von Endgeräten, die einen Livestream abrufen.
    http://kress.de/mail/alle/detail/beitrag/116654-400000-per-livestream-6-mio-beim-public-viewing-deutschland-daenemark-verfolgen-ueber-34-mio.html

  86. jonas23 sagt:

    Slobo, die Frage wird dir niemand beantworten können. Es gibt einfach keinen vernünftigen Grund Weste auf dieser Position zu testen. Das sollte auch Fink wissen. Man kann nur hoffen, dass da ein ganz anderer Plan dahinter steckt…

  87. bopsi sagt:

    @randnotiz 15.50
    Weil er nicht sagt “Hey Puppe …” :-)
    Egal, aber fraglos ist er ein Trainer, der die Spieler weiterbringen kann. Davon hatten wir in den letzten Jahren leider keinen.

  88. Dylan1941 sagt:

    Der Randnotiz ist Tuches anscheinend nicht Prolog genug.Er als männlicher Feminin möchte eher den ” hey Puppe Ruhrpottproll welcher den Kritikern gerne das Maul stopfen will wie Gomez dem Scholl “

  89. Dylan1941 sagt:

    Meine Fresse diese pads.tuchel und prollig natürlich

  90. randnotiz sagt:

    flashbax says:
    19. June 2012 at 15:49
    .
    .
    Kann man so stehen lassen. Ich denke auch, dass die Vorteile nicht minder schlecht sind als die Nachteile. Außerdem haben viele Spieler ihre eigentliche Bestimmung erst dann gefunden, wenn der Trainer sie auf die für den Spieler ideale Position gesetzt, die ein Spieler oft slebst nicht sieht oder sehen will.
    .
    Ich denke nicht, dass man TF jetzt anmchen muss, weil er solchen Gedankenspielen folgt. Sie sind ja nicht abwägig und dafür sind Vorbereitungsphasen da um solche Dinge auszuprobieren. Mehdi war ja auch nicht gleich unser rechter Verteidiger sondern Stürmer und ist erst später vom Trainer zum verteidiger umfunktioniert worden und war einer unserer treffsichersten Verteidiger.

  91. NeilYoung sagt:

    So, nun ist das Datum usw. wieder in Deutsch. Auch gut. :-)

  92. Dylan1941 sagt:

    Kronjuwelen David war immer ein Vorbild für Dieter!

  93. randnotiz sagt:

    bopsi sagt:
    19. Juni 2012 um 15:59
    .
    .
    Jeder hat doch ein Faible für Spieler oder Trainer. Manchmal ist das nicht erklärbar, aber man entwickelt so seine Lieblinge und Tuchel gehört da bisher nicht zu den meinigen.
    .
    Egal wie mich der Wuppertaler auch tituliert oder beschimpft, kann ja nicht jeder als kleiner Straßenrambo durchs Leben stapfen.

  94. bopsi sagt:

    @randnotiz
    Das ist ja auch kein Vorwurf von mir. Ich will dir niemanden aufschwätzen.
    Du hast bestimmt auch recht, wenn du sagst, dass die häufigen Trainerwechsel nicht leistungsfördernd waren.
    Allerdings, und da geht es dann auseinander, ich glaube, dass die Trainer einfach nicht die Qualität hatten, um den HSV dauerhaft vorne zu etablieren.
    Und glaube mir, ich wünsche mir wie du, dass Fink es schaffen wird.

  95. randnotiz sagt:

    .
    Interview:
    „Die Ausbildung steht im Vordergrund“
    Michael Schröder (52) und Bastian Reinhardt (36) sind seit Juni 2012 für den Nachwuchs des Hamburger Sport-Vereins verantwortlich und verfolgen klare Ziele.
    http://www.hsv.de/nachwuchs/meldungen/juni-12/die-ausbildung-steht-im-vordergrund/

  96. Marronniers sagt:

    Hey Dylan, Prolog hin, Tuches her: die Autokorrektur kann man ausschalten, weißt du doch, oder?

  97. Bubi Hönig sagt:

    slobo, leider muss ich Dir sagen, dass Du immer derjenige bist, der andere beleidigt und/oder abqualifiziert. Damit erstickst Du jede sachliche Auseinandersetzung im Keim.

  98. randnotiz sagt:

    bopsi sagt:
    19. Juni 2012 um 16:18
    .
    .
    Das mit der Qualität der Trainer bestreite ich nicht, wobei ich Jol gerne ein wenig länger bei uns gesehen hätte. Und Labbadia passte irgendwie ja nicht, wobei er zu Anfang, den Fußball hat spielen lassen, den ich mir beim HSV wünsche. So habe ich ihn seitdem nicht mehr gesehen.
    .
    Fink hat jetzt seine Welpenphase rum und muss sich nun beweisen. Aber diese Chance sollte er auch bekommen, alles andere wäre doch kontraproduktiv. Deswegen kann ich auch nicht sagen, ob ich von TF bisher enttäuscht bin oder nicht. Dafür passte das Gesamtgefüge noch nicht und es wird leider auch immer noch nicht passen. Aber es wird sich den Vorstellungen von TF annähern was die Kaderplanung betrifft.
    .
    .
    Jasmin sagte neulich, ohne die besten Zutaten kannst du auch nicht das beste Gericht kochen. Ich meinte, ein guter Koch macht auch aus weniger guten Zutaten ein schmckhaftes Gericht und daran messe ich TF. Aber es wäre natürlich einfacher, wenn er sich die Wunschspieler holen kann wie ein Magath.
    .
    Deswegen, diese neue Saison birgt ein Füllhorn an interessanten Konstellationen und ich bin gespannt wie zuerst FA und dann später TF sie lösen werden. Meine Freude auf die neue Saison steigt von Woche zu Woche.
    .
    Wir können uns auf einiges gefasst machen, so oder so ;)

  99. JU aus Qu sagt:

    Slobo,15.34

    …..als einer von vielen Korrekten, hier meine Antwort, die ich auch schon letzte Saison so rein gestellt habe.
    HW ist erst einmal einer, der sich und den Gegner nicht schont, er ist ein großer Kämpfer,
    Zweikampfstark, der auch Wege geht und sich für die Drecksarbeit nicht zu schade ist.
    Außerdem ist er auch nicht langsam, wenn er dann noch eine kreative 6. neben sich hat, dann kann er in dieser Position Gold wert sein für die Mannschaft, weil er nach vorn wie auch nach immer ein Aktivposten sein wird und für jeden Gegner eine unangenehme Komponente.
    .
    bopsi,15.59

    ….ich finde Tuchel auch nicht schlecht, er bringt junge Leute weiter, wie man es jetzt auch schon bei Choupo sieht.
    Ich weiß jetzt nur nicht, wieso Zidane wieder geht/gehen muß.
    Eins ist aber auch sicher, er hat in Mainz die Möglichkeit so zu agieren, was er beim HSV so nicht hätte.

  100. Dylan1941 sagt:

    Maronniers
    Nein weiß ich auf dem IPad nicht.Gehe ich auf Safari Einstellungen ist Auto ausfüllen nicht angewählt.Einiges war auf Android tablets logischer und einfacher zu wählen.Darunter zählt für mich auch die Autokorrektur mit verschiedenen Vorschlägen anstelle Apples Variante.Vielleicht werden die surface tablets endlich die eierlegenden wollmilchsäue.Die Vorstellung verheißt ja einiges.

  101. Dylan1941 sagt:

    JU
    Als HSVer weißt du nicht warum Zidane gehen muss?

  102. JU aus Qu sagt:

    16.31….füge ein nach hinten ein, im ersten Absatz !

    Bob,16.33

    …kläre mich bitte auf…da muß etwas an mir vorbei gegangen sein :)

  103. randnotiz sagt:

    Peinlich oder einfach nur doof :lol:
    .
    Chelsea-Mitarbeiter beschädigen den CL-Pokal
    .
    Mitarbeiter des FC Chelsea haben die wichtigste Trophäe des europäischen Klubfußballs beschädigt. Wie der englische Klub mittlerweile bestätigte, haben drei Personen vom Sicherheitspersonal für private Fotos mit dem Champions-League-Pokal posiert und dabei einen Henkel abgebrochen. Danach versuchten sie, die Angelegenheit zu vertuschen.
    http://sport.t-online.de/champions-league-chelsea-mitarbeiter-machen-pokal-kaputt/id_57327756/index

  104. Meier 2 sagt:

    Dylan1941 sagt:
    19. Juni 2012 um 16:33
    JU
    Als HSVer weißt du nicht warum Zidane gehen muss?
    .
    Scheisse, habe ich in der Vergangenheit etwas verpasst??
    Zinedine Zindane hat beim HSV gespielt??
    :shock:

  105. randnotiz sagt:

    Meier 2 sagt:
    19. Juni 2012 um 16:41
    .
    .
    Aber nur Inkognito. Er hatte Angst vor den brutalen Anfeindungen im Matz-ab-blog. Ihm ist zu Ohren gekommen, dass selbst Diagonalpässe Anlass zu massiver Kritik sind und das wollte er sich in seinem Alter nicht mehr antun :mrgreen:

  106. Marronniers sagt:

    Dylan1941 sagt:
    19. Juni 2012 um 16:32
    Maronniers
    Nein weiß ich auf dem IPad nicht.Gehe ich auf Safari Einstellungen ist Auto ausfüllen nicht angewählt.Einiges war auf Android tablets logischer und einfacher zu wählen.Darunter zählt für mich auch die Autokorrektur mit verschiedenen Vorschlägen anstelle Apples Variante.Vielleicht werden die surface tablets endlich die eierlegenden wollmilchsäue.Die Vorstellung verheißt ja einiges.

    ________

    beim iPad:
    Einstellungen – Allgemein – Tastatur, dann bist du da
    .
    siehe auch:http://allemeineapps.de/2011/12/27/autokorrektur-von-iphone-ipad-ausschalten/

  107. randnotiz sagt:

    Löw lobt Özil: Das Gesamtprodukt stimmt
    .
    Löw sieht eine große Diskrepanz zwischen der öffentlichen Beurteilung von Özils bisherigen EM-Auftritten und seiner eigenen Sichtweise. Gerade von ihm erwarten Zuschauer und Kritiker stets etwas Besonderes. José Mourinho, sein Trainer bei Real Madrid, hat Özil als derzeit “besten Zehner der Welt” bezeichnet. “Viele schauen auf seine individuelle Leistung, der Trainer sieht das Gesamtprodukt”, erläuterte Löw und lobte Özils mannschaftsdienliche Spielweise: “Er hat wahnsinnig viel Wege gemacht, war wahnsinnig viel am Ball.”
    Der Bundestrainer weiß auch genau, wie Özil noch mehr seine fußballerische Genialität einbringen könnte – gerade gegen den griechischen Abwehriegel. Seine überragenden Pässe in die Tiefe, in die Schnittstellen des Defensivbollwerks würden auch von den Laufwegen seiner Kollegen abhängen. “Was er braucht, sind gute Anspielmöglichkeiten.”
    http://www.sportal.de/sportal/generated/article/fussball/2012/06/19/22812600000.html

  108. michailow sagt:

    @randnotiz:
    Dass Özil große Qualitäten hat, ist unstrittig. Er kann den Unterschied ausmachen. Im letzten Spiel stand ihm Kvist auf den Füßen, und er hat sich nicht entfalten können. Er hat für mich auch zu schnell resigniert und über Schiedsrichterentscheidungen unnötig lamentiert. Daher muss er sich Kritik gefallen lassen. – Was der Rechtspopulismus dann daraus macht, ist skandalös.

  109. slobocop sagt:

    JU aus Qu sagt:
    19. Juni 2012 um 16:31

    Slobo,15.34

    …..als einer von vielen Korrekten, hier meine Antwort, die ich auch schon letzte Saison so rein gestellt habe.
    HW ist erst einmal einer, der sich und den Gegner nicht schont, er ist ein großer Kämpfer,
    Zweikampfstark, der auch Wege geht und sich für die Drecksarbeit nicht zu schade ist.
    Außerdem ist er auch nicht langsam, wenn er dann noch eine kreative 6. neben sich hat, dann kann er in dieser Position Gold wert sein für die Mannschaft, weil er nach vorn wie auch nach immer ein Aktivposten sein wird und für jeden Gegner eine unangenehme Komponente.
    +++
    ju, eine kämpfer war jaro auch. sogar noch ein größerer. zweikampstark, drecksarbeit ist korrekt. darum ist er auch innenverteidiger. langsam: körperlich auf keinen fall, im kopf aber dafür schon. ich meine damit seine spielintelligenz und handlungsschnelligkeit, nicht seine geistigen fähigkeiten, um missverständnissen vorzubeugen. auf der sechs ist das gift. die position, die du beschreibst, ist doch mit rincon bereits adäquat besetzt. hast du vergessen, dass sogar die vollblinzen veh und oenning die sache mit westermann im DM schnell wieder aufgaben? fink fängt jetzt denselben shice wieder von vorne an. westermann ist ein guter, solider IV in der tradition von bastian reinhardt. zur not kann er vielleicht noch RV spielen, aber das war’s dann auch.
    +++
    flashbax sagt:
    19. Juni 2012 um 15:49

    ich will bestimmt nicht, dass westermann auf der 6 spilet, aber es gibt einige argumente dafür.
    1. er hat dies bei schalke schon relativ erfolgreich gespielt
    2. er hat für einen defensiven 6er die richtige einstellung
    3. gute zweikampfwerte
    4. “kann” gute pässe spielen.
    5. kopfballstark
    6. konditionsstark
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    nur leider gibt es mindestens auch soviele argumente, die dagegen sprechen.
    sollten thofi und arnesen aber der meinung sein, dass dies in der nächsten saison so gespielt wird, haben sie meinen segen, ohne dass ich jetzt schon an ihrer meinung zweifle und anfange rumzupesten.
    +++
    1. wann und wo? meinst du bei schalke vor einigen jahren?
    2. die hat rincon auch
    3. stimmt. darum auch ein solider IV
    4. davon kommen wieviele an? selbst als IV ist er desöfteren für einen lapsus gut.
    5. stimmt. darum auch ein solider IV
    6. nicht mehr oder weniger als die meisten anderen auch, kacar mal ausgenommen.
    +++
    flash, ich halte die sache mit westermann auf der sechs wirklich für ganz groben unfug. und glaube mir, ich würde mir wirklich wünschen, dass fink es beim hsv packt. nur habe ich mittlerweile so meine zweifel, ob er es wirklich kann. ansonsten würde er doch nicht ernsthaft auf so etwas kommen. da fink mir auch schon in der rückrunde in einigen dingen sehr starsinnig und betriebsblind erschien, geht er bei mir eben nicht völlig unbeschwert in diese saison.

  110. Prof. Vitzliputzli sagt:

    Ob Herr Löw schon mit Schweinsteiger gesprochen hat?
    Der könnte einiges über die Art und Weise erzählen, wie Özil sich nach Fehlpässen und “Hinfallern” verhält. Auch das ständige Hadern mit den Schiedsrichtern nach jeder zweiten Aktion sprich verlorenen Zweikämpfen oder bei Ballverlusten, nervt schon sehr…
    Özil wird mit Samthandschuhen angefasst und das wird wohl auch in der Zukunft so gehandhabt. Objektive Beurteilungen finden nur sehr sehr selten statt. Gerade in einer größeren Schwächephase, darf man sich nicht von der Ästhetik, Bewegungsablauf und einem hin und wieder gut getimeten Pass täuschen lassen…

  111. Eiche sagt:

    Guter Beitrag slobo. Dieser Meinung kann ich mich anschließen. Rincon verkörpert den Arbeiter. Man braucht mindestens einen 6er der auch das Fußbsllspielen beherrscht. Besser wären beide. Aber alles auf einmal geht halt nicht.
    Sollte kein neuer dafür kommen, würde ich eine wie Sala versuchen dort zu etablieren

  112. pwehsv sagt:

    ui, eine neue Sau (obwohl, bei dem Alter eher ein Ferkel) wird durchs Dorf getrieben.
    Jetzt müßte man iwo vergleichen können, wie Calhanoglu so spielt. Alterstechn. aber doch nicht das geplante, oder?
    Sala auf der 6 halte ich auch für versuchenswert.

  113. HSV Bayer sagt:

    Der grosse Pep evtl. zu Bayern! Das wäre doch mal was! :)

  114. Magath-Fan sagt:

    Viva Barca, viva Reál, das Land geht pleite, egal, Hauptsache Fussi! panem et circensis! :lol:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/analyse-zu-spanien-warum-die-rettung-der-banken-nicht-reicht-a-839748.html

  115. Neuer Blog ” Arnesen und Fink entlassen – Slobocop auf die 6 “

  116. Dylan1941 sagt:

    Magath Fan
    Da wird kein Grieche und Spanier gerettet,sondern Spekulationsverluste sozialisiert und auf die Bevölkerung abgewälzt.Die Hochfinanz spielt Roulette und hat die Macht während die Bürger das ganze tragen müssen.Am Ende des Tages sind die Zocker in Nadelstreifenanzug auch noch die großen Macher und stützen der Gesellschaft die davon schwätzen das sie ja ganz viel steuern zahlen müssten.

  117. bopsi sagt:

    Zweifellos hatten wir unter Labbadia einen grandiosen Start mit tollem Fussball.
    Allerdings ist das schnell wieder verpufft, Ze hatte die Lust verloren, auf “Planabweichungen” konnte er nicht entsprechend reagieren. Kann er übrigens immer noch nicht.
    Ob Jol wirklich ein “Entwickler” ist, kann ich nicht beurteilen. Mir schrie er zu oft nach neuen, teuren Spielern.

  118. Dylan1941 sagt:

    Eher neuer Blog “Fink mit Adler ausgeflogen,Slobocop hat die 6.Der nett Däne sucht zwischen den Polen neue Norweger für den Fall das es kalt wird in Hamburg”

  119. JU aus Qu sagt:

    Slobo,17.27

    …ich bin nach wie vor der Meinung, das Du HW als Allrounder, fast auf jeder Position in der Abwehr stellen kannst.
    Der Unterschied zwischen Jaro und HW ist, das er in meinen Augen viel schneller und nach vorne auch entsprechende Torgefährlich ist.
    Jaro war zwar auch kampffstark, aber in seiner Schnelligkeit und körperlichen Präsenz
    hat HW eine ganz andere Körpersprache.
    Bei ihm geht der Weg immer nach vorn und nicht in die Breite und zurück.
    Er soll für mich auch kein 10ner sein, sondern mehr ein Abräumer im Mittelfeld, der mit seinem körperliche Einsatz den Gegner vor der Abwehr stellt und mit seinen Mitteln, nach vorn die Offensive bei Standards /Flanken, seine Stärken einbringt.
    Wir müssen uns einmal davon frei machen, das wir keine Schweinsteiger, Khedira oder
    Kroos in der Mannschaft haben und wenn man aus der Not eine Tugend machen muss, dann halte ich HW absolut für eine Alternative auf der Position.
    Wie gesagt eine kreative 6. daneben, wobei auch Rincon noch zulegen kann, aber ich mir auch einen Sala da vorstellen kann…..allerdings und da werdet ihr mich alle wieder belächeln, kann diese Position auch per Skjelbred ausfüllen, er muss nur das Vertrauen und die Möglichkeiten von ThoFi dafür bekommen :):

  120. @ Ju,
    .
    bisher hatten wir auf der “6″ eher 2 Liliputaner – die Kopfballstärke eines Westermann´s kommt noch dazu.

  121. Dylan1941 sagt:

    Über wieviel Dänen muss man gehen,wieviel Krücken überstehen,wieviel dunkle Jahre überstehen?