Klasse gerettet – Ende gut, alles gut!

28. April 2012

Der HSV ist gerettet, der Dino ist nicht gestorben, der Dino bleibt unabsteigbar! Ende gut, alles gut? Nicht ganz, aber die Klasse ist gehalten, letztlich klarer als erwartet, denn lange, lange wankte der Hamburger Sport-Verein – aber zum Glück fiel er nicht. Das 0:0 gegen Mainz 05 war der Klassenerhalt aus eigener Kraft, aber auch die Konkurrenz half, denn Freiburg besiegte den 1. FC Köln 4:1. Damit ist alles paletti, die neue Saison kann kommen. Erleichterung pur, jetzt muss aus dieser verkorksten Saison noch die eine oder andere Lehre gezogen werden, dann kann es ja nur noch aufwärts gehen. Ein schöner Tag im Volkspark, auch wenn es wieder einmal keinen Heimsieg gegeben hatte. Aber darauf kam es diesmal nicht an. Rettung war wichtig, und die Rettung ist gelungen. Und abhaken.”Wir für euch, ihr für uns – gemeinsam Erste Liga” So soll es sein.

Das gab es auch höchst selten einmal: Die Polizei, dein Freund und Helfer. Per Blaulicht-Eskorte wurden das Unparteiischen-Team von Florian Meyer bis vor den Stadion-Eingang gebracht – es war wohl mächtig Verkehr in Bahrenfeld und Umgebung. Und nach den Schiedsrichtern liefen erst die Mainzer ein – das war auch ganz schön knapp.

Vor dem Anpfiff traf ich den alten HSV-Kämpfer Horst Heese. War es nur Zufall, dass neben und hinter ihm „Eisen-Dieter“ stand, die frühere St.-Pauli-Kante Schlindwein. Wer an diesen beiden „Jungs“ früher vorbeikam, hatte selbst schuld . . . Als ich das beiden Herren sagte, taten sie völlig schuldlos. Nun gut, Heese war immerhin optimistisch: „Wir halten heute die Klasse, keine Frage – wer ist Mainz? Die Stadt kennt man doch nur vom Karneval . . .“

Und so lief das Spiel dann auch in Halbzeit eins. Es war zwar nicht zum Lachen, auch nicht zum Schmunzeln, aber hatte doch irgendwie etwas Humorvolles. Der HSV hatte den einen Punkt schon vorher sicher, es langte zum Klassenerhalt ein 0:0 – und so sah das Spiel dann auch aus. Obwohl der HSV in den ersten 45 Minuten klar den Ton angab. Allerdings hatte Eric-Maxim Choupo-Moting für Mainz die wohl größte Einschussmöglichkeit des ersten Durchgangs, als er in der 16. Minute allein auf Sven Neuhaus zulief, doch der HSV-Keeper verkürzte geschickt den Winkel und hielt – nur Eckstoß für Mainz.

Der HSV hatte viele vielversprechende Offensivaktionen, Paolo Guerrero auch gute Möglichkeiten, aber bis zum Seitenwechsel wollte kein Treffer gelingen. Kommentar Olli Dittrich („Dittsche“): „Der HSV weiß, dass er mit einem Punkt gerettet ist, so spielt er denn auch. Hoffentlich geht das gut. Noch spielt die Ko0nkurrenz ja auch mit.“ Immerhin stand es in Freiburg 1:0 gegen den 1. FC Köln. Apropos andere Plätze: NDR-Reporter-Urgestein Alexander Bleick könnte ein Hellseher werden – er teilte seinen Hörern mit, dass der einzige Höhepunkt der Partie im Volkspark die Anzeigentafel war – als das Ergebnis aus Freiburg verkündet wurde. Da war es aber noch gar nicht verkündet. Das geschah erst fünf Minuten später. Aber dann war der Jubel tatsächlich so groß, als hätte der HSV soeben ein Tor erzielt . . .

Sommerfußball eben. Aber wie gesagt, der eine Punkt reichte ja. Und den etwas anderen Bundesliga-Fußball produzierten ja auch nur die Spieler – die beiden Trainer am Rande gaben alles. Die gestikulierten und schrien ohne Ende – ich wüsste gar nicht, wer zum Schluss vorne lag, gefühlsmäßig würde ich auf Thomas Tuchel tippen. Obwohl Thorsten Fink im zweiten Durchgang mächtig auf die Tube drückte. Ein Wort noch in Richtung Tuchel. Früher hat er ja kein gutes Haar an jedem (!) Schiedsrichter gelassen, diesmal meckerte er nur seine Spieler an – der Mann hat gelernt, Kompliment.

Beim HSV hatte kurzfristig Marcus Berg passen müssen, der Schwede fiel mit einer Magen- und Darm-Grippe aus. Die hatte zwar auch Marcell Jansen erwischt, aber der Ex-Nationalspieler kämpfte sich in diese Partie rein. Ohne allerdings große Akzente setzen zu können. Immerhin ging sein Auftritt nicht ganz in die Hose . . .

Das Niveau wurde im zweiten Durchgang nicht besser, obwohl der HSV – für mich – diese Partie noch einen Tick mehr überlegener gestaltete. Ohne zu überzeugen, aber ging es darum diesmal wirklich? Nein, es ging nur ums nackte Überleben. Was wäre wohl gewesen, wenn ein Punkt oder ein Sieg im letzten Spiel in Augsburg ein „Muss“ für den HSV gewesen wäre?

Mitte der zweiten Halbzeit geriet das Spiel dann zur großen (Abschieds-)Party. Als Mladen Petric in der 73. Minute ausgewechselt wurde, skandierte vor allen Dingen der Norden „Mladen Petric“ – der Kroate ging bei seinem letzten Auftritt im Volkspark mit Tränen vom Platz. Ganz starke Leistung der Zuschauer, dass sie den (früheren) Torjäger so feierten.

Und dann wurde auch – während des Spiels – David Jarolim gefeiert. Und als der Tscheche in der 88. Minute ging, erhoben sich die 56 537 Zuschauer von ihren Plätzen. Zudem kamen alle Mitspieler und nahmen ihn noch auf dem Rasen in den Arm. Sogar einige Mainzer verabschiedeten den gute alten „Jaro“. Was für ein Abschied! Großartig. Auch Trainer Fink nahm den „Altmeister“ in die Arme. Auf dem T-Shirt des Dauerläufers prangte der Spruch: „Danke für die tolle Unterstützung!“ Und auch bei ihm rollten die Tränen. Wobei ich sagen muss: in seinem Fall ist es nicht so: Ende gut, alles gut. Das ist es nämlich nicht. Da wird einer verabschiedet, den sie nun alle lieben. Fast alle. Auch Mladen Petric wurde noch gebührend gefeiert. Auf seiner Brust prangte: „Danke für die geile Zeit.“

Es blieb beim 0:0.

„Wir sind das Urgestein!“ Und: „Niemals Zweite Liga, niemals, niemals!“
Neben Jarolim und Petric wurde auch Romeo Castelen verabschiedet und gefeiert. Auf Wiedersehen, ihr Helden, ihr habt dem HSV und uns viel gegeben. Danke dafür!

Die Einzel:

Sven Neuhaus sehr gut.

Jeffrey Bruma setzte hinten rechts neue Maßstäbe.

Michael Mancienne hatte einige Wackler, aber dann, wenn es drauf ankam, war er da.

Heiko Westermann begann mit einige Pässen zum Vergessen, aber fing sich rasch und
war wieder der Fels in der Brandung.

Dennis Aogo unheimlich engagiert und auch gut. Da wächst, nein, da ist eine Führungspersönlichkeit herangewachsen.

David Jarolim mit einem Super-Abgang. Mehr möchte und kann ich gar nicht sagen. „Ich werde euch nie vergessen, ihr bleibt in meinem Herzen“, sagte der den Fans. Das gilt auch umgekehrt, lieber „Jaro“.

Tomas Rincon okay.

Heung-Min Son mit Licht und Schatten, machte einfache Dinge falsch, aber ihm gelangen auch einige nette Sachen. 60:40 für gut.

Marcell Jansen hielt geschwächt tapfer durch, alle Achtung!

Mladen Petric konnte nicht an seine Form anknüpfen, die er einst hatte, aber auch diesmal war er unheimlich bemüht.

Paolo Guerrero hatte keine Spielpraxis, das war ihm anzumerken, war aber trotz allem eine Offensiv-Stütze.

Jacopo Sala (ab 73. Minute für Petric) fügte sich gut ein.

Robert Tesche (ab 83. Minute für Guerrero) spielte nur noch mit.

Tolgay Arslan (ab 88. Minute für Jarolim) war dafür da, um Jarolim einen guten Schluss zu verschaffen.

„Sechsmal Deutscher Meister, dreimal Pokalsieger – immer Erste Liga. HSV“

Es ist gerade noch einmal gutgegangen.

Zum Schluss der gesamten Feierei forderten die Fans im Norden der Arena auch noch den verletzten Jaroslav Drobny, der stürmisch beklatscht wurde. Danke auch an ihn, ohne Drobny wäre das Unternehmen Klassenerhalt nicht möglich gewesen. Der HSV ist jetzt auf Platz 14! Der Dino lebt.

17.41 Uhr

592 Reaktionen zu “Klasse gerettet – Ende gut, alles gut!”

  1. HSV Bayer sagt:

    Ed:
    Habe aber leider eine Wette gegen meine Frau verloren, seit heute nachmittag hängt statt einer HSV Fahne, eine Club Fahne im Garten! :) Und das für 14 Tage! Leider schliesst der Club die Runde vor uns ab! Peinlich, jetzt schon das 2x! Der Spott der Nachbarn ist mir sicher! ;)

  2. hsv-vb sagt:

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 21:46

    “hsv-vb, mit deinem beitrag von 21:38 hast du dich endgültig zum thema beleidigung anderer blogger disqualifiziert. was du dort schreibst, könnte man auch als verleumdung oder üble nachrede bezeichnen. merkst du aber gar nicht, ne”

    @slobocop: Damit hast du Recht und ich bin gerade selbst erschrocken! Dieser BB sorgt echt dafür, dass ich mich seinem Niveau annähere. Danke für den Hinweis. Das mit dem Hartz4 nehme ich hiermit offiziell zurück, das war richtig Kacke. Ich kenne selbst Leute die unverschuldet da rein gekommen sind. Mann oh mann, wie tief bin ich gesunken….

    Sorry nochmal, der Rest stimmt aber – oder?

    Nur der HSV!

  3. randnotiz sagt:

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 21:38
    .
    .
    du gehörst echt zu den Menschen, die sich im Schatten der Dunkelheit über andere Menschen hermachen. Ein echter Denunziant wie er im Bilderbuche steht. User wie dich braucht die Welt nicht. Im auf der Lauer, ob blitzartig aus dem Gebüsch vorstringend, wenn man jemanden wiede eine verpulen kann. Armselig.
    .
    Du bist genauso schnell vergessen wie diese unsägliche Saison. Nur eine kleine ‘randnotiz’ in den Geschichtsbüchern. Man erfreut sich demnächst wieder an anderen Dingen :)

  4. hekto sagt:

    So und jetzt haben wir uns alle wieder lieb.
    Sonst komme ich vorbei und schalte und fixiere eure Fernsehen auf DSDS…. ein Leben lang.

  5. Cosmopolitan sagt:

    @slobocop
    28. April 2012 um 21:46

    “hsv-vb, mit deinem beitrag von 21:38 hast du dich endgültig zum thema beleidigung anderer blogger disqualifiziert. was du dort schreibst, könnte man auch als verleumdung oder üble nachrede bezeichnen. merkst du aber gar nicht, ne? :lol:

    Hat er nicht.

    Er hat alle seine Äußerungen mit einem Fragezeichen versehen. Somit ist es weder Verleumdung noch Üble Nachrede.

  6. Jasmin sagt:

    Ich bin einfach nur erleichtert, zufrieden und total happy darüber, diesen Nachmittag mit Euch erleben zu dürfen. Bin gelähmt, taub und heiser, aber soawas Geiles wir heut, habe ich seit Air Bäron nicht erlebt. Dass ich heule, ist ja normal, aber dass ” meine” Nordseeler- Kerle sich die Tränen verschämt aus den Augenwinkeln wischen, bestimmt nicht.
    Danke Fans, danke HSV, danke an Mladen, Romeo, Drobo und natürlich an Jaroooo! Diesen Nachmittag werde ich nie vergessen. Und @ Hekto, schön dass Du auf trotzdem auf dem Foto bist ;-) War geil mit Euch allen!
    Danke Hope für die tollen Plakate!

  7. HSV Bayer sagt:

    Hekto:
    Kein Problem, der Didda ist doch HSV Fan, heute halten wir das schonmal aus! :)

  8. flashbax sagt:

    Rehbusch sagt:
    28. April 2012 um 21:40

    Cosmo ist hier so wichtig wie Tesche beim HSV.
    “einer der besten überhaupt” !!!!
    Bravo.
    :)

  9. JU aus Qu sagt:

    Hekto,21.03

    …diese Typen …Slobo,Psycho und Billy B. können sich aus dem Grunde nicht mit den Matz abbern treffen, weil sie den ganzen Tag vor Freude ihre Gummipuppe vergewaltigen, weil hier im Blog immer wieder auf sie reagiert wird :roll:

  10. Jasmin sagt:

    @ benno, Deine Fotos und Videos sind megatoll, ich werde sie mir bestimmt noch ganz oft ansehen. 1000 Dank dafür.

  11. Billy Bremner sagt:

    Hey Hektor, ich muss persönlich antanzen, weil ich nicht gescoutet zu werden brauche.

  12. JanS sagt:

    Europa ohne Werder, 1. Liga ohne St. Pauli, HSV weiter erstklassig — geht doch!

    Habt ihr gemerkt: Wir haben (seit Hannover) wieder eine Abwehrkette!!!

  13. Khez sagt:

    Heute sehen wir wer wirklich Fan vom HSV ist !
    Die Pöbler beweisen hingegen nur das was eh schon seit langem klar sein sollte. Nämlich das sie ein Haufen von Virtuellen Internet Selbstdarstellern sind, ohne Herz für den Club über den es hier im Blog eigentlich gehen sollte !

  14. colt seavers sagt:

    @PsychoLiebhaberFelix sagt:

    Fakt ist: Ihr mögt Bremner nicht weil er eine andere Meinung vertritt als ihr und weil ihr Schwierigkeiten damit habt ironische Beiträge zu erkennen und mit Ironie kognitiv adäquat umzugehen.

    das hast du dir zwar schön zusammenkonstruiert, aber davon wird es leider nicht wahr. “wir” mögen bremner nicht, weil er sich in schöner regelmäßigkeit komplett im ton vergreift. das titulieren eines hsv-spielers als “ratte” ist da nur das aktuellste, aber längst nicht das einzige beispiel. seinen sonstigen sermon, ironisch oder nicht, kann ich ganz gut erdulden & meistens sogar goutieren. denn so gaga das inhaltlich im normalfall ist, ist es doch auch meist herrlich eloquent vorgetragen, und erzeugt zumindest bei mir latente sympathie für den wannabe-demagogen, der hier die “massen” zum aufruhr anstacheln will. aber bei expliziten beleidigungen ist nun mal die dünne rote linie ganz klar überschritten. (womit ich keiner sperre das wort reden will, das haben andere zu entscheiden. aber die nutzer dieses blog tun gut daran, solche entgleisungen eben nicht stillschweigend hinzunehmen, sondern zu thematisieren.)

  15. slobocop sagt:

    billy hat sich doch auch längst entschuldigt und die ratte zurückgenommen. das problem ist aber, dass du und einige andere kandidaten auch stunden später noch darauf rum reiten. bremner schreibt, wie er schreibt, weil er polemisieren will. wenn es dir nicht passt, dann überlese es doch einfach, anstatt dich dran hochzuziehen.

  16. hsv-vb sagt:

    @JU aus Qu: Hihi, da Denk ich jetzt nochmal drüber nach, könntest recht haben…. Und danach freu ich mich noch ein bisschen über den geilen Nachmittag heute. Good night….

    Nur der HSV,

  17. Billy Bremner sagt:

    JU aus Qu sagt:
    28. April 2012 um 21:59
    Hekto,21.03
    …diese Typen …Slobo,Psycho und Billy B. können sich aus dem Grunde nicht mit den Matz abbern treffen, weil sie den ganzen Tag vor Freude ihre Gummipuppe vergewaltigen, weil hier im Blog immer wieder auf sie reagiert wird”

    Ich vergewaltige meine Gummipuppe? Na, du meinst das bestimmt nicht so.

  18. Cosmopolitan sagt:

    @flashbax
    28. April 2012 um 21:59

    “Rehbusch sagt:
    28. April 2012 um 21:40

    Cosmo ist hier so wichtig wie Tesche beim HSV.
    “einer der besten überhaupt” !!!!
    Bravo.
    :)

    Ihr beiden macht mich richtig glücklich! Endlich zwei wichtige Blogger, die über die Wichtigkeit anderer Blogger entscheiden.
    Besonders beeindruckt mich die intellektuelle Kraft, mit der Ihr diese Inhalte mitteilt.
    Chapeau!

  19. flashbax sagt:

    benno,
    auch von mir ein riesiges danke schön für die tollen eindrücke aus dem stadion, da ich leider wie so oft nicht selber kommen konnte.
    randy,
    lass es doch gut sein,
    heute ist ein tag zum feiern.
    ich bin auch der festen überzeugung, dass die nächste saison nur besser werden kann.
    ich freu mich schon drauf.

  20. Ed van der Matt sagt:

    HSV Bayer sagt:
    28. April 2012 um 21:46
    Ed: Ich habe die ganze Zeit daran gedacht, Glück gehabt.
    *
    :mrgreen:
    Du sollst dich aufs Spiel konzentrieren, nicht auf mich … tztztztztz
    .
    Übrigens, was mir immer mal wieder so (positiv) auffällt, ist das Umschalten bzw. das Eröffnen der Offensive von Bruma und Macienne aus der Abwehr heraus. Wenn diese einen freien Raum sehen, dann stoßen sie auch mit 2-3 schnellen Schritten in diesen rein. Sehe ich aber leider noch zu selten, was aber auch an der taktischen Vorgabe von ThoFi liegen kann.
    Liegt wohl an der Ausbildung, denn von anderen sehe ich das nicht (Weste, Rincon usw.).

  21. hekto sagt:

    Billy Bremner sagt:
    28. April 2012 um 22:02

    Hey Hektor, ich muss persönlich antanzen, weil ich nicht gescoutet zu werden brauche.
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    nene in deine Post… man könnte sie ja wieder ausgraben, sprachst du explizit davon, das man heute keine persönlichen Kontakte mehr braucht…nur noch das Internet.
    So einfach kommst Du mir aus dieser Sache nicht raus.

  22. Billy Bremner sagt:

    Richtig! Gib’s ihnen, Mr Slobo Cop! (Wir halten hier den Geist der Aufllärung wach wider die Mächte des Schönquatschens und der Finsternis)

  23. hekto sagt:

    in deinen Posts

  24. randnotiz sagt:

    Realist sagt:
    28. April 2012 um 17:27
    Randnotiz geht jetzt ab wie ein Zäpfchen.
    Am Ende einer großartigen Saison nicht abgestiegen, klasse.
    Da kann man schon mal feiern.
    Danke an alle Beteiligten.
    Nächste Saison versuchen wir es dann noch einmal, wird schon klappen.

    .
    .
    Genauso ist es und dazu stehe ich auch. Ich sitze nicht vorm PC und klotze Schwachsinn, sondern ich spupporte im Stadion und erlbe die Dinge dadurch ein wenig anders, emotionaler als du.
    .
    Und heute war mal wieder so ein besonderer Moment, die man als Pestinake am PC überhaupt nicht nachempfinden kann.

  25. Jasmin sagt:

    @ Ju, tippe eher auf Paralleluniversum oder Matrix ;-)

  26. Billy Bremner sagt:

    Hektor, du hast recht. Aber erzähle das mal dem Boss …;-)

  27. Jasmin sagt:

    Randy, letzter Absatz, genau so istves, genau so !!!

  28. Wadenbeisser sagt:

    Khez:
    falls du heute im Stadion warst.
    Selbst der sogenannte “Stehgeiger” hat es geschafft ca. 40.000 “Gutmenschen” zu Standing Ovations bei seiner Auswechslung zu bewegen ;-)
    Keiner von ihnen hat die hier vorgeschlagene “Stehgeiger Choreographie” gezeigt ;-)

  29. colt seavers sagt:

    @slobo
    auf den einwand habe ich gewartet. ich habe billys entschuldigung durchaus gesehen und bin auch bereit, sie zu akzeptieren. (obwohl ich leise zweifel an ihrer ernsthaftigkeit habe, aber das zu beurteilen steht mir nicht an.) ich wehr(t)e mich hier nur dagegen, daß einige user versuchen, die berechtigte (!) kritik an derlei entgleisungen als intoleranz oder ähnliches zu diffamieren.

  30. HSV Bayer sagt:

    Ich habe den Purzelbaum gemeint! :) Bis zum 2:1 in Freiburg, habe ich heute ehrlicherweise an nicht viel gedacht, ausser an meine Nerven! :)

    Freue mich jetzt schon die nächsten Wochen, zumindest bis zur EM gechillt Fussball zu schauen und selbt die EM kann mich nicht mehr schocken!

  31. slobocop sagt:

    cosmopolit: “Hat er nicht.

    Er hat alle seine Äußerungen mit einem Fragezeichen versehen. Somit ist es weder Verleumdung noch Üble Nachrede.”
    +++
    ah so. wenn ich dann (fragend) behaupten würde, dass du oder ju oder randnotiz einen an der waffel haben könnten, rein hypothetisch gefragt wohlgemerkt, dann wäre das also rechtlich okay? oder anders formuliert: wenn ich fragen würde: “ist cosmo vielleicht ein bornierter dummkopf?”, wäre es kein problem und ich könnte juristisch nicht belangt werden? ist es so?

  32. diver1800 sagt:

    Hallo ..

    Erstmal super das es geschafft ist ” 1 Liga “. Danke Trainer Fink und sein Team . !!

    Ich hoffe auch ,dass unserer Führung einmal Klar ist , dass man mit schmal Spur nicht durch die Liga kommt .

    Also bitte nicht wieder mit volle Hose Planen !!

    Schönes WE für alle hier.

  33. Ed van der Matt sagt:

    Bayer, ja schon klar… aber dadurch ja auch in dieser Verbindung an mich gedacht … ;-) .
    Gönne deiner Frau die Glubberer Fahne…. ;-)

  34. hekto sagt:

    mhmmm sollte damit also letztendlich der liebe Gott an der Binnenalster wohnen….
    bin jetzt echt verwirrt.

  35. slobocop sagt:

    colt, husch ab zurück in den lachsblog. es hat hier einfach keinen sinn für dich. :lol:

  36. Benno Hafas sagt:

    …und hier noch einmal Abschied vom HSV.
    http://www.youtube.com/watch?v=qTnuf8iFdz0&feature=youtu.be

  37. HSV Bayer sagt:

    Ed:
    Grundsätzlich ja, aber es ist das 2 Jahr und das führt etwas zu Unmut, ist heute beim Grillen die ganze Zeit in etwa 5 m Höhe über mir gekreist! :)
    Das muss sich nächste Saison dringend ändern!

  38. randnotiz sagt:

    flashbax sagt:
    28. April 2012 um 22:05
    .
    .
    ich fange doch nicht an. Muss man sich denn jeden Scheiß von ein paar Spinnern gefallen lassen?
    .
    Blasen sich hier auf und fordern jetzt schonungslose Ananlysen und Knallharte Entscheidungen anstatt sich als HSv-Fans einfach mal zu freuen. Denn jeder Fan möchte seine Mannschaft in der Bundesliga sehen. Von Titeln mal abgesehen, ist das das höchste was man als Fan erwarten kann.
    .
    Diese Saison war ganz eng und sicher durchsiebt mit Katastrophenfußball. Aber daran erinnert sich in ein paar Jahren niemand mehr. Wer erinnert sich denn an die Saisons:
    .
    91/92 –> 12
    92/93 –> 11
    93/93 –> 12
    94/95 –> 13
    96/97 –> 13
    .
    Wer hat dan noch die Spieler in Erinnerung. Wer weiß was dan noch alles gefordert wurde und was sich geändert hat. Solche Saisons gehören in 48 Jahren Buli-Zugehörigkeit einfach mal dazu, ob man das als Fan mag oder nicht. Da muss man nicht immer gleich alles an den Pranger stellen, sondern versuchenfair die Saison aufzudiskutieren
    .
    .
    Nehmen wir doch Gladbach. Die haben die letzten 2 Saisons gegen den Abstieg gespielt und mussten sogar im Gegensatz zu uns in die Relegation. Soviel ist aber auch nicht in der Sommerpause passiert was Spielertransfer anbelangte. Sie haben hart gearbeitet, hatten das Glück sehr gut in die Saison zu starten und, und das ist für mich entcheidend sie hatten 2 Spieler, die ihre Saison des lebens gespielt haben. Ohne Reus und Dante wäre Gladbach nicht so erfolgreih durchgestartet.
    .
    Und genau solche Spieler hatten wir nicht dabei. Das war auch einer unserer Mankos. Wenn die Spieler, die diese Saison mehr scjlecht als recht gespielt haben, nächste Saison einen Lauf haben, dann sieht es für uns auch gleich ganz anders us. Und dazu gehört nicht nur das Können des Trainers, sondern auch das Glück, das der Spieler so durchstartet.
    .
    Flash, ich freue mich wirklich darüber, ärgere mich aber über den Scheiß-Fußball der mir geboten wurde. Außerdem bin ich um Jahre gealtert.
    .
    Aber ich muss mir in diesem blog nicht von ein paar wenigen Irrlichtern noch zusätzlich den Spaß am Fußball nehmen lassen.
    .
    Da kommt eben schnell der Vergleich zu den Menschen auf, die jeden sofort verklagen, weil sie eine Rechtschutzversicherung haben und diese ganz einfach genutzt werden muss. :)
    .
    .
    Man muss mit diesem Menschen leben. Gottseidank hängen sie meistens vorm PC ab. Denn im Stadion habe ich nicht so viele von denen getroffen, die nur rumstänkern und alles besser wissen wollen. Ich glaube allerdings auch, dass Stadionbesuche einen den verein näher bringen. Die Bindung ist größer als wenn man den verein nur aus der Vereine begleitet. Nicht immer, aber meistens.

  39. colt seavers sagt:

    @slobo
    es ist zum glück nicht an dir, das zu entscheiden. :-D
     
    (und nur, falls du es noch nicht gemerkt hast: ich versuche seit geraumer zeit, mit dir & deinesgleichen so vernünftig zu kommunizieren, wie ihr eben in der lage seid. aber wenn du unbedingt den “patienten” spielen willst, kann ich dich auch wieder so behandeln, no problem.)

  40. Cosmopolitan sagt:

    @slobocop
    28. April 2012 um 22:15

    +++
    “ah so. wenn ich dann (fragend) behaupten würde, dass du oder ju oder randnotiz einen an der waffel haben könnten, rein hypothetisch gefragt wohlgemerkt, dann wäre das also rechtlich okay? oder anders formuliert: wenn ich fragen würde: “ist cosmo vielleicht ein bornierter dummkopf?”, wäre es kein problem und ich könnte juristisch nicht belangt werden? ist es so?”

    So ist es.
    Hinzu kommt, daß der Betroffene sich beleidigt fühlen muß.

    Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, daß Fragen deinerseits auf dem gezeigten Niveau vorgetragen auch nur den Hauch von Beleidigtsein bei mir auslösen.
    Wenn Du verstehst, was ich damit sagen will…

  41. slobocop sagt:

    amen, die 846. :lol:

  42. Ed van der Matt sagt:

    Stell doch den Grill höher (oder zieh die Fahne weiter runter…) produziere beim “Anwerfen” des Grills ne kleine Stichflamme….. und wech ist sie … :-)

  43. slobocop sagt:

    colt: “ich versuche seit geraumer zeit, mit dir & deinesgleichen so vernünftig zu kommunizieren”
    +++
    der war gut, colty. :lol:

  44. HSV Bayer sagt:

    Benno: Danke für die Videos, hatte heute nach der Liveübetragung schon Gänsehaut, aber diese Videos sind noch viel intensiver!

  45. Hansalt sagt:

    Auszüge aus dem Blog :
    Die Zufriedenen (und Anspruchslosen):Damit ist alles paletti, die neue Saison kann kommen.
    super, Klassenerhalt und 1. – alles wird gut!
    hauptsache IMMER 1. Liga
    ein geiler kicker, der uns noch viel freude machen wird …
    Nun scheint der richtige Weg eingeschlagen zu sein.
    Der HSV bleibt ein großartiger Verein.
    Die Realos :HSV hat die Perspektive eines Abstiegskandidaten.
    die Leistungen machen keinen Mut auf nächste Saison
    Nächste Saison wieder so eine Zittersaison!
    Der Zustand des HSV ist nach wie vor erschreckend.
    Ich schließe mich den Aussagen der Realos an. Im Fußball weis man nie was die Zukunft bringt, aber Stand heute,fallen mir keine Mannschaften ein die zur Zeit schlechter aufgestellt sind als der HSV. Selbst im Bereich der Manager und Trainer gibt es keinen Vorteil für den HSV gegenüber z.B. Augsburg, Mainz,Freiburg, Nürnberg usw.um nur die unmittelbaren Konkurrenten zu nennen.

  46. randnotiz sagt:

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 22:15
    .
    .
    allein an diesem Beitrag merkt man, wie du gestrickt bist. Man geh wieder in deine Ecke und beobachte weiter. Und schön alles aufschreiben. Du brauchst es, wenn du deine Attacken startest.
    .
    Mensch bin froh, dass ich im real-life einen großen Bogen um Leute wie dich machen kann.

  47. HSV Bayer sagt:

    Ed: Da kennst Du meine Frau aber schlecht! :) Ne, ne da lieber jetzt 14 Tage die Clubfahne vor meinen Augen, dann wird wieder gewechselt! :)

  48. hsv_forever sagt:

    Moin Leute,

    das Wichtigste vorneweg. Wir haben es geschafft :). Eine Saison, die mehr Kraft als 2006/2007 gekostet hat, nimmt ein positives Ende. Bei den Verabschiedungen der Spieler hatte man Gänsehaut.

    Zu den Aussichten: Ich hoffe FA wird intern bei CEJ antanzen und mehr Gelder fordern – auch CEJ sollte lieber ins Risiko gehen, als nochmal so eine Saison. Um aber dauerhaft wieder erfolgreich sein zu können braucht man starke Partner wie Kühne – deshalb muss am 20.05 der Thiel Antrag abgelehnt werden. Aber wer weiß 2007 nachdem Klassenerhalt hatte die Mannschaft in der darauffolgenden Spielzeit bis Huubs Abschied einen ziemlichen run.

    Mögliche Neueinkäufte. Neben einem oder zwei viel diskutieren ZM/ZOM, Adler und dem neuen Letten würde ich wie mehrmals geschrieben einen Lasogga für interessant halten,falls einer aus unserer noch aktuellen Sturmreihe neben Mladen geht. Was für einen Typus Spieler die Truppe auf jeden Fall braucht bzw. zwei: Einen der Marke Rafael Nadal bzw. Effenberg – sprich jemand der die mentale Power mitbringt und einem Spiel auchmal eine Wende verleihen kann und an dem sich die Truppe aufraffen kann. Jetzt darf heute gefeiert werden

  49. randnotiz sagt:

    Benno,
    .
    .
    daaaanke für diese tollen Eindrücke. Da bekommt man gleich wieder Gänsehaut. Ganz große Klasse von dir.

  50. slobocop sagt:

    und colt: bei dir wirken echt auch die smilies irgendwie frustiert. :lol:

  51. Billy Bremner sagt:

    91/92 –> 12
    92/93 –> 11
    93/93 –> 12
    94/95 –> 13
    96/97 –> 13
    Damals hatten wir eine Vereinsführung von vergleichbarem Kaliber wie die heutige Experzenrunde. Unter deren Sumpf und Mißwirtschaft leiden wir noch heute. Bizarr, dass du ausgerechnet die schwärzeste Phase der HSV-Geschichte in deinem Relativierungswahn heranziehst, um die Kräfte des Fortschritts zu denunzieren.

  52. Jasmin sagt:

    Ich frage mich, wie man als HSV Fan am heutigen Tag noch auf Krawallo gebürstet sein kann. Leute, wir haben es heute geschafft!!!!!!!! Es war verdammt knapp und wirklich meistens nicht schön, aber jetzt haben wir es geschafft! Diese Saison ist ( fast ) zu Ende, gottseidank, wir sind mit eines blauen Auge davon gekommen.

  53. hekto sagt:

    Sagt mal ausser mir… freut sich heute noch einer über den HSV?
    .
    Oder habt ihr alle die Haßkappe auf…
    .
    Da krieg ich Plack….

  54. Jasmin sagt:

    m

  55. Jasmin sagt:

    Danke Hekto!

  56. hekto sagt:

    Denn eins dürft ihr niemals vergessen… wie anstrengend meine Rückfahrten sind…alles dauernd 2 mal erklären müssen…

  57. Magath-Fan sagt:

    randnotiz 28. April 2012 um 22:25
    ——————————–
    Ich bin schon etwas älter, lerne und freue mich differenzierter. Von dir lerne ich alerdings, dass man sich über jeden noch so substanzlosen sportlichen und desolaten Vortrag freuen kann. Glückwunsch, die Gabe habe ich nicht. Aber ich sage dir mal was: ích habe mich am Mittwoch als HSV- Fan sogar über die Bayern gefreut, die als kerngesunder Klub einem hoch verschuldeten Welt- Klub Paroli boten und diesen sogar eindrucksvoll und megacool besiegten, das war Weltklasse! Anerkennung dem, wem Anerkennung gebührt! Was dagegen haben HSV- Millionäre außer sichbarem Futterneid geboten? Nicht nur nichts, sondern gar nichts. Das war eine mega-peinliche Saison!

  58. Wadenbeisser sagt:

    Randy 22:25
    #
    flash meinte das bestimmt nicht so.
    Da hast du was falsch verstanden.
    Ansonsten Randy, einfach “logger wie n Magger” durch die Hose atmen.
    Ich weiss deine Intention einzuschätzen, aber nicht jeder Furz ist eine Aufregung wert!
    Auch wenn er übelst stinkt :mrgreen:
    #
    Benno, vielen Dank für die Filme aus dem Nordwesten.
    Selbst in 18C kam noch richtig “Gänsehautfeeling” rüber :lol:

  59. holliwutt sagt:

    Oh niedlich, der Südtribünen-Hool, das alte Feierbiest ist wieder in Hochform.
    Weil es heute so romantisch und herzergreifend war…
    .
    Habe auch wieder heulen müssen, nach einem Blick auf die Tabelle allerdings.
    Nur der Transfer von Marin konnte mich heute richtig erheitern.
    .
    Gute Nacht!

  60. colt seavers sagt:

    @slobo
    ich meine das schon ernst. ihr “kritischen geister” seid ja relativ dünnhäutig, wenn ihr selbst (bzw. eure argumentationen) gegenstand von kritik sind. da ist es mit der toleranz dann auch nicht eben weit her, und die “geh doch nach drüber”-variation zuweilen das einzige, was euch einfällt. aber sei’s drum: ich gehe nicht nach drüben, und ich mache auch weiterhin den mund auf, wenn hier jemand über die stränge schlägt & andere user meinen, das auch noch mit einfältigsten verdrehungen oder hochgradig selektiver lektüre der nutzungsbedingungen rechtfertigen zu müssen. get used to it.

  61. flashbax sagt:

    randy,
    du hast absolut recht.
    genau so ist es eben, wenn man nicht gerade bayern münchen ist. der erfolg ist halt im sport nicht immer kalkulierbar, und das ist ja irgendwie auch genau das, was wir uns so wünschen.
    im nächsten jahr sehe ich wirkliche eine chance, sofern wir es schaffen gute neue spieler zu integrieren und eine richtige manschaft werden, die ihren namen verdient.
    es muss aus dieser saison gelernt werden, und ein bißchen glück gehört sowieso immer dazu.
    ich bin und bleibe optimistisch. (sonst würde es mir auch keinen spass machen).
    aber ein bißchen meckern und dampf ablassen gehört auch dazu.

  62. In Zukunft fährt ” hekto um 22:35 ” allein!

  63. randnotiz sagt:

    Eiche sagt:
    28. April 2012 um 19:22
    .
    .
    Das haben nicht wenige zu den Özil und Khedira Transfers gesagt. Mal sehen wie das mit Marin wird. Hinterher sind wir dann schlauer ;)
    .
    .
    Werde scheint einen erheblichen Aderlass zu haben.

  64. Jasmin sagt:

    :lol:
    Menno, das AS fängt wieder so spät an. Ich hänge schon fast in den Seilen :-(

  65. colt seavers sagt:

    @slobo
    und hey: wenn du mich provozieren willst, mußt du das schon irgendwie schlauer anstellen. denn ich bin heut relativ gut gelaunt & entspannt, weil ich mich im gegensatz zu dirüber den gesicherten klassenerhalt freuen kann (und das, obwohl ich nichts anderes erwartet hatte) & mich auch nicht damit runterziehen muß, wie absolut scheiße doch absolut alles bei diesem verein ist. und daran kann nicht einmal die eine oder andere ratte etwas ändern. :-D

  66. HSV Bayer sagt:

    Hekto: Ich freue mich! :)

  67. randnotiz sagt:

    flashbax sagt:
    28. April 2012 um 22:37
    .
    .
    natürlich gehört es dazu. Aber doch nicht immer und pausenlos in diesem blog. Außerdem darf man sich auch gerne mal zu erst woanders abreagieren, so wie ich es auch mache und sich dann mit einer gewissen Gelassenheit in diesem Blog bewegen.
    .
    Dann kann man sich viel angenehmer aufregen :)

  68. randnotiz sagt:

    Jasmin,
    .
    aufnehmen und morgen zum Frühstück gucken :)

  69. hekto sagt:

    Ist doch auch ein schöner Tag.
    .
    Stellt euch vor Marin wäre zum HSV gekommen…

  70. randnotiz sagt:

    colt seavers sagt:
    28. April 2012 um 22:41
    .
    .
    Treffer und versenkt. Geht mir auch so.

  71. SauerlandHSVer sagt:

    @ Randnotiz: das war meiner Meinung nach ein guter und vor allem treffender Kommentar zu dieser Saison war!!

    Ich hoffe inständig, dass ab jetzt an der Mannschaft für die kommenden Jahre gearbeitet wird, ohne abgehalfterte Leute zu kaufen, die Ihren letzten Vertrag haben wollen – Adler meine ich nicht, der tut uns gut, da bin ich sicher. Ruhe in der sportlichen Leitung, im Vorstand und Aufsichtsrat Leute die sich nicht in den Vordergrund spielen. Dann hat dieser HSV mit seinen Fans und dem Stadion wieder tolle Spiele, auch internationale.

    Danke an Jaro, Petric und Drobo, ohne diese Spieler wäreves daneben gegangen.

    NUR DER HSV!

  72. randnotiz sagt:

    Übrigens hier sind auch noch mal 15min von der Verabschiedung. Allerdings in nicht so guter Qualität wie bei Benno:
    .
    http://www.youtube.com/watch?v=UGT3jn2KAnw&feature=related

  73. Jasmin sagt:

    Randy, darauf wird es wohl hinauslaufen. Die fangen ja bestimmt nicht mit uns an. Wer ist denn Studiogast?

  74. slobocop sagt:

    die hoffnung stirbt zuletzt

  75. Wadenbeisser sagt:

    hekto 22:34
    Du bist nicht allein!
    #
    Jasmin, das mit den Nordseelern hättest du mal früher sagen sollen.
    Hatte ein paar vor mir auf dem Rückweg zur S3.
    War leider erst 15.00 am Stadion, sonst hätte ich mich bei

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 21:17
    …einer horde blasierter gutmenschen und alibifans …

    blicken lassen.
    Der 1/10 Marathon inclusive Siegerehrung heute vormittag im Pipiland zog sich leider in die Länge.

  76. randnotiz sagt:

    holliwutt sagt:
    28. April 2012 um 22:36

    .
    .
    such dir doch einen Verein in Liga 2, da scheinst du dich ja wohler zu fühlen. Für einen fan wie dich, findet sich bestimmt ein Verein.
    .
    Hertha und Köln haben auch tolle Fans. Da kannst du Sitzblockaden, Bus-Angriffe und sonstige Wüteleien mitmachen. Da ist bestimmt was für dich dabei. Habe Mut und wechsel ganz einfach den Verein. Dürfte dir doch gar nicht schwer fallen. :)

  77. JU aus Qu sagt:

    hekto,22.45

    …….weißt Du nicht, das FA den Deal mit seinem Freund Abramowitsch gemacht hat,
    der wird jetzt natürlich von Chelsea für nen Ei und Appel an den HSV ausgeliehen….und alle beschweren sich wieder….das FA nur von der Resterampe kauft ;-)

  78. Billy Bremner sagt:

    flashbax sagt:
    28. April 2012 um 22:37
    randy,
    du hast absolut recht.
    genau so ist es eben, wenn man nicht gerade bayern münchen ist. der erfolg ist halt im sport nicht immer kalkulierbar”

    Gerade Bayern beweist doch, dass Erfolg kalkulierbar ist! Oder glaubst, dass die durch Zufall immer oben stehen?

  79. Dylan1941 sagt:

    EICHE EXTRA FÜR DICH RAUSGESUCHT :mrgreen:
    http://www.youtube.com/watch?v=YPoSiLLKo08&feature=related
    Fussball und die Frauen :lol:

  80. slobocop sagt:

    randnotiz sagt:
    28. April 2012 um 22:30

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 22:15
    .
    .
    allein an diesem Beitrag merkt man, wie du gestrickt bist. Man geh wieder in deine Ecke und beobachte weiter. Und schön alles aufschreiben. Du brauchst es, wenn du deine Attacken startest.
    .
    Mensch bin froh, dass ich im real-life einen großen Bogen um Leute wie dich machen kann.
    +++
    klar, pastor. im garten eden ist ja auch genug platz. :lol:

  81. randnotiz sagt:

    Jasmin,
    .
    ist heute nicht Streich im Studio?
    .
    .
    sportstudio-Podcast
    Die Höhepunkte der
    Sendung auch für unterwegs
    .
    “das aktuelle sportstudio” verpasst? Kein Problem, abonnieren Sie einfach den sportstudio-Podcast. Dann können Sie die Höhepunkte der Sendung jederzeit und auch unterwegs noch einmal anschauen.
    http://sportstudio.zdf.de/ZDFde/inhalt/13/0,1872,7186861,00.html

  82. randnotiz sagt:

    slobocop sagt:
    28. April 2012 um 22:52
    .
    yes indeed! Und nur nette Hostessen und keine Querulanten. Himmlisch :lol:

  83. Jasmin sagt:

    @ Wade, ist ja lustig! Ja wir sind immer mit ein paar Leutchen da. Ich hoffe, meine Nordseeler haben sich gut benommen?

  84. Babbi sagt:

    bei den meisten HSVer geht es eben nicht um die Leistung auf dem Platz, die feiern ihr blauweißes Gemeinschaftsgefühl,meine Perle und Tüdelband, ach wie ist das schön. Lassen sich den letzten Fuffi für irgendeinen Fanshop Schnickschack aus den Ärmel leiern. Die Vermarktungsmaschiene läuft auf Hochtouren und das Stadion ist bei Leistungen voll, die man sich auch in der Regionalliga antun kann. Hauptsache man wird bespasst und ein paar emotionale Momente werden erlebt. Was auf dem Rasen passiert wird unwichtig, der hohle Ultrasupport blökt eh die ganze Zeit. usw. Ich bin HSV Fan, aber diese kritiklose Hinnahme armseligster Leistungen, verbunden mit einem Spieler verherrlichten Support, kann ich nicht nachvollziehen. Die Jungs die hier beim HSV spielen, haben bisher gar nichts erreicht, was ihre Bezahlung rechtfertigen würde. Seit EP Halbfinale geht es nur nach unten, wo gibt es da etwas zum Jubeln. Nachher gehen noch FA und Fink als die Retter in die Annalen ein. Stevens hat den HSV vom Abstiegsplatz in den Europacup geführt, so etwas ist Leistung in der Bundesliga. Der HSV Auftritt hingegen war diese Saison beschämend.

  85. jp sagt:

    Ja, alles ist erstmal gut. Son und Neuhaus waren die Besten. Son hat gezeigt, was Uebersicht und Dynamic sind. Viele gute Pässe. Die Konkurrenz hats möglich gemacht, nicht der HSV. Ist aber wurscht. Einen kreativen Sechser und eine gute Vorbereitung kan man nur wünschen für die 50. Saison.

  86. randnotiz sagt:

    Wadenbeisser sagt:
    28. April 2012 um 22:36
    .
    .
    ich habe flash auch nicht falsch verstanden. Sein Post war absolut ok. Habe mich jetzt auch genug aufgeregt und gehöre jetzt zu den – den Umständen entsprechend – zufriedenen Fans, die jetzt einfach mal durchpusten. :)

  87. JU aus Qu sagt:

    ….hat eigentlich schon einer von euch dem Trainer des Jahres, Dankesworte nach Freiburg
    geschickt :) :) :)
    .
    Jasmin 22.41

    …nicht durchhängen….kannst ja schon mal anfangen mit der Nachtschicht…und Krabben puln……..die brauchen dann nicht mehr nach Marokko geschickt werden…. ..2. schlicht 2. kraus….. :) :) :)

  88. slobocop sagt:

    babbi, so kann man es auch sehen. und deshalb geht man auch nicht zum matz-ab treffpunkt an der bullerei.

  89. randnotiz sagt:

    Drobo ist nicht verabschieded worden. Was hat das zu bedeuten? Doch noch keine Trennung, hängt es wirklich nur an Adler? Ich dachte auch Drobo wollte weg vom HSV, weil ihn der Beginn der Saison zu zugesetzt hat.
    .
    Bin wirklich gespannt was jetzt passiert. Man könnte ja jetzt auch endlich eine entscheidung fällen. Werder hat ja auch alles schön unterm Deckel gehalten bis alles geklärt war.
    .
    Also HSV bitte nachmachen, wir wollen Klarheit in der Torhüterfrage.
    .
    Ach ja, und herzlich willkommen Rudnev.
    .
    Denn dieser Vetrag ist ja wohl schon safe.

  90. Jasmin sagt:

    Randy, der hat sich den Auftritt auch echt verdient :-)
    Liebe Leute, ich muss in die Heia, hab morgen einen(wieder einmal) emotionalen, anstrengenden, schönen und hoffentlich nicht langweiligen Tag vor mir.
    Gute N8, ” niemals zweite Liga, niemals, niemals” :mrgrren:

  91. Jasmin sagt:

    Ju, Du bekommst nur die Guten aus dem Kofferraum! Aber nicht mehr heute, sorry :-)

  92. Jasmin sagt:

    Letzter Satz: Eigentlich heute keine Einzelkritik, aber Son fand ich nicht am besten. Der weiß einfach nicht, wie man mal Gasse laufen muss. So, nu aber!

  93. SauerlandHSVer sagt:

    Wahrscheinlich wird diese Sommerpause nicht ganz so aufregend wie die letzte…. Ich gehe davon aus, daß jetzt Punkt für Punkt abgearbeitet wird, hoffentlich mit gutem Ende.

    Ich freue mich, wobei ich sagen muss, dass ich heute nicht gezittert habe, der Kölner – Klüngels- Verein und die Hertha waren dieses Jahr selbst für uns kein echter Gegner……..

  94. HSV Bayer sagt:

    Ju: ja habe ich, noch im alten Blog

  95. randnotiz sagt:

    Babbi sagt:
    28. April 2012 um 22:55
    .
    .
    da hast du völlig recht. Diese Verblendeten soll es geben :) :) Aber die sitzen im Stadion und haben richtig Bock auf den HSV.
    .
    Du und deinesgleichen sitzen dagegen einsam und traurig vorm PC und klatschen sich vor Begeisterung auf die Schenkeln, weil sie ja den Durchblick haben und mit ihrem Dollergrollen alles besser können und machen. Was macht ihr denn tatsächlich mit eurem Geblubber besser? Nenne mir ein gutes Argument, damit ich dir folgen kann. E gibt keinen. Außer dass zynisch veranlagte Menschen nicht anders können und einfach ihren Unmut freien Lauf lassen müssen. Ob es hoilfreich für andere ist, ist völlig sekundär, hauptsache man hat aus seinem Herzen keine Mördergrube gemacht.
    .
    Willst du nicht verstehen, dass eure Art des Umgangs genauso wenig verändert ie unser Umgang. Aber ich bin wesentlich entspannter als ihr und kann mich auch nach so einer Sasion immer noch auf den HSV 2012/2013 freuen.
    .
    Und ich gehe auch weiterhin zu den Mitgleiderversammlungen um meinen Beitrag zu leisten. Ist nämlich effektiver als nur in einem öffentlichen Forum sich aufzublähen.
    .
    Bist du bei solchen Veranstaltungen dabei? Dann Chapeau. Wenn nicht, ruhig mal ein wenig leiser auftreten. ;)
    .
    .
    So und nun habe ich keinen Bock mehr, mich mit Leuten zu streiten, die sich selbst am Tage des Nichtabstiegs nicht zurücknehmen und einfach mal freuen können.
    .
    Ich überlasse euch jetzt die Bühne. Bob, müsste ja gleich auch noch dazustossen. Viel Spaß

  96. slobocop sagt:

    amen, die 847.

  97. Max_Merkel sagt:

    .
    Jonny gratuliert sich zum Klassenerhalt ! Super, das es oben weiter geht. Diesen Nichtabstieg verdanken wir nicht unserer Klasse, sondern dem Unvermögen derer die hinter uns stehen!
    .
    Also HSV , kauft endlich Klasse statt Masse, denn Noch einmal Vertrage ich so eine Scheißsaison nicht.
    .
    Nur zur Erinnerung! Wir haben auch heute beschissen gespielt, und nicht gewonnen.

  98. Benno Hafas sagt:

    Mladenhüter und Babbi natürlich kann man es so sehen. Es war eine Scheißsaison, aber trotzallem gehen die Leute inden Fanshop etc. Wenn ich nur HSV Fan in guten Zeiten bin, dann kann ich auch zum FCB gehen, da ist es (fast) immer geil.

  99. Nordbert sagt:

    Moin Leutz,
     
    Dieter, Deinem Spielbericht und Deinen Einzelkritiken braucht man nicht viel hinzufügen. Einzig Tomas Rincon nur mit einem “Okay” zu bewerten, bei Jaro aber – meiner Meinung nach für die gleiche Leistung – von einem Super-Abgang zu sprechen, wird TR nicht gerecht. Der ist teilweise von rechts nach links über den Platz gefegt und hat überall versucht Lücken zu schließen. Oder meintest Du mit dem Super-Abgang die Verabschiedung von “Freund und Feind” bei seiner Auswechslung. Die hatte Rincon natürlich wirklich nicht. Für mich haben beide eine relativ (gleich-)gute Partie gespielt. Ansonsten habe ich das Spiel so wie Du gesehen.
     
    Noch ein paar Gedanken zum Drumherum zur Saison und überhaupt:
    1. Schön, daß MP und DJ noch einmal ihren verdientermaßen mit Applaus bedachten Abgang bekommen haben und noch einmal gefeiert wurden. Man hat ja gesehen, daß das den Spielern auch nicht völlig am A…h vorbei geht. Söldner hin, Söldner her. Schade, daß Drobny nur als Zuschauer verabschiedet werden konnte.
     
    2. Ebenso verständlich ist die Erleichterung bei den Fans, daß die Klasse definitv gehalten wurde – ging/geht mir ja auch so. Aber das nahezu ekstatische Abfeiern einer Mannschaft, die mit Ach und Krach mit 36 Punkten (maximal 39) und einem dermaßen grottigen Torverhältnis von derzeit -21 am vorletzten (!) Spieltag dem Abstieg gerade noch einmal von der Schippe gesprungen ist, die es in der gesamten Saison nicht einmal geschafft hat, zwei Spiele am Stück zu gewinnen, die – wenn ich es richtig sehe – überhaupt genau zweimal mit zwei Toren Unterschied gewonnen hat, ansonsten sich höchstens mit einem Tor Unterschied über die Zeit zitterte, sich dafür aber viermal mit vier oder mehr Toren Unterschied nach Hause schicken ließ, in 26 Spielen mindestens ein Tor kassiert hat und ansonsten häufig so lethargisch daher kam, daß man meinte, der Dino sei bereits in Bernstein gegossen gewesen… dafür fehlen mir bei aller Erleichterung die Worte. Was sendet das denn für ein Signal aus. Scheiß egal, wie schlecht ich spiele, solange wir nicht absteigen ist alles in Butter? Ich wünsche mir schon ein bißchen kritischere Fans, die zumindest das Maß nicht aus den Augen verlieren.
     
    Ich hätte mir übrigens heute gewünscht, daß einer den vielen reflexartig vor sich hinlallenden und -grölenden “x-mal Deutscher Meister y-mal Pokalsieger z-mal Erste Liga”-Lemmingen die Duracell hinten rausnähme. Hat leider keiner getan. Ich habe wirklich Schiß davor, was passiert, wenn wir wirklich mal wieder Deutscher Meister oder Pokalsieger werden und sich dadurch die Zahlen ändern. Ich fürchte, daß wird einen Großteil der Klatschäffchen vollends überfordern.
     
    3. Galten die Pfiffe bei PG Auswechslung eigentlich PG oder der Tatsache, daß TF PG aus- und RT dafür eingewechselt hat?
     
    4. Sven Neuhaus hat für mich einen unglaublich sicheren und ruhigen Eindruck gemacht. Der hat das Ding absolut cool runtergespielt und mir sehr gut gefallen. Schade, daß er schon als Methusalix durchgeht.
     
    5. Dieter, schriebst Du nicht vor ein paar Wochen, daß TF im Training das Freilaufen beim Einwurf üben ließ? Mir ist in den letzten Spielen und auch heute wieder aufgefallen, daß die Einheit für die Katz war. Wer den Einwurf ausführt, der ist beim HSV leider verlassen. Die Einheit “Wie verstecke ich mich gekonnt hinter meinem Gegenspieler” scheint da viel nachhaltiger gewirkt zu haben.

    6. War die Aussage, daß Marcel Jansens Auftritt trotz Magen-Darm-Grippe nicht ganz “in die Hose” ging so beabsichtigt??? :shock:
     
    7. Die Saints sind wieder in der PL – Durchmarsch zurück aus der dritten Liga. Herzlichen Glückwunsch, dort gehört Ihr auch hin!
     
    8. Meine besondere Hochachtung gilt (ich nehme mal an) Megaphon-Jojo: Für die Danksagung und Selbstbeweihräucherung in eigener Sache nach dem Spiel. Ihr seid wirklich die Allerallerallergrößten!!!
     
    So, wie oben schon geschrieben, ich bin erleichtert, gehe aber auch ernüchtert aus dieser Saison und bin heilfroh, daß sie endlich zu Ende ist. Ich hoffe, im Sommer tut sich personell noch einiges und TF bekommt die Spieler dahin, daß sie stabiler werden und sein ursprünglich geplantes System verinnerlichen. Andernfalls werden wir uns auch in der nächsten Saison wieder einen abbrechen und dann wird es interessant sein, ob 36 (39) Punkte noch einmal reichen würden.

  100. observer sagt:

    Es ist g e s c h a f f t den Abstieg zu verhindern. Ich gestehe eine große Erleichterung!
    Dieses Gefühl soll heute voll ausgekostet werden.
    Ab morgen kann dann das “Geschaffte” analysiert werden – das Ergebnis dürfte eher
    mager sein. Es geht um fundamentalere Dinge , als nur “aus dieser Saison die eine oder andere Lehre zu ziehen”. Das ist zu seicht um den hehren Ansprüchen eines
    Vereins wie dem HSV gerecht zu werden. Das Einzige was in dieser Saison gestimmt
    hat, war das Verhalten der Fans. Aber die Gesamtproblematik ist ein zu weites Feld,
    um das in einigen, wenigen Tagen abzuarbeiten. Da werden AR, Vorstand, Sportchef
    und Trainer noch schwer zu schaffen haben- und wir hier im Blog auch mit Ideen,
    die vlt. ungehört verhallen. Aber -wie gesagt- erst ab morgen. Gerrruhsame Nacht.

  101. Dylan1941 sagt:

    Also zu der heutigen Diskussion der Umgangsprache hier im Blog und den ganzen Problemen hilft zum besseren Verständnis vielleicht diese Erklärung als Entschuldigung für diejenigen,welche nahe Ruhrgebiet oder gar mittendrin wohnen.Wir meinen datt gar nicht so..aber hört selbst…
    http://www.youtube.com/watch?v=s0Mzqd-9J8E&feature=related

  102. Nordbert sagt:

    Jasmin, warst Du das heute, die nach dem Spiel mit Hope auf der Treppe schnackte?

  103. Dylan1941 sagt:

    oh nordbert der alte Stelzbock riskiert die Frage…..

  104. Nordbert sagt:

    Bob, mit Stelzen kennt Ihr Euch da unten doch viel besser aus, also mit Stelzbahnen… :mrgreen:

  105. Hansalt sagt:

    Frage : Wer ist der wirkliche Fan ?
    z.B.: derjenige der kritiklos alles für gut findet was sein Verein tut, oder anderseits in´s andere Extrem fällt und alles kritisiert wenn seine Mannschaft keinen “Titel”gewinnt.
    Ich finde diejenigen die mit offenen Augen und mit Schmerzen, ohne “Vereinsbrille”, Gutes und Schlechtes benennen und nicht nach dem Motto “die Partei hat immer recht” alles zukleistern, als die wirklichen Fans.(z.B.BABBI und nicht RANDNOTIZ).

  106. houstonraute sagt:

    Benno – ein big “Thank You from Texas” fuer die Bilder, da war ich doch so ein wenig dabei, und das Bier und der burger vom Grill schmecken jetzt viel besser.
    .
    Dann kann ich meinen Schal so langsam wieder einrollen, und die Sache langsam angehen lassen.
    .
    Nochmals, Dankeschoen von den Fans “fern der Heimat” sag ich mal, Deine Bilder sind ein kleines Stueck von Hamburg, das doch manchmal fehlt.

  107. Allan Clarke sagt:

    Cosmopolitan sagt:
    28. April 2012 um 20:51
    ——————————————————————————————————–
    .
    Du bist also der Überzeugung, dass besser als die Moderatoren beurteilen zu können?
    .
    Das nenne ich mal “selbstbewusst”!
    .

  108. Marronniers sagt:

    @Hansalt 23:38
    Dazu die Preisfrage: Was haben Adler, Kuijt und randnotiz gemeinsam?
    Antwort: wir brauchen sie nicht.

  109. JU aus Qu sagt:

    Nordbert,23.20

    ….das war Jasmin….sie war in Gedanken schon beim Krabben puln ;-)
    .

    Übrigens eben im Sportstudio…….Christian Streich ….ein großartiger Mensch….beim dem sollte Basti Reinhardt mal für längere Zeit ein Praktikum machen…….und nicht nur der.

  110. NoackRudi sagt:

    Prof. Vitzliputzli sagt:
    28. April 2012 um 20:55
    Nach dem Mainz-Spiel:
    http://www.sportschau.de/Medien/fussball/bundesliga/videopressekonferenzmitthomastuchelundthorstenfink100.html#mbContent

    Mein Zweifel an der sportlichen Zukunft des HSV hat sich durch die PK nach dem Spiel wieder verstärkt. ThoFi konnte man anmerken, dass er froh war, dass die Saison glücklich ausgegangen ist. Er hat das Spiel auch nicht schön geredet, aber so klare Worte wie der Tuchel sie zum Spiel seiner Mannschaft gefunden hat – und Mainz konnte vollkommen befreit aufspielen – würde ich mir auch von dem HSV-Trainer einmal wünschen. Da merkt man einfach, dass der Mann ehrgeizig ist und Ziele verfolgt.
    .
    Noch eine Notiz am Rande:
    Die Diskussionen heute im Blog nach Ende des Spiels waren geprägt von gegenseitigen, persönlichen Vorwürfen und Beleidigungen, die einer kritischen Auseinandersetzung mit der abgelaufenen Saison und dem glücklichen Ende nicht gerecht wurden.
    .
    Aber, auch ich halte die knappen, prägnanten Kommentare von Billy B. z.Teil für unwürdig und beleidigend unter der Gürtellinie, kann damit jedoch besser umgehen als mit den ständigen pastoralen Belehrungen von unserer Randnotiz.

  111. colt seavers sagt:

    @Allan Clarke
    die moderatoren unterscheiden sich von unsereinem nur dadurch, daß sie eben moderatoren sind. eine privilegierte erkenntnisposition leitet sich daraus jedenfalls nicht ab. und im übrigen ist es teil der moderationspolitik des m-teams, ziemlich vieles erstmal laufen zu lassen & nur dann tätig zu werden, wenn sich tatsächlich jemand nicht nur beleidigt fühlt, sondern auch beschwert. (was ich nur begrenzt für eine gute idee halte. es hat jedenfalls zur folge, daß die diskussionen, was hier noch eben zulässig ist und was die grenzen jeglichen geschmacks überschreitet, entweder weiterhin von den blogteilnehmern hier geführt werden müssen – so wie eben heute, und vermutlich ohne aussicht auf konsens -, oder man sich denunziatorisch betätigen müßte, damit das m-team zur tat schreitet. meine präferenz ist da klar, auch wenn ich mich dafür hier anfeinden lassen muß.)
     
    aber das tut letztlich gar nichts zur sache, weil der fall, um den es heute abend ging, völlig eindeutig ist: petric als ratte & cosmopolitan als idioten zu bezeichnen ist sogar justiziabel, falls einen von den beiden die klagewut packen sollte. (und eigentlich müßte das m-team diese dinge umgehend unaufgefordert entfernen, damit sich das abendblatt nicht zum mittäter macht. die ausrede, man habe das nicht als beleidigung erkannt oder gesehen, hätte jedenfalls vor keinem gericht bestand.)

  112. peschinho sagt:

    Hulk nach Chelsea, Marin nach Chelsea, wird wie Pat & Patachon.

  113. SWITT sagt:

    Billy alter Entertainer, vielen Dank für die Show!

  114. SWITT sagt:

    colt

    egal was du ballerst, hör auf damit
    das sieht nicht gut aus..

  115. colt seavers sagt:

    @SWITT
    wenn du nichts zu sagen hast, dann laß es doch einfach.

  116. colt seavers sagt:

    beziehungsweise: falls du irgendeine sachliche kritik anzubringen hast, tu’s doch einfach, statt hier dumm rumzuprollen.

  117. Nordbert sagt:

    Tuchel ist ein Unsympath! Was wollte er uns sagen? Mainz müßte normal international spielen, weil sie eigentlich so geil sind und sich nur selbst im Wege stehen??? Übersieht er da nicht, daß auch noch ein Gegner auf dem Platz steht? Oder will er sagen, daß die Gegner eigentlich nichts mit dem Spielausgang zu tun haben…? :roll:
     
    Wenn ich sehe, wie der Typ die ganze Zeit ununterbrochen am Spielfeldrand rumlamentiert, hätte ich gerne eine Sinalco-Buddel zur Hand. Habe mich sowieso gewundert, daß er nicht Zeitspiel reklamiert hat, als die Petric- und Jarolim-Auswechslungen etwas länger als üblich gedauert haben. Sehe das aber nicht als Grund, ihn zu loben, Dieter. Ich hoffe, Dein Seitenhieb auf die ausgebliebene Schiedsrichterschelte war ironisch gemeint…
     
    Danke, Ju!
     

  118. SWITT sagt:

    colt

    ich soll das auch noch unterstützen
    Nee, nee..die Schuld lade ich mir nicht auf

  119. Allan Clarke sagt:

    colt seavers sagt:
    29. April 2012 um 01:40
    ——————————————————————————————————-
    .
    Eine überlegene “Erkenntnisposition” – woraus sollte diese sich für irgendeinen von uns auch ableiten lassen – brauchen die Moderatoren auch gar nicht zu haben.
    .
    Es reicht, wenn wir Blogger uns darüber verständigen, dass eben die Moderatoren für die Einhaltung der Standards verantwortlich sind – und nicht einzelne Blogpolizisten.
    .
    Für den Fall, dass wir uns nicht darüber verständigen, auch ok: Dann aber gilt bis auf weiteres ein “anything goes” – denn wer sollte sich dann schon das Recht rausnehmen dürfen, für alle (!) Bogger fest zu legen, was geht und was nicht.
    .
    Mit mir sind beide Varianten ok – ich kann nach beiden Regeln spielen.
    .

  120. RauteCouture sagt:

    So, wir sind weiter der Dinonaut der Liga, prima !

    Aber: das Ausmisten hat doch gerade erst begonnen, da sind noch einige Spinds zu räumen!

  121. RauteCouture sagt:

    Achja, Meise Marin zu Chelsea? So irrational und ridikulös kann Fussi sein!

  122. peschinho sagt:

    Spinde :p

  123. flashbax sagt:

    ole, ole, ole, ole

  124. Urgestein0511 sagt:

    NEIN – NEIN und nochmals NEIN !! Eigentlich wollte ich diesen Kommentar ja nie schreiben, aber sorry, langsam kann ich Eure Einzelbewertungen nicht mehr ertragen, die sich von Spiel zu Spiel den traurigen Leistungen unser Mannschaft anzupassen scheinen. Da kann man als Stadiongänger nur noch verständnislos den Kopf schütteln …

    “Jeffrey Bruma setzte hinten rechts neue Maßstäbe” – aber nur, was die Fehlerquote im Abwehrverhalten angeht !! Besorgt Euch mal ein Video : Hatte Mainz eine Chance, Bruma war dabei …

    “Dennis Aogo unheimlich engagiert und auch gut. Da wächst, nein, da ist eine Führungspersönlichkeit herangewachsen” : Aber nur, wenn er endlich lernt, Flanken dorthin zu schlagen, wo auch Abnehmer zu finden sind !! Gruselig …

    “David Jarolim mit einem Super-Abgang” : Damit kann aber nicht das Spiel gemeint sein, denn was Ballverluste, Querschläger und Stellungsfehler angeht, war das gestern aber sowas von daneben wie schon lange nicht …

    “Mladen Petric konnte nicht an seine Form anknüpfen, die er einst hatte, aber auch diesmal war er unheimlich bemüht” : Bei aller Liebe – kein Biss, kein Sprint, kein Einsatz, kein Kampf, daür viel Zuschauen, Herumgehen und Schweiß-mit dem Ärmel-von-der-Stirn-wischen (wovon eigentlich ? Muss die Sonne gewesen sein …), alles in allem – einfach nur noch unheimlich, aber jedenfalls nicht bemüht !! Ein Jammer …

    “Paolo Guerrero hatte keine Spielpraxis, das war ihm anzumerken, war aber trotz allem eine Offensiv-Stütze.” Hallo ?? Geht’s noch ?? Offensiv-Stütze ?? Ich bitte Euch, hört endlich auf, Eure stereotypen Lobhudeleinen und vorgefertigten Beweihräucherungen aus der Schublade zu holen !! Von einer “Offensiv-Stütze” erwarte ich unermüdlichen Einsatz und Tempo, Laufwege in die Spitze sowie das Erarbeiten und vor allem Ausnutzen von Torchancen ! Tore !! Und was kam ? Fehlanzeige auf ganzer Linie !! Zieht man zur Erinnerung die 8-Spiele-Sperre herbei, um deretwillen er sich angeblich “zerreißen” wollte, dann war Guerreros Auftritt für mich DIE Enttäuschung des Spiels !! Schöne Offensiv-Stütze …

    Ich kann ja verstehen, dass man dazu neigt, Spieler, die man vielleicht auch privat ein wenig besser kennt als unsereins, nicht mehr ganz so objektiv zu beurteilen, wie es eigentlich angebracht wäre. Aber wenn man als Leser dieses Blogs Spiel für Spiel den Eindruck bekommt, im falschen Stadion gesessen zu haben, dann ist das irgendwann gar nicht mehr lustig. Es gibt Zeiten, da soll man Fan sein und Zeiten, da muss man Journalist sein. Wenn sich beides zu sehr und zu offensichtlich vermischt, unterliegt man genau jener verklärten Betriebsblindheit, die unseren Verein beinahe in den Abgrund gestürzt hätte !

    Nur der HSV !!

  125. HSVertotal sagt:

    Ich hoffe Arnesen spricht nicht mit Kuyt, was wollen wir einem zusätzlichen , älteren Stürmer?

    Es kann jetzt nur heißen: 2 gestandene Mittelfeldspieler mit hohem Kraetivpotential zu kaufen.
    Weg müssen noch:
    Tesche, Raijkovic, Aogo, Jansen (für ihn haben wir Illicevic, der in der nächsten Saison kommen muss, sonst wird er auch wieder gehen müssen).

    Alles Geld was wir haben ins MF packen, dann schießen wir auch wieder Tore, wenn unsere Stürmer mit Bällen bedient werden.

    Ich würde auch mal Ecken, Freistöße trainieren; und auch Einwürfe; vielleicht sollte TF wirklich mal bei den Basics anfangen! Traurig, aber wahr.

  126. Realist sagt:

    Eigentlich haben randnotiz und co Recht.
    Ein schönes Stadion-Event (Mensch, was habe ich geweint…), alle haben sich lieb, Lotto auf´m Kran, tolle Musik, da stört Fussball doch nur. Und dann auch noch Anspruchsdenken, Spieler sollen engagiert zu Werke gehen.
    Nee, nee, das passt nicht zusammen. Lieber den Nichtabstieg feiern. Da hat der Verein was gaanz tolles geschafft. Was war des Ziel des Herrn Jarchow vor der Saison nochmal?
    Platz 5 – 8 oder?
    Die Mehrheit der “Fans” im Stadion ist mit der “Leistung” scheinbar zufrieden.
    Genauso spiegelt sich die Leistung der Sportredaktionen und hier auch von Matz und Scholle wieder.
    Kritische Fragen? Fehleranalyse?
    Nein, 3 rostige Knöpfe sind angesagt und wird täglich in die Welt hinausposaunt.

  127. CosmoSchmidt sagt:

    Sie waren jung, aber nicht hungrig.
    .
    Eigentlich hatte ich vor bis zur Rettung zu warten und dann hier lang und breit gegen die Supporters und vor allem gegen die Fan Gruppierung, deren Name irgendwie wie ein Kaugummi klingt, zu einem Rundumschlag anzusetzen. Nun scheint aber die Sonne, es ist früh am morgen, ich bin verkatert und habe keine Lust. Es war eine harte Saison und selten habe ich im HSV Dress eine Mannschaft gesehen, die es mehr verdient gehabt hätte, abzusteigen. Wenn ich hier aber noch einen von diesen Kaugummi Fans höre, die von nötigem Umbruch, unbedingt junge Spieler und bloß keine Investoren zulassen, quatschen höre, flippe ich aus. Ihr hättet uns fast ruiniert und ich bitte Euch zukünftig vor jeder Entscheidung genauer nachzudenken und mit Eurem Wahlrecht nicht so unvernünftig umzugehen. Besser: Bleibt beim nächsten mal zu Hause, wenn es um Wahlen geht.
    .
    Bei Thorsten Fink will ich mich bedanken. Diese Mannschaft vor dem Abstieg zu retten, war eine unfassbare Meisterleistung. Er ist der Zauberer vom Zirkus Krone, von dem Beckenbauer gesprochen hat. Besonders hoch rechne ich ihm an, dass er diese Mannschaft irgendwie nach dem Hoffenheim Spiel noch einmal zurückgeholt hat. Keine Ahnung wie er das gemacht hat. Man sah ihm am Ende an, dass ihn die Mannschaft inzwischen selbst nervt und die Saison hat sichtlich spuren hinterlassen. Respekt Herr Fink.
    .
    Arnesen muss jetzt zeigen, was er kann. Für jemanden, der angeblich jedes Talent auf dem Zettel hat, griff er erstaunlich oft daneben. Auch wenn es unfair wäre, wenn man ihm Einfallslosigkeit vorwerfen würde, aber nur seine Talente aus Chelsea rüberzulotsen geht irgendwo nicht. Immerhin Sala, Töre, Mancienne machen auf mich den Eindruck als wenn die noch richtig stark werden könnten.
    .
    Wie auch immer: Ich brauche dringend eine Pause vom HSV. Ich will die Jungs nicht mehr sehen für eine Weile. Ich hoffe sehr, das man jetzt geschickt dazu kauft. Noch eine Saison ohne Mittelfeld überleben wir nicht.

  128. colt seavers sagt:

    @Allan Clarke
    es gibt eben noch eine dritte möglichkeit: nämlich die, daß die blogteilnehmer sich in gemeinschaftlicher diskussion die grenzen selbst ziehen, und jemand, der diese überschreitet, von den anderen zur ordnung gerufen wird. (das scheint mir gerade im hinblick auf den in den nutzungsbedingungen erwähnten “guten umgangston”, dessen definition ja von person zu person ziemlich unterschiedlich sein dürfte, eine brauchbare lösung.) eben kein “anything goes” (könnte ich auch mit leben, finde ich aber keinesfalls wünschenswert, und kann das abendblatt aus den genannten gründen auch nicht zulassen, man hat beim hsv ja durchaus schon ein auge auf diesen blog), aber auch kein “laß die mods mal machen, kümmert mich nicht”. das hat auch nichts mit selbsternanntem blogpolizistentum zu tun, sondern ganz banal mit der tatsache, daß letztlich wir schreibenden dafür verantwortlich sind, wie’s hier ausschaut.

  129. slobocop sagt:

    8:06, 8:07, 8:23, drei kritische beiträge unterschiedlicher blogger nacheinander. was ist bloß aus diesem blog geworden? das ist ja schlimmer als billy. können die moderatoren da nicht endlich mal einschreiten und dieses unflätige zeugs einfach sofort löschen? wir wollen hier nämlich in ruhe den nichtabstieg und die herausragenden leistungen unserer sportlichen leitung und natürlich ganz besonders der mannschaft gebührend feiern. hoffentlich wachen der pastor und der colt bald auf, damit sie uns vor der anhaltenden plage der pester aus der dunkelheit beschützen und uns wieder den verhaltenskodex der wahren und echten hsv-fans lehren. ich freue mich schon darauf, denn es gibt mir kraft und halt in diesen schwierigen zeiten und führt mich immer wieder zurück auf den richtigen weg, wenn ich auf grund indiskutabler leistungen und offensichtlichen missmanagements an diesem unserem hsv zweifele. seid gepriesen, o ihr unermüdlichen wächter der blog-tugend.

  130. slobocop sagt:

    hach, wie schön. colty, ist tatsächlich auch schon da. ist es vielleicht ein wunder? :lol:

  131. Hansinator sagt:

    Moin.
    Es war nichts selbst erarbeitet.
    Unverdienter Klassenerhalt des
    Hamburger Schand Vereins.

  132. Eiche sagt:

    Selten war ich auf eine sommerliche Transferperiode so gespannt wie dieses Jahr. Erlaubt sie einem doch einen wichtigen Blick auf die Philosophie von Arnesen und Fink.
    Ich hoffe sehr, dass die beiden mehr registriert haben als sie uns bisher glauben liessen.
    Ich bin wirklich sehr gespannt!

  133. colt seavers sagt:

    @SWITT
    dann spar dir solche inhaltsfreien anmachen bitte in zukunft. you see, ich gebe mir einige mühe, meine (durchaus gelegentlich kontroverse) meinung begründet & verständlich darzulegen, weswegen meine posts oft ziemlich lang werden, und dem dann ein “ey, alles scheiße, alda” entgegenzulallen, ist der sache einigermaßen unangemessen & das kannst du dir somit sparen. (bzw. einfach dahin stecken, wo die sonne nicht scheint.)
     
    @slobo
    komm, kleiner, schreib mal was inhaltlich relevantes, statt hier schon wieder nur auf personen loszugehen. es ist ja mittlerweile bekannt, wen du alles nicht magst. (die hoffnung, daß du irgendwann den unterschied zwischen “jemand hält eure kritik für überzogen, schlecht begründet & teilweise widersprüchlich” und “jemand steht komplett unkritisch zum verein & heißt alles gut, was dort passiert” durchschaust, habe ich ja mittlerweile aufgegeben. anyway, don’t stop trying. ;-) )
    trotzdem einen guten morgen.

  134. HSV Bayer sagt:

    Eiche: Sehe ich auch so, bin vor allem gespannt was der Geldbeutel hergibt! Ich nehme an, dass auch Einnahmen generiert werden müssen, bevor ausgegeben werden kann.

  135. slobocop sagt:

    colt, go and tell the lachs.

  136. HSV Bayer sagt:

    Langsam nervt es!

  137. Hansinator sagt:

    Das war Huupen Stefan für arme.

  138. Nordbert sagt:

    Moin,
    so sind sie, die Kinder, Bayer. Immer mal wieder am Austesten ihrer Grenzen…

  139. colt seavers sagt:

    @slobo
    weißt du, was ich lustig finde? dein windmühlenkampf gegen eingebildete blogpolizisten, die angeblich jegliche kritische meinung unterdrücken & löschen wollen, um hier ungestört den vereinsoberen huldigen zu können, hat mittlerweile was ziemlich verbissenes, geradezu “lachsartiges”. aber: pssst. :lol:

  140. Eiche sagt:

    Ach kommt Leute. Locker bleiben! Billy hat Fans, die Piraten liegen in Umfragen bei 11%.
    das ist Deutschland.
    :-)

  141. HSV Bayer sagt:

    An die Piraten habe ich noch gar nicht gedacht, vielleicht unterwandern sie den Blog :)

  142. colt seavers sagt:

    @HSV Bayer
    sorry, ich höre ja auch schon auf, denen futter hinzuwerfen. nur gibt es ja ansonsten wenig zu diskutieren. darauf, daß unsere “kritiker” mal mit eine fehlerANALYSE um die ecke kommen, die dieses wortes würdig wäre, und bei der sie sich in der wahl der schuldigen & der zu treffenden änderungen auch nur einigermaßen einig sind, darf man vermutlich noch so lange warten wie auf die nächste meisterschaft des hsv. und die zukunftsschau auf null-fakten-basis ist irgendwie nicht meins. ich harre gespannt der dinge, die da kommen mögen.

  143. Nordbert sagt:

    Ich dachte, die müssen sich gerade alle vor dem Internationalen Seegerichtshof verantworten, Eiche… :mrgreen:
      
    So, ich gehe jetzt mal etwas sinnvolles machen. Scheunen Tach, bis später.

  144. slobocop sagt:

    wir brauchen neue sechser! zwei!

  145. HSV Bayer sagt:

    Colt:
    Du wirst sie nicht ändern, auch ich falle darauf herein, mir ging z.B. letzte Woche bei der Freude über die schwere Kacar Verletzung die Hutschnur hoch, geändert habe ich durch meine Kritik und Einträge nichts, gar nichts. Fazit: Ich bemühe mich es künftig zu lassen!

  146. colt seavers sagt:

    @slobo
    soweit bist du dir mit arnesen einig. :-) what else?

  147. scorpion sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 09:34

    wir brauchen neue sechser! zwei!
    ………………………………………………………………………………………………………..
    .
    Vielleicht geht ja auch ein zwölfer ;-)

  148. Benno Hafas sagt:

    Jetzt können Arnesen und Fink zeigen, dass sie eine vernüftige Mannschaft bauen können. Gestern war man noch gelähmt von dem Grottenkick und den Abschiedsfeiern und jetzt der Blick nach vorne ohne internationale Spiele. Adam und Eva haben was verbockt und ich bade das als HSV Fan mit aus.
    Achso Moin allerseits.

  149. colt seavers sagt:

    @HSV Bayer
    du meinst, sie werden nicht merken, daß sie unsinn treiben? du nimmst mir heute morgen aber auch echt alle illusionen. :lol:

  150. kargus77 sagt:

    Guten Morgen !
    Die Klasse ist gehalten, das ist gut so !
    Ich freu mich auf die neue Saison mit neuen Zielen.

  151. HSV Bayer sagt:

    Ist es in ihren Augen Unsinn? Ist immer die Sichtweise des Blickwinkels! :)

    Benno: Was haben denn Adam und Eva verbockt? Ich bin bezüglich der Arbeit von Arnesen und Fink auch sehr gespannt!

  152. scorpion sagt:

    Auch wenn ich ich gestern der allgemeinen Emotionswelle, die mehrmals mit voller Wucht durch die Aena schwappte gern hingegeben habe, so kocht meine innere Wut gegen diejenigen, die den HSV an diesen Abgrund geführt haben, weiter.
    .
    Und nicht nur das, sie umfasst auch diejenigen, die nun, nach der Entgegennahme von Geschenken anderer Vereine (Köln, Hertha etc.) weiterhin alles in ihrer rosaroten HSV Fanbrille sehen und sich mit dem Erreichten zufrieden geben – niemals zweite Liga.
    .
    Alles wird gut? Quod erat demonstrandum.

  153. NeilYoung sagt:

    @Dylan 22:50
    Der war gut.

  154. colt seavers sagt:

    @bayer
    ich sehe es ja ein, wenn man sich für schlauer hält als alle, die was von der sache verstehen, das ist ganz normale selbstüberschätzung. aber wie man ernsthaft zu der ansicht gelangen kann, man könne durch repetetives äußern seiner “kritik” etwas verbessern, ist mir angesichts der tatsache, daß die “kritiker” ja erstens untereinander höchstens in der hinsicht einig sind, daß es IRGENDWAS zu kritisieren gibt, und daß zweitens der über die letzten jahre zu beobachtende effekt des “XY raus” kein besonders positiver war (mal ganz vorsichtig formuliert), ein rätsel.

  155. scorpion sagt:

    Spannender als der Verlauf der neuen Saison wird doch sein, wer wird vom Blogfather zum neuen Buddy erkoren? Er wird, nach Troche und Jaro, ein schweres Erbe antreten.
    .
    Mein Tipp: Weste.
    .
    Er taugt als Rautenträgen und vom fußballerischen Niveau passt er auch in Beuteschema. :-)

  156. scorpion sagt:

    RautenträgeR und inS.

    Sorry, die Finger wollen noch nicht so richtig …

  157. Rehbusch sagt:

    Hauptsache Urgestein. Alles andere ist primär.

  158. Reinhard 1954 sagt:

    Die Horrorsaison 2011/12 ist aus Sicht des HSV nun endlich vorbei.
    Der lange drohende Abstieg konnte gestern endgültig vermieden werden.
    Die überaus glücklichen drei „Big-Point-Auswärtssiege bei Hertha, Köln und Kaiserslautern“ bescherten uns letzten Endes den Klassenerhalt.
    Zur Erinnerung: Beim 2:1 bei Hertha, vergab Lasogga kurz vor Schluss zwei huntertprozentige Chancen, das 1:0 in Köln erzielte Guerreo erst in der 89 ten., beim 1:0 in Kaiserslautern hätte Kaiserslautern, nach Foul von Kacar in der 88 ten., einen klaren Elfer bekommen müssen.
    Daheim hat der HSV in der gesamten Saison nur jämmerliche drei Heimspiele gewonnen.
    Vor Wochen faselten Arnesen und Fink immer wieder von der Qualität, die wir angeblich im Kader haben.
    Mittlerweile hört sich dies anders an. Vor ein paar Tagen kam von Fink im HA die Aussage „wir brauchen Klasse statt Masse“.
    Wo wir jetzt wieder beim Thema Finanzen wären.
    Der HSV hat in der laufenden Saison nicht nur sportlich sondern auch finanziell eine katastrophale Bilanz vorzuweisen.
    Der Umsatz (in 2010 unter Hoffmann noch 146 Mio. €) dürfte auf 120 bis 130 Mio. geschrumpft sein.
    Zur Zeit sieht es so aus, als würden ca. 30% der Business-Seats und Logenbesitzer dem HSV zur neuen Saison den Rücken kehren.
    Durch die schlechte Platzierung in der Bundesliga sind die Fernseheinnahmen erheblich eingebrochen.
    Wie sich die Sponsoreneinnahmen gegenüber der Zeit bei Hoffmann entwickelt haben, werden wir hoffentlich auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 20.5.2012 erfahren.
    Das Schlimmste:
    Die Kluft zu den führenden Vereinen der Bundesliga ist inzwischen gigantisch angewachsen.
    Beispiel die Jahresumsätze:
    Bayern München wird die im letzten GJ erzielten 359 Mio. in dieser Saison, dank des Erreichens des Champion-Finales, wohl erstmals mit 400 Mio. € überschreiten.
    Schalke erzielte im letzten GJ einen Umsatz von 224 Mio., u.a. auch durch das Erreichen des Halbfinales in der Champion League, deshalb kann sich Schalke u.a. einen Huntelaar leisten, der bisher allein 27 Tore geschossen hat. Der HSV hat zum Vergleich bisher in dieser Saison nur insgesamt 35 Tore erzielt.
    Die Qualität eines Huntelaars beispielsweise kostet halt entsprechendes Geld.
    Bei Wolfsburg spielt Geld eh keine Rolle. Die bezahlen einem Olic, der 32 Jahre alt ist und seinen Leistungszenit längst überschritten hat, ein Gehalt von angeblich 6 Mio.
    Hoffenheim und Leverkusen können ebenfalls über immense Geldquellen von SAP bzw. dem Bayer-Konzern verfügen.
    Alle drei Vereine verstoßen aus meiner Sicht übrigens gegen die 50+1 Regel. Der DFB schaut hier tatenlos zu. Alle drei Vereine haben nach meiner Sicht genau wegen dieser Ungleichbehandlung in der Bundesliga nichts zu suchen.
    Wobei ich auch gegen die 50+1 Regel bin, da ich keine Verhältnisse wie bei Chelsea oder Manchester United in der Bundesliga haben möchte. Zu diesem Thema nachstehend mehr.
    Auf der nächsten Hauptversammlung am 20.05.2012 müssen die entscheidenden Fragen für die Zukunft des HSV gestellt und vom Vorstand und Aufsichtsrat hoffentlich wahrheitsgemäß beantwortet werden.

    Fazit:
    Wie und wer soll die mittlerweile auch von Fink geforderte Klasse statt Masse bezahlen?
    Welche kreative Ideen schweben hier den Herren Jarchow und Hilke vor?

    Nachstehend stelle ich mal meine Sicht über die Einbindung eines Sponsors, z. B. Herr Kühne, vor.

    Die sportliche Leitung des HSV schlägt dem Sponsor X den Spieler Y vor. Der Spieler Y ist, wenn er das Gehalt ….. bekommt, bereit, z.B. für drei Jahre zum HSV zu kommen.
    Die Leitung des HSV bespricht diesen möglichen Deal mit Sponsor X, der der Sache zustimmt.
    Sponsor X kauft den Spieler Y für z.B. 8 Mio. für den HSV und übernimmt einen Teil oder das komplette Gehalt des Spielers.
    Der HSV schließt mit diesem Spieler Y z.B. einen Dreijahresvertrag ab.
    Nur der Trainer des HSV bestimmt, wann dieser Spieler Y eingesetzt wird. Der Sponsor hat bezüglich des Spieleinsatzes des Spielers Y keinerlei Mitspracherecht.
    Wenn der Spieler Y nach drei Jahren den Verein wechseln möchte, bekommt der Sponsor die ursprünglich investierte Kaufsumme wie folgt erstattet:
    a. Verkauf zum Preis von 14 Mio., der Sponsor bekommt die ursprüngliche Kaufsumme von 8 Mio. zuzüglich 50% der Wertsteigerung, also Summe 11 Mio. erstattet. Die restlichen 3 Mio. der Wertsteigerung bekommt der HSV, der ja für die Wertsteigerung des Spielers Y gesorgt hat.
    b. Die Verkaufssumme beträgt 5 Mio., den Wertverlust von 3 Mio. trägt allein der Sponsor.

    Vorteil für den HSV. Er muss für die Verpflichtung dieses Spielers Y keinerlei eigene Mittel investieren.
    Während der dreijährigen Vertragslaufzeit bestimmt einzig und allein nur der HSV wann und wie der Spieler Y einsetzt wird.
    Der HSV hat drei Jahre einen überdurchschnittlichen Spieler in seinen Reihen.
    Was auf keinen Fall geht, dass bereits vorhandene Spieler, wie beispielsweise von Hoffmann beim Deal mit Herrn Kühne vereinbart, teilweise an Herrn Kühne verpfändet wurden.
    Wenn also der HSV jetzt Jansen oder Aogo verkaufen möchte, gehören ca. 30 % der Ablöse H. Kühne, obwohl er zur Finanzierung dieser Spieler, bei deren Kauf, nichts beigetragen hat.
    Verhältnisse wie bei Chelsea wo Abramovitsch oder bei Manchester United ein Scheich die absoluten Alleinherrscher sind, lehne ich kategorisch ab.

    Ich bin bereit dieses vorgeschlagene Modell auf der Hauptversammlung am 20.05.2012 vorzutragen und mit den Mitgliedern hierüber zu diskutieren.

    Wie in meinem ausführlichen Beitrag vom 22.04.2012 um 14:01 bereits geschildert, kann es nicht sein, das Vereine aus den „Armutsregionen Deutschlands, wie Gelsenkirchen oder Dortmund“ über mehr Geld verfügen als der HSV in Hamburg.

    Es ist leider so, warum ist Bayern seit ca. vierzig Jahren meistens vorne? Weil Hoeness es wirtschaftlich verstanden hat permanent die notwendigen Gelder zu generieren, wie beispielsweise durch die stillen Beteiligungen durch Audi, Deutsche Telecom oder Adidas, je meines Erachtens je 10% der Bayernanteile besitzen.
    Solche Modelle der stillen Beteiligungen, natürlich alle in Summe unter 50%, könnte ich mir auch bei HSV vorstellen. Wie steht dies HSV Führung zum Thema „stille Beteiligungen“?

    In einer der reichsten Städte Europas, wo hanseatische Kaufleute seit hunderten Jahren beweisen, dass Sie mit Geld umgehen können, müssten doch solche Modelle, wie von mir soeben vorgeschlagen, möglich sein. Wenn Bednarek, CFHH, Liebnau und Konsorten diese konstruktiven Modelle allerdings am 20.05.2012 ablehnen sollten, bleiben wir was wir in dieser Saison bereits waren, eine graue Maus in der Bundesliga.

  159. scorpion sagt:

    Rehbusch sagt:
    29. April 2012 um 10:08

    Hauptsache Urgestein. Alles andere ist primär.
    …………………………………………………………………………………………………………
    .
    RICHTIG. Alles andere ist primär :-), :-), :-),
    .
    Der war ja fast so gut wie:” Egal ob Madrid oder Mailand, Hauptsache Italien”.

  160. Erfolgsfan sagt:

    Nächste Saison geht der HSV den Weg von Köln und Hertha, so viel Glück wie in dieser Saison gibt´s nicht nochmal! Scheinbar glauben hier im Forum aber noch viele, dass es die heute Verantwortlichen irgendetwas in Bewegung setzen könnten, was dem HSV eine erfolgreiche Zukunft verschafft. Die Tristesse wird sich fortsetzen. Der Trainer Fink wird schon Weihnachten 2012 Geschichte sein.

  161. scorpion sagt:

    Reinhard 1954 sagt:
    29. April 2012 um 10:14
    …………………………………
    .
    .
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  162. Eiche sagt:

    Der komische Fam ist ja genau so ein Seher wir der tolle Thomas
    :lol:

  163. Eiche sagt:

    Fan nicht Fam

  164. slobocop sagt:

    scorpion, es wird aogo! obwohl er gestern wieder nur höchst durchschnittlich spielte und meistens den rück- oder querpass suchte, sah der blogfather ihn “unheimlich engagiert und auch gut.”. desweiteren ist er bereits zum führungsspieler aufgestiegen, wenn man dieter’s letzten aussagen glauben schenkt. außerdem gibt er töffe interviews. :lol:

  165. colt seavers sagt:

    @Erfolgsfan
    mit dem glauben an “etwas in bewegung setzen können” hat das nur sehr begrenzt zu tun. ich denke, daß der jetzige kader schon besser ist als der derzeitige tabellenplatz, und nicht noch einmal eine derartig bescheidene saison spielen wird. (ich teile auch deine ansicht nicht, man hätte nur glück gehabt, sondern denke im gegenteil, daß die saison ziemlich unglücklich gelaufen ist.) ob das dann letztlich für eine glorreiche zukunft taugt, wird man sehen. das hängt tatsächlich vom geschick der verantwortlichen ab.

  166. hansel sagt:

    So ! , nachdem wir die Liga halten wie sieht es aus, hat schon jemand unterschrieben trotz 3 rostiger Knöpfe. :mrgreen:
    .

  167. HSV Bayer sagt:

    Eiche: Sind wir jetzt eigentlich abgestiegen? Ach, ne, aber nächstes Jahr gehts runter!

    Colt: Der Tag ist heute viel zu schön, oops, da sage ich es und bei uns fängt es das regnen an! ;)

  168. Hansinator sagt:

    @Reinhard 1954 10:14
    Danke für Deinen Dreisatz.
    Endlich mal niewo hier.
    a²+b²=c²

  169. slobocop sagt:

    zur neuen saison sollten sowohl die dino-uhr als auch das vorgeplänkel mit lotto und seiner perle abgeschafft werden. kein wunder, dass die spieler oft die ersten zehn minuten wie paralisiert sind. sie wurden ja vorher in den schlaf gesungen. auch wenn mir pauli auf den sack geht, aber “hells bells” zum einlauf ist da schon die wesentlich bessere lösung.

  170. randnotiz sagt:

    Die Sonne lacht, wir sind nicht abgestiegen. Ein WE wo man sich doch eigentlich mal so richtig freuen kann… eigentlich
    .
    .
    aber es gibt ja diesen Blog…. :lol:
    .
    .
    Ich denke wer gestern nicht im Stadion war, kann einfach nicht nachempfinden, das man einfach nur glücklich und ab einem bestimmten Moment der Fußball nicht mehr wichtig war.
    Als das 3:1 der Freiburger bekannt wurde und Petric ausgewechselt wurde, ging es nur noch um die Freude, dass man es geschafft hat und um Abschied nehmen.
    .
    Das waren sehr bewegende Momente, die man am TV so nicht nachempfinden konnte. Und da hätte ich es einfach ls schön empfunden, wenn man diesen Tag nutzt und die Füße mal für einen Tag still hält und wer das nicht kann, sich einfach zurückzieht und erst heute zur Generalabrechnung übergeht.
    .
    Ich bin enttäuscht über diese Grottensaison aber die Dankbarkeit über den Nichtabstieg überwiegt zur Zeit.

  171. slobocop sagt:

    amen, die 956.

  172. HSV Bayer sagt:

    Randnotiz: Hoffe die Sonne kommt noch, ansonsten schliesse ich mich Dir an, ausser das ich leider nicht im Stadion war!

  173. randnotiz sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 10:35
    amen, die 956.

    .
    .
    geht lieber Sitzblockaden organisieren. Und lass dabei deine Hell-Balls läuten.

  174. Allan Clarke sagt:

    colt seavers sagt:
    29. April 2012 um 08:55
    ————————————————————————————————–
    .
    Ja, Colt, das wäre die dritte Möglichkeit. Aber wie “umsetzbar” wäre denn diese Variante?
    .
    Ich beispielsweise fühlte mich Gestern durch die Einlassungen von hsv-vb “angepisst” – ebenso durch den fortlaufenden Entzug der “Fan-Wertigkeit” durch randnotiz gegenüber jedem, der seine explizit positive Sicht der Dinge nicht teilt.
    .
    Ein anderer wiederum empfindet wiederum meine Tiraden gegen den Aufsichtsrat-Erpel nahe an der Grenze zur Diffamierung, wiederum andere jedoch die fortlaufenden Andeutungen einiger Blogisten, unserer ehemaliger VV hätte auf kriminelle Weise den Verein finanziell geschädigt.
    .
    Wie viel Zeit magst Du investieren, um all diese hitzigen Gemüter in einer Diskussion auf einen Nenner zu bringen. Aber vor allem: Traust Du Dir das objektiv zu?
    .
    Mal eine Analogie: 22 Fußballspieler kämen nicht zum kicken, wenn sie sich während des Spiels über “Foul oder Nicht-Foul” und die entsprechenden Konsequenzen verständigen müssten. Ich bin für Schiris (=Mods), auch wenn die genauso fehlbar sind wie wir alle.
    .

  175. Dylan1941 sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 10:31

    zur neuen saison sollten sowohl die dino-uhr als auch das vorgeplänkel mit lotto und seiner perle abgeschafft werden. kein wunder, dass die spieler oft die ersten zehn minuten wie paralisiert sind. sie wurden ja vorher in den schlaf gesungen. auch wenn mir pauli auf den sack geht, aber “hells bells” zum einlauf ist da schon die wesentlich bessere lösung.
    ____________
    Dieses Geleier vom Schlagersänger Lotto nervt mich auch:
    Ich habe aber als Befürchtung wenn die Matz Abberer Rentnergang um den Blogwart wählen dürfte,daß dieser Song kommt:
    http://www.youtube.com/watch?v=7-dtrex8I78
    und Carlo von Tiedemann Stadionsprecher wird.

  176. scorpion sagt:

    @ Benno,

    wo bleiben die Bilder von den “Helden an der Bullerei” ? :-)

  177. Eiche sagt:

    Wenn ich mal Zeit und Lust habe, kopiere ich mal alle Beiträge seit November 2011, in denen die wahren Fans, also die, die auch wirklich schonungslos kritisch sind, uns ganz klar gesagt haben, dass nur Idioten noch glauben, wir könnten uns diese Saiso retten. Jeder sieht doch, dass der Abstieg unvermeidbar ist.
    .
    Könnte dann allerdings der längste copy & paste Beitrag aller Zeiten werden
    :lol:

  178. Allan Clarke sagt:

    Dylan1941 sagt:
    29. April 2012 um 10:38

    Ich habe aber als Befürchtung wenn die Matz Abberer Rentnergang um den Blogwart wählen dürfte,daß dieser Song kommt: http://www.youtube.com/watch?v=7-dtrex8I78 und Carlo von Tiedemann Stadionsprecher
    ——————————————————————————————————–
    .
    Hahahahaha: Great!
    .

  179. HSV Bayer sagt:

    Eiche: Mach doch eine “Best of Abstiegssaison” daraus! :)

  180. RauteCouture sagt:

    eines ist klar: finkel trainiert auf bewährung. so viel dusel wird er kein zweites mal haben. die saison wird zeigen, ob er wirklich ein guter trainer ist oder nur ein basel one hit wonder.
    zu den auszusortierenden gehören:
    Tesche, Aogo, Jansen, Kacar, Guerrero.

    mit adler und kuyt holen wir erfahrung und qualität, mit beister und rudnevs junge mit potential. das stimmt so weit. es fehlt aber das allerwichtigste noch: die kreativität im mittelfeld a la 23 (aber wer soll das kostengünstig sein??) und eine “echte”, spieleröffnende 6 neben destroyer rincon. als ZM würde ich es, sollte auf dem transfermarkt nix zu holen sein, mit unserem blonden surferboy probieren.

  181. Hansinator sagt:

    Dieser Geist – und humorbefreite Lotto King Aal macht mich jedesmal wütend.

    http://www.youtube.com/watch?v=fChn_sH_BM0

  182. RauteCouture sagt:

    achso, ein neuer stadionsprecher sollte für nen knopf und nem ei auch zu haben sein!

  183. Allan Clarke sagt:

    randnotiz sagt:
    29. April 2012 um 10:37
    Und lass dabei deine Hell-Balls läuten.
    ————————————————————————————————-
    .
    Also entweder hast Du Dich verschrieben, oder Du hast mehr Humor als von mir vermutet:
    .
    “Hell-Balls”!? Nicht “Hells-Bells” sondern “Hell-Balls?
    .
    Das ist (wirklich – ironiefrei) ganz funny!
    .

  184. Schenefelder sagt:

    Moin!

    Hab grad vom HSV eine mail “Fan-Umfrage” bekommen. Hab das unter Kommetar geschrieben, dass man die Stadionshow `mal überarbeiten soll. Dazu bessere Verständlichkeit der Durchsagen und eine neue Tormelodie bitte! Das Tüddelband geht gar nicht. Seitdem schießen wir zu Hause noch weniger Tore, da keiner die Kabel hören will… ;)

  185. hansel sagt:

    “Wenn einer nicht kommen will, dann soll er bleiben wo “der Pfeffer wächst”. Der HSV ist ein geiler Verein und wenn ein Spieler den Klub gut findet, dann merkt man das in Gesprächen. Wenn ein Xhaka nicht zum HSV kommen will, dann soll er eben zu Gladbach gehen“, findet der HSV-Trainer harte Worte für den am Niederrhein gehandelten Youngster. ”
    (Quelle:http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2012/04/28/3065771/fink-poltert-wenn-einer-nicht-kommen-will-dann-soll-er)
    .
    Das ist genau die richtige Ansprache.
    In der WP wollte er noch zu uns, und es scheiterte nur an Basel weil sie ihn nicht abgeben wollte mit Hinblick auf die CL.
    .
    Jetzt will er zu Gladbach, weil das ein geiler Verein ist. :roll:
    .
    Ich will solche Spieler bei uns nicht mehr sehen, ich will Spieler sehen die Bock haben für den HSV aufzulaufen so wie Beister oder auch Rudnev (an dem auch anderen Vereinen dran waren und die nächste Saison international spielen).
    .
    Spieler die nur darauf schauen wo Sie am meisten verdienen können und bei wem Sie sich am besten ins Schaufenster für andere Vereine stellen können, sollen bloß wegbleiben davon hatten wir die letzten Jahre genug. :evil:

  186. Foo sagt:

    Ist ja schön, dass sich das “Blog-Prekariat” (danke Billy) an Bloggern anderer Meinung abarbeitet, obwohl es – nach eigenen Aussagen – in einen Feiertaumel (Dino, unabsteigbar, tschö Jaro, nur der HSV etc.) verfallen müsste. Aber ganz tief innen merken wohl alle, dass es Nullkommanull zu feiern gibt. Es müsste jetzt eigentlich eine Trauerperiode einsetzen und die Klageweiber (Hamburger Medien) müssten die Schande der Mannschaft beklagen. Aber das wäre von dieser Vereinsführung und den “Journalisten” wohl zuviel verlangt.
    .
    Ich erwarte eine nachträgliche Nichtabstiegsprämie für Arnesen und Fink. Mindestens.
    .

  187. slobocop sagt:

    einverstanden, pastor, ich läute mit den glocken (oder eiern?), die du nicht hast. :lol:

  188. hsv-vb sagt:

    Moin moin,

    Eine Nacht drüber geschlafen und meinen Ärger über die BB’s heute Morgen einfach bei einer langen Mountainbike-Tour durch den herrlichen Vogelsberg pulverisiert. Ich halte es wie HSV-Bayer, künftig einfach ignorieren nd auf das Wesentliche konzentrieren…..

    @erfolfsfan: Da halte ich mal dagegen: Wir werden in der nächsten Saison im gesicherten Mittelfeld stehen, uns in der Sommerpause verstärken, die einzelnen Spieler werden sich weiterentwickeln oder ihre Leistung konstanter abliefern und das System “Fink” wird sich  zu Weihnachten etabliert und bewährt haben. Wollen wir uns dann nochmal unterhalten?

    Ich freue mich auf die kommende Saison, besonders auf die Spiele HSV-Eintracht und werde auf jeden Fall dort und in anderen Stadien wieder dabei sein und meinen Club unterstützen, wie seit mehr als vierzig Jahren.

    @Foo: Schön das du weisst was alle tief im Inneren spüren. In meinem Fall liegst du allerdings falsch.

    Allen HSV-Fans einen tollen Sonntag und einen schönen ersten Mai.

    Nur der HSV!

  189. hansel sagt:

    Eiche sagt:
    29. April 2012 um 10:20
    Fan nicht Fam
    .
    Jo Eiche – und er wird immer und immer wieder seine seherischen Fähigkeiten hier im Blog kundtun in der Hoffnung irgendwann mal einen Treffer zu haben, um sich dann auf die Schulter zu klopfen und sich selber zu loben “Ich habe es schon immer gewußt”. :lol: :lol: :lol:

  190. Hansinator sagt:

    @ Bayer 11:05
    Alles Sankt Alker.

  191. Allan Clarke sagt:

    hansel sagt:
    29. April 2012 um 10:56
    Spieler die nur darauf schauen wo Sie am meisten verdienen können und bei wem Sie sich am besten ins Schaufenster für andere Vereine stellen können, sollen bloß wegbleiben
    ——————————————————————————————————-
    .
    Hui, das dürfte leer werden auf unserem Trainingsgelände!
    .

  192. HSVLuenen sagt:

    Moin zusammen,

    alle gut geschlafen?
    .
    Glück hat auf der Dauer nur der Tüchtige lautet ein Sprichwort.
    Glück hatten wir noch einmal,aber tüchtig?,nein.

    Jetzt müssen ThoFi und FA beweisen,ob sie die drei rostigen Knöppfe gewinnbringend einsetzen können.

  193. mikebossy22 sagt:

    Reinhard54, geh bitte am 20.05. zur Versammlung und stelle deinen Antrag vor. Hoffentlich wirst du von den Hardcore-Supporters um Bednarek, Liebnau,Thiel und Konsorten nicht niedergebrüllt. Meine Stimme hast du auf alle Fälle. Mir ist nahezu jede Maßnahme recht, die den HSV qualititiv nach vorne bringt. Das muss ja nicht gleichzeitig eine Fremdbestimmung des Vereins beinhalten. So eine Saison wie diese, kann auch mit dem Exitus enden. Und dass diese Mannschaft die schlechteste der letzten 15 Jahre ist, brauchen wir doch nicht zu diskutieren. Holt Kühne und andere mögliche Geldgeber ins Boot und macht dieser Supporters-Mischpoke um Ertel und Co. endlich den Garaus.

  194. hansel sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 10:31
    zur neuen saison sollten sowohl die dino-uhr als auch das vorgeplänkel mit lotto und seiner perle abgeschafft werden. kein wunder, dass die spieler oft die ersten zehn minuten wie paralisiert sind. sie wurden ja vorher in den schlaf gesungen. auch wenn mir pauli auf den sack geht, aber “hells bells” zum einlauf ist da schon die wesentlich bessere lösung.
    .
    Mein güte es gibt noch Wunder, in diesem Post finde ich mich wieder. :mrgreen:
    .
    Diese ganze Mucke Pisse geht mir auch gegen den Strich, kein Wunder das alle spielen als wenn Sie Valium oder Baldrian genommen haben.
    .
    Jeder weiß das Mucke Emotionen freisetzt, wenn ich aber Tüddelband spielen muss man sich nicht wundern das die Spieler in den Streik gehen und einfach keine Tore mehr schießen um diesen Schei.. sich nicht mehr anhören zu müssen. :lol:

  195. slobocop sagt:

    kann nicht mal einer wieder ein paar transfers vorhersagen? kennt keiner einen der 25 scouts?

  196. Hansinator sagt:

    @mikebossy22 11:11
    B R A V O !

  197. Der Allgäuer sagt:

    Griaß Eich,
    der HSV ist auch in der Saison 2012/2013 in der 1. Bundesliga und damit ist der DINO wieder dabei. Erleichterung – mehr nicht.
    Nun sollen sie mal zu den Datschiburgern nach Augsburg kommen und dann ist diese Saison beendet!!! Ich brauche erstmal eine längere Pause, um mich zu erholen von diesem 1.Bundesliga-ÜBERLEBENSK(R)AMPF unseres HSV. Nun warten wir mal wie der neue Kader aussehen wird und wie Thorsten Fink ihn zusammenschweisst und zu TOP-Leistungen bringt.
    In der neuen Saison wird dann wieder unterstützt, gehofft, gebangt, gefreut und jeder Sieg (hoffentlich ganz viele nach überzeugenden Spielen) gefeiert.
    Schönen Sonntag Euer Allgäuer.