Klasse gerettet – Ende gut, alles gut!

28. April 2012

Der HSV ist gerettet, der Dino ist nicht gestorben, der Dino bleibt unabsteigbar! Ende gut, alles gut? Nicht ganz, aber die Klasse ist gehalten, letztlich klarer als erwartet, denn lange, lange wankte der Hamburger Sport-Verein – aber zum Glück fiel er nicht. Das 0:0 gegen Mainz 05 war der Klassenerhalt aus eigener Kraft, aber auch die Konkurrenz half, denn Freiburg besiegte den 1. FC Köln 4:1. Damit ist alles paletti, die neue Saison kann kommen. Erleichterung pur, jetzt muss aus dieser verkorksten Saison noch die eine oder andere Lehre gezogen werden, dann kann es ja nur noch aufwärts gehen. Ein schöner Tag im Volkspark, auch wenn es wieder einmal keinen Heimsieg gegeben hatte. Aber darauf kam es diesmal nicht an. Rettung war wichtig, und die Rettung ist gelungen. Und abhaken.”Wir für euch, ihr für uns – gemeinsam Erste Liga” So soll es sein.

Das gab es auch höchst selten einmal: Die Polizei, dein Freund und Helfer. Per Blaulicht-Eskorte wurden das Unparteiischen-Team von Florian Meyer bis vor den Stadion-Eingang gebracht – es war wohl mächtig Verkehr in Bahrenfeld und Umgebung. Und nach den Schiedsrichtern liefen erst die Mainzer ein – das war auch ganz schön knapp.

Vor dem Anpfiff traf ich den alten HSV-Kämpfer Horst Heese. War es nur Zufall, dass neben und hinter ihm „Eisen-Dieter“ stand, die frühere St.-Pauli-Kante Schlindwein. Wer an diesen beiden „Jungs“ früher vorbeikam, hatte selbst schuld . . . Als ich das beiden Herren sagte, taten sie völlig schuldlos. Nun gut, Heese war immerhin optimistisch: „Wir halten heute die Klasse, keine Frage – wer ist Mainz? Die Stadt kennt man doch nur vom Karneval . . .“

Und so lief das Spiel dann auch in Halbzeit eins. Es war zwar nicht zum Lachen, auch nicht zum Schmunzeln, aber hatte doch irgendwie etwas Humorvolles. Der HSV hatte den einen Punkt schon vorher sicher, es langte zum Klassenerhalt ein 0:0 – und so sah das Spiel dann auch aus. Obwohl der HSV in den ersten 45 Minuten klar den Ton angab. Allerdings hatte Eric-Maxim Choupo-Moting für Mainz die wohl größte Einschussmöglichkeit des ersten Durchgangs, als er in der 16. Minute allein auf Sven Neuhaus zulief, doch der HSV-Keeper verkürzte geschickt den Winkel und hielt – nur Eckstoß für Mainz.

Der HSV hatte viele vielversprechende Offensivaktionen, Paolo Guerrero auch gute Möglichkeiten, aber bis zum Seitenwechsel wollte kein Treffer gelingen. Kommentar Olli Dittrich („Dittsche“): „Der HSV weiß, dass er mit einem Punkt gerettet ist, so spielt er denn auch. Hoffentlich geht das gut. Noch spielt die Ko0nkurrenz ja auch mit.“ Immerhin stand es in Freiburg 1:0 gegen den 1. FC Köln. Apropos andere Plätze: NDR-Reporter-Urgestein Alexander Bleick könnte ein Hellseher werden – er teilte seinen Hörern mit, dass der einzige Höhepunkt der Partie im Volkspark die Anzeigentafel war – als das Ergebnis aus Freiburg verkündet wurde. Da war es aber noch gar nicht verkündet. Das geschah erst fünf Minuten später. Aber dann war der Jubel tatsächlich so groß, als hätte der HSV soeben ein Tor erzielt . . .

Sommerfußball eben. Aber wie gesagt, der eine Punkt reichte ja. Und den etwas anderen Bundesliga-Fußball produzierten ja auch nur die Spieler – die beiden Trainer am Rande gaben alles. Die gestikulierten und schrien ohne Ende – ich wüsste gar nicht, wer zum Schluss vorne lag, gefühlsmäßig würde ich auf Thomas Tuchel tippen. Obwohl Thorsten Fink im zweiten Durchgang mächtig auf die Tube drückte. Ein Wort noch in Richtung Tuchel. Früher hat er ja kein gutes Haar an jedem (!) Schiedsrichter gelassen, diesmal meckerte er nur seine Spieler an – der Mann hat gelernt, Kompliment.

Beim HSV hatte kurzfristig Marcus Berg passen müssen, der Schwede fiel mit einer Magen- und Darm-Grippe aus. Die hatte zwar auch Marcell Jansen erwischt, aber der Ex-Nationalspieler kämpfte sich in diese Partie rein. Ohne allerdings große Akzente setzen zu können. Immerhin ging sein Auftritt nicht ganz in die Hose . . .

Das Niveau wurde im zweiten Durchgang nicht besser, obwohl der HSV – für mich – diese Partie noch einen Tick mehr überlegener gestaltete. Ohne zu überzeugen, aber ging es darum diesmal wirklich? Nein, es ging nur ums nackte Überleben. Was wäre wohl gewesen, wenn ein Punkt oder ein Sieg im letzten Spiel in Augsburg ein „Muss“ für den HSV gewesen wäre?

Mitte der zweiten Halbzeit geriet das Spiel dann zur großen (Abschieds-)Party. Als Mladen Petric in der 73. Minute ausgewechselt wurde, skandierte vor allen Dingen der Norden „Mladen Petric“ – der Kroate ging bei seinem letzten Auftritt im Volkspark mit Tränen vom Platz. Ganz starke Leistung der Zuschauer, dass sie den (früheren) Torjäger so feierten.

Und dann wurde auch – während des Spiels – David Jarolim gefeiert. Und als der Tscheche in der 88. Minute ging, erhoben sich die 56 537 Zuschauer von ihren Plätzen. Zudem kamen alle Mitspieler und nahmen ihn noch auf dem Rasen in den Arm. Sogar einige Mainzer verabschiedeten den gute alten „Jaro“. Was für ein Abschied! Großartig. Auch Trainer Fink nahm den „Altmeister“ in die Arme. Auf dem T-Shirt des Dauerläufers prangte der Spruch: „Danke für die tolle Unterstützung!“ Und auch bei ihm rollten die Tränen. Wobei ich sagen muss: in seinem Fall ist es nicht so: Ende gut, alles gut. Das ist es nämlich nicht. Da wird einer verabschiedet, den sie nun alle lieben. Fast alle. Auch Mladen Petric wurde noch gebührend gefeiert. Auf seiner Brust prangte: „Danke für die geile Zeit.“

Es blieb beim 0:0.

„Wir sind das Urgestein!“ Und: „Niemals Zweite Liga, niemals, niemals!“
Neben Jarolim und Petric wurde auch Romeo Castelen verabschiedet und gefeiert. Auf Wiedersehen, ihr Helden, ihr habt dem HSV und uns viel gegeben. Danke dafür!

Die Einzel:

Sven Neuhaus sehr gut.

Jeffrey Bruma setzte hinten rechts neue Maßstäbe.

Michael Mancienne hatte einige Wackler, aber dann, wenn es drauf ankam, war er da.

Heiko Westermann begann mit einige Pässen zum Vergessen, aber fing sich rasch und
war wieder der Fels in der Brandung.

Dennis Aogo unheimlich engagiert und auch gut. Da wächst, nein, da ist eine Führungspersönlichkeit herangewachsen.

David Jarolim mit einem Super-Abgang. Mehr möchte und kann ich gar nicht sagen. „Ich werde euch nie vergessen, ihr bleibt in meinem Herzen“, sagte der den Fans. Das gilt auch umgekehrt, lieber „Jaro“.

Tomas Rincon okay.

Heung-Min Son mit Licht und Schatten, machte einfache Dinge falsch, aber ihm gelangen auch einige nette Sachen. 60:40 für gut.

Marcell Jansen hielt geschwächt tapfer durch, alle Achtung!

Mladen Petric konnte nicht an seine Form anknüpfen, die er einst hatte, aber auch diesmal war er unheimlich bemüht.

Paolo Guerrero hatte keine Spielpraxis, das war ihm anzumerken, war aber trotz allem eine Offensiv-Stütze.

Jacopo Sala (ab 73. Minute für Petric) fügte sich gut ein.

Robert Tesche (ab 83. Minute für Guerrero) spielte nur noch mit.

Tolgay Arslan (ab 88. Minute für Jarolim) war dafür da, um Jarolim einen guten Schluss zu verschaffen.

„Sechsmal Deutscher Meister, dreimal Pokalsieger – immer Erste Liga. HSV“

Es ist gerade noch einmal gutgegangen.

Zum Schluss der gesamten Feierei forderten die Fans im Norden der Arena auch noch den verletzten Jaroslav Drobny, der stürmisch beklatscht wurde. Danke auch an ihn, ohne Drobny wäre das Unternehmen Klassenerhalt nicht möglich gewesen. Der HSV ist jetzt auf Platz 14! Der Dino lebt.

17.41 Uhr

592 Reaktionen zu “Klasse gerettet – Ende gut, alles gut!”

  1. Hansinator sagt:

    @Slobo 11:13
    Da Ronaldo seinen Markwert selber erschwert minderte, steht er nunmehr bei Faxe auf dem Zettel.

  2. hansel sagt:

    Allan Clarke sagt:
    29. April 2012 um 11:09
    hansel sagt:
    29. April 2012 um 10:56
    Spieler die nur darauf schauen wo Sie am meisten verdienen können und bei wem Sie sich am besten ins Schaufenster für andere Vereine stellen können, sollen bloß wegbleiben
    ——————————————————————————————————-
    .
    Hui, das dürfte leer werden auf unserem Trainingsgelände!
    .
    Kann sein, aber dann ist es FA und TF ihre Aufgabe das wieder aufzufüllen, aber nur mit Spieler die auf dem HSV Bock haben.

  3. SWITT sagt:

    colt

    nix mehr zum nachlegen, oder warum schon so früh
    mit hässlicher Fratze unterwegs?
    und wenn Du unbedingt für Recht und Ordnung
    Sorge tragen möchtest, fahr ne Woche U-Bahn,
    aber da bist Du sicher eher der auf den Boden Gucker und
    bekommst den Mund nicht auf

  4. slobocop sagt:

    hansel, ich muss dabei immer an “ein bisschen frieden” oder “sag mir, wo die blumen sind” denken. grauenhaft. :lol:

  5. hansel sagt:

    Man könnte glatt denken, man ist hier im Gladbach -Blog von letzter Saison. :mrgreen:
    .
    hätte allerdings nichts dagegen wenn wir spielerisch es genauso nächste Saison machen wie die Gladbacher diese. ;-)

  6. hansel sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 11:20
    hansel, ich muss dabei immer an “ein bisschen frieden” oder “sag mir, wo die blumen sind” denken. grauenhaft.
    .
    Was soll das – Willst du mir jetzt den Sonntag vermissen, das ist ja nicht auszuhalten. :mrgreen:

  7. Magath-Fan sagt:

    Dylan1941 29. April 2012 um 10:38
    ———————————
    Carlo von Tiedemann war schon mal in den 70er Jahren Stadionsprecher.

  8. Hansinator sagt:

    @Hansel 11:23
    Asbach blog.

  9. hansel sagt:

    Mist :evil: sollte “vermiesen” heißen. :roll:

  10. Max_Merkel sagt:

    Arnesen wurde heute am Tag der offenen Tür im Baumakt gesichtet , er soll nach einem Transferhammer gefragt haben. :mrgreen:

  11. hsv1887 sagt:

    schade das jarolim geht er war der letzte wirkliche hsver
    er hat sich in jedem spiel zerissen, eine schande wie mit solchen leuten umgegangen wird

  12. Hansinator sagt:

    Transmissionsriemen.

  13. Sascha Rautenberg sagt:

    moinsen
    werte Erstligisten..
    für Euch :-) http://www.youtube.com/watch?v=XHWxE8oQ-Ew&feature=endscreen&NR=1

  14. Hansinator sagt:

    War Toni Schumacher nicht mal nen HSVauer?

  15. SWITT sagt:

    hsv 1887

    der HSV hatte Jarolim mitgeteilt dass man zukünftig
    nicht mehr mit ihm als Stammkraft plant
    das war/ist ihm zu wenig, deshalb hatte er sich (für
    den Winter) die Freigabe zusichern lasse

    was ist an einer rechtzeitigen ehrlichen Ansage verkehrt?

  16. SWITT sagt:

    hansinator

    Toni Schumacher HSVer?
    Nee der war beim Charaktertest durchgeknallt

  17. randnotiz sagt:

    slobocop sagt:
    29. April 2012 um 11:01
    .
    .
    Genau und deine eier bringen unseren Verein auch unglaublich nch vorne. Scön wenn man sich so überschätzen kann und sich immer noch mitten im Leben fühlt. Das ist schon stark.
    .
    .
    Schau dir doch die Fans an, die wie du die echten dicken Eier haben und in Köln und Berlin Sitzblockaden zelebrieren, Schrei- und Schimpftiraden veranstalten und die Foren zum explodieren bringen. Das sind tolle Eier-Fans. Wow.
    .
    Witzigerweise hat sich trotzdem nie etwas bei diesen Vereinen verändert. Trotz dieser tollen Fans, die nicht blind dem Verein die Treue halten, sondern kritisch alles hinterfragen und so richtig Alarm machen. Man merkt, diese Vereine werden Dank dieses Typus von Fan von Saison zu Saison besser.
    .
    Der HSV kann dankbar sein euch zu haben. Alles wird gut. Alles wird besser. ich freue mich für den HSV.
    .
    Hosianna :) :)

  18. randnotiz sagt:

    Meine Tochter war heute auch böse :) :)
    .
    .
    Sie frgate mich, warum Raul eigentlich geht. Auf meine Antwort, er wollte seine Karriere auf weniger hohen Niveau ausklingen lassen, hat sie mit einem breiten grinsen geantwortet…
    .
    .
    ….Na, dann kann er doch zu uns kommen
    .
    .
    :mrgreen:

  19. randnotiz sagt:

    FA hat sich zu den Transfers noch nicht weiter geäußert, weil er meinte, da müsse ihm der AR helfen.
    .
    Also scheint Adler noch nicht safe, weil im AR die Bedenkenträger mal wieder blockieren. Na toll.

  20. Rotkaeppchen1966 sagt:

    Unendliche Erleichterung verspüre ich nach diesem Spieltag, den ich wg. Konfirmation meiner Nichte nicht im HSV-Stadion begleiten konnte. Lautern, Hertha und Köln, die im Laufe einer schlimmen Saison noch mehr Fehler machten, lassen unseren HSV in seinem Jubiläumsjahr weiterhin Bundesliga-Fussball spielen und hoffentlich aus o.a. Fehlern lernen.
    Lernen sollten meiner Ansicht nach auch wir Fans und Blogger und, ehrlich gesagt, auch die Blogväter aus dieser Spielzeit.
    Der gestrige Leitartikel soll wohl versöhnlich stimmen nach einer Zeit des Leidens, Bangens und letztendlich erfolgreichen Hoffens. Doch leider passt er sich in seiner Anspruchslosigkeit und Selbstzufriedenheit den vielen Kommentaren zuvor an, die gepaart mit einer “drei rostigen Knöpfe Ideologie” den “Supporters-Schergen” eben jene Munition liefern, die sie mit ihren seltsamen Anträgen (I.Thiel!) am 20.5.12 wohl abfeuern werden und Gedanken ala “Reinhard1954″ im Keim ersticken könnten.
    Immerhin ein bewegender Abschied für zwei verdiente Spieler, die auch hier oft genung von den selbst ernannten “Erneuerern und Umbruchsstrategen” verunglimpft wurden.
    Gerne gebe ich zu, in allzu kritischen Bewertungen den Abstieg des HSV als unvermeidbar gesehen zu haben. Nehme aber auch für mich in Anspruch, diesen Schluss aus sicherlich mehr gesehenen Live-Spielen des HSV gezogen haben, als diejenigen, die schon während der 90min hier ihre mehr oder minder fachkundigen Analysen einzustellen. Insofern haben die Spielbesuche leider nicht zu mehr Frustationstoleranz und Leidensfähigkeit geführt, sondern zu mancher zu pessimistischen Einschätzung.
    Jetzt, so auch mein Irrglaube, ist die Zeit sich zu entspannen, zu reflektieren und zu analysieren um die Lehren für eine bessere Saison 12/13 zu ziehen:
    Stattdessen ein “Festival der guten Laune” und scheinbar alte Rechnungen, vor allem “alle gegen Billy” werden hier beglichen. Finde ich übertrieben und wünsche daher:
    – Weniger “Randnotizen” zur Diskussionkultur im Blog und mehr zum HSV, weil deine Haltung und dein Anspruch an den HSV trotz manchem “Gutheißen der Misstände” trotzdem echt o.k. sind
    – dem “Coltseavers” eine “Jodie” an seiner Seite, die dich trotz lässig formulierten Kommentaren mal ein bisschen lockerer und weniger arrogant herabschauender macht
    – dem “Billy” die weiterhin harte Spielweise, aber eine konsequente Anlehnung an Frank Plassberg: “Hart, aber fair”
    – dem “Reinhard1954″ weiterhin ungebrochenen Eifer, die antiquirten Strukturen im HSV aufbrechen zu wollen gepaart mit
    – der ähnlichen Sichtweise von “Allan Clarke” und “o.lee” (schreib mal wieder) und den Mut, eure Ansichten auch am 20.5. trotz “Feuer” der Supporters zu vertreten und
    – dem “Rotkäppchen1966″ mehr Optimismus in Bezug auf diesen trotz aller widrigen Umstände wunderbaren Fussballclub
    Letztendlich befinden wir uns immer noch in einem (HSV-(Grüße nach Wuppertal!) Fussballforum, in dem wir unsere Sicht auf das Geschehen rund um unseren Lieblingsverein mitteilen wollen und die Welt nicht mit irgendwelchen verquerten kosmopolitischen Weltanschauungen beglücken sollten.

  21. SWITT sagt:

    randnotiz

    deine Tochter hat einen feinen Humor

  22. ” “So etwas will ich nie wieder erleben”, sagte Clubboss Carl-Edgar Jarchow “.
    .
    ” Wir müssen wieder Konstanz in unser Spiel bekommen”, forderte Fink “.
    .
    ” “Mir fällt ein Stein vom Herzen, denn ich wollte nicht der erste Trainer sein, der mit dem Hamburger SV absteigt”, .
    .
    ” “Den europäischen Fußball können wir nächste Saison noch nicht bieten, aber hoffentlich in zwei Jahren”, betonte Sportdirektor Frank Arnesen, “.
    .
    ” Petric. “Wenn der Umbruch ruhig weitergeführt wird, sollte der HSV in Zukunft nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben”, “.
    .
    ” Urgestein David Jarolim verabschiedet worden war. Der 31-Jährige selbst hat schon Klarheit über seine nächste Karriere-Station: “Ich weiß, wie meine Zukunft aussieht.”

  23. randnotiz sagt:

    Übrigens ich möchte Abbitte leisten, dass ich mich vlt ein wenig zu sehr hier gestern aufgeregt habe.
    .
    Aber mich ärgert es einfach wenn hier immer die Diskussion guter Fan schlechter Fan afgemacht wird.
    .
    Diese Fehde wird übrigens fast immer von Hardliner-Farktion angezettelt und nicht von uns.
    .
    Jeder soll seine Meinung sagen,a ber nciht meinen, dass es die alleinige richtige Lösung aller Probleme ist.
    .
    Denkt bitte an Doll. Eine Super-Saison gefahren. keiner hat großartig über Änderungen in der Sommerpause nachgedacht, sondern sich einfach auf die neuen Transfer und die neue Saison gefreut. Wir wollten Europa erobern. Alle waren euphorisch. Dann wechseln doch noch einige wichtige Spieler und schon geht der Schuss nach hinten los.
    .
    Und dmals hatten wir inen Klasse-Kader, der um Längen besser war als dieser und trotzdem sind wir ins Bodenlose abgestürzt. Will nur damit sagen Fußball ist nicht immer erklärbar und auch jetzt muss sich nicht alles ändern.
    .
    Eineige wichtige Spieler müssen nur eine richtig gute Saison spielen und schon läuft schon einiges anders, und wir müssen an unserem System feilen und die Spieler müssen einfach noch agressiver im Spiel werden. Mir wird zu wenig richtig gelaufen, es werden keine Räume und Anspielstationen geschaffen und der Torabschluß blieb stümperhaft.
    .
    Daran muss man arbeiten. Aber darauf freue ichmich auch. Und warum sollen wir nicht nächste Saison eine wirklich gute Saison spielen. Nicht alles ist planbar.
    .
    So jetzt gleich Beister gucken. Euch viel Spaß und immer nett und freundlich bleiben. Wir sind doch alle HSVer.

  24. randnotiz sagt:

    SWITT sagt:
    29. April 2012 um 11:59
    .
    .
    Ja den hat sie und sie ist ein großer HSV-Fan :)

  25. David Jarolim: ” «Ich bin sehr glücklich, dass wir es nun geschafft haben», sagte der vorbildliche Athlet, «ich wünsche dem HSV, dass man Konstanz reinbringt und es ein bisschen ruhiger wird, was Aufsichtsrat und Vorstand angeht». “

  26. randnotiz sagt:

    Rotkaeppchen1966 sagt:
    29. April 2012 um 11:57

    .
    .
    Ja ja, so ist es wohl. Nur manchmal fällt einem die Zurückhaltung schwer. Aber auch wir müssen ja an uns arbeiten und das nicht nur vom HSV fordern ;)

  27. hansel sagt:

    Gäääähhhnnnn, dieses streben mit jemanden abzurechen ist ermüdend und langweilt, ebenso das ewige hinweisen auf die blöden und keine Ahnung habenden
    a) durch die Rosarote Brillen Kuschelblogger die alles gutheißen
    b) die ewigen Pester und Nörgler alles in Grund und Boden schreiben und den HSV nah am Abrund sehenden Blogger
    c) die alles besser wissenden und habe es schon immer gesagt Blogger.
    .
    Das alles nervt langsam.
    .
    Das gemeinsame aus a,b und c bringt unseren Verein nach vorne und nicht das wer hat recht und brüllt am lautesten und schreibt am meisten (ohne Rechtschreibfehler :lol: )
    .
    Ich will weder auf die a,b oder c Blogger verzichten wer etwas nicht lesen will hat immer noch die Freiheit es zu lassen , aber ich erwarte Respekt Fairness und Toleranz im Umgang miteinander hier im Blog.
    .
    Den ich denke in einer Sache sind wir uns alle einig das
    a) der Abstieg mit sehr sehr viel Glück vermieden worden ist
    b) das sich eine Menge in der Mannschaft ändern muss
    c) das 3 rostige Knöpfe nicht reichen werden
    d) das wir auch zur nächsten Saison wieder mit unserem HSV mitfiebern,mitleiden oder auch mitfeiern werden und unsere ganze Hingabe dem Verein zukommen lassen.
    .
    Keiner sagt habt euch alle lieb (ausser Guildo) ,es sagt aber auch keiner pisst euch gegenseitig an.
    .
    In diesem Sinne “Nur der HSV” Immer erste Liga und niemals 2’te Liga und das seit beginn der BL. :-)

  28. @ randnotiz um 12:15
    .
    ” Übrigens ich möchte Abbitte leisten, dass ich mich vlt ein wenig zu sehr hier gestern aufgeregt habe. ”
    .
    Randy, das zeigt Größe! Respekt! Aber du bist meiner Meinung nach einer der Letzten, die sich hier entschuldigen oder etwas zurück nehmen sollten.

  29. randnotiz sagt:

    Allan Clarke sagt:
    29. April 2012 um 10:46
    .
    .
    Wer mich kennt, weiß dass ich Humor habe. Und ich bin auch nicht so grummelig wie in diesem Blog. Aber es hat sich so ergeben, dass ich mich einfach berufen fühle, meinen HSV in diesem Blog gegen pester zu verteidigen.
    .
    Außerdem mag ich es wirklich nicht wenn Menschen andere Menschen in absolut unfairer Weise angreifen. Das ist grob unsportlich. Dagegen werde ich mich immer wehren.

  30. rautenqueen sagt:

    Glückwunsch HSV, zum Klassenerhalt! :-)
    Wie viele andere auch möchte ich so eine Saison nicht noch einmal erleben!
    Dieses Wochenende ist jetzt erst mal freuen angesagt und ab morgen hoffe ich auf gute Nachrichten vom Transfermarkt!
    Ich hoffe und glaube, dass FA uns trotz wenig Kohle den ein oder anderen guten Neuzugang beschehrt, insbesondere für das kreative MF!
    Danke Benno für die tollen Eindrücke aus dem Stadion!
    Hoffentlich kann ich nächste Saison mal wieder dabei sein und dann auch endlich mal einen Sieg mitfeiern! :-)

  31. slobocop sagt:

    “Aber es hat sich so ergeben, dass ich mich einfach berufen fühle, meinen HSV in diesem Blog gegen pester zu verteidigen”
    +++
    unglaublich. einfach unglaublich. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

  32. Max_Merkel sagt:

    Ja slobo, der hat echt ne Meise, aber ne ganz schwere ! :) :) :)

  33. slobocop sagt:

    mal was ganz anderes:
    +++
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,830453,00.html
    +++
    bin mal gespannt, wie sich da die lage noch entwickelt.

  34. slobocop sagt:

    jonny, formuliere es lieber als frage. ich habe gestern gelernt, dass es dann juristisch okay ist. :mrgreen:

  35. hoddel sagt:

    die wohlmenende Berufenheit des/der Randnotiz ist echt ehrenwert. Zudem ist sie mit so vielen Phrasen gespickt, dass, gäbe es auch hier ein Phrasenschwein, so viel Geld reinkäme, dass wir uns glatt einen guardiola leisten könnten.

  36. Helvetic-HSV sagt:

    Endlich ist die Spielrunde vorbei – ich bin einfach erlöst und ausser Erleichterung trage ich nichts in mir und ich bin gottenfroh, dass es nicht zum Highnoon in der Puppenkiste kam… wir hätten es verkackt da wir nicht die nötigen Typen haben…
    Grosse Bedenken macht mir allerdings nächste Saison mit dem Kader und der Leitung …da geben mir nur die noch schwächeren Vereine Mut (welche es auch dieses Jahr zum Glück gab)
    NUR der HSV

  37. Max_Merkel sagt:

    Als Frage formuliert, würde ich sagen:” Frißt der Meisenringe “. :)

  38. Eiche sagt:

    Helvetic, warte doch mal ab wie der Kader aussehen wird.

  39. Hansinator sagt:

    Solange eine Politschlampe wie unsere korrupte Angela Mergel am Ruder ist, wird sich nicht ändern.

  40. Helvetic-HSV sagt:

    Eiche: 13:02

    Also warten wir nochmals ab, muss eine unserer Stärken sein, wenn man HSV Fan ist neben der Hoffnung ;-))

  41. ta1887 sagt:

    @Hansinator
    gehts noch?

  42. JU aus Qu sagt:

    Helvetic-HSV,13.00

    ….auf jeden Fall wird der HSV sich von Anfang an an Mannschaften wie Fürth, Augsburg, Nürnberg, Frankfurt und dem dritten aus der Relegation orientieren müssen, nur dann kann es aufwärts gehen.
    Nur nicht gleich wieder Europa oder die CL ins Visier nehmen, dann wird es schief gehen.
    Lieber erstmal kleine Brötchen backen und dann stepp by stepp nach vorn gucken.
    Wenn alle etwas von Christian Streich gestern aus dem Sportstudio mitgenommen haben,
    dann sollte alles positiv verlaufen.

  43. Dylan1941 sagt:

    Funny heute in Bochum,gerade an mir vorbeigestiefelt.Die alte Liebe wird besucht im Abstiegskampf…..

  44. Eiche sagt:

    Helvetic, da wir nicht selber ein- und verkaufen können, bleibt uns nichts anderes übrig

  45. JU aus Qu sagt:

    Hansinator,13.02

    ….Du weißt doch was ich gestern dem besoffenen gesagt habe, wenn er jetzt noch eine Flasche mehr leer macht, hat er mehr vom Spiel……….ich hoffe es ist heute bei dir nicht auch schon soweit ;-)

  46. JU aus Qu sagt:

    Eiche,13.17

    ….schick mir doch bitte mal deine geheimen Ein und Verkauflisten ………………… aber bitte nicht die, mit denen deine Frau dich immer zu Feinkost Albrecht schickt ;-)

  47. Hansinator sagt:

    @Ju 13:18
    Ich musste provozieren, um Endlich in einen Dialog einzusteigen.

  48. peschinho sagt:

    Bochum hat den Goosen. Wen haben wir? (Danke fuer die Links!)

  49. slobocop sagt:

    könnte man nicht auf die prämien von real verzichten und dafür sahin zwei jahre ausleihen? wenn wir das gehalt für kuyt zahlen können, sollte das von sahin auch zu wuppen sein. der vergammelt sonst in spanien auf der bank, was eine schande ist.

  50. Ed van der Matt sagt:

    Eiche sagt:
    29. April 2012 um 13:17
    >>Helvetic, da wir nicht selber ein- und verkaufen können, bleibt uns nichts anderes übrig<<
    *
    Stimmt mein kleiner Baum …. Schade oder Gott sei dank :?: ;-)

  51. Max_Merkel sagt:

    @ Ju aus Qu, Ju weißt Du was mein alter Fußballkumpel Gerd Laws heute macht, und wie es ihm so geht ?

  52. slobocop sagt:

    sahin ist in deutschland geboren, kennt die liga, muss und will regelmäßig spielen, hat bereits gezeigt, dass er es drauf hat, ist für sein alter schon sehr erfahren, hat genau die qualitäten, die uns auf der sechs fehlen.

  53. Eiche sagt:

    Ed, Gott sei Dank! Ich Kenne den Markt noch schlechter als Arnie. Kaum zu glauben aber wahr
    ;-)

  54. Reinhard 1954 sagt:

    slobocop schreibt:
    29. April 2012 um 13:40

    sahin ist in deutschland geboren, kennt die liga, muss und will regelmäßig spielen, hat bereits gezeigt, dass er es drauf hat, ist für sein alter schon sehr erfahren, hat genau die qualitäten, die uns auf der sechs fehlen.

    Sahin für zwei Jahre ausleihen, wäre eine richtige Maßnahme.
    Kuyt, auch schon 31 wie Jarolim, lehne ich kategorisch ab, zwar kämpferisch gut aber spielerisch limitiert, hat außerdem seinen Leistungszenit bereits überschritten.

  55. Dylan1941 sagt:

    Ja slobo und wenn Sa hin weg geht dann hat doch gladbach einen Standort Vorteil,Geld und die cl

  56. Ed van der Matt sagt:

    Eiche, geht mir auch so :-) ….. wir labern lieber ein bißchen aus der Ferne ne..? ;-)

  57. HSV Bayer sagt:

    Gibt doch genug Experten im Blog, von dieser Seite aus, können die Arnie doch unterstützen und beraten!

  58. Finsen sagt:

    Gladbach will Xhaka kaufen. Die haben es nicht nötig, Sahin zu leihen.

  59. hansel sagt:

    Was wollt ihr vermeintlichen Träumer (habe gelernt das man mich damit nicht vor den Kadi ziehen kann). :shock:
    .
    Wir kriegen mit Adler einen TW der auch mal nen Konter einleiten kann, wir kriegen mit Rudnev einen Knippser der auch knippsen tut, einen Beister der Vorlagen geben kann , was uns noch fehlt ist ein anständiger ZOM der auch die Stürmer mal in Szene setzt.
    .
    Diesen gilt es zu finden ,und ich bin guter Dinge das FA und TF schon seit längerer Zeit jemanden in der Hinterhand haben (ich glaube das er Serbe ist und aus der holländischen Liga kommt) , wo Sie jetzt nachdem feststeht das wir in Liga 1 bleiben endlich Nägel mit Köpfen machen können und wenn es mit Onkel Kühne seiner Hilfe ist ,so soll es mir Recht sein.
    .

    .
    Also für die nächste Saison sieht es doch gar nicht so schlecht dann aus, und von den alten Zöpfen werden immer mehr abgeschnitten, so das bald unser HSV eine komplett neue Haarpracht hat. :mrgreen:

  60. JU aus Qu sagt:

    MM,13.37

    ….Gerd hat sein berufliches und privates Glück inzwischen in der Dom Stadt gefunden, ob er nun auch Köln Fan ist weiß ich nicht, habe aber auch lange nichts mehr von ihm gehört.
    .
    Ed,13.46

    ………das mit dem labern, da hast Du recht….wir alle…und nicht so wenig ;-)

  61. Finsen sagt:

    Gladbach ist noch nicht in der CL. Deswegen könnte der eine oder der andere Wunschspieler vielleicht noch mal überlegen und zögern (wie bei uns 2006).

  62. Billy Bremner sagt:

    Nun, ist die gestrige Über-Euphorie einer nüchternen und angemessenen Betrachtungsweise des HSV-Elends gewichen?

  63. HSVDONALD22B sagt:

    ERLEICHTERUNG :!: Das ist das vorherrschende Gefühl heute am Sonntagvormittag verbunden mit der Hoffnung, dass es in der nächsten HSV-Saison doch das eine oder andere besser anzusehende Spektakel im Volksparstadion gibt! Noch so viele dröhnige langweilige HSV-Heimspiele sind auch für einen Optimisten für mich auf Dauer nur schwer zu ertragen!
    Das schönste an dieser Saison waren daher für mich wirklich die vielen gemeinsamen Kontakte und schönen Erlebnisse mit gleichgesinnten HSV-Fans aus diesem MatzAb-Blog. Angefangen mit einem euphorischen Auftakt beim Zillertal-Trainingslager ging es dann leider sehr schnell stimmungsmäßig bergab und nur u.a. Dank des gemeinsamem Austausches von Ansichten+Befindlichkeiten in diesem wunderbaren MatzAb-Blog, zusätzlich angereichert durch gemeinsame Treffen und Klönschnacks (zB. vor der Bullerie), konnte ich dieses HSV-Leiden einigermaßen gut überstehen!
    Der Beitrag von >hansel, 29. April 2012 um 12:21< sagt eigentlich Alles zu uns MatzAb-Bloggern

    wer etwas nicht lesen will hat immer noch die Freiheit es zu lassen , aber ich erwarte Respekt Fairness und Toleranz im Umgang miteinander hier im Blog.
    .
    Den ich denke in einer Sache sind wir uns alle einig das
    a) der Abstieg mit sehr sehr viel Glück vermieden worden ist
    b) das sich eine Menge in der Mannschaft ändern muss
    c) das 3 rostige Knöpfe nicht reichen werden
    d) das wir auch zur nächsten Saison wieder mit unserem HSV mitfiebern,mitleiden oder auch mitfeiern werden und unsere ganze Hingabe dem Verein zukommen lassen.
    .
    Keiner sagt habt euch alle lieb (ausser Guildo) ,es sagt aber auch keiner pisst euch gegenseitig an.

    Also konzentrieren wir uns in unseren Beiträgen auf den HSV und dessen Situation und tolerieren dabei die Meinung Andersdenkender ohne immer wieder gegenseitig übereinander herzufallen; dann macht es auch weiterhin hier bei MatzAb Spaß!

    In diesem Sinne NUR DER MATZAB-BLOG/NUR DER HSV :-D

  64. Ed van der Matt sagt:

    Ju, weißt doch … wir können es alle besser. Wir haben immer die passenden Spieler …
    10 Leute, 10 verschiedene Aufstellungen :-). Suche auch immer wieder nach Lösunegen, wie man sich einigen könnte…

  65. HSV Bayer sagt:

    Vorschlag für die Kaderzusammenstellung und Mannschaftsaufstellung künftig:

    Wir würfeln!

  66. hansel sagt:

    Billy Bremner sagt:
    29. April 2012 um 14:03
    .
    BB – gestern artig gewesen und Teller leer gegessen, dafür heute schon vor dem Nachmittagskaffee 1 Stunde extra Blog-Zeit bekommen. :mrgreen:

  67. JU aus Qu sagt:

    ……übrigens Luene……..wolltest Du uns nicht noch was zu dem torgefährlichen Santana
    schreiben………”scheun Sündach” noch nach NRW ;-)
    .
    Ed, 14.06

    ….genau so ist es, fein erkannt mien “Bundestrainer” :)

  68. Max_Merkel sagt:

    Danke Ju :)

  69. hansel sagt:

    Jetzt mal wirklich ohne rosa oder schwarzer Brille, für die nächste Saison sieht es doch rein vom Kader nicht so schlecht aus, damit lässt sich doch etwas anfangen.
    .
    Ich würde versuchen Jansen noch zu verhökern solange es noch paar Ocken für ihn gibt, und dann noch jemand holen der Aogo auf LV unter Druck setzt.
    .
    Dann würde ich auch noch versuchen Tesche zu verscherbeln und dafür Calhanoglu zu holen, und Kacar würde ich wenn man ihn nicht verkauft für die IV einplannen.
    .
    Wichtig wird unser 8’te oder 10’ner sein je nachdem wie man spielen will,ich hoffe das hier ein Volltreffer gelingt.
    .
    Zu guter letzt. dann die faulen Äpfel entsorgen (TF und FA haben ja gesehen auf wenn Sie sich verlassen können)
    .

    .

    Wenn dann auch noch der Start gelingt kann das ein Selbstläufer werden

    —-Adler
    .
    Bruma/DD – HW/Rajko – Maschine/Kacar – Aogo/??
    .
    ———– Ricon/Sala — ?? ——
    .
    Töre/Son —– PG———-Beister/Illi
    .
    ————–Rudnev/Berg——–

  70. Allan Clarke sagt:

    hansel sagt:
    29. April 2012 um 14:41
    Jetzt mal wirklich ohne rosa oder schwarzer Brille, für die nächste Saison sieht es doch rein vom Kader nicht so schlecht aus, damit lässt sich doch etwas anfangen.
    —————————————————————————————————-
    .
    Welches Saisonziel leitest Du aus Deinem Aufstellungsvorschlag ab?
    .
    (Ernsthaft gefragt, keine Ironie, keine Provo).
    .

  71. Benno Hafas sagt:

    Hoeneß fordert von Nationalelf Solidarität mit Timoschenko.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,830453,00.html

  72. hansel sagt:

    Das Saisonziel sollte im oberen gesichertem Mittelfeld sein (wünschen und erhoffen tue ich mir natürlich was anderes), ich bin mir sicher das es nicht so eine schlimme Saison wird wie diese.
    .

  73. Allan Clarke sagt:

    hansel sagt:
    29. April 2012 um 14:49
    —————————————————————————————————–
    .
    Platz 7 bis 10 also!? Ok.
    .

  74. hansel sagt:

    @Allan Clarke
    .
    Nachtrag: es hängt auch davon ab wenn wir noch verpflichten und wie Sie sich in der Mannschaft zurecht finden.

    Sollte FA für uns aber Messi und CR holen ,kann das Ziel min. dann nur CL Quali sein. :mrgreen:

  75. hansel sagt:

    Allan Clarke sagt:
    29. April 2012 um 14:52
    hansel sagt:
    29. April 2012 um 14:49
    —————————————————————————————————–
    .
    Platz 7 bis 10 also!? Ok.
    .
    —————————————————————
    .
    aber näher an der 7 statt der 10, mehr kann man aber nach der Horror Saison nicht erwarten, es sei denn aud den 3 rostigen wird 3 goldene Knöpfe. ;-).
    .
    Wie gesagt es hängt auch davon ab wer für ZOM bzw. OM noch geholt wird und auch vom Start.

  76. Jasmin sagt:

    So, kleine Pause zwischen dem leckeren Mittagessen und dem spannenden Kaffeetrinken :roll: naja, wird schon! Ich habe viel erzählt von unseren gestigen Eindrücken und genieße es immer noch. Die Erleichterung ist grenzenlos und ja, die Probleme müssen weiter analysiert werden, ganz klar. Aber was mich betrifft, noch nicht heute ;-)
    Bis morgen!

  77. hansel sagt:

    Da liege ich ja mit FA nicht so weit auseinander was das Ziel der nächsten Saison ist. :lol:
    .
    http://www.mopo.de/hsv/nach-dem-klassenerhalt-hsv-sportchef-arnesen—naechstes-jahr-in-die-top-8-,5067038,15039338.html

  78. Billy Bremner sagt:

    Bei aller weinerlichen Selbstzufriedenheit kann eigentlich kein Fan glücklich sein, weder über die Platzierung noch über die Qualität von Spielern und Management noch über die Zukunftsaussichten. Diese Saison hat vor allem eines gezeigt: dass der HSV nicht nur auf dem Weg ins Mittelmaß, sondern dort bereits angekommen ist. Maßgeblich unterstützt und vorangetrieben von sogenannten Anhängern, die bereit sind, ihren Verstand beim Eintritt ins Stadion abzugeben und die Rauten statt Pupillen haben. Denn nur unter ihrem Schutz konnte sich das jetzige Management wider alle demokratischen Prozesse installieren und seinen konzeptlosen Kurs fahren.
    Welcher Geist in Verein und Mannschaft herrscht, sah man gestern, als das sentimentale Pathos um die Auswechslungen er Multimillionäre Jarolim und Petric beim Publikum im Mittelpunkt des Geschehens stand.
    Ich hatte erwartet, dass wir auf dem Platz ein Spiel sehen würden, in dem die Spieler unter Einsatz ihres Lebens um den Klassenerhalt fighten (der zumindest der Papierform nach noch nicht erreicht worden war) würden – aber auch gestern nur die alte satte Vorstellung von Leuten, die nicht kapiert haben, worum es eigentlich geht.
    0:0 gegen Mainz! Zu Hause! Teilnahmslos von einem Management begleitet, das schon am Saisonbeginn verbreitet hatte, dass es keine hohen Ansprüche an die Mannschaft und ihre Platzierung stelle und diese auch nie eingefordert hat.
    Nicht ein einziges Mal hat man dieser Söldnertruppe in aller Deutlichkeit klargemacht, dass sie eine Schande für diesen Klub und seine 125jährige Geschichte ist. Stets wurde so getan, als spiele die aktuelle Truppe mit irgendeinem Handicap, das wahlweise mal als “Umbruch” und ein anderes Mal als die “fehlende Erfahrung” umschrieben wurde. Am Ende haben hier auch im Blog alle geglaubt, dass man schlichtweg nicht mehr von der Mannschaft erwarten oder fordern DÜRFE, einfach weil sie irgendwie schon jetzt unter einem namenlosen Druck stehe … Fink, Arnesen, Jarchow & Co wurden in einen Watte-Kokon aus Entschuldigungen eingepackt.
    Am Ende waren erwachsene Fans schon regelrecht dankbar dafür, dass der Verein, der sich einen Adler für knapp 3 Mios p.a. leisten will, nicht abgestiegen ist. Und kaum ist die Saison vorbei, geht das Geseire schon wieder los: Ausgerechnet in die Leute setzen die Dusselfans zwanghaft Glaube, Liebe und Hoffnung, die den Niedergang zu verantworten haben.

  79. Jasmin sagt:

    @ Benno, ähnlich hat sich auch schon Vitali Klitschko geäußert. Gut so!

  80. hsvfritz sagt:

    Klasse gerettet, Tschüß Fink, Arnesen, Jarchow, Aogo. Pro Neuanfang

  81. hansel sagt:

    Dresden vs Pauli = 1:0 :lol:

  82. slobocop sagt:

    wenn man mal bedenkt, dass hannover auf platz 7 vor dem letzten spieltag nur zehn punkte mehr hat als der hsv, kann man bei einem etwas stabileren saisonverlauf und normaler punkteausbeute zu hause sicherlich um die EL plätze mitspielen. zur CL-quali sind es dann aber schon 21 punkte rückstand, also 7 (!!!) siege mehr. das wird wohl selbst mit erheblichen verstärkungen nur schwer möglich sein.

  83. Billy Bremner sagt:

    Warum kann euer idealisierter “Sportchef” seinem Exverein – zu dem er angeblich (!) so gute Beziehungen pflegt – nicht mal die eine oder andere Nulpe andrehen, so wie es jetzt Allofs mit dem widerlichen Marin gelungen ist? Warum verkauft er nicht Guerrero oder Son, damit Chelsea sich ein bißchen besser in Südkorea vermarkten lässt?

  84. Billy Bremner sagt:

    hansel sagt:
    29. April 2012 um 15:01
    Dresden vs Pauli = 1:0″

    Schade! Ich wünsche Pauli von Herzen, dass sie aufsteigen.

  85. slobocop sagt:

    es sind sogar nur 9 punkt vorsprung, sorry.

  86. Hansinator sagt:

    Endlich mal political corretcness von diesem Schwalbenkönig.

    Hoeneß fordert von Nationalelf Solidarität mit Timoschenko

  87. slobocop sagt:

    beister war die ganze woche über angeschlagen und wurde gerade eingewechselt. hoffentlich verletzt er sich nicht.

  88. hansel sagt:

    Billy Bremner sagt:
    29. April 2012 um 14:58
    .
    “…Denn nur unter ihrem Schutz konnte sich das jetzige Management wider alle demokratischen Prozesse installieren und seinen konzeptlosen Kurs fahren.”
    .
    Dann tue doch was dagegen, und seibeln nicht nur rum.
    .
    Du kommst mir manchmal so vor wie jemand der auf den Lottogewinn wartet und vorab schon mal rumschreit wie ungerecht es doch ist das du nichts gewinnen tust, und das alles ohne jemals lotto gespielt zu haben. :lol:
    .
    Und hinterher beruhigst du dich, indem du dich lustig über die jenigen machst die lotto spielen. :roll:

  89. Hope sagt:

    Was für ein schöner Sonntag! Wir haben die Klasse gehalten. Das Minimalziel ist erreicht.

    .
    Das war ein sehr emotionaler Spieltag gestern. Das Spiel war “fast” Nebensache. So hat es sich dann auch auf dem Feld dargestellt.
    .
    Toll das die Fans während und nach dem Spiel Mladen und Jaro einen ehrenvollen Abschied gewährt haben!
    .
    Neuhaus hat mich sehr überrascht wie souverän er über die 90 Minuten zwischen den Pfosten gestanden hat, Klasse!
    .
    Auch Drobny wurde mit Fangesängen bedacht, das hatte er sich auch verdient gehabt und er hatte es dankend angenommen.
    .
    Jetzt muß in Ruhe und hinter verschloßenen Türen Bestandsaufnahme gemacht werden. Alle Fakten auf den Tisch, aufarbeiten und bitte dann einen besseren Saisonstart, Saisonverlauf und Saisonabschluß im nächsten Jahr.
    .
    NUR DER HSV
    .
    Jaro ich werde dich vermissen!

  90. hansel sagt:

    In der Relegation Fortuna vs Köln , das hätte was, wäre ähnlich wie HSV vs Pauli.

  91. hekto sagt:

    Ich feier immer noch und lass mir die Laune nicht verderben.
    .
    Richtig abgerechnet wird im Dezember, da man meiner Meinung nach erst dann die Arbeit richtig bewerten kann.
    .
    Aber dumm tüch reden geht jetzt schon…

  92. Eiche sagt:

    Pauli verkackt wohl Platz 3! Sehr gut!
    Wünsche mir das Rheinderby in der Relegation

  93. Benno Hafas sagt:

    Billy Bremner sagt:
    29. April 2012 um 14:58
    Bitte, bitte lieber Billy schreib mal was Neues. Diese endlosen Wiederholungen machen den Kohl auch nicht fett.
    Sag mal bist du neidisch auf die kickenden “Multimillionäre?” Gehst du ins Stadion, hast du vielleicht eine Dauerkarte? Wenn du die letzten beiden Fragen mit NEIN beantwortest, dann halte deine Schandschnauze.

  94. Benno Hafas sagt:

    Ach mein lieber Eiche, ich würde gerne Revanche für dieses Sch..? 0:1 nehmen.

  95. hekto sagt:

    Benno Hafas sagt:
    29. April 2012 um 15:17
    er wohnt doch in Argentinien….angeblich….
    verstehste….

  96. Eiche sagt:

    Nu lasst doch Bremner und seine 4-6 Anhänger hier als Subkultur existieren.
    Hilft doch nichts

  97. HSVLuenen sagt:

    Ju aus Qu 14:26 Uhr,

    …..wolltest Du uns nicht noch….

    Ju,darauf habe ich gewartet.Hast lange dafür gebraucht woll? :-)
    Schau dir die Situation einmal genau an,das war einfach nur Pech für den armen Kerl.
    .
    Ach ja,Moin in den HohenNorden.Was macht Dein Wikinger?. ;-)

  98. Benno Hafas sagt:

    Mein kleiner Enkel (Ex Bayern Fan) ist zum Dresden Fan mutiert und sitzt mit seinem Vater im Rudolf Harbig Stadion und freut sich wie Hulle über den 1:0 Sieg über die Kiezkicker.
    By the way, wo ist eigentlich Zecke? :-D

  99. Benno Hafas sagt:

    HSVLuenen, dat kann mal passiern und geil war das Tor auch, so haarscharf vorbei am Innenpfosten ins Netz.

  100. slobocop sagt:

    Gehst du ins Stadion, hast du vielleicht eine Dauerkarte? Wenn du die letzten beiden Fragen mit NEIN beantwortest, dann halte deine Schandschnauze
    +++
    und wieder führt benno uns in beeindruckender weise vor, welche argumente er für eine wohlwollende oder abwertende beurteilung anderer blogger anlegt. nicht der inhalt des geschriebenen ist relevant, sondern ständige präsenz im stadion und der kauf einer dauerkarte.

    (super, slobocop, halte dem blogprekariat sein spiegelbild vor!)

  101. HSV Bayer sagt:

    Hekto:
    Verstehtste? Ne, er versteht nicht, spricht doch argentinisch! :)

  102. Billy Bremner sagt:

    hansel sagt:
    29. April 2012 um 15:11
    Billy Bremner sagt:
    29. April 2012 um 14:58
    .
    “…Denn nur unter ihrem Schutz konnte sich das jetzige Management wider alle demokratischen Prozesse installieren und seinen konzeptlosen Kurs fahren.”
    .
    Dann tue doch was dagegen, und seibeln nicht nur rum.”

    Dagegen zu seibeln bedeutet doch, etwas dagegen zu tun! Soll ich meine Kritik lieber singen oder malen?

  103. HSV Bayer sagt:

    Wo ist eigentlich der Seher heute? Und Hui Buh habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen!

  104. Benno Hafas sagt:

    Mladenhüter, Bla, bla, bla :mrgreen:

  105. HSVertotal sagt:

    Die zwei wichtigsten Fragen in Bezug auf die Qualitäten von Fink sind:
    1) Welche Zugänge und Abgänge veranlasst er?
    2) Wird er seine taktische Ausrichtung in der nächsten Saison dem Spielermaterial anpassen?

    Wenn Frage 2) mit nein beantwortet wird, werden wir erneut eine miese Saison erleben!

    Ich hoffe Fink und Arnesen, sowie alle Spieler , die bleiebn, haben richtig viel gelernt in dieser Saison; nur dann hätte sich diese 1 jährige Qual gelohnt!

    Mein persönliches Highlight war das 4:0 in Hoffenheim, wo ich nach 60 Minuten wieder nach Hause gefahren bin.
    Wenn Folter einen neuen Namen verdient, dann waren es alle Heimspiele des HSV.

    Anayway, draus lernen und alle alles besser machen; dann werde ich vergessen!

  106. menotti sagt:

    Billy Bremner sagt:
    29. April 2012 um 15:03
    Ich wünsche Pauli von Herzen, dass sie aufsteigen.

    warum das denn? weil wir alle hamburger sind? weil die so ein tolles marketing haben? weil deren fans es geiler finden gegen hsv zu gewinnen als die klasse zu halten? weil deren selbstverständnis der fahrstuhlfahrende, unestablished underdog ist? weil die so hübsche braune jerseys anhaben? weil die so eine verrückte einlaufmusik abspielen? weil in den 70/80ern mal ein paar hsv-fans übergelaufen sind? weil deren ultras linksausleger sind? weil die t-shirts mit “zweitklassig” drauf an ihre fans verteilen? weil die immer hübsch anders sind?
    .
    tut mir leid, dieser “kultige” verein ist seit 25 jahren nicht mehr ernst zu nehmen, und meinetwegen können die für immer zwischen liga 2 und 4 pendeln, denn im grunde ihres herzens ist es genau das, was sie wollen. und wer das will, der soll sich halt für die freuen. für mich ist das nichts.

  107. Mike sagt:

    Ich erwarte, dass es ab morgen sofort mit der Planung für die neue Saison losgeht und frühzeitig Transfers getätigt werden. Eine langwierige und quälende Aufarbeitung ist nicht notwendig. Zu offensichtlich sind die Baustellen. Also los Arnie, Thorsten und ihr 12 Fachleute vom Dienst! Wir brauchen ein komplett neues Mittelfeld… sowohl offensiv als auch defensiv. Ab morgen läuft die Zeit. Tick tack Tick tack Tick…

  108. Benno Hafas sagt:

    Mladenhüter du hast dich gestern darüber geäußert was du von Matz-abbern hälst:
    “Eine horde blasierter gutmenschen und alibifans vergeuden wollen, die nach so einer verbockten saison auch noch den nichtabstieg feiern und jeglichen sinn für die realität verloren haben. mir persönlich wäre es peinlich mit einigen moralinsauren sittenwächtern mit rautenschal (zum beispiel dir) in der öffentlichkeit gesehen zu werden.”
    Du scheinst dich hier im Blog ja recht wohl zu fühlen oder bist du etwas Besseres und schaust voller Ekel auf das Prekariat hinab.

  109. Hansinator sagt:

    @menotti 15:44
    St. Pauli ist also nicht ernstzunehmen.
    Jetzt frage ich Dich was hat der HSV ohne fremde Hilfe erreicht?
    Komme mir nicht mit Hoeness und den Rettern.
    Anspruch ist das reine Stichwort.

  110. Eiche sagt:

    Mike, ich denke, Du bistit morgen ein wenig spät dran
    :lol:

  111. Fred Bull sagt:

    Urgestein0511 07:48
    Du sprichst mir aus der Seele, aber sowas von! Die Bewertung der Spieler und der Gesamtleistung des Teams muss man sich aus externen kompetenten Quellen zusammensammeln. Das Geschwalle, das Matz/Scholle bzw. der Rest der Hamburger Lokalpresse (Mopo, auch ganz schlimm!) dazu absondern, kannste getrost vergessen. Dass bei der lokalen Journaille höchstpersönliche Interessen, Sympathien und Animositäten zu den jeweiligen Spielern und sonstigen Protagonisten des Vereins die Feder führen ist nur allzu offensichtlich. Von jedwedem objektivem Ansatz sind die Hamburger Schreiberlinge so weit weg wie die Erde vom Mars, und darunter leidet deren fachliche Kompetenz ganz eklatant wie ich finde.
    .
    Dafür haben sie ihren großen Auftritt immer dann, wenn es was zu menscheln gibt. So wie gestern die Erleichterung über den Klassenerhalt, gepaart mit der Verabschiedung von Jaro und Petric. Da wird dann auf die Tränendrüsen gedrückt in der Gewissheit, dass sie die Gemütslage einer großen Anzahl von Fans im Kern treffen. Und wetten, auch im Sportclub heute abend bei N3 wird das Menschliche, die “großen Gefühle”, den Hauptteil der Berichterstattung ausmachen. Da darf dann der Mod, unterstützt von irgendwelchen Reportern des NDR, den dicken rosa Pinsel schwingen nach dem Matzschen Motto “Ende gut, alles gut”.
    .
    Dabei ist GAR NICHTS gut, und es kann und darf doch nicht sein, dass anscheinend nur Arnesen und Fink sowie ein paar Fans sich dessen bewusst sind!!!

  112. Mike sagt:

    Eiche: Hoff ich auch :-)

  113. Hansinator sagt:

    Ente gut alles gut.
    eine alte chinesische Weisheit.

  114. Mike sagt:

    Hätte nicht gedacht dass Lothar nen Motorradführerschein besitzt und zudem noch seine Frau mit ins Stadion nimmt… tja echt ne Überraschung.

    http://www.bild.de/news/ausland/verkehrsordnungswidrigkeit/sie-bekam-ein-knoellchen-fuer-oben-ohne-helm-23901344.bild.html

  115. Hansinator sagt:

    wie gern wäre ich der Helm…..gewesen.

  116. Mike sagt:

    Du meinst bestimmt den Sitz? Wirklich der Helm?

  117. Benno Hafas sagt:

    @Fred Bull
    natürlich hat man schon früh in der Saison gesehen, dass sich etwas ändern muss. Trotzallem habe ich mir fast alle Spiele in der Arena und ein Auswärtsspiel angetan und bin auf verschiedenen Versammlungen des HSV gewesen. Gestern habe ich mit gefeiert und Jaro, Mladen und Romeo verabschiedet. Auch habe ich mich über den Klassenerhalt gefreut und ich werde mir heute den Sportclub auf N 3 reinziehen. Doch der Blick auf die Zukunft unseres Vereins ist bei mir nicht verstellt.

  118. we_are_family sagt:

    Gerade erst gesehen …. sehens-und hörenswert, wie ich finde …. Christian Streich gestern im ASS:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/einzelsendung/1630588/das-aktuelle-sportstudio-vom-28-April

  119. tomsoccer sagt:

    Also ich finde es schade, dass es für Pauli wahrscheinlich nichts mehr mit dem Aufstieg wird. Ich bin zwar schon seit Jahrzehnten HSV-Fan, aber so lange Pauli in der Tabelle immer schön hinter uns bleibt und die Derbys meistens verliert, so lange könnte ich gut damit leben, wenn zwei Vereine aus Hamburg in der 1.Liga spielen würden.
    .
    Nur auf die zwischenzeitlich mögliche Relegation gegen Pauli habe ich gern verzichtet. Aber die Gefahr ist ja zum Glück vorbei…
    :-)

  120. Benno Hafas sagt:

    waf, habe ich gestern live gesehen. Ein toller Typ der Christian Streich.

  121. Nordbert sagt:

    @SWITT, 29. April 2012 um 11:48:
    Ja, so habe ich das auch in Erinnerung. Aber die Legende, daß der HSV Jaro vom Hof gejagt hat, wird sich leider genauso unumstößlich halten wie die Mär, daß der HSV seinerzeit nicht mit Olic verlängern wollte und ihn damit vergrault hat.
     
    HSVDONALD22B, 29. April 2012 um 14:06:
    Glaubt Donald, dem Pharisäer, kein Wort! Gestern hat er alle Matz-abber, die nicht mit ins Zillertal fahren, als Weicheier beschimpft!!! :-P
     
    @Eiche, 29. April 2012 um 15:20:
    Subkulturen, ist das nicht das Zeug, das man in der Petrischale züchtet?
     
    @hsv-vb: Du fährst mit dem Rad DURCH den Berg? :shock:
     
    Ich gönne St. Pauli den Aufstieg auch… also wenn sie mal wieder in der 3. oder 4. Liga gelandet sind. Zweitklassig sind sie meiner Meinung nach nämlich, also B-Ware, Makulatur… ;-)
     
    Offtopic: Ich hätte 4,2km auch in unter Zweistundensechs geschafft… :mrgreen:

  122. Anni Altz sagt:

    Bin ich froh, dass wir nicht in die Religion müssen …. könnt Ihr Euch nicht vorstellen !
    .
    Ansonsten ‘n netter Abend gestern: Erst Christian Streich im ASS (das war wirklich sehenswert, waf) und danach ‘n Portrait von Peter-Heinrich Brix auf n3.
    Immer wieder schön, angenehme und grundfreundliche Menschen zu erleben.
    .
    Manchmal denke ich, außer mir gibt’s gar keine mehr …. :mrgreen:
    Kennt Ihr das auch ? ;-)

  123. Allan Clarke sagt:

    menotti sagt:
    29. April 2012 um 15:44
    …und meinetwegen können die für immer zwischen liga 2 und 4 pendeln, denn im grunde ihres herzens ist es genau das, was sie wollen. und wer das will, der soll sich halt für die freuen. für mich ist das nichts.
    ——————————————————————————————————-
    .
    Mal ehrlich, Menotti: Das was Du Pauli-Fans vorwirfst, wirft Bremner einigen HSV-Fans vor:
    .
    Mangelnde Anspruchshaltung, die sich in einem mangelnden Leistungswillen des Gesamtvereins niederschlägt.
    .
    Letztlich seid Ihr Euch inhaltlich recht nahe!.
    .
    .
    (Und um meiner persönlichen Meinung noch einmal Ausdruck verleihen zu dürfen: Auch ich finde, dass der HSV an einem mangelnden Leistungsethos leidet. Diesen verorte ich aber nicht prioritär bei den Fans – wie Bremner es gelegentlich zu tun scheint – sondern bei der Selbstbedienungsmentalität der Vereinsmeier!)
    .

  124. slobocop sagt:

    benno, genau darum bin ich kein matz-abber und würde mich auch nie als einen solchen bezeichnen. ich schreibe hier von anbeginn im hsv-blog vom hamburger abendblatt. dass dann hier irgendwelche harmoniebedürftigen seelen darauf kommen, sich selbst eine solch dämliche bezeichnung zu geben, gar aufkleber fürs auto zu drucken, ist nicht mein problem. herdentrieb und vereinsmeierei sind mir zuwider. genau so wenig wäre ich übrigens ein supporter, nur weil ich in deren forum schreiben würde. aber du verstehst das ja eh nicht. deshalb: ich nix dauerkarte, ich nix hsv-fan, dafür aber pester. gut so?

  125. Nordbert sagt:

    Ich finde, es wird hier ein bißchen übertrieben stark betont, daß der HSV nur Glück hatte, daß er nicht abgestiegen ist. Jeder, der nicht absteigt hat das Glück, daß es Mannschaften gibt, die sich mehr für den Abstieg qualifizieren als man selbst. Natürlich war das eine total verkorkste Saison, so eine möchte ich nie, nie, nie (ach komm, einer geht noch:), nie wieder erleben. Aber wenn man die Tabelle mal als ganzes betrachtet und berücksichtigt, daß wir auch nur neun Punkte hinter einem EL-Platz zurückliegen (also am Ende der Saison minimal 6, maximal 12), dann wird klar, daß die ersten Sechs sich abgesetzt haben und die anderen 12 irre dicht beisammen liegen. Ich kann das jetzt nicht belegen, aber gefühlt sind 45 bis 48 Punkte für einen EL-Platz auch nicht der Reißer. Von den ersten Sechs mal abgesehen ist das Niveau also ALLGEMEIN nicht gut gewesen und die Mannschaften haben sich – relativ zueinander – auf diesem Niveau dort einsortiert, wo sie hingehören.
     
    Wenn wir jetzt mit Augsburg, Köln, Hertha und Klabautern vom Rest der Liga abgehängt gewesen wären, dann hätte ich dieses ständige auf dem Glück Herumreiten ja noch irgendwie verstanden, aber so… laßt doch bitte die Kirche mal im Dorf.

  126. Nordbert sagt:

    @Anni Altz, 29. April 2012 um 16:24
    Komisch, Anni, in MEINER Welt bin ich auch der Umgänglichste… :mrgreen:

  127. Hope sagt:

    :mrgreen: Ich werde auch untröstlich sein, wenn St. P. nicht in die 1. Liga aufsteigt :mrgreen:, kann meine Tränen kaum zurückhalten :lol:

  128. Nordbert sagt:

    Hope, irgendein Zweifel im hintersten Eckchen des hintersten Winkels meines Oberstübchens sagt mir, daß Du das gar nicht ernst meinst… :shock: :mrgreen:

  129. Benno Hafas sagt:

    Mladenhüter,
    du schreibst nicht, sondern du machst dich über andere lustig, damit diese sich ärgern. In meinen Augen bist du einfach ein dummer Junge.

  130. Anni Altz sagt:

    Ach, guck an, Nordbert …… ;-)

  131. Sneider sagt:

    Was für eine großartige Saison unseres HSV! Zwar hatte man den Etat erheblich kürzen müssen und Spielerkäufe für nur € 11 Mio. zugelassen, aber trotzdem ist die Perspektive großartig: lauter junge Leihspieler werden in der nächsten Saison weiter dazu lernen und den HSV dann ablösefrei verlassen. Der Top-Transfer Ilisevic (€ 4 Mio.) hat gezeigt was er können sollte. Und nun geht es erst richtig los: Drobny wird durch Adler ersetzt und Jarolim durch Tesche (oder einen neuen Leihspieler). Statt Petric wird jetzt Berg die Tore nicht machen.
    Im Ergebnis muss man sagen: Die im März 2011 vom Abendblatt so freudig begrüßte Änderung im Vorstand hat den HSV wirklich vorangebracht: nie zuvor war die Spannung in Sachen Abstiegskampf so groß, nie zuvor wurde das Modell des Universalsportvereins so großartig in Szene gesetzt.
    Wenn jetzt noch die Alt-HSVer Hrubesch, Kalz und Jacobs – wie von Dieter Matz gefordert – an die Schalthebel beim HSV kommen, geht es richtig ab. Dann kann in ein paar Jahren am Kopfballpendel der Wiederaufstieg in die 2. Liga angegangen werden. Aber das ist doch aus Sicht der Supporters und ihrer AR-Mitglieder gut so. Diese Leute behalten ihre Funktionen.
    .
    Ob wir mal wieder Spieler wie VdV, DvB, Boula, Kompany, De Jong, RvN oder auch Ze sehen, ist den Herren nicht so wichtig. Auch Dieter Matz wünscht sich mehr Hamburger Traditionsmannschaft in Funktionen des Vereins (so wie damals mit Uns-Uwe als Präsident) und ein Kopfballpendel.
    .
    Nur Sarkasmus hilft diesem HSV. In der nächsten Saison geht es entweder wieder gegen den Abstieg oder um Platz 10. Mehr bekommt diese Vereinsführung nicht zustande, weil die Strukturen so sind wie sie sind.

  132. Benno Hafas sagt:

    Gleichzeitig verkannten Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs die Klasse von einiger Spieler. Martin Harnik etwa wurde im Sommer 2010 für 300.000 Euro an den VfB Stuttgart abgegeben. Er hat in der laufenden Saison 17 Tore geschossen. (spiegel-online)
    .
    Es geht nicht nur beim HSV so. ;-)

  133. slobocop sagt:

    benno, ich mache mich lustig, weil es oft zum schreien komisch ist, was einige kandidaten (dich eingeschlossen) hier beitragen. genauso predigt der pastor fünf bis zehn mal pro tag gegen die schergen aus der dunkelheit und billy gegen arnesen. wo ist da der unterschied? lass doch einfach jeden schreiben, was er will und gut ist. gegen billy bist du heute übrigens zum ersten mal ausfallend geworden, mit deinem von mir verwendeten zitat. lies es noch mal nach, vielleicht rallst du es dann. :roll:

  134. Hope sagt:

    ist das so offensichtlich Nordi ;-)
    .
    Benno, Klasse Fotos und Videos geworden!

  135. Fred Bull sagt:

    Benno Hafas 16:15
    @ Benno: du stehst bei mir auch nicht im Verdacht. Meine Kritik galt ja in erster Linie den lokalen Medien. Unerträglich, was Matz da immer wieder absondert über einzelne Spieler! “Unheimlich bemüht”, “unheimlich wertvoll” bla bla bla, ich kann es nicht mehr lesen weil es an der Realität meilenweit vorbeigeht!
    .
    Es wäre toll, wenn in die Strukturen des HSV samt seinem Umfeld statt Fanfolklore a la Loddo, sentmentalem Pathos und rührseliger Gefühlsduselei mehr Zug in Form von nüchternem Realismus und schnörkelloser Effektivität in reinkäme.

  136. Nordbert sagt:

    Tja, Benno, nicht alles Spieler funktionieren überall gleich gut. Das wird leider viel zu selten berücksichtigt (wie hier von SpOn).

  137. slobocop sagt:

    und benno, wer von uns beiden ein “dummer Junge” ist, lasse ich mal dahin gestellt sein. immerhin machst du schöne fotos.

  138. Nordbert sagt:

    Eigentlich nicht, Hope, dazu muß man Dich schon ein bißchen kennen. :-P

  139. Dylan1941 sagt:

    we_are_family sagt:
    29. April 2012 um 16:18

    Gerade erst gesehen …. sehens-und hörenswert, wie ich finde …. Christian Streich gestern im ASS:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/einzelsendung/1630588/das-aktuelle-sportstudio-vom-28-April
    _____________
    Tjo und als ich hier als erster anmerkte das Freiburg offensiv paßsicher spielt wurde auf die Defensive hingewiesen und wenn sich hier ahnungslose angebliche Barca Fans wünschen das die Blues weiterkommen weise ich drauf hin das Löw,Streich,Klopp und Tuchel nach catalunya gucken und sich daran orientieren was ein gewisser Pep Guardiola
    als Trainer (nein der machte ja nichts ,barca läuft ja alleine, da braucht man keinen Trainer) seiner Zeit voraus machte……..seltsam! Aber die Sehenden sprachen ja nach zwei Niederlagen gerne davon “eine Ära ist vorbei” und orientieren sich an Antifussball von den Blues oder Konterfussball von EL Madrid!

  140. juschmet sagt:

    Benno Hafas sagt:
    29. April 2012 um 16:53
    Gleichzeitig verkannten Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs die Klasse von einiger Spieler. Martin Harnik etwa wurde im Sommer 2010 für 300.000 Euro an den VfB Stuttgart abgegeben. Er hat in der laufenden Saison 17 Tore geschossen. (spiegel-online)
    .
    Es geht nicht nur beim HSV so.

    ..
    harnik ist doch ein hamburger jung von daher hätte der hsv ihn doch schon viel eher scouten müssen

  141. Benno Hafas sagt:

    Bob, ich werde bei gelegenheit T. Fink fragen, ob er schon einmal nach Catalunya geguckt hat; denn jeder fängt mal klein an.
    Woher weißt du eigentlich wohin Löw, Klopp, Tuchel und Streich gucken? Haste Kontakte zu Deutschlands Trainerelite?

  142. Dylan1941 sagt:

    Benno Hafas sagt:
    29. April 2012 um 17:07

    Bob, ich werde bei gelegenheit T. Fink fragen, ob er schon einmal nach Catalunya geguckt hat; denn jeder fängt mal klein an.
    Woher weißt du eigentlich wohin Löw, Klopp, Tuchel und Streich gucken? Haste Kontakte zu Deutschlands Trainerelite?
    _____________
    Wenn du mal neben deiner Stalkertätigkeit beim HSV Interviews von anderen lesen würdest, könntest du dir das nachfragen ersparen.Wenn Du Spiele weniger durch deine Opbjektiv und dem geknispsten Foto verfolgen würdest,sondern in bewegten Bildern auf dem rasen würdest du Elemente erkennen wie zum Beispiel im Spiel vom BVB ganz stark Barca orienitiert sind.Definierten die sich in der letzten Saison noch über die Defensive und alles war Zugabe kam diese Saison der nächste Schritt – das Spiel machen und die 10 Second Rule Guardiolas im Spiel gegen den Ball bereits im MF und Angriff umzusetzen (ein Grund warum Pep nur noch 3 Verteidiger nahm)…wenn du mal Favre (auch einer welcher zu Barca schaut) Arbeit in Gladbach anschaust ……wenn du Tuchel hörst und das Spiel der Mainzer siehst, wenn du jogi lauscht und weisst das er Kurpaßspiel bevorzugt ala Barca……ach lassen wir das….

  143. Nordbert sagt:

    Mir würde es schon reichen, wenn Tuchel und mit Abstrichen auch Klopp sich mal ein bißchen Pep Guardiolas Habitus abgucken würden.

  144. Dylan1941 sagt:

    Benno Hafas sagt:
    29. April 2012 um 17:09

    Muß dir doch wie Oel runtergehen. :-D
    __________
    Das ist ein Fake und gab es schon andersherum bei Barca mit einem Real Fan vorher

  145. Dylan1941 sagt:

    nordbert
    Klopp hat insofern wenig von Pep
    Tuchel doch schon eher,an der Linie dirgierend aber in der PK wesentlich relaxter…..aber
    so intelligent und souverän antwortend wie der Mister kann halt nur der Mister,sonst wäre er nicht der Mister :mrgreen:

  146. slobocop sagt:

    mann, bob, hör mal auf den benno so abzukanzeln. oder hast du eine heimliche dauerkarte, damit du dir das erlauben darfst? :mrgreen:

  147. Allan Clarke sagt:

    .
    Pro Guardiola!
    .
    Als Tabellenvierzehnter der deutschen Liga, nach einem (zugegebenermaßen: vom Ergebnis her erleichternden) müden Kick gegen den Abstieg wie gestern, nach einer desolaten Heimbilanz könnte man dem Fußball der los Barcelonos schon mal Respekt zollen – oder schweigen!.
    .
    (Bin ich ein guter Bodyguard, Bob?)
    .

  148. Fred Bull sagt:

    @ Billy Bremner in general:
    .
    Hey Billy, dich liest man hier immer nur nörgelnd und missgelaunt! Deshalb mal was anderes, um dich ein wenig abzulenken: in deiner Hafenkneipe (oder meinetwegen Sportsbar) in B’Aires, in der du dir nach deiner Aussage immer den HSV anschaust, da sitzst du ja wohl mitten im Kernland von Boca Juniors, ist es nicht so?
    .
    Ich persönlich halte es lieber mit den Jungs von River Plate, auch wenn sie unlängst dem HSV vorgemacht haben, wie man als ruhmreicher Traditionsverein mit mehr oder weniger Würde in die 2.Liga absteigt und allmählich in der sportlichen Bedeutungslosigkeit verschwindet. Aber immerhin sind sie argentinischer Rekordmeister und im vornehmeren Norden der Stadt, in Belgrano, angesiedelt. Der FCB Argentiniens sozusagen. In welchem Stadtteil wohnst du?
    .
    Zuletzt habe ich mich allerdings auch für einen weiteren Club in BA erwärmen können, dessen Einzugsgebiet wiederum in näherer Nachbarschaft zu den Juniors liegt. Du weißt, welchen ich meine? Kleiner Tipp: auch ein erfolgreicher alter Verein mit den Trikots in blau und weiß!

  149. Dylan1941 sagt:

    Benno Hafas sagt:
    29. April 2012 um 17:07

    Bob, ich werde bei gelegenheit T. Fink fragen, ob er schon einmal nach Catalunya geguckt hat; denn jeder fängt mal klein an.
    _______
    Noch etwa szum Nachtrag: Der Thofi wird dir ganz klar sagen,daß er zu Barcelona schaut.
    Allein seine Dreierkette – oder meinst du Fink ist selbst drauf gekommen?
    Nur das Gegenpressing ,ein wichtiges Element um sich dies erlauben zu können wird beim HSV fast nie betrieben.Und wenn du weisst das ThoFi auf Taktikseiten zu Barca schaut ist das auch klar beim wem er sich orientiert.Allein die Attribute “Wir wollen den Ballbesitz,wir wollen offensiv spielen” plus die 3er Kette lassen weniger den Schluss auf den grossen Mourinho oder den grossen di Matteo zu mein Benno!

  150. Nordbert sagt:

    Also, ich sah Tuchel die ganze Zeit an der Linie zetern – hatte also eher etwas von Else Kling, nur nicht so furchterregend wie die Else und ohne appartes Kopftuch. Aber das hat halt nur die Else gehabt, sonst wäre sie nicht die Kling-Else gewesen. :mrgreen:

  151. Dylan1941 sagt:

    Allan Clarke
    Danke mein Bodyguard – Rock’n Roll will never die!
    wo ist eigentlich Neil? :mrgreen:

  152. Dylan1941 sagt:

    Om nordbert
    das mit Else kann ich nachvollziehen – den so haben die auch gespielt gestern beim müden Kick!

  153. Allan Clarke sagt:

    Fred Bull sagt:
    29. April 2012 um 17:23
    —————————————————————————————————-
    .
    Der Abstieg von River Plate hat mich (aus der Ferne) erschüttert: Wie konnte es dazu kommen?
    .

  154. slobocop sagt:

    hier noch mal ein guter taktikartikel zum gegenpressing beim bvb, weil bob es gerade erwähnte.
    +++
    http://www.r-quadrat.net/44quadrat/?p=174

  155. hansel sagt:

    geht es schon wieder los. :roll:
    .
    Schei..s auf Barca,Real,Bocas , blancos ,nachos :lol: usw. wenn TF nächste Saison erfolgreich sein will muss er sich an der Playstation2 orientieren, den da gewinnt man immer wenn man will egal ob mit 4’er,3’er,2’er oder gar keine Kette und man kriegt jeden Spieler.
    .
    Man kann sogar mit einem 0-0-0-11 System die CL gewinnen, man muss nur Bob fragen den der weiß ja immer alles, ist sozusagen unser Erklärbär. :mrgeen:

  156. Nordbert sagt:

    @Fred Bull, 29. April 2012 um 17:23
    Billy hat früher auch in diversen argentinischen Fußball-Blogs kommentiert – seitdem muß er sich in der Lloyds Bank verschanzen – daher auch die “Aufrüstung”. ;-)
     
    @Bob
    Mit Else wäre das nicht passiert! :mrgreen:
     
    @Allan Clarke
    Oha, Allan ist also Bobs Body-Guardiola… Ist das was unanständiges??? :-P
     
    Apropos Rock n’ Roll:
    http://pdxretro.com/wp-content/uploads/2011/01/john-belushi-grave-stone_thumb.jpg
    Pure Style!

  157. Dylan1941 sagt:

    ne Hansel
    am besten guckt man nur auf den HSV und endet dan nmit dem Geknickere beim Fussballverständnis eines Benno oder deiner einer….auch schön!
    Tschulligung das ich mit den 5-6 Post in den letzten Tagen im Blog deine Ruhe störte.Feiere lieber den Nichtabstieg!

  158. Nordbert sagt:

    hansel, 29. April 2012 um 17:43:
    Bob hat hier heute Carla Lodders gebasht. Damit ist der Rubikon eindeutig überschritten und es gibt kein Halten mehr…

  159. hansel sagt:

    Wer sich nicht satt sehen kann, oder wer noch nicht genug hat. :lol:

    “Nach seinen zwei trainingsfreien Tagen testet der HSV vor dem letzten Auswärtsspiel in Augsburg am 1. Mai noch einmal bei Concordia Schönkirchen (15.00 Uhr) bei Kiel. Nach Rückkehr aus Augsburg gastieren die Profis am Sonntag (6.5.) bei Bergedorf 85. Am 11. Mai geht es zum SV Drochtersen/Assel und am 15. zum Lüneburger SK.”
    (Quelle:http://sportbild.bild.de/SPORT/telegramm/telegramm,rendertext=23908704.html)

  160. hansel sagt:

    Dylan1941 sagt:
    29. April 2012 um 17:46
    .
    Meine Güte , entspanne dich Bob und für dich nicht so mimosenhaft auf, das passt doch gar nicht zu deinem “Geiler Magger” , oder ist ab jetzt “empfindliche Muschi” angesagt :mrgreen:

  161. Benno Hafas sagt:

    BOB DU BIST FUSSBALLGOTT UND PEP IST DEIN PROPHET.
    .
    Aua meine Knie, bin gerade darauf gefallen bei Deiner Anbetung.

  162. Nordbert sagt:

    Kann mal einer Benno wieder hochhelfen? :mrgreen:

  163. hansel sagt:

    Na Super, nachdem wir es vorgemacht haben und ein bisschen niederländisches im Trikot aufgenommen haben,müssen die Bayuwaren alles nachmachen.
    .
    http://sportbild.bild.de/SPORT/bundesliga/2012/04/28/tikots-bayern-muenchen/weiss-und-orange-und-weitere-trikots-der-bundesliga.html
    .
    Ich wünsche mir Blau ,schwarz und weiße Streifen auf unserem Trikot zur neuen Saison, so wie es sich gehört. ;-)

  164. Eiche sagt:

    Ich bin schon stolzer Besitzer des neuen Jubiläumstrikots!
    Anmutig und von schlichter Eleganz. Ein bißchen Gold etc.
    Also was auf dem Platz fehlte, auf dem Trikot haben wir es.
    Nur die Trikots von Streich, Tuchel und Pep sind schöner (natürlich)
    :mrgreen:

  165. randnotiz sagt:

    Eiche sagt:
    29. April 2012 um 15:20
    Nu lasst doch Bremner und seine 4-6 Anhänger hier als Subkultur existieren.
    Hilft doch nichts

    .
    .
    Ich werde mich bemühen. Man braucht ja Ziele :)

  166. randnotiz sagt:

    Eiche sagt:
    29. April 2012 um 18:08
    .
    .
    .
    Ich werde es mir auch holen. Aber am 04. und .05 Mai ist erst einmal Schnäppchenmarkt in der Arena. Da werde ich noch vorher zuschlagen :)

  167. HSV Bayer sagt:

    Ich hole es mir nächste Woche und dann hole ich mir beim Nächten Verwandtschaftsbesuch die Unterschrift von Streich, dann ist es veredelt!

  168. Nordbert sagt:

    Also, wenn wir abgestiegen wären, hätte ich mir ein aktuelles Heimtrikot geholt, aber so ist das ja auch nichts besonderes… :oops:

  169. Eiche sagt:

    Bayer
    :lol:

  170. HSV Bayer sagt:

    nächsten natürlich

  171. Eiche sagt:

    Nordi, hol es dir. Wir steigen noch ab, ganz sicher. Frag Thomas Toll
    :-)

  172. Nordbert sagt:

    Eiche: :mrgreen:

  173. Eiche sagt:

    Nordi, ansonsten heißt es ab sofort: Die Tabelle lügt!

  174. HSV Bayer sagt:

    Kann es aber auch nen Kumpel zum Pokalfinale nach Berlin mitgeben und die Unterschrift von Wuerstuli holen, die zählt aber nichts, der hatte nur Glück im Leben und nichts erreicht bisher, dann doch lieber Streich!

  175. menotti sagt:

    Allan Clarke sagt:
    29. April 2012 um 16:27
    Mal ehrlich, Menotti: Das was Du Pauli-Fans vorwirfst, wirft Bremner einigen HSV-Fans vor:
    .
    Mangelnde Anspruchshaltung, die sich in einem mangelnden Leistungswillen des Gesamtvereins niederschlägt.

    ganz genau, deshalb habe ich da ja auch so interessiert nachgefragt. mir unbegreiflich, wie man st pauli toll finden kann und gleichzeitig dem hsv genau das vorwerfen kann, was st pauli im kern ausmacht …

  176. HSV Bayer sagt:

    Chelski, beflügelt, von der von Arnesen eingefädelten Marin Verpflichtung, hat heute übrigens ein 6:1 ermauert!

  177. bahrenfelder sagt:

    Das werden wir wohl auch irgendwann singen(andere Zahlen natürlich),und von Früher träumen………
    http://www.youtube.com/watch?v=gJyTZOIKlKI

  178. miguel sagt:

    miguel

    zunächst sollte man dem hsv gratulieren dass er es geschafft hat nicht abzusteigen.
    diese positive Nachricht sollte momentan alles überdecken.nächste Woche können
    wir uns wieder sorgen machen was nächste Saison sein wird.
    ein besonderen dank david jarolim für seinen einsatz in all diesen Jahren.es liegt in
    der Natur des menschen den wert eines Spielers (und besonders den menschen)
    zu erkennen wenn man ihn nicht mehr hat.ich hätte mladen petric und david jarolim bis zum ende des Spiels auf dem Feld gelassen.der beabsichtigte sonder-Beifall hätten
    sie auch so auf jedem fall erhalten.sie auszuwechseln-beim stande von 0:0-und dann
    noch gegen defensivspieler spricht nicht für das vetrauen von Fink in die Mannschaft.
    gökhan töre für petric oder einen weiteren Stürmer wäre de logische Konsequenz
    gewesen.Diese jungen Spieler müssen aufgebaut werden mit Geduld und vertrauen.
    hier ist Fink gefordert.dortmund hat für den Umbruch mit den jungen Spielern mehrere
    Jahre gebraucht.wir sollten uns dementsprechend darauf einstellen.nur der hsv..

  179. randnotiz sagt:

    Und FC Rafa Hotspurs führt auch 2:0 :)

  180. HSV Bayer sagt:

    Kann auch mal ein bisschen Handball mit einbringen: 2 deutsche Mannschaften auf den Weg ins CL Final Four und Blaugrana gegen Kopenhagen im Halbfinale draussen! Lag es etwa an Peps Rücktritt? ;)

  181. HSV Bayer sagt:

    Barca war Titelverdeitiger!

  182. Benno Hafas sagt:

    HSV Bayer mit diesem Handballdesaster kannst du aber nicht den Wuppertaler konfrontieren. Der ist nur für die Abteilung Fußball bei Barca zuständig. :-D