Oenning erhöht die Schlagzahl: “Wir müssen in Bremen punkten”

6. September 2011

+++++Korrektur vierter Absatz: 360.000 statt 3.600.000+++++

Hier ist es, wie es eigentlich nicht sein sollte. Der HSV steckt im Tabellenkeller und alles, was uns beschäftigt, ist die Frage, ob Bernd Hoffmann korrekt abgerechnet hat oder nicht. Der Sport wird zur Nebensache. Wobei das weder an den einen noch an den anderen ein Vorwurf sein soll und darf, denn wenn der Aufsichtsrat eine Klage gegen seinen ehemaligen Ersten Vorsitzenden vorbereitet, ist das ein massiver Vorgang.

Dabei ist die Frage, woher das Abendblatt davon weiß, mit Sicherheit für einige genauso interessant wie letztlich zweitrangig, oder? Denn klar ist doch, dass neben dem Vorstand, der Kanzlei und dem Aufsichtsrat auch innerhalb des Vereines etliche hochrangige Personen wie der Mediendirektor, der Team-Manager, der Klub-Manager sowie enge Vertraute der jeweils handelnden Personen eingeweiht sind. Von daher macht die Suche nach dem „Maulwurf“ wirklich keinen Sinn. Zumindest wird sie nie erfolgreich sein.

Nein, wie immer wenn Bernd Hoffmann thematisiert wird, gibt es hier Parteien. Von vornherein. Die einen heften dem Ex-Boss die aktuelle Krise allein an, wieder andere verteidigen Hoffmann bis aufs Blut. Auch ich wurde hier schon als Demagoge und Steigbügelhalter (warum von demjenigen bislang keine Antwort auf meine Email kam, weiß ich nicht) betitelt, weil ich Hoffmann kritisiert habe. Und wisst Ihr was? Bis auf den deplatzierten Demagogen-Vergleich finde ich das auch gar nicht schlimm. Fan zu sein bedeutet nun mal zum Glück, nicht alles rational zu durchdenken sondern einfach mal emotional sein zu dürfen. Da darf man schon mal pöbeln, seinem Frust freien Lauf lassen, ohne sich immer vollkommen unter Kontrolle zu haben – aber man sollte anschließend immer wieder zurückfinden und sich (zumal wie hier mit Gleichgesinnten und Freunden/-innen) sachlich mit Dingen auseinandersetzen.

Umso erfreulicher ist zu sehen, dass diesmal auch hier wieder einige versuchen, den Zwischenraum zu bearbeiten und offenzulegen. Und es werden immer mehr. Denn, und damit hangele ich mich nur an dem öffentlich Bekannten längs, es gibt unbestrittene Fakten. Zum einen, dass Urs Siegenthaler Geld bekommen hat und später doch kein Sportchef wurde. Die Frage hierbei ist, inwieweit bestanden Verträge, die derartige Zahlungen rechtfertigen. Und dabei scheint es abweichende Sichtweisen zu geben. Mit einem großen Teil des Aufsichtsrates, der seinem Namen damit gerecht werden möchte sowie dem aktuellen Vorstand auf der einen und Bernd Hoffmann auf der anderen Seite. Das sowie die FischerAppelt-Zahlungen sind nur zwei von mehreren Beweggründen für die Beauftragung einer Kanzlei. Ein Vorgang, der von dem Ergebnis verschiedener, unabhängiger Wirtschaftsprüfer abhing. Und die haben mehrfach, unter anderem auch bei einem großen Posten von immerhin 360000 Euro, in den Akten vermerkt: „Keine Gegenleistung erkennbar“. Und das wird geprüft. Dass sich der Aufsichtsrat damit auf dünnes Eis begibt, muss er wissen. Das weiß er mit Sicherheit auch. Und, da bin ich mir ziemlich sicher: wohl kein Bundesligist würde einer wirklich intensiven Prüfung komplett standhalten.

Die Frage – und genau die gilt es in diesem Fall zu klären, ist nur: hat der jeweils Handelnde dem Verein bewusst geschadet. Dass sich Bernd Hoffmann nach all den in der Summe auch durchaus erfolgreichen Jahren nicht über einen solchen Vorgang freut, kann ich komplett nachvollziehen. Bei ihm muss sich die HSV-Führung entschuldigen, sollte nichts rechtlich Relevantes gefunden und nachgewiesen werden können. Denn solange ihm nichts Gegenteiliges nachgewiesen wird, gilt für ihn – wie für jeden anderen hier im Blog – das Unschuldsprinzip. Die HSV-Führung muss Beweise liefern.

Ebenso wie die Mannschaft (ich weiß, ein stilistisch unschöner Übergang…) in der Bundesliga in der Bringschuld steht. Nach nur einem Punkt aus vier Spielen muss in Bremen gepunktet werden. Und um noch mal beim Vorstand zu bleiben: Ich habe mich heute doch gewundert, als sich Vorstandsboss Jarchow hinstellte und davon sprach, dass dieser HSV mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben würde. In dem Moment, wo der HSV Tabellenletzter ist, halte ich das für vermessen. Letzte Serie hatte auch Werder lange Zeit gesagt, dass sie zwar unzufrieden seien, aber nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Eine Verleugnung, die fast mit dem Abstieg bestraft worden wäre….

Nein, besser ist, man stellt sich der Realität. Wie heute Michael Oenning, der neue Töne anschlägt. „Ich spüre keinen Tabellendruck, sondern den natürlichen Druck, Punkte machen zu müssen. Das spürt auch die Mannschaft. Von uns als Trainerteam gibt’s Druck. Ebenso wie die Mannschaft sich selbst Druck macht. Wir müssen punkten, gerade in einem Derby wie gegen Bremen.“

Das klingt doch mal gut. Endlich mutige, forsche Töne. Auch bwenn Oenning betont, seinen Führungsstil intern nie verändern zu wollen. Endlich geht es weg von dem „so gut wie möglich gegenhalten“ und der Forderung nach mehr Zeit und Geduld. „Wir brauchen keine Zeit mehr, auch keine Geduld. Wir haben spielerisch einen Schritt gemacht gegen Köln, den müssen wir jetzt bestätigen. Die Tabelle spielt dabei eine noch untergeordnete Rolle. Wichtiger ist: Ich weiß genau, woran es liegt. Wir wissen, woran es liegt Die Mannschaft weiß es auch.“ Es seien die vielen Gegentore. Mehr als jedes andere Team in der Bundesliga. Zudem ließ der HSV bislang die meisten Chancen gegen sich zu. Für Oenning Fakten. Aber kein Grund, Trübsal zu blasen. „Trotz dieser Fakten hätten wir beide Heimspiele gewinnen müssen.“

Haben sie aber nicht. Deswegen soll jetzt ein Auswärtssieg, zumal mit der Überdosis Prestige eines Nordderbys, die Stimmung verbessern. Mit einer bereits sicheren Umstellung: Michael Mancienne wird, sofern er gesund bleibt, am Sonnabend in Bremen den noch immer angeschlagenen Dennis Diekmeier als Rechtsverteidiger ersetzen. Wie schon in den Tests bei Bremerhaven und in Luzern. „Michael hat das gezeigt, was ich sehen wollte“, so Oenning zufrieden. „Michael ist der Aufgabe spielerisch und taktisch gewachsen. Er weiß, wie man die Position spielt.“ Zumal der Engländer die Position schon aus der Praxis kennt. „In meiner ersten Profisaison habe ich eine ganze Serie lang rechts hinten gespielt.“ Und obgleich er lieber in der Innenverteidigung spielen würde, freut er sich auf die neue (alte) Aufgabe. „So kann ich auf jeden Fall dabei sein, wenn wir den ersten Hügel endlich überwinden.“

Mit einem Sieg in Bremen. Der allein könnte den HSV für wenigstens eine Woche endlich mal wieder in ruhigere Tabellengefilde führen. Und neue Hoffnungen wecken. Das wäre es doch.

In diesem Sinne, alles wird gut. Hoffentlich.

Bis morgen,

Scholle
(17.55 Uhr)
.
.Kurz notiert

Rückkehr: Tolgay Arslan ist heute wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. „Er macht seine Sache schon wieder ganz gut“, lobt Trainer Michael Oenning seinen Offensivspieler, der seit dem bösen Dejagah-Foul in der Partie gegen den VfL Wolfsburg seit der Vorbereitung ausgefallen ist. Ebenso wie Neuzugang Jacopo Sala, der seit dem Trainingslager auf Sylt Anfang Juli nicht mehr mit der Mannschaft trainieren konnte und seit Dienstag wieder voll mittrainiert.

Rückkehr II: Slobodan Rajkovic steigt erst morgen wieder ins Training ein. Eigentlich sollte der Zugang schon heute dabei sein, allerdings wollte die serbische Nationalmannschaft nicht auf den Innenverteidiger verzichten – obwohl er wegen einer Sperre am heutigen Dienstag sowieso nicht mitspielen durfte.

Rückkehr III: Per Skjelbred ist am Nachmittag wieder ins Training eingestiegen. Der Norweger musste wegen eines Schlages auf den Spann auf das Vormittagstraining verzichten, wird aber gegen Bremen spielen können.

681 Reaktionen zu “Oenning erhöht die Schlagzahl: “Wir müssen in Bremen punkten””

  1. Fabio sagt:

    @Pensfan 17.10
    Welchen Missstand meinst du, den die Presse aufdecken müsste?

  2. Störzenhofegger sagt:

    Gravesenam 7. September 2011 um 17:21 Uhr
    Ich hab ihn auch noch!! HöHö :lol:
    Und ich behalte mir ausdrücklich vor,ihn zu gegebener Zeit mal wieder online zu stellen! :lol:
    Sollten wir nicht in den nächsten 3-4 Spielen punkten, wird das Klima um den HSV ziemlich rauh.Langsam kommen mir die Geschehnisse vom. 9.01.2011 wieder gallig hoch….

  3. papa@home sagt:

    ist bei mir auch so – sämtliche Posts sind weg

  4. Mark Ihde sagt:

    Grave,
    …H(u)nke.pdf
    schreibe einfach alles zusammen – lass die … wech ;) und natürlich keine Klammern im Namen

  5. Tangstedter sagt:

    es scheint es steht ärger in haus

  6. Störzenhofegger sagt:

    oh…zu spät

  7. Gravesen sagt:

    Schmalzlocke mit Sockenschuss :-D :-D
    .
    Schade, dass Jürgen seinen HSV-Blog auf seiner Homepage offline gestellt hat. Da waren bestimmt echte Perlen dabei…

  8. derfrankfurter sagt:

    Haben wir ein Torwart Problehm?

    Warum nicht Timo Hildebrandt einen leistungsbezogenen Vertrag anbieten?
    Denke, er ist z.Z. ohne Verein und kann nun noch verpflichtet werden, besser als unsere Keeper ist er sicherlich und er wird sich nochmals richtig reinhängen, um einen letzten großen Vertrag zu bekommen. Auch war er bisher kein schlechter Torwart.
    Wie ist die Meinung des Blocks dazu?
    Nur der HSV !

  9. NeilDylanLennonCash sagt:

    Das Problem bei unseren geliebten Verein ist, dass der Verein genau so gespalten ist wie der deletantische AR.
    Wenn ich die Peinlichkeiten des AR,der Chosenfew und des SC sehe muss ich spucken. Das peinliche “scheiss St. Pauli” geschreie aus Block 22 c nervt nur noch. Wen interessiert ST.Pauli??? Diese möchtegern Universalsportverein liebhaber sollten lieber peilen das wir am Samstag gegen Bremen spielen. DIe Deppen von der Chosenfew sollten mal peilen das alle Fans “auserwählt” sind die den HSV zu unterstützen und nicht nur die ,die sich ein Bengalo in den Hintern schieben.

    EINIGKEIT gibt Erfolg!
    Nur wann merkt das endlich die 4 er Bande aus dem AR?? wann schraubt der Rest des AR seine Machtansprüche zurück???
    Ich frage mich was es bringt jetzt nochmal gegen BH auszuholen obwohl es andere Dinge gibt die wichtiger sind,wie zum beispiel die Fans zu einen….oder Punkte zu sammeln…oder einfach einen Neuanfang zu Starten, ohne zurück zu schauen.

    Aber Hamburg ist nunmal wie Gelsenkirchen…..Nur viel schöner!

  10. Störzenhofegger sagt:

    xhttp://www.weser-kurier.de/Artikel/Werder/Vermischtes/442133/Neues-Sicherheitskonzept-fuer-das-Nordderby.html
    Oha, die machen ja richtig Alarm!

  11. Pensfan sagt:

    @Fabio 17.36 Uhr:

    Allein der Mißstand,daß es möglich ist das im HA immer davon berichtet,wieviel Mist der alte Vorstand hinterlassen hat,gleichzeitig aber den neuen in den höchsten Tönen lobt,obwohl die noch garnichts,ausser Spielerverscherbeln,gerissen haben.
    —-
    Ich hätte mir von Matze oder Scholle einfach mal gewünscht,daß man den Hoffmann mal eingeladen hätte um ihn mit all dem starken Tobak zu konfrontieren!
    Ich meine,jetzt wo er im Moment nichts zutun hat,hätte man ihm nach all den Dingen befragen können……hätte der Bernie schon Aufgrund seiner 8 Jahre hier verdient gehabt…..

    Stattdessen immer feste druff……so sieht keine seriöse Pressearbeit aus….
    Und da wir ja heute im Zeitalter von Internet leben,bin ich mal gespannt wie Matze und Scholle berichten,wenn diese Stümper das sinkende Schiff wieder verlassen haben…

  12. eva sagt:

    Unser gesamtes Defensivverhalten lässt den Torwart “alt” aussehen, egal welcher Mann sich zwischen den Pfosten befindet.

  13. Mark Ihde sagt:

    Timo Hildebrandt?
    Der hat morgen sein nächstes Spiel bei den New Orleans Saints gegen die Green Bay Packers.
    evt. könnte er ja danach bei uns aushelfen :idea:

  14. Pensfan sagt:

    @Grave 17.34 Uhr:

    Solche literarische Kostbarkeiten hast du im Archiv…… wow :grin:

  15. Eisenwilli sagt:

    @ Billy Bremner am 7. September 2011 um 11:31 Uhr
    An der bevorstehenden Vernichtung und In-den-Boden-Stampfung der häßlichen Bremer kann man sich kaum erfreuen, denn der Triumph wird nur zur Folge haben, dass sich das Leiden an der unfähigen HSV-Führung unnötig verlängert.
    Was mich übrigens immer mehr in Erstaunen versetzt, ist, mit welch’ einfachen Methoden sich das konservative Vereinsestablishment (die Truppen um Schulz und Seeler) von den Verschwörern austricksen, täuschen und nasführen läßt.
    Diese Vettern- und Pfründewirtschaft, all diese Spielereien und Manöver von Vorstand und AR sind in ihrer Durchsichtigkeit derart grotesk, dass man nicht weiß, ob man über die Blödheit der Unterwanderer erschüttert sein soll oder über die Dummheit all jener im Verein, die sich von ihnen veralbern lassen.
    .
    .
    Genau das ist der Punkt, der mich auch seit Monaten am meisten aufregt! Es ist einfach so unfassbar billig und plump, daß es weh tut, daß es keinen Spaß mehr bringt und wo man am liebsten radikal werden möchte.
    .
    Mit jedem Sieg im sportlichen Bereich zieht man diese groteske Ära nur unnötig in die Länge.
    .
    Ich mag gerne an einen Fernsehbericht erinnern , der vor einiger Zeit bei ARTE und im ZDF lief über den Umbruch beim FC Barcelona. Und zwar was genau eingeleitet wurde als der komplette Verein fast am Boden lag, Ultras das Sagen hatten und ein unfähiges Management inklusive Präsident des Traditionsclub am Rande des Ruins standen.
    Privataktivisten taten sich in dieser Situation zusammen und schmiedeten einen Plan, den sie eisern verfolgten, gegen ALLE Widerstände.
    .
    Etwas ähnliches muss auch beim HSV erfolgen, dann sehe ich Chancen für einen wirklichen Umbruch.

  16. Mark Ihde sagt:

    … Ich hätte mir von Matze oder Scholle einfach mal gewünscht,daß man den Hoffmann mal eingeladen hätte um ihn mit all dem starken Tobak zu konfrontieren!

    Ob “Matze oder Scholle” sich so einfach von den Fleischtrögen des HSV abschneiden wollen? Für ein wirklich interessantes Interview mit H.offmann verschliessen die Beiden doch nicht alle wichtigen Türen zum Gral.

  17. toco sagt:

    wir müssen punkten
    komme wer da wolle

  18. MrsMurphy sagt:

    # Mark Ihdeam 7. September 2011 um 18:03 Uhr
    Allein, dass es möglich ist, auf diese Weise Druck auf Journalisten auszuüben, verursacht bei mir heftigstes Bauchweh :( Aber das ist wohl so. Traurig.

  19. Axel Juckenack sagt:

    Hallo liebe HSV-Freunde,

    ich möchte hier gerne einmal darauf hinweisen, dass die Bundesliga-Mannschaft des HSV am Dienstag, den 13. Sept. 2011 um 19 Uhr bei Concordia (Landesliga-Hansa) spielt.

    Spielort: Sportpark Hinschenfelde, Walddörferstr. 247, 22047 Hamburg (Wandsbek) – Achtung: Keine Parkplätze. Mit Bus bis Ölmühlenweg oder Am Stadtrand!

    Karten: Sitzplatz (überdacht) – 20 EUR, Stehplatz 12 EUR, ermässigt 8 EUR

    Da könnt Ihr die Spieler hautnah erleben, ohne Zaun und Schnickschnack!

    Vorverkauf: bei Cordi im Clubhaus täglich ab 14 Uhr im Osterkamp 59, 22043 Hamburg

    Ich hoffe wir sehen uns!

  20. Eisenwilli sagt:

    Ich denke immer noch ganz fest, daß Ihr wisst schon wer die Sonnenbank benutzt!

  21. Störzenhofegger sagt:

    Niemand hat die Absicht,eine Sonnenbank zu benutzen :lol:
    .

  22. Rehbusch sagt:

    Die Sonnenbänke in ihrem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf.

  23. Nomi sagt:

    xhttp://www.tagesspiegel.de/sport/zweifel-an-der-reinheit-des-besens/4586572.html

    jetzt wird diese Geschichte durch sämtliche Medien gejagt und der HSV steht mal wieder als der Deppen- und Klüngelverein dar. Einige AR-Mitglieder sind wohl der Meinung, dass der Name HSV noch nicht genügend beschmutzt und belächelt wurde und tun ihr bestes, um den verbliebenen kleinen Rest auch zu zerstören. Zuerst die Sportchefsuche, Grill, Kreuzer und Siegenthaler, danach die medienwirksamen AR Wahlen, Veh, Sammer, BH und KK Entlassung ohne Nachfolger parat zu haben usw. Auch wenn wir sportlich nicht viel hinbekommen, in Sachen Selbstzerfleischung sind wir führend.

  24. Gravesen sagt:

    Wie wurde Thomas Anders damals bezeichnet ? “Solargebräunte Sangesschwuchtel”. Dagegen fährt Hoonke mit “Schmalzlocke mit Sockenschuss” doch ganz gut.
    .
    Apropos Hoonke – ich bin sicher, auf kurz oder lang kommt vom Blogpapst eine Erklärung, dass Brownie mit den Indiskretionen aus dem AR üb-ber-haupt nichts zu tun hat :-D

  25. Bubi Hönig sagt:

    Ich gebe Euch mein Ehrenwort…

  26. Kai sagt:

    Pensfanam 7. September 2011 um 17:53 Uhr

    Das wäre eine super Sache. Mal so ein Interview mit Berni.H.offmann.

    Es wir ja doch ziemlich Einseitig berichtet, ohne einmal die Sichtweise von B.H. zu hören.

    Ich denke aber Matze oder Scholle würden sich das nicht trauen, weil dann ist erst einmal schluss mit Info aus dem Verein.

    Ich fand aber Matze hat in diesem Blog doch sehr unparteiisch berichtet.

  27. Eisenwilli sagt:

    Störze: Kommt auf die Sonnenbank an ;-)

  28. Allan Clarke sagt:

    Nomiam 7. September 2011 um 18:32 Uhr
    Auch wenn wir sportlich nicht viel hinbekommen, in Sachen Selbstzerfleischung sind wir führend.

    ———————————————————————————————-
    .
    Wie war das noch? Jarchow soll den Verein befrieden?
    .
    Job well done.

  29. Billy Bremner sagt:

    Dylan1941am 7. September 2011 um 16:41 Uhr
    Billy Bremneram 7. September 2011 um 14:04 Uhr
    “tatsächlich währt Ihr aber froh wenn es tatsächlich Klüngel gebe und dieser im SInne des HSV zusammenarbeiten würde.Denn keiner hätte etwas dagegen wenn sich ein Milliardär unter Abtretung von 50 Mio als Präsi reinlügt, wenn sich ein Millionär mit 10 Mio den AR Posten sichern würde.”

    Ich habe nie etwas anderes behauptet, du Arsch mit Ohren. Mir ist jeder Milliardär recht, der sein Geld zu günstigen Konditionen in den HSV pumpt. Ich nehme auch Öl-Araber oder hanseatisch-schweizerische Spediteure, Container-Verleiher oder Betreiber von Einkaufszentren. Ich bin in finanziellen Dingen nicht pingelig. Pecunia non olet.

  30. Kante sagt:

    Tja, die Meute will Blut sehen. Es war klar, dass sie die erste sich bietende Gelegenheit (18. Tabellenplatz!) nutzen, um den Verein endgültig den Todesstoß zu geben. Ich muss aber zugeben, dass ich es – größtenteils – mit einem Schmunzeln verfolge. Wie verbittert einige sein müssen, dass mit Hoffmann, der hier acht (!) Jahre lang Zeit hatte, den Verein endscheidend voranzubringen, nicht verlängert wurde. :)

  31. LeonadomitCabrio sagt:

    Kanteam 7. September 2011 um 18:44 Uhr
    .
    Was denkst du, was los ist, wenn das vermeidbare am Samstag Abend eintrifft.. Dann brennt der Baum ;-)

  32. Kai sagt:

    # Kanteam 7. September 2011 um 18:44 Uhr

    Genau! Jetzt geht es endlich voran, wie man sieht! :-)

  33. eva sagt:

    hsv.de
    .
    +++Drobny hält mit Tschechien die Null+++

    HSV-Keeper Jaroslav Drobny kehrt gestärkt von der Länderspielreise zurück. Im Testspiel gegen die Ukraine in Prag (06.09.11) konnte er zusammen mit seinen Landsmännern auf ganzer Linie überzeugen. Mit 4:0 gewann Tschechien gegen die Ukraine, die Torschützen waren Michal Kadlec (3./12.), Jan Rezek (47.) und Daniel Kolar

  34. Pensfan sagt:

    @Kai 18.37 Uhr:

    Interessant wäre das allemal,und hätte auch was mit Fairness zutun
    Wahrscheinlich haste recht,man beisst eben nicht die Hand,die einen füttert……
    Sorry,und unparteiisch sieht anders aus…..allein,als es um das sogenannte Millionenloch ging schwanken die Meldungen zwischen 2ooo€ und20Mio€ um dann wieder ganz wo anders zu landen.
    Genau die Sache nach dem Eliaverkauf…Erst haben wir gute 5-6 Mio€ in der Hinterhand,auf einmal sind wir im nächsten Sommer Zahlungsunfähig,demnächst werden wir wohl Besuch vom Kukuck bekommen….alles sowas von verwirrend….
    Warum schreiben sie nicht,”Zahlungsunfähig”???Nächsten Sommer erst!!! Liebe Leute,seht mal zu das ihr Kohle generiert…..stattdessen wird hier wieder Weltuntergang hingezaubert….
    Man fragt sich wirklich,wo das alles noch Enden soll???
    Ganz ehrlich,wenn der Blog hier nicht so informativ und spannend wäre,dann hätte ich das HA schon lange nicht mehr angeklickt….

  35. Gravesen sagt:

    Der neue Blog läßt auf sich warten. Ich glaube, wir können mit einem Überraschungs-Transfer (Roy Präger ??) oder mit unfassbaren Enthüllungen im Hoffmann-Gate rechnen :-D

  36. Hansinator sagt:

    Der besagte Brief wurde im SCforum veröffentlicht und ging an Herrn Scheel.
    2.12.2010.

  37. Benno Hafas sagt:

    @Gravesen, 19:01 Uhr:
    Der neue Blog dauert, da Dieter erst um 18 Uhr von der Anlage nach Norderstedt gefahren ist. Er schreibt den Blog zu Hause.
    Beim Training war nichts besonderes, außer Diekmeier, Ilicevic und Drobny waren alle an Bord. Auch Arslan und Sala haben beim Training mitgemischt.

  38. Eisenwilli sagt:

    Odonkor nach Aachen :-)

  39. Allan Clarke sagt:

    Hansinatoram 7. September 2011 um 19:03 Uhr
    Der besagte Brief wurde im SCforum veröffentlicht und ging an Herrn Scheel.
    2.12.2010.

    ——————————————————————————————-
    .
    Ja, um sowas kümmert sich der Olli gerne.
    .
    Andere Aktivitäten in seinem “Beritt” sind hingegen weniger leicht auszumachen.

  40. Gravesen sagt:

    @Benno Hafas, 19:05 Uhr:
    Ein Skandal ! Wie kann man nur Mittwochs zum Training gehen ;-)

  41. Allan Clarke sagt:

    Kanteam 7. September 2011 um 18:44 Uhr
    Tja, die Meute will Blut sehen. Es war klar, dass sie die erste sich bietende Gelegenheit (18. Tabellenplatz!) nutzen, um den Verein endgültig den Todesstoß zu geben. … Wie verbittert einige sein müssen, dass mit Hoffmann, der hier acht (!) Jahre lang Zeit hatte, den Verein endscheidend voranzubringen, nicht verlängert wurde.

    ———————————————————————————————-
    .
    Was wäre denn in Deinem Sinne ein “Voranbringen” gewesen?

  42. Benno Hafas sagt:

    @Gravesen, 19:10 Uhr:

    Ein Skandal ! Wie kann man nur Mittwochs zum Training gehen

    weil ich am Do nicht kann, da mache ich eine Kreuzfahrt.

  43. Kai sagt:

    # Pensfanam 7. September 2011 um 19:01 Uhr

    Ja, was erwartest du denn? Wie willst du denn den alten VV aus den Köpfen kriegen wenn du ihn nicht irgendwie verteufelst und alles schlecht machst?

    Sollen sie sich hinstellen und sagen die Schulden sind in der Zeit von B.H von z.B. 30 Millionen auf 2 Millionen abgebaut worden?

    Diese ganze Geschicht ist doch nur wieder auf gekocht worden weil B.H vorgestern als HSV-Mitglied auf der Versammlung erschienen ist und da haben einige Angst bekommen.

    Dann ist einer schnell zur Presse gelaufen damit dies noch einmal in die Medien kommt. Leider fallen diese Aussagen nicht auf den Nährboden den sich einige der AR-Mitglieder erhoffen sondern lösen eher das Gegenteil bei den Fans aus.

  44. Der Meller sagt:

    Puh, gutes Zeichen. Es war wenigstens Training :-)

  45. Hansinator sagt:

    Benno krreuzt donnerstag von blanknese nach finkenwerder und retour :-)

  46. Benno Hafas sagt:

    @Hansinator, 19:15 Uhr:
    Ja Hansi als Hering.

  47. Kante sagt:

    @Allan Clarke
    Ein Voranbringen wäre für mich gewesen: Eine Mannschaft mit Zukunft, die um die CL mitspielt, ein Nachwuchs, der Freude bereitet und Hoffnung spendet und Millionen auf dem Festgeldkonto, die unsere Zukunft im harten Bundesliga-Wettbewerb sichern. Aber für viele ist es ja ein Erfolg, dass der Verein so übergeben wurde, wie er übernommen wurde und dass wir zweimal in einem Halbfinale standen. Vielleicht habe ich einfach zu hohe Ansprüche…

  48. Störzenhofegger sagt:

    Congerton lebt!!!
    Er wurde heute unweit der HSV Begräbnisstätte gesichtet.
    Über weitere Aktivitäten ist nichts bekannt.

  49. Billy Bremner sagt:

    CONGERTON RAUS! Nichtsnutziger Geldfresser.

  50. observer sagt:

    leonadomitCabrioam 7.september 2011 um 18:44

    …dann brennt nicht nur der Baum – die ganze Hütte stünde in Flammen.

    Ein beispielloses Gemetzel würde einsetzen und ein unübersehbares

    Schlachtfeld hinterlassen.

    Ich hoffe inständig, daß der Kelch vorübergeht.

  51. Mark Ihde sagt:

    Der Meller, 19:15 Uhr
    Puh, gutes Zeichen. Es war wenigstens Training

    Ein wahres Wort.
    Was wurde gemacht? Team Building mit Softball :D

  52. LeonadomitCabrio sagt:

    observer am 7. September 2011 um 19:22 Uhr
    .
    So sehr wir auch die 3 Punkte brauchen, ein Sieg würde nur für geraume Zeit über die Probleme hinweg täuschen…

  53. Allan Clarke sagt:

    Kanteam 7. September 2011 um 19:20 Uhr
    @Allan Clarke
    Ein Voranbringen wäre für mich gewesen: Eine Mannschaft mit Zukunft, die um die CL mitspielt, ein Nachwuchs, der Freude bereitet und Hoffnung spendet und Millionen auf dem Festgeldkonto, die unsere Zukunft im harten Bundesliga-Wettbewerb sichern. Aber für viele ist es ja ein Erfolg, dass der Verein so übergeben wurde, wie er übernommen wurde und dass wir zweimal in einem Halbfinale standen. Vielleicht habe ich einfach zu hohe Ansprüche…
    —————————————————————————————
    .
    Nein, das ist von den Ansprüchen schon ok. Gehe auch alles mit. Insofern hat Hopeman eben auch einiges falsch gemacht.
    .
    Nur: Ab wann darf man die neuen Verantwortlichen an der Erreichung eben dieser Ziele messen?

  54. HSVLuenen sagt:

    @Dylan 1941 um 16:52 Uhr,

    Bob da kann man sehen wie es aussieht wenn eine Mannschaft einen Fachmann als Trainer hat. :-D
    Was haben wir….einen Pianisten. :-(

  55. Jörg Jokisch sagt:

    Ich meine: Wenn wir die grüne Hölle nicht überstehen, dann meldet Wonti am Sonntag am Stammtisch ganz sicher “Oenning beurlaubt” und telefoniert mit Scharchow, der zum Brunch dann grad ein Lachsbrötchen verzehrt.
    Mitglied 218770

  56. Kante sagt:

    @Allan
    Gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Habe ich mich aber auch schon gefragt.

  57. Eisenwilli sagt:

    Naldo wieder fit :-(

  58. Denny sagt:

    OFF TOPIC!!!!!!!!
    _____________________________________________________________________
     
    Jeder der gerade Zeit hat sollte sich das anschauen und teilen damit endlich mal ein Umdenken statt findet…. Und jetzt nicht denken oh nein die Linke wieder erst anhören dan urteilen und dann sagen wo der Herr Gysi nicht Recht hat!!!!!!!!! EMPÖRT EUCH!!!!
     

    xhttp://www.youtube.com/watch?v=9hJ3K4QcRIk&feature=player_embedded

  59. Mark Ihde sagt:

    Die MoPo hat jetzt sogar Vincent Kompany ausgegraben.
    Natürlich “sorgt” er sich auch um “seinen” HSV.
    Ich kann diese Besorgten Ex ex Spieler nicht mehr hören

  60. Allan Clarke sagt:

    Kanteam 7. September 2011 um 19:37 Uhr
    @Allan
    Gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Habe ich mich aber auch schon gefragt.
    ———————————————————————————————–
    .
    Angemessene Antwort. ThanXXX.

  61. Störzenhofegger sagt:

    Ein erster Scouting Erfolg?
    Der Sohn von FA wurde heute nachmittag in einem Coffee-Shop in Den´Helder gesichtet, in Begleitung von Neel van Drünsken, U 23 Nationalspieler ZOM.
    Ein Coup für die Winterpause??

  62. michailow sagt:

    Empfehlung an den Pianisten: Weniger grave – mehr presto!

  63. LeonadomitCabrio sagt:

    Störze,
    .
    haben die Beiden da ein geraucht ??? :-)

  64. cosmo schmidt sagt:

    So lange wie der neue Blog dauert, wette ich: Gleich kommt ein “Ich-hab-es-Euch-doch-gesagt-und-jetzt-entschuldigt-Euch-bei-mir” – Blog von Dieter wegen der Hoffmann Sache :)

  65. Dylan1941 sagt:

    HSV Luenen
    Und bei Dede…da könnte ich mitheulen….einfach geil das Video, die Tore …..

  66. observer sagt:

    LeonardomitCabrio am 7.september 2011 um 19:25

    Im Prinzip sehe ich das genauso!!

    Ich ahne nur das unkontrollierbare Gemetzel anstelle harter aber fairer

    Auseinandersetzungen zum Wohle des HSV. Prioritätsgesteuert!

    Aber wer macht den Steuermann ???

  67. Neu-Ossi sagt:

    hi Bob,
    .
    OFF TOPIC
    .
    wollte dir nur kurz mittelen – der Kat hat sich erst nach 200 km in England wieder freigebrannt.
    Danke für deine Tips vor ein paar Tagen. Bin wohlbehalten wieder zurück.

  68. HSV-Pemo sagt:

    Billy Bremner um 19:22 Uhr

    CONGERTON RAUS! Nichtsnutziger Geldfresser.
    ——————————————————-
    Was soll das?? Nur weil du nichts von ihm hörst; der Blätterwald nicht voll ist von ihm??
    Aber dir ist ja auch egal was ein Spieler oder HSV-Verantwortlicher morgen oder übermorgen sagt – du hälst es HEUTE schon für eine Worthülse….
    Du bist so durchschaubar….

  69. Dylan1941 sagt:

    Neu Ossi
    DPF meinst nicht Kat – ich freu mich -danke für die Nachricht
    Hast drüben operiert?

  70. Schienbein sagt:

    700!! Wo bleibt der neue Blog? :evil:

  71. Billy Bremner sagt:

    Wann kommt endlich der nächste Blog in diesem dieterisch weinerlich-beleidigten Tonfall?

  72. eva sagt:

    Billy,
    da Dir der Tonfall nicht gefällt, frage ich mich, warum Du Dich überhaupt hier aufhälst.
    .
    Was Dieter und Scholle hier leisten kann garnicht genug gewürdigt werden!

  73. Billy Bremner sagt:

    HSV-Pemoam 7. September 2011 um 19:52 Uhr
    Billy Bremner um 19:22 Uhr
    CONGERTON RAUS! Nichtsnutziger Geldfresser.
    ——————————————————-
    Was soll das?? Nur weil du nichts von ihm hörst; der Blätterwald nicht voll ist von ihm??”

    Ja! Congerton wirkt hinter den Kulissen! Plant Dinge, die ins Große gehen! Rätsel Congerton! Phantom Congerton! Der Große Congerton (DGC): “Wie ich den HSV zur Meisterschaft führte”
    DGC: “Mein Leben an der Seite von Arnie”
    DGC: “Das technische Direktorium ist meine Leidenschaft”
    DGC: “Als der HSV rief, ließ ich alles stehen und liegen.”
    DGC “Hamburg ist die schönste Stadt der Welt”
    DGC: “Wenn jeder für den anderen läuft, kann gar nichts schiefgehen.”
    DGC: “Die Geheimpläne des Engländers”
    DGC: “Kommt jetzt Özil?”

  74. Fremder sagt:

    “keine Gegenleistung erkennbar”
    ist ja witzig – da kann ich ein paar Millionen nennen für Spieler, bei denen das auch so war – müssen die das jetzt zurückzahlen?

  75. Fremder sagt:

    und “ich weiß woran es liegt” – an den vielen Gegentoren
    na, das ist ja mal ne Erkenntnis
    Junge Junge, der Trainer macht sich so langsam
    das wird bestimmt mal ein ganz großer, wenn der so weitermacht…..

  76. Billy Bremner sagt:

    evaam 7. September 2011 um 20:08 Uhr
    “Billy,
    da Dir der Tonfall nicht gefällt, frage ich mich, warum Du Dich überhaupt hier aufhälst.
    .
    Was Dieter und Scholle hier leisten kann garnicht genug gewürdigt werden!”

    Geheiligt & gewürdigt seien Dieter und Scholle! Nein, Eva, dieser weinerliche Grundton des Mißverstandenen stört mich gar nicht, im Gegenteil, ohne ihn fehlte mir was. Er färbt sogar auf den ganzen HSV ab: In meiner Vorstellung sehe ich einen blauweisschwarzen Verein der Beleidigten vor mir. Ich finde, dass auch Jarchow und Konsorten sich in ihrer Stimmung diesem Weinerlichen anschließen. Vielleicht hat Dieter es überhaupt daher, von ihnen.

  77. Billy Bremner sagt:

    DGC: “Ohne die vielen Gegentore sähe die Welt ganz anders aus!”

  78. Billy Bremner sagt:

    DGC: “Alles, was ich vom HSV weiß, weiß ich von ‘Matz ab’.”

  79. Dylan1941 sagt:

    Was ist DGC ? der Deutsche Gynäkologen congress in hh?

  80. Neu-Ossi sagt:

    @Dylan1941am 7. September 2011 um 19:55 Uhr
    .
    Sorry, ‘ habe mir gerade Gysis Rede angehört. (Link von Denny)
    Partikel Filter, ja!
    Habe meine Tochter im College abgeliefert, die soll mal besser Englisch können als ihr Papa. :-)
    .
    HSV Bezug? . Wohl keiner. Sorry

  81. mattse sagt:

    N’abend.
    Wann ist das Sommerloch endlich überstanden, wir haben Herbst. Da wird geschwafelt über 3,6 Mio die durchgebracht worden sind. Oder doch nur 360Tsd.
    Hallo, wir brauchen einen Charakter für’s MF und für’s Tor!! Da hätten auch die Gelder nicht gelangt. Mal nebenbei haben uns, auch Bayern, die Manager für soviel Clevernis bei der Arena und den Transfers beneidet! Nach Beiersdorfer ging doch langsam das Licht aus, Arnesen verramschte noch ein wenig den Rest und wenn man nicht aufpasst kommt zur nächsten Saison der HSV Montags Live auf Sport1.
    Können mehr sehen als verschlüsselte CL!!
    Man muss annehmen, das der HSV inzwischen ein Karriererisiko darstellt, denn weder der Arbeitslose Hildebrand noch ein anständiger (überhaupt einer?) Trainer haben sich bisher versucht ins Gespräch zu bringen oder sonstwie aufzudrängen!!!???
    … aber philosophiert nur weiter über Geld was weder da ist, oder eh nicht gereicht hätte. Dies ist hilflos wie unsere Abwehr, hoffentlich hat sich das noch nicht bis zu Wärda rumgesprochen, dass wir hinten offen wie ein OP-Hemd sind. Au Backe, ich habe das erste Mal so richtig schiss vorm Ausgang dieser Saison. Wenn man ehrlich ist hättens bereits mind. 5 gg. BVB – 5 gg.Bayern – 5 gg. Hertha – 5 gg. Köln sein MÜSSEN! UNGLAUBLICH! … aber unsere 1 ist gesetzt (Hofft auch der Gegner…)