Tagesarchiv für den 15. Juli 2011

Drama nach dem HSV-Spiel

15. Juli 2011

Es tut mir so sehr weh, es tut mir leid, ich bin verzweifelt, geschockt und völlig fertig: Unmittelbar nach dem HSV-Spiel in Schwaz gegen Al-Ahli brach eine Zuschauerin in der Nähe des Spielfeldrandes zusammen. Die HSV-Ärzte versuchten sofort eine Reanimierung, es kamen österreichische Notärzte, es wurde viel versucht, es wurde lange. lange Zeit alles versucht, aber das Wunder gelang nicht mehr. Die mir unbekannte Frau starb im Stadion. Es ist so grausam, ich bin tief erschüttert – es tut so unendlich weh.

Und so ergeht es auch den HSV-Spielern, die dieses Drama aus nächster Nähe miterleben mussten, denn der Mannschaftsbus stand in Sichtweite zu dem Ort, an dem die Frau trotz der verzweifelten Versuche der Ärzte starb.

Ich bin tief betroffen und empfinde tiefes Mitleid mit den Angehörigen und Freunden der Frau.

23.22 Uhr

Nächste Einträge »