Oennings Verwirrspiele – wer stürmt neben Petric?

31. März 2011

Wenn ich gefragt werde, wie ich das jeweils als nächstes anstehende Spiel beurteile, rufe ich mir immer einige Eckdaten auf. Grundlage meiner Meinungsbildung ist dabei immer die Stimmung innerhalb der Mannschaft. Insbesondere auf drei, vier Eckpfeiler im Team achte ich dabei besonders. Denn diese „Leitwölfe“ sind es zumeist, die die Stimmung am besten wiederspiegeln. Haben sie Lust und verbreiten Optimismus, kann es gut werden. Maulen sie aber oder wirken sogar unmotiviert, wird’s haarig. Eins dieser Stimmungsbilder gibt nicht selten Mladen Petric ab. Und das „Orakel Petric“ sagt heute: „Diesmal wird es ein anderes Spiel in Hoffenheim geben.“

Und damit hat er recht. Ganz sicher sogar. Was auch sonst?

Aber ich glaube auch, dass das, was er eigentlich damit sagen wollte, richtig ist: Es wird nicht noch einmal ein derartiges Debakel wie zuletzt beim 1:5 und im Jahr davor beim 0:3 in Hoffenheim. Dafür sind die Voraussetzungen diesmal deutlich besser als in den vergangenen Jahren. „Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut“, sagt Petric, „und das, obwohl ich gehört habe, dass die, die hier geblieben waren, richtig hart arbeiten mussten. Und trotzdem wird gelacht.“

Immerhin hatte Cheftrainer Michael Oenning vermehrt auf Lauf- und Kraftübungen gesetzt. „Uns tat das gut“, so Marcell Jansen, der sich mit Oenning nach seiner Nichtnominierung gegen Köln ausgesprochen hat und gegen Hoffenheim wieder im Kader stehen wird. „Er hat eine gute Reaktion gezeigt“, lobt Oenning, der allerdings nicht verraten wollte, ob Jansen von Beginn an auflaufen oder zunächst auf der Bank sitzen wird.

Ob’s an dem Hoffenheim-Scout lag, der bewaffnet mit Zettel, Stift und Kamera mal wieder ohne fundierte Erkenntnisse von dannen ziehen musste?

Auf jeden Fall wechselte Oenning heute im Trainingsspiel munter durch. Die große Frage, wer in Sinsheim den gesperrten Ruud van Nistelrooy ersetzen wird, beantwortetet der HSV-Coach zuerst südkoreanisch. Heung Min Son, der in der Länderspielpause spielfrei war und im Training alles andere als zu überzeugen wusste, durfte zuerst neben Mladen Petric ran. Allerdings wusste er erneut nicht zu überzeigen und wurde im zweiten Drittel gegen Tunay Torun ausgewechselt. Ebenso wie Gojko Kacar im Zeiten Drittel in die B-Elf wechselte, während Heiko Westermann von der „Sechs“ in die Innenverteidigung rotierte und David Jarolim die zentrale Defensive im Mittelfeld übernahm. Und während unser armer Kollege aus Hoffenheim spätestens jetzt gar nicht mehr wusste, wer nun wo spielen würde, legte Oenning im letzten Drittel noch einen drauf und ließ Marcell Jansen für den spielfreudigen Eljero Elia links im Mittelfeld ran. Und Son stürmte neben Torun – das allerdings mit ernsterem Hintergrund, denn Mladen Petric war umgeknickt und musste früher in die Kabine.

Der zweite Ausfall im Sturm?

Zum Glück nicht. Sagt Petric zumindest selbst. „Ich bin umgeknickt und habe einen Schmerz verspürt. Dass ich aufhöre, ist aber eher vorsichtshalber. Bis zum Hoffenheim-Spiel wird das schon wieder gehen.“ Muss es auch. Denn immerhin ist Mladen, dessen 2012 auslaufender Vertrag ja noch nicht verlängert wurde, mit elf Saisontreffern der Top-Torjäger des HSV. Ob er schon ein Gespräch mit dem HSV hatte? „Nein“, so Petric, „aber das ist jetzt auch nicht das Thema. Ich habe ja eh noch ein Jahr weiter Vertrag. Nächstes Thema bitte….! “

Ok, Vertragsfragen abgehakt. Dann noch mal zur Verletzung, immerhin ist Mladen für das Hoffenheimspiel ja mein Stimmungsbarometer. Und als ich schon leise Zweifel hegte, dass mein erster Optimismus verfrüht gewesen sein könnte, schob Mladen im Weggehen zum Glück noch nach: „Macht euch keine Sorgen.“

Angekommen! Und nur zu gern angenommen! Danke Mladen! Das mache ich nicht. Im Gegenteil, ich setze auf die Wende im Stadion der Schande für den HSV, in der Rhein-Neckar-Arena. Auch und gerade weil es bei der TSG Hoffenheim 1899 die vielleicht bittersten Niederlagen vor dem 0:6 gegen Bayern in der Bundesliga setzte. „Ein zusätzlicher Motivationsfaktor“, wie es Mladen Petric heute formulierte, „ich habe absolut kein negatives Gefühl vor diesem Spiel.“

Apropos, am Trainingsplatz fragte ich meine Kollegen, die neben mir standen, ob sie mit mir wetten würden. Eben weil ich so ein Gefühl habe. Denn ich glaube und hoffe, dass gegen die TSG am Sonnabendabend (18.30 Uhr, Sky überträgt live) weder Torun noch Son (beide sind momentan neben der Spur) neben Mladen beginnen wird, sondern Paolo Guerrero. Und das obwohl auch der Peruaner zuletzt wie seine jüngeren Kollegen nicht wirklich überzeugen konnte und in allen drei Dritteln des Trainingsspiels heute in der B-Elf agierte.

Aber seine heutige Leistung unterstrich meine Vermutungen, denn selbst der zusammen mit Jonathan Pitroipa angeblich schnellste Spieler im Team, Dennis Diekmeier, konnte Guerrero in dem einen oder anderen Laufduell nicht halten. Mehr noch: Guerrero traf als einziger Stürmer aus dem Spiel heraus (Petric verwandelte einen Foulelfmeter) nach schöner Hackentrickvorlage Sons sogar für die B-Elf per schöner Direktabnahme aus elf Metern. Und der Peruaner gilt als einer, der durch solche Psychospielchen, im Training immer nur B- statt A-Elf zu spielen, gekitzelt werden kann.

Das wiederum gilt ganz sicher nicht für Heiko Westermann. Der Kapitän darf sich seiner Startelfnominierung sowohl im Training als auch in der Bundesliga eigentlich immer sicher sein. So auch heute. Allerdings bleibt die Frage unbeantwortet, ob auf der „Sechs“ oder doch wieder in der Innenverteidigung neben Joris Mathijsen.

Letzteres würde mir am besten gefallen. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass Westermanns Qualitäten weniger im kreativen, also im Mittefeldbereich, denn in der Abwehr gebraucht werden. Dort hat er eine klare Aufgabe, auf die er all seine Konzentration lenken und die er mit seiner Zweikampf- und Kopfballstärke bestens ausfüllen kann. Einziges Manko hierbei wäre, dass mit ihm, mit Mathijsen, sowie rechts mit Diekmeier und links mit Aogo die Spieleröffnung zum Problem werden könnte.

Probleme gab es auch zwischen Frank Rost und Dennis Aogo, der seinem Torwart im Abendblatt-Interview vergangene Vorwürfe ob dessen Wutrede im Anschluss ans 0:6 in München gemacht hatte. Uns hatte Aogo am Mittwoch gesagt, die Sache sei ausgeräumt. Ein Telefonat zwischen ihm und Rost hätte gereicht. Daran hatte Dieter bereits gestern seine Zweifel angedeutet.

Und er lag damit absolut richtig.

Denn die Sache ist – zumindest zwischen den beiden – alles andere als ausgeräumt. Gestern, am Mittwoch, musste sich Aogo bereits intern vor versammelter Mannschaft von Oenning anhören, dass er zu weit gegangen sei. Der Trainer kritisierte die öffentliche Kritik Aogos an seinem Mitspieler. Zumal sich die Mannschaft unmittelbar vor der Länderspielpause darauf eingeschworen hatte, auf Äußerungen über Verein und Mitspieler wenigstens die letzten sieben Spiele bis Saisonende komplett zu verzichten. Das wiederum hielt nur wenige Tage und brachte Oenning in Rage. Aber anstatt sich einmal öffentlich bei Rost zu entschuldigen, setzte Aogo selbst der Diskussion ein Ende. Ein Ende, das wohl eher keins ist.

Ein Ende mache dafür ich jetzt. Mit der Nachricht, dass sich Piotr Trochowski und der FC Sevilla über einen Wechsel geeinigt haben und dies im Laufe der kommenden Woche verkünden wollen, verkünde ich das Ende des heutigen Blogs mit dem Hinweis, dass morgen um 13.30 Uhr an der Imtech-Arena trainiert wird. Und in der Hoffnung, dass die Differenzen zwischen Aogo und Rost zwischen diesen beiden Spielern bleiben und keine Auswirkungen auf die Mannschaft haben. Alt genug sind die beiden ja. Und beide wissen auch, dass es nur noch um das Ganze gehen darf. Aber warum sollte ich mich sorgen? Orakel Petric hat gesagt, die Stimmung sei gut. Ergo: sieben Wochen Ar…backen zusammenkneifen und gemeinsam da durch. Für sich, für den HSV, für die Fans – und vor allem für den letzten Funken Hoffnung auf die Europa League.

In diesem Sinne,

LG,

Scholle

19.10 Uhr

537 Reaktionen zu “Oennings Verwirrspiele – wer stürmt neben Petric?”

  1. Gravesen sagt:

    Mal ein ganz anderes Thema, weil der HSV heute scheinbar nicht so viel hergibt.
    .
    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den Auftritt von Frau Lierhaus im Rahmen der “Goldenen Kamera” inkl. Heiratsantrag. Danach wurde bekannt, dass Frau Lierhaus für den unbedeutenden Betrag von jährlich € 450.000 Repräsentantin der ARD-Fernsehlotterie werden würde. So weit, so gut.
    Nun hat Frau Lierhaus in der Zeit ein Interview über drei Stunden gegeben, welches mit folgenden Sätzen endet:
    .
    “…Am Ende des dreistündigen Gesprächs wird Monica Lierhaus gefragt, ob sie einen besonderen Wunsch für die nächste Zeit habe. Ihre Antwort: „In Ruhe gelassen zu werden. Einfach Ruhe…“
    .
    Was soll ich davon halten ?

  2. Eiche Nogly sagt:

    Grave, das ist doch ganz einfach. Sie möchte die Öffentlichkeit nur, wenn es ihr nutzt. Sonst nicht!

  3. Gravesen sagt:

    @Eiche Nogly, 14:40 Uhr:
    Danke. Ich hatte schon befürchtet, ich wäre der Einzige, der bei sowas den Kopf schütteln muss.

  4. So leid sie mir tut,aber das war n Schuß in den Ofen..das Problem ist,das die anderen vorher das unentgeldlich gemacht haben..hoffe trotzdem,das sie sich schnell bekrabbelt.. :-(

  5. Dembinski sagt:

    Wenn hier einer keine Ahnung von (Jörg:nicht vom) Fußball hat dann ist es Jörg1967!
    Der behauptet aus Son wird nie ein richtig guter!
    Ahnungslos der Mann! :mrgreen:

  6. robotnik sagt:

    @Gravesen 14:39
    Ich finde bzgl. dieses Themas interessanter, wie der Antrag aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wird.

    Kann man einem Menschen überhaupt zumuten, bei einem Antrag in der aller Öffentlichkeit, nach solch einer Rede und bei solch einer vom Schicksal gebeutelten Frau, mit NEIN zu antworten?

    Diesbzgl. habe ich den Antrag damals schon eher verachtet, als geschätzt romantisch gesehen. Ein solches Szenario von Öffentlichkeit zu nutzen, um eine solche Frage zu stellen, halte ich für moralisch eigentlich untragbar.

    Ihr Freund/Mann musste Ja sagen….gerade bei solch zwischenmenschlichen Dingen sollte es auch zum großen Teil zwischenmenschlich bleiben.

  7. zorro sagt:

    Es ist schon traurig, wie Frau L. von der Presse unter Druck gesetzt wird.

  8. MrsMurphy sagt:

    Eiche Nogly am 1. April 2011 um 14:40 Uhr ff
    —-
    Wie wäre es, das im Tee-, Kaffee- oder Schnittchenblog zu behandeln?
    :mrgreen:

  9. Petra sagt:

    Ich könnte mir durchaus vorstellen,was ich aber nicht weiss,dass es möglich
    wäre, unter umständen, einiges passieren könnte, was viele nicht denken,
    aber hoffen.Es hängt von gewissen Vorstellungen und Umständen ab.
    Vieles kann man so oder so sehen.Ich bin da auch hin und her gerissen.
    Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering.Aber wer weiss das schon.
    Eine Befreiung für viele wär das schon.Ob es eintrifft? Das kann man
    nicht sagen.Aber die Hoffnung stirbt zu letzt.
    Es wird gedacht, dass diese Gedanken unwirklich sind.
    Oder die Gedanken verwässern.
    .
    Die Gedanken sind frei und lassen sich nicht unterdrücken. :mrgreen:

  10. Eiche Nogly sagt:

    Mörfi, das geht Dich gar nichts an wenn ich einem anderen Blogger antworte!

  11. Gravesen sagt:

    Hähähähähä :-D

  12. MrsMurphy sagt:

    @ Eiche: Du kannst mich mal!

  13. cape town fan club sagt:

    Es ist eine Riesenverarschung des HSV Vorstands…die haben Euch schön ins Leere laufen lassen…erst so tun als ob sie die Unterschriften prüfen und dann nach 2 Wochen Prüfung zu erklären das müsste nochmal hinterfragt werden ?? Wozu ??? Unabhängig davon ob es Sinn macht und ob die Satzung Veränderungen hergibt haben Vorstand und AR etwa 6.000 (???) Mitglieder erneut zum Narren gehalten. ES ist eine Frechheit was diese H.u.n.k.e Gang (und dazu ist seit jetzt auch der Vorstand zu zählen sich hier herausnimmt) es gibt nur eine Möglichkeit dies zu bestrafen und das wäre einen Anwalt einzuschalten der sich in formalen Fragen auskennt und Wege aufzeigt diese Leute aus Ihren Ämtern zu entfernen…ich hoffe die nächste Versammlung wird diese Anti HSVer aus Ihren Ämtern wählen..Glückwunsch, Herr Hunke…diesen Kampf haben sie mit Ihren üblichen Zeus Methoden gewonnen….
    denn leider sind die Jungs dieser Initiative Ihrem schlauen Geist nicht gewachsen…wohin fahren Sie denn in den nächsten Urlaub mit Herrn Jarchow…???
    Bitter…..

    Gruss vom Kap

  14. cape town fan club sagt:

    Das ist eine Riesenverarschung des HSV Vorstands…die haben Euch schön ins Leere laufen lassen…erst so tun als ob sie die Unterschriften prüfen und dann nach 2 Wochen prüfung zu erklären das müsste nochmal hinterfragt werden ?? Wozu ??? Unabhängig davon ob es Sinn macht und ob die Satzung Veränderungen hergibt haben Vorstand und AR etwa 6.000 (???) Mitglieder erneut zum Narren gehalten. ES ist eine Frechheit was diese H.u.n.ke Gang (und dazu ist seit jetzt auch der Vorstand zu zählen sich hier herausnimmt) es gibt nur eine Möglichkeit dies zu bestrafen und das wäre einen Anwalt einzuschalten der sich in formalen Fragen auskennt und Wege aufzeigt diese Leute aus Ihren Ämtern zu entfernen…ich hoffe die nächste Versammlung wird diese Anti HSVer aus Ihren Ämtern wählen..Glückwunsch, Herr H.u.n.k.e…diesen Kampf haben sie mit Ihren üblichen Zeus Methoden gewonnen….
    Bitter…..

    Gruss vom Kap

  15. jörg1967 sagt:

    Dembi
    Du bist ein Kuschelblogger!!!

  16. Eiche Nogly sagt:

    Dembi, noch könnte Jörg ja auch recht behalten! Es sieht zwar – Gott sei Dank – nicht danach aus. ABer so ganz genau weiß man es noch nicht!

  17. HSV-Pemo sagt:

    Petra um 14:48 Uhr

    Von welchem Politiker hast du abgeschrieben? ;-)

  18. eva sagt:

    Petraam 1. April 2011 um 14:48 Uhr
    .
    Besser hätte man es nicht ausdrücken können Schwesterlein :mrgreen:

  19. Gravesen sagt:

    Jetzt ist McKlugschiss beleidigt :-(

  20. robotnik sagt:

    Noch keine Meldung vom Abschlußtraining? Offensichtlich nicht…

  21. robotnik sagt:

    Paukenschlag!

    Guerrero nicht im Kader…

  22. muddy78 sagt:

    Moin,

    Amtlich: Keine aoMV

    xhttps://hsvvolkspark.wordpress.com/2011/04/01/amtlich-keine-auserordentliche-mitgliederversammlung/

  23. robotnik sagt:

    Rost, Mickel – Diekmeier, Demel, Kacar, Westermann, Mathijsen, Aogo – Tesche, Jarolim, ZeRoberto, Elia, Jansen, Trochowski, Ben-Hatira – Torun, Son, Petric

  24. eva sagt:

    robotnik, woher hast Du das?

  25. MrsMurphy sagt:

    Bei hsv.de steht: Kader – folgt.
    robotnik?

  26. Bubu sagt:

    Petra
    .
    Suppi ! :D

  27. robotnik sagt:

    Hier stehts….*http://yfrog.com/gy5vebpj

  28. eva sagt:

    Wenn er nicht im Kader ist, ist da vielleicht doch mehr dran an seiner Aussage, er will zum Sommer wechseln?

  29. Der Meller sagt:

    ..klappt das?

    xhttp://desmond.yfrog.com/Himg610/scaled.php?tn=0&server=610&filename=5vebp.jpg&xsize=640&ysize=640

  30. Eiche Nogly sagt:

    Ich nehme an, Paolo wird nur wegen seiner Reisestrapazen geschont
    :mrgreen:

  31. Der Meller sagt:

    ..Na, Oenning hat auch Eier. Super. PG raus. Demel raus! Super!

  32. HSVFAN4EVER sagt:

    Laudrup wird nicht unser Trainer.

    Michael Laudrup erwartet der Trainer auf Mallorca auch nach der Sommerpause.
    Freitag, lehnt er, dass er in Kontakt mit Frank Arnesen über die Arbeit im HSV, die verfügbar wird in diesem Sommer ist.
    Er weist auch jede Spekulation, dass seine Reise weg von Mallorca im Testspiel der Pause hatte keine Beziehung zu Verhandlungen mit den norddeutschen Clubs.
    Würden Sie sagen, ‘Nein, ich will nicht Trainer des HSV sein?Ich würde sagen, ich habe Einjahresvertrag noch, so bin ich sicher davon aus, dass ich hier sein sollte im nächsten Jahr. Es ist eine andere Art und Weise zu reagieren, sagt Michael Laudrup.

  33. Gravesen sagt:

    nicht dabei: van Nistelrooy (Gelbsperre), Drobny (Handbruch), Stepanek (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Castelen (Aufbautraining nach Knie-OP), Besic, Choupo-Moting (HSV II), Guerrero, Pitroipa, Benjamin, Rincón (nicht berücksichtigt)

  34. robotnik sagt:

    @eva
    Und Pitroipa ist erneut nicht dabei….auch ein Zeichen?

  35. Tom sagt:

    Die Nummer mit Frau Lierhaus ist nun wirklich etwas komplexer. Vielleicht mag sowohl der Antrag als auch die fürstliche Bezahlung bei der Fernsehlotterie unglücklich wirken, aber bedenkt doch bitte auch die Ausnahmesituation, in der sie lange war (und zum Teil noch ist). Sie ist fast gestorben, war zeitweise erblindet, gelähmt. Sie kämpft sich langsam Stück für Stück zurück ins Leben. In ein Leben, in dem sie es vor dem Unglück gewohnt war in der Öffentlichkeit zu stehen, teilweise ein gläsernes Leben geführt hat.
    Vermutlich musste niemand von uns hier das durchmachen, was sie in den letzten Monaten erlebt hat. Und hoffentlich bleibt es uns auch zukünftig erspart. Dass jemand, der aus einem solchen Gefühlschaos kommt, nicht jede Entscheidung richtig trifft, kann ich zumindest nachvollziehen.
    Ich finde es etwas unglücklich, wie jetzt über sie gerichtet wird. Was bringt das, wenn man dieser Frau, bei allen Fehlern, die sie vielleicht gemacht hat, jetzt auch noch öffentlich die Keule überzieht? Vielleicht hätte sie es verdient. Aber es würde von Größe zeugen, wenn man sich jetzt trotzdem nicht das Maul darüber zerreißt, sondern sich einfach nur seinen Teil denkt. Sie ist genug gestraft. Und würde die €450.000 mit Sicherheit sofort für ihre Gesundheit eintauschen.

  36. eva sagt:

    Nein Eiche falsch, es gibt in Hoffenheim keine Sinalco ;-)

  37. Han Salber sagt:

    @cape town fan club, 14:55 Uhr:
    Hasta la vista, Baby!

  38. Eiche Nogly sagt:

    Tom, das Thema der Bezahlung ist eh ein Witz. Warum soll jemand nicht das Geld nehmen wenn er es für seinen Job bekommen kann. Das ist ausgehandelt und damit völlig in Ordnung. Und wenn jemand das kritisiert, dann doch diejenigen die das bezahlen

  39. Eiche Nogly sagt:

    eva, das wäre auch eine Möglichkeit :lol:
    .
    Dann scheitn aber in der Tat etwas vorgefallen zu sein (Interview). Unfassbar soeviel Dämlichkeit!

  40. Der Meller sagt:

    Tanzt Hr. Matz jetzt wieder nackt auf dem Tisch, weil er PG neben Petric in Hoffenheim gesehen hat? Den peruanischen Trainingskünstler, Teil II :-)

  41. Der Meller sagt:

    Ach ne, sorry, Hr. Scholle tanzt :-)

  42. taylor sagt:

    wow, nach all der Diskussion, ist guerrero nicht mal im Kader für Hoffenheim….

  43. robotnik sagt:

    @Tom
    Das ist doch wieder eine Moralkeule, die nicht sein muss.
    Menschen mit derart Schicksalsschlägen gehören nicht in die Öffentlichkeit. Vor allem jedoch nicht in solchem Maße. Da muss man den Menschen selbst, oft auch VOR sich selbst schützen. Der Vorwurf geht an die Medien und die Verwandten/Bekannten. Und wenn Menschen selbst nicht wirklich stabil in der Lage sind, die entspr. Konsequenzen zu bewerten, dann muss man sie schützen bzw. zwingen.

    Ich sehe sowas ähnlich bei öffentlichen Auftritten von Heesters, welche jenseits des guten Geschmacks sind, ihn bei “dahin vegetieren, noch zu schauen zu müssen bzw. zur Schau zu stellen.”.

    Damit belastet man den Zuschauer und somit eben auch die Person selbst, auch wenn sie es im ersten Moment nicht so wahrnehmen mag und es vielleicht sogar möchte.

    Vor allem ist es aufgrund der Schicksalschläge von Lierhaus oder aufgrund des respektvollen Alters von Heesters auch geheuchelte Anteilnahme. Wohl weil es auch gar nicht anders geht und man dazu quasi via Moral gezwungen wird. Jedwedes anderes Verhalten wäre doch verachtenswert innerhalb der Gesellschaft.

    Das ist so, als wenn man Bill Gates vor laufenden Kameras und Millionenpublikum durch Armenhäuser mit dahin vegetierenden Menschen führt und ihn dann öffentlich um eine Spende bittet.
    Sowas grenzt schon an moralische Erpressung, da man aufgrund der Umstände seine Zuneigung einfach geben MUSS.

    Ich finde derartiges öffentliches Auftreten gehört sich nicht.

  44. eva sagt:

    Vorsichtig sein mit den Zeichen wir müssen, würde Yoda sagen, robotnik. ;-)

  45. Eiche Nogly sagt:

    Ich bin gespannt welche Variante Oenning wählt. Bringt er Jansen und zieht Elia in den Sturm?

  46. Gravesen sagt:

    @robotnik, 15:28 Uhr:
    Sehe ich ähnlich. Mir ging es allerdings weniger um ihren Auftritt und noch weniger um die Bezahlung. Wenn die ARD es hergibt, soll sie es nehmen.
    .
    Nein, mir ging es darum, dass man nicht auf einer Gala rumstöckeln kann, medienwirksam einen Heiratsantrag einfordern kann und anschließend meint:”Ich möchte einfach nur meine Ruhe”.
    .
    Wer um 12.30 Uhr nackt über den Jungfernstieg rennt, darf sich auch nicht wundern, wenn er angeguckt wird.

  47. Benno Hafas sagt:

    St. Pauli verliert Derbysieg
    .
    Nach einer Entscheidung des DFB wird dem FC St. Pauli der Derbysieg vom 16. Februar 2011 gegen den Hamburger SV aberkannt. Das Fußballmagazin “11Freunde” meldet, Mitarbeiter des Hamburger SV hätten bei einem nachträglichen Videostudium der Partie festgestellt, dass der FC St. Pauli im Moment des Kopfballtors von Gerald Asamoah (59. Minute) mit einem Spieler zu viel auf dem Feld stand. Der HSV legte demnach Protest ein, dem der Verband nun in einem Eilverfahren stattgegeben habe. Das Spiel werde 3:0 für den HSV gewertet.
    .
    “Wir danken dem Hamburger SV für den videogestützten Hinweis der Regelverletzung. Nur so konnten wir diese Entscheidung einstimmig fällen”, zitiert das Magazin den Vorsitzenden des DFB-Schiedsrichterausschusses, Herbert Fandel. “Der Einsatz von mehr als elf Spielern ist eine grobe Unsportlichkeit, die umstandslos bestraft werden muss. Deswegen kam das Schiedsgericht zu dieser relativ harten Strafe gegen den FC St. Pauli.”

  48. Gravesen sagt:

    @Eiche Nogly, 15:28 Uhr:
    Ich tippe auf Torun neben Petric und Elia links.

  49. robotnik sagt:

    @Gravesen 15:33
    Dein letztes Beispiel ist mit Vorsicht zu genießen und Tom hat irgendwo schon recht.
    Wer nackt über den Jungfernstieg läuft, braucht sich über Blicke nicht beschwehren. Ist aber dennoch kein Freiwild deswegen.

  50. Benno Hafas sagt:

    @Gravesen, 15:35 Uhr:
    Seit ihr alle bescheuert?

  51. HSV-Pemo sagt:

    *http://www.hsv.de/saison/meldungen-saison/bundesliga/saison-20102011/28spieltag/spieltags-splitter-hoffenheim/

  52. bono sagt:

    xhttp://www.spiegel.de/panorama/0,1518,754406,00.html

    Best of Aprilscherz

  53. HSV-Pemo sagt:

    Benno um 15:35 Uhr

    Nicht schlecht!
    Woher hast du den April-Scherz? ;-)

  54. Tom sagt:

    @robotnik und Grave
    Ich schrieb doch, dass sie Fehler gemacht hat. Der Auftritt bei der Gala hat auch bei mir Fremdschämen ausgelöst. Und viele der folgenden Interviews waren ebenso unglücklich.
    Es geht mir lediglich darum, dass ich den Standpunkt vertrete, dass man Leute, die am Boden liegen, nicht noch treten muss. Und das tut sie nach wie vor. Natürlich geht es Frau Lierhaus besser als anderen Leuten mit ähnlicher Erkrankung, die weniger Geld haben. Und Du findest auf der Welt vermutlich immer Leute, denen es noch mieser geht. Trotzdem ist sie nach wie vor schwer krank. Und eine öffentliche Anfeindung hilft ihr sicherlich nicht dabei, schneller zu gesunden. Ganz im Gegenteil.
    Ich wollte Ihre Handlung nicht rechtfertigen. Ich möchte lediglich zu bedenken geben, was man jemandem, der ohnehin in schlechter Verfassung ist, mit dieser Kritik antut. Ganz egal, ob jemand diese Kritik selber verschuldet hat oder nicht. Es gibt Situationen, in denen man sich auch einfach auf die Lippe beißen und seinen Teil denken kann.
    Aber klar, das muss jeder für sich entscheiden.

  55. robotnik sagt:

    @Benno Hafas 15:36
    Erleuchte uns mit deinem Abschlusstrainingwissen….bitte!

  56. zorro sagt:

    Torun wäre doch auch für Scholle eine Überraschung.

  57. robotnik sagt:

    @Tom 15:40
    Ist ja von einem gewissen Standpunkt her korrekt.
    Doch ich mag es auch nicht, wenn ich als Beobachter aufgrund von Schicksalsschlägen in eine Ecke gedrängt werde, so dass ich Anteilnahme heucheln muss und mir auf die Zunge beissen muss.

    Wer sich der Öffentlichkeit preis gibt und dies nicht durch einen dummen Zufall passiert sondern es selber möchte, den möchte ich so behandeln, wie jeden anderen.

    Dem pöbelnden im Rollstuhl werde und würde ich ebenso maßregeln, wie den pöbelnden fitten Leistungssportler daneben.

    Durch die Rückkehr auf die öffentliche Bühne sagte und Frau Lierhaus, dass sie wieder da ist und somit eine von allen anderen. Insofern hat sie auch das Recht bzw. die Bürde ebenso gleich behandelt zu werden.

    Jetzt auf Kritik zu verzichten bzw. diese abzumildern finde ich ebenso daneben, wie den Druck ihres Freundes/Mannes auf den Antrag unter kein Umständen mit Nein antworten zu können.

  58. Meier 2 sagt:

    Habe gehört, der HSV hat beim DFB angefragt, ob Paolo für Ruud die Sperre absitzen darf. :mrgreen:

  59. Rautenschälchen sagt:

    Von HSV.de
    Liebe Gastefans in der Rhein-Neckar-Arena
    Das was der FC St. Pauli vor einigen Jahren erfolgreich ins Leben gerufen hat,
    möchten wir Euch gerne auch anbieten. Einen bunten und abwechslungsreichen
    Gästefanblock. Fahnen, Doppelhalter, Megaphon und andere Fanutensilien sollen
    Euch dabei helfen, Eurer Mannschaft den Rückhalt zu geben den sie braucht. Ihr
    dÇrft bei uns alle Fanutensilien mit in die Arena nehmen, sofern diese nicht gegen die
    Stadionordnung verstoßen, oder beleidigende oder diskriminierende Äußerungen
    enthalten. Ihr könnt Eurer Phantasie freien Lauf lassen. Also Fahnen jeder Größe,
    Doppelhalter, Zaun- und Blockfahnen (im Rahmen der behördlichen Auflagen, was
    Entflammbarkeit betrifft) und solange Platz an den Geländern oder den Scheiben
    oberhalb des Blockes besteht.
    Was müsst ihr tun? Wir benötigen lediglich bis 5 Tage vor unserem gemeinsamen
    Spiel eine Rückmeldung Eures Fanbeauftragten, was ihr zum Spiel mitnehmen
    möchtet. So können wir uns gemeinsam mit unserem Sicherheitsdienst schon vorab
    darauf einstellen. Wir hoffen im Sinne aller friedlichen Fans, dass ihr dieses
    Vertrauen das wir Euch entgegenbringen schützt.
    Sollte es im Gästefanblock dennoch zu Ausschreitungen, Gewalt gegen
    Sicherheitspersonal oder anderen Personen, oder sollte gar Pyrotechnik zum
    Einsatz kommen, sehen wir uns leider gezwungen für die kommenden Spiele
    gegen Euren Verein alles zu verbieten, was über den Fanschal hinausgeht.
    Bitte tragt mit dazu bei, dass sich in unseren Stadien etwas ändert, es keine lästigen
    Verbote, Einschränkungen und Untersagungen mehr gibt. Es liegt alleine auch in
    Eurer Hand.
    —————-
    Na wenn das so ist, werde ich morgen ausnahmsweise mal brav sein ;-) :lol:

  60. Gravesen sagt:

    Paolo Guerrero hat für Verwirrung gesorgt – diesmal wohl ohne eigenes Verschulden. Er wolle den HSV im Sommer verlassen, wurde via Radio-Beitrag aus seiner Heimat vermittelt.
    .
    „Alles Quatsch“, sagt Paolo, „ich will beim HSV bleiben.“ Bei Coach Michael Oenning hat ihn die Gerüchtelage offenbar dennoch in Misskredit gebracht.
    .
    Der Trainer strich den 27-Jährigen am Freitag aus dem Kader für das Hoffenheim-Spiel – ohne offizielle Begründung! Guerrero ist die ganze Sache mehr als unangenehm. Der ausgebootete Nationalspieler genervt: „Ich habe gesagt, dass ich mich beim HSV sehr gut fühle und mich voll auf den Rest der Saison konzentrieren will. Mehr nicht. Weil das falsch übersetzt wurde, habe ich wieder Probleme.“
    .
    Seinen schlechten Auftritt in München hat Oenning zudem genau abgespeichert – allerdings waren beim 0:6 bei den Bayern alle Hamburger in einer chaotischen Verfassung.
    .
    Die Bewährungschance (van Nistelrooy fehlt gelbgesperrt) neben dem gesetzten Mladen Petric kommt ihm nun dennoch abhanden. Es wird nun wohl Supertalent Heung Min Son stürmen.
    .
    Erneut nicht in den Kader geschafft hat es Jonathan Pitroipa
    (Quelle:Mopo.de)

  61. MrsMurphy sagt:

    @ Rautenschälchen: Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und natürlich 3 Punkte. Wäre gerne mit dabei. LG, auch an Deinen Mann! :)

  62. Benno.Hafas sagt:

    Benno Hafasam 1. April 2011 um 15:36 Uhr
    Ich habe den Firefox 4.0 installiert und kann nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?

  63. Benno Hafas sagt:

    Benno Hafasam 1. April 2011 um 15:36 Uhr
    Ich habe den Firefox 4.0 installiert und kann nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?

  64. Benno Hafas sagt:

    Seitdem ich heute Firefox 4.0 installiert habe, kann ich nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?

  65. Benno Hafas sagt:

    Seit heute habe Firefox 4.0 installiert, kann ich nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?

  66. Dylan1941 sagt:

    @eiche
    Demzufolge müssen ja Daum und derwall weltrainer sein so erfolgreich wie die in der duracell Liga waren,auch ein hiddink wäre zu schlecht wie rijkaard. Haben beide zwar cl geholt und Meisterschaften ,aber sonst? Immer erfolgreich war der auch nicht. Naja und hitzfeld, was reisst der mit der Schweiz schon? :mrgreen:

  67. MrsMurphy sagt:

    @ Benno: Ich habe den seamonkey, da funzt kein derzeit existierender Filter, das ist viel schlimmer, glaub’s mir. ;)

  68. Gravesen sagt:

    @Benno Hafas, 16:05 Uhr:
    Solange du die richtige Hälfte lesen kannst :-D

  69. Gravesen sagt:

    Guck mal an, Herr Wolf weiß auch mal was.
    .
    “…”Aus einer Summe von Gründen ist er nicht dabei”, sagte Pressesprecher Wolf dem Abendblatt. Die Aussagen Guerreros im Radiosender CPN sollen aber nicht ausschlaggebend sein….”
    (Quelle: Abendblatt)

  70. olen sagt:

    @ Benno Hafas am 1. April 2011 um 16:05 Uhr

    Seit heute habe Firefox 4.0 installiert, kann ich nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?
    …bei mir gehts, aber bei einigen Seiten gibts Verschiebungen im Satzbild. Wir sind wohl Beta-Tester…:-)
    Na, ist ja 1. April

  71. Petra sagt:

    @ Benno, hatte ich auch habe dann aber wieder die alte Version genommen.
    Die Geschwindigkeit war nicht schneller und die Tabs sind noch
    nerviger.Ausserdem gehen noch nicht alle Add-ons.
    Der Blog war aber ok!
    Ist noch nicht die finale Version.

  72. we are family sagt:

    Pits erneute Nichtberücksichtigung überrascht mich. Für mich immer mindestens die erste Wechseloption auf ROM. Ob bei eigener Führung, wenn man mehr aus dem Konter heraus spielen möchte, oder bei Rückstand. Da ist er immer einer, der für andere Räume schaffen kann, in 1:1 Situationen geht und Standards ziehen kann.

    Ich hoffe, keine Zeichen für eine Trennung im Sommer. Da stehen für mich ganz andere vorne auf dem Zettel.

  73. Gravesen sagt:

    @we are family, 16:15 Uhr:
    Im Moment wirkt das alles auf mich so, als wären diverse Personalentscheidungen im Hinblick auf die nächste Saison bereits getroffen und die Spieler, die es betrifft, wissen es.

  74. olen sagt:

    @ Gravesen am 1. April 2011 um 15:33 Uhr

    ….
    Wer um 12.30 Uhr nackt über den Jungfernstieg rennt, darf sich auch nicht wundern, wenn er angeguckt wird.

    Erinnert mich an eine blonde hamburger Talkshowmoderatorin, die ihren Gästen gern Fragen nach dem Befinden des eigenen Liebeslebens stellte, aber in der Situation, als sich ihr Partner von ihr trennte nicht in der Lage war die Show zu moderieren, weil die öffentliche Aufmerksamkeit zu groß ist. Das Leben in der Öffentlichkeit hat zwei Seiten und eine davon kann sehr hässlich sein….

  75. Rautenschälchen sagt:

    @MrsMurphy, 15:58 Uhr
    Darfst Du das hier überhaupt schreiben? :mrgreen:
    .
    Habe eben über den heutigen Nachmittag mal quergelesen. Der 1. April hat ja heute ganz schon zugeschlagen ;-) und es war hier zwischendurch mal ganz schön laut …
    .
    Jetzt also wieder Ruhe und Gelassenheit und volle Konzentration auf morgen 18:30 Uhr!

  76. Meier 2 sagt:

    Gravesenam 1. April 2011 um 15:57 Uhr
    Der Trainer strich den 27-Jährigen am Freitag aus dem Kader für das Hoffenheim-Spiel – ohne offizielle Begründung!
    .
    Wozu um Himmels willen muss denn der Trainer eine OFFIZIELLE Begründung geben.
    Denke, MOE wird paolo schaon gesagt haben warum, und wenn nicht ist das auch ok.

  77. Eiche Nogly sagt:

    Bob, manchmal verstehe ich Deine Logik nicht. Wo ist jetzt bitte ein Zusammenhang zu meinem Beitrag? Ich kann da keinen erkennen!
    Nur weil ich nicht von Rijkaard überzeugt bin, müssen Daum und Derwall Welttrainer sein? Äh??????????????????????

  78. hsvnr1 sagt:

    Benno Hafasam 1. April 2011 um 16:05 Uhr

    Seit heute habe Firefox 4.0 installiert, kann ich nur noch die Hälfte aller Einträge lesen. Wer hat da noch Schwierigkeiten?
    ________________________________________________________
    einfach den filter wieder deaktivieren??? :mrgreen:

  79. Gravesen sagt:

    “…Bei Wolfsburgs Sonntag-Gegner Frankfurt stellte Neu-Trainer Christoph Daum jetzt seinen Strafen-Katalog vor.

    Der enthält sogar eine Schlips-Strafe: Ist die Krawatte falsch gebunden, kostet das den Spieler 25 Euro. Ob so was die entscheidenden Punkte im Abstiegskampf bringt..?”
    .
    Spielen die Frankfurter jetzt mit Schlips ? :-)

  80. MrsMurphy sagt:

    @ Rautenschälchen: Du kennst mich – was andere meinen, das ich hier darf, tangiert mich mal gar nicht. Ich ziehe mir am Sonntag sogar ein Kölner Trikot an in dem (naiven) Glauben (aber egal), dass die Kölner uns am Sonntag mal einen großen Gefallen tun und die Nürnberger mit Schmackes ausm Schmuckkästchen schießen. :D

  81. Gravesen sagt:

    Dafür erzählt sie aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit allen anderen, was sie dürfen und was nicht ;-)

  82. Bubu sagt:

    Ist das nun so schlimm dass Sinalco nicht aufgestellt wurde???

  83. Cosmo Schmidt sagt:

    Es ist der Witz des Jahrhundert, was hier gerade im Hintergrund passiert. Ich las gerade, dass der Vorstand des HSV sich sehr clever aus der von der Initiative Pro HSV versuchten Ausserordentlichen Mitgliederversammlung herausgewunden hat. Ich darf hier mal aus der Facebookseite zitieren:

    … Also nicht genügend Stimmen für eine aoMV gesammelt ? Wahrscheinlich, aber die Wahrheit ist, wir wissen es immer noch nicht genau! Der HSV hatte letzte Woche von uns eine Datei mit knapp 6000 Datensätzen erhalten. In einem Gespräch mit Oliver Scheel und Ernst Otto Rieckhoff am 22.03. gab es den Vorschlag, die Stimmenanzahl formlos zu prüfen, damit wir abschätzen können, wo wir stehen.

    Am Montag überraschte uns Oliver Scheel dann mit der Mitteilung, der Gesamtvorstand würde seinem Vorschlag nicht folgen. Eine Auszählung der Stimmen könnte nur satzungskonform erfolgen – und Oliver Scheel gab auch gleich die Information, wie dieses Procedere erfolgen würde. Diese Prüfung ( Anschreiben aller Mitglieder, die die Petition unterschrieben haben mit der Bitte, Ihre Unterschrift nochmals zu bestätigen) gab es in dieser Form beim HSV noch nicht.

    Da uns Oliver Scheel zeitgleich auch mitteilte, dass die Informationsveranstaltung auf alle Fälle für den 22.05. anberaumt würde, bedeuten der zeitliche Ablauf und die Überprüfung der Ergebnisse quasi eine Verhinderung der von den Unterzeichnern der Petition gewünschten aoMV. … (Initiative Pro HSV)


    Bitter und natürlich wird – voraussichtlich – über so etwas hier im Matz ab Blog nicht mehr berichtet. Es ist ja alles so ruhig beim HSV und sie trainieren ja so schönen. Ich hoffe, dass die Initiative Pro HSV dennoch sich weiter so engagiert. Was hier gerade passiert ist finsterste Vereinspolitik, die einen Teil der kritischen HSV Anhängerschaft offenbar zum Schweigen bringen will.

  84. Zebec sagt:

    moin moin!

    haftet eigentlich BH mit seinem Privarvermögen für den Vertrag mit Guerero……………………bis 2014 rd 4 Mio € p.a……………….

    und der Verkäuferin kündigt man wegen 10 Cent, die in der Kasse fehlen………..

    prima Önning!!!

    nur der HSV!!!

    und wo sind Besic, Torun…..

  85. Dylan1941 sagt:

    @eiche
    Weil du schriebst das rijkaard nur in Spanien etwas riss aber in der Türkei nicht. nimm mal das Regal wenger,ferguson,mourinho raus, wenn einer cl sieger und mehrfach spanischer Meister ist und nicht gut genug für den hsv sein sollte, dann müssen wir mal kühne fragen ob er 100 mio für Einkäufe und 15 mio für Gehalt joses zur verfügung stellt.denn alles andere wäre dem hsv unwűrdig :mrgreen:

  86. Bubu sagt:

    Meier2
    .
    Ne, ne mein Lieber ,das bringt MOE jetzt wieder reichlich Krtik ein, denn immerhin gibt es ja keine offizielle Begründung dafür, so ein Mist! Das sollte jetzt aber mal dringly geändert werden wer wann wie und warum nicht spielt, damit man das auch noch ausreichend auseinanderdiskutieren kann. ;)

  87. Bubu sagt:

    Das sollte auch für alle Trainer gelten, auch für unseren evetl. Neuling dann.

  88. eva sagt:

    Bubu, I am missing your perfectly Akzent ;-)

  89. cape town fan club sagt:

    H.u.n.k.e und Konsorten sitzen gerade bei einem Glass Wein zusammen und lachen sich nen Ast über die blöden HSV Fans die sich als Initiative eine AOMV gewünscht hatten…da lässt man die Idioten mal 6.000 Unterschriften sammeln um ihnen dann bein Erreichen des Ziels kurz zu erklären das man das doch nochmal gegenzeichnen lassen muss…da haben sich die Initiatoren mal schön verarschen lassen…Glückwunsch herr J.a.r.c.h.o.w…da haben sie doch mal schnell gezeigt das sie ein H.u.n.k.e Mann sind denn sich so ignorant einer beispiellosen Schweinerei gegenüber ca. 6.000 HSV Fans zu zeigen heisst sie denken das man das durch einfaches Totschweigen die Dinge regeln kann…es ist bitter das die offensichtlich grünen Jungs die als Initiatoren dieser richtigen Bewegung angetreten sind sich offensichtlich haben beeindrucken lassen vom HSV Vorstand…wirklich bitter das man diese Chance nicht nutzt wirklich aufzuräumen und die Strukturen zu ändern…ich hoffe wirklich das es jetzt erst recht weitergeht und man nicht aufgibt auch wenn mal 3 Spiele gewonnen werden…das ist es worauf die H.u.n.k.e Gang setzt…

  90. Bubu sagt:

    Hey my dear, sorry der is mir gerade lostly gegangen…. ;)

  91. randnotiz sagt:

    Bubu,
    .
    whyrum?

  92. Bubu sagt:

    @randy
    .
    I glaub i have an leckly in the Kahn finding – Mistly!!! :D

  93. hsv_forever sagt:

    http://sportbild.bild.de/SPORT/telegramm/telegramm,rendertext=17213332.html

    Ein Zeichen, dass Solbakken unser neuer Trainer wird

  94. hsv_forever sagt:

    Sorry, möchte meinen Satz noch mit dem vergessenen ? versehen – also ein Zeichen, dass Solbakken unser neuer Trainer wird?

  95. Frankfan sagt:

    Weil das hier ja ein Fußballblog ist ( z.Zt. aber meist so , wie ich mir ein Irrenhaus vorstelle ) Will ich mal schreiben das heute St. Pauli gegen Schlacke 04 am Millerntor spielt. Und weil St. Pauli die Punkte ganz dringend braucht, damit wir auch im nächsten Jahr wieder ein Derby haben, drücke ich ihnen beide Daumen !
    *
    St. Pauli :)

  96. Dreipunkte sagt:

    Super von Oenning in Sachen Paolo G.
    Weg mit diesen Typen, die meinen sie sind -Weltklasse-.
    In diesem Sack gleich Demel, Trochowski, Matjes usw.. mit rein
    und auf den Markt damit.
    Egal ob ablösefrei oder nicht. Diese Spieler bringen uns keinen Meter
    weiter.
    +
    M.Oenning, lass mal einige von diesen Typen ein paar Runden zum
    Nachdenken in der 2.Mannschaft spielen.

  97. Petra sagt:

    Sankt Pauli hat ein Derbytrauma und gewinnt nicht ein einziges Spiel mehr. :-)
    .
    Der Verlust unserer Ansehnlichkeit wurde mit Abstieg bestraft.
    Die Fussballgötter sind mit uns.

  98. eva sagt:

    Petra, das liegt an den Farben, Schwarz – Weiss – Blau. Die Fussballgötter haben Geschmack.

  99. Petra sagt:

    @ Eva. :-)
    .
    Schwarz…für das Edle………H
    Weiss……für die Reinheit…..S
    Blau……..für die Kreativität..V
    .

  100. Petra sagt:

    Ich bin hier so allein!
    Eiche und Düllen haben den Blog zerstört.
    .
    Jonnnnny
    Trapppiii
    Mussttii
    .
    Wo seid ihr.???

  101. Eiche Nogly sagt:

    Petra, also Düllen versteh ich ja noch aber….
    :mrgreen:

  102. kalman sagt:

    #Dylan1941 am 1. April 2011 um 12:39 Uhr
    “…und einen Sporti der nicht der dümmste ist, dazu kommen dann solche Glücktreffer wie Kagawa dre nicht gescoutet wurde sondetn von einem Borussia nahe stehenden Berater empfohlen und eingeladen wurde zum 100 Jahre Borussia.Als er die 80000 im Stadion sah wollte der dort hin (ähnlich wie bei uns Elia beim Spiel HSV-FCB als der in der Kurve stand).”
    .
    Da war vor kurzem ein interessanter Bericht über Thomas Kroth und sein mittlerweile in Japan fast schon angefeindetes Netzwerk, die sich quasi ein Monopol erarbeitet haben. Die vom BVB betriebene Legendenbildung um Susi Zorc, der ohne Klopp längst geschasst wäre, ist jedenfalls hanebüchen. Aber der Erfolg hat bekanntlich viele Väter.

  103. Petra sagt:

    @ Eiche… :mrgreen:

  104. Gravesen sagt:

    Ich könnte eventuell noch Musti verstehen. Alle anderen sind flüssiger als flüssig :-D

  105. Petra sagt:

    Was macht wohl Grüssle, der war ja immer Freitags ab 17.30 h aktiv.
    Ob der immer noch Sätzle baut? :-)

  106. Eiche Nogly sagt:

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhh
    Peeeetrraaaaa Neeeeeiiiinnn

  107. Petra sagt:

    HiiiiHiii… :mrgreen:

  108. Gravesen sagt:

    Stale Solbakken wird in der kommenden Saison nicht als neuer Trainer zum Hamburger SV wechseln.
    .
    Der 43-Jährige, der zuletzt ebenfalls als neuer Coach der Hanseaten gehandelt worden war, wird neuer Trainer der norwegischen Nationalmannschaft.
    .
    Beim FC Kopenhagen, wo Solbakken noch unter Vertrag steht, wird der Däne Roland Nilsson sein Nachfolger.
    (Quelle: Sport1.de)

  109. Eiche Nogly sagt:

    Aus der angeblichen Lostrommel wär der mir am liebsten gewesen

  110. Gravesen sagt:

    @Eiche Nogly, 18:25 Uhr:
    Mir auch. Obwohl wir den tatsächlichen Inhalt der Trommel ja gar nicht kennen.

  111. Dino1887 sagt:

    @Gravesen, 18:23 Uhr:
    Gute Nachricht.

  112. Petra sagt:

    @Gravesen….das schrub ich schon letzte Woche. :-)

  113. Gravesen sagt:

    @Petra, 18:28 Uhr:
    Peter, nerv nicht ;-)

  114. Gravesen sagt:

    @Eiche Nogly, 16:29 Uhr:
    Du kannst also keine Logik erkennen ? :-D :-D

  115. Petra sagt:

    @Gravesen…nur für Dich. Petra..Petra..Petra..Petra..Petra..Petra..Petra..Petra..

  116. Billy Bremner sagt:

    Tomam 1. April 2011 um 15:15 Uhr
    “Die Nummer mit Frau Lierhaus ist nun wirklich etwas komplexer. Vielleicht mag sowohl der Antrag als auch die fürstliche Bezahlung bei der Fernsehlotterie unglücklich wirken, aber bedenkt doch bitte auch die Ausnahmesituation, in der sie lange war (und zum Teil noch ist). Sie ist fast gestorben, war zeitweise erblindet, gelähmt. Sie kämpft sich langsam Stück für Stück zurück ins Leben.”

    Das tut uns auch allen sehr leid. Aber mit deiner Argumentation könnten auch Müller, Meier Schulze eine knappe halbe Million für praktisch keine Arbeit beanspruchen. Bei Lierhaus kamen Gier auf der einen Seite und Verschwendungssucht auf der anderen Seite zusammen. Vor Lierhaus hatten Promis GRATIS für die Lotterie gewonnen. Und es wäre ein leichtes gewesen, namhafte promis einzuspannen, die NICHTS verlangt hätten. Ich halte die Lierhaus-Absahne für widerlich, denn all das Geld fehlt nun sozialen Einrichtungen und vielen gerade behinderten Kindern.

  117. Benno Hafas sagt:

    Neuer Blog von Scholle.

  118. Jermaine O'Neal sagt:

    @Petra, 18:16 Uhr:
    Ferien sind schon vorbei.

  119. Billy Bremner sagt:

    Petraam 1. April 2011 um 18:16 Uhr
    “Was macht wohl Grüssle, der war ja immer Freitags ab 17.30 h aktiv.
    Ob der immer noch Sätzle baut?”

    Es gab doch auch mal einen HSVJohnny. Was ist aus dem denn geworden?

  120. Lakini sagt:

    Hi,

    ich schreibe hier aus Peru. Ich las gerade von der “Falschaussage”, wegen der die Magaly ins Gefängnis musste. Magaly ist hier in etwa sowas wie eine Mischung aus Frauke Ludewig und Anne Will, darüberhinaus überaus beliebt. Sie hat sich damals nur auf Aussagen berufen, die als gemeingültig gelten – sie konnte es nur nicht richtig beweisen. Da ich wann immer ich in ein Taxi steige auf Guerrero angesprochen werde, haben mir mittlerweile mehrere Taxifahrer erzählt, sie hätten Paolo in besagter Nacht tatsächlich zu jener Uhrzeit aus dem Fridays kommen sehen, einer Bar/Disko im Stadtteil Miraflores.
    Aber Guerrero hat auch aufgrund seiner finanziellen Möglichkeiten starkes Geschütz gegen Magaly aufgefahren – Fernsehjournalisten verdienen in Peru nicht besonders viel…Als sie dann sogar ins Gefängnis musste, hatte Guerrero es sich mit vielen vielen aus der Medienbranche verdorben und wurde zu einer Art Gespött im Fernsehen und ich könnte mir vorstellen, dass viele Journalisten mit Magaly sympathisieren und ihn daher auch in vielen Interviews bewusst nicht gut aussehen lassen.
    Man nimmt Guerrero als auch Farfan, Vargas oder Pizarro übel, dass sie im Nationaltrikot selten an die Leistungen im Verein anknüpfen. Das Nationalteam war hier etwas, was zu betretenden Schweigen führte – eine Art Schande fürs Land.
    Was die jüngsten Aussagen betrifft, so wird auch hier in Peru nur aus der Morgenpost zitiert. Ich glaube auch, dass da falsch übersetzt wurde.

  121. Stopper sagt:

    Auch dieses Spiel zeigt wieder einmal das Hauptproblem der jetzgen Manschaft.
    Sie ist konditionell nicht auf der Höhe!?! Es fehlt die Schnelligkeit!! Ist es die mangelnde Athletik? Ist die Manschaft einfach zu alt?
    Trochowski hat genau diesen Fehler in sich – er ist für das heutige Spiel einfach viel zu langsam!! Deswegen wird er es in Spanien auch nicht schaffen.

  122. randnotiz sagt:

    Ͼ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊
    ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉ HSV ҉ ◊ ҉
    Ͼ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊ϿϾ◊

    Gegen Dortmund erwartet keiner einen Sieg von uns. Das könnte ein großer Vorteil für uns sein. Gehen wir mit diesem guten Gefühl in die Woche

  123. eva sagt:

    ok Randy, mach ich. :-)

  124. Rautenschälchen sagt:

    Randy, schönes Hinterzimmer :-)
    .
    Stimmt, wir machen einfach einen auf Stuttgart. Vielleicht sollten unsere Spieler bis Samstag täglich das Spiel der Stuttgarter gegen Dortmund anschauen, vielleicht hilft es ja ;-)

  125. Zaubermaus74 sagt:

    @eva
    Du hast Poooooost :-)

  126. randnotiz sagt:

    Man was für eine müde Stimmung im Hinterzimmer. Sieht so die Vorbereitung auf unsere Doppelheimspiele aus?
    .
    ♪♪ole…ole…ole ♫ ♫ ole…ole…ole ♪♪ wir sind HSV ♪ ♫ wir sind HSV..wir sind HSV ♪..♪ ole..ole ♫ ♪ ole.♪

  127. Zaubermaus74 sagt:

    @randy
    wenigstens Du sorgst für ein bißchen Stimmung :mrgreen:
    .
    Bei mir könnte das heute am Wetter liegen; Regen, Regen und nochmals Regen :-(

  128. Rautenschälchen sagt:

    Randy, stimmt, lass uns lautstark singen. So still kann es hier ja nicht bleiben.
    .
    ♪♪ole…ole…ole ♫ ♫ ole…ole…ole ♪♪ wir sind HSV ♪ ♫ wir sind HSV..wir sind HSV ♪..♪ ole..ole ♫ ♪ ole.♪
    ♪♪Hey, Hey, Hey hier kommt Hamburg, mein Verein, nur der HSV ♪♪
    ♪♪ Hamburg meine Perle ♪♪ … ♪♪Kommst Du aus Dortmund, schießt Geld Dir keine Tore ♪♪

  129. Zaubermaus74 sagt:

    …wenn Du aus der Hauptstadt kommst, schei… wir auf Dich und Dein Lied …
    .
    Hab zwar keine Noten, aber singen kann ich trotzdem ein wenig.

  130. Rautenschälchen sagt:

    Zaubermaus, Du singst aber auch sehr schön :-)
    .
    Hier sind die Noten für Dich:
    Alt + 13 = ♪
    Alt + 14 = ♫

  131. Zaubermaus74 sagt:

    Danke, schälchen. Geb mir auch besonders viel Mühe. Meine Stimme hat sich nach Samstag erstaunlich schnell wieder erholt. Aber soviel zu feiern oder singen hatten wir ja nicht wirklich.
    .
    War trotzdem ein sehr schöner Tag, welchen wir mit Euch verbringen durften.
    An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank. Auch dafür, dass ich Kurpfalzraute gleich zweimal drücken durfte :mrgreen:

  132. Zaubermaus74 sagt:

    Schälchen, ganz tapfer sein
    .
    “Der Hamburger SV und Frank Rost trennen sich zum Saisonende. HSV-Vorstandsvorsitzender Carl Jarchow und Sportchef Bastian Reinhardt einigten sich am Sonntagabend in einem einstündigen Gespräch in entspannter Atmosphäre mit dem 37-jährigen Torwart darauf, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.”
    .
    Auszug aus hsv.de

  133. Rautenschälchen sagt:

    Zaubermaus, ich habe es befürchtet und nun ist es Gewissheit :cry: :cry:
    Mein HSV-Herz trägt ab jetzt Trauer!
    Ich hoffe, der Verein hat trotz aller Eskapaden den Anstand ihn ordentlich zu verabschieden. Ich werde ihm nie vergessen, dass er uns vor dem Abstieg gerettet hat!!!

  134. Zaubermaus74 sagt:

    Ich drück Dich ganz doll, nicht ganz so traurig sein!
    .
    Im normalen Blog freut man sich darüber. Was soll man dazu bloß sagen. Ich bin einfach nur enttäuscht :-( von so einem Verhalten.

  135. Rautenschälchen sagt:

    Zaubermaus, DANKE!
    .
    Im normalen Blog habe ich auch nichts anderes erwartet.
    .
    Warten wir mal ab, wer nächste Saison alles nach einem guten Torwart mit erstklassiger Einstellung schreit, der nicht gleich bei jedem Angebot wechseln will oder durch seinen Berater sich öffentlich meldet.
    Man kann ja durchaus kritisch gegenüber den Interviews sein. Das am Samstag fand ich auch völlig unnötig, und seine Abschläge waren wirklich oft schlecht, aber an seiner Einstellung und Abrufen seiner Leistung fällt mir die letzten Jahre außer Jaro keiner ein, der ihm das Wasser reichen könnte.

  136. randnotiz sagt:

    Schälchen,
    .
    wenn die Rauten Trauer tragen, muss man ganz tapfer sein. Ich glaube ganz fest daran, dass es so für beide Seiten das beste ist. Man kann sich auch weiterhin auf Augenhöhe begegnen und man geht nicht im Groll auseinander.
    .
    Da du Drobny nicht magst, holen wir dir einen Neuen :)

  137. Rautenschälchen sagt:

    Randy, ja, das man nicht im Groll auseinander geht, ist wichtig und ehrlich, ich könnte ihn mir wirklich als Torwarttrainer bei uns vorstellen.
    .
    Einen neuen holen:
    Diese Lücke kann nur einer füllen. Werde mir heute Abend gleich wieder eine Packung kaufen.