Kein neuer Stürmer!

6. Oktober 2009

Die schwere Verletzung von Mladen Petric wirft viele Fragen auf. Wie geht es weiter? Wer kann ihn ersetzen? Kauft der HSV noch einen neuen, einen zurzeit arbeitslosen Stürmer? Können Eljero Elia und Marcus Berg den HSV so nach vorne schießen – oder dort oben halten -, wie es zuvor Petric und Paolo Guerrero getan haben? Fragen über Fragen wirft diese schlimme Situation auf, doch anscheinend bleibt die Führung um Bernd Hoffmann cool.

Die wichtigste Frage ist wohl die: Wird ein Ersatzmann verpflichtet. So viel drang schon mal es dem Klub hervor: Nein! Medien-Chef Jörn Wolf: „Wo es nichts gibt, kann man auch nichts holen.“ Der HSV hatte den Markt bereits seit Monaten sondiert, es gibt keine Soforthilfe. Zudem muss eines noch einmal ganz klar festgehalten werden: Ein jetzt freier Stürmer ist nicht grundlos ohne Arbeitgeber. Und: Ein solcher Angreifer hat seit Wochen, meistens seit Monaten nicht mehr gespielt und vernünftig trainiert. Es würde Wochen und Monate dauern, ehe er diesen Rückstand aufgeholt hätte. Also: Augen zu und durch.

Auch Ebi Smolarek, der zuletzt als Testspieler im Volkspark trainiert hat, kommt nicht noch einmal nach Hamburg. Dieses Thema fand vor neun Tagen ein absolutes Ende – Deckel drauf!
Und andere Kandidaten gibt es, wie bereits gesagt, nicht. Genau deswegen wird auf jene Spieler gesetzt, die bereits unter Vertrag stehen (oder besser: die einen Vertrag mit dem HSV haben!). Das sind Marcus Berg, Tunay Torun, Tolgay Arslan und Elia, der ja durchaus in der Spitze einzusetzen ist.

Aus der „Zweiten“ sehe ich weit und breit keinen Angreifer, der den Profis nun helfen könnte. Bruno Labbadia aber wird sicher versuchen, den einen oder anderen „Amateur“ nach oben zu ziehen. Maximilian Beister hat durchaus Talent, ob er auch das nötige Durchsetzungsvermögen hat, wird sich erweisen müssen. Grundsätzlich muss ich aber hier noch einmal anfügen: Beister könnte es meiner Meinung nach, wenn er den Willen dazu aufbringen kann. Und wenn er merken würde, dass es da einen Trainer gibt, der etwas von ihm hält – und auch will.

Es wurde dazu bei „Matz ab“ auch nach Hanno Behrens gefragt („Propper 74“). Ich sah ihn kürzlich gegen den Regionalliga-Letzten Plauen (1:1), da war er zwar torungefährlich, aber er kämpfte, lief und rackerte 90 Minuten. Er war immer auf Achse, und er war bemüht, da vorne etwas zu reißen. Für die Bundesliga aber, so Leid es mir tut, wird es nicht (noch nicht) reichen. Dann wäre da noch Rafael Kazior. Der 26-jährige war Profi in der Zweiten Liga (MSV Duisburg, Wacker Burghausen, dazu Holstein Kiel und Rot-Weiß Essen), er hätte bestimmt das Selbstbewusstsein und die Erfahrung, aber auch bei ihm muss leider das Prädikat gelten: Die Erste Liga ist zu hoch für ihn. So gut er hin und wieder schon für die „Zweite“ gespielt hat.

Der HSV wird jenen Spielern vertrauen müssen, die bereits „oben“ sind. Und so wie ich die Zeichen aus der Geschäftsstelle deute, will Bruno Labbadia das auch. Nur das, nichts anderes. Und, das gebe ich Euch zu bedenken, es hilft ihm jetzt nicht, an die ausgeliehenen Stürmer zu denken. Deswegen solltet es Ihr hier auch nicht tun. Es ist nun mal Tatsache, daran lässt sich auch nichts mehr ändern. Und zurückholen? Zur Rückrunde ist doch Mladen Petric auf jeden Fall wieder fit.

Was jetzt zu tun ist? Die Ruhe bewahren, nicht in Panik zu verfallen. HSV-Medienchef Jörn Wolf hat es gesagt: „Wir sind zwar alle tief, tief traurig über diese schwere Verletzung von Mladen, aber jetzt müssen wir damit leben. Und wir müssen ab sofort alle Kräfte bündeln, alle enger zusammenrücken.“ Dazu muss das Umfeld mitmachen. Fans und auch die Medien.
Niemand nämlich kann jetzt erwarten, dass der so immens geschwächte HSV alle Gegner aus den Stadien fegt (es wäre zwar schön, aber es wäre auch vermessen zu denken, dass es so kommt). Also wird es den einen oder anderen Rückschlag geben. Da müssen dann ALLE Hamburger durch. Und, das kann ich behaupten: Genau so denkt Bruno Labbadia.

PS: Ich bin gespannt, wo Günter Perl am nächsten Wochenende (nach dem Länderspiel) pfeifen darf? Ob er es überhaupt (noch) darf? Der 39-Jährige aus Pullach hat es mir wirklich angetan, obwohl ich damit wohl allen Kredit bei den Schiedsrichtern restlos verspiele. Tut mir Leid, aber ich kann es immer noch nicht begreifen, wie ein Erstliga-Schiedsrichter so viele Fouls und Bösartigkeiten übersehen konnte. Es ist mir immer noch ein absolutes Rätsel. Aber natürlich wird Mladen Petric davon auch nicht wieder gesund. Und hätte Perl in dieser Szene Freistoß gepfiffen und Gelb für Kaka gegeben – Petric wäre trotz allem so schwer verletzt gewesen.

19.33 Uhr

85 Reaktionen zu “Kein neuer Stürmer!”

  1. Hyperheinz sagt:

    Rost sagt 4-6 Wochen max bei Petric weil er aus eigener erfahrung sprechen kann.Er hatte die selbe verletzung mit OP und konnte nach 4 Wochen wieder spielen!
    Also mal nicht den Kopp hängen lassen und Positiv denken!
    Auf gehts Hamburg Kämpfen und Siegen 🙂

  2. Hyperheinz sagt:

    Achja Hr. Matz Hätte Hätte Fahradkette 😉
    Auch ihr Groll gegenüber dem Herren Perl bringt sie und den HSV nun nicht weiter!
    Aber ihre Wut über die unfähigkeit der Schiris so in ihrer Position Öffentlich auszusprechen verdient RESPEKT !!!
    Hut ab weiter so !!

  3. Volker Schindler sagt:

    Lieber Herr Matz,
    bitte, bitte, bitte legen Sie Herrn Labbadia doch noch einmal ans Herz, dass er die Spieler bis zum Erbrechen Freistöße und Eckbälle üben lässt.
    Besonders Trochowski wird sich jetzt wieder jeden Ball zurechtlegen und – ja ich traue es mich zu sagen-
    fast jeden Ball völlig ungefährlich irgendwohin schleudern. Besonders jetzt ist es enorm wichtig,
    dass der HSV das eine oder anders Spiel evtl. über die Standards entscheidet.

  4. Eiche Nogly sagt:

    @hyperheinz

    Ein gutes Beispiel für Unwahrheiten. Rost hat das so oder so ähnlich überhaupt nicht gesagt. Lediglich dass er damals nach 4 Wochen wieder gespielt hat. Nicht mehr und nicht weniger. Alles Andere ist lediglich deine Auslegung!

    Trotzdem Gruß
    Eiche

  5. Tut mir leid, wenn ich meinen Beitrag zum vorherigen Artikel, „Petric fällt lange aus“, hier reinkopiere, aber er passt hier noch besser rein, und ich konnte ja nicht wissen, dass ein neuer Artikel veröffentlich würde, während ich beim Schreiben war:
    Ich weiss, dass der folgende Vorschlag niemals realisiert wird, aber dennoch: Am 7. November läuft die Doping-Sperre des brasilianischen Stürmers, Dodô, ab. Er wurde im Juli 2007, als er beim Rio-Verein Fluminense unter Vertrag stand, positiv auf die Substanz, femproporex, getestet. Dodô, 35, hat seitdem seine Unschuld beteuert, es half ihm aber herzlich wenig, denn ein internationales Sportgericht verhängte ihm eine zwei-jährige Sperre.
    Vor seiner Sperre war Dodô lange Zeit ein hervorragender Stürmer für grosse brasilianische Vereine wie São Paulo, Santos, Botafogo und Fluminense. Er gilt zwar als launisch und unbeständig, niemand bestreitet aber, dass er – selbst für brasilianische Verhältnisse – ein aussergewöhnlich grosses Talent besitzt. Schon 1997 war er beim FC Barcelona im Gespräch, und im selben Jahr bestritt er auch fünf Länderspiele (zwei Tore), für die grosse internationale Karriere reichte es jedoch nicht. Warum ist mir ein Rätsel – an seinen Leistungen lag es jedenfalls zumeist nicht. Dafür konnten sich die brasilianischen Fans jahrelang über die oft unglaublichen Tore von Dodô, dem “Torschützenkönig der schönen Tore” freuen. Ich habe in meinem Leben schon viele Tore gesehen, aber die von Dodô sind wirklich vom Allerfeinsten. Hier ein paar Links: http://www.youtube.com/watch?v=yv7OrXAeN9k & http://www.youtube.com/watch?v=Mr7jBzfAnls
    Ist es so undenkbar, dass er dem HSV für ein paar Monate helfen könnte? Die Klasse, in der Bundesliga zu bestehen, hätte er locker. Man könnte ihn zumindest zum Probetraining einladen, um zu sehen, ob die lange Pause ein Comeback auf hohem Niveau unmöglich gemacht hat. Klar ist, dass der HSV in der jetzigen Notlage nicht allzuviele Optionen hat.

  6. HSV Jonny sagt:

    Hallo Herr Matz, dieser Blog ist besser als ein Psychiater es je sein könnte. Er hilft mir meinen Frust über die schlimmen Verletzungen von Paolo u. Mladen und den anderen, abzubauen und nimmt mir die Angst vor der Zukunft meines HSV. Der gemeinsame, von Ihnen formulierte Slogan … da gehen wir jetzt durch und zwar mit dem was wir haben…ist gut und hilfreich, denn wir sind ja alle Hamburger Jungs und lassen uns nicht unterkriegen. „Auf Ihr Männer“ schallte es früher über den Rotenbaum und das gilt auch gerade jetzt. Wir sollten jetzt endlich aufhören Trotsche niederzumachen, ich denke er hat doch von der linken Seite seine schönsten Tore
    gemacht vieleicht sollte er mit Elia tauschen, aber das überlassen wir besser BL.
    Also Freunde wir haben nun genug verletzte, auch Milionäre haben eine Seele und die sollte nicht verletzt werden, gerade jetzt nicht wo wir jeden und ganz besonders einen deutschen Nationalspieler brauchen. Unser Vertrauen wird ihn in Bestform bringen.
    Gruß HSV Jonny

  7. Dylan1941 sagt:

    @Jan Christensen

    Dodo ? So heißt nen Wellensittich…ne ernsthaft ..hier kommen manchmal einige auf Gedanken. Was meinst du warum Dodo die Fans in der brasilianischen Operettenliga beglückte ? Was meinst du warum Neves als ausgezeichnetes Talent in Brasilien hier meinte dre Ball zeigt Zunge ?

    Lass uns doch gleich Romario wiederbeleben , bei dem kannst du dann noch sagen das er die Klasse bereits in Europa nachgewiesen hat …

  8. Dylan1941, „Brasilianische Operettenliga“? Wieviele Spiele der Campeonato Brasileiro hast Du in den letzten Jahren gesehen? Und Spieler nach ihren Namen zu bewerten zeugt ja nun wirklich von grosser Sachlichkeit. Fakt ist, dass der HSV sich in einer absoluten Notsituation befindet, und da wäre es sicher kein grosses Risiko einen Mann wie Dodô zum Probetraing einzuladen, zumal es sich um einen technisch hervorragenden und sehr torgefährlichen Stürmer handelt. In Topform war er zu seinen besten Zeiten sicher besser als Guerrero und Petric.

  9. Hyperheinz sagt:

    @ Eiche
    Hmm wortlaut Rost „hatte die selbe verletzung und eine operation und konnte nach 6 äh 4 wochen wieder spielen“
    Wasn da auslegungssache ??

  10. Kurpfälzer sagt:

    Hallo Herr Matz und alle Freunde des besten Vereins der Welt,

    zunächst einmal ein herzlicher Gruß aus der schönen Kurpfalz und ein ganz großes Lob an diese geniale Blog-Truppe…seit 1976 genieße ich es, HSV-Fan zu sein (auch es wenn es nicht immer lustig und für einen Süddeutschen nicht immer einfach war), aber durch diese Community macht es mal so richtig Spaß; hier werden größtenteils auf hohem Niveau Meinungen ausgetauscht, die uns alle interessieren und weiterbringen!

    Weiter so, wir werde hier alle noch viel Freude haben.

    Ja, das mit Mladen ist echt übel, aber wir können es nicht ändern – enweder wir jammern jetzt bis zum Januar oder wir machen das Beste draus!

    Und mal ehrlich – wollten wir mit irgend einem Verein tauschen? Etwa mit den arroganten Bayern, deren Personalkosten um schlappe 70 Mio. höher sind und die es derzeit trotzdem nicht gebacken bekommen, einen halbwegs attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen?

    Oder mit den Schalkern, bei denen bald auf der Tribüne der Klingelbeutel herumgereicht wird, damit die Putzfrau am 15. des Monats ihr Geld bekommt?

    Schaut Euch doch mal die Vereine an, die in der letzten Rückunde so „großartig“ aufgeholt haben – Stuttgart, Dortmund, Wolfsburg oder Hertha – die spielen doch im Moment so gruselig, dass man als Fan vor Angst kaum schlafen kann.

    Hey, Leute: WIR sind der HSV!

    Vor UNS haben die anderen die Hosen voll, egal, ob die Eckbälle und Flanken in der Elbe landen, egal, ob der Schiri seine Kontaktlinsen verloren hat und viele unsere besten Spieler verletzt sind und kein Geld für Neuverpflichtungen vorhanden ist!

    Klar wird es schwer, die Hinrunde halbwegs erfolgreich zu überstehen und mit Sicherheit werden wir nun ein paar Spiele verlieren – wenn wir jetzt aber alle zusammen halten und unser Team umso mehr anfeuern, dann wird das trotzdem eine geniale Saison, davon bin ich absolut überzeugt!!!

    Egal, wer das HSV-Trikot trägt – er ist einer von uns und verdient – bei aller berechtigten Kritik – unsere Unterstützung.

    Ist doch klasse, dass unser Vorstand nicht wie Wurst-Uli 50 Mio. locker machen kann – das ist doch gerade der Reiz an diesem Spiel und eine Herausforderung für den ganzen Verein. Lasst uns die Stadien der Liga vollmachen und die Bälle (auch die Geschosse von Jaro und Pitroipa) ins gegnische Tor brüllen……

    In diesem Sinne – jetzt erst recht und wir schaffen das mit genau der Truppe, die in 2 Wochen gegen Leverkusen antreten wird!

    Beste Grüße

    HJ

  11. HSV Jonny sagt:

    @Dylan1941
    Also ich kenne Dodo ganz genau, Heinz Erhardt konnte ohne ihn nur bedingt gut spielen beim HSV wäre ich mir allerdings nicht sicher ob doppelter Dornkaat die Manschaft besser macht und hilfreich sein würde. Ich erinnere nur an Ahnenfelder.
    Dem war nach dem Genuss von Dodo schon die erste Halbzeit zu lang. Einige würden noch Tote wiederbeleben um zu helfen. Keine Panik Leute Bruno ist n guter
    und zaubert schon ne tolle Truppe auf den Platz, ohne Dodo s aller Art, aber mit unserer Anfeuerung wirds gelingen.

  12. Hyperheinz sagt:

    btw meinte Rost weiterhin man solle nicht immer den Worst Case sehen und man solle Optimistisch bleiben es könnte auch früher kommen als gedacht !
    Also meine auslegung aus der aussage Rost war 4-6 Wochen ergo keine Unwahrheit die du mir hier unterstellen willst!!
    K.A. warum du mir hier dummsinn unterstellen willst ?vieleicht mal selber anhören was Rost sagt und dann Posten pls!

  13. Mario sagt:

    Moin Herr Matz, hey Leute was ist los, darf der HSV zukünftig nur mit 10 Mann auflaufen? Haben wir mit Petric in Frankfurt,Wien, Osna gewonnen? Also ehrlich ein Ausfall von Ze hätte mir Bauchschmerzen bereitet und der Ausfall vom kleinen Krieger tat weh, aber bei Petric? Das ist wie mit Troche oder ohne, oder wie, mit Jansen oder ohne, oder wie , na wie, es ist halt nicht entscheidend für mich.Ich bin mir sicher , daß dies in der momentanen PetricSituation (gescheiterte Verhandlungen)keine Rolle gespielt hätte, ob er dabei ist oder nicht. Jetzt können sich halt andere in den Vordergrund spielen. Jansen ist in 14 Tagen wieder fit, dafür geht Elia in den Sturm und aus die Maus. Da sehe ich keine Probleme. Zur Not ist Pitroipa da (den ich jetzt nach dem Osnaspiel wieder aus der 2 Mannschaft geholt hätte…grins). Vielleicht gibt uns das ja auch nochmal so einen Kick, von wegen zusammenrücken, jeder kämpft für jeden ( auch gegen Nürnberg z.B) und BL hat doch jetzt gegenüber seinen Jungs alles in der Hand. Er hat von Anfang an seinem Kader vertraut und jetzt sind die Spieler in der Pflicht das Vertrauen zurückzuzahlen. Ob das gelingt, steht in den Sternen, aber wenn, dann tragen wir ihn bis zum Rückrundenstart auf Händen durch die Stadt. Wenn nicht, wird ihm keiner böse sein und Bernde holt den Rafa. So oder so ist aus meiner Sicht die Woche vom 10.5-15.05.2010 unbedingt in der Urlaubsplanung zu berücksichtien, da sonst die Kollegen aus dem Fernseher von unendlichen Feierlichkeiten aus Hamburg grinsend Grüße an die arbeitenden Kollegen senden werden!

  14. strandadonis sagt:

    Hallo Dieter, mal wieder ein schöner Artikel, ich sehe es änlich. Unser Team muß da halt durch und der Trainer wird trotz aller Probleme auch eine Lösung finden. Zwei verkappte Außenstürmer mit Elia und vielleicht Pit oder Torun und Berg in der Mitte sind sicher ebenso eine Variante wie ein Zwei-Mann-Sturm mit Berg/Elia auswärts. Unsere Mannschaft hat aus dem letzten Jahr gelernt und wird die richtige Antwort finden.

    Mit schwarz-weiß-blauen Grüßen,

    Strandadonis

    P.S. Was macht eigentlich unser alter Freund Heinz Gründel?

  15. Dylan1941 sagt:

    @Jan C.

    Da kommen einige der hunderten Brasi Exporte und einige wenige im Verhältnis schaffen es in den europäischen Ligen. Die es nicht schaffen spielen wieder in Brasilien oder gehen wenn ihre Zeit angelaufen ist, dorthin zurück um paar Jahre weiter zu „zaubern“.

    Guck dir doch mal allein bei den Videos an das das Tempo nicht so hoch ist, das die gar nicht richtig angegangen werden ,wieviel Zeit die haben….

    Kannst du auch nen Spiel von der 74er Elf anschauen ….

  16. Der andere Lars sagt:

    @Jan Christensen

    Dylan war echt unsachlich. Aber zu einem anderen Schluss komm ich auch nicht.
    Das letzte was der HSV noch hat ist ein funktionierendes Mannschaftsgefüge.
    Sich zu diesem Zeitpunkt einen „launischen“ und „unbeständigen“ Dopingsünder zu holen, der in seiner lagen Karriere noch nie den Weg nach Europa geschafft hat, halte ich nun auch nicht für richtig.

    Da würde ich eher Arslan eine Chance geben. Der wird wahrscheinlich ähnlich torgefährlich sein, nur dass alle beteiligten mehr davon haben.
    2008 hat Dodô 5 Tore in 16 Spielen in Brasillien geschossen…nicht das es schlecht wäre. Aber das trau ich auch anderen zu, die wir schon im gesunden Kader haben sowie auch Smolarek.

  17. Schlienz sagt:

    Aus meiner Sicht ist die Entscheidung absolut richtig erst im Winter zu handeln. Im vorherigen Eintrag vom Cheffe habe ich ja in den Kommentaren bereits Varianten, gute Varianten geschildert (danke für das Lob von Nogly und Uns Fredi).

    Uns bleibt nur eines, und zwar das, was die MoPo im Kommentar fordert: Noch mehr Stimmung machen und Augen zu und durch.

    Wir sind Hamburg und ich vertraue fast allen Spielern, jetzt kann sogar ein Pitroipa über sich hinaus wachsen.

    WIR SCHAFFEN DAS!

  18. Dennis Koch sagt:

    Es hilft jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken…… Wir müssen jetzt mit der Situation leben und ich möchte allen Hamburger noch mal sagen, geht ins Stadion und unterstützt die Mannschaft jetzt hatt sie es am meisten nötig!

  19. Master of Grätsche sagt:

    ..So wie es aussieht , kommt im Winter der Klose..

  20. Tom sagt:

    @Jan Christensen
    Die Mühe, die Du Dir mit Deiner Beschreibung von Dodo gemacht hast, verdient es einfach, dass Du auch ordentliche Antworten bekommst. Aber auch ich bin der Meinung, dass so ein Spieler keinen Sinn macht. Du schriebst doch selber, er war jetzt 2 Jahre gesperrt. Also hat der wirklich nullkommanull Wettkampfpraxis. Zudem ein anderer Kontinent, die Winterjahreshälfte, nee… Das würde nichts werden.
    Aber man hat seitens des HSV ja auch schon klar gesagt, dass niemand mehr geholt wird, der Kader muss es richten. Hoffen wir wirklich, dass das u.a. daran liegt, dass man für den Winter schon was im Hinterkopf hat, was ein paar Euro kostet.

  21. wolfgang funk sagt:

    Lieber Herr Matz,
    nun bin ich schon seit Jahrzehnten (!) HSV-Fan und bin erst vor kurzer Zeit im Internet auf das Hamburger Abendblatt und Ihren HSV-Blog gestoßen. Muss schon sagen : total klasse und wohl ziemlich einmalig!
    Nun noch ne kleine Anmerkung zum aktuellen Stürmerproblem (Ausfall Guerrero und Petric).Warum haben Sie bei den verbleibenden Möglichkeiten eigentlich nicht Castelen auf der Rechnung? M.E. ist er nach wie vor ein Spitzenspieler,der aufgrund seiner schweren Verletzung und der daraus resultierenden langen Rekonvaleszenz eigentlich zu Unrecht etwas ins Abseits geraten ist.Jetzt wäre die Gelegenheit, ihm wieder mehr Einsätze zu geben.Könnte mir denken, dass er bei seiner Einstellung hoch motiviert ist und für den HSV ganz wertvoll sein kann!

    Mit sportlichem Gruß

    Wolfgang Funk

  22. Bernd sagt:

    @Master of Grätsche
    Ist das (d)ein Wunsch, ein Scherz oder ein Gerücht ?

  23. Dylan1941 sagt:

    @MoG

    Bitte lass es nur dein Wunsch sein….

    der hatte im letzten Jahr bei Werder schon IMHO seinen Zenit überschritten.
    Braucht man sich nur die Leistungswerte anschauen und die Minuten wielange er
    ohne Tore war etc.

    Bitte auch nicht mit klasse Vorbereiter kommen, wir brauchen einen Stürmer der Tore schiesst IMHO…….denn der soll Paolo und Petric ersetzen .

    http://www.goal.com/de/news/1885/nationalteams/2009/10/06/1544767/elia-schw%C3%A4rmt-von-rafael-van-der-vaart-oranje-und-dem-hsv

    Dann lieber vdv, der kann dann mit elia schöne Dreicke spielen und den Bayern zeigen was van Gaal immer von den Bauern will und Sie nicht verstehen !

  24. Der andere Lars und Tom: Ich verstehe Eure Bedenken, betone aber, dass ich nur den Vorschlag mache, ihn zum Probetraining einzuladen. Was hätte der HSV zu verlieren? Er ist wirklich ein sehr guter Stürmer, und glaubt mir: Bei ihm würde keiner sagen, er hätte nicht die nötige Klasse. Was seine Statistiken angeht, muss man bedenken, dass die Campeonato Brasileiro in Brasilien nur in der zweiten Jahreshälfte, bzw. nach einer Reform in den letzten acht Monaten, ausgetragen wird. Im Sommer (entspricht dem Winter in Deutschland) finden die Regionalmeisterschaften statt, und in der Campeonato Carioca bzw. Paulista hat Dodô auch sehr, sehr viele Tore erzielt.
    Wie auch immer, hier sind seine Zahlen in der Campeonato Brasileiro, und sie sind wirklich hervorragend: 192 Spiele, 96 Tore – er hat also in jedem zweiten Spiel getroffen:http://futpedia.globo.com/jogadores/dodo/numeros Obwohl es nicht ganz so schwer ist, Tore zu erzielen wie in der Bundesliga, hat er immerhin eine bessere Quote als z.B. Bebeto (0,48).
    Siehe auch: http://pt.wikipedia.org/wiki/Ricardo_Lucas

  25. Dylan1941 sagt:

    @ Jan

    Guck mal auf die Statistiken von Berg in Holland , hast du auch in jedm zweiten Spiel nen Tor und noch nen jungen der nicht gesperrt war, am Ende seiner karriere oder ähnliches…..was soll ein Experiment und wie stellst du dir das mal eben vor ?

    Bruno zu Bernd „Ruf den mal an , habe eben nen youtube videos gesehen, hier ist zwar bald winter, er war gesperrt , aber kann ja was sein das der Junge etwas bringt- setz den mal in Flieger “

    „Ach ja und dann habe ich noch nen aussortierten in der J-League und in AUstralien gesehen, auch die könnten wir ja mal zum Probetraining einladen. Fragen kostet ja nichts und die können ruhig mal durch die gegend fliegen wenn sie nen Job wollen “

    🙂

  26. Fuxi sagt:

    Böser als durch die Verletzung von Petric kann man nicht vor Augen geführt bekommen, dass 2 1/2 uneingeschränkt bundesligataugliche Stürmer nicht reichen. Das wissen auch die Bayern, deswegen glaube ich kaum, dass die einen relevanten Stürmer für ’nen Appel un‘ ’n Ei ziehen lassen. Der einzige, der weggehen wird, ist Sosa, aber warum sollten wir ausgerechnet den holen, als Tabellenzweiter, einen Reservisten vom Tabellenachten?

    Dass aus der Zweiten nix nachkommt, ist klar. Wer Mühe hat, nicht fünftklassig zu werden… Ganz nebenbei kotzt es mich an, dass wir quasi nur für die Hamburger Ober- und Verbandsligisten ausbilden (sieht man mal von Tunay Torun ab).
    Ich bin der Meinung, das hat auch was mit der Trainerposition zu tun. Rodolfo Cardoso hat bei der U19 funktioniert. Wie vorher Karsten Bäron auch. Warum meint man eigentlich, gut wirkende Trainer „befördern“ zu müssen? Wenn’s nicht klappt, sind sie verbrannt, dann hat man nicht nur erneut ein Problem bei der Zweiten, sondern auch einen guten Juniorencoach ins Aus geschossen, der gegebenenfalls nur schwach ersetzt wird.

    Das gleiche Problem haben sie doch jetzt auch fast in München. Gerland wurde zum Co der Bundesliga befördert, und Mehmet Scholl kriegt nix auf die Pfanne. Unter Gerland wäre der Bayern-Nachwuchs auch ohne Badstuber und Müller garantiert nicht Vorletzter, mit der schlechtesten Abwehr der Liga. Das ist ein Typ von Trainer, der nur einatmen muss, um den jungen Spielern schon Respekt einzuflößen. Da weiß selbst ein 17-Jähriger gleich: Wenn du denkst, du bist der Größte, frisst dich der Gerland auf…

    Ich frage mich ganz ernsthaft: Erfordert die Arbeit des Co-Trainers tatsächlich so viel Zeit und Mühe, dass der Gedanke, den Co der Ersten zum Chef der Zweiten zu machen, utopisch ist?

  27. Master of Grätsche sagt:

    @ Bernd
    Recht brandheisse News aus München..
    Ich finde Klose nicht verkehrt . Der Bruno wird Ihn streicheln und dann klappt das schon..

  28. Dylan1941 sagt:

    @MoG

    Ja für das obligatorische halbe Jahr trifft er dann wieder …..

    bei seinem Gehalt macht wohl nur ne Leihe als Überbrückung Sinn….

    Erst bei den grün weißen Spieler, danach bei den bauern – mich schüttelt es !

  29. Bernd sagt:

    Uff. Das Crossover zwischen Hamburg und München ist manchmal schon recht überraschend. Wenn Labbadia und die neue Umgebung Klose wieder zum Leben erwecken können, mag es klappen. Spielen muß er ja wenn er bei der WM ein Rolle spielen will.

  30. Denny sagt:

    Frage: was ist denn jetzt mit Klose nur Gerücht oder kann jemand was handfestes sagen???

    !!!!WIR SIND DER HSV WIR SCHAFFEN DAS!!!!

  31. Dylan1941, Deine Kommentare sind eigentlich ziemlich unqualifiziert, aber dennoch: Wenn die Variante Probetraining so verrückt ist, warum hat man dann Smolarek eingeladen? Noch ein Wort zu Dodô: Wir reden hier von einem Stürmer, der 1997 beim FC Barcelona auf der Wunschliste stand und im Jahr danach fast noch in den brasilianischen WM-Kader rutschte. Beim Garrincha-Klub, Botafogo, gilt er als das grösste Idol der letzten Jahre. Er ist zwei Klassen besser als Ailton in Puncto Technik, Spielverständniss, Abschluss etc., und der Kugelblitz war vor ein paar Jahren immerhin noch gut genug für den HSV.

  32. Mario sagt:

    Her mit dem Klose, ist doch egal wer uns zum Meister schießt. Der kommt noch Mal nach seiner Verletzung. Bis zur WM kann der sich auch nicht hängen lassen und sollte das Engagement darüber hinaus sein, dann wäre er als Alternative im europäischen Wettbewerb auch brauchbar. Besser wie Gomez, Schlacke Kevin oder Alpen Luca ist der auf jeden Fall…

  33. Dylan1941 sagt:

    @Jan

    Meine Kommentare mögen ja unqualifiziert sein , aber was sind dann deine ?
    Wenn interessiert es ob dein Dodo 1997 auf der Liste von Barca stand ?
    Wir schreiben das Jahr 2009 , aber mit deinen Scouting klopfen wir am besten beim Ronaldo an. Der Pummel spielte mal in Madrid, bei Barca,Inter und dem AC, ist
    2 maliger WM und hat bis auf die CL alles gewonnen was man gewinnen konnte….

    Un dAilton war nicht gut genug ,sonst hätte er einen Vertrag bekommen.
    Nachdem wir aber auch wegen seiner Klasse nicht die Cl geschafft haben
    ist der Kugelblitz weg. Und wo spielte der danach überall ???

  34. Hirogen sagt:

    Augen zu und durch, und im Winter KANN es nur eine Option geben: van der Vaart! 46 Tore und 31 Vorlagen bei 106 Spielen für den HSV sagen alles.

  35. JungerSchwede sagt:

    @dem Dieter Matz sein P.S.
    Lieber Herr Matz,
    der wirklichkeitsnahe Konjuktiv legt näher als nahe,
    dass,
    wenn der unperlige Schiri
    die offenbar bandenmässig grenzüberschreitende Überhärte
    bereits in der ersten Halbzeit durch Strafen unterbunden hätte,
    die Ausuferung dieser Unbeholfenheit
    nicht in den Kaka’schen Böstritt gegen MP kulminiert wäre.
    D’accord?

  36. Noch ein Lars sagt:

    Jetzt erst recht! Alle ins Stadion und alle laut, besonders wenn es nicht laeuft. Auch die Pfeffersaecke auf den teuren Plaetzen muessen klatschen und singen, wie in der Jugend. Wir sind der zweite Stuermer!

  37. Eiche Nogly sagt:

    Moin Hyperheinzi,

    ich habe den Beitrag gesehen und gehört was Rost sagte. Nämlich genau das was Du in Deinem 3ten Post schriebst. Er, Rost hatte so eine Verletzung auch einmal und hat nach 4 Wochen wieder gespielt. Und das er daraus Hoffnung schöpft. In Deinem 1sten Beitrag schriebst Du, dass Petric max 4-6 Wochen ausfällt laut Rost. Und das stimmt so nicht. Weder hat Rost das gesagt, noch kann er es besser beurteilen als die Ärzte. Daher finde ich Deine erste Aussage falsch.
    So funktioniert die Buschtrommel!
    Das war aber nicht persönlich böse gemeint, nur ein Hinweis. Aber da Du es ja inzwischen relativiert hast, sind wir ja beieinander!

    In diesem Sinne
    Eiche

  38. Eiche Nogly sagt:

    @ Master of Grätsche

    Du meinst also, die Quelle ist seriös. Na gut.
    Jedoch wird der Marktwert von Klose so zwischen 10 und 12 Mio € liegen. Und das Uli einem Konkurrenten ein Almosen gibt, sprich ihn günstig abgibt, da fehlt mir der Glaube. Zumal Bayern ja auch mit Toni einen älteren Herren auf dem absteigenden Ast unter Vertrag hat.
    Woher sollen wir das Geld nehmen für einen Klose? Gut wir sparen durch die langen Verletzungen an Gehalt. Evtl. könnten externe Quellen die Finanzierung möglich machen. Wenn allerdings das Thema vdV wirklich noch eines ist, reicht selbst dsa wohl nicht aus.

    Bleibt uns wohl nur der Solgan des Kaiser´s: Schaun mer mal

    Eiche

  39. matze sagt:

    Ich denke Herr matz hat recht – es wird kein neuer kommen.
    Die Lösung könnte wohl eher eine umstellung 4-3-3 sein wie
    es die Bayern… öhm.. derzeit versuchen.

    Berg in die mitte Elia links Piotr rechts und dahinter hat der HSV genug Leute!

  40. lo-king-kai sagt:

    Moin HSV – Fans moin Herr Matz,

    hier ist ja wieder eine Menge los. Namen werden gehandelt, die uns sofort oder in der Winterpause helfen könnten. Labbadia und Co. haben sich doch längst festgelegt, bis zur Pause passiert gar nichts. Und das finde ich auch vernünftig. Jetzt einen Schnellschuss zu wagen, halte ich für zu riskant. Das Geld sollte man sich bis zur Winterpause aufheben, falls denn überhaupt etwas vorhanden ist. Ich denke auch, bei der Pause für Petric geht man vom Schlimmsten aus, nämlich das er in der Hinrunde nicht mehr spielen kann. Vielleicht gibt es ja doch die Möglichkeit, ihn wieder früher einzusetzen. Elia, Castelen, Berg und Torun müssen das jetzt richten, vielleicht noch Pitroipa, obwohl ich von dem nicht viel halte. Tore können auch aus dem Mittelfeld geschossen werden. Überlegt einmal, wieviele Tore unser Zé schon gemacht hat. Auch ein Trochowski oder ein Jansen, auf den ich jetzt verstärkt hoffe, sind durchaus torgefährlich. Ich halte nichts davon, schon jetzt davon zu sprechen, dass wir jetzt abfallen. Wir haben genügend Potential in der Mannschaft. Außerdem beneide ich die Bayern keinesfalls um ihr Luxusproblem im Sturm, das kostet auch unnötig viel Geld. Also Leute, so hart das mit Mladen auch ist, ich möchte, dass Sonnabend in einer Woche der Volkspark rockt. Wir haben jetzt ein schönes Spitzenspiel gegen Leverkusen, lasst uns die Jungs anfeuern, und den verbliebenen Spielern unser Vertrauen schenken. NUR DER HSV!

  41. Peppino sagt:

    Das mit M. Petric ist schon ein Wahnsinn. Wieso kann man den Treter Kaka nicht nachträglich für die Dauer der Verletzung von Petric sperren ?

    Kann man nur hoffen, dass sich Elia bei dem Australien Trip nicht verletzt. Ich finde es einen Schwachsinn, dass mitten in der Saison Nationalspieler für sinnlose Spiele irgendwo auf der Welt abgestellt werden müssen. Für die WM Qualifikation ist es ja in Ordnung, aber nicht für ein Freundschaftsspiel in Australien.

    Ich habe mal gelesen, dass Ze Roberto Klose nach Hamburg lotsen will. Vielleicht kann man irgendeinen Stürmer vom FCB ausleihen wie einen Klose oder Toni. Beide wollen zur WM, aber sind im Verein umstritten.

    Man soll jetzt auch keine Weltuntergangsstimmung verbreiten, denn man steht immerhin auf Platz 2 in der Tabelle und beim nächsten Spiel werden auch 11 Mann auflaufen, die alles geben werden. Ein Mladen P. hat auch schon in der laufenden Saison seine Ausfälle gehabt.

    Nicht jammern, sondern nach vorne blicken !!!

    Nur der HSV

  42. Elfer sagt:

    Bei Bayern spielt Luca Toni in der 3. Liga und Olic will freiwillig auf die Bank, auf der Klose schon schläft. Stümer gibt es also schon am Markt. – Scherz beiseite, Labbadia gibt jetzt dem Nachwuchs die Chance, die alle seit Jahren immer forderten. Außerdem: Berg kommt.

  43. rautenträger sagt:

    Schade, schade. Aber jammern bringt uns nicht weiter. Wir haben genug Spieler im Kader, so dass wir auch in Zukunft mit 11 Spielern auf dem Rasen stehen können.

    Also, das ist die Chance für unseren Jungen zu zeigen, dass sie zu Recht einen Profivertrag haben. Und dieses geseier über Markus Berg geht mir echt auf die Nerven. Der Junge wird es in den nächsten Wochen bringen, da bin ich mir sicher. Der hat im Sommer nach der U21-EM einfach zu lange Uralub gemacht, war klar, das der nach dem harten Training in ein Loch fällt. Das haben doch alle anderen Profis auch. Ich freue mich nach wie vor, dass er bei uns ist.

    Also, nur der HSV !!! und wir werden trotzdem Siege und Punkte holen.

    Eins noch: Es ist schön, einmal öffentlich „Schiedsrichterschelte“ zu lesen – man fühlt sich nicht mehr ganz so „hilflos“. 🙂

  44. Löwenherz sagt:

    Moin Moin,

    alle Verantwortlichen beim HSV haben doch ganz klar gesagt „Keine neuen Spieler bis zur Winterpause“. Brauchen deshalb nicht weiter drüber diskutieren.

    Ob in der Winterpause was passiert hängt dann wohl davon ab, wie wir dann in der Tabelle stehen und wieviel der Verletzten dann zurück sind.

    Wenn Bedarf ensteht:
    Klose kann ich mir nur auf Leihbasis vorstellen, und wenn wir tabellarisch nicht in direkter Konkurenz zu Bayern stehen. Denn Bayern wird ja wohl keinen direkten Konkurenten stärken.

    VDV wird auch schwer, denn teuer. Außerdem bekommt er in letzter Zeit wieder Einsatzzeit bei Real, wenn auch nur Minuten.

    Außerdem bin ich der Meinung, das unser Kader für die meisten Gegner die uns noch bevorstehen, auch so reichen sollte.

  45. hsvboerni sagt:

    Moin Herr Matz,
    habe soeben den Bericht im Abendblatt über „Dolly“, Entschuldigung Thomas Doll 🙂 gelesen. Da geht mir ja immer noch das Herz auf. Der Name ist echt Programm. Haben Sie den Artikel verfasst ? Habe vergeblich nach dem Autor gesucht.

    Hier nun meine Frage für die nächste „Sprechstunde“: „Dolly“ ist und bleibt ein HSVer. Wie sehen Sie die Chance, dass er nochmal einen Job bei uns bekommt ? Hierbei meine ich absolut nicht den Posten als Coach der Profis, sondern vielleicht als Trainer der Zweiten, Jungkoordinator etc. Ich finde, der Mann gehört nur nach Hamburg !!!
    Mit der Raute im Herzen
    hsvboerni

  46. Bernd sagt:

    Warum sollte Bayern einen Konkurrenten stärken? – weil sie prinzipiell Interesse an einer starken Liga haben müssen. Ist die Liga nicht halbwegs spannend nehmen auch sie weniger Geld ein. Ist die Liga qualitativ nicht interessant bekommen auch sie nicht die Top Spieler und sind weniger CL-tauglich. Bayern braucht auch ein entsprechendes Umfeld um funktionieren zu können. Und der HSV scheint irgendwie ein Lieblingskonkurrent der Bayern zu sein. Vielleicht liegt es ja an Beckenbauers Herz für den HSV?

  47. HSVIngo sagt:

    @Löwenherz:
    Warum ist vdV zu teuer? Der HSV bekommt noch Geld von Real Madrid für vdV. Ich denke über eine Leihe bis zum Saisonende kann man durchaus verhandeln. Zur neuen Saison kann man dann neu überlegen ihn fest zu verpflichten. Lieber vdV als Klose.

  48. Löwenherz sagt:

    @Bernd
    bis jetzt hat Bayern immer versucht die stärksten Konkurenten zu schwächen. Schau dir mal die Transfers innerhalb der BL der letzten Jahre an. Starke Liga hin oder her. Für die zählt in erster Linie der Meistertitel.
    @HSVIngo
    Das Restgeld für VDV ist schon im Haushalt verplant. Was ich meinte mit teuer ist sein Gehalt. Ist das aber irgendwie finanzierbar, würde ich mich natürlich freuen.
    Was uns vielleicht in die Karten spielt. Sein Stammplatz in der Natio ist in Gefahr.
    Soweit ich gehört habe, ist er diesmal nur auf Grund von Verletzten nachnominiert worden.

  49. Dylan1941 sagt:

    @Eiche

    Ich glaube wenn Klose, dann eher ne Leihe damit er sich bis WM 2010 auf einen Stammplatz einspielen kann für jogi. Den Großverdiener Toni bekommt man nicht los in München..wer will dem soviel Kohle zahlen ?

    Olic,Gomez und Müller kann man nicht wegschicken …besonders bei Gomez wäre es die Kapitulation der eigenen Transferpolitik .

    Wie ich geschrieben habe, nen halbes Jahr durch Luftwechsel bedingt ,kann es sogar sein das der weider trifft, aber bitte kein Kauf und 10 Millionen sinnvoller anlegen. Mache mir aber weniger Gedanken darüber das gekauft wird, der passt nicht in das übliche Beuteschema des HSV!

  50. deJong sagt:

    Ich persönlich halte gar nichts davon jetzt irgendwelche „Schnellschüsse“ abzugeben und irgendeinen arbeitslosen ggf. auch noch überalterten Angreifer zu verpflichten, der zudem auch über keinerlei Spielpraxis verfügt. Dann könnten wir auch einen Erik Meijer oder Sergej Barbarez reaktivieren, die wären warscheinlich genauso gut, wenn ich gar besser…. Aber zum Glück haben die Verantwortlichen ja eh einen Riegel vor jegliche Verpflichtungen vor der Winterpause geschoben. Denn für mich kann es jetzt nur heissen: WIR die Fans des HSV, die alle zwei Wochen im Volksparkstadion stehen oder sitzen (und natürlich auch die die Auswärts dabei sind…) und bei jedem Spiel eine unglaubliche Stimmung erzeugen müssen alle aber auch wirklich ALLE uneingeschränkt hinter unserem jungen Stürmer Marcus Berg stehen und ihn bis zum Umfallen anfeuern, egal ob er gerade eine gute oder eine nicht so gute Aktion hatte. Ich denke mal, ach Quatsch, ich bin mir sicher, dann wird der Junge auch wieder Selbstvertrauen bekommen und Tore schiessen und das er das kann hat er ja nun schon mehr als einmal bewiesen!!!
    Zu Klose und Vdv, kann ich nur sagen, dass die und JETZT ja auch nicht weiterhelfen können. Aber sollten wir auch nur einen der beiden (VdV wäre natürlcih der Traum schlechthin…), egal wie ob Leihe oder Kauf, im Winter verpflichten können, wäre das eine imense Verstärkung unseres Teams. Klose ist nicht so schlecht, wie er mom in München aussieht. Es reicht halt eben für die Bayern nicht, wie bei so vielen anderen (Deisler…) vorher auch schon nicht.

  51. bertl sagt:

    Ich glaube auch, das bis zur WP nix passieren wird – wie auch? Ebi’s Leistung hat nicht ausgereicht und daran ändert Petric’s Verletzung auch nichts. Aber auch in der WP werden keine Spieler zu haben sein, die zur Zeit auf einen hohem Niveau spielen und deren Leistung uns weiterbringt.
    Alleine die Hoffnung, Spieler von der Bank anderer Clubs könnten uns helfen, indem sie plötzlich eine Leistungsexplosion erleben, besteht. Denn wie es scheint sind entweder die Kassen leer oder es wird jetzt gespart, um im Winter nochmal nach legen zu können. Vielleicht geben wir ja auch noch Spieler in der WP ab (Tavarez…).

    Dann würde ich mir eine Rückkehr von vdV wünschen. Er würde sich hier kurzfristig wieder zurecht finden, allein ob er seine Leistung bringen kann bleibt fraglich. Wenn er das schafft, sind wir mit Sicherheit nächstes Jahr in CL. Mit Elia, Ze, vdV usw… Vorausgesetzt – wir bleiben bis zur WP oben dran. Davon hängt vieles ab. Ich bin mal gespannt, was gegen die Werkstruppe geht. Jetzt sind wir ja fast nicht mehr berechenbar, wenn das System/die Positionen neu besetzt werden müssen.
    NUR DER HSV !

  52. Lars sagt:

    Moin liebe HSV Freunde,

    vielleicht gehen wir aus dieser Krise ja gestärkt hervor. Selbst wenn wir jetzt den einen oder anderen Punkt liegenlassen müssen; so bietet die Situation auf jeden Fall die Chance daß sich einer oder vielleicht sogar zwei Youngster unter ‚realen Bedingungen‘ durchsetzt.

    Ich sehe die wahre Ursache für den fantastischen Saisonstart übrigens nicht in der individuellen Stärke von Guerrero oder Petric sondern im intakten Mannschaftsgefüge mit Führungsspielern im Mittelfeld denen sich wie selbsverständlich jeder unterordnet. Für mich ist das ein ideales Umfeld für den Durchbruch eines jungen Spielers. Wenn das klappt, sind wir nachher stärker als vor dieser Verletzungsserie.

  53. Micha Barbarez sagt:

    Wo alle jetzt vom Zusammenrücken sprechen, sollten dass auch die Fans des HSV an erster Stelle vorleben. Will sagen, wenn ich gegen Leverkusen irgend ne Vollhaube neben mir habe, die meint rumpöbeln zu müssen weil wir nach 30 Minuten noch net führen muss ihn leider mit Bier ertränken….
    Ab jetzt sollte auch ein schmutziger 1 zu 0 Sieg z.B. gegen Bochum gebührend gefeiert und gewürdigt werden. Unsere Ansprüche an “ tollen Fussball“ müssen wir nun wohl etwas zurückschrauben.
    Aber das Ganze kann auch eine Chance darstellen für einen Spieler wie Torun z.B., der mir in seinen beiden letzten Spielen gut gefallen hat. Elia als hängende Spitze, wie damals Rafa, dann passt das schon ( hoffentlich).
    Wenn wir schon mit den Verletzungen ständig Pech haben, vielleicht haben wir ja wenigstens im Spiel weiter etwas Glück ( wie gegen Berlin, wo der Fussballgott ja auch net gerade Hertha Fan war, aber wer ist das schon)

    Zu der Diskussion um den Dodo, bei aller Polemik von Dylan, in der Sache bin ich da voll bei ihm. Der bringt uns bestimmt nicht weiter. Elia, Torun und (ich traue mich kaum es auszusprechen, aber es nützt ja nichts) Pitroipa heissen meine Sturmhoffnungen, neben dem gesetzten Berg.

  54. Pensfan sagt:

    Erstmal moin moin an alle HSV-er und natürlich an unseren Dieter!

    Jetzt hat es sich bestätigt,was im grunde alle schon geahnt haben!Der erste Sturm liegt erstmal auf Eis!
    Übel übel kann man da nur sagen.

    Trotzdem,alles negative dieser Welt hat auch immer was positives!
    Zu allererst finde ich es gut,das die Vereinsführung klipp und klar gesagt hat,vor der Winterpause passiert rein garnichts mehr.Damit wissen die Spieler(auch die aus der der zweiten Garde),man vertraut uns!!!!
    Ich finde das ist enorm wichtig,für das gesamte Gefüge!Schließlich kommt es drauf an,daß die Mannschaft funktioniert!Und das wird sie,da bin ich mir sicher!
    Es kommt natürlich ganz besonders auf solch erfahrene Recken wie Fäustel,Ze, Mattjes und Jaro an.Sie müssen jetzt die Jungen führen.Dafür sorgen,daß jeder genau weiß was zutun ist.
    Aber auch da bin ich mir sicher,daß klappt schon!
    Bruno wird das schon hinbiegen.Gerade für ihn,so könnte ich mir vorstellen,wird das eine Art Gesellenprüfung.Ich meine,alle schreiben uns doch jetzt ab(z.B.gestern Abend bei DSF-Aktuell),nur wer sagt den,daß es auch so kommt?
    Wir haben sicherlich durch die Ausfälle von Paolo und Mladen ein ordentliches Pfund abbekommen, daß heißt aber nicht,daß wir in Zukunft unsere Spiele nur noch 1:0 oder überhaupt gewinnen!
    M.Berg z.B. der hier von vielen schon als großes Missverständnis angesehen wird,sollte man auch in dieser wirklich schweren Zeit,immer noch genügend Vertrauen entgegen bringen!Der Mann hat einen 5-Jahresvertrag,der wird schon kommen!Wer weiß,vielleicht findet er mit einen Elia,Arslan oder auch Torun genau den richtigen Partner,und in 4 Wochen redet kein Mensch mehr über eine Krise!!!!
    Ich weiß,ist alles spekulativ,aber erstmal positiv denken!

    Zum Schluß noch eben eins,wir sollten uns mit Troche und Jerome freuen,zum erstenmal stehen seit Ewigkeiten wieder 2 HSVer in der Nationalelf,und das gleich mal in der Anfangself!!Ist doch auch was,oder!
    Wer weiß,vielleicht bringen die beiden,nach einem Sieg in Moskau und dann nächsten Mittwoch in unserem Wohnzimmer gegen Finnland,soviel positive Energie mit,daß läuft dann von allein…….

  55. Dylan1941 sagt:

    Im Abendblatt steht das der Ausbau des Stadions aufgrund der finanziellen Optionen verschoben wird. Nachtigall ick hör dir trapsen…man braucht die Kohle für einen Big Fish im Winter……das sagt mir jedenfalls die Meldung.

    Sollte es nicht so sein und das Ausscheiden im DFP Pokal hätte solche Auswirkungen auf unsere Finanzen, dann würde ich mir allerdings Gedanken machen um den in Augen einiger „Gott der Hochfinanz“ Bernd Hoffmann..

  56. HSVIngo sagt:

    Zitat: Löwenherz „Das Restgeld für VDV ist schon im Haushalt verplant. Was ich meinte mit teuer ist sein Gehalt. Ist das aber irgendwie finanzierbar, würde ich mich natürlich freuen.
    Was uns vielleicht in die Karten spielt. Sein Stammplatz in der Natio ist in Gefahr.
    Soweit ich gehört habe, ist er diesmal nur auf Grund von Verletzten nachnominiert worden.“
    ——————————————————————————
    Das gleichen wir mit den Gehaltseinsparungen von Petric, Guerrero, Benjamin & Alex Silva wieder aus 😉 Mensch nun holt unsere Nummer 23 wieder!!!

  57. brandy sagt:

    @ Dylan,

    was hat das eine mit dem anderen zu tun? Natürlich ist der Vorstand mit den Verpflichtungen vor dieser Saison ein gewisses Risiko eingegangen – und deshalb wird auch gebetsmühlenhaft darauf hingewiesen, dass auch im Winter kein Big Fish an der Angel hängen wird. Sollte sich durch Ausleihe o.ä. etwas passendes anbieten, so werden BL + BH sicher darüber nachdenken und entscheiden (wie im Fall Ebi S. ja auch).
    „Finanzielle Optionen“ – äh, Dir ist klar, dass wir z.Zt. mit den Folgen einer weltweiten Finanzkrise kämpfen. Ob die Politiker dies nun so sagen oder den Leuten Goldstaub in die Augen streuen – die Banken hocken momentan auf dem Geld (Stichwort: Kreditklemme), sind megavorsichtig was Kreditvergabe angeht und ein Unternehmer (nehmen wir BH mal als Unternehmer) muss halt prüfen, ob ein Invest z.Zt. wirklich sinnvoll ist. Mag ja alles gut gehen, aber vielleicht haben wir auch Ende 2010 6Mio Arbeitslose und es wird schwerer die Stadien zu füllen bzw. Sponsoren von Notwendigkeiten zu überzeugen. Von daher sehr „göttlich“ manches im Moment aufzuschieben …

  58. brandy sagt:

    Thema vdV – glaubt ihr wirklich, der könnte weiterhelfen? Keine Frage, der konnte (kann?) sehr gut spielen. Aber wenn es so einfach wäre, würden die Scheichs aus England bzw. Real Madrid den Fußball sowas von dominieren – man bräuchte keine Wettbewerbe mehr, die Trophäen können gleich zu Beginn einer Saison vergeben werden. Natürlich schießt Geld ein Stück weit Tore, aber ein Team muss auch als Team funktionieren und ehrlich, ich glaube nicht das der jetzigen Mannschaft ein vdV gut täte! Ganz im Gegenteil. Und ja, ich denke ein Klose mit seiner sachlichen und unaufgeregten Art täte den jungen Spielern besser als ein „Glamour-Paar“ vdV und Sylvie.

  59. Ha-es-vau Fanin sagt:

    bei diesem Thema möchte ich mich auch zu Wort melden.

    Dass sich Petric verletzt hat, finde ich ebenso traurig, wie ihr auch. Allerdings muss ich gestehen, dass mich Petric Leistungen nerven, die sich nur nach dem Geld richten. Saisonbeginn: Petric wollte bei Wolfsburg 5 Mille verdienen musste beim HSV bleiben – er spielte schlecht und Guerrero traf.
    Nach Guerroros Verletzung: Petric spielte und kämpfte für den HSV und ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus – es wurde verhandelt.
    Nach der Vertagung der Verhandlungen: Petric hat auf dem Platz in den letzten beiden Spielen nicht mehr stattgefunden.

    Wie kann ein Spieler dermaßen auf das Geld fixiert sein. Ich halte als Sportler viel von Petric, aber sein Geldgier kann und will ich nicht verstehen!

    Für mich ist Guerrero wertvoller als Petric. Aber gut, sie sind beide verletzt. Was bleibt, ist, nach vorne zu schauen.

    Mir persönlich würde es gefallen mit Berg als einzige Spitze zu spielen und dahinter mit Elia, Troche, Torun. Dann bleibt alles beim Alten und jeder von den Dreien kann in die Spitze gehen und sorgt für Torgefahr. Warum denn immer zwei Spitzen?

    Dass Berg derzeit nicht fit ist, finde ich normal und hatte ich auch nicht anders erwartet. Immerhin hat er die U21 gespielt, hat pausiert als unsere sich im Trainingslager mühten und kam als alle anderen sich einspielten. Dann hat er durch Extratraining seine Fitness aufgeholt, aber Fitness ist nicht alles. Erstens hat er die ganzen Systematiken im Trainingslager versäumt (klar Boateng und Aogo auch, aber die kennen den HSV ja bereits). Er hat aufgrund der Klasse der Bundesliga mit sich und den Erwartungen zu kämpfen. Der wird kommen, ob jetzt oder in ein paar Wochen. Nicht ohne Grund ist er ein Perspektivspieler! Bedeutet, dass er auf lange Sicht helfen soll und nicht unbedingt sofort einschlägt. Obwohl er das auch tut. Obwohl er sich sehr quält, schießt er Tore. Gut, er hat auch einige Hunderprozentige vergeigt, aber das ist normal. Er wird kommen, entweder schon gegen Leverkusen oder eben danach. Wenn wir die drei Spieler (Elia, Troche, Torun) hinter ihm spielen lassen, bekommt er viele Anspiele und wird seine Tore machen.

    Castelen ist für mich keine Alternative. Er hat zwar sein Tor in Wolfsburg geschossen, aber was war denn danach? Seine Auftritte war unter aller Sau. Leider! Aber ich sehe ihn auch nicht so stark, wie er hier von einigen geredet wird. Er ist schnell und weiter? Schon vor seiner Verletzung hat er zwei oder drei gute Spiele gespielt, aber danach? Lief er mit Ball in seine Gegner rein und nichts war es mehr mit seiner Herrlichkeit.

    Pitroipa ist leider zu hippelig. Ob sich das bei ihm gibt? Ich kann es nur hoffen. Er will einfach zu viel und versaut sich dadurch alles. Ihn schätze ich viel höher ein als Castelen. Besonders, wenn Pit ruhiger werden würde. Ein bisschen Kaltschnäuzigkeit fehlt ihm, um die Bälle 5 Meter vorm Tor nicht mit aller Wucht ins Tor zu schießen, sondern einfach mal den Ball schieben. Sowieso verstehe ich nicht, dass es bei einigen Spielern nur die Alternative gibt „volle Pulle“ oder gar nicht. Es würden viel mehr Tore fallen, wenn manche Spieler ihren Kopf heben würden und gefühlvoll schießen. Kann nicht immer funktionieren wie man bei Zé in Berlin gesehen hat, aber Pit sollte es mal probieren.

    Ansonsten sehe ich auch nciht schwarz. Das Mittelfeld hat schon so viele Tore geschossen bzw. kann sehr viele Tore schießen. Elia, Troche, Zé, jetzt sogar Jarolim, sind schussstark und können ein Spiel ebenso entscheiden. Es muss nicht immer der Stürmer sein, der das Tor macht. Hauptsache ist für mich, dass wir im Sturm wieder den Ball halten und kombinieren. Der Ausfall von Guerrero fällt jedes Mal so ins Gewicht, weil er die Bälle hält und das Mittelfeld Zeit hat nachzurücken. Dann sind genügend Spieler hinterm Ball und es kann losgehen mit der Zauberei. Mit den Dreien hinter Berg hätten wir wieder die Möglichkeit die Bälle zu halten und zu kombinieren. Alle sind sie am Ball stark. Man erkennt auch an Elia, dass ihm der Guerrero fehlt. Mit ihm konnte er oft kombinieren und bekam dadurch seine Räume. Wenn Elia auf sich alleine gestellt ist, ist das noch zu viel für ihn. Aber gut, ich stelle nicht auf, aber mit meinem Vorschlag ist mir überhaupt nicht angst und bange.

    Zu Klose möchte ich sagen, dass ich seit Jahren ein Fan von Klose bin. Gut, derzeit ist er noch nicht richtig in Fahrt, aber das ist bei von Gaal wohl auch nicht so besonders. Klose kann Tore schießen, was er oft genug unter Beweis gestellt hat, er kann auch Lücken für seine MItspieler reißen oder einfach auch nur das Tor vorbereiten. Ihn könnte ich mir gut vorstellen, dass er ausgeliehen wird. Allerdings glaube ich nicht, dass Bayern noch mal so blöd ist und uns stärkt.

    Zu vdV habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis. Er war erfolgreich beim HSV, das ist richtig, aber die gesamte Mannschaft hat für ihn gespielt. Wie oft er vorne drin stand und sich nicht bewegt hat, möchte ich gar nicht zählen müssen! Er meinte, er wäre was Besseres und kann beim HSV nicht spielen. Jetzt wo er auf die Schnauze gefallen ist und keine Einsatzzeiten bekommt, sollen wir ihn wieder zurücknehmen? Warum? Weil er mal gut war? Ihm ist einiges zu Kopf gestiegen und ich bezweifel, dass das schon wieder draußen ist. Er würde herkommen und meinen, er wäre immer noch Gott. ABer das ist er nicht und noch nie gewesen. Ich bin dagegen, dass vdV geholt wird, was wohl auch nicht dazu kommen wird. Aber ich wollte meine Meinung dazu kundtun. 🙂

    Tja, und zu allerletzt überlege ich oft, ob sich wohl Chopo ärgert, dass er wegging. Erst die Verletzung von Guerrero, dann Petric … Ich habe seine Ungeduld nicht verstanden! Er war vierter Stürmer, klar, was auch sonst nach seiner langen Verletzung??? Warum hat er nicht einfach auf die Zähne gebissen und gekämpft? Er hätte es allen zeigen können, ob er dazu nochmal die Möglichkeit bekommt? In dieser Situation wird beim HSV (geldbedingt) eine Lösung gefunden und die wird sich durchsetzen. Wenn dann der Chopo im Sommer 2010 zurückkommt, sitzen wieder die anderen Stürmer vor ihm UND die Lösung, die wir uns jetzt einfallen lassen. Ob er dann eine Chance hat? Ich verstehe diese Ungeduld der Jungen eh nicht. Jeder weiß doch, dass es Verletzte gibt oder Ausfälle durch Sperren. Die Chancen hätte er bekommen, aber er wollte eine Art Einsatzgarantie. Die hätte ich ihm nach der langen Verletzung auch nicht gegeben. Er spielt zwar in Nürnberg, aber er braucht noch viele Spiele, um sich ranzuarbeiten. Er ist noch kein Weltklassespieler.

    Ich finde es bewunderswert, wie nicht nur die Mannschaft zusammenrückt sondern auch die Fans! Echt toll und ich bin wie immer stolz dazuzugehören. 🙂

    Der HSV wird weiter oben mitspielen und auch die Spiele gewinnen. Immerhin hat BL einen tollen Schachzug unternommen, in dem er nur noch in zwei Wettbewerben mitspielt. Das hat uns ja wahrscheinlich im letzten Jahr den Kopf gekostet, aber spielt keine Rolle mehr. Diese beiden Wettbewerbe wird der HSV mit seinem Potenzial und Spielern meistern und dann kommen irgendwann auch die Verletzten zurück.

    Auf Janßen hoffe ich übrigens auch. Denn in Topform kann er uns sehr weiterbringen! Aber wann hat er die mal. Ob es jetzt vorbei ist mit seiner Anfälligkeit? Wir wollen es hoffen, für ihn und für uns.

    Diskutiert fleißig weiter, ich lese dich Dieter Matz und euch liebe Fans gerne!

    Danke und Tschüß!

  60. bertl sagt:

    Ich glaube das Gegenteil. Es geht nicht um den Glamour, aber Klose wäre hier erstmal neu, untergeordnet und wahrscheinlich auch niedergeschlagen. Ich kann mich an kein Spiel erinnern, das Klose alleine durch seine unaufgeregte, ruhige Art entscheidend beeinflusst hat. Gerade in der Nati macht er für mich immo zu wenig.
    Aber vdV hat einige Spiele, auch mit Agressivität, beeinflusst und mit einer Aktion zu unseren Gunsten entschieden. Ausserdem glaube ich das er, ähnlich wie Ze, (immernoch) ein Standing in der Mannschaft hat und den jungen Spielern hilft (siehe Elia). Ich glaube, es würde mit vdV einen zusätzlich positiven Schub geben, den Klose hier nicht mit her bringen würde.

  61. deJong sagt:

    @Ha-Es-Vau-Fanin
    Zu Coupo-Moting glaube ich einfach und es ist wohl auch tatsächlich so, dass sein Vater ihm den Flo ins Ohr gesetzt hat, dass er eigentlich viel besser ist als er beim HSV gesehen wird und „überall“ anders in der BuLi Stammspieler wäre etc. Das hat ihn wohl auch so beeinflusst, dass sein daraus resultierendes Auftritten auch innerhalb der Mannschaft nicht gerade auf Gegenliebe gestossen ist (Beispiel Rost / Zidan….)!

  62. Schorsch sagt:

    Nochmal zum Schiri Perl – ich denke ja auch bei jedem Spiel, dass der Schiri gegen den HSV pfeift (ist wohl Fan-Schicksal), aber warum ist das eigentlich nirgendwo anders ein Thema?
    Ich glaube jedenfalls nicht, dass der Perl irgendwelche Sanktionen vom DFB bekommt, der wird fröhlich weiter pfeifen.

  63. Propper74 sagt:

    Vielleicht schlägt jetzt ja auch die große Stunde von Tomas Rincon. Ich würde es mir wünschen. Man stelle sich vor: Pit als zweiter Angreifer neben Berg, Elia und Trotzsche auf den Außenpositionen, mit Tesche und Castelen als backup. Ze und Jaro im Mittelfeld, und dahinter Rincon! tavarez scheint momentan jenseits von allem zu sein. Wie wäre es Herr Matz?

  64. Eiche Nogly sagt:

    @Propper 74

    ja genau und in der Abwehr dann nur noch ne 3er Kette. Mehr bleiben ja nach Deiner Aufzählung nicht über. Ich glaube, wir sollten hier realistisch bleiben!

    Eiche

  65. Basti sagt:

    Moin Herr Matz,

    erst mal Kompliment für Ihren Blog. Da ich leider gezwungen bin im Süden der Republik mein täglich Brot zu verdienen bleibt mir nur das Internet um meinen alltäglichen Informationsbedarf zu sättigen. Wofür ich Sie unbedingt besonders loben möchte, sind die vielen hier geschilderten Trainingseindrücke und Einschätzungen zu Spielern, die die meisten von uns wenig bis gar nicht spielen sehen.
    Ich möchte im Grunde nur eine Anmerkung zu Herrn Beister machen. Diese Anmerkung ist mehr genereller Art. Was mir in Deutschland oft nicht gefällt, ist die allgemein übliche Einstellung, junge Spieler müssten laaaaaaaaaaaaangsam herangeführt werden. Das kann im Einzelfall auch richtig sein. Dennoch würde ich mir wünschen, dass z.B. in einer Situation wie der jetzigen beim HSV ein Nachwuchsspieler einfach mal unverhofft, ohne Umschweife ins kalte Wasser geworfen wird. Manchmal ist es einfach das Beste jemanden ins kalte Wasser zu werfen. Ich denke man nimmt – und das ist aus meiner Sicht ein entscheidender Punkt – einem jungen Spieler wenn man ihn (zu) langsam an die Profis heranführt die Unbekümmertheit.
    Also: Nur Mut Bruno!

  66. brandy sagt:

    @ Dilder Hopfensack,
    wozu vdV? Und nur darum ging es mir. Ob überhaupt im Winter nachgelegt wird ist wohl eher Zweifelhaft und hängt eben vom Erfolg der Youngster ab – aber wenn Berg nun nicht bis zur Winterpause – und dann?
    Als Beispiel! Für mich stellt sich der Unterschied vdV / Klose so dar. VdV ist ein Egoist (jetzt gibts Haue). Fürs Team heißt das, wenn er/sie schlecht spielen, hat er vom Team zu wenig Unterstüzung – kann ja nicht sein, dass eine HSV-Ikone mittlerweile vielleicht eher schwach spielt. Mit Klose müsste sein Kreuz die Kritik schultern, von wegen internationale Erfahrung usw. muss er dem Team doch besser weiterhelfen!
    Was nun die Vita damit zu tun hat? Ein Beiersdorfer war auch mal Bremer, ein Ze beim Pillenclub und bei Bayern …
    Und die aktuelle Leistung bei Bayern ist ja wohl bei vielen Spielern unterirdisch – ob nun Gomez, Klose oder auch Olic! Ja, der rennt zwar viel, aber trotzdem reicht es seit 3!! Spielen für die Bayern nicht zu einem Tor. Ich tippe mal, der Fehler liegt im System – es ist noch nicht zusammen gewachsen was eigentlich zusammen gehören sollte.
    Als Profi ist Klose sicherlich vorbildlich! Darüberhinaus kann er auflegen, er kann Bälle halten und Lücken reißen. Ein vdV hat(te?) auch seine Qualitäten, aber sobald im Mai ein Scheich aus England mit der dicken Kohle wedelt, wird er wieder mit dem passenden Trikot auf S. 1 der Blöd auftauchen – und wer weiß, vielleicht gibt es ja in England einen Onkel …
    Wenn die Youngster das bis zur Winterpause hinbiegen und der HSV seine Ziele (mindesten EL-Platz, EL zumindest mehr als Vorrunde) immer noch aus eigener Kraft erreichen kann, um so besser – BH hat sicherlich besseres zu tun, als noch mehr Kohle rauszuhauen.

  67. deJong sagt:

    @Hopfensack
    Ich glaube wenn wir hier über eine mögliche Klose-Verpflichtung sprechen, dann sicher nicht um Marcus Berg für ihn rauszunehmen, sondern dass die beiden da vorne zusammen im Sturm spielen sollen!!! Denn nur mit Berg alleine bis fast zum Saisonende (je nachdem, wann Petric wieder fit und von Guerrero mal ganz zu schweigen) ist vielleicht doch etwas dünn! Ausserdem weiss man ja auch noch gar nicht, ob Guerrero seinen Vertrag beim HSV überhaupt verlängert, dann gäbe es nämlich ohnehin Handlungsbedarf!

  68. Propper74 sagt:

    @eiche

    Berg – Pitroipa
    Trotsche- Elia
    Ze – Jaro
    Aogo, Joris, Boateng, Demel
    Rost

    Sieht verdächtig nach einer Viererkette aus, oder????

    Rincon war als ERSTER ERSATZ für Ze oder Jaro gedacht, das meinte ich mit „dahinter“. Ich gebe aber zu, ich könnte mich präziser ausdrücken. Was ich sagen wollte, als dritter Sechser bekommt er mehr Einsatzzeiten und vielleicht endlich seine Chance.

    Munter bleiben, Eichen-Mann ( ich verkneife mir ein Holzkopf… 😉 )

  69. Eiche Nogly sagt:

    @Propper

    Dann verkneife ich mir auch das Michelinmännchen :-))

    Nix für Ungut!

    Eiche

  70. Dylan1941 sagt:

    @Brandy

    Was hat die Wirtschaftskrise mit der Buli und Fussbal zu tun frage ich mal provokativ ? In England investieren die Topclubs seit geraumer Zeit weniger,weil die Anteilseigner Geld brauchen – Richtig !

    Aber wir sind ein Verein, die Liga boomt- das Produkt Fussball boomt immer in schlechten wirtschaftlichen Zeiten. Zur Zeit von Thatcher ist auch keiner weniger
    ins Stadion gekommen in England….jahrelang wurde hier in diesem Land über Abgaben geklagt und das viele immer weniger Netto in der Tasche hätten.

    Schau mal auf die Bulirekorde bzgl. Zuschauerzahlen und Umsätze ,-)

  71. Benno Hafas sagt:

    Hallo Herr Matz,
    beim DFB werden von der Schiedsrichterabteilung wöchentlich die Bundesligaspiele und die Leistungen der Schiedsrichter analysiert. Erhalten Sie eigentlich Infos oder dringt da absolut nichts nach außen?
    Sehr verwundert bin ich über die Kommentare bezüglich Piotr Trochowski. Der wird hier so schlecht geredet, das es nicht einmal für die 2. Mannschaft des HSV reicht. Für mich heißt es nicht Troche oder Torun sondern Troche und Torun.

  72. Stefan sagt:

    Hallo Herr Matz,
    da waren ja meine Annahmen bzgl. des „Ausbau“ Südtribüne gar nicht so falsch. Es musste etwas dahinter stecken, dass seit Monaten das Thema „Südtribünen-Ausbau“ todgeschwiegen wurde. Wahrscheinlich steckten Sie mal wieder in der Zwickmühle Interna nicht preisgeben zu dürfen.
    Das das Thema erst jetzt offiziell geworden ist, kann man dem traurigen Umstand der Verletzung von Petric zuschreiben. Der Verein, die Fans und die Presse kümmern sich jetzt erstmal um andere Themen.
    .
    Spätestens wenn wir gegen Russland vergurken und wie so oft in der Vergangenheit in HH (schlechtes Plaster für die Nati;-) nur ein Unendschieden gegen Finnland hinlegen, werden andere Themen den Pressewald beherrschen. Damit auch ein eindeutiges NEIN zum Thema Klose. Diese Herr ist weit über seinen Zenit hinaus und reißt niemanden und schon agr kein Team aus seiner Lethargie raus, denn schließlich ist er das beste Beispiel auf dem Platz dafür.

  73. mighty mouse sagt:

    Wortschöpfer Matz!

    HAHA, das wird das HSV-Wort des Monats, wenn Tunay für Petric triff:
    „da war er zwar torun-gefährlich“

  74. Kavennsmann sagt:

    Puh, hab alle Beiträge gelesen! Das dauert mittlerweile echt lange!
    Was wollte ich noch schreiben? Ach ja, also Petric und Guerrero liegen nun also flach… scheiße, ist aber so – nicht zu ändern. WAs bleibt ist die Möglichkeit einen Arbeitslosen zu holen; wurde aber schon dementiert und der bringt eh keine sofortige Verstärkung, ob nun Ex-Dortmunder oder Brasilianer-Rentner. Also bringt das nichts! Was bleibt? Wir haben noch ein paar Junge auf der Bank, die absolute Wundertüten und derzeit unsere einzige Hoffnung sind!
    Da unser Super-Sturm ja nun weg ist und und die Medienwelt uns schon als Absteiger sieht, können wir ja nach Herzenslust spielen ohne das wir irgendwas erreichen müssen… weil, wir können wir ja eh nix reißen. Wenn wir gewinnen war es eh die Unfähigkeit des Gegners, nicht unsere Mannschaft. Also Bruno gib den Jungen ihre Spiele, lass sie Fehler machen, lass uns auch ein paar Punkte liegen lassen, aber schenk ihnen Vertrauen! Das werden sie dann auch in Toren zurückzahlen.

    Bring sie rein, Torun fängt schon an zu gefallen… warum also nicht auch noch ein Arslan oder Tesche, denn der wird hier kaum erwähnt? Pitroipa… von alles Seiten bekommt er Haue, weil er nur ohne Ball in den Strafraum kommt aber nicht mit. Der wird jetzt auch ruhiger, weil er keinen im Nacken hat, der ihn sofort wieder aus der Startelf drängen wird. Ich habe überhaupt keine Sorgen das wir jetzt durchgereicht werden, denn wir haben immer noch die alten Hasen, die den Neuen zeigen wie der Hase läuft. So wächst die Mannschaft doch unglaublich zusammen – jetzt kommt das „jetzt erst recht!“-Gefühl auf. Und die Routiniers haben auch mal klein angefangen, die wissen was sie den Jungen zumuten können und was nicht. Ich denke dass Bruno viel mit seinem Mannschaftsrat zusammen sitzen wird um darüber zu reden.

    Ich habe keine Sorgen, dass wird schon besonders wenn wir Fans der Mannschaft nun den Rücken stärken und ihne Fehler zugestehen, dann wächst da eine Meistermannschaft zusammen!!!! Ganz sicher! Denn nur in Krisenzeiten zeigt sich wie gut jemand ist, in diesem Fall eine Mannschaft.

  75. deJong sagt:

    NUR DER HSV!

  76. Propper74 sagt:

    @Eiche – genehmigt! Weitermachen!

  77. Leonadomitcabrio sagt:

    Moin Moin Dieter, Moin Moin Leute !

    Es nützt nichts, man kann es hin und her drehen, überlegen, grübeln, suchen..
    Wir müssen da jetzt durch. Vielleicht ist es gerade diese Situation, dass wir nichts anderes können, als der jungen Garde hinter unserem Paradesturm zu vertrauen. Der Plan, sie langsam heran zu führen ist gründlich in die Hose gegangen, jetzt heisst es Augen zu und durch. Torun, Berg, Pitroipa ect werden so viele Spielminuten bekommen, dass ihnen schwindelig wird, jetzt können, wenn nicht gar MÜSSEN sie sich beweisen. Sie werden Zeit brauchen, Unterstützung von uns, dann wird das schon klappen. Das ist der Stoff, aus dem Helden geboren werden.. Bis zur Winterpause werden wir uns durchbeissen, kratzen, Eier zeigen müssen.
    Im Winter bin ich dafür, VdV zu holen und vielleicht noch einen Stürmer, wenn es denn Not tut, das wird die Zeit zeigen…

    Jetzt heisst es, wie EINE WAND hinter unseren Jungs zu stehen, egal was passiert, egal ob es schlecht im Spiel läuft oder nicht…

    Sie brauchen unsere Unterstützung, gerade jetzt…

  78. Kavennsmann sagt:

    @ Herr Matz, wie wärs, könnten sie ihre Abendblatt-Kontakte nicht nutzen um was für die Jungen zu tun. Vielleicht nen Artikel wo die „Neuen“ vorgestellt werden und ihnen Mut gemacht wird, dass sie das schon schaffen werden / die Mannschaft noch schwerer ausrechenbar ist etc. Sie wissen schon wie das geht! Ich denke das könnte doch auch zeigen dass die Medien hinter dem HSV stehen und es wird ihnen eine Art Zeit-Bonus gewährt, den sie haben um Fehler zu machen… sich zu zeigen. Halt das nicht nur die Fans sondern auch die Medien jetzt erst recht hinter dem HSV stehen!

    Immer “ WIR SIND ALLE HAMBURGER JUNGS!“

  79. HSV-Oliver sagt:

    Moin Herr Matz,:-)
    moin Jungs,:-)
    ***************************************
    wirklich wieder hochinteressante Blogeinträge hier, man braucht zwar ein bissal Zeit sich alles „reinzuziehen“ und zu verarbeiten, aber es lohnt sich. Es freut mich auch, dass immer mehr neue User hier den guten Blog von Herrn Matz lesen. Die Jungs können sich hier positiv/negativ auslassen und sich voll reinhängen. Die HSV Profis (die hier wohl alle mitlesen) sollten sich mal ein Beispiel an die Hingabe dieser HSV Fans nehmen! Der Zusammenhalt der HSV Gemeinde ist in jedem Falle deutlich spürbar und Bruno Labbadia hat die richtigen Worte zur jetzigen Situation gefunden. ALLE ZUSAMMENRÜCKEN.
    ____________________________________________________________________
    *****************************************
    **********Zu den Themen im einzelnen**********
    *****************************************
    –>Kein neuer Stürmer
    Ok, das muss man so hinnehmen. Es soll hinterher aber niemand hier zu jammern anfangen, wenn der HSV die EL- Gruppe nicht schafft und in der Bundesliga abrutscht. Meine Meinung ist klar: Die vorhande Qualität im Sturm reicht nicht aus, die beiden verletzten Spieler Petric und Guerrero zu kompensieren. Nun müssen wir alle zusammenrücken, ob uns das hilft Mißerfolge zu vermeiden, muss sich zeigen, ich bin skeptisch. Der Schritt des HSV ist mutig, verliert der HSV demnächst einige Spiele, dann wird die Schuld aber schnell wieder bei den Verantwortlichen gesucht…warum habt ihr nicht….auf die weitere Entwicklung darf man gespannt sein. Natürlich hoffe ich, dass TORun und Berg doch noch einschlagen, allein mir fehlt der Glaube.
    __________________________________________________________________
    —>zum Stadionumbau: „Die Gesamtkosten für diese Bauprojekte werden sich auf ca. 13 Millionen Euro belaufen, die überwiegend fremdfinanziert werden, so dass sie nicht(!!) zulasten der sportlichen Leistungsfähigkeit gehen. „Wir investieren nicht nur in Beine, sondern auch in Steine“, erklärte Bernd Hoffmann abschließend, „und wir investieren in die Substanz des Vereins, die durch zusätzliche Stadionbesucher und die intensive Betreuung der HSV-Fans von morgen in der Kids-Welt weiter gestärkt wird.“ (Stadionwelt, 28.04.2009)“
    Quelle:http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=news_detail&news_id=3137
    __________________________________________________________________
    —>@Jan Christensen
    Stimme dir ausdrücklich zu, warum nicht unverbindlich zum Probetraining mal einladen? Der HSV hat nichts zu verlieren und die Argumente von Dylan und Tom greifen bei mir nicht. Gerade der offenen Umgang mit solchen Themen bietet auch Chancen und grundsätzlich jetzt jeden Brasilianer mit Neves gleichzusetzen (wie es Dylan in seiner typischen Art tat), wird dem nicht gerecht. Wobei eben die Leute auch gerne vergessen, dass Neves bei Jol praktisch keine Chance erhalten hat. Das wird freilich nicht mehr thematisiert, sondern nur in die Schublade geschaut. Ah Brasilianer..keine Spielpraxis..alles klar.
    __________________________________________________________________
    —>@Dieter Matz
    bezüglich Schiedsrichter Perl sehe ich die Sache wie folgt: Schiedsrichter Perl hätte schon vorher durch energische Handlungen das dann später einsetzende Foulspiel vermutlich verhindern können. Frühzeitig regelkonform pfeifen und die Spieler berücksichtigen das und müssen anders agieren (vorsichtiger). Bei regelkonformer Auslegung, hätte schon vorher mindestens 1 Berliner duschen müssen.

    Gruss
    Oliver

    ____________________________________________________________________

    „Matz, du bist ein Amateur, und du bleibst auch ein Amateur. Profis haben zu funktionieren, sonst sollen sie gar nicht erst Profi werden.“ Felix Magath
    ____________________________________________________________________
    „Herr Matz, das ist doch alles Quatsch, was wir hier machen. Sie parken jetzt hier, kommen zu mir ins Auto, dann fliegen wir gemeinsam nach Leipzig – und hinterher setze ich Sie hier wieder ab. Okay?“ Hans Meyer
    ____________________________________________________________________
    Spruch des Jahres:
    Wenn Herr Neururer erstmal Chelsea trainiert, womit ja nach seiner Einschätzung täglich zu rechnen ist, wird er feststellen, dass er dort sogar um 12.45 Uhr spielen muss.“ DFL Geschäftsführer Christian Seifert zu Peter Neururers Kritik an den Anstoßzeiten.

  80. Dylan1941 sagt:

    @ HSV Oliver

    Ja Neves und Dodo gleichsetzen geht wirklich nicht , der eine am Anfang seiner Karriere als riesengrosses Talent aus Brasilien ausgezeichnet beim HSV gescheitert mit einem alten Spieler der doch von seinen Fans dort drüben doch so geliebt wird und hinter dem vor 11 Jahren mal Barca Interesse hatte geht gar nicht.

    Vor allem unter dem Gesichtspunkt, daß die Brasilianer gerade beim HSV sofort einschlagen ohne Ende.

    Sehe schon Hoffmann und Bruno in der PK …and the Name is Dodo …..

  81. HSV-Oliver sagt:

    @Dylan

    was heisst gescheitert beim HSV? Kaum war er beim HSV weg, schoss er wieder Tore. Nein, nein, wir Hamburger machen es uns auch hier zu einfach, aber ich will Neves nicht verteidigen, gebe aber zu bedenken, dass Jol ihn wenig Möglichkeiten zur Entfaltung gegeben hatte. Wer das nicht sehen will, dem nehme ich doch nicht die Binde von den Augen..:-)
    _________________________________________________________________
    [„Sehe schon Hoffmann und Bruno in der PK …and the Name is Dodo …..“]
    Du bist nahe dran Dylan –> muss heissen and the winner is Dodô…:-)
    ___________________________________________________________________
    Mal unter uns, hier liest ja kaum einer mit…man sollte schon jeden Brasilianer für sich beurteilen. Manche schaffen es wie Naldo sich gut anzupassen und durchzusetzen, andere Brasilianer bei Werder halt nicht. Leverkusen hat wohl die meiste Erfahrung mit Brasilianern (Danke Calli). Letztendlich muss man sich jeden Spieler einzeln anschauen. Selbst wenn der Spieler keine Spielpraxis hat, könnte er in guter Form sein…..ich will halt nur, dass die Menschen mehr differenzieren und sich nicht in ihre Vorurteile verlieben. Ich weiss, das ist nicht einfach lieber Dylan, aber gemeinsam sind wir stark…;-)

    Gruss
    Oliver
    ____________________________________________________________________

    „Matz, du bist ein Amateur, und du bleibst auch ein Amateur. Profis haben zu funktionieren, sonst sollen sie gar nicht erst Profi werden.“ Felix Magath
    ____________________________________________________________________
    „Herr Matz, das ist doch alles Quatsch, was wir hier machen. Sie parken jetzt hier, kommen zu mir ins Auto, dann fliegen wir gemeinsam nach Leipzig – und hinterher setze ich Sie hier wieder ab. Okay?“ Hans Meyer
    ____________________________________________________________________
    Spruch des Jahres:
    Wenn Herr Neururer erstmal Chelsea trainiert, womit ja nach seiner Einschätzung täglich zu rechnen ist, wird er feststellen, dass er dort sogar um 12.45 Uhr spielen muss.“ DFL Geschäftsführer Christian Seifert zu Peter Neururers Kritik an den Anstoßzeiten.

  82. Tom sagt:

    @Oliver
    Wenn die Argumente tatsächlich nicht bei Dir greifen, dann frage ich mich wirklich was Du für Argumente noch brauchst.
    Dass der (angebliche) Knaller Dodo jetzt nach Ablauf seiner Sperre dann wohl vertragslos ist und sich somit keine Vereine aus Brasilien (wo er doch so geglänzt hat) um ihn reißen, verwundert nicht? Adrian Mutu ist nach seiner Kokain-Sperre auch sofort wieder bei einem europäischen Spitzen-Verein untergekommen.
    Dass Dodo scheinbar keiner will, hat somit vermutlich weniger damit zu tun, dass er jetzt als Dopingsünder abgestempelt ist, sondern dass an seiner Leistungsfähigkeit gezweifelt wird, oder? Bei Smolarek, der 7 (!) Jahre jünger ist, der auch die Bundesliga kennt und die Witterung gewöhnt ist, wurde skeptisch beäugt, dass er jetzt wenige Monate keine Spielpraxis hatte. Sämtliche Bedenken an der Person Smolarek toppt Dodo bei weitem. Und das hat nichts mit Neves zu tun.
    Warum mache ich mir eigentlich die Mühe das zu tippen… Ernsthaft in der jetzigen Situation über einen 35-jährigen Brasilianer, der 2 Jahre gesperrt war und selbst in Brasilien als launisch und beständig gilt (Zitat Jan Christensen), zu diskutieren ist doch absurd. Wenn hier Jan Christensen nicht einen „seriösen“ und sympathischen Eindruck gemacht hätte, dann würde ich denken hier will uns jemand verarschen.

  83. Löwenherz sagt:

    Da hier ja ständig über Dodo gesprochen wird , hab ich mich zu folgender Aktion durchgerungen.

    Lieber HSV-Vorstand,

    hiermit bewerbe ich mich um eine Stürmer-Position in der HSV-BL Mannschaft.

    Anfang der achtziger Jahre war ich auf dem Sprung in den bezahlten Fußball.
    Leider wurde ich durch eine schwere Verletzung gestoppt.
    Seitdem halte ich mich aber ständig fit (z.B. gehe ich von Stellingen zum Stadion immer zu Fuß). Außerdem achte ich bei diesen Trainingseinheiten genauestens auf meine Ernährung (z.B. Fitnessgetränke in Hopfenform).
    Als Leistungsnachweis kann ich seit den achtziger Jahren auf mindestens 500 geschossene Tore zurückblicken. Oftmals auch gegen internationale Gegner. Diese Tore habe ich zwar auf Sand im Urlaub geschossen, aber wenn die deutsche Nationalmannschaft die Umstellung auf Kunstrasen schafft, sollte mir dies auf Rasen auch gelingen.

    Über eine Einladung zum Probetraining würde ich freuen.

    mit freundlichen Grüßen

    nichts für ungut 🙂

  84. HSV-Oliver sagt:

    Hallo Tom,:-)

    [„Wenn die Argumente tatsächlich nicht bei Dir greifen, dann frage ich mich wirklich was Du für Argumente noch brauchst.“]

    du hast mich nicht verstanden. Hier ging es nur bedingt um Argumente. Mir ging es darum, kostenlos die Möglichkeit wahrzunehmen, sich den Spieler mal anzuschauen. Was hat der HSV dabei zu verlieren? Du schliesst die Möglichkeit kategorisch aus und das kann ich nicht nachvollziehen. Man kann sich alles anhören und dann immer noch entscheiden.

    Du tust so als hätte ich mich bereits für den Spieler entschieden, was aber nicht der Fall war. Lediglich die Option möchte ich mir offen halten. War das nun so schwer nachzuvollziehen?

    Gruss
    Oliver

    ____________________________________________________________________

    „Matz, du bist ein Amateur, und du bleibst auch ein Amateur. Profis haben zu funktionieren, sonst sollen sie gar nicht erst Profi werden.“ Felix Magath
    ____________________________________________________________________
    „Herr Matz, das ist doch alles Quatsch, was wir hier machen. Sie parken jetzt hier, kommen zu mir ins Auto, dann fliegen wir gemeinsam nach Leipzig – und hinterher setze ich Sie hier wieder ab. Okay?“ Hans Meyer
    ____________________________________________________________________
    Spruch des Jahres:
    Wenn Herr Neururer erstmal Chelsea trainiert, womit ja nach seiner Einschätzung täglich zu rechnen ist, wird er feststellen, dass er dort sogar um 12.45 Uhr spielen muss.“ DFL Geschäftsführer Christian Seifert zu Peter Neururers Kritik an den Anstoßzeiten.

  85. […] Ich zitiere: Es wurde dazu bei „Matz ab“ auch nach Hanno Behrens gefragt („Propper 74“). Ich sah ihn kürzlich gegen den Regionalliga-Letzten Plauen (1:1), da war er zwar torungefährlich, aber er kämpfte, lief und rackerte 90 Minuten. Er war immer auf Achse, und er war bemüht, da vorne etwas zu reißen. Für die Bundesliga aber, so Leid es mir tut, wird es nicht (noch nicht) reichen. Quelle: matz ab vom 06.10.2009 […]