Das konnte man sich gar nicht besser ausdenken…

26. Mai 2017

Einer für den HSV? Matthijs de Ligt ist trotz seiner gerade erst 17 Jahren unverzichtbarer Bestandteil bei Topklub Ajax Amsterdam

Das konnte man sich gar nicht besser ausdenken. Nicht, dass wir uns eh schon ganz entspannt die Relegationsspiele ansehen können, ohne zittern zu müssen. Nein, jetzt haben wir den Herrn Gräfe durch Herrn Stegemann ersetzt und den HSV mit dem VfL Wolfsburg. So einen Handelfer als spielentscheidenden Treffer zu bekommen ist hart für den Gegner Eintracht Braunschweig. Und ebenso ungerecht wie glücklich für den VfL Wolfsburg. Das allein hätte uns schon ein Stück weit rehabilitiert bzw. von unserem Glück in den Vorjahren etwas abgelenkt. Aber das war es noch nicht. Letztlich war es auch noch ausgerechnet der Wolfsburger, der nach der Pleite in Hamburg die größte Klappe hatte und den HSV-Sieg nicht der eigenen Unfähigkeit sondern dem Glück der HSVer zuschrieb und den Sieg als „ungerecht“ einstufte: Mario Gomez. Der Angreifer, der beim VfL angeblich acht Millionen Euro per annum verdient, hatte den Ball mit der Hand gestoppt, ehe es zum unglücklichen Handspiel der Braunschweiger und somit zum spielentscheidenden Elfmeterpfiff kam. Ich bin gespannt, wie Gomez den Klassenerhalt einstuft, sollte dieser Treffer gestern auch am Ende der Relegation entscheidend sein…

Den ganzen Beitrag lesen »

Das Abschlussinterview mit Markus Gisdol: „Wir dürfen jetzt hier nicht gleich wieder Hollywood machen…“

25. Mai 2017

Er weiß, dass sich noch vieles verändern muss, damit es in Hamburg wieder erfolgreichen Fußball gibt: HSV-Trainer Markus Gisdol

Nach dem letzten Auftritt der Saison beim Testspiel in Nordfriesland hat sich HSV-Trainer Markus Gisdol noch die Zeit genommen, einige Fragen zu beantworten und sein ganz persönliches Saisonfazit zu ziehen. Mein Kollege Kai Schiller (vielen Dank, Kai!!) war so nett, es mir zuzuschicken. Herausgekommen ist ein sehr nettes Gespräch mit einem Trainer, der offenbar erkannt hat, woran es in Hamburg am allermeisten hapert bzw. gehapert hat. Denn er verspricht Besserung. Aber lest selbst. Das Interview:
Den ganzen Beitrag lesen »

Titelgewinn, lange Pause – und heute mal entspannt fernsehen…

25. Mai 2017

Beste Laune, weil es endlich in den Urlaub geht auch bei Trainer Markus Gisdol und seine Co-Trainer Frank Froehling sowie Frank Kaspari (v.l.)

Schluss, Aus, Ende. Mit 9:2 (Torschützen: Holtby, Walace, Jatta (2), Waldschmidt (2) Gregoritsch, Nielsen, Paulsen, Stark, Arp) wurde eine Nordfrieslandauswahl bezwungen und so zum Abschluss der NOSPA Cup gewonnen. Wer sich die Tore im Bild ansehen will, kann das hier machen: Video-Spielbericht HSV – Nordfrieslandauswahl Auf jeden Fall war es ein stimmungsvoller, sehr ordentlicher Abschluss einer diskutablen Saison, die eine lange Pause nach sich zieht. Erst am 6. Juli beruft Trainer Markus Gisdol seine Jungs wieder ins Mannschaftstraining ein. Warum er erst so spät mit der Sommervorbereitung startet? „Die Saison war sehr kräftezehrend. Das Team braucht körperlich und mental eine richtige Pause.“ Und das kann ich sehr gut nachvollziehen. Allerdings wird sich der Trainer sicher nicht annähernd so lange ausruhen können. Im Gegenteil. Wenn es stimmt, was man rund um den HSV so hört, dann planen die Bosse samt Trainerteam tatsächlich einen mittleren Umbruch. Wir dürfen also realistisch hoffen…

Und damit entlasse ich Euch wie mich vorzeitig in einen schönen Vatertag. Genießt es, endlich mal nicht mitleiden zu müssen, wenn es in der Relegation um den Klassenerhalt geht.

Bis morgen! Dann mit dem persönlichen Blog-Saisonabschluss. Bis dahin!

Scholle

„Subotic? Dann aber bitte auch Westermann, Olic und van der Vaart holen…“

24. Mai 2017

Von links: Verletzt, verletzt, gewechselt – Aaron Hunt, Pierre-Michel Lasogga und Matthias Ostrzolek beim Test in Büsum sichtlich gut gelaunt.

 

Die Tingeltour, wenn auch nur über zwei Tage, hat begonnen. Und der HSV hat alles dabei, was noch laufen kann – und will. Beim 19:1-Testspielsieg in Büsum (Tore: Jatta (5) Waldschmidt (4) Gregoritsch (4) Holtby, Porath, Arp, Stark, Pfeiffer, Köhlert) standen so zum Beispiel Tom Mickel, Dennis Diekmeier, der 17-Järige Tobias Knost, Walace, Douglas Santos, Finn Porath, Vasilije Janjicic, Bakery Jatta, Lewis Holtby, Michael Gregoritsch und der viel umjubelte Siegtorschütze vom Wolfsburg-Spiel, Luca Waldschmidt in der Startelf. Ein launiger Kick an der Küste, bevor morgen in Leck der letzte Akt des Fußballjahres 2016/2017.

Den ganzen Beitrag lesen »

„Beiersdorfer/Hoffmann light“ verzeichnen zweiten Abgang: Ostrzolek wechselt nach Hannover

23. Mai 2017

HSV-Verteidiger Matthias Ostrzolek wechselt und unterschreibt in Hannover einen Vertrag bis 2020

Am Mittwoch und am Donnerstag folgen die zwei letzten Akte der Saison. Der HSV tritt in Büsum und in Leck zu zwei Testspielen an, um die Saison mit ihren auswärtigen Fans ausklingen zu lassen. Und ich werde bei beiden nicht dabei sein können. Leider. Oder? Nein. Ehrlich gesagt bin ich darüber nur sehr bedingt traurig, weil ich in den letzten Monaten echt genug HSV hatte. Der Saisonendspurt war anstrengend. Nicht unbedingt, weil er mich psychisch mitgenommen hat. Dafür aber, weil ich momentan leider ohne Unterstützung auskommen musste und Tag für Tag einen Blog (oder mehrere) schreibe. Seit einigen Monaten. „Wir gehen schwimmen“, heißt es immer wieder von meinen Kindern und meiner Frau – und ich sitze am Schreibtisch. Solange es so spannend ist wie zuletzt beim HSV – okay. Dann hat es einen Sinn. Das macht man mit. Aber irgendwann ist auch das vorbei und es wird Zeit, einmal die Akkus aufzuladen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Adler geht – eine Entscheidung der Vernunft

22. Mai 2017

Rene Adler verlässt den HSV zum 30. Juni. Das teilte er heute via facebook mit.

Rene Adler geht. Er hat den HSV-Verantwortlichen mitgeteilt, dass er seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag in Hamburg nicht verlängern wird. Via Facebook teilte er gerade mit:

Ich möchte, dass ihr es zuerst von mir erfahrt: Ich habe den HSV-Verantwortlichen eben mitgeteilt, dass ich meinen Vertrag über den 30.06. hinaus nicht verlängern werde. Es wird für mich also leider kein sechstes Jahr für diesen besonderen Verein mit seinen einzigartigen Fans geben.
Das ist allein meine Entscheidung. Ich habe keinen Plan B, es fanden noch keine Gespräche mit anderen Vereinen statt. Wohin es mich nach der Sommerpause zieht, weiß ich noch nicht. Den ganzen Beitrag lesen »

Einfach mal durchatmen und genießen – das konnten wir selten genug…

21. Mai 2017

Trainer Markus Gisdol ließ seinen Emotionen gestern freien Lauf. Zurecht!

 

Der Morgen danach – einfach nur schön. Den Klassenerhalt im Gepäck lässt es sich auch hier im Blog tatsächlich das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder ganz entspannt in den Tag starten. Dass der gestrige Tag mit einem supernetten, emotional natürlich gelösten Matzab-Treffen in Norderstedt endete, und dass Dieter gestern nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder für Matz ab aktiv war – es rundete alles perfekt ab. Vielen Dank an Euch alle dafür, dass Ihr hier mitleidet, diskutiert, jubelt und weint. Das alles zusammen macht diesen Blog zu dem, was er seit der Gründung im Jahr 2009 Jahren ist: Einzigartig! Und jetzt bleibt er dank des Treffers von Luca Waldschmidt auch erstklassig in der kommenden Saison. Zum Glück.

Den ganzen Beitrag lesen »

Jaaaaaaa!!!!!! Waldschmidt erlöst die HSV-Fans mit dem Treffer zum direkten Klassenerhalt

20. Mai 2017

Am Ende war es nur noch Jubel. Jubel über den direkten Klassenerhalt durch einen 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg

 

Es ist geschafft. Der HSV hat sich mit einem spät erkämpften, glücklichen 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg gerettet. Der direkte Klassenerhalt für die Mannen um Trainer Markus Gisdol!! Und das nach einem langen, zähen Spiel mit wenig Glanzpunkten – aber eben dem richtigen Sieger. Aber der Reihe nach: Es war wie angekündigt, ein Fahnenmeer vor der Buseinfahrt und Fans, die ihr Leiden mit dem HSV in motivierende Gesänge umwandelten. Gänsehautatmosphäre allerorten – und so begann auch das Spiel. Mit Albin Ekdal und Nicolai Müller für Janjicic und Jatta in der Startelf und Stimmung von den Rängen – aber ohne den HZSV. Unerklärlicherweise verpennte die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol hier fast die komplette erste Halbzeit und überließ Wolfsburg das Feld. Ekdal war die lange Pause mehr als deutlich anzumerken und Mergim Mavraj schloss da an, wo er vor seiner Gelbsperre aufgehört hatte: Beim Fehlerproduzieren. Aber der Reihe nach…

Den ganzen Beitrag lesen »

Ausnahmezustand, Teil fünf: Morgen ist alles anders…

19. Mai 2017

Auch – nein, gerade auf sie wird es morgen ankommen: Auf die HSV-Fans…

So, dies ist er also, der letzte Blog vor dem Finale gegen den VfL Wolfsburg. Vor dem Spiel, das die Saison noch mit einem glücklichen (nicht zu verwechseln mit zufriedenstellendem) Ende versehen soll – und das hoffentlich auch wird. Personell gibt es dafür auf beiden Seiten einige Fragezeichen. Tendenziell positiv beim HSV, wo heute wie gestern Nicolai Müller komplett mittrainieren konnte und dem Anschein nach auch für morgen eine echte Option ist. Ein Hoffnungsschimmer zweifellos und gut für die Seele der Fans und der Mannschaft. Aber ist er tatsächlich schon soweit, dass er eine Sofortverstärkung ist? Schwer zu sagen. Aber Erfahrungswerte sprechen eher dagegen – aber auch das ist morgen anders… Den ganzen Beitrag lesen »

Nächste Einträge »